Solgaleo

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Pokémon-Icon 791.png
Solgaleo
jaソルガレオ(Solgaleo) enSolgaleo
Sugimori 791.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typen Psycho Stahl
National-Dex #791
Alola-Dex #291 (SM)
#389 (USUM)
Fähigkeit Metallprotektor
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 45 (11.9 %)
Start-Freundschaft 0
Geschlecht Unbekannt
Ei-Gruppe Unbekannt
Ei-Zyklen 120
EP bis Lv. 100 1.250.000
Erscheinung
Kategorie Sonnenkreis-Pokémon
Größe 3,4 m
Gewicht 230,0 kg
Farbe Weiß
Silhouette Silhouette 8 HOME.png
Ruf
Sound abspielen

Solgaleo ist ein Legendäres Pokémon mit den Typen Psycho und Stahl und existiert seit der siebten Spielgeneration. Es bildet neben Lunala eine mögliche letzte Entwicklungsstufe von Cosmog und Cosmovum. Solgaleo ziert das Cover von Pokémon Sonne und ist das Gegenstück zu Lunala, welches das Cover von Pokémon Mond ziert.

Ein Solgaleo mit dem Spitznamen Wölkchen nimmt im Anime eine zentrale Rolle ein.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Solgaleos drittes Auge in Form einer Sonne

Solgaleo ähnelt einem überwiegend weiß gehaltenen Löwen. Es zeichnet sich durch eine große, der Sonne ähnelnte Mähne aus, die mit gelben und orangefarbenen Elementen verziert ist. Von seinem Gesicht, in dem sich in der oberen Hälfte die Sterne spiegeln, laufen versetzt zu den Schöpfen der Mähne goldene Spitzen in Form eines Sonnenkranzes aus. Solgaleo verfügt über ein kräftiges Gebiss und einen athletischen Körperbau mit kräftigen Beinen und Pranken. In der schillernden Form ist Solgaleos Fell kräftig rot gefärbt und die Zacken in seiner Mähne sind lilafarben.

Solgaleos Körper scheint Unmengen an Energie zu enthalten und leuchtet während seiner Sonnenaufgangsphase hell auf. Dabei nehmen alle orangenen Kristalle und grauen Flächen in seinem Fell die Farbe des Strahlenkranzes an. Zusätzlich leuchtet dann in der Mitte der Stirn ein blaues Sonnensymbol auf, welches sonst, ähnlich wie ein Auge, geschlossen ist.

Solgaleo verfügt über große Körperkraft und wirft sich Gegnern mit Attacken wie Metallklaue oder Zen-Kopfstoß entgegen. Seine Spezialattacke ist Stahlgestirn, bei der es hoch in die Luft springt und sich in einen sonnengleichen Meteor verwandelt, bevor es auf den Gegner einstürzt. Stahlgestirn ignoriert die Fähigkeiten des Zieles. Auch seine Fähigkeit Metallprotektor ist für es einzigartig und verhindert das Senken der Statuswerte durch Attacken und Fähigkeiten von Angreifern.

Hintergrundgeschichte und Legendenstatus

Solgaleos Sonnenaufgangsphase

Solgaleo ist ein Legendäres Pokémon und ist ein wesentlicher Bestandteil der Mythen Alolas. Es wird dort seit Urzeiten als ein Abgesandter der Sonne verehrt und in den Legenden nur als der „Sonnenverschlinger“ beschrieben. Solgaleos Körper birgt Unmengen an Energie und leuchtet strahlend, wenn es aktiv ist. Es macht dabei die dunkelste Nacht zum Tage. Das Legendäre Pokémon hat zudem eine wehende Mähne, die eine verblüffende Ähnlichkeit mit der Sonne aufweist.

Solgaleo tauchte erstmals vor langer Zeit aus einer Ultrapforte auf, die plötzlich am Himmel über Alola erschienen war. Das Legendäre Pokémon, das in das Refugium der Kapu eingedrungen war, lieferte sich mit den Schutzpatronen einen langen und erbitterten Kampf, aus dem zunächst keiner als Sieger hervorging. Es heißt, Solgaleo habe den Kapu daraufhin geheimnisvolle Kräfte zuteilwerden lassen und als Gegenleistung konnte es, umhüllt von gleißendem Licht die Schutzpatrone der Inseln niederringen und sie sich untertan machen. Der damalige König Alolas verehrte dieses auf ihn majestätisch wirkende Pokémon sehr, das er damals nur als „Sonnenverschlinger“ bezeichnete. Solgaleo schloss sich indes dem Königshaus Alolas an, sodass die Linie der Könige Alolas fortan vom Glanz des Sonnenverschlingers beschienen wurde. Sein lebenspendendes Licht bescherte allen den reichen Segen der Natur. Gemeinsam schufen es und sein Gegenstück, die Kreatur des Mondes, so neues Leben, über welches die Schutzpatrone bestellt wurden zu wachen. Um ihrer Dankbarkeit gegenüber dem Sonnenverschlinger Solgaleo Ausdruck zu verleihen, erbaute man das Sonnenkreis-Podium im Norden der Insel Poni. Zusätzlich ließ der König zwei Flöten anfertigen, die dem Sonnenkreis-Pokémon und seinem Gegenstück gewidmet waren: Die Sonnenflöte und die Mondflöte. Diese beiden Flöten wurden seit diesem Tag im Besitz der Königsfamilie weitergegeben, wobei eine der Flöte auf einem Altar auf Kokowei-Eiland verwahrt wurde. Es wurde außerdem zu einem Ritual, dass das Legendäre Pokémon der Königsfamilie erscheint, wenn beide Flöten zum Schein der Sonne auf dem geweihten Podium ertönten. Das Spiel der Flöten schenkt dem verehrten Pokémon angeblich Kraft.

Solgaleo hat wie sein Gegenstück die Macht, Ultrapforten zu öffnen. Dies geschieht, wenn es sein drittes Auge auf der Stirn öffnet. Öffnet es allerdings eine Ultrapforte, ebnet es mitunter für fremde Energie und Lebewesen den Weg in unsere Welt. Zudem wechselt Solgaleo beim Betreten der Ultradimension in seine Sonnenaufgangsphase und strahlt noch heller als gewöhnlich. Andere Völker, wie die Bewohner der Ultrametropolis, nutzen ein Lunala bzw. ein Solgaleo für Reisen über die Ultradimension in fremde Welten.

Auch Necrozma, das einst auf der Suche nach Licht die Alola-Region heimsuchte und ewige Dunkelheit brachte, hat sich der Macht des Legendären Pokémon des damaligen Königs von Alola bedient: Es hat dieses Solgaleo in sich aufgenommen und einen Formwechsel vollzogen. Von der Bevölkerung wurde es in dieser Form nur als „des Lichträubers Abendmähne“ bezeichnet. Einem Kind gelang es jedoch, an der Seite der Schutzpatrone mit einem Z-Kristall ein so starkes Licht zu erzeugen, dass beide Pokémon wieder voneinander getrennt werden konnten und das absorbierte Licht wieder nach Alola zurückkehrte. Eingedenk dessen wurde die Inselwanderschaft in Alola eingeführt, die auch heute noch eine feste Tradition ist. Der Abschluss der Inselwanderschaft wird traditionell auf dem Gipfel des Mount Lanakila begangen. Man wählte diesen Ort, um zu Ehren des Legendären Pokémon möglichst nahe am Himmelszelt zu sein. Aus diesem Grund wurde auch die Pokémon-Liga Alolas an diesem Ort errichtet.

Entwicklung

Solgaleo entwickelt sich aus Cosmovum, das sich wiederum aus Cosmog entwickelt.

PfeilRechts.png
PfeilRechts.pngLevel 53 in SUSSW
PfeilRechts.pngLevel 53 in MUMSH
(Wähle ein Pokémon, um mehr über seine Entwicklung zu erfahren)

Herkunft und Namensbedeutung

Solgaleo könnte auf einem weißen LöwenWikipedia-Icon basieren. Seine Mähne ähnelt dem Symbol der SonneWikipedia-Icon. Sein Stahl-Typ könnte eine Andeutung darauf sein, dass durch Kernfusion in Sternen am Ende ihrer Lebenszeit ein Eisenkern entsteht. Ist der Fusionsprozess zu Eisen abgeschlossen, bricht die Fusionskette endgültig ab, wodurch im Sterninneren nur noch Neutronen vorliegen. Es entsteht ein NeutronensternWikipedia-Icon und daraus letztlich eine SupernovaWikipedia-Icon.

Sein Ruf, der im Spiel mit Laliona untertitelt ist, leitet sich von den hawaiischen Wörtern , was übersetzt Sonne bedeutet, und liona, was übersetzt Löwe bedeutet, ab.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Solgaleo Aus dem Japanischen übernommen.
Englisch Solgaleo Aus dem Japanischen übernommen.
Japanisch ソルガレオ Solgaleo sol + GalileoWikipedia-Icon + leo
Französisch Solgaleo Aus dem Japanischen übernommen.
Koreanisch 솔가레오 Solgaleo Aus dem Japanischen übernommen.
Chinesisch 索爾迦雷歐 / 索尔迦雷欧 Suǒ'ěrjiāléi'ōu Phonetische Übersetzung aus dem Japanischen.

In den Hauptspielen

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
VII S Sonnenkreis-Podium
MUM Tausch, Event-Verteilung
US Mahalo-Bergpfad
VIII SWSHSHEX Tausch
SWEX Dyna-Riesennest

Attacken

7. Generation

8. Generation 9. Generation Alle Generationen

Durch Levelaufstieg
Folgende Attacken kann Solgaleo durch Levelaufstieg erlernen:
8. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Ent. Stahlgestirn Stahl Physisch  100 100 % 5
1 Stahlgestirn Stahl Physisch  100 100 % 5
1 Kosmik-Kraft Psycho Status  20
1 Teleport Psycho Status  20
1 Metallklaue Stahl Physisch  50 95 % 35
1 Kampfgebrüll Normal Status  100 % 30
7 Eisenschädel Stahl Physisch  80 100 % 15
14 Metallsound Stahl Status  85 % 40
21 Zen-Kopfstoß Psycho Physisch  80 90 % 15
28 Lichtkanone Stahl Spezial  80 100 % 10
35 Morgengrauen Normal Status  5
42 Knirscher Unlicht Physisch  80 100 % 15
49 Metallstoß Stahl Physisch  variiert 100 % 10
56 Stromstoß Elektro Physisch  90 100 % 15
63 Solarstrahl Pflanze Spezial  120 100 % 10
70 Flammenblitz Feuer Physisch  120 100 % 15
77 Rundumschutz Gestein Status  10
84 Gigastoß Normal Physisch  150 90 % 5
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch TM/TP
Folgende Attacken kann Solgaleo durch Technische Maschinen oder Platten erlernen:
8. Generation
TM/TP Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM08 Hyperstrahl Normal Spezial  150 90 % 5
TM09 Gigastoß Normal Physisch  150 90 % 5
TM11 Solarstrahl Pflanze Spezial  120 100 % 10
TM13 Feuerwirbel Feuer Spezial  35 85 % 15
TM14 Donnerwelle Elektro Status  90 % 20
TM17 Lichtschild Psycho Status  30
TM18 Reflektor Psycho Status  20
TM19 Bodyguard Normal Status  25
TM21 Erholung Psycho Status  10
TM22 Steinhagel Gestein Physisch  75 90 % 10
TM24 Schnarcher Normal Spezial  50 100 % 15
TM25 Schutzschild Normal Status  10
TM26 Grimasse Normal Status  100 % 10
TM34 Sonnentag Feuer Status  5
TM39 Fassade Normal Physisch  70 100 % 20
TM40 Sternschauer Normal Spezial  60 20
TM41 Rechte Hand Normal Status  20
TM48 Felsgrab Gestein Physisch  60 95 % 15
TM70 Bizarroraum Psycho Status  5
TM76 Kanon Normal Spezial  60 100 % 15
TM81 Dampfwalze Boden Physisch  60 100 % 20
TM85 Standpauke Unlicht Spezial  55 95 % 15
TM92 Magieflamme Feuer Spezial  75 100 % 10
TP02 Flammenwurf Feuer Spezial  90 100 % 15
TP08 Donnerblitz Elektro Spezial  90 100 % 15
TP09 Donner Elektro Spezial  110 70 % 10
TP10 Erdbeben Boden Physisch  100 100 % 10
TP11 Psychokinese Psycho Spezial  90 100 % 10
TP12 Agilität Psycho Status  30
TP15 Feuersturm Feuer Spezial  110 85 % 5
TP20 Delegator Normal Status  10
TP24 Wutanfall Drache Physisch  120 100 % 10
TP25 Psychoschock Psycho Spezial  80 100 % 10
TP26 Ausdauer Normal Status  10
TP27 Schlafrede Normal Status  10
TP31 Eisenschweif Stahl Physisch  100 75 % 15
TP32 Knirscher Unlicht Physisch  80 100 % 15
TP34 Seher Psycho Spezial  120 100 % 10
TP39 Kraftkoloss Kampf Physisch  120 100 % 5
TP42 Schallwelle Normal Spezial  90 100 % 10
TP44 Kosmik-Kraft Psycho Status  20
TP46 Eisenabwehr Stahl Status  15
TP49 Gedankengut Psycho Status  20
TP52 Gyroball Stahl Physisch  variiert 100 % 5
TP53 Nahkampf Kampf Physisch  120 100 % 5
TP55 Flammenblitz Feuer Physisch  120 100 % 15
TP64 Fokusstoß Kampf Spezial  120 70 % 5
TP69 Zen-Kopfstoß Psycho Physisch  80 90 % 15
TP70 Lichtkanone Stahl Spezial  80 100 % 10
TP74 Eisenschädel Stahl Physisch  80 100 % 15
TP75 Steinkante Gestein Physisch  100 80 % 5
TP79 Rammboss Stahl Physisch  variiert 100 % 10
TP85 Kraftschub Normal Status  30
TP86 Stromstoß Elektro Physisch  90 100 % 15
TP88 Brandstempel Feuer Physisch  variiert 100 % 10
TP97 Psychobeißer Psycho Physisch  85 100 % 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch Attacken-Lehrer
Folgende Attacken kann Solgaleo durch Attacken-Lehrer erlernen:
8. Generation
Edition Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
SWSH Stahlstrahl Stahl Spezial  140 95 % 5
SWEXSHEX Flächenmacht Psycho Spezial  80 100 % 10
SWEXSHEX Meteorstrahl Gestein Spezial  120 90 % 10
SWEXSHEX Eisenwalze Stahl Physisch  130 100 % 5
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Statuswerte

Ranglisten

Basiswerte (FP)

Typ-Schwächen

Wird Solgaleo von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Getragene Items

Ein wildes Solgaleo kann keine Items tragen.

Pokédex-Einträge

Gen.
Spiel
Eintrag
Es heißt, es komme aus einer anderen Welt. Sein ganzer Körper leuchtet strahlend hell und macht die finsterste Nacht zum Tage.
Es heißt, es sei die männliche Endstufe der Entwicklungsreihe von Cosmog. Ist sein drittes Auge aktiviert, zieht es in eine andere Welt.
Öffnet es eine Ultrapforte, ebnet es mitunter für fremde Energie und Lebewesen den Weg in unsere Welt.
In Schriftstücken aus längst vergangenen Zeiten wird es als „Sonnenverschlinger“ bezeichnet.
Wenn sein ganzer Körper Licht ausstrahlt, nimmt es eine sonnenähnliche Gestalt an, und kann so das Dunkel vertreiben und die Welt erhellen.
Einst wurde es „Sonnenverschlinger“ genannt. Es strahlt unerschöpfliche Lichtenergie aus.

Strategie

→ Hauptartikel: Solgaleo/Strategie

Solgaleo befindet sich zurzeit im Uber-Tier.

In Spin-offs

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
VI SH Event-Zyklus Woche 16

Spin-off-Daten

Pokémon GO

Solgaleo
Kraftpunkte
264
Angriff
255
Verteidigung
191
Max. WP?
4625
Fangrate
2 %
Fluchtrate
10 %
Ei-Distanz
Entwicklung
Sofort-Attacken
Lade-Attacken
Pokédex
In Schriftstücken aus längst vergangenen Zeiten wird es als „Sonnenverschlinger“ bezeichnet.

Im Anime

→ Hauptartikel: Solgaleo (Anime)
Solgaleo im Anime

Ash und sein Pikachu finden im Anime ein Cosmog, das von ihm und seine Klassenkameraden den Spitznamen Wölkchen erhält. Sie werden bald gute Freunde und erleben einige Abenteuer, wobei es sich schließlich auch zu Cosmovum entwickelt. Ash bringt dieses in Eine Familienangelegenheit! zum Sonnenkreis-Podium, wo es sich zur Überraschung aller zu Solgaleo entwickelt und Lillys und Gladios Bitte nachkommt, bei der Befreiung ihrer Mutter aus der Ultradimension zu helfen. Nachdem Samantha aus Angels Kontrolle gerettet werden konnte, bringt Solgaleo alle in ihre Dimension zurück. Schließlich trennt es sich am Ende der Episode von der Gruppe.

In Dunkel ins Licht bringen! ist Wölkchen erneut zu sehen, als es in der Ultradimension mit Lunala spielt, bis sie von Necrozma angegriffen werden. Die beiden fliehen, doch Wölkchen wird getroffen und bleibt verletzt zurück, während Necrozma Lunala folgt. Später greift es das Morgenschwingen-Necrozma an, wobei es die Verbindung auflösen kann, schließlich jedoch selbst in Necrozmas Fäng gerät. In Das Prisma zwischen Licht und Dunkelheit! verfolgen die Ultra-Wächter mit Lunalas Hilfe Necrozma in die Heimat von Ashs Venicro, wo sie erfahren, dass Necrozma die beiden legendären Pokémon absorbieren wollte, um ihr Licht abzuzwacken und sich in seine Ultra-Form verwandeln zu können. Gemeinsam befreien sie Wölkchen, woraufhin es mit Ash, Gladio und Lunala mit Geballter Mondlaser und Schmetternde Sonnenwalze die notwendige fehlende Energie zur Verfügung stellt, um Necrozma zu beruhigen.

Im Manga

Solgaleo im Manga

Solgaleo taucht im Pocket Monsters SPECIAL-Manga erstmalig in Episode 24 des Sonne und Mond Arcs als Silhouette auf und ist in Episode 25 physisch zu sehen. Am Altar von Poni entwickelt es sich aus einem Cosmovum in den Fängen der Æther Foundation, während sich Wölkchen in der Obhut Lillys zu Lunala entwickelt. Gemeinsam bekämpfen sie eine Gruppe Ultrabestien, als Necrozma aus einer Ultrapforte steigt. Es ergreift Solgaleo und verschmilzt mit ihm, woraufhin das Pokémon Sonne in die Ultradimension zerrt. Mond und Lunala folgen den beiden.

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Solgaleo (TCG)

Bisher sind sieben verschiedene Sammelkarten von Solgaleo bekannt, von denen alle auch in deutschen Varianten veröffentlicht wurden. Die älteste reguläre deutsche Karte ist Solgaleo mit der Kartennummer 87 aus der im Mai 2017 erschienenen Erweiterung Stunde der Wächter.

Im August 2016 wurden mit Solgaleo-GX und Lunala-GX die ersten beiden Karten des Sonne & Mond-Zyklus des Sammelkartenspiels bekannt gegeben. Beide sind stellvertretend für die neu eingeführten Pokémon-GX-Karten, welche über mächtige Attacken verfügen, die nur einmal pro Spiel eingesetzt werden können und damit Parallelen zu den Z-Attacken der Hauptspiele aufweisen. Die Erweiterung Sonne & Mond wurde im Februar 2017 veröffentlicht. Hinzu kommt Solgaleo-GX (SM Black Star Promos SM104), eine weitere GX-Karte. Die neueste besondere Karte stellt Solgaleo ◇ dar, welche zu den Prisma-Stern-Karten gehört, von denen sich aufgrund der mächtigen Effekte nur eine im Spiel befinden darf.

Alle Karten von Solgaleo (Mit Ausnahme von Solgaleo ◇) sind Pokémon der Phase 2 und entwickeln sich aus Cosmovum. Sie gehören dem Metall-Typ an und besitzen eine Feuer-Schwäche sowie eine Psycho-Resistenz.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße sehr viel Traffic.
→ Hauptartikel: Solgaleo/Sprites und 3D-Modelle

Artworks

Trivia

Sagenumwobene Pokémon