Tectass

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Pokémon-Icon 768.png
Tectass
jaグソクムシャ(Gusokumusha) enGolisopod
Sugimori 768.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typen KäferIC.png WasserIC.png
National-Dex #768
Alola-Dex #183 (SM)
#222 (USUM)
Galar-Dex #233
#125 (Rüstungs-Dex)
Fähigkeit Rückzug
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 45 (11.9 %)
Start-Freundschaft 50
Geschlecht 50% ♂ 50% ♀
Ei-Gruppen Käfer, Wasser 3
Ei-Zyklen 20
EP bis Lv. 100 1.000.000
Erscheinung
Kategorie Rüstungs-Pokémon
Größe 2,0 m
Gewicht 108,0 kg
Farbe Grau
Silhouette Silhouette 12 HOME.png
Ruf
Sound abspielen

Tectass ist ein Pokémon mit den Typen Käfer und Wasser und existiert seit der siebten Spielgeneration. Es entwickelt sich aus Reißlaus.

Sowohl in den Spielen als auch im Anime und dem Pocket Monsters SPECIAL-Manga taucht ein bedeutsames Exemplar an der Seite Bromleys auf.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Tectass ist ein großes Pokémon mit einem käferhaften Körper, der eine humanoide Statur besitzt. Sein eher schmächtiger, graubrauner Körper ist nach vorne gekrümmt und auf der Rückenseite von einem leicht grünen silbrigen, in verschiedene Segmente unterteilen Schuppenpanzer geschützt, welcher von grünlichen Zierdreiecken verziert wird. Auch seine Hüften umschließt eine Panzerplatte wie ein Gürtel. Die Plattenpanzer gelten als so hart wie Diamanten. Seine eher schlanken Beine sind mit je einer spitzen Klaue versehen. Es verfügt über drei Armpaare, von denen zwei eher kümmerlich sind, eines jedoch riesige Ausmaße hat und mit verschiedenen Klauen und Platten bewehrt ist. Die Krallen kann Tectass nach Belieben ein- und ausfahren. Von Tectass‘ Schuppenplatten verlaufen Zacken nach oben. Sein käferhaftes Gesicht ist von lilafarbenen Barteln verziert.

In seiner schillernden Form ist sein Schuppenpanzer weiß und die Zierdreiecke blau. Die Barteln um sein Gesicht sind rot gefärbt.

Attacken und Fähigkeiten

Durch die Entwicklung gewinnt Tectass immens an Körperkraft, alleine durch die Ausbildung seiner kräftigen, klauenbewehrten Arme. Mithilfe seiner sechs Arme kann es geschickt in Kämpfen agieren und sich mit seinen glänzenden Klauen selbst unter Wasser agil verteidigen. So kann es seine Klauen mit Schwerttanz kräftigen, bevor es sie für vielfältige Attacken wie Zornklinge, Schlitzer, Kalkklinge oder Tiefschlag einsetzt. Seine metallisch anmutenden Panzerplatten verleihen dem Rüstungs-Pokémon ebenfalls fantastische Verteidigungsmöglichkeiten, die sich in der Attacke Eisenabwehr zeigen, führen aber dazu, dass es sich eher langsam und träge fortbewegt. Tectass neigt dazu, sich aus Kämpfen zurückzuziehen, wenn es verletzt wird. Dies zeigt sich in seiner Spezialfähigkeit Rückzug, welche der seiner Vorstufe sehr ähnlich ist.

Verhalten und Lebensraum

Tectass scheint ein einzelgängerisches Leben zu führen. Während es auch an Land überleben kann, bewohnt es bevorzugt Tiefseehöhlen, in die es sich zurückzieht, um zu meditieren. Gelegentlich jedoch wird es auch in Begleitung von Reißlaus angetroffen. Tectass gilt als rücksichtsloses Pokémon, welches im Kampf auch vor unlauteren Mitteln nicht zurückschreckt, um zu gewinnen.

Entwicklung

Tectass stellt den letzten Teil einer zweistufigen Entwicklungsreihe dar und entwickelt sich aus Reißlaus. Bei dieser Entwicklung verändert es seinen zunächst schlichten Körperbau grundlegend. Während seine Panzerung aufspringt und scharfe Stacheln bildet, prägt es als Tectass kräftige Arme mit riesigen Klauen und stämmige Beine aus, die ihm eine zweibeinige Fortbewegung ermöglichen.

Die Entwicklung wird in den Spielen der Hauptreihe beim Erreichen von mindestens Level 30 ausgelöst.

PfeilRechts.pngLevel 30
(Wähle ein Pokémon, um mehr über seine Entwicklung zu erfahren)

Herkunft und Namensbedeutung

Tectass basiert vermutlich auf einer RiesenasselWikipedia-Icon, wie die Gestalt seines Kopfes und die segmentierte Panzerung erkennen lassen. Im Gegensatz zu seiner Vorentwicklung hat es jedoch einen sehr menschenähnlichen Körperbau. Dies erinnert in Verbindung mit dem Aufbau seines Panzers an einen SamuraiWikipedia-Icon in voller Rüstung.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Tectass tectus + Assel
Englisch Golisopod Goliath + giant isopod
Japanisch グソクムシャ Gusokumusha 大王具足虫 daiō-gusokumushi + 武者 musha
Französisch Sarmuraï samouraï + armure
Koreanisch 갑주무사 Gapjumusa 갑주 gapju + 무사 musa
Chinesisch 具甲武者 / 具甲武者 Jùjiǎwǔzhě + jiǎ + 武者 wǔzhě

In den Hauptspielen

Auftritte

In Pokémon Sonne und Mond ist Tectass das Signaturpokémon von Bromley.

Fundorte

Spiel Fundort
VII SMUSUM Entwicklung
VIII SWSH Brückental, Hut des Giganten, Wutanfall-See
Dyna-Raids (Brückental: Nest 056, Nest 057, Milotic-See (S): Nest 042, Wipfelscheinwald: Nest 007, Wonnewiesen: Nest 005, Nest 024, Nest 025)
SWEXSHEX Strand der Prüfung, Tapferkeitshöhle

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Alola
Bromley Boss SMUSUM 31 bis 68
Galar
Kate Arenaleiterin SWSH 51/60/72
Schwerthold Pokémon-Trainer SWSH 60 bis 65

Attacken

7. Generation 8. Generation Alle Generationen

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Tectass durch Levelaufstieg erlernen:
8. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Ent. Überrumpler KäferIC.png Physisch 90 100% 10
1 Überrumpler KäferIC.png Physisch 90 100% 10
1 Käfertrutz KäferIC.png Spezial 50 100% 20
1 Sandwirbel BodenIC.png Status 100% 15
1 Einigler NormalIC.png Status 40
1 Groll GeistIC.png Status 100% 10
4 Zertrümmerer KampfIC.png Physisch 40 100% 15
8 Zornklinge KäferIC.png Physisch 40 95% 20
12 Lehmschuss BodenIC.png Spezial 55 95% 15
16 Käferbiss KäferIC.png Physisch 60 100% 20
20 Eisenabwehr StahlIC.png Status 15
24 Tiefschlag UnlichtIC.png Physisch 70 100% 5
28 Schlitzer NormalIC.png Physisch 70 100% 20
32 Kalkklinge WasserIC.png Physisch 75 95% 10
36 Nadelrakete KäferIC.png Physisch 25 95% 20
40 Schwerttanz NormalIC.png Status 20
44 Aquadurchstoß WasserIC.png Physisch 85 100% 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch TM/TP

Folgende Attacken kann Tectass durch Technische Maschinen oder Platten erlernen:
8. Generation
TM/TP Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM07 Nadelrakete KäferIC.png Physisch 25 95% 20
TM08 Hyperstrahl NormalIC.png Spezial 150 90% 5
TM09 Gigastoß NormalIC.png Physisch 150 90% 5
TM16 Kreideschrei NormalIC.png Status 85% 40
TM21 Erholung PsychoIC.png Status 10
TM22 Steinhagel GesteinIC.png Physisch 75 90% 10
TM24 Schnarcher NormalIC.png Spezial 50 100% 15
TM25 Schutzschild NormalIC.png Status 10
TM27 Eissturm EisIC.png Spezial 55 95% 15
TM31 Anziehung NormalIC.png Status 100% 15
TM33 Regentanz WasserIC.png Status 5
TM35 Hagelsturm EisIC.png Status 10
TM39 Fassade NormalIC.png Physisch 70 100% 20
TM40 Sternschauer NormalIC.png Spezial 60 20
TM43 Durchbruch KampfIC.png Physisch 75 100% 15
TM45 Taucher WasserIC.png Physisch 80 100% 10
TM48 Felsgrab GesteinIC.png Physisch 60 95% 15
TM53 Lehmschuss BodenIC.png Spezial 55 95% 15
TM57 Gegenstoß UnlichtIC.png Physisch 50 100% 10
TM58 Gewissheit UnlichtIC.png Physisch 60 100% 10
TM59 Schleuder UnlichtIC.png Physisch variiert 100% 10
TM65 Dunkelklaue GeistIC.png Physisch 70 100% 15
TM74 Giftschock GiftIC.png Spezial 65 100% 10
TM76 Kanon NormalIC.png Spezial 60 100% 15
TM83 Kalkklinge WasserIC.png Physisch 75 95% 10
TM85 Standpauke UnlichtIC.png Spezial 55 95% 15
TM94 Trugschlag NormalIC.png Physisch 40 100% 40
TP00 Schwerttanz NormalIC.png Status 20
TP04 Surfer WasserIC.png Spezial 90 100% 15
TP05 Eisstrahl EisIC.png Spezial 90 100% 10
TP06 Blizzard EisIC.png Spezial 110 70% 5
TP16 Kaskade WasserIC.png Physisch 80 100% 15
TP18 Blutsauger KäferIC.png Physisch 80 100% 10
TP20 Delegator NormalIC.png Status 10
TP22 Matschbombe GiftIC.png Spezial 90 100% 10
TP23 Stachler BodenIC.png Status 20
TP26 Ausdauer NormalIC.png Status 10
TP27 Schlafrede NormalIC.png Status 10
TP37 Verhöhner UnlichtIC.png Status 100% 20
TP45 Lehmbrühe WasserIC.png Spezial 90 85% 10
TP46 Eisenabwehr StahlIC.png Status 15
TP48 Protzer KampfIC.png Status 20
TP53 Nahkampf KampfIC.png Physisch 120 100% 5
TP57 Gifthieb GiftIC.png Physisch 80 100% 20
TP58 Finsteraura UnlichtIC.png Spezial 80 100% 15
TP60 Kreuzschere KäferIC.png Physisch 80 100% 15
TP61 Käfergebrumm KäferIC.png Spezial 90 100% 10
TP64 Fokusstoß KampfIC.png Spezial 120 70% 5
TP74 Eisenschädel StahlIC.png Physisch 80 100% 15
TP78 Schlammwoge GiftIC.png Spezial 95 100% 10
TP84 Siedewasser WasserIC.png Spezial 80 100% 15
TP87 Schlagbohrer BodenIC.png Physisch 80 95% 10
TP95 Neck Strike UnlichtIC.png Physisch 80 100% 15
TP98 Aquadurchstoß WasserIC.png Physisch 85 100% 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch Vererbbarkeit

Folgende Attacken kann Tectass durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:
8. Generation
Eltern anzeigen
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Metallklaue StahlIC.png Physisch 50 95% 35
Rundumschutz GesteinIC.png Status 10
Härtner NormalIC.png Status 30
Wasserdüse WasserIC.png Physisch 40 100% 20
Walzer GesteinIC.png Physisch 30 90% 20
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.
Mit einem * markierte Pokémon können die Attacke nur durch Chain Breeding erlernen. Mit einem ° markierte Pokémon müssen aus einer früheren Generation übertragen werden, um die per TM oder Attacken-Lehrer erlernte Attacke vererben zu können.

Durch Attacken-Lehrer

Folgende Attacken kann Tectass durch Attacken-Lehrer erlernen:
8. Generation
Edition Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
SWEXSHEX Krabbelkracher KäferIC.png Physisch 70 90% 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Statuswerte

Typ-Schwächen

Wird Tectass von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
WasserIC.png
EisIC.png
KampfIC.png
BodenIC.png
StahlIC.png
NormalIC.png
PflanzeIC.png
FeuerIC.png
GiftIC.png
PsychoIC.png
KäferIC.png
GeistIC.png
DracheIC.png
UnlichtIC.png
FeeIC.png
ElektroIC.png
FlugIC.png
GesteinIC.png

Getragene Items

Ein wildes Tectass kann keine Items tragen.

Pokédex-Einträge

Gen.
Spiel
Eintrag
Mithilfe seiner riesigen, glitzernden Klauen zerteilt es selbst Luft und Salzwasser mit einem Hieb.
Seine sechs Arme setzt es geschickt im Kampf ein. Sein natürliches Habitat sind Tiefseehöhlen, in denen es sich ganz der Meditation hingibt.
Der harte Panzer auf seinem Rücken steht Diamanten in Sachen Härte in nichts nach. Um zu gewinnen, sind ihm alle Mittel recht.
Seine gefährlichste Waffe sind seine Klauen, die es nach Belieben ein- und ausfahren kann. Manchmal wird es von Reißlaus begleitet.
Es schreckt vor nichts zurück, um zu gewinnen. Sieht es eine Chance, schlägt es zu und gibt dem Opfer mit seinen Klauen schließlich den Rest.
Tectass leben in Tiefseehöhlen und versunkenen Schiffswracks. Sie liefern sich Kämpfe mit Kaocto, nach denen der Sieger den Verlierer verspeist.

Strategie

→ Hauptartikel: Tectass/Strategie

Tectass befindet sich zurzeit im RU-Tier.

In Spin-offs

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
VI SH Event-Zyklus Woche 19
VIII NSNP Lentil-Meeresgrund

Spin-off-Daten

New Pokémon Snap
Tectass Pokémon-Fotodex: #120
Es hat ruhig am Meeresboden meditiert, um stärker zu werden. Ein Tectass, das mit seinen Artgenossen trainiert hat, kann Felsen mit nur einem Hieb zerteilen.

Im Anime

→ Hauptartikel: Tectass (Anime)
Tectass im Anime

Tectass hat sein Debüt im Anime an der Seite Bromleys in Der Händler der Zerstörung!. Dieser hat es sich zum Ziel gesetzt, die Pokémon-Schule und Professor Kukui aufzumischen, weshalb er auf dem Schulhof einmarschiert. Ash und dessen Pikachu stellen sich Bromley zum Kampf, der Tectass einsetzt. Das überaus schlagkräftige Pokémon kann mit Leichtigkeit alle Attacken Pikachus abwehren und es schließlich durch Gifthieb vergiften und stark schwächen. Als es von einem Ruckzuckhieb getroffen wird, zieht es sich in seinen Pokéball zurück und Bromley meint, dass es auf solch schwächliche Gegner keine Lust habe.

Im Manga

Bromleys Tectass im Manga

Tectass taucht im Pocket Monsters SPECIAL-Manga erstmalig in Kapitel 5 des Sonne und Mond Arcs auf. Es gehört zum Team von Bromley, welcher es beim Kampffestival von Lili’i gegen Sonnes Alola-Mauzi einsetzt. Man erfährt, dass er es bereits als Reißlaus besaß. Als es versehentlich Mauzis Münze verschmutzt, steigert dieses sich in einen Wutanfall herein und kann Tectass besiegen. Als Bromley später von Anego in die Ultradimension verschleppt wird, wird Tectass von seinem Trainer getrennt.

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Tectass (TCG)

Es sind bisher vier verschiedene Sammelspielkarten von Tectass bekannt, von denen alle auch in deutscher Sprache vorliegen. Die älteste deutsche Karte ist Tectass mit der Kartennummer 9 aus der im Mai 2017 erschienenen Erweiterung Stunde der Wächter.

Alle Karten von Tectass sind Phase-1-Pokémon und entwickeln sich aus Reißlaus. Sie gehören dem Pflanzen-Typ oder Wasser-Typ an und besitzen eine Feuer-Schwäche oder Pflanzen-Schwäche.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Tectass/Sprites und 3D-Modelle

Artworks