Aktivieren

Tukanon

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tukanon Pokémonicon 733.png
Sugimori 733.png
Hauptartwork des Pokémon
Name in verschiedenen Sprachen
Deutsch Tukanon
Japanisch ドデカバシ (Dodekabashi)
Englisch Toucannon
Französisch Bazoucan
Koreanisch 왕큰부리 (Wangkeunburi)
Chinesisch 銃嘴大鳥 / 铳嘴大鸟 (Chòngzuǐdàniǎo)
Allgemeine Informationen
National-Dex #733
Alola-Dex #012
Typen NormalIC.pngNormal FlugIC.pngFlug
Fähigkeiten Adlerauge
Wertelink
Rohe Gewalt (VF)
Fangen, Zucht, Training
Fangrate 45 (5.9% (Wenn ein normaler Pokéball bei kompletter Gesundheit geworfen wird))
Start-Freundschaft 70
Geschlecht 50% ♂ 50% ♀
EP Lv. 100 1.000.000
Ei-Gruppen Flug
Ei-Schritte 3.840
Erscheinung
Kategorie Kanone
Größe 1,1 m
Gewicht 26,0 kg
Farbe Schwarz
Silhouette Silhouette 9.png
Ruf
Sound abspielen

Tukanon ist ein Pokémon mit den Typen NormalIC.pngNormal und FlugIC.pngFlug und existiert seit der siebten Spielgeneration. Es ist die letzte Entwicklungsstufe von Peppeck und Trompeck.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Tukanon basiert auf einem TukanWikipedia icon.png mit einem schwarzen Gefieder und einem stark gebogenen, spitzen Schnabel, der am breitesten Teil gelb gefärbt ist, jedoch zum Ende hin einen immer rötlicheren Ton annimmt und schließlich in Schwarz mündet. Unter seinem Gesicht und an der Brust sind die Federn weiß gefärbt, während ein gelber Fleck an der Stelle zu erkennen ist, die die Wange des Pokémon symbolisieren könnte. Tukanons Augen sind mehr als zur Hälfte geschlossen und werden von gezackten Augenbrauen überdacht, die es zu jeder Situation ernst erscheinen lassen. Darüber hinaus ist es mit einem langen Schweif ausgestattet, der eine stachlige, rote Krause aufweist.

In seiner schillernden Form ist das hauptsächliche Federkleid ebenfalls schwarz, der farbige Schnabel und die bunten Stellen am Kopf und Schweif weisen kühlere Farbtöne wie magenta bis dunkelblau auf.

Attacken und Fähigkeiten

Tukanons Pokédex-Einträge geben darüber Aufschluss, dass es hauptsächlich mit seinem Schnabel angreift: Es hat eine immense Stärke, weshalb es Bohrschnabel beherrscht und die Fähigkeit Rohe Gewalt besitzen kann, und kann wie seine Vorentwicklung Peppeck sehr schnell mit seinem Schnabel auf den Gegner oder auf die Umgebung einhämmern, was sich in seiner Attacke Furienschlag und in der dazugehörigen Fähigkeit Wertelink ausdrückt, die es gemeinsam zu einem gefährlichen Gegner machen. Besonders an Tukanon ist ebenfalls, dass es seinen Schnabel auf über 100°C erhitzen kann und darin Gase explodieren lassen kann, um einerseits seine Gegner verbrennen zu lassen und andererseits Samen zu verschießen – dies macht seine Spezialattacke Schnabelkanone und seine Kategorie „Kanone“ aus. Auf diese Art verschossenes Saatgut kann sogar Felsbrocken zersprengen.

Verhalten und Lebensraum

Tukanon beim Ausbrüten von Peppeck-Eiern

Wie seine Vorstufen Peppeck und Trompeck lebt Tukanon im Wald und kann Löcher in Bäume hämmern. Im Anime wird zudem bekannt, dass Tukanon als Anführer einer Schar an vogelartigen Pokémon, unter denen sich sogar ein Bauz befindet, ein Nest leitet und die Pokémon-Eier mit seinem erhitzten Schnabel ausbrütet. Im Vergleich zu seinen jungen Artgenossen derselben Entwicklungsreihe scheint Tukanon eher träge und lässt sich Futter bringen.

Entwicklung

Tukanon ist die dritte und damit letzte Entwicklungsstufe der Reihe der vogelartigen Pokémon der siebten Spielgeneration und ist somit hinter Peppeck und Trompeck gelegen. Hierbei basieren alle drei Pokémon auf Vögeln; jedoch repräsentiert Peppeck eher den SpechtWikipedia icon.png, während Tukanon einem TukanWikipedia icon.png nachempfunden ist. Außerdem ist zu erkennen, dass Tukanon die wesentlichen Merkmale seiner Vorgänger vereint: Er kann Samen oder Beeren mit immenser Wucht verschießen und Löcher in Bäume hämmern, was Peppeck entspricht, aber auch eine große Vielfalt an Lauten mit seinem Schnabel erzeugen, was Trompeck zur Verständigung und zum Angriff nutzt. Die Entwicklungen werden dabei durch das Erreichen der Level 14 und 28 ausgelöst.

Basis
Sugimori 731.png
PfeilRechts.svg
Level 14
Stufe 1
Sugimori 732.png
PfeilRechts.svg
Level 28
Stufe 2
Sugimori 733.png
Tukanon

Herkunft und Namensbedeutung

Von den verschiedenen Namen und Bedeutungen ist abzuleiten, dass Tukanon einer der prächtigsten Vögel ist, da sein Schnabel sowohl farbenreich scheint, als auch eine zu respektierende Waffe ist, was ihn symbolisch zum König des Waldes machen könnte.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Tukanon Tukan + Kanone/Kanon
Englisch Toucannon toucan (engl. Tukan) + cannon (engl. Kanone)
Japanisch ドデカバシ Dodekabashi どでかい dodekai (jap. riesig) + 大嘴 ōhashi (jap. Tukan)
Französisch Bazoucan bazookaWikipedia icon.png + toucan (frz. Tukan)
Koreanisch 왕큰부리 Wangkeunburi 왕/王 wang (kor. König) + 큰부리새 keunburisae (kor. Tukan)
Chinesisch 銃嘴大鳥 (铳嘴大鸟) Chòngzuǐdàniǎo chòng (chin. Feuerwaffe) + zuǐ (chin. Schnabel, Mund) +  (chin. groß) + niǎo (chin. Vogel)

In den Spielen

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
VII SM Entwicklung

Trainer

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Alola
Kahili Top Vier SM 55/63
Maho Captain SM 50
Weitere Trainer
SM Gentleman Richard 1

Attacken

Bitte die gewünschte Generation anklicken
7. Generation alle Generationen

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Tukanon durch Levelaufstieg erlernen:
7. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Ent. (Durch Entwicklung) Schnabelkanone FlugIC.png PhysischIC.png 100 100% 15
1 Schnabelkanone FlugIC.png PhysischIC.png 100 100% 15
1 Felswurf GesteinIC.png PhysischIC.png 25 90% 10
1 Schnabel FlugIC.png PhysischIC.png 35 100% 35
1 Heuler NormalIC.png StatusIC.png 100% 40
1 Widerhall NormalIC.png SpezialIC.png 40 100% 15
1 Zertrümmerer KampfIC.png PhysischIC.png 40 100% 15
3 Heuler NormalIC.png StatusIC.png 100% 40
7 Widerhall NormalIC.png SpezialIC.png 40 100% 15
9 Zertrümmerer KampfIC.png PhysischIC.png 40 100% 15
13 Superschall NormalIC.png StatusIC.png 55% 20
16 Pflücker FlugIC.png PhysischIC.png 60 100% 20
21 Ruheort FlugIC.png StatusIC.png 10
24 Furienschlag NormalIC.png PhysischIC.png 15 85% 20
30 Kreideschrei NormalIC.png StatusIC.png 85% 40
34 Bohrschnabel FlugIC.png PhysischIC.png 80 100% 20
40 Kugelsaat PflanzeIC.png PhysischIC.png 25 100% 30
44 Daunenreigen FlugIC.png StatusIC.png 100% 15
50 Schallwelle NormalIC.png SpezialIC.png 90 100% 10
Fett hervorgehobene Attacken sind STAB-Attacken, bei kursiv
geschriebenen Attacken bekommen seine Entwicklungen STAB.

Durch TM/VM

Folgende Attacken kann Tukanon durch TMs oder VMs erlernen:

7. Generation
TM/VM Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM01 Kraftschub NormalIC.png StatusIC.png 30
TM06 Toxin GiftIC.png StatusIC.png 90% 10
TM10 Kraftreserve NormalIC.png SpezialIC.png 60 100% 15
TM11 Sonnentag FeuerIC.png StatusIC.png 5
TM17 Schutzschild NormalIC.png StatusIC.png 10
TM19 Ruheort FlugIC.png StatusIC.png 10
TM21 Frustration NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 20
TM23 Katapult GesteinIC.png PhysischIC.png 50 100% 15
TM27 Rückkehr NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 20
TM31 Durchbruch KampfIC.png PhysischIC.png 75 100% 15
TM32 Doppelteam NormalIC.png StatusIC.png 15
TM40 Aero-Ass FlugIC.png PhysischIC.png 60 20
TM43 Nitroladung FeuerIC.png PhysischIC.png 50 100% 20
TM44 Erholung PsychoIC.png StatusIC.png 10
TM45 Anziehung NormalIC.png StatusIC.png 100% 15
TM46 Raub UnlichtIC.png PhysischIC.png 60 100% 25
TM48 Kanon NormalIC.png SpezialIC.png 60 100% 15
TM49 Widerhall NormalIC.png SpezialIC.png 40 100% 15
TM50 Hitzekoller FeuerIC.png SpezialIC.png 130 90% 5
TM51 Stahlflügel StahlIC.png PhysischIC.png 70 90% 25
TM75 Schwerttanz NormalIC.png StatusIC.png 20
TM76 Fliegen FlugIC.png PhysischIC.png 90 95% 15
TM87 Angeberei NormalIC.png StatusIC.png 85% 15
TM88 Schlafrede NormalIC.png StatusIC.png 10
TM89 Kehrtwende KäferIC.png PhysischIC.png 70 100% 20
TM90 Delegator NormalIC.png StatusIC.png 10
TM91 Lichtkanone StahlIC.png SpezialIC.png 80 100% 10
TM100 Vertrauenssache NormalIC.png StatusIC.png 20
Fett hervorgehobene Attacken sind STAB-Attacken, bei kursiv
geschriebenen Attacken bekommen seine Entwicklungen STAB.

Vererbbarkeit

Folgende Attacken kann Tukanon durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:


Durch Attacken-Lehrer

Folgende Attacken kann Tukanon durch Attacken-Lehrer erlernen:


Tukanon kann in der siebten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.

Statuswerte


Typ-Schwächen

Wird Tukanon von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
BodenIC.pngBoden
GeistIC.pngGeist
PflanzeIC.pngPflanze
KäferIC.pngKäfer
NormalIC.pngNormal
FeuerIC.pngFeuer
WasserIC.pngWasser
KampfIC.pngKampf
GiftIC.pngGift
FlugIC.pngFlug
PsychoIC.pngPsycho
DracheIC.pngDrache
UnlichtIC.pngUnlicht
StahlIC.pngStahl
FeeIC.pngFee
ElektroIC.pngElektro
EisIC.pngEis
GesteinIC.pngGestein

Getragene Items

Ein wildes Tukanon kann folgende Items tragen:

SM Itemicon Fragiabeere.png Fragiabeere 5%

Pokédex-Einträge

Gen. Spiel Eintrag
VII S Erhitzt vor jedem Kampf seinen Schnabel auf über 100 °C. Dadurch erleiden Gepiesackte schwere Verbrennungen.
M Lässt körpereigene Gase in seinem Schnabel explodieren, um Samen zu verschießen. Selbst große Felsen kann es damit zerstören.

Strategie

→ Hauptartikel: Tukanon/Strategie

Tukanon befindet sich zurzeit im RU-Tier.

Im Anime

→ Hauptartikel: Tukanon (Anime)
Tukanon (Sonne & Mond 108).jpg

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Tukanon (TCG)

Es ist bisher eine Sammelspielkarte von Tukanon bekannt, welche auch in deutscher Sprache vorliegt (Stand: 31.07.2017). Diese ist Tukanon mit der Kartennummer 108/149 aus der Erweiterung Sonne & Mond, welche im Februar 2017 erschien.

Sie verfügt über 140 Kraftpunkte und ist ein Farblos-Pokémon der Phase 2 mit einer Elektro-Schwäche und einer Kampf-Resistenz.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Tukanon/Sprites und 3D-Modelle


Artworks

Trivia

  • Setzt es eine Status- oder Spezialattacke ein, ändert sich die Farbe seines Schnabels zu Rot.