Toxiped

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Toxiped
Pokémon-Icon 543.png

jaフシデ (Fushide) enVenipede
Sugimori 543.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typen KäferIC.png GiftIC.png
National-Dex #543
Einall-Dex #049 (SW)
#043 (S2W2)
Kalos-Dex #120 (Zentral)
Fähigkeiten Giftdorn
Hexaplaga
Rasanz (VF) V
Temposchub (VF) VI
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 255 (43.9 % (Wenn ein normaler Pokéball bei kompletter Gesundheit geworfen wird))
Start-Freundschaft 70
Geschlecht 50% ♂ 50% ♀
Ei-Gruppe Käfer
Ei-Zyklen 15
EP bis Lv. 100 1.059.860
Erscheinung
Kategorie Tausendfüßer
Größe 0,4 m
Gewicht 5,3 kg
Farbe Rot
Silhouette Silhouette 14.png
Fußabdruck Pokémonsprite 517 Fuß.png
Ruf
Sound abspielen

Toxiped ist ein Pokémon mit den Typen Käfer und Gift und existiert seit der fünften Spielgeneration.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Toxiped ist ein achtbeiniges, tausendfüßerähnlichesWikipedia icon.png Pokémon mit einer hauptsächlich roten Färbung. Der kleine Kopf von Toxiped besteht aus zwei gelbfarbenen Augen mit jeweils einer lang gezogenen, schwarzen Pupille und zwei langen Fühlern, welche einen schwarzen Streifen besitzen. Die untere Seite des Kopfes ist schwarz gefärbt und die obere rot. Der Rücken von Toxiped besteht an der dem Kopf zugewandten Seite aus einem rotfarbenen, glatten Panzer, welcher das Innere schützt. Links und rechts des Panzers befindet sich jeweils ein schwarzer Ring. Der restliche Hinterkörper besteht aus einem gegliederten, grünfarbenen Panzer. Am Hinterkörper befinden sich an einem roten Ansatz abermals zwei Fühler. Der komplette Unterkörper ist schwarz gefärbt und mit acht kleinen Beinen bestückt.

In der schillernden Form ist die eigentlich rotfarbene Panzerung braun gefärbt. Die grüne Färbung des gegliederten Körpers ist etwas heller gefärbt und bekommt einen gelbstich.

Attacken und Fähigkeiten

Toxiped setzt Kreideschrei ein

Anders als die meisten anderen unentwickelten Käfer-Pokémon, hat Toxiped eine große Auswahl an Attacken. Durch seinen Gift-Typ ist es in der Lage Giftschweif oder Giftschock einzusetzen. Toxiped nutzen meistens die Taktik Toxin einzusetzen. Somit können sie mit Giftschock mehr Schaden austeilen und nun hat die Attacke Giftfalle ebenfalls eine große Wirkung auf die Werte von Toxipeds Angreifern. Aber nicht nur mit Gift-Attacken kann es den Gegner in die Knie zwingen, sondern auch mit Käfer-Attacken. Mit Käferbiss und Quetschwalze kann es dem Gegner, im wahrsten Sinne des Wortes, zur Plage werden. Durch eine Zucht ist es möglich, dass Toxiped Attacken wie Stachler und Giftspitzen erbt, welche es zur Verteidigung als Falle auslegen kann. Gerät Toxiped dennoch in brenzlige Situationen, schützt es sich mit Schutzschild oder stärkt seine Verteidigung mit Eisenabwehr.

Eine Begegnung mit Toxiped, endet immer damit vergiftet zu werden. Dies ist einerseits durch seine vielen Gift-Angriffe und andererseits durch seine Fähigkeit Giftdorn zu begründen. Sollte es Toxiped nicht gelingen sich ausreichend zu schützen, hilft eine weitere mögliche Fähigkeit namens Hexaplaga, indem sie bei Schwäche Toxipeds Käfer-Angriffe stärker macht. Sollte es flüchten wollen, helfen seine versteckten Fähigkeiten Temposchub oder Rasanz, welche Toxiped schneller machen.

Verhalten und Lebensraum

Unter hohen Gräsern fühlt sich Toxiped besonders Wohl

Toxiped sind Pokémon, welche sich im Unterholz dichter Wälder aufhalten. Um sich in dem dunklen Sträuchern zurecht zu finden, nutzt es seine Fühler zu Orientierung und tastet die Umgebung ab. Diese Fühler nutzen sie allerdings auch, um andere Lebewesen in der Nähe wahrzunehmen. Sie tauchen häufig in Büschen auf, aus welchen sie gerne herausspringen und Leute attackieren. Diesen Überraschungsangriff nutzt es unter anderem auch um sich vor Angreifern zu schützen. Große Vogel-Pokémon, wie beispielsweise Fasasnob oder Ibitak, welche ihre natürlichen Feinde sind, können durch das Gift, welches Toxiped ihnen injizieren kann, gelähmt werden. Dadurch gilt Toxiped als aggressiv.

Entwicklung

Toxiped ist die erste Stufe einer dreistufigen Entwicklungsreihe. Es kann sich zu Rollum entwickeln, welches sich anschließend selbst zu Cerapendra weiterentwickeln kann.

Diese Entwicklungslinie repräsentiert den Wachstums- und Wandlungsprozess einer Assel-Larve bis hin zum ausgewachsenen GliederfüßerWikipedia icon.png, in diesem Fall könnte Cerapendra ein HundertfüßerWikipedia icon.png darstellen. Rollum scheint jedoch ebenfalls eine Assel zu sein, welche lediglich eingerollt ist. Der feste Panzer und deren Musterung aus Ringen bleibt dem Pokémon in jeder Entwicklungsstufe erhalten. Durch die Entwicklung zu Rollum rollt sich der Körper ein, wobei das Gesicht in der Mitte versteckt ist, und der Panzer färbt sich grau. Bei der Entwicklung zu Cerapendra erhält das Pokémon die ursprüngliche rote Färbung zurück. Es wächst erheblich, bildet nun ausgeprägtere Extremitäten steht nun auf vier Beinen.

In den Spielen der Hauptreihe wird die Entwicklung von Toxiped zu Rollum auf Level 22 ausgelöst und jene zu Cerapendra auf Level 30.

Basis
Sugimori 543.png
PfeilRechts.svg
Level 22
Stufe 1
Sugimori 544.png
PfeilRechts.svg
Level 30
Stufe 2
Sugimori 545.png

Herkunft und Namensbedeutung

Toxiped basiert vermutlich auf einer normalen LandasselWikipedia icon.png oder genauer, auf einer Pill millipede, die eine AnalogieWikipedia icon.png zu LandasselnWikipedia icon.png ist.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Toxiped τοξικόν toxikón (altgr. (Pfeil-)Gift) + pedis (Genitiv des lat. Wortes „pes“ (Fuß))
Englisch Venipede venom (engl. Gift) + centipede (engl. Hundertfüßer)
Japanisch フシデ Fushide fushi (jap. Knoten) + ムカデ mukade (jap. Tausendfüßler)
Französisch Venipatte venin (frz. Gift) + mille-pattes (frz. Tausendfüßler)
Koreanisch 마디네 Madine 마디 madi (kor. Knoten) + 지네 jine (kor. Hundertfüßer)
Chinesisch 百足蜈蚣 (百足蜈蚣) Bǎizúwúgōng bǎi (chin. hundert) +  (chin. Fuß) + 蜈蚣 wúgōng (chin. Hundertfüßer)

In den Hauptspielen

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
V SW Ewigenwald, Hain der Täuschung
S2W2 Route 20, Hain der Täuschung
VI XY Route 6
ΩRαS Tausch
VII SM Route 4 (Insel-Scanner)
USUM Tausch

Attacken

→ Hauptartikel: Toxiped/Attacken

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Toxiped durch Levelaufstieg erlernen:
7. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 Einigler NormalIC.png StatusIC.png 40
1 Walzer GesteinIC.png PhysischIC.png 30 90% 20
5 Giftstachel GiftIC.png PhysischIC.png 15 100% 35
8 Kreideschrei NormalIC.png StatusIC.png 85% 40
12 Verfolgung UnlichtIC.png PhysischIC.png 40 100% 20
15 Schutzschild NormalIC.png StatusIC.png 10
19 Giftschweif GiftIC.png PhysischIC.png 50 100% 25
22 Käferbiss KäferIC.png PhysischIC.png 60 100% 20
26 Giftschock GiftIC.png SpezialIC.png 65 100% 10
29 Agilität PsychoIC.png StatusIC.png 30
33 Quetschwalze KäferIC.png PhysischIC.png 65 100% 20
36 Toxin GiftIC.png StatusIC.png 90% 10
38 Giftschock SM GiftIC.png SpezialIC.png 65 100% 10
38 Giftfalle USUM GiftIC.png StatusIC.png 100% 20
40 Kraxler NormalIC.png PhysischIC.png 90 85% 20
43 Risikotackle NormalIC.png PhysischIC.png 120 100% 15
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen einen Typen-Bonus.

Durch TM/VM

Folgende Attacken kann Toxiped durch Technische oder Versteckte Maschinen erlernen:
7. Generation
TM/VM Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM06 Toxin GiftIC.png StatusIC.png 90% 10
TM09 Giftschock GiftIC.png SpezialIC.png 65 100% 10
TM10 Kraftreserve NormalIC.png SpezialIC.png 60 100% 15
TM11 Sonnentag FeuerIC.png StatusIC.png 5
TM17 Schutzschild NormalIC.png StatusIC.png 10
TM21 Frustration NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 20
TM22 Solarstrahl PflanzeIC.png SpezialIC.png 120 100% 10
TM27 Rückkehr NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 20
TM32 Doppelteam NormalIC.png StatusIC.png 15
TM36 Matschbombe GiftIC.png SpezialIC.png 90 100% 10
TM42 Fassade NormalIC.png PhysischIC.png 70 100% 20
TM44 Erholung PsychoIC.png StatusIC.png 10
TM45 Anziehung NormalIC.png StatusIC.png 100% 15
TM48 Kanon NormalIC.png SpezialIC.png 60 100% 15
TM66 Gegenstoß UnlichtIC.png PhysischIC.png 50 100% 10
TM74 Gyroball StahlIC.png PhysischIC.png variiert 100% 5
TM83 Plage KäferIC.png SpezialIC.png 20 100% 20
TM84 Gifthieb GiftIC.png PhysischIC.png 80 100% 20
TM87 Angeberei NormalIC.png StatusIC.png 85% 15
TM88 Schlafrede NormalIC.png StatusIC.png 10
TM90 Delegator NormalIC.png StatusIC.png 10
TM100 Vertrauenssache NormalIC.png StatusIC.png 20
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen einen Typen-Bonus.

Durch Vererbbarkeit

Folgende Attacken kann Toxiped durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:
SMUSUM
Eltern anzeigen
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Bodycheck NormalIC.png PhysischIC.png 90 85% 20
Duonadel KäferIC.png PhysischIC.png 25 100% 20
Giftspitzen GiftIC.png StatusIC.png 20
Kraxler NormalIC.png PhysischIC.png 90 85% 20
Nadelrakete KäferIC.png PhysischIC.png 25 95% 20
Stachler BodenIC.png StatusIC.png 20
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen einen Typen-Bonus.
Mit einem * markierte Pokémon können die Attacke nur durch Chain Breeding erlernen. Mit einem ° markierte Pokémon müssen aus einer früheren Generation übertragen werden, um die per TM oder Attacken-Lehrer erlernte Attacke vererben zu können.

Durch Attacken-Lehrer

Folgende Attacken kann Toxiped durch Attacken-Lehrer erlernen:
7. Generation
Edition Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
USUM Ampelleuchte KäferIC.png SpezialIC.png 75 100% 15
USUM Eisenabwehr StahlIC.png StatusIC.png 15
USUM Käferbiss KäferIC.png PhysischIC.png 60 100% 20
USUM Notsituation NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 5
USUM Schnarcher NormalIC.png SpezialIC.png 50 100% 15
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen einen Typen-Bonus.

Statuswerte

Typ-Schwächen

Wird Toxiped von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
PflanzeIC.png
KampfIC.png
GiftIC.png
KäferIC.png
FeeIC.png
NormalIC.png
WasserIC.png
ElektroIC.png
EisIC.png
BodenIC.png
GeistIC.png
DracheIC.png
UnlichtIC.png
StahlIC.png
FeuerIC.png
FlugIC.png
PsychoIC.png
GesteinIC.png

Getragene Items

Ein wildes Toxiped kann folgende Items tragen:

SW Itemicon Pirsifbeere.png Pirsifbeere
Itemicon Giftstich.png Giftstich
50%
5%
S2W2 Itemicon Giftstich.png Giftstich 5%
XY Itemicon Giftstich.png Giftstich 5%
SM Itemicon Giftstich.png Giftstich 5%

Pokédex-Einträge

Gen. Spiel Eintrag
V S Es beißt Angreifer und injiziert ihnen Gift, das selbst große Vogel-Pokémon, seine natürlichen Feinde, lähmt.
W Mit seinen Ruten und den Fühlern an seinem Kopf tastet es die Umgebung ab. Ein überaus aggressiver Geselle.
S2W2 Analysiert mit den Fühlern an Kopf und Schweif Luftzüge, um seine Gegner zu orten und ihren Zustand zu erkennen.
3D Pro Analysiert mit den Fühlern an Kopf und Schweif Luftzüge, um seine Gegner zu orten und ihren Zustand zu erkennen.
VI X Mit seinen Ruten und den Fühlern an seinem Kopf tastet es die Umgebung ab. Ein überaus aggressiver Geselle.
Y Es beißt Angreifer und injiziert ihnen Gift, das selbst große Vogel-Pokémon, seine natürlichen Feinde, lähmt.
ΩR Mit seinen Ruten und den Fühlern an seinem Kopf tastet es die Umgebung ab. Ein überaus aggressiver Geselle.
αS Es beißt Angreifer und injiziert ihnen Gift, das selbst große Vogel-Pokémon, seine natürlichen Feinde, lähmt.

In Spin-offs

Auftritte

In Pokémon Mystery Dungeon: Portale in die Unendlichkeit sind zwei Toxiped Nebencharaktere. Sie sind Gehilfen der Gladiantri-Brüder und helfen ihnen bei ihren Raubüberfällen.

Fundorte

Spiel Fundort
V PP2 Florabezirk
SPR Schattenspielufer (2-1) (Forstbereich)
CON Chrysalia, Viperia, Dragnor
LPTA Y-Inseln, S-Garten, A-Feld, E-Forst, Feststell-Museum
PMD4 Kargschlucht (Boss), Tauwiese E1-E8, Rückweg der Verlockungen E1-E9, Jammertal E1-E9, Geoschlucht E1-E10, Zinnobertal E1-E10
VI LB Sancto-Ebene S04
SH Indigosalon
RBLW Finsterer Tunnel (Eingang, Zentrum, Hinterer Bereich), Unendliche Höhle (Eingang, Zentrum, Hinterer Bereich)

Spin-off-Daten

PokéPark 2: Die Dimension der Wünsche
Pokémonsprite 543 PP2.png Nummer: 074 Vorteil: PP2-Icon Floink.png Nachteil: PP2-Icon Serpifeu.png Helfer: Ja
PokéPark-Album-Eintrag:
Eigentlich war er felsenfest davon überzeugt, dass er keine Freunde braucht. Doch seit er mit Pikachu und seinen Partnern befreundet ist, hat sich seine Meinung geändert.
Pokémon Conquest
Werte: Offensiv: ★ Defensiv: ★★ Attacke: Poison Sting Fähigkeiten: Herbivore
Poison Point
Jagged Edge
Reichweite: 3
Initiative: ★★ KP: ★
Entwicklung:
Pokémonsprite 543 Icon Conquest.png Toxiped → 50+ Verteidigung → Pokémonsprite 544 Icon Conquest.png Rollum → 57+ Initiative → Pokémonsprite 545 Icon Conquest.png Cerapendra
Pokémon GO
Kraftpunkte: 102 Angriff: 83 Verteidigung: 99
Fangrate: 30% Fluchtrate: 10% Max. WP (Wettkampfpunkte): 706
Ei-Distanz: Entwicklung: 25 Bonbons
Sofort-Attacken: Käferbiss, Giftstachel
Lade-Attacken: Ampelleuchte, Matschbombe, Gyroball

Im Anime

→ Hauptartikel: Toxiped (Anime)
Toxiped im Anime

Toxiped hat seinen ersten und größten Auftritt in der nach ihm benannten Episode Ansturm der Toxiped!, in welcher ein großer Schwarm aus der Kanalisation von Stratos City strömt und die Stadt attackiert. Nachdem die Bewohner erfolglos versuchen, die Toxiped mit Gewalt zurückzudrängen, findet Professor Esche heraus, dass die Pokémon durch ein Signal im Wüstenresort aufgeschreckt worden sind. Der Schwarm kann später beruhigt werden. Toxiped hat im Folgenden nur noch kleinere Auftritte, so kann man in Erklimm den Turm des Erfolges! eines an der Seite eines unbekannten Trainers beobachten. Wilde Exemplare tauchen z. B. in Vorsicht! Wangenrubbler! auf.

Im Manga

Arties Toxiped

Toxiped hat im Pocket Monsters SPECIAL-Manga nur kleinere Auftritte. Es taucht in VS. Echnatoll - Drachenknochen, dem 15. Kapitel des Schwarz und Weiss Arcs, an der Seite des Arenaleiters Artie auf. Arties Toxiped wird nicht in Kämpfen eingesetzt, ist jedoch häufig auf der Schulter seines Trainers zu sehen.

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Toxiped (TCG)

Von Toxiped existieren momentan fünf verschiedene Sammelkarten, die auch in deutscher Variante veröffentlicht wurden. Die erste Sammelkarte war das Toxiped mit der Kartennummer 52 aus der Erweiterung Schwarz & Weiß, welche im Mai 2011 erschien.

Alle Pokémonkarten von Toxiped haben den Typ Psycho inne, sind Basis-Pokémon und besitzen eine Psycho-Schwäche.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Toxiped/Sprites und 3D-Modelle

Artworks

Trivia

  • Mit Strawickl und Toxiped wird das wiederkehrende Motiv von Raupen-Pokémon (Raupy, Hornliu und Waumpel), die sich bei der Entwicklung erst verpuppen und dann zu Fluginsekten werden, nicht weiter fortgesetzt. Sowohl in den Entwicklungsarten und -leveln als auch in den Attacken unterscheiden sie sich.
  • In der 6. Generation wurde die Versteckte Fähigkeit Rasanz bei Toxiped und seinen Entwicklungen durch die Fähigkeit Temposchub ersetzt.