Pokémon der Woche

Viscora

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Pokémon-Icon 704.png
Viscora
ja ヌメラ(Numera) en Goomy
Sugimori 704.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typ Drache
National-Dex #704 (vor IX)
#0704
Kalos-Dex #019 (Gebirge)
Alola-Dex #178 (SM)
#217 (USUM)
Galar-Dex #389
#060 (Rüstungs-Dex)
Hisui-Dex #115
Paldea-Dex #172
Fähigkeiten Vegetarier
Hydration
Viskosität (VF)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 45 (11.9 %)
Start-Freundschaft 35
Geschlecht 50% ♂ 50% ♀
Ei-Gruppe Drache
Ei-Zyklen 40
EP bis Lv. 100 1.250.000
Erscheinung
Kategorie Schneckedei-Pokémon
Größe 0,3 m
Gewicht 2,8 kg
Farbe Violett
Silhouette Silhouette 2 HOME.png
Ruf
Sound abspielen

Viscora ist ein Pokémon mit dem Typ Drache und existiert seit der sechsten Spielgeneration. Es ist die erste Entwicklungsstufe von Viscargot und Viscogon.

Im Anime nimmt es als das Ashs Viscora eine größere Rolle ein, welches sich später zu Viscargot entwickelt.

In der Pokémon-Mystery-Dungeon-Reihe ist Viscora ein wichtiger Nebencharakter. Siehe hierzu Viscora (Pokémon Mystery Dungeon). Er ist ein Schüler in Ruhenau.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Viscoras kugelförmiger Körperbau ist relativ schlicht und erinnert an eine NacktschneckeWikipedia-Icon. Wie bei den realen Vorbildern ist er auf der Unterseite zu einer Sohle hin abgeflacht und ermöglicht dem Schneckedei-Pokémon die kriechende Fortbewegung auf einem Schleimteppich. Es besitzt keine Gliedmaßen, zur Sinneswahrnehmung dienen zwei Fühlerpaare, von denen das hintere Paar etwa doppelt so lang ist wie das vordere. Es hat kleine, schwarze, punktförmige Augen und die obere Körperhälfte ist in einem hellen Violett gehalten, die untere in einem dunkleren Violett-Ton. Zudem zieren es fünf ovale, grüne Flecken, die um seinen Körper herum angeordnet sind.

In seiner schillernden Form wird Viscoras obere Körperhälfte von einem hellen Gelb eingenommen, die untere von einem hellen Orange. Die Flecken sind hier in kräftigem Lila gehalten.

Attacken und Fähigkeiten

Obwohl es nur dem Drachen-Typ angehört, lernt es mehr Attacken von Typ Wasser, wie Regentanz und Lehmbrühe, als von seinem eigenen Typ. Dies erklärt sich durch seinen Lebensraum, der durch Wasser geprägt ist. Körperlich ist es relativ schwach, aber es hat ein großes Durchhaltevermögen und kann Schaden stoisch aushalten, was man auch im Anime sehen kann. Dies spiegelt sich auch in seiner Attacke Geduld wider.

Seine Fähigkeit Vegetarier schützt es vor Pflanzen-Attacken und erhöht seinen Angriffswert, wenn es von einer solchen getroffen wird. Alternativ kann es Hydration besitzen, welches erneut auf seine Abhängigkeit von Feuchtigkeit anspielt, indem sie bei Regen seine Statusprobleme heilen kann. Seine Versteckte Fähigkeit Viskosität nutzt seine klebrige Hautoberfläche, indem sie Gegner beim bloßen Berühren verlangsamt. Viskosität ist zudem die Spezialfähigkeit von Viscoras Entwicklungsreihe.

Verhalten und Lebensraum

Wilde Viscora leben in feuchten Sumpfgebieten. Sie sind auf eine feuchte und schattige Umgebung angewiesen, um nicht auszutrocknen. Laut Pokédex ist sein Körper von einer schleimigen Schicht umhüllt, die es ihm erlaubt, Tritte und Schläge abgleiten zu lassen. Es wird behauptet, dass es das schwächste aller Drachen-Pokémon sei.

Entwicklung

Viscora ist ein Basis-Pokémon und entwickelt sich zu Viscargot und letztendlich zu Viscogon. Viscoras Entwicklung bis hin zu Viscogon verdeutlicht das Zunehmen seiner Körperkräfte. Sein unförmiger Körper, der an eine Nacktschnecke erinnert, wird dabei zunehmend fester und kräftiger, zudem bilden sich Gliedmaßen aus: Während Viscora selbst nur Fühler besitzt, zeichnen sich bei Viscargot bereits Ansätze von Armen ab. Viscogon schließlich verfügt über zwei Beine, zwei voll ausgewachsene Arme, kräftige Fühler, mit denen es auch Dinge greifen kann, sowie einen breiten, stämmigen Schweif.

In den Spielen wird die Entwicklung zu Viscargot beim Erreichen von Level 40 ausgelöst. Die finale Entwicklung zu Viscogon findet statt, wenn Viscargot sich beim Erreichen von Level 50 im Regen befindet. Diese Entwicklungsform ist bisher einzigartig. Eine Entwicklung von Viscora zu Viscargot lässt sich im Anime in der Episode Eine Oase der Hoffnung! beobachten.

PfeilRechts.pngLevel 40
PfeilRechts.pngLevel 40
PfeilRechts.png
PfeilRechts.png
(Wähle ein Pokémon, um mehr über seine Entwicklung zu erfahren)

Herkunft und Namensbedeutung

Viscora wurde von der Designerin Saya Tsuruta entworfen. Sein Aussehen basiert vermutlich auf einer NacktschneckeWikipedia-Icon. Seine Entwicklungslinie könnte außerdem auf die Entwicklung eines Schleimes, einem häufigen Anfangsgegners in JRPGsWikipedia-Icon, in einen Drachen, einem typischen Endgegner, anspielen. Dieses Rollenspielmotiv teilt es sich mit den Starter-Pokémon der sechsten Generation, aus der es ursprünglich stammt. Als weitere Inspiration könnte das schneckenähnliche Sagenmonster Lou CarcolhWikipedia-Icon(en) gedient haben.

In seinen Namen in den verschiedenen Sprachen finden sich Anspielungen auf seinen Drachen-Typ und seine glitschige Haut (Viskosität, glitschig, Schleim) wieder.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Viscora Viskosität + Drache
Englisch Goomy goo, gooey oder dragon + gummy oder slimy
Japanisch ヌメラ Numera 滑る numeru + ヌラヌラ nuranura
Französisch Mucuscule mucus + minuscule
Koreanisch 미끄메라 Mikkeumera 미끄럽다 mikkeureopda
Chinesisch 黏黏寶 / 黏黏宝 Niánniánbǎo nián + 寶寶 bǎobǎo

In den Hauptspielen

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
VI XY Route 14
ΩRαS Tausch
VII SMUSUM Route 17, Schattendschungel
VIII SWSWEX Tausch
SH Wutanfall-See
Dyna-Raids (Milza-See (A): Nest 021, Wonnewiesen: Nest 003)
SHEX Balsamsumpf, Fokusforst
Dyna-Raids (Fitnessmeer: Nest 165, Ringbucht: Nest 146, Wabenmeer: Nest 180)
PLA Kraterberg-Hochland, Rotes Sumpfland
IX KAPU Montanata, Schmierhain, Südliche Zone 4, Südliche Zone 5, Südliche Zone 6, Westliche Zone 3, Östliche Zone 3

Trainer

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Hisui
Topin Wächter PLA 15
Weitere Trainer
Spiel(e) Trainer Trainer-
Anzahl
XY Pokémon Ranger Quentin 1
SM Ass-Trainer Virginia 1

Attacken

6. Generation 7. Generation

8. Generation 9. Generation Alle Generationen

Durch Levelaufstieg
Folgende Attacken kann Viscora durch Levelaufstieg erlernen:
9. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 Tackle Normal Physisch  40 100 % 35
1 Absorber Pflanze Spezial  20 100 % 25
5 Aquaknarre Wasser Spezial  40 100 % 25
10 Feuerodem Drache Spezial  60 100 % 20
15 Schutzschild Normal Status  10
20 Dreschflegel Normal Physisch  variiert 100 % 15
25 Aquawelle Wasser Spezial  60 100 % 20
30 Regentanz Wasser Status  5
35 Drachenpuls Drache Spezial  85 100 % 10
41 Fluch Geist Status  10
45 Bodyslam Normal Physisch  85 100 % 15
50 Lehmbrühe Wasser Spezial  90 85 % 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch TM
Folgende Attacken kann Viscora durch Technische Maschinen erlernen:
9. Generation
TM Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM001 Bodycheck Normal Physisch  90 85 % 20
TM002 Charme Fee Status  100 % 20
TM007 Schutzschild Normal Status  10
TM011 Aquawelle Wasser Spezial  60 100 % 20
TM022 Kalte Dusche Wasser Spezial  50 100 % 20
TM025 Fassade Normal Physisch  70 100 % 20
TM035 Lehmschuss Boden Spezial  55 95 % 15
TM047 Ausdauer Normal Status  10
TM049 Sonnentag Feuer Status  5
TM050 Regentanz Wasser Status  5
TM066 Bodyslam Normal Physisch  85 100 % 15
TM070 Schlafrede Normal Status  10
TM085 Erholung Psycho Status  5
TM086 Steinhagel Gestein Physisch  75 90 % 10
TM103 Delegator Normal Status  10
TM115 Drachenpuls Drache Spezial  85 100 % 10
TM126 Donnerblitz Elektro Spezial  90 100 % 15
TM148 Matschbombe Gift Spezial  90 100 % 10
TM156 Wutanfall Drache Physisch  120 100 % 10
TM169 Draco Meteor Drache Spezial  130 90 % 5
TM171 Tera-Ausbruch Normal Spezial  80 100 % 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch Vererbbarkeit
Folgende Attacken kann Viscora durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:
9. Generation
Links zu Vererbungsgrafiken einblenden
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Konter Kampf Physisch  variiert 100 % 20
Lebenstropfen Wasser Status  10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Statuswerte

Basiswerte (FP)

Typ-Schwächen

Wird Viscora von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
Pflanze
Feuer
Wasser
Elektro
Normal
Kampf
Gift
Boden
Flug
Psycho
Käfer
Gestein
Geist
Unlicht
Stahl
Eis
Drache
Fee

Getragene Items

Ein wildes Viscora kann folgende Items tragen:

Spiel(e) Item Wahrscheinlichkeit
SMUSUM Wechselhülle Wechselhülle 5%
SH Wechselhülle Wechselhülle 5%
PLA Itemsprite Zähpilz PLA.png Zähpilz
Itemsprite Lehmball PLA.png Lehmball
Itemsprite EP-Bonbon S PLA.png EP-Bonbon S?
Itemsprite Meistersamen PLA.png Meistersamen?
35%
15%
100%?
10%?

Pokédex-Einträge

Gen.
Spiel
Eintrag
Dieses schwächste aller Drachen-Pokémon lebt an feuchten und schattigen Plätzen, um seinen glitschigen Körper vor dem Austrocknen zu bewahren.
Sein Körper ist von einer schleimigen Schicht umhüllt, an der gegnerische Tritte und Schläge abgleiten, ohne Schaden anzurichten.
Dieses schwächste aller Drachen-Pokémon lebt an feuchten und schattigen Plätzen, um seinen glitschigen Körper vor dem Austrocknen zu bewahren.
Sein Körper ist von einer schleimigen Schicht umhüllt, an der gegnerische Tritte und Schläge abgleiten, ohne Schaden anzurichten.
Das schwächste aller Drachen-Pokémon. Wenn seine Haut austrocknet, erstickt es. Daher hält es sich bevorzugt im Schatten auf.
Sein Körper ist von einer schleimigen Schutzschicht umhüllt, die voller Bakterien steckt. Nach dem Anfassen also Hände waschen!
Mit seinen Fühlern tastet es die Umgebung ab. Es ist so empfindlich, dass es in Schockstarre verfällt, wenn man es in die Hand nimmt.
Sein Körper besteht fast ausschließlich aus Wasser. Trocknet es aus, stirbt es. Deshalb hält es sich immer bewegungslos im Schatten auf.
Sein Körper besteht vorwiegend aus Wasser und verschrumpelt daher völlig, wenn es austrocknet. Es ist das schwächste aller Drachen-Pokémon.
Seine Fühler sind hochentwickelte Sinnesorgane. Da es dank ihnen Feinde sofort spüren und sich verstecken kann, hat es bis heute überlebt.
Es sucht Schutz im Schatten der Bäume, wo hohe Luftfeuchtigkeit herrscht. Trocknet der Schleim aus, der seinen Körper bedeckt, verliert es auf der Stelle seine Vitalität.
Sein Körper besteht vorwiegend aus Wasser. Viscora ist von einer Schleimschicht überzogen, die es vor dem Austrocknen schützt.
Seine Fühler sind ein vortreffliches Organ, das alle fünf Sinne abdeckt. Es spürt Gefahr anhand von Luftbewegungen.

Pokédex-Aufgaben

Pokédex-Aufgaben von ViscoraPLA
Doppelpfeil Oben.png
Exemplare gefangen
1
3
6
12
25
Exemplare gefangen, ohne entdeckt zu werden
1
2
5
10
20
Exemplare besiegt
1
2
4
10
15
Einsatz von Säurespeier gesehen
1
3
6
12
25
Doppelpfeil Oben.png
Einsatz von Säurepanzer gesehen
1
3
6
12
25
Mit Nahrung gefüttert
1
2
4
6
8
Doppelpfeil Oben.png
Exemplare, die sich entwickelt haben
1
2
3

Strategie

→ Hauptartikel: Viscora/Strategie

Viscora befindet sich zur Zeit im LC-Tier.

In Spin-offs

Auftritte

In Pokémon Super Mystery Dungeon lebt ein junges Viscora im Anfangsdorf Ruhenau und geht dort zur örtlichen Schule. Es versteht sich sehr gut mit seiner Mitschülerin Sesokitz und wird von Pam-Pam und Schnuthelm des Öfteren gehänselt. Im Laufe der Geschichte unterstützt es den Protagonisten und seine Partnerin, ebenfalls Klassenkameraden von ihm, bei Kämpfen und Besuchen in Dungeon.

Fundorte

Spiel Fundort
VI LB Himmelhoch-Ruinen S04
SH Weißweiler
RBLW Wälder ohne Wiederkehr
PIC Rätsel 04-03
PSMD Nach dem Durchqueren des Modrigen Mausoleum und einem Abenteuer mit einem der Klassenkameraden *

Spin-off-Daten

Pokémon Mystery Dungeon

Viscora
Größe
Klein
Bewegungsfreiheit
Keine Besonderheit

Pokémon Picross

Viscora
Größe
Maximale Größe
10x10
Erholungszeit
01:00
Typ
Fähigkeit
Quadratbombe
Rang
Normal
Einsetzbar
1 Mal
Aktivierungsfeld
Zufall
Aktivierung
Zu Beginn
Deckt ausgehend vom Aktivierungsfeld in Form eines Quadrats Felder innerhalb des Rasters auf.

Pokémon GO

Viscora
Kraftpunkte
128
Angriff
101
Verteidigung
112
Max. WP?
1116
Fangrate
40 %
Fluchtrate
9 %
Ei-Distanz
10 km
Entwicklung
25 Bonbons
Sofort-Attacken
Lade-Attacken
Pokédex
Dieses schwächste aller Drachen-Pokémon lebt an feuchten und schattigen Plätzen, um seinen glitschigen Körper vor dem Austrocknen zu bewahren.

Im Anime

→ Hauptartikel: Viscora (Anime)

Viscora feiert sein Debüt im Anime in der Episode Eine glitschige Begegnung!. Es schließt sich am Ende dieser Episode den Protagonisten an.

Ashs Viscora

→ Hauptartikel: Ashs Viscora
Ashs Viscora

Viscora stürzt in Eine glitschige Begegnung! aus großer Höhe vom Himmel herab und landet auf Ashs Kopf. Nach anfänglicher Verwunderung bemerken die Protagonisten, dass es schwach und kränklich ist und droht, auszutrocknen. Gemeinsam pflegen sie es wieder gesund. Nachdem es dadurch enges Vertrauen zu der Gruppe aufbaut, beschließt es am Ende der Episode, sich Ashs Team anzuschließen. Im Verlauf der Handlung klärt sich seine Geschichte auf: Durch einen Angriff wilder Pokémon auf den Sumpf, in dem es lebte, wurde es vertrieben und ist im Folgenden stets darauf bedacht, seine Ängstlichkeit und Schwäche abzulegen, wobei es von Ash tatkräftig unterstützt wird. Als Ergebnis gelingt ihm in der Episode Eine Oase der Hoffnung! die Weiterentwicklung zu Viscargot.

Attacken

Zunächst beherrscht Ashs Viscora keine Attacke, die direkten Schaden zufügen kann. Seine Angriffe beschränken sich auf Regentanz und Geduld. Der Einsatz der Attacke Geduld demonstriert trotzdem die in ihm schlummernde Kraft und Willensstärke. Erst seine Weiterentwicklung ermöglicht ihm den Zugriff auf Attacken vom Typ Drache, durch die es im Verlauf der Geschichte an Schlagkraft hinzugewinnt.

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Viscora (TCG)

Von Viscora existieren momentan fünf verschiedene Sammelkarten, die alle als deutsche Version gedruckt wurden. Die älteste Sammelkarte ist das Viscora mit der Kartennummer 72 aus der Erweiterung Flammenmeer.

Die Karten von Viscora sind Basis-Pokémon, besitzen den Drachen-Typ und haben eine Feen-Schwäche.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße sehr viel Traffic.
→ Hauptartikel: Viscora/Sprites und 3D-Modelle

Artworks

Trivia

Dieses Pokémon war Pokémon der Woche in der Kalenderwoche 32/2018.