Pokémon der Woche

Duflor

Aus PokéWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Duflor
ja クサイハナ(Kusaihana) en Gloom
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typen Pflanze Gift
National-Dex #044 (vor IX)
#0044
Johto-Dex #084
Hoenn-Dex #089 (RUSASM)
#092 (ΩRαS)
Kalos-Dex #106 (Zentral)
Galar-Dex #056
Paldea-Dex #063 (Blaubeer-Dex)
Fähigkeiten Chlorophyll
Duftnote (VF)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 120 (24.9 %)
Start-Zutraulichkeit 50
Geschlecht 50% ♂ 50% ♀
Ei-Gruppe Pflanze
Ei-Zyklen 20
EP bis Lv. 100 1.059.860
Erscheinung
Kategorie Unkraut-Pokémon
Größe 0,8 m
Gewicht 8,6 kg
Farbe Blau
Silhouette
Fußabdruck Duflor
Ruf
Sound abspielen

Duflor ist ein Pokémon mit den Typen Pflanze und Gift und existiert seit der ersten Spielgeneration. Es ist die erste Entwicklung von Myrapla und kann sich selbst zu Giflor und Blubella weiterentwickeln.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Duflors Körper ist von runder Form und in dunkelblauen Tönen gefärbt. Mittig auf dem Rumpf liegt sein Gesicht, bestehend aus seinen meist geschlossenen, etwas traurig wirkenden Augen und seinem Mund, dessen Lippen violett gefärbt sind. Das Pokémon sondert aus seinem Mund weißen Nektar ab, der sichtbar aus dem linken Mundwinkel hängt. Hat es die Augen geöffnet, sieht man, dass es eine weiße Iris mit einer kleinen runden Pupille hat. Es besitzt zwei kurze Arme und zwei kurze Beine, an denen zwei längliche Füße zu sehen sind. Am auffälligsten ist jedoch sein Kopfschmuck. Das Pflanze-Gift-Pokémon hat einen großen BlütenstempelWikipedia-Icon auf seinem Kopf platziert. Dieser besteht aus fünf kugelrunden Gebilden. Vier der Kugeln haben die gleiche Größe und liegen eng beieinander. Sie sind rotbraun gefärbt und weisen mehrere weiße Flecken auf. Die fünfte, kleinere Kugel liegt im Zentrum der vier anderen und ist in roter Farbe gehalten. Unter dem Stempel ragen seitlich versetzt vier dunkelrote Blütenblätter hervor, die schmal sind und zum Ende hin spitz zulaufen.

In seiner schillernden Form ist der Körper Duflors von grüner Farbe. Sein Stempel ist hellbraun, die Blätter sind orange.

Verhalten und Lebensraum

Duflor ist eine recht häufige Pokémon-Art und ist in fast jeder bekannten Region heimisch. Als Lebensraum bevorzugt es Wiesen und Wälder. Duflor produziert einen ekelerregenden Gestank aus dem Stempel seiner Blume. Wenn es in Gefahr gerät, wird der Gestank noch unerträglicher. Wenn sich Duflor aber anschließend wieder in Sicherheit befindet, stößt es keinen Gestank mehr aus. Auch über seinen Mund sondert Duflor einen speziellen Nektar ab, um seine Beute anzulocken. Es handelt sich dabei um keinen Sabber, sondern um einen übelst riechenden Honig, den man in schlimmen Fällen in knapp 2 Km Entfernung noch riechen kann. Eine kleine Menge davon reicht schon aus, um in KatatonieWikipedia-Icon zu verfallen. Diesen Gestank scheint es zu lieben, denn es schnieft die giftigen Dämpfe ein und sabbert danach noch mehr Honig. Es gibt jedoch auch Anhänger dieses stechenden Gestanks und einige halten es genau deshalb im Haus. Der Honig hat noch einen weiteren Nutzen: Er kann durch Trocknen und Erhitzen zu Medizin verarbeitet werden.

Zucht und Entwicklung

Duflor ist die Weiterentwicklung von Myrapla. Duflor kann sich mit dem Blattstein zu Giflor oder mit dem Sonnenstein zu Blubella entwickeln. Bei Giflor werden die Blätter zu rosa Blüten mit weißen Punkten. Blubella hingegen bekommt ein Blätterkleid und zwei Blumen auf den Kopf.

Zucht und Entwicklung

Ei

#0043 Myrapla

  #0044 Duflor

  #0045 Giflor

  #0182 Blubella

Herkunft und Namensbedeutung

Duflors Aussehen basiert vermutlich auf einer AlrauneWikipedia-Icon. Zusätzlich könnte die Blume auf seinem Kopf eine Rafflesia arnoldiiWikipedia-Icon darstellen. Diese verströmt, auch wie die Blüte Duflors, einen sehr unangenehmen Geruch. Allerdings könnte sich die Rafflesie auf Duflors Kopf noch im Knospenstadium befinden, während die auf Giflors und Blubellas Köpfen in voller Blüte steht.

Duflor wurde von Atsuko Nishida entworfen.[1]

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Duflor Duft + flor
Englisch Gloom gloom evtl. auch bloom
Japanisch クサイハナ Kusaihana 臭い kusai + hana
Französisch Ortide ortie + putride[2]
Koreanisch 냄새꼬 Naemsaeko 냄새 naemsae + kkot
Chinesisch 臭臭花 / 臭臭花 Chòuchòuhuā chòu + huā

In den Hauptspielen

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
I R Route 12, 13, 14, 15
B Tausch
G Route 12, 13, 14, 15, Geheimdungeon
II GS Route 5
K Route 24
III RUSASM Route 121, 123, Safari-Zone
FR Route 12, 13, 14, 15, Beerenforst, Bundbrücke, Kap Kante, Wasserweg
BG Tausch
IV DP Route 224, 229, 230
PT Route 224, 230
HGSS Route 5, 47, 48, Safari-Zone, Pokéwalker (Baumhaus)
V SS2W2 Tausch
W Entwicklung
VI XY Entwicklung, Kontaktsafari
ΩRαS Route 119, 120, 121, 123, Safari-Zone
VII SMUSUM Pokémon Bank
LGP Route 12, 13, 14, 15, 21
LGE Tausch
VIII SWSH Hut des Giganten, Milotic-See (Norden), Milza-See (Auge), Spiegel des Giganten
Dyna-Raids (Claw-Plateau: Nest 080, Engine-Flussufer: Nest 047, Hut des Giganten: Nest 086, Wipfelscheinwald: Nest 006, Nest 008, Nest 009)
SWEXSHEX Dyna-Riesennest
SDLP Route 224, 229, 230
Untergrundhöhlen (Flussufergrotte, Großgrotte, Lichtstrahlgrotte, Moorgrotte, Sickersumpfgrotte, Spiegelseegrotte, Wiesengrotte)
IX KAPU Tausch
KAEXPUEX Küsten-Areal
Kristallgrotte (3-Sterne-Tera-Raid)

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Kanto
Erika Arenaleiter G 32
Trace Rivale LGPLGE 27/36
Johto
Athena Rocket-Vorstand GSKHGSS 23/25

Attacken


Durch Levelaufstieg
Folgende Attacken kann Duflor durch Levelaufstieg oder den Attacken-Erinnerer erlernen:
9. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 Säure Gift Spezial  40 100 % 30
1 Absorber Pflanze Spezial  20 100 % 25
1 Wachstum Normal Status  20
1 Lockduft Normal Status  100 % 20
12 Megasauger Pflanze Spezial  40 100 % 15
14 Giftpuder Gift Status  75 % 35
16 Stachelspore Pflanze Status  75 % 30
18 Schlafpuder Pflanze Status  75 % 15
20 Gigasauger Pflanze Spezial  75 100 % 10
26 Toxin Gift Status  90 % 10
32 Mondgewalt Fee Spezial  95 100 % 15
38 Grasfeld Pflanze Status  10
44 Mondschein Fee Status  5
50 Blättertanz Pflanze Spezial  120 100 % 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch TM
Folgende Attacken kann Duflor durch Technische Maschinen erlernen:
9. Generation
TM Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM002 Charme Fee Status  100 % 20
TM007 Schutzschild Normal Status  10
TM013 Säurespeier Gift Spezial  40 100 % 20
TM020 Wegbereiter Pflanze Physisch  50 100 % 20
TM025 Fassade Normal Physisch  70 100 % 20
TM033 Zauberblatt Pflanze Spezial  60 20
TM045 Giftschock Gift Spezial  65 100 % 10
TM047 Ausdauer Normal Status  10
TM049 Sonnentag Feuer Status  5
TM056 Kugelsaat Pflanze Physisch  25 100 % 30
TM070 Schlafrede Normal Status  10
TM071 Samenbomben Pflanze Physisch  80 100 % 15
TM081 Strauchler Pflanze Spezial  variiert 100 % 20
TM085 Erholung Psycho Status  5
TM088 Schwerttanz Normal Status  20
TM103 Delegator Normal Status  10
TM111 Gigasauger Pflanze Spezial  75 100 % 10
TM119 Energieball Pflanze Spezial  90 100 % 10
TM130 Rechte Hand Normal Status  20
TM131 Pollenknödel Käfer Spezial  90 100 % 15
TM137 Grasfeld Pflanze Status  10
TM148 Matschbombe Gift Spezial  90 100 % 10
TM159 Blättersturm Pflanze Spezial  130 90 % 5
TM168 Solarstrahl Pflanze Spezial  120 100 % 10
TM171 Tera-Ausbruch Normal Spezial  80 100 % 10
TM175 Toxin Gift Status  90 % 10
TM194 Grasrutsche Pflanze Physisch  55 100 % 20
TM206 Blütenwirbel Pflanze Physisch  90 100 % 15
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch Vererbbarkeit
Folgende Attacken kann Duflor durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:
9. Generation
Links zu Vererbungsgrafiken einblenden
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Egelsamen Pflanze Status  90 % 10
Rasierblatt Pflanze Physisch  55 95 % 25
Dreschflegel Normal Physisch  variiert 100 % 15
Synthese Pflanze Status  5
Verwurzler Pflanze Status  20
Taumeltanz Normal Status  100 % 20
Spaßkanone Normal Status  100 % 20
Galanterie Normal Status  15
Kraftabsorber Pflanze Status  100 % 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Statuswerte

Basispunkte (FP)

Typ-Schwächen

Wird Duflor von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Getragene Items

Ein wildes Duflor kann folgende Items tragen:

Spiel(e) Item Wahrscheinlichkeit
RBG Beere 100%
ΩRαS Knolle Knolle 5%
SWSH Knolle Knolle 5%

Pokédex-Einträge

Gen.
Spiel
Eintrag
Dieses POKéMON sabbert nicht. Es sondert einen speziellen Nektar ab, um seine Beute anzulocken.
Dieses POKéMON sondert einen übelriechenden Geruch ab. Trotzdem halten einige Leute es im Haus.
DUFLORS furchtbaren Gestank kann man über viele Kilometer riechen. Atmet man ihn ein, kann er zur Bewußtlosigkeit führen.
Was wie Speichel aussieht, ist eigentlich Honig. Er ist zähflüssig und klebrig, wenn man ihn berührt.
Es scheidet zähen, sabberähnlichen Honig aus. Obwohl dieser süß riecht, ist es eklig in seiner Nähe.
Der Gestank seines Speichels und der Pollen ist so ekelig, dass mancher Feind dadurch ohnmächtig wird.
Es scheidet zähen, sabberähnlichen Honig aus. Obwohl dieser süß riecht, ist es eklig in seiner Nähe.
DUFLOR produziert einen Ekel erregenden Gestank aus dem Stempel seiner Blume. Wenn es in Gefahr gerät, wird der Gestank noch unerträglicher. Wenn sich dieses POKéMON in Sicherheit befindet, stößt es keinen Gestank aus.
Aus DUFLORs Mund tropft übelst riechender Honig. Diesen Gestank scheint es zu lieben, denn es schnieft die giftigen Dämpfe ein und sabbert danach noch mehr Honig.
Sein Stempel sondert einen unglaublich faulen Gestank ab. Dieser stechende Gestank kann Gegner in bis zu 2 km Entfernung bewusstlos machen.
Dieses POKéMON sabbert nicht. Es sondert einen speziellen Nektar ab, um seine Beute anzulocken.
Ekliger, schleimiger Honig tropft aus seinem Mund. Eine kleine Menge reicht aus, um in Katatonie zu verfallen. Es gibt jedoch Anhänger dieses stechenden Gestanks.
Der Honig, den es abgibt, riecht so entsetzlich, dass sich sogar Nasen in 2 km Entfernung rümpfen.
Was wie Speichel aussieht, ist eigentlich Honig. Er ist zähflüssig und klebrig, wenn man ihn berührt.
Es scheidet zähen, sabberähnlichen Honig aus. Obwohl dieser süß riecht, ist es eklig in seiner Nähe.
Der Honig, den es abgibt, riecht so entsetzlich, dass sich sogar Nasen in 2 km Entfernung rümpfen.
Der Honig, den es abgibt, riecht so entsetzlich, dass sich sogar Nasen in 2 km Entfernung rümpfen.
Der Honig, den es abgibt, riecht so entsetzlich, dass sich sogar Nasen in 2 km Entfernung rümpfen.
Dieses Pokémon sondert einen übelriechenden Geruch ab. Trotzdem halten einige Leute es im Haus.
Der Honig, den es abgibt, riecht so entsetzlich, dass sich sogar Nasen in 2 km Entfernung rümpfen.
Duflor produziert einen ekelerregenden Gestank aus dem Stempel seiner Blume. Wenn es in Gefahr gerät, wird der Gestank noch unerträglicher. Wenn sich dieses Pokémon in Sicherheit befindet, stößt es keinen Gestank aus.
Aus Duflors Mund tropft übelst riechender Honig. Diesen Gestank scheint es zu lieben, denn es schnieft die giftigen Dämpfe ein und sabbert danach noch mehr Honig.
Aus seinem Mund tropft übelriechender Honig. Bekommt man etwas davon ab, haftet sein Gestank selbst nach 10 Waschgängen noch an.
Der Honig, der ersic aus seinem Mund tropft, riecht zwar übel, lässt sich aber durch Trocknen und Erwärmen zu wirkungsvoller Medizin verarbeiten.
Es riecht unglaublich widerlich. Trotzdem gibt es unter tausend Menschen mindestens einen, dem der Gestank gefällt.
Sein Stempel sondert einen unglaublich faulen Gestank ab. Dieser stechende Geruch kann selbst bis zu 2 km entfernte Gegner bewusstlos machen.
Was wie Speichel aussieht, ist eigentlich Honig. Er ist sehr klebrig und wenn man ihn berührt, bekommt man ihn nicht mehr ab.
Der Honig, der aus seinem Mund tropft, stinkt so entsetzlich, dass sich sogar Nasen in 2 km Entfernung rümpfen.
Was aus seinem Mund sickert, ist kein Speichel, sondern eine Art Nektar, mit dem es seine Beute anlockt.
Es scheidet klebrigen, speichelähnlichen Nektar aus. Obwohl dieser sehr süß ist, stinkt er so schlimm, dass man sich ihm nicht nähern kann.

Pokéathlon-Leistung

Die max. Leistung von Duflor:
Tempo
Kraft
Technik
Ausdauer
Sprung
Eine Liste aller max. Werte findet man hier.


In Spin-offs

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
I PI Entwicklung
II PCO2 Stretch Puzzle
III COLXD Tausch
PMDPMD Stillklamm E1-E9
R Olivendschungel (Nach Spielende)
L Uferlose Level 2 und 15, Unendlicher Level 51
CHA Vertania-Wald
IV PMD2PMD2PMD2 Apfelwald E7-E12
R2 Chroma-Hochland, Vulkanhöhle
R3 Altes Anwesen
V SPR Immergrünes Tal (4-2) (Waldbereich)
LPTA Eszett-Steinbruch, Feststell-Museum
VI LB Ruinen der Ewigkeit S03
SH Event-Zyklus Woche 11, 12
RBLW Hofgarten
PSMD Duflor in einem Dungeon des Sandkontinents retten *
VII Q Entwicklung
VIII PMDDX Reinwald, Stillklamm
MB Greenwood Grove

Spin-off-Daten

Pokémon Mystery Dungeon

Pokémon Ranger

R-127
Gruppe
Pflanze
Kreise
8
Minimale Erfahrungspunkte
34
Maximale Erfahrungspunkte
64
Verzeichnis-EintragDuflor versteckt sich im Erdreich und erzeugt Gase, die fürchterlich riechen.
R-115
Gruppe
Pflanze
Zerschneiden2
Freundschaftsleiste
912
Verzeichnis-EintragEs greift an, indem es Wolken giftiger Pollen ausstößt.
R-128/N-013
Gruppe
Pflanze Gift (Vergangenheit)
Zerschneiden2 Zerschneiden1 (Vergangenheit)
Verzeichnis-EintragLässt um sich herum viele Dornenbüsche aus dem Boden schießen. Opfer wird verlangsamt.

Pokémon GO

Duflor
Kraftpunkte
155
Angriff
153
Verteidigung
136
Max. WP?
1923
Kumpel-Distanz
3 km
XXL-Klasse
1,55
Kosten 2. Lade-Attacke
50 Bonbons + 50.000 Sternenstaub
Entwicklung
100 Bonbons
100 Bonbons, Sonnenstein
Sofort-Attacken
Lade-Attacken
Außergewöhnliche Lade-Attacken?
Pokédex
Duflor produziert einen ekelerregenden Gestank aus dem Stempel seiner Blume. Wenn es in Gefahr gerät, wird der Gestank noch unerträglicher. Wenn sich dieses Pokémon in Sicherheit befindet, stößt es keinen Gestank aus.

Im Anime

Erika und ihr Duflor
→ Hauptartikel: Duflor (Anime)

Duflors ersten Auftritt hat es in der Episode Im Reich der Düfte. Es wird dort in der Arena von Arenaleiterin Erika vorgestellt. Nachdem Ultrigaria im Arenakampf besiegt wird, setzt Erika Duflor ein und besiegt Glumanda direkt, durch seinen ätzenden Gestank. Der Kampf wird plötzlich durch Team Rocket unterbrochen. Es verursacht einen Brand und alle rennen aus der Arena. Erika stellt erschrocken fest, dass ihr Duflor sich noch in der brennenden Arena befindet. Ash rennt hinein, um Duflor zu retten. Er findet es, und da es ihm vertraut, stinkt es auch nicht, sodass er es problemlos retten kann. Als Dank bekommt er von ihr den Farborden.

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Duflor (TCG)

Von Duflor existieren momentan 23 verschiedene Sammelkarten, von denen drei nicht als deutsche Version gedruckt wurden. Die älteste Sammelkarte ist das Duflor mit der Kartennummer 37 aus der Erweiterung Dschungel.

Die Karten von Duflor sind Phase-1-Pokémon und entwickeln sich aus Myrapla. Sie besitzen den Pflanzen-Typ und verfügen über eine Feuer- oder Psycho-Schwäche sowie keine Resistenz. Duflor δ und Duflor (Erwachte Legenden 97) gehören hingegen abweichend dem Psycho-Typ an, während Duflor (Überschrittene Schwellen 2) als einzige Karte eine Wasser-Resistenz besitzt.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße sehr viel Traffic.
→ Hauptartikel: Duflor/Sprites und 3D-Modelle

Artworks

Trivia

  • Duflor ist das einzige Pokémon, das bei seiner Entwicklung (nur zu Blubella) einen Typ verliert.
  • In My Pokémon Ranch kann man es manchmal beim Einsatz von Stachelspore beobachten.
  • Bei seiner Entwicklung zu Blubella schrumpft Duflor um 40 cm, wenn es sich allerdings zu Giflor entwickelt, wächst es 40 cm.

Einzelnachweise

Dieses Pokémon war Pokémon der Woche in der Kalenderwoche 36/2020.
In anderen Sprachen: