Netzwerk

Puponcho

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Puponcho
Pokémonicon 665.png

jaコフーライ (Kofuurai) enSpewpa
Sugimori 665.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typ KäferIC.png
National-Dex #665
Kalos-Dex #021 (Zentral)
Fähigkeiten Expidermis
Freundeshut (VF)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 255 (33.3% (Wenn ein normaler Pokéball bei kompletter Gesundheit geworfen wird))
Start-Freundschaft 70
Geschlecht 50% ♂ 50% ♀
Ei-Gruppe Käfer
Ei-Zyklen 15
EP bis Lv. 100 1.000.000
Erscheinung
Kategorie Puderinsekt
Größe 0,3 m
Gewicht 8,4 kg
Farbe Schwarz
Silhouette Silhouette 5.png
Ruf
Sound abspielen

Puponcho ist ein Pokémon mit dem Typ Käfer und existiert seit der sechsten Spielgeneration. Es ist die erste Entwicklungsstufe von Purmel und entwickelt sich zu Vivillon weiter.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Puponcho verfügt über einen rundlichen, grau gefärbten Kopf mit beigefarbenen Zierelementen und großen Augen. Der Rest seines Körpers ist von einem dichten, weißen Fell bedeckt, welches es zu scharfen Spitzen aufrichten kann und mit roten und weißen Zierelementen bedeckt ist. Das Puder, welches Puponchos Körper bedeckt, kann es zerstäuben.

In seiner schillernden Form sind die Farbe von Gesicht und Puder vertauscht, zudem nimmt der Hinterkopf eine beige Farbe an. Die Farbe der Zierlemente an Kopf und Fell ändert sich nicht.

Attacken und Fähigkeiten

Puponcho kann naturgemäß nur vergleichsweise wenige Attacken erlernen. Einige Exemplare beherrschen Tackle oder Käferbiss, welche sie schon als Purmel erlernt haben, und setzen zudem die für raupenartige Pokémon wie Raupy, Hornliu oder Waumpel typische Käfer-Attacke Fadenschuss ein, mit der es Gegner durch das Besprühen mit einem klebrigen Faden verlangsamen kann. Puponcho selbst hingegen erlernt nur defensive Attacken wie Härtner und Schutzschild ein, um seinen Körper in der Metamorphose zu schützen. Den feinen Puder auf seiner Haut kann es zerstäuben oder verspucken und für Attacken wie Stachelspore, Wutpulver oder Giftpuder verwenden.

Verhalten und Lebensraum

Puponcho leben versteckt im schattigen Dickicht von Wäldern, wo es auf seine Metamorphose zu Vivillon wartet. Wenn ein Feind es aufspürt, erschreckt es diesen durch Aufrichten seiner Stacheln.

Entwicklung

Puponcho ist ein Pokémon der Stufe 1 und entwickelt sich aus Purmel. Es kann sich wiederum zu Vivillon weiterentwickeln. Die Entwicklungsstufen symbolisieren die Verpuppung und Metamorphose einer Raupe zu einem Schmetterling.

In den Spielen der Hauptreihe wird die Entwicklung zu Puponcho durch das Erreichen von Level 9 und zu Vivillon von Level 12 ausgelöst. Im Anime lassen sich beide Entwicklungen in der Episode Vorsicht! Pokémon Schmuggler! beobachten.

Basis
Sugimori 664.png

PfeilRechts.svg
Level 9
Stufe 1
Sugimori 665.png

PfeilRechts.svg
Level 12
Stufe 2
Sugimori 666f.png

Herkunft und Namensbedeutung

Puponcho basiert vermutlich auf einer SchmetterlingspuppeWikipedia icon.png. In seinen Namen in den verschiedenen Sprachen finden sich Anspielungen an den Puder, welcher seine Haut bedeckt, sowie an einen PonchoWikipedia icon.png, ein südamerikanisches Kleidungsstück, welches auf seine Fellschicht verweist.

Als Kokon-Spezies eines Käfer-Pokémon, das kurz nach Beginn des Spieles zu finden ist, steht es in einer Reihe mit Safcon, Kokuna, Schaloko, Panekon, Folikon und Akkup, von denen es nach Akkup das höchste Entwicklungslevel besitzt.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Puponcho Puppe (Schmetterlingspuppe) + Poncho (mantelähnliches Kleidungsstück in Südamerika)
Englisch Spewpa spew (engl.: spucken) + pupa (engl.: (Schmetterlings)puppe)
Japanisch コフーライ Kofuurai Ko (jap.: Puder) + 風来人 Fūraijin (jap.: Wanderer)
Französisch Pérégrain pérenniser (frz.: bewahren, verewigen) + grain (frz.: (Getreide)Korn)
Koreanisch 분떠도리 Bun'ddeodori 분 (粉) bun (kor.: Puder) + 떠돌이 ddeodol'i (kor.: Wanderer)
Chinesisch 粉蝶蛹 (粉蝶蛹) Fěndiéyǒng fěn (chin. Puder) + dié (chin. Schmetterling) + yǒng (chin. Insektenpuppe)

In den Spielen

Auftritte

Fundorte

Hauptspiele
Spiel Fundort
VI XY Route 7
ΩRαS Tausch
VII SM Tausch
USUM Entwicklung
Spin-offs
Spiel Fundort
VI LB Despoten-Auen S04
SH Weißweiler
RBLW Heckenwald (Eingang, Zentrum, Hinterer Bereich), Tausendmeilenweide (Eingang, Zentrum, Hinterer Bereich)

Attacken

Bitte die gewünschte Generation anklicken
6. Generation 7. Generation alle Generationen

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Puponcho durch Levelaufstieg erlernen:
7. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Ent. (Durch Entwicklung) Schutzschild NormalIC.png StatusIC.png 10
1 Schutzschild NormalIC.png StatusIC.png 10
1 Härtner NormalIC.png StatusIC.png 30
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv ge-
schriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen einen Typen-Bonus.

Von Vorentwicklungen

Folgende Attacken können nur von Vorentwicklungen, nicht aber von Puponcho selbst erlernt werden:

7. Generation
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP Pokémon Methode
Fadenschuss KäferIC.png StatusIC.png 95% 40 Purmel Level 1
Käferbiss SM KäferIC.png PhysischIC.png 60 100% 20 Purmel Level 15
Stachelspore PflanzeIC.png StatusIC.png 75% 30 Purmel Level 6
Tackle NormalIC.png PhysischIC.png 40 100% 35 Purmel Level 1
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv ge-
schriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen einen Typen-Bonus.

Durch TM/VM

Folgende Attacken kann Puponcho durch TMs oder VMs erlernen:

7. Generation
TM/VM Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM17 Schutzschild NormalIC.png StatusIC.png 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv ge-
schriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen einen Typen-Bonus.

Vererbbarkeit

Folgende Attacken kann Puponcho durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:

7. Generation
Eltern anzeigen
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Giftpuder GiftIC.png StatusIC.png 75% 35
Stachelspore PflanzeIC.png StatusIC.png 75% 30
Wutpulver KäferIC.png StatusIC.png 20
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv ge-
schriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen einen Typen-Bonus.

Mit einem * markierte Pokémon können die Attacke nur durch Chain Breeding erlernen. Mit einem ° markierte Pokémon müssen aus einer früheren Generation übertragen werden, um die per TM oder Attacken-Lehrer erlernte Attacke vererben zu können.

Durch Attacken-Lehrer

Folgende Attacken kann Puponcho durch Attacken-Lehrer erlernen:

7. Generation
Edition Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
USUM Eisenabwehr StahlIC.png StatusIC.png 15
USUM Elektronetz ElektroIC.png SpezialIC.png 55 95% 15
USUM Käferbiss KäferIC.png PhysischIC.png 60 100% 20
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv ge-
schriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen einen Typen-Bonus.

Statuswerte


Typ-Schwächen

Wird Puponcho von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
PflanzeIC.png
KampfIC.png
BodenIC.png
NormalIC.png
WasserIC.png
ElektroIC.png
EisIC.png
GiftIC.png
PsychoIC.png
KäferIC.png
GeistIC.png
DracheIC.png
UnlichtIC.png
StahlIC.png
FeeIC.png
FeuerIC.png
FlugIC.png
GesteinIC.png

Getragene Items

Ein wildes Puponcho kann keine Items tragen.

Pokédex-Einträge

Gen. Spiel Eintrag
VI X Es lebt versteckt im schattigen Dickicht. Wird es von einem Feind angegriffen, stellt es sein Fell zur Abschreckung zu scharfen Spitzen auf.
Y Der Schnabel eines Vogel-Pokémon kann seinem harten Körper keinen Kratzer zufügen. Es verteidigt sich, indem es Puder spuckt.
ΩR Es lebt versteckt im schattigen Dickicht. Wird es von einem Feind angegriffen, stellt es sein Fell zur Abschreckung zu scharfen Spitzen auf.
αS Der Schnabel eines Vogel-Pokémon kann seinem harten Körper keinen Kratzer zufügen. Es verteidigt sich, indem es Puder spuckt.
Trophäen-Infos aus Super Smash Bros. for Nintendo 3DS and Wii U
Puponcho, ein Pokémon vom Typ Käfer und der Kategorie Puderinsekt, schützt sich vor Angriffen, indem es seinen Körper verhärtet. In diesem Spiel setzt es „Stachelspore“ ein, um dich zu lähmen. Du hast keine Lust darauf, wehrlos in der Gegend herumzustehen? Nun, dann halte dich einfach von Puponcho fern... SSB4 SSB4
Puponcho Trophäe.png Puponcho 2 Trophäe.png


Strategie

→ Hauptartikel: Puponcho/Strategie

Puponcho befindet sich zur Zeit im NFE-Tier.

Im Anime

Puponcho im Anime
→ Hauptartikel: Puponcho (Anime)

Puponcho hat sein Debüt im Anime in der Episode Kalos, Region der Träume und Abenteuer!. Sein bisher größter Auftritt findet in der Episode Vorsicht! Pokémon Schmuggler! statt. Ash kümmern sich um ein Purmel, welches vom Wagen eines Schmugglers fällt. Als es in einem Pokémon-Center geheilt wird, entwickelt es sich zu Puponcho weiter; gemeinsam mit vielen anderen Puponcho gelingt ihm schließlich die Entwicklung zu Vivillon.

Andere wilde Puponcho tauchen, neben seiner Vorenwicklung Purmel, in der Episode Kalos, Region der Träume und Abenteuer! auf, zudem in Den Wald vor lauter Bäumen sehen!, wo eine Gruppe von fünf Puponcho in einen Schneesturm gerät und dort von Ash und dessen Quajutsu gerettet wird, woraufhin sie sich alle gemeinsam in einer Höhle aufwärmen.

Im Manga

Puponcho im Manga

Im „Pocket Monsters SPECIAL“-Manga tauchen zwei Puponcho in Episode 10: Pandagro sucht auf. Sie gehören zum Chefredakteur der Zeitung, bei welcher Alba arbeitet. Dieser stellt sich als Scherge von Team Flare heraus und bedroht die investigative Reporterin. X tritt mit seinem Brigaron Marisso gegen den Chefredakteur an, wird jedoch vom Wutpulver der Pokémon benebelt und hört nicht mehr auf Xs Befehle. Er besiegt sie schließlich unter Aufwand seiner gesamten Kraft.

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Puponcho (TCG)

Von Puponcho existieren drei verschiedene Sammelkarten, die alle auch in deutscher Variante erschienen sind (Stand: 12.09.2018). Die älteste Karte ist Puponcho mit der Kartennummer 16 aus der Erweiterung XY, welche im Februar 2014 veröffentlicht wurde, die neueste hingegen Puponcho mit der Kartennummer 7 aus der im Mai 2018 erschienenen Erweiterung Grauen der Lichtfinsternis.

Die Karten von Puponcho sind Phase-1-Pokémon und entwickeln sich aus Purmel. Sie gehören dem Pflanze-Typ an und verfügen über 70 oder 80 Kraftpunkte und eine Feuer-Schwäche.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Puponcho/Sprites und 3D-Modelle


Artworks

Trivia