Größe

Aus PokéWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
★ PokéWiki-Osterei-Suche ★
Die große PokéWiki-Osterei-Suche 2024 hat begonnen!

Mach mit und sichere dir die Chance auf tolle Preise!
Auf unserer Gewinnspielseite geht’s los!
Pokémon-Ranglisten
Alle Pokémon
Erste Partner-Pokémon
Sagenumwobene Pokémon
Mega-Pokémon
1. Gen. 2. Gen.
3. Gen. 4. Gen.
5. Gen. 6. Gen.
7. Gen. 8. Gen.
9. Gen.
Normal Gift Psycho
Pflanze Boden Eis
Feuer Gestein Drache
Wasser Käfer Unlicht
Kampf Geist Stahl
Flug Elektro Fee
Typanfälligkeit
Größe Gewicht

Die Größe ist in den Pokémon-Spielen neben der Kategorie und dem Gewicht eines der drei Erscheinungsmerkmale eines jeden Pokémon, die im Pokédex angegeben werden.

Während in Medien wie dem Anime immer schon verschieden große Pokémon existierten, galten in den Spielen klassischerweise alle Pokémon einer Art als gleich groß. Erstmals in Pokémon GO wurde das Konzept erweitert und es war erstmalig möglich, unterschiedlich große Pokémon derselben Art zu besitzen. Die im Pokédex angegebene Größe stellt hier eine Durchschnittsgröße dar. Dieses Konzept wurde u.A. in Pokémon: Let’s Go, Pikachu! und Let’s Go, Evoli!, Pokémon-Legenden: Arceus und Pokémon Karmesin und Purpur fortgeführt.

Spielerische Auswirkungen der Größe

Die Größe der Pokémon ist nicht nur rein ästhetischer Natur, sondern hat mitunter auch Auswirkungen auf bestimmte Events im Spiel:

Größenunterschiede

Generation III und IV

In Generation III und IV gibt es manchmal NPCs, die die Größe bestimmter Pokémon beurteilen. Die Größe hängt von der Personality Value und den Individuellen Stärken des Pokémon ab.

Da die Berechnungsmethode anders ist als in den Spielern der Generationen VIII und IX, weichen die Größen von denen ab, die in späteren Spielen angezeigt werden, selbst wenn man ein individuelles Pokémon über Generation V und Pokémon Bank bis in Generation VIII oder IX überträgt.

Folgende Pokémon können beurteilt werden:
Spiel Ort NPC Pokémon-Art
Rubin & Saphir Xeneroville Zwei Brüder im Haus nordöstlich des Pokémon Centers Schmerbe & Knilz
Smaragd Xeneroville Zwei Brüder im Haus nordöstlich des Pokémon Centers Loturzel & Samurzel
Feuerrot & Blattgrün Route 12 Fischer im Haus in der Mitte der Route Karpador
Feuerrot & Blattgrün Wasserweg Frau im Haus auf der nördlichen Insel Skaraborn
Diamant, Perl & Platin Route 222 Fischer im Haus am Strand Remoraid
HeartGold & SoulSilver See des Zorns Fischer im Haus im Südosten Karpador

Pokémon GO

Pokémon GO stellt, noch vor der Hauptreihe, das erste Pokémon-Spiel dar, das (Gewichts- und) Größenunterschiede innerhalb einer Pokémon-Art einführte. Pokémon haben eine spezifische Größe und Gewicht, die sich um den Durchschnittswert ihrer Art bewegt und häufig mit einer Markierung versehen ist. Zur Einführung des Spiels gab es die Markierungen XS und S für kleine Pokémon sowie L und XL für größere Pokémon. Sie hatten jedoch keine sichtbaren Auswirkungen.

Im Jahr 2021 wurden die Größenunterschiede mit der Einführung von Irrbis und Pumpdjinn erstmalig auch im Spiel sichtbar, jedoch handelt es sich dabei um unterschiedliche Formen. Erst im Dezember 2022 wurde das Konzept um die Größen XXL und XXS erweitert. Diese Größen wirken sich auf die Modelle der Pokémon aus, indem sie größer oder kleiner dargestellt werden und beim Antreffen eine spezielle Animation ausgeführt wird (ähnlich der Animation beim Antreffen eines schillernden Pokémon). Diese Größen wurden zuerst mit Fiffyen, Magnayen und Flunkifer umgesetzt. Erst mit der Jahreszeit: Rising Heroes wurde dies auf alle Pokémon erweitert.

Überträgt man eines dieser Pokémon via Pokémon HOME in ein anderes Spiel, wird XXS-Pokémon der minimale Größenwert zugeordnet (0), während XXL-Pokémon den maximalen Größenwert (255) zugeordnet bekommen. Dies wirkt sich in Pokémon-Legenden: Arceus und Pokémon Karmesin und Purpur auf die Größe des Pokémon-Modells aus und qualifiziert die Pokémon zudem für das Riesen- bzw. Winzlings-Zeichen.

In Pokémon GO wird bei einem Spawn zuerst die Größenkategorie (ob XXS, XS, Normal, XL oder XXL) ausgewürfelt und danach innerhalb der entsprechenden Grenzen der Größenkategorie ein Größenfaktor ausgewürfelt, mit dem der Durchschnittswert multipliziert wird um das tatsächliche Gewicht anzuzeigen.

Größenkategorie Wahrscheinlichkeit Größenfaktor
XXS 1 in 250 (~0.4%) 0,49 <= x < 0,5
XS 1 in 40 (~2,5%) 0,5 <= x < 0,75
Normalgröße 471 in 500 (~94,2%) 0,75 <= x < 1,25
XL 1 in 40 (~2,5%) 1,25 <= x < 1,5
XXL 1 in 250 (~0.4%) 1,5 <= x <= 1,55 / 1,75 / 2,0

Für die XXL Größenkategorie gibt es 3 verschiedene Klassen, die je nach Spezies fest zugewiesen sind. Als Beispiel: jedes Pikachu hat die XXL-Klasse 1,75, während jedes Karpador die XXL-Klasse 2,0 hat und jedes Ferkuli die XXL-Klasse 1,55.

Innerhalb der Größenkategorien XS, Normalgröße und XL tritt jeder mögliche Größenfaktor mit der gleichen Wahrscheinlichkeit auf, während in den Kategorien XXS und XXL die Größenfaktoren in einem 95% / 5% Verhältnis auftreten, wobei 95% in den ersten 75% des Größenfaktors liegen - z.B. zwischen 0,4925 und 0,5 bei der XXS Kategorie - während nur 5% in die Extremwerte des Größenfaktors fallen - z.B. zwischen 0,49 und 0,4925 bei der XXS Kategorie.

Das Gewicht wird danach in Abhängigkeit der Größe berechnet, zuerst wird ein normalverteilterWikipedia-Icon Faktor mit einem Durchschnittswert von 1 und einer Standardabweichung von 1/8 (0,125) berechnet. Wobei der Gewichtsfaktor auf den Bereich 0,5 - 1,5 gekappt wird. Danach wird aus diesem Faktor und dem zuvor errechneten Größenfaktor ein Gewichtsfaktor errechnet anhand einer Formel. Bei dieser Formel gibt es jedoch 2 Versionen, denn XXL Pokémon verwenden eine andere leicht geänderte Formel zu den restlichen Größenkategorien:

Formel für Kategorien XXS - XL:

[math]\displaystyle{ \mathbf{Gewichtsfaktor}=\text{Faktor} + (\text{Größenfaktor}² - 1) }[/math]

Formel für Kategorie XXL:

[math]\displaystyle{ \mathbf{Gewichtsfaktor}=\text{Faktor} + (\text{Größenfaktor} - 1) }[/math]

Der Größenfaktor wird bei XXL Pokémon nicht mehr quadriert, was dazu führt, dass XL Pokémon oft größere Gewichte haben als XXL Pokémon und ursprünglich war es deshalb sogar möglich für XL Pokémon eine höhere Punktemenge in Showcases zu erreichen als XXL Pokémon es konnten.

Mit diesem Gewichtsfaktor wird dann noch das Durchschnittsgewicht des Pokémon multipliziert um das tatsächliche Gewicht anzuzeigen.

Pokémon: Let’s Go, Pikachu! und Let’s Go, Evoli!

Größe Wahrscheinlichkeit
XS 6,25%
S 12,5%
Normalgröße 62,5%
L 12,5%
XL 6,25%

Nachdem erstmalig Pokémon GO das Konzept von Größenunterschieden beinhaltete (siehe hier), tauchte das Konzept in der Hauptspielreihe mit Erscheinen von Pokémon: Let’s Go, Pikachu! und Let’s Go, Evoli! auf. Wilde Pokémon können in eine farbige Aura gehüllt sein, die auf eine besondere Größe hinweist: Pokémon mit roter Aura sind größer als ihre Artgenossen, während eine blaue Aura kleine Pokémon anzeigt. Die Größe wilder Pokémon ist normalverteiltWikipedia-Icon, wodurch normalgroße Pokémon häufiger sind als besonders kleine oder große Pokémon. In der nebenstehenden Tabelle sind die ungefähren Wahrscheinlichkeiten für eine besondere Größe abgetragen.

Eine besondere Größe gibt Bonus-Erfahrungspunkte beim Fang eines Pokémon, die je höher ausfallen, je weiter die Größe vom Durchschnittswert entfernt liegt. Auch wird im Pokédex das größte Pokémon einer Art als Rekord verzeichnet. Sonst wirkt sich die Größe spielerisch nicht aus, auch die Größe der Modelle hängt nicht damit zusammen, sodass Größenunterschiede z. B. in Kämpfen nicht sichtbar sind.

Pokémon-Legenden: Arceus

Während Pokémon Schwert und Schild keine Größenunterschiede beinhalteten, führte Pokémon-Legenden: Arceus das Konzept fort. Erstmalig sind hier die Größenunterschiede auch im Spiel sichtbar, was sich vor allem durch die teilweise riesigen Elite-Pokémon deutlich bemerkbar macht.

Wilde Pokémon in der Hisui-Region zeigen dementsprechend unterschiedliche Größen. Einige Pokédex-Aufgaben, die zum Vervollständigen eines bestimmten Eintrags nötig sind, beziehen sich auf das Fangen von Pokémon verschiedener Größen (siehe z. B. Schalellos, "Kleine Exemplare gefangen"). Legendäre Pokémon weisen keine Größenunterschiede auf.

Pokémon Karmesin und Purpur

Auch in Pokémon Karmesin und Purpur gibt es Größenunterschiede, die wie in Pokémon-Legenden: Arceus auch im Spiel sichtbar sind, z. B. bei wilden Pokémon, bei Picknicks oder in Kämpfen. Die Größe eines Pokémon wird als Wert zwischen 0 und 255 abgespeichert. Sie lässt sich nachträglich nicht verändern und wird bei dem Fangen oder Schlüpfen festgelegt. Jedoch können bestimmte S-Kräfte die Wahrscheinlichkeit erhöhen, mit der wilde Pokémon mit besonderen Größen auftauchen. Wilde terakristallisierte Pokémon haben immer einen Größe-Wert von mindestens 200.

Die Größe eines Pokémon lässt sich nicht in seinem Bericht ablesen. Doch gibt es in Mesalona City am Brunnen nahe des westlichen Pokémon-Centers einen NPC, der die Größe eines Pokémon abschätzen kann.

Bewertung Wert Dazugehörige Aussage
XXXL 255 „Meine Güte, ist das ein Koloss! Solch ein überdimensionales Exemplar trifft man nicht alle Tage!“
XXL 242-254 „Beeindruckend! Wer ein so groß geratenes Pokémon an seiner Seite hat, braucht sich wohl vor nichts und niemandem mehr zu fürchten!“
XL 196-241 „Hui! Dein Pokémon scheint ein ordentliches Stück größer zu sein als seine Artgenossen! Das ist etwas ganz Besonderes!“
L 161-195 „Dein Pokémon scheint ein bisschen größer zu sein als seine Artgenossen.“
M 100-160 „Na, wer sagt’s denn! Ein ganz und gar normal großes Pokémon, herrlich erquickend in seiner Durchschnittlichkeit!“
S 61-99 „Dein Pokémon scheint ein bisschen kleiner zu sein als seine Artgenossen.“
XS 31-60 „Hui! Dein Pokémon scheint ein ordentliches Stück kleiner zu sein als seine Artgenossen! Das ist etwas ganz Besonderes!“
XXS 1-30 „Beeindruckend! Ein [Name des Pokémon] im Kleinformat. Was für ein süßer, kleiner Fratz!“
XXXS 0 „Meine Güte, ist das ein Winzling! Solch ein klitzekleines Exemplar trifft man nicht alle Tage!“

Wenn das Pokémon die kleinst- oder größtmögliche Größe hat, vergibt er das Riesen- bzw. Winzlings-Zeichen. Dies trifft immer auf Pokémon zu, die aus Pokémon GO übertragen werden und dort die Größen XXL bzw. XXS haben. Ebenso besitzen Elite-Pokémon, die aus Pokémon-Legenden: Arceus kommen, die maximale Größe.

Pokémon-Liste nach Größe

Im Folgenden findet sich eine Liste aller Pokémon, sortiert nach ihrer im Pokédex angegebenen Größe.

Größe Pokémon
20,0 m Endynalos
14,5 m Wailord
12,0 m Heerashai
10,9 m Kokowei (Alola-Form)
10,8 m Mega-Rayquaza
10,5 m Mega-Stahlos
9,8 m Kyogre (Protomorphose)
9,2 m Stahlos Kaguron
8,8 m Onix
8,2 m Lusardin (Schwarmform)
7,5 m Ultra-Necrozma
7,0 m Rayquaza Dialga (Urform)
6,9 m Giratina (Urform)
6,5 m Garados Mega-Garados Entfesseltes Hoopa
6,3 m Palkia (Urform)
6,2 m Milotic
5,8 m Yveltal
5,5 m Schlingking Muramura
5,4 m Dialga
5,2 m Lugia Furienblitz
5,0 m Groudon (Protomorphose) Zygarde (50%-Form)
4,5 m Kyogre Giratina (Wandelform) Zygarde (Optimumform) Kolowal Dummimisel (Dreisegmentform)
4,2 m Palkia Necrozma (Morgenschwingen)
4,0 m Dragonir Lunala
3,9 m Moruda
3,8 m Ho-Oh Voltriant Necrozma (Abendmähne) Sanaconda
3,7 m Regigigas
3,6 m Weißes Kyurem Agoyon Dummimisel (Zweisegmentform)
3,5 m Arbok Groudon Koraidon (Gehemmte Gestalt) Koraidon (Sprintgestalt) Koraidon (Schwimmgestalt) Koraidon (Schwingengestalt) Miraidon (Kompletter Modus) Windewoge Keilflamme
3,4 m Solgaleo
3,3 m Serpiroyal Schwarzes Kyurem
3,2 m Arceus Reshiram Farigiraf Kriechflügel
3,0 m Smogmog (Galar-Form) Voltolos (Tiergeistform) Kyurem Xerneas (Ruhe-Modus) Xerneas (Aktiv-Modus) Sen-Long Infernopod Legios Patinaraja Katapuldra Salmagnis (männlich) Salmagnis (weiblich)
2,9 m Zekrom Zamazenta (Heldenhafter Krieger) Zamazenta (König des Schildes)
2,8 m Golgantes Montecarbo Zacian (Heldenhafter Krieger) Zacian (König des Schwertes) Miraidon (Begrenzter Modus) Miraidon (Fahrmodus) Miraidon (Wassermodus) Miraidon (Gleitmodus)
2,7 m Vipitis Mega-Rexblisar Amagarga Ursaluna (Blutmond) Dinglu
2,6 m Siberio
2,5 m Lapras Mega-Despotar Mega-Tohaido Mega-Camerupt Mega-Metagross Mamutel Cerapendra Monargoras Pampross Melmetal Humanolith Myriador Schlurm Agiluza Koraidon (Vollkommene Gestalt)
2,4 m Mega-Bisaflor Rihornior Masskito Necrozma Coronospa (Schimmelreiter) Coronospa (Rappenreiter) Ursaluna
2,3 m Mega-Mewtu X Impergator Hariyama Mega-Latios Amigento Lecryodon Pescragon Saltigant Sandfell
2,2 m Mega-Tauboss Kangama Mega-Kangama Dragoran Mega-Stolloss Chelterrar Rexblisar Zwirrfinst Apoquallyp (männlich) Apoquallyp (weiblich) Krarmor Salanga Polaross Riesenzahn
2,1 m Mega-Aerodactyl Relaxo Mantax Entei Stolloss Mega-Firnontor Zapplarang Kobalium Pandagro Kosturso Gortrom Silembrim Regidrago Espinodon
2,0 m Bisaflor Rettan Mega-Lahmus Kokowei Lavados Lavados (Galar-Form) Mewtu Laschoking Mega-Scherox Suicune Despotar Letarking Wailmer Libelldra Tropius Latios Hippoterus Tangoloss Skorgro Viridium Viscogon Arktilas Quartermak Tectass Tortunator Pescryodon Phantoross Friedwuff Gladimperio Donnersichel Briduradon
1,9 m Arkani Arkani Rizeros Mega-Hundemon Raikou Mega-Gewaldro Lohgock Mega-Lohgock Mega-Sumpex Camerupt Registeel Knakrack Mega-Knakrack Yanmega Deponitox Kronjuwild (Frühlingsform) Kronjuwild (Sommerform) Kronjuwild (Herbstform) Kronjuwild (Winterform) Terrakium Typ:Null Kapu-Toro Intelleon Wulaosu (Fokussierter Stil) Wulaosu (Fließender Stil) Tenterra Psiopatra Baojian
1,8 m Dodri Aerodactyl Dratini Meganie Wiesenior Iksbat Laschoking (Galar-Form) Scherox Ursaring Seedraking Mega-Voltenso Tohaido Saganabyss Mega-Brutalanda Regice Mega-Latias Elevoltek Maxax Trikephalo Tandrak Fuegro Primarene Aranestro Kapu-Riki Schabelle Kopplosio Lectragon Duraludon Zarude Zarude (Papa) Damythir Axantor Bailonda Delfinator (Heldenform) Knattatox Suelord Eisenhand Boninu Hydrapfel
1,7 m Glurak Mega-Glurak X Mega-Glurak Y Entoron Sarzenia Geowaz (Alola-Form) Gallopa Gallopa Jugong Mega-Pinsir Arktos Arktos (Galar-Form) Tornupto Mega-Skaraborn Panzaeron Gewaldro Schlukwech Aalabyss Regirock Deoxys (Normalform) Deoxys (Angriffsform) Deoxys (Verteidigungsform) Deoxys (Initiativeform) Impoleon Schlurplek Heatran Brockoloss Flampivian (Galar-Form Normalmodus) Flampivian (Galar-Form Trance-Modus) Echnatoll Washakwil (Hisui-Form) Chevrumm Durengard (Schildform) Durengard (Klingenform) Viscogon (Hisui-Form) Pumpdjinn (Größe XL) Volcanion Krawell Terapagos (Stellarform)
1,6 m Turtok Mega-Turtok Golbat Machomei Tentoxa Lahmus Lahmus (Galar-Form) Alpollo Hypno Zapdos Zapdos (Galar-Form) Tornupto (Hisui-Form) Noctuh Guardevoir Mega-Guardevoir Zwirrklop Metagross Rameidon Magbrant Galagladi Mega-Galagladi Flambirex Zebritz Zoroark Zoroark Shardrago Caesurio Bisofank Ramoth Brigaron Silvarro Silvarro Grandiras Riffex (Hoch-Form) Riffex (Tief-Form) Kaocto Barrikadax Oghnatoll Cupidos (Inkarnationsform) Cupidos (Tiergeistform) Skelokrok Azugladis Mopex Flaminkno Eisendorn Eisenhaupt
1,5 m Tauboss Omot Simsala Maschock Austos Gengar Kicklee Sichlor Pinsir Mega-Mewtu Y Xatu Girafarig Dummisel Skaraborn Heiteira Sumpex Kappalores Krawumms Voltenso Mega-Altaria Lepumentas Wielie Armaldo Firnontor Brutalanda Togekiss Cresselia Darkrai Admurai Admurai Mega-Ohrdoch Branawarz Rabigator Morbitesse Washakwil Boreos (Inkarnationsform) Voltolos (Inkarnationsform) Demeteros (Inkarnationsform) Genesect Genesect (Aquamodul) Genesect (Blitzmodul) Genesect (Flammenmodul) Genesect (Gefriermodul) Fennexis Quajutsu Quajutsu (Freundschaftsakt) Quajutsu (Ash-Form) Pyroleo (männlich) Pyroleo (weiblich) Calamanero Trombork UHaFnir Donarion Kommandutan Zeraora Olangaar Pantifrost Maskagato Crimanzo Adebom Lumiflora Chongjian Eisenblatt Eisenfels
1,4 m Mega-Bibor Nidoking Geowaz Dodu Mega-Gengar Nockchan Pantimos (Galar-Form) Rossana Tauros Tauros (Paldea-Form Gefechtvariante) Tauros (Paldea-Form Flammenvariante) Tauros (Paldea-Form Flutenvariante) Ledian Ampharos Mega-Ampharos Morlord Granbull Hundemon Damhirplex Kapoera Muntier Walraisa Latias Luxtra Knarksel Venuflibis Voluminas Meistagrif Karadonis Castellith Symvolara Aeropteryx Wie-Shu Furnifraß Duodino Boreos (Tiergeistform) Keldeo (Standardform) Keldeo (Resolutform) Arktilas (Hisui-Form) Liberlo Kubuin (Tiefkühlkopf) Kubuin (Wohlfühlkopf) Phandra Olithena Voltrean Flatterhaar Eisenkrieger Beatori
1,3 m Nidoqueen Pixi Quappo Kadabra Nebulak Kingler Golking Pantimos Magmar Kabutops Woingenau Tengulist Meditalis Mega-Meditalis Noktuska Sengo Bollterus Mega-Schlapor Bronzong Mega-Lucario Piondragi Toxiquak Frosdedje Jiutesto Flampivian (Normalmodus) Flampivian (Trance-Modus) Swaroness Gelatwino Demeteros (Tiergeistform) Thanathora Wummer Amarino Colossand Kapu-Kime Zwollock Barrakiefa Mottineva Snieboss Klibbe Normifin Delfinator (Alltagsform) Eisenhals
1,2 m Ibitak Sandamer (Alola-Form) Giflor Mega-Simsala Flegmon Flegmon (Galar-Form) Sleimok Lektrobal Lektrobal Schlurp Smogmog Seemon Lorblatt Lanturn Mogelbaum Yanma Forstellka Farbeagle Miltank Pupitar Pudox Lombrero Pelipper Kapilz Sonnfel Mega-Banette Absol Mega-Absol Metang Panferno Staraptor Honweisel Ambidiffel Drifzepeli Schlapor Lucario Lumineon Magnezone Bissbark Fasasnob (männlich) Fasasnob (weiblich) Strepoli Matrifol Rollum Dressella Karippas Quabbel (männlich) Quabbel (weiblich) Mamolida Zapplalek Grypheldis Fiaro Vivillon (Frostmuster) Vivillon (Schneefeldmuster) Vivillon (Flockenmuster) Vivillon (Kontinentalmuster) Vivillon (Ziergartenmuster) Vivillon (Prunkmuster) Vivillon (Blumenmeermuster) Vivillon (Innovationsmuster) Vivillon (Aquamarinmuster) Vivillon (Archipelmuster) Vivillon (Dürremuster) Vivillon (Sandmuster) Vivillon (Flussdeltamuster) Vivillon (Monsunmuster) Vivillon (Savannenmuster) Vivillon (Sonnenmuster) Vivillon (Ozeanmuster) Vivillon (Dschungelmuster) Vivillon (Fantasiemuster) Vivillon (Pokéball-Muster) Coiffwaff (Zottelform) Coiffwaff (Herzchenschnitt) Coiffwaff (Sternchenschnitt) Coiffwaff (Diamantenschnitt) Coiffwaff (Fräuleinschnitt) Coiffwaff (Damenschnitt) Coiffwaff (Kavaliersschnitt) Coiffwaff (Königinnenschnitt) Coiffwaff (Kabuki-Schnitt) Coiffwaff (Herrscherschnitt) Zygarde (10%-Form) Amfira Fruyal Mediras Kapu-Fala Anego Gaunux Kupfanti Regieleki Fuentente Wampitz Horrerba Schligda Schligdri Flaniwal Epitaff Brüllschweif Wutpilz Eisenfalter Monetigo Ogerpon (Türkisgrüne Maske) Ogerpon (Brunnenmaske) Ogerpon (Ofenmaske) Ogerpon (Fundamentmaske)
1,1 m Glutexo Smettbo Tauboga Vulnona Vulnona (Alola-Form) Snobilikat (Alola-Form) Jurob Chaneira Starmie Elektek Tyracroc Ariados Quaxo Skorgla Keifel Donphan Enekoro Pandir Vibrava Altaria Krebutack Banette Seejong Draschel Chelcarain Bojelin Snibunna Kukmarda Kleoparda Vegichita Somnivora Ohrdoch Dressella Irokex Gelatroppo Frigometri Ignivor Florges (Rotblütler) Florges (Gelbblütler) Florges (Orangeblütler) Florges (Blaublütler) Florges (Weißblütler) Pumpdjinn (Größe L) Mega-Diancie Tukanon Wolwerock (Nachtform) Wagong Coronospa Mastifioso
1,0 m Bisaknosp Schillok Bibor Sandamer Knuddeluff Parasek Bluzuk Snobilikat Rasaff Quaputzi Ultrigaria Georok Georok (Alola-Form) Ponita Magneton Sleimok (Alola-Form) Traumato Knogga Knogga (Alola-Form) Rihorn Tangela Aquana Amoroso Ledyba Nachtara Magnayen Papinella Blanas Krakeelo Makuhita Nasgnet Mega-Flunkifer Lunastein Liliep Kecleon Relicanth Bidifas Zirpeise Shnurgarst Skuntank Kryppuk Mantirps Shnebedeck Folipurba Ferkokel Grillchita Sodachita Barschuft (Rotlinige Form) Barschuft (Blaulinige Form) Rokkaiman Maracamba Zytomega Cavalanzas Tentantel Megalon Skelabra Sharfax Golbit Rutena Grebbit Elezard Feelinara Arktip Pampuli Lamellux Magearna Magearna (Originalfarbe) Kamalm Bellektro Gorgasonn Lokroko Fragrunz (männlich) Fragrunz (weiblich) Spinsidias Lextremo Knattox Benesaru
0,9 m Nidorino Abra Tentacha Sleima Karpador Flamara Endivie Igelavar Psiana Sniebel Sniebel Octillery Botogel Reptain Jungglut Stollrak Groink Welsar Panpyro Luxio Roserade Koknodon Moterpel Gastrodon (Westliches Meer) Gastrodon (Östliches Meer) Traunmagil Kramshef Porygon-Z Terribark Sedimantur Fletiamo Lin-Fu Mähikel Pumpdjinn (Größe M) Mantidea Knirfish Servol (männlich) Servol (weiblich) Feliospa Pamomamo Tentagra Halupenjo Eisenrad
0,8 m Raichu Nidorina Zubat Duflor Enton Fukano (Hisui-Form) Machollo Ponita (Galar-Form) Porenta Porenta (Galar-Form) Sterndu Blitza Porygon Wiesor Waaty Azumarill Papungha Griffel Sonnflora Magcargo Kirlia Maskeregen Bummelz Ninjask Ninjatom Kanivanha Zwirrlicht Seemops Pliprin Hippopotas Pionskora Glaziola Efoserp Zwottronin Elezeba Mebrana Voltula Hydragil Kapuno Gramokles Duokles Parfinesse Sabbaione Balgoras Resladero Viscargot Irrbis (Größe XL) Wolwerock (Tagform) Wolwerock (Zwielichtform) Kranoviz Urgl Urgl (Schlingform) Urgl (Stopfform) Cryospino
0,7 m Bisasam Safcon Rattikarl Rattikarl (Alola-Form) Raichu (Alola-Form) Sandan (Alola-Form) Digdri Digdri (Alola-Form) Fukano Knofensa Sleima (Alola-Form) Hoothoot Traunfugil Schneckmag Rabauz Magby Moorabbel Panekon Schwalboss Volbeat Camaub Spoink Knacklion Anorith Schneppke Bamelin Kaumalat Riolu Glibunkel Stalobor Elfun Ganovil Flampion (Galar-Form) Galapaflos Zorua Zorua (Hisui-Form) Hypnomorba Flunschlik Flunschlik (Galar-Form) Igastarnish Dartignis Viscargot Pumpdjinn (Größe S) Diancie Arboretoss Miezunder Manguspektor Aggrostella Frubaila Marshadow Chimstix Phlegleon Thermopod Affiti Tafforgita Granforgita Lumispross
0,6 m Glumanda Kokuna Sandan Piepi Vulpix Vulpix (Alola-Form) Quapsel Smogon Goldini Karnimani Togetic Voltilamm Tannza Snubbull Pottrott Teddiursa Corasonn Corasonn (Galar-Form) Remoraid Hunduster Porygon2 Elekid Larvitar Celebi Schaloko Wingull Flurmel Eneco Flunkifer Meditie Frizelbliz Illumise Krebscorps Shuppet Palimpalim Isso Liebiskus Kindwurm Tanhel Staravia Pantimimi Wonneira Mampfaxo Serpifeu Vegimak Grillmak Sodamak Somniam Navitaub Praktibalk Flampion Zurrokex Unratütox Mitodos Sesokitz (Frühlingsform) Sesokitz (Sommerform) Sesokitz (Herbstform) Sesokitz (Winterform) Hutsassa Kastadur Kliklak Klikdiklak Laternecto Milza Meloetta (Gesangsform) Meloetta (Tanzform) Amphizel Leufeo Pam-Pam Psiaugon (männlich) Psiaugon (weiblich) Marikeck Trompeck Krabbox Choreogel (Flamenco-Stil) Choreogel (Cheerleading-Stil) Choreogel (Hula-Stil) Choreogel (Buyo-Stil) Molunk Miniras Venicro Kickerlo Schlaraffel Kleptifux Wolly Klopptopus Brimano Dakuma Olivinio Krawalloro (Grüngefiedert) Krawalloro (Blaugefiedert) Krawalloro (Gelbgefiedert) Krawalloro (Weißgefiedert) Sedisal Knarbon Weherba Gruff Eisenbündel
0,5 m Schiggy Nidoran♂ Pummeluff Myrapla Menki Voltobal Voltobal (Hisui-Form) Kabuto Feurigel Webarak Lampi Kramurx Icognito A Icognito B Icognito C Icognito D Icognito E Icognito F Icognito G Icognito H Icognito I Icognito J Icognito K Icognito L Icognito M Icognito N Icognito O Icognito P Icognito Q Icognito R Icognito S Icognito T Icognito U Icognito V Icognito W Icognito X Icognito Y Icognito Z Icognito ! Icognito ? Baldorfish Baldorfish Phanpy Geckarbor Fiffyen Geradaks Geradaks (Galar-Form) Loturzel Samurzel Gehweiher Nincada Zobiris Mega-Zobiris Qurtel Puppance Panflam Bidiza Sheinux Schilterus Burmadame (Pflanzenumhang) Burmadame (Sandumhang) Burmadame (Lumpenumhang) Kinoso (Wolkenform) Kinoso (Sonnenform) Charmian Bronzel Mobai Plaudagei Floink Ottaro Nagelotz Schallquap Folikon Lilminip Makabaja Makabaja (Galar-Form) Flapteryx Chillabell Piccolente Laukaps Pygraulon Petznief Gladiantri Geronimatz Skallyk Bithora Algitt Scampisto Eguana Irrbis (Größe L) eF-eM Gebanntes Hoopa Akkup Wuffels Velursi Reißlaus Sankabuh Cottomi Pikuda Grolldra Kwaks Ferkuli Backel Mobtiff Frospino
0,4 m Pikachu Cosplay-Pikachu Pikachu (Original-Kappe) Pikachu (Hoenn-Kappe) Pikachu (Sinnoh-Kappe) Pikachu (Einall-Kappe) Pikachu (Kalos-Kappe) Pikachu (Alola-Kappe) Pikachu (Partner-Kappe) Pikachu (Weltreise-Kappe) Nidoran♀ Mauzi Mauzi (Alola-Form) Mauzi (Galar-Form) Kleinstein Kleinstein (Alola-Form) Krabby Owei Tragosso Seeper Amonitas Mew Blubella Marill Hoppspross Felino Felino (Paldea-Form) Quiekel Kussilla Flemmli Hydropi Zigzachs Zigzachs (Galar-Form) Trasla Knilz Stollunior Plusle Minun Schluppuck Tuska Wablu Schmerbe Perlu Chelast Plinfa Pachirisu Kikugi Driftlon Haspiror Skunkapuh Finneon Phione Shaymin (Zenitform) Victini Yorkleff Felilou Kiesling Fleknoil Toxiped Picochilla Mollimorba Gelatini Emolga Schnuthelm Igamaro Fynx Scoppel Flauschling Iscalar Paragoni Irrbis (Größe M) Flamiau Robball Mangunior Mabula Garstella Koalelu Sensect Keradar Maritellit Cottini Schlapfel Toxel Brimova Bähmon Felori Krokel Pamamo Geosali Voltrel Forgita Yuyu Sirapfel
0,3 m Raupy Hornliu Taubsi Rattfratz Rattfratz (Alola-Form) Habitak Paras Magnetilo Muschas Ditto Evoli Pichu Pii Fluffeluff Togepi Sonnkern Waumpel Schwalbini Roselia Formeo Formeo (Sonnenform) Formeo (Regenform) Formeo (Schneeform) Jirachi Staralili Zirpurze Wadribie Schalellos (Westliches Meer) Schalellos (Östliches Meer) Rotom Hitze-Rotom Wasch-Rotom Frost-Rotom Wirbel-Rotom Schneid-Rotom Selfe Vesprit Tobutz Manaphy Dusselgurr Rotomurf Strawickl Waumboll Lithomith Monozyto Klikk Lichtel Fermicula Froxy Dartiri Purmel Puponcho Psiau Rocara Viscora Irrbis (Größe S) Bauz Peppeck Araqua Imantis Frubberl Gufa Meteno (Meteorform) Meteno (Roter Kern) Meteno (Oranger Kern) Meteno (Gelber Kern) Meteno (Grüner Kern) Meteno (Hellblauer Kern) Meteno (Blauer Kern) Meteno (Violetter Kern) Togedemaru Katagami Chimpep Hopplo Memmeon Raffel Kamehaps Voldi Klonkett Drapfel Pokusan (Vanille-Creme) Pokusan (Ruby-Creme) Pokusan (Matcha-Creme) Pokusan (Minz-Creme) Pokusan (Zitronen-Creme) Pokusan (Salz-Creme) Pokusan (Ruby-Mix) Pokusan (Karamell-Mix) Pokusan (Trio-Mix) Britzigel Snomnom Morpeko (Pappsattmuster) Morpeko (Kohldampfmuster) Tarundel Pamo Zwieps Famieps (Dreierfamilie) Famieps (Viererfamilie) Hefel Olini Blipp Chilingel Skarabaks Nigiragi (Gebogene Form) Nigiragi (Hängende Form) Nigiragi (Gestreckte Form) Gierspenst (Truhenform) Terapagos (Terakristall-Form) Infamomo
0,2 m Digda Digda (Alola-Form) Natu Azurill Knospi Burmy (Pflanzenumhang) Burmy (Sandumhang) Burmy (Lumpenumhang) Klingplim Shaymin (Landform) Tarnpignon Zapplardin Floette (Rotblütler) Floette (Gelbblütler) Floette (Orangeblütler) Floette (Blaublütler) Floette (Weißblütler) Floette (Ewigblütler) Parfi Dedenne Clavion Bandelby Lusardin (Einzelform) Bubungus Mimigma (Verkleidete Form) Mimigma (Entlarvte Form) Cosmog Meltan Meikro Knapfel Mortipot (Fälschungsform) Mortipot (Originalform) Hokumil Micrick Sproxi Relluk Flattutu Fatalitcha Terapagos (Normalform)
0,1 m Wattzapf Flabébé (Rotblütler) Flabébé (Gelbblütler) Flabébé (Orangeblütler) Flabébé (Blaublütler) Flabébé (Weißblütler) Wommel Curelei Cosmovum Fatalitee (Fälschungsform) Fatalitee (Originalform) Gierspenst (Wanderform) Mortcha

Liste mit ungefähren Angaben

Die exakten Größen der gigadynamaximierten Formen und Unendynamax-Endynalos sind laut Pokédex nicht bekannt, sodass nur ungefähre Werte angegeben werden. Aus diesem Grund werden diese nicht bei der oberen Liste aufgeführt, die ausschließlich mit exakten Werten arbeitet.

Größe Pokémon
≧ 100,0 m Unendynamax-Endynalos
≧ 75,0 m Gigadynamax-Infernopod
≧ 43,0 m Gigadynamax-Duraludon
≧ 42,0 m Gigadynamax-Montecarbo
≧ 40,0 m Gigadynamax-Intelleon
≧ 35,0 m Gigadynamax-Relaxo
≧ 33,0 m Gigadynamax-Mauzi
≧ 32,0 m Gigadynamax-Olangaar
≧ 30,0 m Gigadynamax-Pokusan
≧ 29,0 m Gigadynamax-Wulaosu (Fokussierter Stil)
≧ 28,0 m Gigadynamax-Glurak Gigadynamax-Gortrom
≧ 27,0 m Gigadynamax-Liberlo
≧ 26,0 m Gigadynamax-Silembrim Gigadynamax-Wulaosu (Fließender Stil)
≧ 25,0 m Gigadynamax-Turtok Gigadynamax-Machomei Gigadynamax-Melmetal
≧ 24,0 m Gigadynamax-Bisaflor Gigadynamax-Lapras Gigadynamax-Kamalm Gigadynamax-Drapfel Gigadynamax-Schlapfel Gigadynamax-Riffex
≧ 23,0 m Gigadynamax-Patinaraja
≧ 22,0 m Gigadynamax-Sanaconda
≧ 21,0 m Gigadynamax-Pikachu Gigadynamax-Deponitox
≧ 20,0 m Gigadynamax-Gengar
≧ 19,0 m Gigadynamax-Kingler
≧ 18,0 m Gigadynamax-Evoli
≧ 17,0 m Gigadynamax-Smettbo
≧ 14,0 m Gigadynamax-Krarmor Gigadynamax-Maritellit

Rekorde und Statistiken

Größte und kleinste Pokémon

Das größte Pokémon ist Endynalos mit 20,0 m und die kleinsten sind Wattzapf, Flabébé, Wommel, Curelei , Cosmovum, Fatalitee, Gierspenst (Wanderform) und Mortcha mit 0,1 m.

  • Das größte Pokémon der 1. Generation ist Onix mit 8,8 m; das kleinste ist Digda mit 0,2 m.
  • Das größte Pokémon der 2. Generation ist Stahlos mit 9,2 m; das kleinste ist Natu mit 0,2 m.
  • Das größte Pokémon der 3. Generation ist Wailord mit 14,5 m; das kleinste ist Azurill mit 0,2 m.
  • Das größte Pokémon der 4. Generation ist Giratina in der Urform mit 6,9 m; die kleinsten sind Knospi, Burmy, Klingplim und Shaymin in der Landform mit 0,2 m.
  • Das größte Pokémon der 5. Generation ist das Weiße Kyurem mit 3,6 m; das kleinste ist Wattzapf mit 0,1 m.
  • Das größte Pokémon der 6. Generation ist Hoopas entfesselte Form mit 6,5 m; das kleinste ist Flabébé mit 0,1 m.
  • Das größte Pokémon der 7. Generation ist Alola-Kokowei mit 10,9 m; die kleinsten sind Wommel, Curelei und Cosmovum mit 0,1 m.
  • Das größte Pokémon der 8. Generation ist Endynalos mit 20,0 m; das kleinste ist Fatalitee mit 0,1 m.
  • Das größte Pokémon der 9. Generation ist Heerashai mit 12,0 m; die kleinsten sind Gierspenst (Wanderform) und Mortcha mit 0,1 m.

Wachstum

  • Größtes tatsächliches Wachstum: Wailmer wächst von 2,0 m auf 14,5 m bei der Entwicklung zu Wailord. Das sind 12,5 m Unterschied.
  • Größtes prozentuales Wachstum: Cosmovum wächst von 0,1 m zu 4,0 m bei der Entwicklung zu Lunala. Das sind 40 mal mehr.
  • Größte Schrumpfung: Dragonir schrumpft von 4,0 m auf 2,2 m bei der Entwicklung zu Dragoran. Das sind 1,8 m Unterschied. Allerdings bezieht sich die Größe bei Dragonir auf seine Länge, bei Dragoran auf seine Höhe.
  • Kleinster Unterschied: Kliklak wächst bei seiner Entwicklung zu Klikdiklak gar nicht (beide 0,6 m). Gleiches gilt für die Entwicklung von Purmel zu Puponcho (beide 0,3 m), die Entwicklung Gramokles zu Duokles (beide 0,8 m) und für die Entwicklung von Normifin zu Delfinator (Alltagsform) (beide 1,3 m).
  • Das größte Wachstum zwischen der 1. und der 3. Stufe eines Starters findet zwischen Serpifeu (0,6 m) und Serpiroyal (3,3 m; 2,7 m Unterschied) statt.
  • Das größte Wachstum von der Baby- zur Basis-Stufe findet zwischen Mampfaxo (0,6 m) und Relaxo (2,1 m; 1,5 m Unterschied) statt. Dies ist gleichzeitig das größte generationsübergreifende Wachstum.
  • Das größte Wachstum durch eine Mega-Entwicklung ist bei Rayquaza zu finden. Es wächst von 7,0 m zu 10,8 m heran; das sind 3,8 m Unterschied. Das kleinste Wachstum durch eine Mega-Entwicklung ist wiederum bei Stolloss, Banette und Lucario mit jeweils 0,1 m zu finden.
  • Die größte Schrumpfung durch eine Mega-Entwicklung ist bei Mewtu mit 0,5 m weniger bei der Y-Form. Die kleinste Schrumpfung durch eine Mega-Entwicklung ist bei Gengar mit 0,1 m.

Weiteres

Die Größe von Charakteren

In seltenen Fällen ist auch die Größe von Charakteren bekannt. Die Größe der Protagonisten war erstmals in Pokémon Diamant und Perl einsehbar. Sie beträgt 1,45 m bei Lucius und 1,4 m bei Lucia. Man erfährt sie, indem man sich im Pokédex die Größe eines Pokémon ansieht, wo es dann mit einem der beiden verglichen wird.

In Pokémon HeartGold und SoulSilver ist der männliche Protagonist Klarin 1,5 m groß, während sein weibliches Pendant Lyra mit 1,52 m knapp größer ist.

Durch offizielle Aussagen oder unter anderem Konzeptzeichnungen sind bei einigen wenigen anderen Charakteren die Größen auch bekannt, aber nicht im Spiel selbst thematisiert.

Trivia

In anderen Sprachen: