Frizelbliz

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Pokémon-Icon 309.png
Frizelbliz
jaラクライ(Rakurai) enElectrike
Sugimori 309.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typ Elektro
National-Dex #309
Hoenn-Dex #078 (RUSASM)
#080 (ΩRαS)
Kalos-Dex #073 (Küste)
Alola-Dex #293 (USUM)
Galar-Dex #066
Fähigkeiten Statik
Blitzfänger
Minus (VF)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 120 (24.9 %)
Start-Freundschaft 50
Geschlecht 50% ♂ 50% ♀
Ei-Gruppe Feld
Ei-Zyklen 20
EP bis Lv. 100 1.250.000
Erscheinung
Kategorie Gewitter-Pokémon
Größe 0,6 m
Gewicht 15,2 kg
Farbe Grün
Silhouette Silhouette 8 HOME.png
Fußabdruck Frizelbliz
Ruf
Sound abspielen

Frizelbliz ist ein Pokémon mit dem Typ Elektro und existiert seit der dritten Spielgeneration. Es entwickelt sich zu Voltenso.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Frizelbliz ist ein mittelgroßes, vierbeiniges und hundeähnliches Pokémon, das grün und gelb erscheint. Der Großteil seines Körpers ist hierbei grün gefärbt. Lediglich die Schwanzspitze und ein schmaler Streifen auf dem Rücken sind gelb. Ebenfalls geht von der Spitze der Schnauze ein weitere Streifen diese Farbe aus. Dieser verläuft seitlich über die Augen bis hin zu Enden der Ohren. Das Elektro-Pokémon besitzt einen agilen Körperbau, wobei auffällt, dass der Kopf relativ lange Ausmaße aufweist. Der Kopf besteht, vom Gesicht mal angesehen, aus drei länglichen Strukturen, wobei die beiden äußeren die Ohren darstellen. Frizelbliz hat eine kurze Schnauze und die Augen bestehen aus weißer Lederhaut und schwarzen Pupillen. Es steht auf vier kurzen Beinen, die an den Füßen über drei Zehen verfügen. Am hinteren Teil der Läufer ist eine Spitze zu erkennen. An den beiden Hinterbeinen ist diese merklich größer.

In der schillernden Form ist das Pokémon statt grün hellblau gefärbt.

Attacken und Fähigkeiten

Frizelbliz bereitet einen Biss vor

Frizelbliz ist ein sehr schnelles Pokémon, welches sich auf die in seiner langen Mähne gespeicherte Elektrizität verlässt, welche es durch spezielle Elektro-Attacken wie Donner oder Ladungsstoß freigibt, um Gegnern zu schaden. Es beherrscht ebenfalls einige physische Attacken und verletzt Feinde mit einen Biss seiner spitzen Zähne, welche es sogar elektrisch aufladen und den Feind anschließend mit Donnerzahn angreifen kann. Exemplare mit der Fähigkeit Statik können bei Berührung eine Paralyse auslösen, während Blitzfänger ihnen ermöglicht, Elektrizität anzuziehen und diese zu nutzen, um ihre Spezial-Attacken zu verstärken. Als versteckte Fähigkeit weisen wenige Exemplare Minus auf. Diese profitieren von einem Partner mit einer gegensätzlichen elektrischen Ladung.

Verhalten und Lebensraum

Frizelbliz speichert Elektrizität in seinem Fell

Frizelbliz ist in der Lage, durch Stromstöße seine Beinmuskulatur zu stimulieren, wodurch es explosiv beschleunigen und unglaublich schnell rennen kann. Das Pokémon ist so flott, dass man es nicht sehen, jedoch hören kann, da beim Rennen ein knisterndes Geräusch entsteht. Während des Laufens generiert Frizelbliz aus der Reibung der Atmosphäre Elektrizität, welche es später durch Aneinanderreiben seiner Haare in seiner langen Körperbehaarung speichert. Ist die Luft besonders trocken, führt dies dazu, dass sein ganzer Körper vor elektrischer Funken glüht. Auch ein Sturm sorgt dafür, dass dieses Pokémon seine Elektrizität entlädt.

Entwicklung

Frizelbliz ist der erste Teil einer zweistufigen Entwicklungsreihe und kann sich zu Voltenso weiterentwickeln. Seit der sechsten Generation um die Spiele Pokémon X und Y ist es mithilfe eines Voltensoniten dazu in der Lage, eine Mega-Entwicklung zu vollführen.

Bei dieser Entwicklung nimmt es erwachsenere Proportionen an und prägt ein gezackteres, struppigeres Erscheinungsbild aus. Beide Entwicklungsstufen sind Vierbeiner und sind mit Elementen geschmückt, welche an Blitze erinnern. Hierbei ist Frizelbliz grün, der Kopf besteht aus drei länglichen Strukturen und auch das Hinterteil ist mit drei Zacken ausgestattet. Voltenso ist deutlich größer, was unter anderem durch seine längeren Beine begründet werden kann. Sein Körper ist blau, seine vorderen Füße, der Kopf und der Hinterkörper sind mit struppigen gelben Fellbüscheln ausgestattet. In seiner Mega-Entwicklung zieht sich dieses gelbe Fell über die ganze obere Körperhälfte und wirkt wie Dornen. Die Krallen werden rot. Diese Veränderungen geben dem Pokémon eine bedrohliche Wirkung.

In den Spielen der Hauptreihe wird die Entwicklung von Frizelbliz zu Voltenso beim Erreichen von mindestens Level 26 ausgelöst.

(Wähle ein Pokémon, um mehr über seine Entwicklung zu erfahren)

Herkunft und Namensbedeutung

Frizelbliz könnte auf dem japanischen Gott RaijuWikipedia-Icon(en) basieren, welcher eine aus Blitzen bestehender Wolf ist. In der schillernden Form hat es die gleichen Farben wie seine Entwicklung Voltenso.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Frizelbliz frizel + Blitz
Englisch Electrike electric + tyke oder lightning strike
Japanisch ラクライ Rakurai 落雷 rakurai
Französisch Dynavolt dynamo + volt
Koreanisch 썬더라이 Thunderai sseondeo + rai
Chinesisch 落雷獸 / 落雷兽 Luòléishòu 落雷 luòléi + shòu

In den Hauptspielen

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
III RUSASM Route 110, 118
FRBG Tausch
IV DPPT Windkraftwerk (Gesichtete Pokémon)
HGSS Safari-Zone
V SW Tausch
S2W2 Zucht
DW Kleiner Wald?
VI X Tausch
Y Route 10
ΩRαS Route 110, 118
VII SMUS Tausch
UM Wohlfühl-Insel
VIII SWSH Route 4, Milotic-See (Süden), Milza-See (Osten), Milza-See (Westen), Sandsturmkessel, Sitz des Giganten, Spiegel des Giganten, Wachturmruine, Wipfelscheinwald, Wonnewiesen
Dyna-Raids (Claw-Plateau: Nest 080, Engine-Flussufer: Nest 046, Hut des Giganten: Nest 083)
SDLP Windkraftwerk

Trainer

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Hoenn
Walter Arenaleiter SM 20

Attacken

3. Generation 4. Generation 5. Generation 6. Generation 7. Generation

8. Generation 9. Generation Alle Generationen

Durch Levelaufstieg
Folgende Attacken kann Frizelbliz durch Levelaufstieg erlernen:
8. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 Tackle Normal Physisch  40 100 % 35
1 Donnerwelle Elektro Status  90 % 20
4 Silberblick Normal Status  100 % 30
8 Jauler Normal Status  40
12 Ruckzuckhieb Normal Physisch  40 100 % 30
16 Schockwelle Elektro Spezial  60 20
20 Biss Unlicht Physisch  60 100 % 25
24 Donnerzahn Elektro Physisch  65 95 % 15
28 Brüller Normal Status  20
32 Ladungsstoß Elektro Spezial  80 100 % 15
36 Ladevorgang Elektro Status  20
40 Stromstoß Elektro Physisch  90 100 % 15
44 Donner Elektro Spezial  110 70 % 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch TM/TP
Folgende Attacken kann Frizelbliz durch Technische Maschinen oder Platten erlernen:
SWSH
TM/TP Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM14 Donnerwelle Elektro Status  90 % 20
TM17 Lichtschild Psycho Status  30
TM21 Erholung Psycho Status  10
TM23 Raub Unlicht Physisch  60 100 % 25
TM24 Schnarcher Normal Spezial  50 100 % 15
TM25 Schutzschild Normal Status  10
TM31 Anziehung Normal Status  100 % 15
TM33 Regentanz Wasser Status  5
TM39 Fassade Normal Physisch  70 100 % 20
TM40 Sternschauer Normal Spezial  60 20
TM66 Donnerzahn Elektro Physisch  65 95 % 15
TM67 Eiszahn Eis Physisch  65 95 % 15
TM68 Feuerzahn Feuer Physisch  65 95 % 15
TM76 Kanon Normal Spezial  60 100 % 15
TM80 Voltwechsel Elektro Spezial  70 100 % 20
TM85 Standpauke Unlicht Spezial  55 95 % 15
TM93 Mystowellen Elektro Status  100 % 15
TP01 Bodyslam Normal Physisch  85 100 % 15
TP02 Flammenwurf Feuer Spezial  90 100 % 15
TP08 Donnerblitz Elektro Spezial  90 100 % 15
TP09 Donner Elektro Spezial  110 70 % 10
TP12 Agilität Psycho Status  30
TP20 Delegator Normal Status  10
TP26 Ausdauer Normal Status  10
TP27 Schlafrede Normal Status  10
TP31 Eisenschweif Stahl Physisch  100 75 % 15
TP32 Knirscher Unlicht Physisch  80 100 % 15
TP35 Aufruhr Normal Spezial  90 100 % 10
TP80 Elektroball Elektro Spezial  variiert 100 % 10
TP86 Stromstoß Elektro Physisch  90 100 % 15
TP97 Psychobeißer Psycho Physisch  85 100 % 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch TM/TP
Folgende Attacken kann Frizelbliz durch Technische Maschinen oder Platten erlernen:
SDLP
TM/TP Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM05 Brüller Normal Status  20
TM16 Lichtschild Psycho Status  30
TM17 Schutzschild Normal Status  10
TM18 Regentanz Wasser Status  5
TM23 Eisenschweif Stahl Physisch  100 75 % 15
TM24 Donnerblitz Elektro Spezial  90 100 % 15
TM25 Donner Elektro Spezial  110 70 % 10
TM32 Doppelteam Normal Status  15
TM34 Schockwelle Elektro Spezial  60 20
TM35 Flammenwurf Feuer Spezial  90 100 % 15
TM42 Fassade Normal Physisch  70 100 % 20
TM43 Voltwechsel Elektro Spezial  70 100 % 20
TM44 Erholung Psycho Status  10
TM45 Anziehung Normal Status  100 % 15
TM46 Raub Unlicht Physisch  60 100 % 25
TM57 Ladestrahl Elektro Spezial  50 90 % 10
TM58 Ausdauer Normal Status  10
TM70 Blitz Normal Status  100 % 20
TM73 Donnerwelle Elektro Status  90 % 20
TM78 Standpauke Unlicht Spezial  55 95 % 15
TM82 Schlafrede Normal Status  10
TM87 Angeberei Normal Status  85 % 15
TM90 Delegator Normal Status  10
TM96 Stärke Normal Physisch  80 100 % 15
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch Vererbbarkeit
Folgende Attacken kann Frizelbliz durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:
SWSH
Links zu Vererbungsgrafiken einblenden
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Kopfnuss Normal Physisch  70 100 % 15
Fluch Geist Status  10
Wechseldich Unlicht Status  100 % 10
Funkensprung Elektro Physisch  65 100 % 20
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch Vererbbarkeit
Folgende Attacken kann Frizelbliz durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:
SDLP
Links zu Vererbungsgrafiken einblenden
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Kopfnuss Normal Physisch  70 100 % 15
Fluch Geist Status  10
Wechseldich Unlicht Status  100 % 10
Funkensprung Elektro Physisch  65 100 % 20
Knirscher Unlicht Physisch  80 100 % 15
Aufruhr Normal Spezial  90 100 % 10
Sternschauer Normal Spezial  60 20
Ladungsstoß Elektro Spezial  80 100 % 15
Eiszahn Eis Physisch  65 95 % 15
Feuerzahn Feuer Physisch  65 95 % 15
Donnerzahn Elektro Physisch  65 95 % 15
Elektroball Elektro Spezial  variiert 100 % 10
Mystowellen Elektro Status  100 % 15
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch Attacken-Lehrer
Folgende Attacken kann Frizelbliz durch Attacken-Lehrer erlernen:
8. Generation
Edition Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
SWEXSHEX Hochspannung Elektro Spezial  70 100 % 20
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Statuswerte

Basiswerte (FP)

Typ-Schwächen

Wird Frizelbliz von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
Elektro
Flug
Stahl
Normal
Pflanze
Feuer
Wasser
Eis
Kampf
Gift
Psycho
Käfer
Gestein
Geist
Drache
Unlicht
Fee
Boden

Getragene Items

Ein wildes Frizelbliz kann keine Items tragen.

Pokédex-Einträge

Gen.
Spiel
Eintrag
FRIZELBLIZ speichert Elektrizität in seiner langen Körperbehaarung. Dieses POKéMON stimuliert seine Beinmuskulatur durch Stromstöße. Dadurch ist es in der Lage, explosiv zu beschleunigen.
FRIZELBLIZ rennt so schnell, dass das menschliche Auge es nicht wahrnehmen kann. Die Reibung, die dabei entsteht, wandelt es in Elektrizität um, die es in seinem Fell speichert.
In seinem Fell speichert es statische Elektrizität für spätere Entladungen. Braut sich ein Sturm zusammen, entlädt es Funken.
Aus der Reibung der Atmosphäre generiert es Elektrizität. Wenn die Luft besonders trocken ist, glüht sein ganzer Körper vor elektrischen Funken.
Die Elektrizität, die es im Fell speichert, nutzt es, um seine Muskeln zu stimulieren.
Speichert statische Elektrizität in seinem Fell. In trockenen Zeiten sprüht sein ganzer Körper Funken.
Die Elektrizität, die es im Fell speichert, nutzt es, um seine Muskeln zu stimulieren.
Die Elektrizität, die es im Fell speichert, nutzt es, um seine Muskeln zu stimulieren.
Die Elektrizität, die es im Fell speichert, nutzt es, um seine Muskeln zu stimulieren.
Die Elektrizität, die es im Fell speichert, nutzt es, um seine Muskeln zu stimulieren.
In seinem Fell speichert es statische Elektrizität für spätere Entladungen. Braut sich ein Sturm zusammen, entlädt es Funken.
Frizelbliz speichert Elektrizität in seiner langen Körperbehaarung. Dieses Pokémon stimuliert seine Beinmuskulatur durch Stromstöße. Dadurch ist es in der Lage, explosiv zu beschleunigen.
Frizelbliz rennt so schnell, dass das menschliche Auge es nicht wahrnehmen kann. Die Reibung, die dabei entsteht, wandelt es in Elektrizität um, die es in seinem Fell speichert.
Durch die Reibung zwischen seinem Fell und der Luft entsteht Elektrizität. Wenn es rennt, verursacht es ein knisterndes Geräusch.
Durch das Aneinanderreiben seiner langen Haare speichert sein ganzer Körper Elektrizität. Es ist besonders stolz auf seine Schnelligkeit.
In seinem Fell speichert es statische Elektrizität für spätere Entladungen. Braut sich ein Sturm zusammen, entlädt es Funken.
Es speichert statische Elektrizität in seinem Fell. In Jahreszeiten mit trockener Luft sprüht sein ganzer Körper Funken.
Mithilfe der Elektrizität, die es im Fell speichert, stimuliert es seine Muskeln und verbessert dadurch seine Reaktionsgeschwindigkeit.

Pokéathlon-Leistung

Die max. Leistung von Frizelbliz:
Tempo Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Kraft Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Technik Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Ausdauer Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Sprung Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Eine Liste aller max. Werte findet man hier.


In Spin-offs

Auftritte

In Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Himmel sind Frizelbliz Teil der Ampere-Ebenen-Nomaden und stellen die Antagonisten für jenen Bereich dar.

Fundorte

Spiel Fundort
III PI2 Ebene (beide Tische)
COLXD Tausch
PMDPMD Donnerberg E1-4 Blitzfeld E1-6, Wunschhöhle E26-E33
R Olivendschungel, Dschungel-Relikt
L Geheime Lagerhalle 5, Große Lagerhalle 6, Uferloser Level 12
IV PMD2PMD2PMD2 Weite Ampere-Ebene E3-E9
V SPR Weltensäule (UG2) (Fabrikbereich)
VI LB Insel der Rastlosigkeit S02
SH Event-Zyklus Woche 7, 8
RBLW Spielfigurenwerkstatt
PSMD Schluppuck in einem Dungeon des Wasserkontinents retten *
VIII PMDDX Blitzfeld, Donnerberg, Reinwald, Wunschhöhle

Spin-off-Daten

Pokémon Mystery Dungeon

Pokémon Ranger

R-146
Gruppe
Elektro (R2).png Elektro
Aufladen (R1).png Aufladen
Kreise
2
Minimale Erfahrungspunkte
7
Maximale Erfahrungspunkte
7
Verzeichnis-EintragFrizelbliz verschießt Elektrizität. Es kann aber auch den FangKom aufladen.
R-105
Gruppe
Poké-Assistent Elektro.png Elektro
Überladen1.png Überladen1
Verzeichnis-EintragEntlädt über längere Zeit Unmengen an Strom in seine Ugebung. Opfer wird gestoppt.

Pokémon GO

Frizelbliz
Kraftpunkte
120
Angriff
123
Verteidigung
78
Max. WP?
1104
Fangrate
50 %
Fluchtrate
10 %
Ei-Distanz
Entwicklung
50 Bonbons
Sofort-Attacken
Lade-Attacken
Pokédex
Frizelbliz speichert Elektrizität in seiner langen Körperbehaarung. Dieses Pokémon stimuliert seine Beinmuskulatur durch Stromstöße. Dadurch ist es in der Lage, explosiv zu beschleunigen.

Im Anime

→ Hauptartikel: Frizelbliz (Anime)
Lückenhaft.png Diesem Abschnitt fehlen wichtige Informationen über den Anime. Du kannst ihn verbessern, indem du sie recherchierst und einfügst und anschließend diese Markierung entfernst.

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Frizelbliz (TCG)

Von Frizelbliz existieren momentan 26 verschiedene Sammelkarten, von denen eine nicht als deutsche Version gedruckt wurde. Die älteste Sammelkarte ist das Frizelbliz mit der Kartennummer 30 aus der Erweiterung EX Rubin & Saphir.

Die Karten von Frizelbliz sind Basis-Pokémon. Sie gehören dem Elektro-Typ an und verfügen über eine Kampf-Schwäche sowie eine Metall- oder keine Resistenz.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße sehr viel Traffic.
→ Hauptartikel: Frizelbliz/Sprites und 3D-Modelle

Artworks