Moorabbel

Aus PokéWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Moorabbel
ja ヌマクロー(Numacraw) en Marshtomp
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typen Wasser Boden
National-Dex #259 (vor IX)
#0259
Hoenn-Dex #008
Paldea-Dex #189 (Blaubeer-Dex)
Fähigkeiten Sturzbach
Feuchtigkeit (VF)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 45 (11.9 %)
Start-Zutraulichkeit 50
Geschlecht 87,5 % ♂ 12,5 % ♀
Ei-Gruppen Monster, Wasser 1
Ei-Zyklen 20
EP bis Lv. 100 1.059.860
Erscheinung
Kategorie Lehmhüpfer-Pokémon
Größe 0,7 m
Gewicht 28,0 kg
Farbe Blau
Silhouette
Fußabdruck Moorabbel
Ruf
Sound abspielen

Moorabbel ist ein Pokémon mit den Typen Wasser und Boden und existiert seit der dritten Spielgeneration. Es entwickelt sich aus Hydropi und kann sich selbst zu Sumpex weiterentwickeln. Seine Vorstufe Hydropi ist neben Geckarbor und Flemmli eines der Starter-Pokémon aus Hoenn, für das man sich in Pokémon Rubin, Saphir, Smaragd, Omega Rubin und Alpha Saphir entscheiden kann.

Im Anime nimmt es als Rockos Moorabbel eine wichtigere Rolle ein.

Spezies

Moorabbel ist ein mittelgroßes, zweibeiniges und amphibienähnlichesWikipedia-Icon Pokémon. Die Fortbewegung in seinem schlammigen Lebensraum stählt seine Hinterbeine, weshalb sich das Lehmhüpfer-Pokémon im Gegensatz zu seiner Vorstufe zweibeinig fortbewegen kann. Moorabbels Körper ist hauptsächlich türkisfarben. Seine flossenhaften Arme laufen in platte Finger aus. Am Hinterleib wachsen ihm zwei große Schweifflossen in dunkelgrauer Farbe; auch auf dem Kopf trägt es eine solche. Auffällig sind neben dem orangefarbenen Bauch seine runden, ebenfalls orangefarbenen Wangen, die verhältnismäßig viel Raum in seinem Gesicht einnehmen und mit spitzen Kiemenästen gespickt sind. In der schillernden Form sind die in Blautönen gehaltenen Körperbereiche rosa-violett. Der Unterkiefer ist in einem etwas helleren und die Schweifflossen sind in einem dunkleren Violett gehalten. Der Ring an seinem Bauch und die spitzen Kiemenäste erstrahlen in einem Goldgelb.

Moorabbel setzt Lehmschuss ein.

Moorabbels Körper ist von einem klebrigen Film überzogen, der seine Haut vor dem Austrocknen schützt und ihm die Fortbewegung an Land ermöglicht. Das Austrocknen seiner Haut bedeutet eine Schwächung. Aus diesem Grund ist es auch häufig im Schlamm anzutreffen, wie beispielsweise bei Ebbe am Strand. Es fühlt sich auf instabilem Untergrund am wohlsten und kommt im Schlamm besser voran als im Wasser. Selbst zum Schlafen gräbt sich das Pokémon im Dreck ein. Dank seiner kräftigen Beine findet es auf matschigem Terrain zudem sicheren Halt und ist vielen Gegnern überlegen. Es spielt nämlich nicht bloß im Schlamm, sondern kann sich diesen zugleich im Kampf zunutze machen. So ist das Wasser-Boden-Pokémon in der Lage, Attacken wie Lehmschuss und Lehmbrühe einzusetzen. Des Weiteren kann Moorabbel seinen Gegnern mit einigen physischen Attacken großen Schaden zufügen. Somit kann es zum Beispiel beim Einsatz von Erdbeben oder Bodycheck mit einem starken Angriff punkten. Wie alle Wasser-Starter-Pokémon ist es mit genügend Zuneigung dazu in der Lage, von einem Attacken-Lehrer die Kombinationsattacke Wassersäulen zu erlernen.

Zucht und Entwicklung

Moorabbel ist der zweite Teil einer dreistufigen Entwicklungsreihe. Es entwickelt sich aus Hydropi, und kann sich selbst wiederum zu Sumpex weiterentwickeln, welches seit der sechsten Generation eine Mega-Entwicklung vollführen kann.

In der Entwicklungsreihe werden die Hauptcharakteristika von Hydropi beibehalten. Diese sind sein blauer Hautton, die orangefarbenen, aus drei Zacken bestehenden Kiemen an den Wangen und die Flosse auf seinem Haupt. Durch jede Entwicklung gewinnt das Pokémon an Körpergröße, durch die zweite Entwicklung noch an orangefarbenen Zierelementen an den Gelenken, welche Ähnlichkeiten zu Ellbogen-/Knieschonern aufweisen und seinem Wirken Ausdauer verleihen. Interessant ist, dass Moorabbels Farbgebung, im Gegensatz zu Hydropi und Sumpex, einen türkisen Stich hat und es, statt einer Schweifflosse, zwei besitzt.

Wie alle regulären Starter-Pokémon entwickelt es sich durch Erreichen eines bestimmten Levels. In den Spielen der Hauptreihe wird die Entwicklung von Hydropi zu Moorabbel auf Level 16, die zu Sumpex auf Level 36 ausgelöst.

Zucht und Entwicklung

Ei

#0258 Hydropi

 
#0259 Moorabbel

 
#0260 Sumpex
Formwechsel
Formwechsel von Sumpex

#0260 Mega-Sumpex
  • nur innerhalb eines Pokémon-Kampfes durch Mega-Entwicklung bei getragenem Sumpexnit (nur in ΩRαS und Gen. VII)

Herkunft und Namensbedeutung

Moorabbel basiert vermutlich auf einem AxolotlWikipedia-Icon, einer Amphibie, die sich vor allem durch seine Kiemenäste auszeichnet. Es weist außerdem Ähnlichkeiten zu anderen LurchenWikipedia-Icon und FurchenmolchenWikipedia-Icon auf. Der schwarze Kamm auf seinem Kopf erinnert an den Helm eines Spartaners.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Moorabbel Moor + krabbeln
Englisch Marshtomp marsh + stomp
Japanisch ヌマクロー Numacraw numa + クロー kurō
Französisch Flobio flot + βίος bíos
Koreanisch 늪짱이 Nupjjangi neup + 짱뚱어 jjangttungeo
Chinesisch 沼躍魚 / 沼跃鱼 Zhǎoyuèyú zhǎo + yuè +

In den Hauptspielen

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
III RUSASM Entwicklung
FRBG Tausch
IV DPPT Tausch
HGSS Entwicklung
V SWS2W2 Poképorter
VI XY Tausch
ΩRαS Entwicklung
VII SM Tausch
USUM Plätscherhügel (Insel-Scanner)
VIII SWSH Tausch
SWEXSHEX Dyna-Riesennest
SDLP Entwicklung
IX KAPU Tausch
KAEXPUEX Entwicklung

Trainer

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Hoenn
Brix Rivale RUSASMΩRαS 20–34
Maike Rivale RUSASMΩRαS 20–34

Attacken

3. Generation 4. Generation 5. Generation 6. Generation 7. Generation

8. Generation 9. Generation Alle Generationen

Durch Levelaufstieg
Folgende Attacken kann Moorabbel durch Levelaufstieg oder den Attacken-Erinnerer erlernen:
9. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Ent. Lehmschuss Boden Spezial  55 95 % 15
1 Tackle Normal Physisch  40 100 % 35
1 Heuler Normal Status  100 % 40
1 Aquaknarre Wasser Spezial  40 100 % 25
9 Steinwurf Gestein Physisch  50 90 % 15
12 Schutzschild Normal Status  10
15 Superschall Normal Status  55 % 20
20 Aquawelle Wasser Spezial  60 100 % 20
25 Steinhagel Gestein Physisch  75 90 % 10
30 Bodycheck Normal Physisch  90 85 % 20
35 Amnesie Psycho Status  20
40 Lehmbrühe Wasser Spezial  90 85 % 10
45 Kreideschrei Normal Status  85 % 40
50 Notsituation Normal Physisch  variiert 100 % 5
55 Hydropumpe Wasser Spezial  110 80 % 5
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch TM
Folgende Attacken kann Moorabbel durch Technische Maschinen erlernen:
9. Generation
TM Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM001 Bodycheck Normal Physisch  90 85 % 20
TM005 Lehmschelle Boden Spezial  20 100 % 10
TM007 Schutzschild Normal Status  10
TM011 Aquawelle Wasser Spezial  60 100 % 20
TM012 Fußkick Kampf Physisch  variiert 100 % 20
TM022 Kalte Dusche Wasser Spezial  50 100 % 20
TM025 Fassade Normal Physisch  70 100 % 20
TM028 Dampfwalze Boden Physisch  60 100 % 20
TM034 Eissturm Eis Spezial  55 95 % 15
TM035 Lehmschuss Boden Spezial  55 95 % 15
TM036 Felsgrab Gestein Physisch  60 95 % 15
TM043 Schleuder Unlicht Physisch  variiert 100 % 10
TM046 Lawine Eis Physisch  60 100 % 10
TM047 Ausdauer Normal Status  10
TM050 Regentanz Wasser Status  5
TM055 Schaufler Boden Physisch  80 100 % 10
TM058 Durchbruch Kampf Physisch  75 100 % 15
TM066 Bodyslam Normal Physisch  85 100 % 15
TM069 Eishieb Eis Physisch  75 100 % 15
TM070 Schlafrede Normal Status  10
TM077 Kaskade Wasser Physisch  80 100 % 15
TM085 Erholung Psycho Status  5
TM086 Steinhagel Gestein Physisch  75 90 % 10
TM103 Delegator Normal Status  10
TM110 Aquadurchstoß Wasser Physisch  85 100 % 10
TM116 Tarnsteine Gestein Status  20
TM123 Surfer Wasser Spezial  90 100 % 15
TM128 Amnesie Psycho Status  20
TM130 Rechte Hand Normal Status  20
TM133 Erdkräfte Boden Spezial  90 100 % 10
TM135 Eisstrahl Eis Spezial  90 100 % 10
TM142 Hydropumpe Wasser Spezial  110 80 % 5
TM143 Blizzard Eis Spezial  110 70 % 5
TM145 Wassersäulen Wasser Spezial  80 100 % 10
TM149 Erdbeben Boden Physisch  100 100 % 10
TM171 Tera-Ausbruch Normal Spezial  80 100 % 10
TM172 Brüller Normal Status  20
TM176 Sandgrab Boden Physisch  35 85 % 15
TM191 Aufruhr Normal Spezial  90 100 % 10
TM192 Power-Punch Kampf Physisch  150 100 % 20
TM204 Risikotackle Normal Physisch  120 100 % 15
TM205 Notsituation Normal Physisch  variiert 100 % 5
TM208 Whirlpool Wasser Spezial  35 85 % 15
TM209 Lehmbrühe Wasser Spezial  90 85 % 10
TM214 Schlammwoge Gift Spezial  95 100 % 10
TM224 Fluch Geist Status  10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch Vererbbarkeit
Folgende Attacken kann Moorabbel durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:
9. Generation
Links zu Vererbungsgrafiken einblenden
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Stampfer Normal Physisch  65 100 % 20
Risikotackle Normal Physisch  120 100 % 15
Biss Unlicht Physisch  60 100 % 25
Konter Kampf Physisch  variiert 100 % 20
Schlammbad Gift Spezial  65 100 % 20
Fluch Geist Status  10
Lehmschelle Boden Spezial  20 100 % 10
Spiegelcape Psycho Spezial  variiert 100 % 20
Antik-Kraft Gestein Spezial  60 100 % 5
Gähner Normal Status  10
Rundumschutz Gestein Status  10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch Attacken-Verwaltung
Folgende Attacken kann Moorabbel nur durch die „An Attacke erinnern“-Funktion erlernen:
9. Generation
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Zertrümmerer Kampf Physisch  40 100 % 15
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Statuswerte

Basispunkte (FP)

Typ-Schwächen

Wird Moorabbel von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Getragene Items

Ein wildes Moorabbel kann keine Items tragen.

Pokédex-Einträge

Gen.
Spiel
Eintrag
MOORABBELs Körper ist mit einem klebrigen Film überzogen, durch den es an Land überleben kann. Dieses POKéMON spielt bei Ebbe in den Schlammpfützen am Strand.
MOORABBEL kommt im Schlamm besser voran als im Wasser. Das Hinterteil dieses POKéMON ist gut entwickelt, so dass es auf seinen Hinterbeinen laufen kann.
Auf instabilem Untergrund, wo Füße keinen Halt finden, fühlt es sich am wohlsten. Schnell überwältigt es Gegner, die im Schlamm stecken.
Seine starken Hinterbeine ermöglichen es ihm, aufrecht zu stehen. Da das Austrocknen seiner Haut eine Schwächung bedeutet, spielt es gerne im Schlamm.
Seine kräftigen Beine geben ihm sicheren Halt. Es gräbt sich in Dreck ein, wenn es schlafen will.
Der zähe Morast seiner Heimat hat seine Beine gestählt und ihnen gewaltige Kraft verliehen.
Seine kräftigen Beine geben ihm sicheren Halt. Es gräbt sich in Dreck ein, wenn es schlafen will.
Seine kräftigen Beine geben ihm sicheren Halt. Es gräbt sich in Dreck ein, wenn es schlafen will.
Seine kräftigen Beine geben ihm sicheren Halt. Es gräbt sich in Dreck ein, wenn es schlafen will.
Seine kräftigen Beine geben ihm sicheren Halt. Es gräbt sich in Dreck ein, wenn es schlafen will.
Der zähe Morast seiner Heimat hat seine Beine gestählt und ihnen gewaltige Kraft verliehen.
Moorabbels Körper ist mit einem klebrigen Film überzogen, durch den es an Land überleben kann. Dieses Pokémon spielt bei Ebbe in den Schlammpfützen am Strand.
Moorabbel kommt im Schlamm besser voran als im Wasser. Das Hinterteil dieses Pokémon ist gut entwickelt, sodass es auf seinen Hinterbeinen laufen kann.
Mit seinen kräftigen Beinen läuft es problemlos durch Schlamm. Zum Schlafen gräbt es sich im Dreck ein.
Das Leben auf schlammigen Böden ohne festen Halt hat seine Beine gestählt und ihnen gewaltige Kraft verliehen.
Auf instabilem, schlammigem Untergrund kann es sein wahres Potenzial entfalten. Feststeckende Gegner überwältigt es im Handumdrehen.

Pokéathlon-Leistung

Die max. Leistung von Moorabbel:
Tempo
Kraft
Technik
Ausdauer
Sprung
Eine Liste aller max. Werte findet man hier.


In Spin-offs

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
III COLXD Tausch
PMDPMD Entwicklung, Kaskadenteich E13-E18, Weitweitberg E10-E19
R Fliederwald
L Uferlose Level 66 und 81, Unendlicher Level 16
IV PMD2PMD2PMD2 Ferner See U10-U19
V SPR Rastufer (2-3) (Seebereich)
LPTA Komma-Küste, Plus-Teich, Feststell-Museum
VI LB Himmelhoch-Ruinen S02
SH Zinnobergalerie, Bronzepfad
RBLW Dankbarkeitswald, Neblige Sümpfe
PIC Rätsel 17-04
PSMD Durch Verbindung mit Mampfaxo *
VIII PMDDX Düsterhöhle, Kaskadenteich

Spin-off-Daten

Pokémon Mystery Dungeon

Pokémon Ranger

R-012
Gruppe
Wasser
Löschen2
Kreise
7
Minimale Erfahrungspunkte
36
Maximale Erfahrungspunkte
50
Verzeichnis-EintragMoorabbel lehnt sich weit zurück, um kurz darauf einen Schlammklumpen auszuspucken.
R-096/N-136
Gruppe
Wasser Wasser (Vergangenheit)
Löschen2 Löschen1 (Vergangenheit)
Verzeichnis-EintragNimmt den Gegner kontinuierlich mit Blasen unter Beschuss. Opfer wird verlangsamt.

Pokémon Picross

Moorabbel
Maximale Größe
10x10
Erholungszeit
00:30
Typ
Fähigkeit
Blaukraft
Rang
Normal
Einsetzbar
1 Mal
Wirkung
300 Sek.
Aktivierung
Jederzeit
Färbt die Tippzahlen von Reihen und Spalten mit bestimmbaren Feldern blau.

Pokémon GO

Moorabbel
Kraftpunkte
172
Angriff
156
Verteidigung
133
Max. WP?
2032
Kumpel-Distanz
3 km
XXL-Klasse
1,55
Entwicklung
100 Bonbons
Kosten 2. Lade-Attacke
25 Bonbons + 10.000 Sternenstaub
Sofort-Attacken
Lade-Attacken
Außergewöhnliche Lade-Attacken?
Pokédex
Moorabbels Körper ist mit einem klebrigen Film überzogen, durch den es an Land überleben kann. Dieses Pokémon spielt bei Ebbe in den Schlammpfützen am Strand.

Im Anime

→ Hauptartikel: Moorabbel (Anime)
Diesem Abschnitt fehlen wichtige Informationen über den Anime. Du kannst ihn verbessern, indem du sie recherchierst und einfügst und anschließend diese Markierung entfernst.

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Moorabbel (TCG)

Von Moorabbel existieren momentan 13 verschiedene Sammelkarten, von denen eine nicht als deutsche Version gedruckt wurde. Die älteste Sammelkarte ist das Moorabbel mit der Kartennummer 40 aus der Erweiterung EX Rubin & Saphir.

Die Karten von Moorabbel sind Phase-1-Pokémon und entwickeln sich aus Hydropi. Nur Rockos Moorabbel ist ein Basis-Pokémon. Sie gehören dem Wasser- oder Kampf-Typ an und verfügen über eine Elektro- oder Pflanze-Schwäche.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße sehr viel Traffic.
→ Hauptartikel: Moorabbel/Sprites und 3D-Modelle

Artworks

Trivia

  • Es gehört derselben Kategorie wie Hydropi und Sumpex an, nämlich Lehmhüpfer.
In anderen Sprachen: