Schneckmag

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Pokémon-Icon 218.png
Schneckmag
ja マグマッグ(Magmag) en Slugma
Sugimori 218.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typ Feuer
National-Dex #218 (vor IX)
#0218
Johto-Dex #211 (GSK)
#216 (HGSS)
Hoenn-Dex #103 (RUSASM)
#108 (ΩRαS)
Kalos-Dex #012 (Gebirge)
Fähigkeiten Magmapanzer
Flammkörper
Bruchrüstung (VF)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 190 (35.2 %)
Start-Freundschaft 50
Geschlecht 50% ♂ 50% ♀
Ei-Gruppe Amorph
Ei-Zyklen 20
EP bis Lv. 100 1.000.000
Erscheinung
Kategorie Lava-Pokémon
Größe 0,7 m
Gewicht 35,0 kg
Farbe Rot
Silhouette Silhouette 2 HOME.png
Fußabdruck Schneckmag
Ruf
Sound abspielen

Schneckmag ist ein Pokémon mit dem Typ Feuer und existiert seit der zweiten Spielgeneration. Es entwickelt sich zu Magcargo.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Schneckmag ist ein mittelgroßes, schneckenähnlichesWikipedia-Icon Pokémon, das sich orange-rot präsentiert. Das Feuer-Pokémon besitzt einen großen Fuß, aus dem ab und zu Blasen aufsteigen. Durch den Hals ist der Fuß mit dem Kopf verbunden. Das Pokémon hat ein breites Maul. An den Seiten der Oberlippe hängt je ein Fortsatz, der einem Tropfen gleicht. Die großen, länglichen Augen bestehen aus gelber Lederhaut und kleinen, schwarzen Pupillen. Darüber wachsen sehr große und lange Augenbrauen, die Flammen ähneln.

In der schillernden Form ist Schneckmag silbergrau gefärbt.

Verhalten und Lebensraum

Zur falschen Zeit am falschen Ort

Vorzugsweise lebt Schneckmag an heißen Orten wie Vulkanen, in der Nähe atemberaubender LavaflüsseWikipedia-Icon oder tief unter der Erde, wo es die Wärme des Planeten ausreichend nutzen kann. Seinen Lebensraum teilt sich dieses Pokémon mit anderen hitzigen Lebewesen wie zum Beispiel seiner letzten Entwicklungsstufe Magcargo oder Camerupt. Stillstand würde bei Schneckmag dazu führen, dass es langsam abkühlt und erhärtet, wodurch dieses Pokémon stetig in Bewegung bleiben muss und daher niemals schläft. Vereinzelt wird behauptet, dass es in der Nähe von MagmaWikipedia-Icon zur Ruhe kommt und dadurch schlafen kann, was jedoch in einem Widerspruch mündet. Verschiedene Prozesse in Schneckmags Körper begünstigt außerdem, dass der Lavakörper in Bewegung und daher flüssig bleibt. Neben diesem erstaunlichen Effekt wird durch diese auch der Nährstofftransport unterstützt. An kalten Tagen oder weit entfernt von Hitzequellen, die von der Natur zur Verfügung gestellt werden, wärmen sich diese Pokémon gegenseitig mit Hilfe ihrer eigenen, beachtenswerten Körperwärme.

Entwicklung

Schneckmag bildet die Basisform von Magcargo und entwickelt sich unabhängig von Tageszeit und Ort automatisch auf Level 38 weiter. Dabei verändert sich dessen Grundstruktur nur geringfügig. Den Rücken dieses aus LavaWikipedia-Icon bestehenden Pokémon ziert nun ein rundes Gebilde aus Gestein aus dessen oberen Ende eine kleine Flamme emporsteigt. Die flammenden Fortsätze, die einst Augen sowie Kopf geschmückt haben, gehören nun der Vergangenheit an. Bezogen auf die Größe des Pokémon sind hierbei keine auffallend markanten Unterschiede zu vermerken, da es bei der Entwicklung kaum Zuwachs an Volumen verzeichnet.

PfeilRechts.pngLevel 38
(Wähle ein Pokémon, um mehr über seine Entwicklung zu erfahren)

Herkunft und Namensbedeutung

Schneckmag basiert vermutlich auf einer NacktschneckeWikipedia-Icon, bestehend aus LavaWikipedia-Icon. Seine schillernde Form basiert vermutlich auf erkaltetem MagmaWikipedia-Icon.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Schneckmag Schnecke + Magma
Englisch Slugma slug + magma
Japanisch マグマッグ Magmag マグマ maguma
Französisch Limagma limace + magma
Koreanisch 마그마그 Magmag Aus dem Japanischen übernommen.
Chinesisch 熔岩蟲 / 熔岩虫 Róngyánchóng 熔岩 róngyán + chóng

In den Hauptspielen

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
II GSK Route 16, 17, 18
III RUSA Feuriger Pfad
SM Route 113, Feuriger Pfad
FRBG Glutberg
IV DPPT Kahlberg
HGSS Route 16, 17, 18, Viola City (Castor), Pokéwalker (Vulkanpfad)
V SWS2W2 Poképorter
DW Schroffer Berg
VI XY Route 13, Kontaktsafari
ΩRαS Feuriger Pfad
VII SM Tausch
USUM Zucht
VIII SDLP Kahlberg
Untergrundhöhlen (Glühsandgrotte, Magmagrotte, Tornupto-Grotte)

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Hoenn
Flavia Arenaleiter RUSASMΩRαS 24/26
Brix Rivale SMΩRαS 13–32
Maike Rivale SMΩRαS 18–32

Attacken

2. Generation 3. Generation 4. Generation 5. Generation 6. Generation 7. Generation

8. Generation 9. Generation Alle Generationen

Durch Levelaufstieg
Folgende Attacken kann Schneckmag durch Levelaufstieg erlernen:
SDLP
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 Gähner Normal Status  10
1 Smog Gift Spezial  30 70 % 20
6 Glut Feuer Spezial  40 100 % 25
8 Steinwurf Gestein Physisch  50 90 % 15
13 Härtner Normal Status  30
15 Einäschern Feuer Spezial  60 100 % 15
20 Klärsmog Gift Spezial  50 15
22 Antik-Kraft Gestein Spezial  60 100 % 5
29 Steinhagel Gestein Physisch  75 90 % 10
34 Flammensturm Feuer Spezial  80 100 % 15
36 Amnesie Psycho Status  20
41 Bodyslam Normal Physisch  85 100 % 15
43 Genesung Normal Status  10
48 Flammenwurf Feuer Spezial  90 100 % 15
50 Erdkräfte Boden Spezial  90 100 % 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch TM/TP
Folgende Attacken kann Schneckmag durch Technische Maschinen oder Platten erlernen:
SDLP
TM/TP Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM11 Sonnentag Feuer Status  5
TM16 Lichtschild Psycho Status  30
TM17 Schutzschild Normal Status  10
TM32 Doppelteam Normal Status  15
TM33 Reflektor Psycho Status  20
TM35 Flammenwurf Feuer Spezial  90 100 % 15
TM37 Sandsturm Gestein Status  10
TM38 Feuersturm Feuer Spezial  110 85 % 5
TM39 Felsgrab Gestein Physisch  60 95 % 15
TM42 Fassade Normal Physisch  70 100 % 20
TM44 Erholung Psycho Status  10
TM45 Anziehung Normal Status  100 % 15
TM50 Hitzekoller Feuer Spezial  130 90 % 5
TM58 Ausdauer Normal Status  10
TM61 Irrlicht Feuer Status  85 % 15
TM80 Steinhagel Gestein Physisch  75 90 % 10
TM82 Schlafrede Normal Status  10
TM87 Angeberei Normal Status  85 % 15
TM90 Delegator Normal Status  10
TM98 Zertrümmerer Kampf Physisch  40 100 % 15
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch Vererbbarkeit
Folgende Attacken kann Schneckmag durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:
SDLP
Links zu Vererbungsgrafiken einblenden
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Säurepanzer Gift Status  20
Hitzewelle Feuer Spezial  95 90 % 10
Fluch Geist Status  10
Rauchwolke Normal Status  100 % 20
Memento-Mori Unlicht Status  100 % 10
Horter Normal Status  20
Entfessler Normal Spezial  variiert 100 % 10
Verzehrer Normal Status  10
Walzer Gestein Physisch  30 90 % 20
Inferno Feuer Spezial  100 50 % 5
Erdkräfte Boden Spezial  90 100 % 10
Schutztausch Psycho Status  10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Statuswerte

Ranglisten

Basiswerte (FP)

Typ-Schwächen

Wird Schneckmag von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Getragene Items

Ein wildes Schneckmag kann keine Items tragen.

Pokédex-Einträge

Gen.
Spiel
Eintrag
Es schläft nie. Es muss in Bewegung bleiben, da sein Magma-Körper sonst abkühlen und erhärten würde.
Es hält sich ständig bei Vulkanen auf und ist stets kriechend auf der Suche nach warmen Aufenthaltsorten.
Sie versammeln sich in heißen Gebieten. Kühlt es sich ab, so wird auch seine Haut sofort hart.
Durch SCHNECKMAGs Kreislaufsystem fließt Magma. Wenn dieses POKéMON erkältet ist, kühlt das Magma aus und erhärtet. Sein Körper wird spröde und es brechen Stücke heraus, so dass es kleiner wird.
SCHNECKMAG hat kein Blut in seinem Körper. Stattdessen fließt glühend heißes Magma in diesem POKéMON, das seine Organe mit lebenswichtigen Nährstoffen und Sauerstoff versorgt.
Es hält sich ständig bei Vulkanen auf und ist stets kriechend auf der Suche nach warmen Aufenthaltsorten.
Es schläft nie. Es muss in Bewegung bleiben, da sein Magma-Körper sonst abkühlen und erhärten würde.
Diese PKMN-Art lebt in vulkanischen Gebieten. Kühlt sich sein Körper ab, erhärtet seine Haut und es wird bewegungsunfähig. Daher schläft es neben Magma.
Sein Körper besteht aus Magma. Bleibt es nicht ständig in Bewegung, kühlt es aus und verhärtet sich.
Es schläft nie. Es muss in Bewegung bleiben, da sein Magma-Körper sonst abkühlen und erhärten würde.
Es hält sich ständig bei Vulkanen auf und ist stets kriechend auf der Suche nach warmen Aufenthaltsorten.
Sein Körper besteht aus Magma. Bleibt es nicht ständig in Bewegung, kühlt es aus und verhärtet sich.
Sein Körper besteht aus Magma. Bleibt es nicht ständig in Bewegung, kühlt es aus und verhärtet sich.
Sein Körper besteht aus Magma. Bleibt es nicht ständig in Bewegung, kühlt es aus und verhärtet sich.
Es hält sich ständig bei Vulkanen auf und ist stets kriechend auf der Suche nach warmen Aufenthaltsorten.
Sein Körper besteht aus Magma. Bleibt es nicht ständig in Bewegung, kühlt es aus und verhärtet sich.
Durch Schneckmags Kreislaufsystem fließt Magma. Wenn dieses Pokémon erkältet ist, kühlt das Magma aus und erhärtet. Sein Körper wird spröde und es brechen Stücke heraus, sodass es kleiner wird.
Schneckmag hat kein Blut in seinem Körper. Stattdessen fließt glühend heißes Magma in diesem Pokémon, das seine Organe mit lebenswichtigen Nährstoffen und Sauerstoff versorgt.
Sein Körper besteht aus Magma. Er würde auskühlen und erhärten, wenn dieses Pokémon nicht immerzu in Bewegung bliebe.

Pokéathlon-Leistung

Die max. Leistung von Schneckmag:
Tempo Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Kraft Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Technik Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Ausdauer Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Sprung Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Eine Liste aller max. Werte findet man hier.


In Spin-offs

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
III PI3 Vulkan (Rubin-Tisch)
COL Pyritus (als Crypto-Pokémon)
XD Tausch
PMDPMD Feuerberg E1-12, Feuerfeld E1-5, Seltsamhöhle E6-10
R Dschungel-Relikt
L Phobosphäre, Uferloser und Unendlicher Level 49
IV PMD2PMD2PMD2 Dunsthöhle E1-E8, Dunkelkrater U1-U12, Riesenvulkan E1-E10
R2 Vulkanhöhle
V SPR Fuß des Vulkans (3-2) und Weltensäule (UG1) (Magmabereiche)
LPTA H-Gipfel, I-Bergpfad, Feststell-Museum
VI LB Safari-Dschungel S02 (montags)
SH Fliederpalast
RBLW Berg der Wiederkehr, Vulkan des Triumphs
PSMD Flampivian das Item Plosivsamen in einem Dungeon des Nebelkontinents zustellen *
VIII PMDDX Feuerberg, Feuerfeld
NSNP Brodelnder Vulkan

Spin-off-Daten

Pokémon Mystery Dungeon

Pokémon Ranger

R-138
Gruppe
Feuer (R2).png Feuer
Brand (R1).png Brand
Kreise
3
Minimale Erfahrungspunkte
43
Maximale Erfahrungspunkte
63
Verzeichnis-EintragSchneckmag hinterlässt eine Lavaspur und kann zudem auch noch Lava spucken.
R-140
Gruppe
Feuer (R2).png Feuer
Brand1.png Brand1
Freundschaftsleiste
Verzeichnis-EintragEs greift an, indem es Glut und Feuerklumpen speit.

Pokémon GO

Schneckmag
Kraftpunkte
120
Angriff
118
Verteidigung
71
Max. WP?
1023
Fangrate
30 %
Fluchtrate
10 %
Ei-Distanz
Entwicklung
50 Bonbons
Sofort-Attacken
Lade-Attacken
Pokédex
Durch Schneckmags Kreislaufsystem fließt Magma. Wenn dieses Pokémon erkältet ist, kühlt das Magma aus und erhärtet. Sein Körper wird spröde und es brechen Stücke heraus, sodass es kleiner wird.

New Pokémon Snap

Schneckmag
#147
Es bleibt immer in der Nähe von Lava, da es sich nicht mehr bewegen kann, wenn sein Magma-Körper auskühlt und erhärtet. Beim Essen muss es aufpassen, weil es oft durch seine Hitze seine Nahrung verbrennt.

Im Anime

→ Hauptartikel: Schneckmag (Anime)
Lückenhaft.png Diesem Abschnitt fehlen wichtige Informationen über den Anime. Du kannst ihn verbessern, indem du sie recherchierst und einfügst und anschließend diese Markierung entfernst.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße sehr viel Traffic.
→ Hauptartikel: Schneckmag/Sprites und 3D-Modelle

Artworks

Trivia

  • Schneckmags Pokédex-Einträge widersprechen sich: In Pokémon Gold, Blattgrün und HeartGold heißt es, dass Schneckmag niemals schläft, da sein Körper sonst auskühlen und hart werden würde. In Pokémon Smaragd heißt es jedoch, dass es in der Nähe von Magma schläft, um nicht auszukühlen.
  • Im PokéMonAmi kann man Schneckmag nicht streicheln, da es zu heiß ist und man sich deshalb die Hand verbrennt.
  • Obwohl Schneckmag zur 2. Generation gehört, konnte man es in dieser Generation nicht in Johto sondern in Kanto fangen.