Phlegleon

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Pokémon-Icon 817.png
Phlegleon
jaジメレオン(Jimereon) enDrizzile
Sugimori 817.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typ WasserIC.png
National-Dex #817
Galar-Dex #008
Fähigkeiten Sturzbach
Superschütze (VF)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 45 (11.9 %)
Start-Freundschaft 50
Geschlecht 87,5% ♂ 12,5% ♀
Ei-Gruppen Wasser 1, Feld
Ei-Zyklen 20
EP bis Lv. 100 1.059.860
Erscheinung
Kategorie Wasserechsen-Pokémon
Größe 0,7 m
Gewicht 11,5 kg
Farbe Blau
Silhouette Silhouette 6 HOME.png
Ruf
Sound abspielen

Phlegleon ist ein Pokémon mit dem Typ Wasser und existiert seit der achten Spielgeneration. Es entwickelt sich aus Memmeon und kann sich wiederum zu Intelleon weiterentwickeln. Seine Vorstufe Memmeon ist neben Chimpep und Hopplo eines der Starter-Pokémon aus Galar, für das man sich in Pokémon Schwert und Schild entscheiden kann.

Phlegleon wurde am 27. November 2019 in einem Trailer auf dem offiziellen Pokémon-YouTube-Kanal präsentiert[1] und auf der offiziellen Pokémon-Webseite[2] weitergehend vorgestellt.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Phlegleon ist ein mittelgroßes und zweibeiniges, reptilienartiges Pokémon. Der Großteil seines schlanken Körpers ist blau gefärbt, sein Bauch weist hingegen eine weiße Farbe auf und seine Füße und Pfoten sowie seine Augenlider weisen eine grünliche Färbung auf. An er Brust, dem Schweif und auf den Wangen sind zudem dunkelblaue Zierflecken zu sehen. Auf dem Kopf trägt es haarähnliche Strähnen, die im locker zwischen den Augen hängen. Auffallend ist sein langer, aufgerollter Schweif, hinzu komt eine sehr lange und schleimbedeckte Zunge, mit deren Umgang es sehr geschickt ist.

In seiner schillernden Form weist sein Körper eine dunklere Blaufärbung auf, während die Zierflecken hellblau und die Hände und Füße rosafarben sind.

Attacken und Fähigkeiten

Phlegleon formt Wasserkugeln mit seinen Handflächen

Das Wasserechsen-Pokémon Phlegleon geht in Kämpfen lieber taktisch vor, als direkt anzugreifen. Aus seinen Händen tritt klebriges Sekret aus, welches es zu Wasserkugeln formt. Diese nutzt es nicht nur für Angriffe wie Aquawelle aus, sondern stellt damit Fallen in seiner Umgebung auf. Zudem nutzt es die Fähigkeit, bei Kontakt mit Wasser unsichtbar werden zu können, und viele weitere trickreiche Strategien aus, wenn es sich Feinden entgegenstellt. Gelegentlich kommt seine klebrige Zunge zum Einsatz, die es blitzschnell hervorschnellen lassen kann.

Phlegleon teilt sich mit den anderen Wasser-Startern die Standard-Fähigkeit Sturzbach. Besitzt ein Pokémon mit Sturzbach nur noch wenige Kraftpunkte, erhöht sich die Stärke seiner Wasser-Attacken um 50 Prozent. Seltenere Exemplare können über die Versteckte Fähigkeit Superschütze verfügen, welches welche bei Volltreffern die Stärke der Attacke noch weiter verstärkt als reguläre Volltreffer.

Verhalten und Lebensraum

Phlegleon lebt zurückgezogen in Baumhöhlen und zwischen Felsen. Dabei nutzt das überaus vorsichtige und intelligente Pokémon seine trickreichen Fallen nicht nur im Kampf, sondern auch zur Verteidigung seines Reviers und zur Jagd. Es gilt zudem als schnell genervt und eher gemütlich und lethargisch, und hält auch deswegen Eindringlinge von sich fern. Bei der Jagd jedoch ist es hochkonzentriert und kann mit seiner Zunge blitzschnell und zielgenau Beute ergreifen.

Entwicklung

Phlegleon stellt den mittleren Teil einer dreistufigen Entwicklungsreihe dar. Es entwickelt sich aus Memmeon und kann sich wiederum zu Intelleon weiterentwickeln. Die Entwicklungen werden durch das Erreichen von mindestens Level 16 bzw. 35 ausgelöst. Intelleon ist zudem zu einer Gigadynamaximierung fähig. Im Laufe seiner Entwicklung nimmt das Pokémon zunehmend menschliche Züge an und nimmt an Größe und Gewicht deutlich zu.

PfeilRechts.svg
Level 16
PfeilRechts.svg
Level 35

PfeilRechts.svg
Gigadynamax
PfeilLinks.svg

Herkunft und Namensbedeutung

Phlegleon basiert vermutlich auf einem JemenchamäleonWikipedia icon.png und einem StirnlappenbasiliskenWikipedia icon.png.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Phlegleon phlegmatisch + Chamäleon
Englisch Drizzile drizzle + reptile
Japanisch ジメレオン Jimereon じめじめ jimejime + カメレオン kamereon
Französisch Arrozard arroser + lézard
Koreanisch 누겔레온 Nugelle-on 카멜레온 kamelle-on
Chinesisch 變澀蜥 Biànsèxī biàn bzw. 變色龍 biànsèlóng + + 蜥蜴 xīyì

In den Hauptspielen

Auftritte

In den Spielen ist Phlegleon vor allem als Weiterentwicklung von Memmeon bekannt, welches die Rolle eines Starter-Pokémon in den Spielen Pokémon Schwert und Schild innehat. Zu Beginn dieser Spiele kann sich der Protagonist eines von drei Starter-Pokémon aussuchen, zu denen neben Memmeon auch Chimpep und Hopplo gehören.

Fundorte

Spiel Fundort
VIII STSD Entwicklung

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Galar
Hop Rivale STSD 21 bis 33

Attacken

8. Generation Alle Generationen

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Phlegleon durch Levelaufstieg erlernen:
8. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 Klaps NormalIC.png PhysischIC.png 40 100% 35
1 Heuler NormalIC.png StatusIC.png 100% 40
1 Aquaknarre WasserIC.png SpezialIC.png 40 100% 25
1 Klammergriff NormalIC.png PhysischIC.png 15 85% 20
12 Aquawelle WasserIC.png SpezialIC.png 60 100% 20
19 Tränendrüse NormalIC.png StatusIC.png 20
24 Tiefschlag UnlichtIC.png PhysischIC.png 70 100% 5
30 Kehrtwende KäferIC.png PhysischIC.png 70 100% 20
36 Aquadurchstoß WasserIC.png PhysischIC.png 85 100% 10
42 Überflutung WasserIC.png StatusIC.png 100% 20
48 Regentanz WasserIC.png StatusIC.png 5
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen einen Typen-Bonus.

Durch TM/TP

Folgende Attacken kann Phlegleon durch Technische Maschinen oder Platten erlernen:
8. Generation
TM/TP Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM17 Lichtschild PsychoIC.png StatusIC.png 30
TM18 Reflektor PsychoIC.png StatusIC.png 20
TM19 Bodyguard NormalIC.png StatusIC.png 25
TM21 Erholung PsychoIC.png StatusIC.png 10
TM24 Schnarcher NormalIC.png SpezialIC.png 50 100% 15
TM25 Schutzschild NormalIC.png StatusIC.png 10
TM31 Anziehung NormalIC.png StatusIC.png 100% 15
TM33 Regentanz WasserIC.png StatusIC.png 5
TM36 Whirlpool WasserIC.png SpezialIC.png 35 85% 15
TM39 Fassade NormalIC.png PhysischIC.png 70 100% 20
TM40 Sternschauer NormalIC.png SpezialIC.png 60 20
TM45 Taucher WasserIC.png PhysischIC.png 80 100% 10
TM46 Meteorologe NormalIC.png SpezialIC.png 50 100% 10
TM52 Sprungfeder FlugIC.png PhysischIC.png 85 85% 5
TM53 Lehmschuss BodenIC.png SpezialIC.png 55 95% 15
TM56 Kehrtwende KäferIC.png PhysischIC.png 70 100% 20
TM59 Schleuder UnlichtIC.png PhysischIC.png variiert 100% 10
TM76 Kanon NormalIC.png SpezialIC.png 60 100% 15
TP04 Surfer WasserIC.png SpezialIC.png 90 100% 15
TP20 Delegator NormalIC.png StatusIC.png 10
TP26 Ausdauer NormalIC.png StatusIC.png 10
TP27 Schlafrede NormalIC.png StatusIC.png 10
TP29 Stafette NormalIC.png StatusIC.png 40
TP45 Lehmbrühe WasserIC.png SpezialIC.png 90 85% 10
TP85 Kraftschub NormalIC.png StatusIC.png 30
TP98 Aquadurchstoß WasserIC.png PhysischIC.png 85 100% 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen einen Typen-Bonus.

Durch Vererbbarkeit

Folgende Attacken kann Phlegleon durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:
8. Generation
Eltern anzeigen
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Doppelteam NormalIC.png StatusIC.png 15
Dunkelnebel EisIC.png StatusIC.png 30
Eissplitter EisIC.png PhysischIC.png 40 100% 30
Stachelfinale KäferIC.png PhysischIC.png 50 100% 25
Wasserdüse WasserIC.png PhysischIC.png 40 100% 20
Wasserring WasserIC.png StatusIC.png 20
Weißnebel EisIC.png StatusIC.png 30
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen einen Typen-Bonus.
Mit einem * markierte Pokémon können die Attacke nur durch Chain Breeding erlernen. Mit einem ° markierte Pokémon müssen aus einer früheren Generation übertragen werden, um die per TM oder Attacken-Lehrer erlernte Attacke vererben zu können.

Durch Attacken-Lehrer

Folgende Attacken kann Phlegleon durch Attacken-Lehrer erlernen:
8. Generation
Edition Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
STSD Wassersäulen WasserIC.png SpezialIC.png 80 100% 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen einen Typen-Bonus.

Statuswerte

Typ-Schwächen

Wird Phlegleon von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
FeuerIC.png
WasserIC.png
EisIC.png
StahlIC.png
NormalIC.png
KampfIC.png
GiftIC.png
BodenIC.png
FlugIC.png
PsychoIC.png
KäferIC.png
GesteinIC.png
GeistIC.png
DracheIC.png
UnlichtIC.png
FeeIC.png
PflanzeIC.png
ElektroIC.png

Getragene Items

Ein wildes Phlegleon kann keine Items tragen.

Pokédex-Einträge

Gen. Spiel Eintrag
VIII ST Das Sekret, das aus seinen Handflächen austritt, formt es zu Wasserkugeln. Diese nutzt es im Kampf für taktisch ausgeklügelte Angriffe.
SD Es ist intelligent, fühlt sich aber schnell von jeder Kleinigkeit genervt. Damit kein Feind in sein Revier eindringt, stellt es überall Fallen auf.

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Phlegleon (TCG)

Von Phlegleon existieren momentan zwei verschiedene Sammelkarten, die beide als deutsche Variante bekannt sind. Die erste Karte ist das Phlegleon mit der Kartennummer 056 aus der Erweiterung Schwert & Schild.

Die Karten von Phlegleon sind Phase-1-Pokémon, entwickeln sich aus Memmeon, besitzen den Wasser-Typ und haben eine Elektro-Schwäche.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Phlegleon/Sprites und 3D-Modelle

Artworks

Einzelnachweise

  1. Trailer Bekannte Pokémon entwickeln sich in Pokémon Schwert und Pokémon Schild! des offiziellen Pokémon-Youtube-Kanals vom 27. November 2019.
  2. https://swordshield.pokemon.com/de-de/pokemon-galar-region/drizzile/ Phlegleons Steckbrief auf der offiziellen Pokémon-Webseite.]