Pokémon der Woche

Nidoking

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Pokémon-Icon 034.png
Nidoking
jaニドキング(Nidoking) enNidoking
Sugimori 034.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typen GiftIC.png BodenIC.png
National-Dex #034
Johto-Dex #100
Kalos-Dex #109 (Küste)
Galar-Dex #070 (Kronen-Dex)
Fähigkeiten Giftdorn
Rivalität
Rohe Gewalt (VF)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 45 (11.9 %)
Start-Freundschaft 70
Geschlecht 100% ♂
Ei-Gruppen Monster, Feld
Ei-Zyklen 20
EP bis Lv. 100 1.059.860
Erscheinung
Kategorie Bohrer-Pokémon
Größe 1,4 m
Gewicht 62,0 kg
Farbe Violett
Silhouette Silhouette 6 HOME.png
Fußabdruck Nidoking
Ruf
Sound abspielen

Nidoking ist ein Pokémon mit den Typen Gift und Boden und existiert seit der ersten Spielgeneration. Es ist die letzte Entwicklungsstufe von Nidoran♂ und Nidorino. Des Weiteren bildet es das männliche Gegenstück zu Nidoqueen.

Im Anime besitzt Gary ein Nidoking. Auch Paul besitzt ein Nidoking.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Giovannis Nidoking

Nidoking ist ein breit gebautes, massiges und zweibeiniges Pokémon, das dunkelviolett, silbergrau und grün erscheint. Bis auf den silbergrauen Brust- und Bauchbereich, sämtliche weiße Krallen und das grüne Innere der Ohren, färbt sich der übrige Körper dunkelviolett und ist insgesamt von einer panzerartigen Struktur. Das Gift-Boden-Pokémon steht auf zwei äußerst kräftigen, breiten Beinen, die jedoch relativ kurz sind. Am Ende der Füße ist je eine lange Kralle zu sehen. Hinten ist ein langer und dicker Schwanz erkennbar, der von sechs dünnen, schwarzen Streifen, die von gleichem Abstand sind, umrandet wird. Vom Beginn des Schwanzes ausgehend, finden sieben lange Stacheln ihren Weg den Rücken hinauf, bis zum Kopf. Die Schultern sind von kugelrunder Form und aus ihnen sprießt je ein relativ dünner Oberarm, der in einen dafür sehr viel dickeren Unterarmbereich übergeht. In Höhe des Ellenbogens besitzt es je einen breiten, nach hinten weisenden Stachel. Die Hände sind keulenartig und am Ende befinden sich drei kleine, kurze Krallen. Ein sehr langes, spitzes Horn wächst dominant auf der Stirn. Weiter hinten sieht man die breiten Ohren, die mit Stachel am höchsten Punkt verziert sind. Die Augen sind dreieckig und bestehen aus weißer Lederhaut, schwarzen Iriden und braun-weißen Pupillen. Über dem sehr breiten Maul sind die kleinen Nasenlöcher sichtbar. Nidoking besitzt im Unterkiefer seines Maules acht kleine Zähne und zwei am äußersten Rand gelegene, spitze Eckzähne. Am Unterkiefer entsprießen hinten auf beiden Seiten je zwei kleine Stacheln.

In der schillernden Form ist es wie sein Gegenstück gefärbt, nämlich dunkelblau. Seine Ohren sind in dieser Form braun.

Attacken und Fähigkeiten

Nidokings Donnerblitz

Nidoking kann einige starke Attacken durch sein Horn ausführen. Dazu gehören die Flug-Attacke Schnabel und die mächtige Käfer-Attacke Vielender. Es kann giftige Stacheln verschießen und ist dazu in der Lage, die Erde zu kontrollieren. Außerdem kann es den Gegner zermürben und durch wildes Herumgefuchtle viel Schaden anrichten.

Aufgrund seiner giftigen Haut ist es durch bloße Berührung in der Lage, den Gegner zu vergiften. Außerdem wird es anderen Männchen gegenüber, aufgrund von Rivalität untereinander, stärker, allerdings in der Nähe eines Weibchens schwächer. Durch das gewalttätige Verhalten einiger Arten, sind diese in der Lage, Angriffe stärker werden zu lassen, welche beispielsweise den Gegner vergiften oder zurückschrecken lassen sollten, dann aber deren Zusatzeffekte zu ignorieren.

Verhalten und Lebensraum

Nidoking und Nidoqueen

Nidokings steinharte Haut und sein ausgeprägtes Horn sind seine Markenzeichen. Im Gegensatz zu seiner weiblichen Form Nidoqueen ist es nicht nur zur Verteidigung des Nachwuchses sehr aggressiv. Es liebt Kämpfe und Handgemenge sind seine Spezialität. Es greift hierbei mit seinen kräftigen Armen, Beinen und dem Schwanz an. Sein Schwanz ist dabei sehr muskulös und stark. Wickelt es seinen Gegner damit ein, kann es mühelos sein Rückgrat brechen. Im Kampf greift Nidoking standardmäßig zuerst mit dem Schwanz an. Kann sein Gegner ausweichen, greift es im Anschluss mit seinem gesamten Körper an. Nidoking ist generell körperlich extrem stark. Mit nur einer Bewegung kann es einen metallenen Sendemast zum Einsturz bringen. Wenn es in Rage gerät, ist es nur noch schwer aufzuhalten. Die Haut dieses Pokémon ist zu seiner Verteidigung und als Schutz vor Rückstoßschaden zusätzlich extrem hart. Sein langes Horn ist rasiermesserscharf und sondert ein hochgiftiges Sekret ab. Das Horn ist dabei ebenfalls so hart, dass es damit sogar Diamanten spalten kann.

In freier Wildbahn sind Nidoking recht selten anzutreffen. Am ehesten können sie noch in den Wiesen und Feldern und im darunter liegenden Erdreich der Kanto- und Johto-Region, teilweise aber auch in Kalos beobachtet werden.

Entwicklung

Nidoking ist ein Pokémon der Stufe 2 und die weiterentwickelte Form von Nidorino, welches sich wiederum aus Nidoran♂ entwickelt. In den Spielen werden die Entwicklungen durch das Erreichen des Levels 16 bzw. durch die Gabe eines Mondsteins ausgelöst. Bei der Zucht entsteht ein Ei, aus dem sowohl ein Nidoran♂, als auch ein Nidoran♀ schlüpfen kann. Für die Weitervererbung von Zucht-Attacken kann nur ein Nidoran♀ verwendet werden, da Nidorina und Nidoqueen ihre Geschlechtszugehörigkeit verlieren und auch generell zuchtunfähig werden. Die Zucht mit Ditto und der Evolutionslinie von Nidoran♂ ist aber dennoch möglich.

PfeilRechts.png
PfeilRechts.png
(Wähle ein Pokémon, um mehr über seine Entwicklung zu erfahren)

Herkunft und Namensbedeutung

Nidokings Aussehen kann keiner Tierart direkt zugeordnet werden. Es basiert vermutlich auf einer Mischung von mehreren Tierarten, wobei es sogar die Grenze zwischen SäugetierenWikipedia-Icon und ReptilienWikipedia-Icon verwischt. Seine Ohren ähneln immer noch sehr denen der HasenartigenWikipedia-Icon. Die starken Arme, wie auch der aufrechte, wenn doch gebeugte Gang, weißen zudem Parallelen zu GorillasWikipedia-Icon auf. Die größten Ähnlichkeiten besitzt es wahrscheinlich jedoch mit dem PanzernashornWikipedia-Icon. Jenes verfügt wie Nidoking über ein Horn auf der Nase und weist dicke Hautfalten auf, die wie ein Panzer wirken. Dies könnte, wie es scheint, bei Nidoking ebenso der Fall sein. Ob es sich bei Nidokings Körperoberfläche um Reptilienschuppen handelt, ist nicht ersichtlich und keine zwingende Parallele zu den Reptilien (siehe SchuppentierWikipedia-Icon). Geht man jedoch von stärkeren Reptilien-Einflüssen auf Nidokings Gestalt aus, so liegt ein Vergleich zu veralteten DinosaurierWikipedia-Icon-Rekonstruktionen nahe. In diesen wurden fälschlicherweise viele zweibeinige Dinosaurier mit Schuppen und gebückt-aufrechter Haltung, sowie einem, auf dem Boden schleifenden Schwanz dargestellt. Seine Rückenstacheln scheinen auch weniger denen eines StachelschweinesWikipedia-Icon und eher den Dornfortsätzen mancher säugetierähnlichen ReptilienWikipedia-Icon zu ähneln.

Nidokings Name ist in fast allen Sprachen gleich und beruht auf dem englischen Wort für Nadel als Andeutung auf seine Giftdornen und dem englischen Wort für König, was eine Andeutung auf den Rang innerhalb seiner Gruppe sein könnte.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Nidoking Aus dem Japanischen übernommen.
Englisch Nidoking Aus dem Japanischen übernommen.
Japanisch ニドキング Nidoking needle + king
Französisch Nidoking Aus dem Japanischen übernommen.
Koreanisch 니드킹 Nideuking Aus dem Japanischen übernommen.
Chinesisch 尼多王 / 尼多王 Níduōwáng 尼多 níduō + wáng

In den Hauptspielen

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
I RBG Entwicklung
II GSK Entwicklung
III RUSASM Tausch
FRBG Entwicklung
IV DPPT Entwicklung
HGSS Entwicklung
V S Tausch
WS2W2 Entwicklung
VI XY Entwicklung
ΩRαS Tausch
VII SMUSUM Pokémon Bank
LGPLGE Route 23
VIII SWSH Tausch
SWEXSHEX Bett des Giganten, Dyna-Riesennest
Dyna-Raids (Ballsee-Ufer: Nest 261, Nest 266, Bett des Giganten: Nest 204, Nest 212, Schollenmeer: Nest 249)

Berühmte Trainer

Giovanni setzt sein Nidoking ein

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Kanto
Giovanni Arenaleiter
Rocket-Boss
RBGFRBGLGPLGE 45 bis 55
Johto
Giovanni PKMN-Trainer HGSS 42
Einall
Giovanni Trainer S2W2 50
Alola
Giovanni Rainbow Rocket-Boss USUM 68

Attacken

1. Generation 2. Generation 3. Generation 4. Generation 5. Generation 6. Generation 7. Generation 8. Generation Alle Generationen

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Nidoking durch Levelaufstieg erlernen:
8. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Ent. Vielender KäferIC.png Physisch 120 85% 10
1 Vielender KäferIC.png Physisch 120 85% 10
1 Furienschlag NormalIC.png Physisch 15 85% 20
1 Giftspitzen GiftIC.png Status 20
1 Doppelkick KampfIC.png Physisch 30 100% 30
1 Hornattacke NormalIC.png Physisch 65 100% 25
1 Rechte Hand NormalIC.png Status 20
1 Toxin GiftIC.png Status 90% 10
1 Schmeichler UnlichtIC.png Status 100% 15
1 Gifthieb GiftIC.png Physisch 80 100% 20
1 Erdkräfte BodenIC.png Spezial 90 100% 10
1 Silberblick NormalIC.png Status 100% 30
1 Giftstachel GiftIC.png Physisch 15 100% 35
1 Pikser FlugIC.png Physisch 35 100% 35
1 Energiefokus NormalIC.png Status 30
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch TM/TP

Folgende Attacken kann Nidoking durch Technische Maschinen oder Platten erlernen:
8. Generation
TM/TP Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM00 Megahieb NormalIC.png Physisch 80 85% 20
TM01 Megakick NormalIC.png Physisch 120 75% 5
TM02 Zahltag NormalIC.png Physisch 40 100% 20
TM03 Feuerschlag FeuerIC.png Physisch 75 100% 15
TM04 Eishieb EisIC.png Physisch 75 100% 15
TM05 Donnerschlag ElektroIC.png Physisch 75 100% 15
TM08 Hyperstrahl NormalIC.png Spezial 150 90% 5
TM09 Gigastoß NormalIC.png Physisch 150 90% 5
TM15 Schaufler BodenIC.png Physisch 80 100% 10
TM21 Erholung PsychoIC.png Status 10
TM22 Steinhagel GesteinIC.png Physisch 75 90% 10
TM23 Raub UnlichtIC.png Physisch 60 100% 25
TM24 Schnarcher NormalIC.png Spezial 50 100% 15
TM25 Schutzschild NormalIC.png Status 10
TM27 Eissturm EisIC.png Spezial 55 95% 15
TM31 Anziehung NormalIC.png Status 100% 15
TM32 Sandsturm GesteinIC.png Status 10
TM33 Regentanz WasserIC.png Status 5
TM34 Sonnentag FeuerIC.png Status 5
TM36 Whirlpool WasserIC.png Spezial 35 85% 15
TM37 Prügler UnlichtIC.png Physisch variiert 100% 10
TM39 Fassade NormalIC.png Physisch 70 100% 20
TM41 Rechte Hand NormalIC.png Status 20
TM43 Durchbruch KampfIC.png Physisch 75 100% 15
TM48 Felsgrab GesteinIC.png Physisch 60 95% 15
TM49 Sandgrab BodenIC.png Physisch 35 85% 15
TM53 Lehmschuss BodenIC.png Spezial 55 95% 15
TM54 Felswurf GesteinIC.png Physisch 25 90% 10
TM59 Schleuder UnlichtIC.png Physisch variiert 100% 10
TM64 Lawine EisIC.png Physisch 60 100% 10
TM65 Dunkelklaue GeistIC.png Physisch 70 100% 15
TM74 Giftschock GiftIC.png Spezial 65 100% 10
TM76 Kanon NormalIC.png Spezial 60 100% 15
TM77 Bürde GeistIC.png Spezial 65 100% 10
TM81 Dampfwalze BodenIC.png Physisch 60 100% 20
TM96 Schmalhorn StahlIC.png Physisch 70 10
TM98 Fruststampfer BodenIC.png Physisch 75 100% 10
TP01 Bodyslam NormalIC.png Physisch 85 100% 15
TP02 Flammenwurf FeuerIC.png Spezial 90 100% 15
TP04 Surfer WasserIC.png Spezial 90 100% 15
TP05 Eisstrahl EisIC.png Spezial 90 100% 10
TP06 Blizzard EisIC.png Spezial 110 70% 5
TP08 Donnerblitz ElektroIC.png Spezial 90 100% 15
TP09 Donner ElektroIC.png Spezial 110 70% 10
TP10 Erdbeben BodenIC.png Physisch 100 100% 10
TP13 Energiefokus NormalIC.png Status 30
TP15 Feuersturm FeuerIC.png Spezial 110 85% 5
TP17 Amnesie PsychoIC.png Status 20
TP20 Delegator NormalIC.png Status 10
TP22 Matschbombe GiftIC.png Spezial 90 100% 10
TP24 Wutanfall DracheIC.png Physisch 120 100% 10
TP26 Ausdauer NormalIC.png Status 10
TP27 Schlafrede NormalIC.png Status 10
TP28 Vielender KäferIC.png Physisch 120 85% 10
TP31 Eisenschweif StahlIC.png Physisch 100 75% 15
TP33 Spukball GeistIC.png Spezial 80 100% 15
TP35 Aufruhr NormalIC.png Spezial 90 100% 10
TP37 Verhöhner UnlichtIC.png Status 100% 20
TP39 Kraftkoloss KampfIC.png Physisch 120 100% 5
TP54 Giftspitzen GiftIC.png Status 20
TP57 Gifthieb GiftIC.png Physisch 80 100% 20
TP62 Drachenpuls DracheIC.png Spezial 85 100% 10
TP64 Fokusstoß KampfIC.png Spezial 120 70% 5
TP67 Erdkräfte BodenIC.png Spezial 90 100% 10
TP75 Steinkante GesteinIC.png Physisch 100 80% 5
TP76 Tarnsteine GesteinIC.png Status 20
TP78 Schlammwoge GiftIC.png Spezial 95 100% 10
TP87 Schlagbohrer BodenIC.png Physisch 80 95% 10
TP91 Giftfalle GiftIC.png Status 100% 20
TP94 Pferdestärke BodenIC.png Physisch 95 95% 10
TP95 Neck Strike UnlichtIC.png Physisch 80 100% 15
TP99 Body Press KampfIC.png Physisch 80 100% 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch Attacken-Lehrer

Folgende Attacken kann Nidoking durch Attacken-Lehrer erlernen:
8. Generation
Edition Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
SWEXSHEX Brandsand BodenIC.png Spezial 70 100% 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Statuswerte

Typ-Schwächen

Wird Nidoking von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
ElektroIC.png
GiftIC.png
KampfIC.png
KäferIC.png
GesteinIC.png
FeeIC.png
NormalIC.png
PflanzeIC.png
FeuerIC.png
FlugIC.png
GeistIC.png
DracheIC.png
UnlichtIC.png
StahlIC.png
WasserIC.png
EisIC.png
BodenIC.png
PsychoIC.png

  • In I ist KäferIC.png 2x.

Getragene Items

Ein wildes Nidoking kann folgende Items tragen:

RBG  Beere 100%

Pokédex-Einträge

Gen.
Spiel
Eintrag
Dieses POKéMON benutzt im Kampf seinen kräftigen Schwanz, um damit Gegner K.O. zu schlagen.
Die Haut dieses POKéMON ist so hart wie Stahl. Mit seinen Hörnern kann es sogar Diamanten spalten.
Die Haut dieses Pokémon ist härter als Stein. Sein langes Horn ist rasiermesserscharf und sondert ein hochgiftiges Sekret ab.
Es greift zuerst mit dem Schwanz an. Weicht sein Gegner aus, greift es mit seinem Körper an.
Sein Schwanz ist sehr stark. Wickelt es einen Gegner ein, kann es mühelos sein Rückgrat brechen.
Es greift mit seinen kräftigen Armen, Beinen und dem Schwanz an. Handgemenge sind seine Spezialität.
Sein Schwanz ist sehr stark. Wickelt es einen Gegner ein, kann es mühelos sein Rückgrat brechen.
NIDOKINGs Schweif ist enorm stark. Mit einer Bewegung kann es einen metallenen Sendemast zum Einsturz bringen. Wenn es in Rage gerät, ist es nur schwer aufzuhalten.
Seine steinharte Haut und sein ausgeprägtes Horn sind seine Markenzeichen. Achte auf das Horn, denn es enthält Gift.
Dieses POKéMON benutzt im Kampf seinen kräftigen Schwanz, um damit Gegner K.O. zu schlagen.
Sein Schweif ist enorm stark. Mit einer Bewegung kann es einen metallenen Sendemast zum Einsturz bringen. Wenn es in Rage gerät, ist es nur schwer aufzuhalten.
Ein Schlag mit seinem gewaltigen Schweif kann einen Telegrafenmasten knicken wie ein Streichholz.
Es greift zuerst mit dem Schweif an. Weicht sein Gegner aus, greift es mit seinem Körper an.
Sein Schweif ist sehr stark. Wickelt es einen Gegner ein, kann es mühelos sein Rückgrat brechen.
Ein Schlag mit seinem gewaltigen Schweif kann einen Telegrafenmasten knicken wie ein Streichholz.
Ein Schlag mit seinem gewaltigen Schweif kann einen Telegrafenmasten knicken wie ein Streichholz.
Ein Schlag mit seinem gewaltigen Schweif kann einen Telegrafenmasten knicken wie ein Streichholz.
Seine steinharte Haut und sein ausgeprägtes Horn sind seine Markenzeichen. Achte auf das Horn, denn es enthält Gift.
Ein Schlag mit seinem gewaltigen Schweif kann einen Telegrafenmast knicken wie ein Streichholz.
Nidokings Schweif ist enorm stark. Mit einer Bewegung kann es einen metallenen Sendemast zum Einsturz bringen. Wenn es in Rage gerät, ist es nur schwer aufzuhalten.
Nidokings Schweif ist enorm stark. Mit einer Bewegung kann es einen metallenen Sendemast zum Einsturz bringen. Wenn es in Rage gerät, ist es nur schwer aufzuhalten.
Dank seiner stahlharten Haut kann es Gegner besonders effektiv rammen. Mit seinem Horn spaltet es sogar Diamanten.
Gerät es in Rage, ist es nur schwer aufzuhalten. Doch vor einem Nidoqueen, mit dem es schon viele Jahre verbracht hat, zeigt es sich friedlich.
Nidoking ist stolz auf seine Kraft und kämpft sehr geschickt mit seinem dicken Schweif und seinem Horn, das selbst Diamanten zertrümmern kann.

Pokéathlon-Leistung

Die max. Leistung von Nidoking:
Tempo 3Pokéthlon Stern 3.png
Kraft 4Pokéthlon Stern 4.png
Technik 3Pokéthlon Stern 3.png
Ausdauer 4Pokéthlon Stern 4.png
Sprung 2Pokéthlon Stern 2.png
Eine Liste aller max. Werte findet man hier.


Strategie

→ Hauptartikel: Nidoking/Strategie

Nidoking befindet sich zurzeit im UU-Tier und ist aufgrund seiner Fähigkeit Rohe Gewalt und seines Movepools ein starker Spezialangreifer.

In Spin-offs

Auftritte

In Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Himmel ist Nidoking ein Nebencharakter. In der Bonusepisode „Wundersamer Fluffeluff“ ist er ein Erkunder und beschließt den Ganoven Armaldo zu schnappen. In Pokémon Super Mystery Dungeon hat er einen Cameo-Auftritt.

Fundorte

Spiel Fundort
I PI Entwicklung
III COLXD Tausch
PMDPMD Entwicklung
L Uferloser Level 2, Team Link, Unendlicher Level 51
IV PMD2PMD2PMD2 Flimmerwüste E1-E9
RBL Der Äonenturm
V SPR Glitzersee (2-4) (Höhlenbereich)
VI LB Safari-Dschungel S02 (freitags)
SH Jadewald
RBLW Wälder ohne Wiederkehr
VII Q Entwicklung
VIII PMDDX Magmahöhle, Reinwald, Südhöhle, Wunschhöhle

Spin-off-Daten

Pokémon Mystery Dungeon: Team Blau und Team Rot
Pokémonsprite 034 Gesicht PMD2.png
Größe: 1
Rekrutierrate: Entwickeln
Partnerareal: Savanne
Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Zeit, Dunkelheit und Himmel
Pokémonsprite 034 Gesicht PMD2.png
Größe: 1
Rekrutierrate: -12%
IQ-Gruppe: C
Pokémon GO
Pokémonsprite 034 GO.png Kraftpunkte: 191 Angriff: 204 Verteidigung: 156
Fangrate: 12 % Fluchtrate: 5 % Max. WP: 2.567, 2.902, 2.936
Ei-Distanz: Entwicklung:
Sofort-Attacken: Gifthieb, Eisenschweif
Lade-Attacken: Erdbeben, Schlammwoge, Vielender, Erdkräfte, Sandgrab, Frustration, Rückkehr
Veraltete Attacken: Zornklinge

Im Anime

Nidoking und Nidoqueen im Anime
→ Hauptartikel: Nidoking (Anime)

Gary Eich besitzt ein Nidoking, das in Der Kampf um den Erdorden zum ersten Mal zu sehen ist.

Oskar besitzt ein Nidoking, das in Top-Teamwork! zum Einsatz kommt. Seiner Freundin Andi gehört ein Nidoqueen.

Ein Nidoking erscheint außerdem in Pyramid-aler Zorn! in Pauls Besitz. Er setzt es ein, um gegen Brandons Registeel zu kämpfen. Obwohl es kraftvolle Attacken beherrscht, ist Registeel trotzdem stärker und kann Nidoking besiegen.

Im Manga

Giovannis Nidoking

Nidoking erscheint erstmals in VS. Nidoking als Pokémon der Safari-Zone. Rot fängt sich dort ein, von zwei Nidoking umworbenes, Nidoqueen, weshalb er von den wütenden Verehrern verfolgt wird. Im darauffolgenden Kapitel kann er die beiden Nidoking jedoch ebenfalls einfangen.

Auch Giovanni besitzt ein Nidoking, das er während des Kampfes gegen Rot in VS. Nidoqueen einsetzt, um seine Arena zu zerstören und Rot so zu besiegen. Dies gelingt ihm jedoch nicht, weshalb Rot weiterkämpfen und schließlich auch gewinnen kann. Im Feuerrot und Blattgrün Arc wird es auf den Sevii Eilanden ein weiteres Mal von Giovanni eingesetzt.

Das Nidoking eines Trainers erscheint auch in der Horde der Trainer-Pokémon, die in Der finale Kampf XIII geschickt wurden, um Ho-Oh und Lugia aus Norberts Fängen zu befreien.

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Nidoking (TCG)

Von Nidoking existieren momentan 13 verschiedene Sammelkarten, von denen zwei nicht auf Deutsch erschienen sind (Stand: 09.06.2018).

Die erste Sammelkarte war das Nidoking mit der Kartennummer 11 aus der Erweiterung Grundset, welche im Dezember 1999 erschien, die letzte auf Deutsch erschienene Karte dagegen das im November 2016 erschienene Nidoking-TURBO (Evolution 46).

Es gibt mehrere Nidoking-Karten mit abweichenden Namen. So stellt z. B. Giovannis Nidoking aus der Erweiterung Gym Challenge das Nidoking eines berühmten Trainer dar. Nidoking δ gehört zu den Delta Species Pokémon, welche andere Typen aufweisen. Eine neuere, sehr besondere Karte ist Nidoking-TURBO aus Evolution. Sie gehört zu den Pokémon-TURBO, speziellen Weiterentwicklungen von Pokémon, die dabei alte Werte behalten. Zudem ist sie die einzige besondere Karte von Nidoran♀, Nidoran♂ und deren Weiterentwicklung, die keinem Trainer gehört oder ein Delta Species Pokémon ist.

Die Nidoking-Karten haben eine eher kleine Auswahl an Seltenheiten. Die regulären Nidoking-Karten sind Phase-2-Pokémon und entwickeln sich aus Nidorino. Sie gehören meist dem Pflanze-, Kampf- oder Psycho-Typen an und verfügen meist über eine Psycho-Schwäche sowie 90 bis 150 Kraftpunkte, wobei der Durchschnitt bei 140 liegt. Nidoking-TURBO besitzt über 180 Kraftpunkte. Nidoking δ gehört stattdessen dem Finsternis-Typen an, die Nidoking spezifischer Trainer sind ebenfalls Phase-2-Pokémon.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Nidoking/Sprites und 3D-Modelle

Artworks

Trivia

Dieses Pokémon war Pokémon der Woche in der Kalenderwoche 26/2012.