Kolowal

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Kolowal
ja ハルクジラ(Harukujira?) en Cetitan
Sugimori 975.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typ Eis
National-Dex #975
Paldea-Dex #362
Fähigkeiten Speckschicht
Schneescharrer
Rohe Gewalt (VF)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 50 (12.9 %)
Start-Freundschaft 50
Geschlecht 50% ♂ 50% ♀
Ei-Gruppe Feld
Ei-Zyklen 25
EP bis Lv. 100 1.059.860
Erscheinung
Kategorie Landwal-Pokémon
Größe 4,5 m
Gewicht 700,0 kg
Farbe Weiß
Silhouette bislang nicht bekannt
Ruf
Sound abspielen

Kolowal ist ein Pokémon mit dem Typ Eis und existiert seit der neunten Spielgeneration. Es ist die Weiterentwicklung von Flaniwal.

Kolowal wurde am 3. August 2022 in einem Trailer im Rahmen einer Pokémon Presents-Präsentation[1] enthüllt und auf der offiziellen Pokémon-Webseite in einem Steckbrief[2] weitergehend vorgestellt.

Spezies

Kolowal ist ein großes, walartiges Pokémon. Sein Körper ist rundlich und von weißer Farbe. Der Bauch sowie sein Unterkiefer sind hauptsächlich grau gefärbt. Um die Augen herum findet man je ein pinkfarbenes Ringmuster. Auffällig sind zum einen die fünf harten Hörner, von denen zwei am Unterkiefer, eines am Oberkiefer und zwei weitere auf dem Kopf sitzen. Desweiteren besitzt Kolowal zwei Arme und zwei mit je zwei grauen Krallen bewehrte, kräftige Beine. Es hat außerdem eine waagerechte Schwanzflosse.

Kolowal zeichnet sich durch starke Muskeln aus, die es ihm ermöglichen, seinen schweren Körper zu stemmen und so in kalten Regionen umherzuwandern. Durch diese kräftigen Muskulatur hat dieses Pokémon auch eine enorme physische Durchschlagskraft. Die dicke Speckschicht dieses Pokémon schützt es vor Kälte. Kolowal ist außerdem in der Lage, in seinem Horn Eis-Energie zu speichern. Dadurch kann es die Umgebung einfrieren.

Entwicklung

(Wähle ein Pokémon, um mehr über seine Entwicklung zu erfahren)

Herkunft und Namensbedeutung

Kolowal basiert wahrscheinlich auf einem WalWikipedia-Icon, aufgrund seiner Hörner möglicherweise auf einem NarwalWikipedia-Icon, was aufgrund ihres Lebensraum in arktischen Gegenden auch der Grund für den Eis-Typ sein könnte. Wegen seiner weiß gefärbten Haut könnte es auch von Mocha DickWikipedia-Icon inspiriert worden sein, welcher Vorbild für den Roman Moby-DickWikipedia-Icon war. Das Aussehen erinnert außerdem an den NingenWikipedia-Icon(en), einem japanischen Kryptid aus dem subantarktischen Ozean.

Es wurde von Yusuke Kozaki entworfen.[3]

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Kolowal kolossal + Wal
Englisch Cetitan cetacea + titan
Japanisch ハルクジラ Harukujira? hulk + kujira
Französisch Balbalèze baleine + balèze
Koreanisch 우락고래 Urakgorae? 우락부락하다 urakburakhada + 고래 gorae
Chinesisch 浩大鯨 / 浩大鲸 Hàodàjīng 浩大 hàodà + jīng

In den Hauptspielen

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
IX KAPU Caldero-See, Nördliche Zone 1, Nördliche Zone 3

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Paldea
Grusha Arenaleiter KAPU ?

Attacken

9. Generation Alle Generationen

Durch Levelaufstieg
Folgende Attacken kann Kolowal durch Levelaufstieg erlernen:
9. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 Tackle Normal Physisch  40 100 % 35
1 Pulverschnee Eis Spezial  40 100 % 25
6 Heuler Normal Status  100 % 40
9 Widerhall Normal Spezial  40 100 % 15
12 Eissplitter Eis Physisch  40 100 % 30
15 Erholung Psycho Status  5
19 Bodycheck Normal Physisch  90 85 % 20
25 Dreschflegel Normal Physisch  variiert 100 % 15
27 Lawine Eis Physisch  60 100 % 10
31 Sprungfeder Flug Physisch  85 85 % 5
36 Bodyslam Normal Physisch  85 100 % 15
40 Amnesie Psycho Status  20
44 Eiskreisel Eis Physisch  80 100 % 15
49 Risikotackle Normal Physisch  120 100 % 15
53 Blizzard Eis Spezial  110 70 % 5
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch TM
Folgende Attacken kann Kolowal durch Technische Maschinen erlernen:
9. Generation
TM Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM001 Bodycheck Normal Physisch  90 85 % 20
TM002 Charme Fee Status  100 % 20
TM007 Schutzschild Normal Status  10
TM010 Eiszahn Eis Physisch  65 95 % 15
TM011 Aquawelle Wasser Spezial  60 100 % 20
TM022 Kalte Dusche Wasser Spezial  50 100 % 20
TM025 Fassade Normal Physisch  70 100 % 20
TM028 Dampfwalze Boden Physisch  60 100 % 20
TM034 Eissturm Eis Spezial  55 95 % 15
TM046 Lawine Eis Physisch  60 100 % 10
TM047 Ausdauer Normal Status  10
TM050 Regentanz Wasser Status  5
TM052 Schneelandschaft Eis Status  10
TM066 Bodyslam Normal Physisch  85 100 % 15
TM069 Eishieb Eis Physisch  75 100 % 15
TM070 Schlafrede Normal Status  10
TM084 Fruststampfer Boden Physisch  75 100 % 10
TM085 Erholung Psycho Status  5
TM089 Body Press Kampf Physisch  80 100 % 10
TM103 Delegator Normal Status  10
TM110 Aquadurchstoß Wasser Physisch  85 100 % 10
TM117 Schallwelle Normal Spezial  90 100 % 10
TM121 Rammboss Stahl Physisch  variiert 100 % 10
TM124 Eiskreisel Eis Physisch  80 100 % 15
TM127 Knuddler Fee Physisch  90 90 % 10
TM128 Amnesie Psycho Status  20
TM130 Rechte Hand Normal Status  20
TM135 Eisstrahl Eis Spezial  90 100 % 10
TM143 Blizzard Eis Spezial  110 70 % 5
TM149 Erdbeben Boden Physisch  100 100 % 10
TM152 Gigastoß Normal Physisch  150 90 % 5
TM163 Hyperstrahl Normal Spezial  150 90 % 5
TM171 Tera-Ausbruch Normal Spezial  80 100 % 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch Vererbbarkeit
Folgende Attacken kann Kolowal durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:
9. Generation
Links zu Vererbungsgrafiken einblenden
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Bauchtrommel Normal Status  10
Kraftkoloss Kampf Physisch  120 100 % 5
Gähner Normal Status  10
Zwango Normal Status  100 % 15
Eiszapfhagel Eis Physisch  85 90 % 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Statuswerte

Basiswerte (FP)

Typ-Schwächen

Wird Kolowal von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
Eis
Normal
Pflanze
Wasser
Elektro
Gift
Boden
Flug
Psycho
Käfer
Geist
Drache
Unlicht
Fee
Feuer
Kampf
Gestein
Stahl

Getragene Items

Ein wildes Kolowal kann keine Items tragen.

Pokédex-Einträge

Gen.
Spiel
Eintrag
Es wandert in eisigen Schneegebieten umher. Mit den starken Muskeln und der dicken Fettschicht unter seiner Haut schützt es seinen Körper.
Im Horn seines Oberkiefers speichert es Eis-Energie, wodurch dieses eisige Temperaturen annimmt und sein Umfeld einfriert.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße sehr viel Traffic.
→ Hauptartikel: Kolowal/Sprites und 3D-Modelle

Einzelnachweise