Hydragil

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Pokémon-Icon 617.png
Hydragil
jaアギルダー(Agilder) enAccelgor
Sugimori 617.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typ KäferIC.png
National-Dex #617
Einall-Dex #123 (SW)
#158 (S2W2)
Kalos-Dex #025 (Gebirge)
Galar-Dex #276
#065 (Rüstungs-Dex)
#098 (Kronen-Dex)
Fähigkeiten Hydration
Klebekörper
Entlastung (VF)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 75 (17.5 %)
Start-Freundschaft 50
Geschlecht 50% ♂ 50% ♀
Ei-Gruppe Käfer
Ei-Zyklen 15
EP bis Lv. 100 1.000.000
Erscheinung
Kategorie Entschalungs-Pokémon
Größe 0,8 m
Gewicht 25,3 kg
Farbe Rot
Silhouette Silhouette 4 HOME.png
Fußabdruck Hydragil
Ruf
Sound abspielen

Hydragil ist ein Pokémon mit dem Typ Käfer und existiert seit der fünften Spielgeneration. Es ist die Weiterentwicklung von Schnuthelm. Hydragil bildet das Gegenstück zu Cavalanzas.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Das 80 Zentimeter große und 25,3 Kilogramm schwere Hydragil ist ein Pokémon mit einer überwiegend grauen Färbung. Hydragils Kopf hat eine Schnecken-Form und ist rosa gefärbt mit vereinzelten grünen Streifen. Auf der Stirn befindet sich ein schwarzes Kreuzmuster. Unter einer Öffnung des Kopfes erscheinen die zwei Augen des Pokémon. Um den kompletten Unterkörper herum ist eine graue Seide herumgewickelt. Diese flattert mit zwei Enden am Rücken des Pokémon nach hinten. Es besitzt zwei Stummelarme und einen Standfuß.

In der schillernden Version hat die Seide eine etwas dunklere Farbe. Der Kopf hingegen ist überwiegend gelb gefärbt mit rosanen Streifen.

Attacken und Fähigkeiten

Hydragil nutzt Käfertrutz

Hydragil kämpft ruhig und heimlich wie eine Art Ninja. Dementsprechend nutzt es Attacken wie Wasser-Shuriken oder Doppelteam um dieses Image aufrecht zu erhalten. Um sich selber zu heilen nutzt es Attacken wie Gigasauger oder Absorber. Um den Gegner leichter zu verwunden nutzt es einen Säurespeier oder einen Krafttausch. Mit Agilität sorgt es dafür schneller zu sein um dann mit Ruckzuckhieb das ultimative Tempo zu erreichen. Mit einen Egotrip kann Hydragil die Attacken der Gegner voraussehen und selber nutzen. Ansonsten greift es beispielsweise auch mit Käfergebrumm an oder zieht sich mit einer Kehrtwende zurück.

Seine Hydration sorgt dafür, dass es sich im Regen regeneriert. Klebekörper drücken aus, dass Hydragil seine Items nicht verlieren kann während Entlastung bei den gegenteiligen Fall einen Geschwindigkeitsboost gibt.

Verhalten und Lebensraum

Hydragil verhält sich wie ein Ninja

Hydragil leben in nassen Orten, vorzugsweise in Sümpfen. Da es ohne Flüssigkeit an Kraft verliert, schützt es sich mit mehreren dünnen Hautschichten vor dem Austrocknen. Da es nach der Entwicklung an Gewicht verloren hat, ist es nun viel schneller und ähnelt somit einem Ninja, weswegen man auch recht wenig über dieses Pokémon weiß.

Entwicklung

Hydragil ist die letzte Phase einer zweistufigen Entwicklungsreihe und entwickelt sich aus Schnuthelm. Es entwickelt sich indem es gemeinsam mit Laukaps elektrischer Energie ausgesetzt wird. Beide entwickeln sich durch diese Energie, der Grund ist unbekannt. Hydragil hat somit Körperähnlichkeiten von Schnuthelm als auch von Laukaps.

In den Spielen der Hauptreihe entwickelt sich Schnuthelm durch einen Tausch gegen Laukaps.

(Wähle ein Pokémon, um mehr über seine Entwicklung zu erfahren)

Herkunft und Namensbedeutung

Hydragil basiert vermutlich auf einer NacktschneckeWikipedia-Icon oder einem PerlbootWikipedia-Icon ohne Schale und einem NinjaWikipedia-Icon.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Hydragil Hydration + agil bzw. fragil
Englisch Accelgor accelerate + escargot
Japanisch アギルダー Agilder agile + rider
Französisch Limaspeed limace + speed
Koreanisch 어지리더 Eojirideo Wie im Japanischen.
Chinesisch 敏捷蟲 / 敏捷虫 Mǐnjiéchóng 敏捷 mǐnjié + chóng

In den Hauptspielen

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
V SWS2W2 Entwicklung durch Tausch
VI XY Entwicklung durch Tausch
ΩRαS Tausch
VII SMUSUM Pokémon Bank
VIII SW Neuigkeiten aus der Naturzone (19.03.2020)
SH Dyna-Raids (Brückental: Nest 056, Nest 057, Milotic-See (S): Nest 042, Wipfelscheinwald: Nest 007, Wonnewiesen: Nest 005, Nest 024, Nest 025)
Neuigkeiten aus der Naturzone (19.03.2020)
SWEXSHEX Dyna-Riesennest, Fleißebene, Fokusforst
Dyna-Raids (Fitnessmeer: Nest 163, Fokusforst: Nest 120, Grußgefilde: Nest 103)

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Einall
Lauro Champ SWS2W2 59-75
Finstrio Team Plasma S2W2 51/67
Artie Arenaleiter S2W2 50

Attacken

5. Generation 6. Generation 7. Generation 8. Generation Alle Generationen

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Hydragil durch Levelaufstieg erlernen:
8. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 Wasser-Shuriken WasserIC.png Spezial 15 100% 20
1 Säure GiftIC.png Spezial 40 100% 30
1 Fluch GeistIC.png Status 10
1 Gähner NormalIC.png Status 10
1 Säurepanzer GiftIC.png Status 20
1 Schutztausch PsychoIC.png Status 10
1 Bodyslam NormalIC.png Physisch 85 100% 15
1 Absorber PflanzeIC.png Spezial 20 100% 25
1 Doppelteam NormalIC.png Status 15
1 Säurespeier GiftIC.png Spezial 40 100% 20
1 Ruckzuckhieb NormalIC.png Physisch 40 100% 30
12 Megasauger PflanzeIC.png Spezial 40 100% 15
16 Käfertrutz KäferIC.png Spezial 50 100% 20
20 Sternschauer NormalIC.png Spezial 60 20
24 Agilität PsychoIC.png Status 30
28 Gigasauger PflanzeIC.png Spezial 75 100% 10
32 Krafttausch PsychoIC.png Status 10
36 Kehrtwende KäferIC.png Physisch 70 100% 20
40 Genesung NormalIC.png Status 10
44 Käfergebrumm KäferIC.png Spezial 90 100% 10
48 Wagemut KampfIC.png Spezial variiert 100% 5
52 Toxin GiftIC.png Status 90% 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch TM/TP

Folgende Attacken kann Hydragil durch Technische Maschinen oder Platten erlernen:
8. Generation
TM/TP Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM08 Hyperstrahl NormalIC.png Spezial 150 90% 5
TM09 Gigastoß NormalIC.png Physisch 150 90% 5
TM21 Erholung PsychoIC.png Status 10
TM24 Schnarcher NormalIC.png Spezial 50 100% 15
TM25 Schutzschild NormalIC.png Status 10
TM28 Gigasauger PflanzeIC.png Spezial 75 100% 10
TM31 Anziehung NormalIC.png Status 100% 15
TM32 Sandsturm GesteinIC.png Status 10
TM33 Regentanz WasserIC.png Status 5
TM39 Fassade NormalIC.png Physisch 70 100% 20
TM40 Sternschauer NormalIC.png Spezial 60 20
TM53 Lehmschuss BodenIC.png Spezial 55 95% 15
TM56 Kehrtwende KäferIC.png Physisch 70 100% 20
TM60 Krafttausch PsychoIC.png Status 10
TM61 Schutztausch PsychoIC.png Status 10
TM63 Ableithieb KampfIC.png Physisch 75 100% 10
TM74 Giftschock GiftIC.png Spezial 65 100% 10
TM76 Kanon NormalIC.png Spezial 60 100% 15
TP01 Bodyslam NormalIC.png Physisch 85 100% 15
TP12 Agilität PsychoIC.png Status 30
TP18 Blutsauger KäferIC.png Physisch 80 100% 10
TP20 Delegator NormalIC.png Status 10
TP21 Gegenschlag KampfIC.png Physisch variiert 100% 15
TP22 Matschbombe GiftIC.png Spezial 90 100% 10
TP23 Stachler BodenIC.png Status 20
TP26 Ausdauer NormalIC.png Status 10
TP27 Schlafrede NormalIC.png Status 10
TP29 Stafette NormalIC.png Status 40
TP30 Zugabe NormalIC.png Status 100% 5
TP54 Giftspitzen GiftIC.png Status 20
TP61 Käfergebrumm KäferIC.png Spezial 90 100% 10
TP64 Fokusstoß KampfIC.png Spezial 120 70% 5
TP65 Energieball PflanzeIC.png Spezial 90 100% 10
TP91 Giftfalle GiftIC.png Status 100% 20
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch Vererbbarkeit

Folgende Attacken kann Hydragil durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:
8. Generation
Eltern anzeigen
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Risikotackle NormalIC.png Physisch 120 100% 15
Schutzteiler PsychoIC.png Status 10
Willensleser NormalIC.png Status 5
Offenlegung NormalIC.png Physisch 30 100% 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.
Mit einem * markierte Pokémon können die Attacke nur durch Chain Breeding erlernen. Mit einem ° markierte Pokémon müssen aus einer früheren Generation übertragen werden, um die per TM oder Attacken-Lehrer erlernte Attacke vererben zu können.

Durch Attacken-Lehrer

Folgende Attacken kann Hydragil durch Attacken-Lehrer erlernen:
8. Generation
Edition Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
SWEXSHEX Krabbelkracher KäferIC.png Physisch 70 90% 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Statuswerte

Ranglisten

Typ-Schwächen

Wird Hydragil von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
PflanzeIC.png
KampfIC.png
BodenIC.png
NormalIC.png
WasserIC.png
ElektroIC.png
EisIC.png
GiftIC.png
PsychoIC.png
KäferIC.png
GeistIC.png
DracheIC.png
UnlichtIC.png
StahlIC.png
FeeIC.png
FeuerIC.png
FlugIC.png
GesteinIC.png

Getragene Items

Ein wildes Hydragil kann keine Items tragen.

Pokédex-Einträge

Gen.
Spiel
Eintrag
Da es ohne Flüssigkeit an Kraft verliert, schützt es sich mit mehreren dünnen Hautschichten vor dem Austrocknen.
Seit es die schwere Muschel abgestreift hat, ist es viel leichter. Nun gleichen seine Kampfbewegungen denen eines Ninja.
Da es ohne Flüssigkeit an Kraft verliert, umgibt es sich mit einer schleimigen Schutzhaut und speit flüssiges Gift.
Da es ohne Flüssigkeit an Kraft verliert, umgibt es sich mit einer schleimigen Schutzhaut und speit flüssiges Gift.
Seit es die schwere Muschel abgestreift hat, ist es viel leichter. Nun gleichen seine Kampfbewegungen denen eines Ninja.
Da es ohne Flüssigkeit an Kraft verliert, schützt es sich mit mehreren dünnen Hautschichten vor dem Austrocknen.
Seit es die schwere Muschel abgestreift hat, ist es viel leichter. Nun gleichen seine Kampfbewegungen denen eines Ninja.
Da es ohne Flüssigkeit an Kraft verliert, schützt es sich mit mehreren dünnen Hautschichten vor dem Austrocknen.
Im Kampf spuckt es mit flinken Bewegungen Gift. Filme und Comics mit Hydragil in der Hauptrolle erfreuen sich großer Beliebtheit.
Seit es seine Muschel abgestreift hat, ist es viel leichter und agiler. Es umhüllt sich mit einer Schleimhaut, die es vor dem Austrocknen schützt.

Strategie

Hydragil befindet sich zurzeit im NU-Tier.

In Spin-offs

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
V PP2 Rostbezirk
SPR Weltensäule (UG2) (Seebereich)
LPTA Funktion-Turm
VI LB Safari-Dschungel S03 (sonntags)
SH Event-Zyklus Woche 1
RBLW Rastufer

Spin-off-Daten

PokéPark 2: Die Dimension der Wünsche
Hydragil Nummer: 131 Vorteil: — Nachteil: — Helfer: Nein
PokéPark-Album-Eintrag:
Obwohl er weiß, dass er als Läufer zu seinem Leben in Einsamkeit verdammt ist, läuft er unentwegt weiter. Er ist zerrissen von einem inneren Konflikt, doch niemand weiß, weswegen.
Pokémon GO
Pokémonsprite 617 GO.png Kraftpunkte: 190 Angriff: 220 Verteidigung: 120
Fangrate: 15 % Fluchtrate: 5 % Max. WP: 2441
Ei-Distanz: Entwicklung:
Sofort-Attacken: Säure, Plage
Lade-Attacken: Käfergebrumm, Säurespeier, Ampelleuchte, Fokusstoß

Im Anime

→ Hauptartikel: Hydragil (Anime)
Lückenhaft.png   Diesem Abschnitt fehlen wichtige Informationen über den Anime. Du kannst ihn verbessern, indem du sie recherchierst und einfügst und anschließend diese Markierung entfernst.

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Hydragil (TCG)

Von Hydragil existieren momentan sechs verschiedene Sammelkarten, die alle als deutsche Version gedruckt wurden. Die älteste Sammelkarte ist das Hydragil mit der Kartennummer 12 aus der Erweiterung Königliche Siege.

Die Karten von Hydragil sind Phase-1-Pokémon, entwickeln sich aus Schnuthelm, besitzen den Pflanzen-Typ und haben eine Feuer-Schwäche.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Hydragil/Sprites und 3D-Modelle

Artworks