Luxio

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Pokémon-Icon 404.png
Luxio
jaルクシオ(Luxio) enLuxio
Sugimori 404.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typ ElektroIC.png
National-Dex #404
Sinnoh-Dex #018
Galar-Dex #026 (Rüstungs-Dex)
Fähigkeiten Rivalität
Bedroher
Adrenalin (VF)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 120 (24.9 %)
Start-Freundschaft 100
Geschlecht 50% ♂ 50% ♀
Ei-Gruppe Feld
Ei-Zyklen 20
EP bis Lv. 100 1.059.860
Erscheinung
Kategorie Funken-Pokémon
Größe 0,9 m
Gewicht 30,5 kg
Farbe Blau
Silhouette Silhouette 8 HOME.png
Fußabdruck Pokémonsprite 404 Fuß.png
Ruf
Sound abspielen

Luxio ist ein Pokémon mit dem Typ Elektro und existiert seit der vierten Spielgeneration. Es ist die Weiterentwicklung von Sheinux und entwickelt sich zu Luxtra.

Im Anime nimmt es als Citros Luxio eine wichtigere Rolle ein, welches sich später zu Luxtra entwickelt.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Luxio ist ein löwenartiges Pokémon mit einem schlanken Körper. Der Vorderkörper ist mit blauem, der Hinterkörper mit schwarzem Fell bedeckt. Der Kopf hat eine schwarze Mähne mit großen, blauen Ohren, die man klar durch die Mähne hindurch sieht. Das Innenohr ist gelb. Die zwei Augen haben eine gelbe Iris und Pupille und schauen recht grimmig. Eine rote, kleine Nase und ein mit den Mundwinkeln nach unten gerichteter Mund verstärken diesen Gesichtsausdruck. Die Vorderbeine haben am Knöchel je zwei goldene Ringe um sich herum und die Hinterbeine sind, bis auf die blauen Füße, von schwarzem Fell bedeckt. Der recht lange Schweif ist am Ende mit einem gelben, vier zackigen Stern verziert.

Die schillernde Form hat ein gelbes Fell.

Attacken und Fähigkeiten

Luxio ist ein eher schnelles und offensives Pokémon. Es erlernt durch Levelaufstieg vor allem physische Attacken des Elektro-Typs wie Stromstoß, Ladungsstoß oder Donnerzahn. Letzterer verweist auf sein kräftiges Gebiss, von dem es auch mit Biss oder Knirscher Gebrauch macht. Luxio kann über drei verschiedene Fähigkeiten verfügen: Rivalität stärkt bzw. verschlechtert die Stärke von Attacken abhängig von Geschlecht des Gegners. Bedroher senkt durch das grimmige Aussehen den Angriff der Gegner. Bei der versteckten Fähigkeit Adrenalin wird der Anwender, wenn es unter einem primären Statusproblem wie Paralyse oder Verbrennung leidet, verstärkt.

Verhalten und Lebensraum

Luxio ist ein angriffslustiges Pokémon. Es kann mithilfe seiner Krallen Stromschläge von sich geben, die Gegner bewusstlos machen. Wenn zwei von ihnen ihre Schweife koppeln, verteilen sie noch stärkere Stromschläge. Wild ist es, abgesehen von der Feuriohütte in Pokémon Diamant und Perl, ausschließlich im Gras und in Wäldern zu entdecken.

Entwicklung

Luxio stellt den mittleren Teil einer dreistufigen Entwicklungsreihe dar. Es entwickelt sich aus Sheinux und kann sich wiederum zu Luxtra weiterentwickeln.

Im Verlauf der Evolution wird es immer grimmiger, aber auch deutlich stärker und löwenartiger. Die Mähne wird immer größer und der Schweif wird länger. Sheinux hat je einen Goldring an seinen Vorderbeinen, Luxio zwei und Luxtra sogar drei.

In den Spielen der Hauptreihe wird die Entwicklung von Sheinux zu Luxio beim Erreichen von mindestens Level 15, jene zu Luxtra bei mindestens Level 30 ausgelöst.

PfeilRechts.svg
Level 15
PfeilRechts.svg
Level 30

Herkunft und Namensbedeutung

Luxio basiert vermutlich auf einem halbwüchsigen LuchsWikipedia icon.png.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Luxio Wie im Japanischen.
Englisch Luxio Wie im Japanischen.
Japanisch ルクシオ Luxio lux + lion
Französisch Luxio Wie im Japanischen.
Koreanisch 럭시오 Reoksio Wie im Japanischen.
Chinesisch 勒克貓 Lèkèmāo 勒克斯 lèkèsī + māo

In den Hauptspielen

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
IV DP Feuriohütte
PT Route 222
HGSS Safari-Zone
V SWS2W2 Entwicklung
VI XY Kontaktsafari
ΩRαS Route 118 (Navi)
VII SM Route 8 (Insel-Scanner)
USUM Tausch
VIII STSD Tausch
STRSDR Balsamsumpf, Fleißebene, Grußgefilde, Ringbucht
Dyna-Raids (Fokusforst: Nest 122, Grußgefilde: Nest 108, Strand der Prüfung: Nest 128, Wabenmeer: Nest 184)

Attacken

4. Generation 5. Generation 6. Generation 7. Generation 8. Generation Alle Generationen

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Luxio durch Levelaufstieg erlernen:
8. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 Tackle NormalIC.png PhysischIC.png 40 100% 35
1 Silberblick NormalIC.png StatusIC.png 100% 30
1 Donnerschock ElektroIC.png SpezialIC.png 40 100% 30
1 Ladevorgang ElektroIC.png StatusIC.png 20
12 Biss UnlichtIC.png PhysischIC.png 60 100% 25
18 Funkensprung ElektroIC.png PhysischIC.png 65 100% 20
24 Brüller NormalIC.png StatusIC.png 20
31 Voltwechsel ElektroIC.png SpezialIC.png 70 100% 20
36 Grimasse NormalIC.png StatusIC.png 100% 10
42 Donnerwelle ElektroIC.png StatusIC.png 90% 20
48 Knirscher UnlichtIC.png PhysischIC.png 80 100% 15
54 Ladungsstoß ElektroIC.png SpezialIC.png 80 100% 15
60 Angeberei NormalIC.png StatusIC.png 85% 15
68 Stromstoß ElektroIC.png PhysischIC.png 90 100% 15
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen einen Typen-Bonus.

Durch TM/TP

Folgende Attacken kann Luxio durch Technische Maschinen oder Platten erlernen:
8. Generation
TM/TP Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM14 Donnerwelle ElektroIC.png StatusIC.png 90% 20
TM17 Lichtschild PsychoIC.png StatusIC.png 30
TM21 Erholung PsychoIC.png StatusIC.png 10
TM23 Raub UnlichtIC.png PhysischIC.png 60 100% 25
TM24 Schnarcher NormalIC.png SpezialIC.png 50 100% 15
TM25 Schutzschild NormalIC.png StatusIC.png 10
TM26 Grimasse NormalIC.png StatusIC.png 100% 10
TM31 Anziehung NormalIC.png StatusIC.png 100% 15
TM33 Regentanz WasserIC.png StatusIC.png 5
TM39 Fassade NormalIC.png PhysischIC.png 70 100% 20
TM40 Sternschauer NormalIC.png SpezialIC.png 60 20
TM41 Rechte Hand NormalIC.png StatusIC.png 20
TM47 Trugträne UnlichtIC.png StatusIC.png 100% 20
TM66 Donnerzahn ElektroIC.png PhysischIC.png 65 95% 15
TM67 Eiszahn EisIC.png PhysischIC.png 65 95% 15
TM68 Feuerzahn FeuerIC.png PhysischIC.png 65 95% 15
TM76 Kanon NormalIC.png SpezialIC.png 60 100% 15
TM80 Voltwechsel ElektroIC.png SpezialIC.png 70 100% 20
TM85 Standpauke UnlichtIC.png SpezialIC.png 55 95% 15
TM93 Mystowellen ElektroIC.png StatusIC.png 100% 15
TP08 Donnerblitz ElektroIC.png SpezialIC.png 90 100% 15
TP09 Donner ElektroIC.png SpezialIC.png 110 70% 10
TP20 Delegator NormalIC.png StatusIC.png 10
TP26 Ausdauer NormalIC.png StatusIC.png 10
TP27 Schlafrede NormalIC.png StatusIC.png 10
TP31 Eisenschweif StahlIC.png PhysischIC.png 100 75% 15
TP32 Knirscher UnlichtIC.png PhysischIC.png 80 100% 15
TP80 Elektroball ElektroIC.png SpezialIC.png variiert 100% 10
TP86 Stromstoß ElektroIC.png PhysischIC.png 90 100% 15
TP90 Knuddler FeeIC.png PhysischIC.png 90 90% 10
TP97 Psychobeißer PsychoIC.png PhysischIC.png 85 100% 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen einen Typen-Bonus.

Durch Attacken-Lehrer

Folgende Attacken kann Luxio durch Attacken-Lehrer erlernen:
8. Generation
Edition Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
STRSDR Hochspannung ElektroIC.png SpezialIC.png 70 100% 20
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen einen Typen-Bonus.

Statuswerte

Typ-Schwächen

Wird Luxio von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
ElektroIC.png
FlugIC.png
StahlIC.png
NormalIC.png
PflanzeIC.png
FeuerIC.png
WasserIC.png
EisIC.png
KampfIC.png
GiftIC.png
PsychoIC.png
KäferIC.png
GesteinIC.png
GeistIC.png
DracheIC.png
UnlichtIC.png
FeeIC.png
BodenIC.png

Getragene Items

Ein wildes Luxio kann keine Items tragen.

Pokédex-Einträge

Gen. Spiel Eintrag
IV D Seine Krallen geben Elektrizität ab, die stark genug ist, jemanden bewusstlos zu machen.
P Es legt seine Vorderbeine auf andere, um mit elektr. Impulsen aus den Krallen zu kommunizieren.
PT Durch die Spitzen seiner scharfen Krallen strömt Elektrizität. Selbst kl. Kratzer verursachen Ohnmacht.
HGSS Koppeln zwei LUXIO ihre Schweife aneinander, teilen ihre Krallen noch heftigere Stromstöße aus.
V SW Durch die Spitzen seiner scharfen Krallen strömt Elektrizität. Selbst kleine Kratzer verursachen Ohnmacht.
S2W2 Durch die Spitzen seiner scharfen Krallen strömt Elektrizität. Selbst kleine Kratzer verursachen Ohnmacht.
3D Pro Durch die Spitzen seiner scharfen Krallen strömt Elektrizität. Selbst kleine Kratzer verursachen Ohnmacht.
VI X Seine Krallen geben Elektrizität ab, die stark genug ist, jemanden bewusstlos zu machen.
Y Durch die Spitzen seiner scharfen Krallen strömt Elektrizität. Selbst kleine Kratzer verursachen Ohnmacht.
ΩR Seine Krallen geben Elektrizität ab, die stark genug ist, jemanden bewusstlos zu machen.
αS Durch die Spitzen seiner scharfen Krallen strömt Elektrizität. Selbst kleine Kratzer verursachen Ohnmacht.
GO Durch die Spitzen seiner scharfen Krallen strömt Elektrizität. Selbst kleine Kratzer verursachen Ohnmacht.
VIII ST Verbindet es seinen Schweif mit dem eines Artgenossen, absorbiert es einen Teil von dessen Elektrizität und teilt stärkere Stromschläge aus.
SD Sieht es Gegner, macht es sich kampfbereit, indem es die Krallen an den Pfoten ausfährt, welche eine Million Volt austeilen können.

Pokéathlon-Leistung

Die max. Leistung von Luxio:
Tempo 4Pokéthlon Stern 4.png
Kraft 4Pokéthlon Stern 4.png
Technik 3Pokéthlon Stern 3.png
Ausdauer 4Pokéthlon Stern 4.png
Sprung 3Pokéthlon Stern 3.png
Eine Liste aller max. Werte findet man hier.


In Spin-offs

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
IV PMD2PMD2PMD2 Weite Ampere-Ebene E5-9
R2 Frachtschiff, Briseforst
V SPR Sonnenküste (4-3) (Fabrikbereich)
CON Violight
LPTA Ä-Werk, Feststell-Museum
VI LB Safari-Dschungel S02 (freitags)
SH Rosea-Rummel
RBLW Spielfigurenwerkstatt, Kraftwerk

Spin-off-Daten

Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Zeit, Dunkelheit und Himmel
Pokémonsprite 404 Gesicht PMD2.png Größe: 1
Rekrutierrate: 0,5%
IQ-Gruppe: C
Pokémon Ranger: Finsternis über Almia
R-050 Gruppe: Elektro Poké-Stärke: Elektro (R2).png Elektro Fähigkeit: Überladen2.png Überladen2
Verzeichnis-Eintrag
Es spuckt Elektrizitätsklumpen und gibt elektrische Blitze aus seinem Körper frei.
Pokémon Ranger: Spuren des Lichts
R-124 Gruppe: Elektro Poké-Stärke: Poké-Assistent Elektro.png Elektro Fähigkeit: Überladen2.png Überladen2
Verzeichnis-Eintrag  
Lässt mehrere Blitze auf den Gegner herabfahren. Opfer muss pausieren.
Pokémon Conquest
Werte: Offensiv: ★★★ Defensiv: ★★ Attacke: Discharge Fähigkeiten: Run Up
Intimidate
Sequence
Reichweite: 3
Initiative: ★★ KP: ★★
Entwicklung:
Pokémonsprite 403 Icon Conquest.png Sheinux → 35+ Angriff → Pokémonsprite 404 Icon Conquest.png Luxio → 95+ Angriff → Pokémonsprite 405 Icon Conquest.png Luxtra
Pokémon GO
Pokémonsprite 404 GO.png Kraftpunkte: 155 Angriff: 159 Verteidigung: 95
Fangrate: 25% Fluchtrate: 7% Max. WP: 1486
Ei-Distanz: Entwicklung: 100 Bonbons
Sofort-Attacken: Funkensprung, Biss
Lade-Attacken: Donnerblitz, Stromstoß, Knirscher

Im Anime

Überarbeiten.png   Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.
→ Hauptartikel: Luxio (Anime)
Ash zusammen mit einem Luxio

Das erste Mal ist Luxio im 10. Film zu sehen, wo es allerdings nur eine Nebenrolle spielt: Es ist eines der Pokémon im Garten, welche mit den Pokémon von Ash und Co. spielten.

In der Serie erscheint es in Wailmer in Not!. Es handelt sich hierbei um ein wildes Luxio, welches das Essen von Ash klaut, damit es und einige andere Pokémon ein in der Kanalisation gelandetes Wailmer aus der Not helfen kann. Auch Ash entdeckt das Wailmer, sodass er, Pikachu und alle wilden Pokémon (einschl. Luxio) das Wailmer retten.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Luxio/Sprites und 3D-Modelle

Artworks

Trivia