Pokémon der Woche

Entoron

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Pokémon-Icon 055.png
Entoron
ja ゴルダック(Golduck) en Golduck
Sugimori 055.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typ Wasser
National-Dex #055 (vor IX)
#0055
Johto-Dex #139 (GSK)
#141 (HGSS)
Hoenn-Dex #159 (RUSASM)
#166 (ΩRαS)
Sinnoh-Dex #044
Einall-Dex #029 (S2W2)
Kalos-Dex #060 (Zentral)
Alola-Dex #090 (SM)
#108 (USUM)
Galar-Dex #147 (Rüstungs-Dex)
Hisui-Dex #069
Paldea-Dex #056
Fähigkeiten Feuchtigkeit
Wolke Sieben
Wassertempo (VF)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 75 (17.5 %)
Start-Freundschaft 50
Geschlecht 50% ♂ 50% ♀
Ei-Gruppen Wasser 1, Feld
Ei-Zyklen 20
EP bis Lv. 100 1.000.000
Erscheinung
Kategorie Enten-Pokémon
Größe 1,7 m
Gewicht 76,6 kg
Farbe Blau
Silhouette Silhouette 6 HOME.png
Fußabdruck Entoron
Ruf
Sound abspielen

Entoron ist ein Pokémon mit dem Typ Wasser und existiert seit der ersten Spielgeneration. Es ist die letzte Entwicklungsstufe von Enton.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Entoron ist ein hellblau gefärbtes Pokémon und hat, im Gegensatz zu seiner Vorentwicklung Enton, einen mittelgroßen und schlanken Körper. Es steht auf zwei kräftigen Beinen, an deren Ende jeweils vorne drei lange Zehen mit einer weißen Kralle zu erkennen sind. Die einzelnen Zehen werden durch eine hellbeige SchwimmhautWikipedia-Icon verbunden. Der Fersenbereich der Füße weist eine weitere Kralle auf. Das Wasser-Pokémon besitzt zwei Arme und seine drei Finger warten ebenfalls mit Krallen auf. Die Finger sind, wie die Zehen, durch Schwimmhäute miteinander verbunden. Hinten ist ein dicker, zum Ende hin immer dünner werdender, Schwanz zu sehen. Der Kopf hat eine insgesamt längliche Form. Dies liegt vor allem am Schnabel, der von schmaler und spitzer Gestalt ist. Der Schnabel ist von hellbeiger Farbe und es sind zwei längliche Nasenlöcher zu sehen. Entoron hat dreieckige Augen, mit weißer Iris und einer rot-schwarzen Pupille. Auf seiner Stirn ruht eine rote Perle. Auf seinem Kopf befinden sich, fast einer Krone nachempfunden, vier stachelartige Auswüchse, die in einer Reihe liegen.

Entorons schillernde Form ist etwas dunkler gefärbt und sein Schnabel, sowie die SchwimmhäuteWikipedia-Icon sind von leicht rötlicher Farbe.

Verhalten und Lebensraum

Entoron bevorzugt als Lebensraum stehende Gewässer oder Flussläufe und ist in vielen Regionen heimisch. An Seen kann man es oftmals in der Dämmerung beobachten. Tendenziell ist es zwar eher in Süß- als im Salzwasser anzutreffen, allerdings wird es auch oftmals in Küstengewässern beobachtet. Viele Abergläubische verwechseln es dann mit einem Kappa. Es schwimmt dabei Küstengebiete auf der Suche nach Fisch-Pokémon ab. Hat es eines gefangen, verschlingt es dieses nicht im Wasser, sondern am naheliegenden Ufer. Einst ist Entoron in freier Wildbahn sehr selten geworden, da es maßlos übergejagt wurde. Dies kann daran liegen, dass man angeblich telekinetische Kräfte erhält, wenn man den roten Fortsatz seiner Stirn besitzt. Doch heute haben sich die Bestände wieder einigermaßen stabilisiert. Dank seiner Schwimmhäute und seines stromlinienförmigen Körpers ist Entoron auch ein ausgezeichneter Schwimmer und bekannt für seinen eleganten Schwimmstil. Ferner gehört Entoron zu den schnellsten Schwimmer im Pokémon-Reich. Außerdem ist es sehr ausdauernd und kann zwei Tage lang durchschwimmen. Es schwimmt mit Leichtigkeit durch raue, stürmische See und rettet dabei manchmal Menschen, die in Seenot geraten sind und auf dem Meer treiben. Beginnt im Kampf der Kristall auf seiner Stirn zu glühen, setzt es Psykräfte ein. Auch wenn es beim Schwimmen hohe Geschindigkeiten erreicht, beginnt seine Stirn zu leuchten. Es kann diese Kräfte dabei kontrolliert einsetzen und leidet nicht mehr unter quälenden Kopfschmerzen wie seine Vorentwicklung Enton. Der Legende nach zerrt Entoron Menschen ins Wasser, die es wagen, seinen Fluss zu verschmutzen.

Entwicklung

Entoron ist die Weiterentwicklung von Enton. Durch die Entwicklung erhält es eine blaue Färbung, einen spitzeren Schnabel, Schwimmhäute an Händen und Füßen sowie einen roten Edelstein auf der Stirn.

In den Spielen der Hauptreihe wird die Entwicklung zu Entoron durch das Erreichen von Level 33 ausgelöst.

PfeilRechts.pngLevel 33
(Wähle ein Pokémon, um mehr über seine Entwicklung zu erfahren)

Herkunft und Namensbedeutung

Entorons Aussehen basiert vermutlich auf einer Mischungs aus einer EnteWikipedia-Icon, einem SchnabeltierWikipedia-Icon und einem KappaWikipedia-Icon.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Entoron Enton + or
Englisch Golduck Aus dem Japanischen übernommen.
Japanisch ゴルダック Golduck gold + duck
Französisch Akwakwak aqua + couac
Koreanisch 골덕 Golduck Aus dem Japanischen übernommen.
Chinesisch 哥達鴨 / 哥达鸭 Gēdáyā 哥達 gēdá +

In den Hauptspielen

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
I RB Seeschauminseln
G Route 6
II GSK Route 6, 35, Steineichenwald, Silberberg
III RUSASM Safari-Zone
BG Tausch
FR Azuria-Höhle, Seeschauminseln, Beerenforst, Kap Kante
IV DP Route 203, 204, 205, 208, 209, 210, 212, 214, 225, 226, 230, Großmoor, Erholungsgebiet, Scheidequelle, Elyses, Ewigenau, See der Wahrheit, See der Kühnheit, See der Stärke, Erzelingen-Tor, Verwüsteter Pfad, Zweiblattdorf
PT Route 203, 204, 205, 208, 209, 210, 212, 214, 225, Erholungsgebiet, Scheidequelle, See der Stärke, See der Kühnheit, See der Wahrheit, Elyses, Ewigenau, Erzelingen-Tor, Verwüsteter Pfad, Zweiblattdorf
HGSS Route 6, 35, Steineichenwald, Silberberg, Azuria-Höhle, Seeschauminseln, Safari-Zone (Moorlandschaft)
V SW Route 11, 14, Dorfbrücke
S2W2 Route 11, 14, 22, 23, Dorfbrücke, Schrein der Ernte, Strandgrotte, Naturschutzgebiet
VI XY Entwicklung
ΩRαS Entwicklung
VII SMUSUM Canyon von Poni, Beschwerlicher Pfad
LGPLGE Azuria-Höhle
VIII SWSH Tausch
SWEXSHEX Dyna-Riesennest, Fleißebene, Fokusforst, Kämpfergrotte, Strand der Prüfung
Dyna-Raids (Balsamsumpf: Nest 111, Fokusforst: Nest 125, Strand der Prüfung: Nest 127, Tapferkeitshöhle: Nest 140)
SDLP Route 203, 204, 205, 208, 209, 210, 212, 214, 225, 226, 230, Elyses, Erholungsareal, Erzelingen-Tor, Ewigenau, Großmoor, Scheidequelle, See der Kühnheit, See der Stärke, See der Wahrheit, Verwüsteter Pfad, Zweiblattdorf
PLA Kobalt-Küstenland, Kraterberg-Hochland, Obsidian-Grasland, Rotes Sumpfland
IX KAPU Caldero-See, Montanata, Nördliche Zone 1, Nördliche Zone 2, Nördliche Zone 3, Südliche Zone 6, Westliche Zone 3, Zone Null

Trainer

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Kanto
Misty Arenaleiter GSKHGSSLGPLGE 42–56
Hisui
Hin Wächter PLA 60
Einall
Misty Trainer S2W2 50
Colin Trainer S2W2 50
Weitere Trainer
Spiel(e) Trainer Trainer-
Anzahl
SM Küchenchef BenedeictSchwimmerpaar Kirs & Howard 2

Attacken

1. Generation 2. Generation 3. Generation 4. Generation 5. Generation 6. Generation 7. Generation

8. Generation 9. Generation Alle Generationen

Durch Levelaufstieg
Folgende Attacken kann Entoron durch Levelaufstieg erlernen:
9. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 Kratzer Normal Physisch  40 100 % 35
1 Rutenschlag Normal Status  100 % 30
1 Aquaknarre Wasser Spezial  40 100 % 25
1 Konfusion Psycho Spezial  50 100 % 25
1 Wasserdüse Wasser Physisch  40 100 % 20
9 Kratzfurie Normal Physisch  18 80 % 15
12 Aquawelle Wasser Spezial  60 100 % 20
15 Aussetzer Normal Status  100 % 20
18 Zen-Kopfstoß Psycho Physisch  80 90 % 15
21 Kreideschrei Normal Status  85 % 40
24 Nassschweif Wasser Physisch  90 90 % 10
27 Überflutung Wasser Status  100 % 20
30 Psycho-Plus Normal Status  10
36 Amnesie Psycho Status  20
40 Hydropumpe Wasser Spezial  110 80 % 5
45 Wunderraum Psycho Status  10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch TM
Folgende Attacken kann Entoron durch Technische Maschinen erlernen:
9. Generation
TM Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM001 Bodycheck Normal Physisch  90 85 % 20
TM007 Schutzschild Normal Status  10
TM011 Aquawelle Wasser Spezial  60 100 % 20
TM012 Fußkick Kampf Physisch  variiert 100 % 20
TM016 Psystrahl Psycho Spezial  65 100 % 20
TM017 Konfusstrahl Geist Status  100 % 10
TM018 Raub Unlicht Physisch  60 100 % 25
TM020 Wegbereiter Pflanze Physisch  50 100 % 20
TM022 Kalte Dusche Wasser Spezial  50 100 % 20
TM025 Fassade Normal Physisch  70 100 % 20
TM032 Sternschauer Normal Spezial  60 20
TM034 Eissturm Eis Spezial  55 95 % 15
TM035 Lehmschuss Boden Spezial  55 95 % 15
TM039 Fußtritt Kampf Physisch  65 100 % 20
TM043 Schleuder Unlicht Physisch  variiert 100 % 10
TM047 Ausdauer Normal Status  10
TM050 Regentanz Wasser Status  5
TM054 Psychoschock Psycho Spezial  80 100 % 10
TM055 Schaufler Boden Physisch  80 100 % 10
TM058 Durchbruch Kampf Physisch  75 100 % 15
TM059 Zen-Kopfstoß Psycho Physisch  80 90 % 15
TM061 Dunkelklaue Geist Physisch  70 100 % 15
TM066 Bodyslam Normal Physisch  85 100 % 15
TM069 Eishieb Eis Physisch  75 100 % 15
TM070 Schlafrede Normal Status  10
TM075 Lichtschild Psycho Status  30
TM077 Kaskade Wasser Physisch  80 100 % 15
TM080 Metronom Normal Status  10
TM081 Strauchler Pflanze Spezial  variiert 100 % 20
TM085 Erholung Psycho Status  5
TM087 Verhöhner Unlicht Status  100 % 20
TM098 Fähigkeitstausch Psycho Status  10
TM101 Juwelenkraft Gestein Spezial  80 100 % 20
TM103 Delegator Normal Status  10
TM110 Aquadurchstoß Wasser Physisch  85 100 % 10
TM120 Psychokinese Psycho Spezial  90 100 % 10
TM122 Zugabe Normal Status  100 % 5
TM123 Surfer Wasser Spezial  90 100 % 15
TM128 Amnesie Psycho Status  20
TM129 Gedankengut Psycho Status  20
TM130 Rechte Hand Normal Status  20
TM135 Eisstrahl Eis Spezial  90 100 % 10
TM140 Ränkeschmied Unlicht Status  20
TM142 Hydropumpe Wasser Spezial  110 80 % 5
TM143 Blizzard Eis Spezial  110 70 % 5
TM152 Gigastoß Normal Physisch  150 90 % 5
TM158 Fokusstoß Kampf Spezial  120 70 % 5
TM163 Hyperstrahl Normal Spezial  150 90 % 5
TM171 Tera-Ausbruch Normal Spezial  80 100 % 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch Vererbbarkeit
Folgende Attacken kann Entoron durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:
9. Generation
Links zu Vererbungsgrafiken einblenden
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Psystrahl Psycho Spezial  65 100 % 20
Hypnose Psycho Status  60 % 20
Konfusstrahl Geist Status  100 % 10
Kreuzhieb Kampf Physisch  100 80 % 5
Gähner Normal Status  10
Wankelstrahl Normal Status  100 % 15
Klärsmog Gift Spezial  50 15
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Statuswerte

Basiswerte (FP)

Typ-Schwächen

Wird Entoron von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Getragene Items

Ein wildes Entoron kann folgende Items tragen:

Spiel(e) Item Wahrscheinlichkeit
RBG Goldblatt Goldblatt 100%
PLA Itemsprite Fitlauch PLA.png Fitlauch
Itemsprite Lehmball PLA.png Lehmball
Itemsprite EP-Bonbon M PLA.png EP-Bonbon M?
Itemsprite Meistersamen PLA.png Meistersamen?
40%
15%
100%?
20%?

Pokédex-Einträge

Gen.
Spiel
Eintrag
Man findet dieses POKéMON meist in Küstengewässern. Viele verwechseln es mit Kappa, einem Monster.
Dank seiner großen Schwimmflossen ist dieses in Seen lebende POKéMON ein hervorragender Schwimmer.
Dank seiner Schwimmhäute ist ENTORON ein ausgezeichneter Schwimmer. An Seen kann man es oftmals in der Dämmerung beobachten.
Wenn es mit seinen Flossen schnell durch das Wasser schwimmt, beginnt seine Stirn zu glühen.
Es taucht bei Sonnenuntergang am Wasser auf. Leuchtet seine Stirn, setzt es telekinetische Kräfte ein.
Es schwimmt elegant durch stille, langsame Flüsse und Seen, weil es sich dort gerne aufhält.
Die schwimmhäutigen Flossen an seinen Vorder- und Hinterbeinen und der stromlinienförmige Körper machen ENTORON unheimlich schnell. Dieses POKéMON ist auf jeden Fall schneller als die meisten Hochleistungsschwimmer.
ENTORON ist der schnellste Schwimmer von allen POKéMON. Es schwimmt mit Leichtigkeit auch durch eine raue, stürmische See. Manchmal rettet es Menschen, die in Seenot geraten sind und auf dem Meer treiben.
Seine Vorderbeine besitzen Schwimmhäute, um es perfekt ans Wasser anzupassen. Daher schwimmt es elegant in Flüssen.
Man findet dieses POKéMON meist in Küstengewässern. Viele verwechseln es mit Kappa, einem Monster.
ENTORON ist ein exzellenter Schwimmer. Es trainiert gelegentlich mit Profischwimmern. Seine Stirn glüht, wenn es Psykräfte einsetzt.
Dieses Pokémon lebt in Seen. Es schwimmt schneller als der schnellste menschliche Schwimmer.
Dank seiner Flossen kann es in atemberaubender Geschwindigkeit schwimmen.
Die gut ausgeprägten Flossen ermöglichen einen sowohl eleganten als auch dynamischen Schwimmstil.
Wenn es mit seinen Flossen schnell durch das Wasser schwimmt, beginnt seine Stirn zu glühen.
Es taucht bei Sonnenuntergang am Wasser auf. Leuchtet seine Stirn, setzt es telekinetische Kräfte ein.
Die gut ausgeprägten Flossen ermöglichen einen sowohl eleganten als auch dynamischen Schwimmstil.
Beginnt seine Stirn unheilvoll zu leuchten, bedeutet dies, dass es nun seine volle Macht entfesseln kann.
Beginnt seine Stirn unheilvoll zu leuchten, bedeutet dies, dass es nun seine volle Macht entfesseln kann.
Es taucht bei Sonnenuntergang am Wasser auf. Leuchtet seine Stirn, setzt es telekinetische Kräfte ein.
Seine Vorderbeine besitzen Schwimmhäute, um es perfekt ans Wasser anzupassen. Daher schwimmt es elegant in Flüssen.
Die mit Schwimmhäuten überzogenen Flossen an seinen Vorder- und Hinterbeinen und der stromlinienförmige Körper machen Entoron unheimlich schnell. Dieses Pokémon ist auf jeden Fall schneller als die meisten Hochleistungsschwimmer.
Entoron ist der schnellste Schwimmer von allen Pokémon. Es schwimmt mit Leichtigkeit auch durch eine raue, stürmische See. Manchmal rettet es Menschen, die in Seenot geraten sind und auf dem Meer treiben.
Besitzt man den roten Fortsatz seiner Stirn, erhält man angeblich telekinetische Kräfte. Einst war es sehr selten, da es maßlos gejagt wurde.
Es schwimmt Küstengebiete auf der Suche nach Fisch-Pokémon ab. Hat es eines gefangen, geht es ans Ufer, um es in aller Ruhe zu verschlingen.
Es bringt selbst schnelle Fisch-Pokémon zum Stillstand und ergreift sie anschließend mit Leichtigkeit.
Ein exzellenter Schwimmer. Wenn es seinen langen, beweglichen Schwanz geschickt einsetzt, kann es zwei Tage durchschwimmen.
An seinen langen, dünnen Gliedmaßen befinden sich Schwimmflossen. Mit diesen kann es anmutig durch Seen schwimmen.
Dieses Pokémon lebt in sanft fließenden Flüssen. Mit seinen langen Gliedmaßen schwimmt es voller Eleganz durch das Wasser.
Alten Legenden zufolge werden jene Menschen, die es wagen, seinen Fluss zu verschmutzen, von Entoron ins Wasser gezerrt und entführt.
Dieses Pokémon lebt in Seen. Im Wasser kann es sich schneller fortbewegen als ein Weltklasseschwimmer.
Dank der Schwimmhäute an seinen ausgeprägten Extremitäten erreicht es ein rasantes Tempo. Es gilt als bester Schwimmer unter den Pokémon.
Es hat einen robusten Körper mit Schwimmhäuten an den Vorder- und Hinterbeinen. Dadurch kann es problemlos in stürmischer See schwimmen und selbst hohem Wellengang trotzen.
Wenn es mit den Schwimmflossen an seinen langen Gliedmaßen schnell durchs Wasser schwimmt, beginnt seine Stirn zu glühen.
Entoron mag stille, langsam fließende Flüsse und Seen. Es ist ein sehr anmutiger Schwimmer.

Pokédex-Aufgaben

Pokédex-Aufgaben von EntoronPLA
Doppelpfeil Oben.png
Exemplare gefangen
1
2
4
10
15
Exemplare besiegt
1
2
4
10
15
Doppelpfeil Oben.png
Mit Attacke vom Typ Pflanze besiegt
1
2
4
6
10
Einsatz von Zen-Kopfstoß gesehen
1
3
6
12
25
Einsatz von Nassschweif gesehen
1
3
6
12
25
Tempotechnik gesehen
1
3
6
12
25
Doppelpfeil Oben.png
Schwerfällig gemacht
1
2
3
4
5
Mit einer Knallkugel erschreckt
1
2
3
4
5

Pokéathlon-Leistung

Die max. Leistung von Entoron:
Tempo Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Kraft Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Technik Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Ausdauer Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Sprung Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Eine Liste aller max. Werte findet man hier.


Strategie

Entoron befindet sich zurzeit im Untiered-Tier.

In Spin-offs

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
I PI Entwicklung
III COL Tausch
XD Insel Obscura (als Crypto-Pokémon)
PMDPMD Entwicklung
L Geheime Lagerhalle 11, Link Kampf
IV PMD2PMD2PMD2 Blizzardinsel, Gletscherhöhle, Lawinenberg
PP Strandzone
V SPR Immergrünes Tal (4-2) (Seebereich)
LPTA Z-Habitat, Plus-Teich, Raute-Tal, Feststell-Museum
VI LB Insel der Rastlosigkeit S04
SH Fliederpalast
RBLW Entwicklungsschnellen
PSMD Entorons Geheimversteck in einem Dungeon des Windkontinents finden *
VII Q Entwicklung
VIII PMDDX Nordwindfeld

Spin-off-Daten

Pokémon Mystery Dungeon

PokéPark

Entoron
Nummer
P-044
PokéPark-Album-EintragKam zum Planschen in die Strandzone. Sein Talent zeigt sich beim Wogenflitzen mit Garados.

Pokémon GO

Entoron
Kraftpunkte
190
Angriff
191
Verteidigung
162
Max. WP?
2803
Fangrate
20 %
Fluchtrate
6 %
Ei-Distanz
Entwicklung
Sofort-Attacken
Lade-Attacken
Pokédex
Die mit Schwimmhäuten überzogenen Flossen an seinen Vorder- und Hinterbeinen und der stromlinienförmige Körper machen Entoron unheimlich schnell. Dieses Pokémon ist auf jeden Fall schneller als die meisten Hochleistungsschwimmer.

Im Anime

→ Hauptartikel: Entoron (Anime)

In Entons Verschwinden hat Misty auch ein Entoron. Es ist allerdings nicht ihr Entoron: Sie dachte, dass sich ihr Enton weiterentwickelt hätte, was, wie sich herausgestellt hatte, nicht stimmt. Der Grund, warum das fremde Entoron Misty gehorcht hatte, ist, dass sich Entoron bei Mädchen wie Misty einschleimen wollte.

Jackson besitzt im Anime ebenfalls ein Entoron, welches er im Kampf gegen Macey eingesetzt.

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Entoron (TCG)

Von Entoron existieren momentan 18 verschiedene Sammelkarten, von denen vier nicht auf Deutsch erschienen sind (Stand: 16.06.2018).

Die erste Sammelkarte war das Entoron mit der Kartennummer 35/62 aus der Erweiterung Fossil, welche im Oktober 2000 erschien, die letzte auf Deutsch erschienene Karte dagegen das im Februar 2017 erschienene Entoron (Sonne & Mond 29).

Es gibt einige Entoron-Karten mit abweichenden Namen. Einige, wie z. B. Mistys Entoron aus der Erweiterung Gym Challenge stellen die Exemplare bekannter Trainer dar. Entoron δ gehört zu den Delta Species Pokémon, welche andere Typen aufweisen. Zusätzlich gibt es mehrere Karten von Entoron, welche zu den Dunkle Pokémon-Karten gehören, beginnend mit Dunkles Entoron aus Team Rocket. Helles Entoron stellt als helles Pokémon das Gegenstück dar. Entoron-TURBO gehört zu den seltenen Pokémon-TURBO, Karten, die eine spezielle Weiterentwicklung eines Pokémon darstellen, bei dieser behält es nämlich die meisten Werte.

Die Entoron-Karten gehören vielen verschiedenen Seltenheiten an. Die regulären Entoron-Karten sind Phase-1-Pokémon, entwickeln sich dementsprechend aus Enton, gehören dem Wasser-Typ an und verfügen über eine Elektro-Schwäche sowie 50 bis 100 Kraftpunkte, wobei der Durchschnitt bei 80 liegt. Entoron-TURBO verfügt sogar über 140 Kraftpunkte. Entoron δ gehört statt dem Wasser-Typen dem Elektro-Typen an, die Entoron spezifischer Trainer sind ebenfalls Phase-1-Pokémon. Die Karte Dunkles Entoron aus Team Rocket gehört ebenfalls dem Wasser-Typen an, die Karte aus EX Team Rocket Returns allerdings ebenfalls dem Finsternis-Typen.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße sehr viel Traffic.
→ Hauptartikel: Entoron/Sprites und 3D-Modelle

Artworks

Trivia

Dieses Pokémon war Pokémon der Woche in der Kalenderwoche 16/2010.