Pokémon der Woche

Arktilas

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Pokémon-Icon 713.png
Arktilas
jaクレベース(Crebase) enAvalugg
Arktilas | Hisui-Form
Sugimori 713.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typ Eis
Eis Gestein (Hisui)
National-Dex #713
Kalos-Dex #080 (Gebirge)
Galar-Dex #359
#143 (Kronen-Dex)
Hisui-Dex #216
Fähigkeiten Tempomacher
Eishaut
Robustheit (VF)
Titankiefer (Hisui)
Eishaut (Hisui)
Robustheit (VF Hisui)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 55 (13.9 %)
135 (27.2 %) (Hisui)
Start-Freundschaft 50
Geschlecht 50 % ♂ 50 % ♀
Ei-Gruppen Monster, Mineral (seit VIII)
Ei-Zyklen 20
EP bis Lv. 100 1.000.000
Erscheinung
Kategorie Eisberg-Pokémon
Größe 2,0 m
1,4 m(Hisui)
30 m(König)
Gewicht 505,0 kg
262,4 kg(Hisui)
Farbe Blau
Silhouette Silhouette 8 HOME.png
Ruf
Sound abspielen

Arktilas ist ein Pokémon mit dem Typ Eis und existiert seit der sechsten Spielgeneration. Es ist die Weiterentwicklung von Arktip. Seit Pokémon-Legenden: Arceus besitzt es eine Regionalform namens Hisui-Arktilas, in der es den Typen Eis und Gestein angehört.

Im Anime ist es im Besitz von Galantho, dem Arenaleiter von Fractalia City. Auch im Manga taucht ein Exemplar in seinem Besitz auf.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Arktilas ist ein sehr großes und immens schweres, vierbeiniges Pokémon. Sein Körper, der an eine Schildkröte erinnert, scheint komplett aus Eis zu bestehen; sein Rumpf ist oben flach und läuft nach unten spitz aus, zudem wird er von vier stämmigen Beinen getragen, welche mit Dornen versehen sind, um ihm die Fortbewegung auf glatten Eisflächen zu ermöglichen. Sein spitzer Kopf ist mit zwei Zierkristallen an den Seiten versehen, seine Augen befinden sich unter einer schützenden, transparenten Eisschicht. Schillernde Exemplare sind nur an den gelben Zierkristallen zu erkennen, die üblicherweise weiß sind.

Attacken und Fähigkeiten

Der eisbedeckte Körper von Arktilas ist hart wie Stahl. Da es sich sehr langsam fortbewegt, nutzt es diese Eigenschaft, um Hindernisse in seinem Weg schlichtweg zu zerschmettern, um sich seinen Weg zu bahnen. Entsprechend sind seine physischen Angriffskräfte sehr gefährlich, es nutzt sie für Attacken wie Schädelwumme, Risikotackle oder Bodycheck aus. Zudem packt es Gegner mit seinem scharfkantigen Maul, um ihnen mit Eiszahn oder Knirscher Schaden zuzufügen. Durch Schärfer kann es das scharfkantige Eis noch gefährlicher machen. Die harte Eisschicht schützt gleichsam vor Angriffen und kann mit Härtner noch widerstandsfähiger gemacht werden; zudem kann Arktilas mit Genesung Bruchstellen im Eis wieder auffüllen und sich so regenerieren. Es stößt -100 °C kalte Luft aus, um Gegner einzufrieren.

Verhalten und Lebensraum

Arktilas lebt gemeinsam mit seinen Artgenossen und Arktip in Herden in extrem kalten Lebensräumen auf Bergen. Es trägt dabei häufig viele kleine Arktip auf seinem Rücken und sieht dadurch wie ein Flugzeugträger aus.

Entwicklung

Arktilas beziehungsweise Hisui-Arktilas ist die Weiterentwicklung von Arktip. In den Spielen der Hauptreihe wird diese Entwicklung durch das Erreichen von Level 37 ausgelöst.

PfeilRechts.pngLevel 37
PfeilRechts.pngLevel 37 (in Hisui)
(Wähle ein Pokémon, um mehr über seine Entwicklung zu erfahren)

Herkunft und Namensbedeutung

Arktilas basiert auf einer Eisscholle oder einem EisbergWikipedia-Icon, welche auf der Wasseroberfläche schwimmen und erklären, wieso es Surfer erlernen kann. Es sieht zudem aus wie eine große Schildkröte. Es trägt Arktip auf seinem Rücken und erinnert so an einen FlugzeugträgerWikipedia-Icon. Tatsächlich gab es in der Vergangenheit Pläne wie das Projekt HabbakukWikipedia-Icon, welche Flugzeugträger aus Eisbergen darstellen. Seine Hisui-Form ähnelt durch sein steiniges Aussehen einem GletscherWikipedia-Icon auf einem Berg. Der Eispanzer an seinem Kiefer und sein Pokédex-Eintrag erinnern an einen SchneepflugWikipedia-Icon, sein Verhalten könnte an das Bewegungsverhalten von GletschernWikipedia-Icon angelehnt sein.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Arktilas ArktisWikipedia-Icon + atlas
Englisch Avalugg avalanche + lug
Japanisch クレベース Crebase crevasse + base
Französisch Séracrawl séracWikipedia-Icon + crawlerWikipedia-Icon
Koreanisch 크레베이스 Keurebeiseu An den japanischen Namen angelehnt
Chinesisch 冰岩怪 / 冰岩怪 Bīngyánguài bīng + yán + guài

In den Hauptspielen

Auftritte

Fundorte

Arktilas
Spiel Fundort
VI XY Entwicklung
ΩRαS Tausch
VII SMUSUM Pokémon Bank
VIII SW Wutanfall-See
Dyna-Raids (Claw-Plateau: Nest 081, Hut des Giganten: Nest 084, Megalithen-Ebene: Nest 061, Sandsturmkessel: Nest 096)
SH Wutanfall-See
Dyna-Raids (Claw-Plateau: Nest 081, Hut des Giganten: Nest 084, Megalithen-Ebene: Nest 061, Sandsturmkessel: Nest 096, Sitz des Giganten: Nest 037)
SWEXSHEX Dreiwegpass, Schollenmeer
Dyna-Raids (Bett des Giganten: Nest 216, Nest 218, Fernarchipel: Nest 179, Schollenmeer: Nest 243, Nest 248, Nest 256)
Hisui-Arktilas
Spiel Fundort
VIII PLA Weißes Frostland

Trainer

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Hisui
Ren Wächter PLA 41 bis 47
Hin Wächter PLA 70
Kalos
Galantho Arenaleiter XY 59 / 30 bis 70

Arktilas ist das Signaturpokémon von Galantho.

Weitere Trainer
XY Marquise Castélia 1

Attacken

6. Generation 7. Generation 8. Generation Alle Generationen


Arktilas


Durch Levelaufstieg
Folgende Attacken kann Arktilas durch Levelaufstieg erlernen:
8. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Ent. Bodyslam Normal   85 100 % 15
1 Bodyslam Normal   85 100 % 15
1 Rundumschutz Gestein   10
1 Turbodreher Normal   50 100 % 40
1 Härtner Normal   30
1 Tackle Normal   40 100 % 35
1 Pulverschnee Eis   40 100 % 25
9 Fluch Geist   10
12 Eissturm Eis   55 95 % 15
15 Schutzschild Normal   10
18 Lawine Eis   60 100 % 10
21 Biss Unlicht   60 100 % 25
24 Eiszahn Eis   65 95 % 15
27 Eisenabwehr Stahl   15
30 Genesung Normal   10
33 Knirscher Unlicht   80 100 % 15
36 Bodycheck Normal   90 85 % 20
41 Blizzard Eis   110 70 % 5
46 Risikotackle Normal   120 100 % 15
51 Schädelwumme Normal   130 100 % 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch TM/TP
Folgende Attacken kann Arktilas durch Technische Maschinen oder Platten erlernen:
8. Generation
TM/TP Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM08 Hyperstrahl Normal   150 90 % 5
TM09 Gigastoß Normal   150 90 % 5
TM19 Bodyguard Normal   25
TM21 Erholung Psycho   10
TM22 Steinhagel Gestein   75 90 % 10
TM24 Schnarcher Normal   50 100 % 15
TM25 Schutzschild Normal   10
TM27 Eissturm Eis   55 95 % 15
TM31 Anziehung Normal   100 % 15
TM33 Regentanz Wasser   5
TM35 Hagelsturm Eis   10
TM39 Fassade Normal   70 100 % 20
TM48 Felsgrab Gestein   60 95 % 15
TM51 Eisspeer Eis   25 100 % 30
TM64 Lawine Eis   60 100 % 10
TM67 Eiszahn Eis   65 95 % 15
TM76 Kanon Normal   60 100 % 15
TM81 Dampfwalze Boden   60 100 % 20
TM98 Fruststampfer Boden   75 100 % 10
TP01 Bodyslam Normal   85 100 % 15
TP03 Hydropumpe Wasser   110 80 % 5
TP04 Surfer Wasser   90 100 % 15
TP05 Eisstrahl Eis   90 100 % 10
TP06 Blizzard Eis   110 70 % 5
TP10 Erdbeben Boden   100 100 % 10
TP20 Delegator Normal   10
TP26 Ausdauer Normal   10
TP27 Schlafrede Normal   10
TP32 Knirscher Unlicht   80 100 % 15
TP39 Kraftkoloss Kampf   120 100 % 5
TP46 Eisenabwehr Stahl   15
TP52 Gyroball Stahl   variiert 100 % 5
TP70 Lichtkanone Stahl   80 100 % 10
TP74 Eisenschädel Stahl   80 100 % 15
TP75 Steinkante Gestein   100 80 % 5
TP79 Rammboss Stahl   variiert 100 % 10
TP94 Pferdestärke Boden   95 95 % 10
TP99 Body Press Kampf   80 100 % 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch Vererbbarkeit
Folgende Attacken kann Arktilas durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:
8. Generation
Links zu Vererbungsgrafiken einblenden
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Weißnebel Eis   30
Spiegelcape Psycho   variiert 100 % 20
Auroraschleier Eis   20
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Hisui-Arktilas


Durch Levelaufstieg
Folgende Attacken kann Arktilas durch Levelaufstieg in PLA erlernen:
PLA
Lv. Lv. Meisterung Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Ent. 31 Steinhagel Gestein   75 90 % 10
1 9 Tackle Normal   40 100 % 30
5 14 Pulverschnee Eis   40 100 % 25
9 18 Eissplitter Eis   40 100 % 20
15 25 Biss Unlicht   60 100 % 20
21 31 Eisenabwehr Stahl   20
29 40 Knirscher Unlicht   80 100 % 10
29 40 Erdkräfte Boden   80 100 % 10
37 48 Frostfallwind Eis   100 85 % 5
37 48 Blizzard Eis   100 75 % 5
47 59 Risikotackle Normal   100 100 % 5
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch Attacken-Lehrer
Folgende Attacken kann Arktilas durch Attacken-Lehrer erlernen:
PLA
Edition Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
PLA Eiszahn Eis   65 95 % 15
PLA Frostbeule Eis   40 90 % 20
PLA Zertrümmerer Kampf   40 100 % 20
PLA Dampfwalze Boden   60 100 % 20
PLA Tarnsteine Gestein   40 100 % 20
PLA Kraftwechsel Normal   10
PLA Erholung Psycho   10
PLA Steinhagel Gestein   75 90 % 10
PLA Eisenschädel Stahl   80 100 % 10
PLA Aquawelle Wasser   60 20
PLA Eissturm Eis   60 95 % 20
PLA Erdkräfte Boden   80 100 % 10
PLA Lichtkanone Stahl   80 100 % 10
PLA Gigastoß Normal   120 90 % 5
PLA Pferdestärke Boden   85 95 % 10
PLA Steinkante Gestein   100 80 % 5
PLA Hyperstrahl Normal   120 90 % 5
PLA Eisstrahl Eis   80 100 % 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Statuswerte

Arktilas
Hisui-Arktilas

Ranglisten

Basiswerte (FP)

Arktilas
Hisui-Arktilas

Typ-Schwächen

Wird Arktilas von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Arktilas Hisui-Arktilas

Getragene Items

Ein wildes Arktilas kann folgende Items tragen:

PLA Itemsprite Knirschmineral PLA.png Knirschmineral
Itemsprite Lehmball PLA.png Lehmball
Itemsprite EP-Bonbon M PLA.png EP-Bonbon M?
Itemsprite Meistersamen PLA.png Meistersamen?
35 %
15 %
100 %?
20 %?

Pokédex-Einträge

Arktilas
Gen.
Spiel
Eintrag
Sein eisbedeckter Körper ist so hart wie Stahl. Es nutzt diese stahlharte Hülle, um Hindernisse zu zerschmettern und sich so seinen Weg zu bahnen.
Mit den zahlreichen Arktip auf seinem Rücken sieht es aus wie ein Flugzeugträger aus Eis.
Sein eisbedeckter Körper ist so hart wie Stahl. Es nutzt diese stahlharte Hülle, um Hindernisse zu zerschmettern und sich so seinen Weg zu bahnen.
Mit den zahlreichen Arktip auf seinem Rücken sieht es aus wie ein Flugzeugträger aus Eis.
Mit unzähligen Arktip auf dem Rücken schwimmt es wie ein Eisberg durch die kalten Meere hoher Breitengrade.
Die Risse auf seinem Körper werden im Zuge seiner täglichen Aktivitäten tiefer. Ihm genügt jedoch eine Nacht, um sie wieder zu schließen.
Hisui-Arktilas
Gen.
Spiel
Eintrag
Der Eispanzer, der seinen Kiefer bedeckt, ist härter als Stahl und kann mühelos Felsgestein zermalmen. Ungestüm prescht es steile Bergpfade empor, indem es sich durch den Schnee pflügt.

Pokédex-Aufgaben

Pokédex-Aufgaben von ArktilasPLA
Doppelpfeil Oben.png
Exemplare gefangen
1
2
4
10
15
Schwere Exemplare gefangen
1
2
3
5
7
Exemplare besiegt
1
2
4
10
15
Mit Attacke vom Typ Kampf besiegt
1
2
6
12
25
Doppelpfeil Oben.png
Einsatz von Frostfallwind gesehen
1
3
8
20
40
Einsatz von Blizzard gesehen
1
3
6
12
25
Doppelpfeil Oben.png
Krafttechnik gesehen
1
3
8
20
40

Strategie

→ Hauptartikel: Arktilas/Strategie

Arktilas ist aufgrund seines defensiv schlechten Typs zur Zeit im Untiered-Tier. Sein akzeptabler Movepool und seine extrem hohe physische Verteidigung machen es jedoch trotzdem definitiv gut spielbar.

In Generation 8 hingegen befindet es sich nicht nur aufgrund der Addition der Plateauschuhe, die es ihm erlauben, Schaden durch Hazards zu vermeiden, um sie als Spinner effektiver entfernen zu können, sondern auch durch die neue Attacke Body Press, mithilfe derer er seinen überdurchschnittlichen Verteidigungswert auch in der Offensive, mit viel Erfolg, einsetzen kann, im Untiered-Tier.

In Spin-offs

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
VI LB Berg der Ordnung S03
SH Geröllschlucht
RBLW Eisberginsel
PSMD Arktilas' Schatz in einem Dungeon des Graskontinents finden *
VIII NSNP Frostiges Schneefeld

Spin-off-Daten

Pokémon Mystery Dungeon

Arktilas
Größe
Ziemlich groß
Bewegungsfreiheit
Keine Besonderheit

Pokémon GO

Arktilas
Kraftpunkte
216
Angriff
196
Verteidigung
240
Max. WP?
3659
Fangrate
20 %
Fluchtrate
10 %
Ei-Distanz
Entwicklung
Sofort-Attacken
Lade-Attacken
Pokédex
Sein eisbedeckter Körper ist so hart wie Stahl. Es nutzt diese stahlharte Hülle, um Hindernisse zu zerschmettern und sich so seinen Weg zu bahnen.

New Pokémon Snap

Arktilas
#178
Arktilas kann sich als Eisscholle tarnen, indem es sich auf dem See treiben lässt. Es scheint es nicht zu stören, wenn andere Pokémon auf ihm das Wasser überqueren.

Im Anime

Arktilas im Anime
→ Hauptartikel: Arktilas (Anime)

Arktilas hat sein Debüt im Anime in Es hagelt in der Eis-Arena! wo es von Galantho im Arenakampf gegen Ash eingesetzt wird. Es zeigt sich durch seine Regenerationsfähigkeiten und seine mächtigen Attacken allen Pokémon von Ash überlegen, woraufhin dieser seinen ersten Kampf haushoch verliert.

Auch in Ashs Arena-Rückkampf in der Episode Ein echter Eisbrecher! setzt Galantho es erneut ein. Es kann Pikachu durch Lawine und Gyroball außer Gefecht setzen. Nun setzt Ash sein Fiaro ein. Es muss einige Attacken aushalten, kann Arktilas jedoch letztendlich durch eine kräftige Nitroladung zu Boden ringen.

Im Manga

Im Manga taucht Arktilas ebenfalls im Besitz des Arenaleiters Galantho auf. Er nutzt es im X und Y Arc, um andere Arenaleiter und Ys Gruppe schnell nach Cromlexia zu bringen, indem Arktilas alle auf seinem Rücken trägt. Dort wollen sie gemeinsam der Aktivierung der Ultimativen Waffe entgegenwirken.

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Arktilas (TCG)

Von Arktilas existieren momentan vier verschiedene Sammelkarten, die alle als deutsche Version gedruckt wurden. Die älteste Sammelkarte ist das Arktilas mit der Kartennummer 31 aus der Erweiterung Flammenmeer.

Die Karten von Arktilas sind Phase-1-Pokémon, entwickeln sich aus Arktip, besitzen den Wasser-Typ und haben eine Metall-Schwäche.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Arktilas/Sprites und 3D-Modelle

Artworks

Trivia

Dieses Pokémon war Pokémon der Woche in der Kalenderwoche 04/2020.