Felori

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Felori
jaニャオハ(Nyahoja) enSprigatito
Sugimori Felori.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typ Pflanze
National-Dex bislang nicht bekannt
Paldea-Dex #001
Fähigkeit Notdünger
Fangen, Training und Zucht
Fangrate bislang nicht bekannt
Start-Freundschaft bislang nicht bekannt
Geschlecht bislang nicht bekannt
Ei-Gruppe bislang nicht bekannt
Ei-Zyklen bislang nicht bekannt
EP bis Lv. 100 bislang nicht bekannt
Erscheinung
Kategorie Florakatzen-Pokémon
Größe 0,4 m
Gewicht 4,1 kg
Farbe bislang nicht bekannt
Silhouette bislang nicht bekannt

Felori ist ein Pokémon mit dem Typen Pflanze und existiert seit der neunten Spielgeneration, in der es mit Pokémon Karmesin und Purpur eingeführt wird. Neben Krokel und Kwaks ist Felori eines der Starter-Pokémon in diesen Spielen.

Felori wurde am 27. Februar 2022 in einem Trailer im Rahmen einer Pokémon Presents-Präsentation[1] enthüllt und am 1. Juni 2022 nach einem zweiten Trailer[2] auf der offiziellen Pokémon-Webseite in einem Steckbrief[3] weitergehend vorgestellt.

Spezies

Felori beim Sonnenbad in einer Blumenwiese

Felori ist ein kleines, katzenähnliches Pokémon mit einem grünen Fellkleid. Dabei ist es hauptsächlich hellgrün gefärbt, während es einen dunkelgrünen, blattförmigen Zierfleck im Gesicht sowie einen Fellkranz um den Hals und seine großen Ohren in derselben Farbe trägt. Felori zeichnet sich durch einen großen Kopf mit hellroten Augen sowie einen buschigen Schweif aus.

Dem Florakatzen-Pokémon sagt man nach, launisch zu sein und stets darum bemüht zu sein, im Mittelpunkt zu stehen. Manchmal schmollt es sogar, wenn sein Trainer anderen Pokémon mehr Aufmerksamkeit schenkt.

Die Zusammensetzung von Feloris Fell ist ähnlich wie die von Pflanzen, wodurch es zur Fotosynthese fähig ist; es absorbiert Sonnenlicht und wandelt es in Energie um. Um diesen Prozess zu erleichtern, putzt es sich eifrig, weil so sein flauschiges Fell befeuchtet wird. Feloris Vorderpfoten geben einen süßlichen Geruch ab, wenn es sie an Gegenständen reibt. Dieser kann bei Gegnern die Bereitschaft, einen Kampf zu beginnen, beseitigen.

Herkunft und Namensbedeutung

Felori basiert wahrscheinlich auf einer HauskatzeWikipedia-Icon. Sein betörender Duft könnte außerdem an KatzenminzeWikipedia-Icon angelehnt sein.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Felori felis + flos, Flora bzw. midori
Englisch Sprigatito sprig + gatito
Japanisch ニャオハ Nyahoja にゃん nyan + オハ hoja + ha
Französisch Poussacha pousse + chat
Koreanisch 나오하 Naoha 냐오 nyao + hana
Chinesisch 新葉喵 / 新叶喵 Xīnyèmiāo xīn + + miāo

Typ-Schwächen

Bilder

Artworks

Einzelnachweise

  1. Pokémon Presents | 27.2.2022 im offiziellen Pokémon-Youtube-Kanal vom 27. Februar 2022.
  2. Zweiter Trailer | Pokémon Karmesin und Pokémon Purpur im offiziellen Pokémon-Youtube-Kanal vom 1. Juni 2022.
  3. Feloris Steckbrief auf der offiziellen Pokémon-Webseite.