Schallquap

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Pokémon-Icon 535.png
Schallquap
jaオタマロ(Otamaro) enTympole
Sugimori 535.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typ WasserIC.png
National-Dex #535
Einall-Dex #041 (SW)
#228 (S2W2)
Galar-Dex #132
Fähigkeiten Wassertempo
Hydration
H2O-Absorber (VF)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 255 (43.9 % (Wenn ein normaler Pokéball bei kompletter Gesundheit geworfen wird))
Start-Freundschaft 70
Geschlecht 50% ♂ 50% ♀
Ei-Gruppe Wasser 1
Ei-Zyklen 20
EP bis Lv. 100 1.059.860
Erscheinung
Kategorie Kaulquappe
Größe 0,5 m
Gewicht 4,5 kg
Farbe Blau
Silhouette Silhouette 3.png
Fußabdruck Pokémonsprite 497 Fuß.png
Ruf
Sound abspielen

Schallquap ist ein Pokémon mit dem Typ Wasser und existiert seit der fünften Spielgeneration. Es ist die erste Entwicklungsstufe von Mebrana und Branawarz.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Das Kaulquappe-Pokémon Schallquap ist 50 cm groß und wiegt 4,5 kg. Sein Körper ist klein und besteht nur aus seinem Kopf mit zwei beulenartigen Wangen links und rechts und einem flachen Ruderschwanz. Es besitzt zwei schwarze Augen mit weißen Pupillen und schwarzen Augenbrauen darüber, die innen breiter und etwas nach oben gekrümmt sind sowie einen kleinen lächelnden Mund. Der Kopf ist größtenteils in schwarz gehalten, das Gesicht ist hautfarben. Der hellblaue Ruderschwanz ist über einen kleinen schwarzen Fortsatz hinten mit dem Kopf verbunden. In grau zeigen sich die breiten Ränder der halbkugelförmigen Wangen, die Mitte ist hellblau. Das Aussehen dieser erinnert so an die Ohrmuscheln und -polster von Kopfhörern, wobei dies eine Anspielung auf die Fähigkeit von Schallquap, Schallwellen mit seinen Wangen zu erzeugen, sein könnte.

In seiner schillernden Form sind die hellblauen Körperbereiche gelbgold.

Attacken und Fähigkeiten

Schallquaps Stärke liegt in der Geschwindigkeit, sonst ist es aber eher ein schwaches Pokémon. Passend zu seinem Typ erlernt es einige Wasser-Attacken wie Blubber, Blubbstrahl, Lehmbrühe und sein stärkster Angriff Hydropumpe. Es und seine Entwicklungen können per Level-Up nur eine Attacke vom Typ Boden erlernen, nämlich Lehmschuss, womit sie ihre Gegner in Schlamm festsetzen und so verlangsamen können. Durch Zucht mit anderen Pokémon kann der Movepool mit Boden-Attacken wie Erdkräfte oder Schlammbombe erweitert werden. Weiterhin hat es Zugriff auf einige Normal-Attacken, welche mit Schall zusammenhängen, wie Kanon, Aufruhr, Widerhall, Superschall oder Schallwelle, wobei es dafür seine Wangen vibrieren lässt.

Entweder kann sich Schallquap im Kampf die Fähigkeit Wassertempo, Hydration oder seine versteckte Fähigkeit H2O-Absorber zunutze machen. Wenn es Wassertempo besitzt, verdoppelt sich seine Geschwindigkeit im Regen, welchen es auch selber mit der Attacke Regentanz hervorrufen kann. Andererseits kann der Regen mögliche Statusprobleme wie Vergiftung oder Paralyse heilen, sollte Schallquap von Hydration Gebrauch machen. Mit H2O-Absorber profitiert Schallquap zwar nicht vom Regen, kann allerdings gegnerische Wasser-Attacken problemlos einstecken und dadurch auch noch KP regenerieren.

Verhalten und Lebensraum

Zu den bevorzugten Lebensräumen von Schallquap gehören jegliche Arten Gewässer. Es nutzt seine Wangen, um mit ihnen von Menschen nicht vernehmbare Schallwellen in einem bestimmten Rhythmus zur Kommunikation mit seinen Artgenossen oder zur Warnung vor Gefahr zu erzeugen. Da Schall sich unter Wasser um ein Vielfaches schneller fortbewegt als in Luft, kann er in kürzerer Zeit auch weiter entfernte Pokémon erreichen bzw. alarmieren.

Entwicklung

Schallquap ist die Basis und somit die erste Stufe seiner dreistufigen Entwicklungsreihe. Es kann sich erst zu Mebrana und dann zu Branawarz weiterentwickeln. Die einzelnen Entwicklungsstadien dieser Reihe repräsentieren den Wachstumsprozess einer Kaulquappe bis hin zur ausgewachsenen Kröte. Die Pokémon gewinnen zunehmend an Größe und Gewicht, es entstehen Rumpf und Gliedmaßen, der Ruderschwanz bildet sich zurück und die Beulen auf deren Körpern werden größer und zahlreicher. Die Entwicklung zu Mebrana wird in den Spielen der Hauptreihe erstmals ausgelöst, sobald Schallquap Level 25 erreicht. Damit Mebrana sich zu Branawarz weiterentwickeln kann, muss es mindestens Level 36 erreichen.

Basis
Sugimori 535.png
PfeilRechts.svg
Level 25
Stufe 1
Sugimori 536.png
PfeilRechts.svg
Level 36
Stufe 2
Sugimori 537.png

Herkunft und Namensbedeutung

Schallquap basiert wahrscheinlich auf einer KaulquappeWikipedia icon.png.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Schallquap Schall + Kaulquappe
Englisch Tympole timpani (engl. Pauke) + tadpole (engl. Kaulquappe)
Japanisch オタマロ Otamaro おたまじゃくし otamajakushi (jap. Kaulquappe, Musiknote)
Französisch Tritonde triton (frz. (Wasser-)Molch) + onde (frz. Welle)
Koreanisch 동챙이 Dongchaengi 동 (童) dong (sinokor. Kind) + 올챙이 olchaengi (kor. Kaulquappe)
Chinesisch 圓蝌蚪 (圆蝌蚪) Yuánkēdǒu yuán (chin. rund) + 蝌蚪 kēdǒu (chin. Kaulquappe)

In den Hauptspielen

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
V SW Ewigenwald
S2W2 Zucht, Kleiner Wald DW
VI XY Zucht
ΩRαS Route 102, 114, 117 (Navi)
VII SM Pokémon Bank
USUM Pokémon Bank
VIII STSD Wipfelscheinwald, Milotic-See (Norden), Milotic-See (Süden), Wachturmruine, Milza-See (Westen), Dyna-Raids

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Einall
N Team Plasma SWS2W2 13

Attacken

→ Hauptartikel: Schallquap/Attacken

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Schallquap durch Levelaufstieg erlernen:
8. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 Widerhall NormalIC.png SpezialIC.png 40 100% 15
1 Heuler NormalIC.png StatusIC.png 100% 40
4 Säure GiftIC.png SpezialIC.png 40 100% 30
8 Superschall NormalIC.png StatusIC.png 55% 20
12 Lehmschuss BodenIC.png SpezialIC.png 55 95% 15
16 Kanon NormalIC.png SpezialIC.png 60 100% 15
20 Blubbstrahl WasserIC.png SpezialIC.png 65 100% 20
24 Dreschflegel NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 15
28 Aufruhr NormalIC.png SpezialIC.png 90 100% 10
32 Wasserring WasserIC.png StatusIC.png 20
36 Schallwelle NormalIC.png SpezialIC.png 90 100% 10
40 Lehmbrühe WasserIC.png SpezialIC.png 90 85% 10
44 Regentanz WasserIC.png StatusIC.png 5
48 Hydropumpe WasserIC.png SpezialIC.png 110 80% 5
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen einen Typen-Bonus.

Durch TM/TP

Folgende Attacken kann Schallquap durch Technische Maschinen oder Platten erlernen:
8. Generation
TM/TP Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM16 Kreideschrei NormalIC.png StatusIC.png 85% 40
TM21 Erholung PsychoIC.png StatusIC.png 10
TM24 Schnarcher NormalIC.png SpezialIC.png 50 100% 15
TM25 Schutzschild NormalIC.png StatusIC.png 10
TM27 Eissturm EisIC.png SpezialIC.png 55 95% 15
TM31 Anziehung NormalIC.png StatusIC.png 100% 15
TM33 Regentanz WasserIC.png StatusIC.png 5
TM35 Hagelsturm EisIC.png StatusIC.png 10
TM39 Fassade NormalIC.png PhysischIC.png 70 100% 20
TM46 Meteorologe NormalIC.png SpezialIC.png 50 100% 10
TM52 Sprungfeder FlugIC.png PhysischIC.png 85 85% 5
TM53 Lehmschuss BodenIC.png SpezialIC.png 55 95% 15
TM76 Kanon NormalIC.png SpezialIC.png 60 100% 15
TP03 Hydropumpe WasserIC.png SpezialIC.png 110 80% 5
TP04 Surfer WasserIC.png SpezialIC.png 90 100% 15
TP20 Delegator NormalIC.png StatusIC.png 10
TP22 Matschbombe GiftIC.png SpezialIC.png 90 100% 10
TP26 Ausdauer NormalIC.png StatusIC.png 10
TP27 Schlafrede NormalIC.png StatusIC.png 10
TP35 Aufruhr NormalIC.png SpezialIC.png 90 100% 10
TP42 Schallwelle NormalIC.png SpezialIC.png 90 100% 10
TP45 Lehmbrühe WasserIC.png SpezialIC.png 90 85% 10
TP67 Erdkräfte BodenIC.png SpezialIC.png 90 100% 10
TP78 Schlammwoge GiftIC.png SpezialIC.png 95 100% 10
TP84 Siedewasser WasserIC.png SpezialIC.png 80 100% 15
TP91 Giftfalle GiftIC.png StatusIC.png 100% 20
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen einen Typen-Bonus.

Durch Vererbbarkeit

Folgende Attacken kann Schallquap durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:
8. Generation
Eltern anzeigen
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Aquawelle WasserIC.png SpezialIC.png 60 100% 20
Weißnebel EisIC.png StatusIC.png 30
Toxin GiftIC.png StatusIC.png 90% 10
Lehmschelle BodenIC.png SpezialIC.png 20 100% 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen einen Typen-Bonus.
Mit einem * markierte Pokémon können die Attacke nur durch Chain Breeding erlernen. Mit einem ° markierte Pokémon müssen aus einer früheren Generation übertragen werden, um die per TM oder Attacken-Lehrer erlernte Attacke vererben zu können.

Statuswerte

Typ-Schwächen

Wird Schallquap von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
FeuerIC.png
WasserIC.png
EisIC.png
StahlIC.png
NormalIC.png
KampfIC.png
GiftIC.png
BodenIC.png
FlugIC.png
PsychoIC.png
KäferIC.png
GesteinIC.png
GeistIC.png
DracheIC.png
UnlichtIC.png
FeeIC.png
PflanzeIC.png
ElektroIC.png

Getragene Items

Ein wildes Schallquap kann folgende Items tragen:

SW Itemicon Persimbeere.png Persimbeere 50%
S2W2 Itemicon Pirsifbeere.png Pirsifbeere 50%

Pokédex-Einträge

Gen. Spiel Eintrag
V S Bei Gefahr alarmiert es Artgenossen durch ein schrilles Warnsignal, das es mit seinen Wangen erzeugt.
W Erzeugt mit seinen Wangen für Menschen unhörbare Schallwellen. Es verständigt sich über den Rhythmus dieser Wellen.
S2W2 Erzeugt mit seinen Wangen für Menschen unhörbare Schallwellen, um Artgenossen vor Gefahr zu warnen.
3D Pro Erzeugt mit seinen Wangen für Menschen unhörbare Schallwellen, um Artgenossen vor Gefahr zu warnen.
VI X Erzeugt mit seinen Wangen für Menschen unhörbare Schallwellen, um Artgenossen vor Gefahr zu warnen.
Y Erzeugt mit seinen Wangen für Menschen unhörbare Schallwellen. Es verständigt sich über den Rhythmus dieser Wellen.
ΩR Erzeugt mit seinen Wangen für Menschen unhörbare Schallwellen, um Artgenossen vor Gefahr zu warnen.
αS Erzeugt mit seinen Wangen für Menschen unhörbare Schallwellen. Es verständigt sich über den Rhythmus dieser Wellen.
VIII ST Man sagt, wenn auf Wasseroberflächen schöne Kräuselwellen zu sehen sind, liege das an Schallquap, die unter Wasser schrill rufen.
SD Es kommuniziert mit seinen Artgenossen über Schallwellen. Seine Warnrufe sind für Menschen und andere Pokémon nicht hörbar.

In Spin-offs

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
V PP2 Florabezirk
SPR Schattenspielufer (2-1) und Glitzersee (2-4) (Seebereiche)
LPTA Plus-Teich
PMD4 Klopfberg E1-E7, Hainhöhle E1-E7, Gebirgspfad E1-E7
VI LB Mysto-Quelle S05
SH Rosea-Rummel, Saphirküste
RBLW See der Reinheit (Eingang, Zentrum, Hinterer Bereich, Heiligtum), Rastufer (Eingang, Zentrum, Hinterer Bereich)
PIC Rätsel 27-01

Spin-off-Daten

PokéPark 2: Die Dimension der Wünsche
Pokémonsprite 535 PP2.png Nummer: 059 Vorteil: — Nachteil: — Helfer: Nein
PokéPark-Album-Eintrag:
Karpador treibt sie in den Wahnsinn, weil er sich aufführt, als wäre er der König des Flusses, in dem sie leben. Für die Schallquap gibt es aber nur ein wahres Vorbild: Branawarz!
Pokémon Picross
Pokémonsprite 535 Picross.png
Maximale Größe: 10x10
Erholungszeit: 00:30
Typ: WasserIC.png
Fähigkeit: Blaukraft
Rang: Normal
Einsetzbar: 3 Mal
Wirkung: 60 Sek.
Aktivierung: Jederzeit
Färbt die Tippzahlen von Reihen und Spalten mit bestimmbaren Feldern blau.
Pokémon GO
Kraftpunkte: 137 Angriff: 98 Verteidigung: 78
Fangrate: 50% Fluchtrate: 15% Max. WP (Wettkampfpunkte): 839
Ei-Distanz: Entwicklung: 25 Bonbons
Sofort-Attacken: Lehmschuss, Blubber
Lade-Attacken: Aquawelle, Schlammbombe, Schlammwoge

Im Anime

→ Hauptartikel: Schallquap (Anime)
Schallquap im Anime

Den größten und erste Auftritt von Schallquap markiert die Episode Stell dich der Angst mit offenen Augen!, als eine ganze Horde der kleinen Pokémon Ashs Ottaro attackiert, während es in einem See umherschwimmt. Sie gehorchen dabei den Befehlen eines wilden Mebrana. Der Grund für ihre Verstimmung ist, dass am Seegrund Medizinpflanzen wachsen, die sie für sich behalten wollen. Ottaro jedoch meistert den Einsatz von Wasserdüse und gewinnt den Kampf. Schallquap hat ansonsten nur noch kleinere Auftritte als wildes Pokémon, z. B. in Megalon, Mitodos und der Traumdieb!.

Im Manga

Ns Schallquap

Schallquap taucht im Pocket Monsters SPECIAL-Manga erstmalig in VS. Felilou, dem siebten Kapitel des Schwarz und Weiss Arcs, auf. Es gehört dort zu N, der Schwarz und dessen Floink bekämpft und verliert. Später ist Schallquap weiter an der Seite von N zu sehen, als er sich mit Zekrom anfreundet. Während VS. Admurai zerstören Ns Zorua und sein Schallquap den Pokédex von Eberhard Esche, bevor N Schallquap wie all seine Pokémon frei lässt.

Mehrere Schallquap tauchen zudem in VS. Sesokitz auf, wo sie als Gruppe am Chor-Wettbewerb der Trainerschule von Eventura City teilnehmen.

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Schallquap (TCG)

Von Schallquap existieren sieben verschiedene Sammelkarten, von denen sechs auch in deutscher Variante erschienen sind. Die erste Sammelkarte war das Schallquap mit der Kartennummer 22 aus der Erweiterung Königliche Siege, welche im Februar 2012 erschien und in zwei unterschiedlichen Varianten erhältlich ist.

Alle Pokémonkarten von Schallquap haben den Typ Wasser inne, sind Basis-Pokémon und besitzen eine Pflanzen-Schwäche.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Schallquap/Sprites und 3D-Modelle

Artworks

Trivia

  • Schallquap und seine Entwicklungsstufen entsprechen den Entwicklungsstadien eines Froschs.