Mantidea

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Pokémon-Icon 754.png
Mantidea
jaラランテス(Lalantes) enLurantis
Sugimori 754.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typ Pflanze
National-Dex #754
Alola-Dex #144 (SM)
#177 (USUM)
Galar-Dex #018 (Rüstungs-Dex)
Paldea-Dex #248
Fähigkeiten Floraschild
Umkehrung (VF)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 75 (17.5 %)
Start-Freundschaft 70
Geschlecht 50 % ♂ 50 % ♀
Ei-Gruppe Pflanze
Ei-Zyklen 20
EP bis Lv. 100 1.000.000
Erscheinung
Kategorie Blumensichel-Pokémon
Größe 0,9 m
Gewicht 18,5 kg
Farbe Rosa
Silhouette Silhouette 12 HOME.png
Ruf
Sound abspielen

Mantidea ist ein Pokémon mit dem Typ Pflanze und existiert seit der siebten Spielgeneration. Es ist die Weiterentwicklung von Imantis. Mantidea wurde am 1. August 2016 in einem Video[1] enthüllt und auf der offiziellen Pokémon-Webseite[2] weitergehend vorgestellt.

Spezies

Mantidea setzt Solarklinge ein

Mantidea verfügt über einen sehr grazilen und farbenfrohen Körperbau, welcher ihm den Ruf einbringt, das schönste aller Pflanzen-Pokémon zu sein. Sein schlanker, rosafarbener Körper steht auf zwei langen, rosarot gestreiften Beinen und wird von Zierblattwerk in verschiedenen Rosatönen geschmückt. Auffällig sind seine großen, sichelartigen Greifarme. Schillernde Exemplare weisen anstelle der Rosatöne einen Körper in verschiedenen hellen Grüntönen auf.

Sobald Imantis zu Mantidea „erblüht“, prägt es dünne und scharfkantige Blütenblätter aus, die es wie große Sicheln an seinen Armen trägt. Es nutzt sie für schlagkräftige Attacken wie Blütenwirbel oder Laubklinge aus, für die es Sonnenlicht absorbiert und die es mit tänzelnden und eleganten Bewegungen ausführt. Mantidea ist dabei vor allem für die Attacke Solarklinge bekannt, welche seine einzigartige Attacke war. Wie bei Solarstrahl absorbiert Mantidea Sonnenlicht, um es dann in einen mächtigen, scharfkantigen Strahl zu bündeln, der selbst Gestein und Eisenplatten spalten kann.

Es ist nicht bekannt, ob Mantidea wie seine Vorstufe Imantis ein nachtaktives Pokémon ist. Zu seinem Schutz vor Käfer-Pokémon, die seine Fressfeinde darstellen, tarnt es sich ebenfalls als Käfer-Pokémon, gehört aber dem Pflanzen-Typ an. Es nutzt seine liebliche, blütenartige Gestalt und sein farbenfrohes Muster, um Feinde anzulocken und betört sie mit einer feinen Duftnote, um sie dann auszuschalten. Mantidea erfreut sich großer Beliebtheit bei Trainern, da es neben seiner Optik auch durch elegante Bewegungen besticht. Jedoch erfordert die Pflege von Mantidea viel Arbeit, welche Mantidea aktiv einfordert. Faule Trainer missachtet es, doch Trainer, die sich liebevoll um es kümmern, genießen seine vollste Zuneigung.

Entwicklung

Mantidea stellt den letzten Teil einer zweistufigen Entwicklungsreihe dar und entwickelt sich aus Imantis. Während es sich vom grundlegenden Erscheinungsbild dabei kaum verändert, gewinnt es stark an Größe hinzu und bildet zudem eine intensivere Farbe und große Klingenarme aus.

Die Entwicklung wird in den Spielen der Hauptreihe beim Erreichen von mindestens Level 34 ausgelöst, solange es Tag ist.

PfeilRechts.pngLevel 34 (Tag)
(Wähle ein Pokémon, um mehr über seine Entwicklung zu erfahren)

Herkunft und Namensbedeutung

Mantideas Gestalt scheint an einer OrchideenmantisWikipedia-Icon angelehnt worden zu sein. Diese hat sich im Laufe ihrer Evolution so angepasst, dass sie einer OrchideeWikipedia-Icon ähnlich sieht, um in der Blüte versteckt ihre Beute zu fangen. Mantidea verfügt nicht nur über das blumenartige Aussehen dieser Gottesanbeterin, sondern scheint auch über die Duftstoffe der Orchideen zu verfügen, mit welchen einiger dieser Blumen ihre Bestäuber anlocken. So könnte der Umstand, dass Mantidea zwei Pflanzencharakteristiken in sich vereint erklären, warum es nur zum Pflanzen-Typ und nicht zum Käfer-Typ dazugehört, obwohl es immer noch den Körperbau einen InsektsWikipedia-Icon besitzt. Das bunte Blattwerk, welches seinen Körper umgibt, erinnert an einen KimonoWikipedia-Icon.

Seine internationalen Namen beinhalten neben verschiedenen Bezeichnungen für Gottesanbeterin auch Bezeichnungen für Orchidee bzw. Blume. Da Blumen und besonders Orchideen in vielen Kulturen als Symbol für Schönheit angesehen werden, unterstreicht diese Namensgebung das Aussehen Mantideas.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Mantidea MantidaeWikipedia-Icon
Englisch Lurantis lure oder allure oder fleur + mantis
Japanisch ラランテス Lalantes ran + mantis
Französisch Floramantis flos, floris + Mantis
Koreanisch 라란티스 Rarantiseu Aus dem Japanischen übernommen.
Chinesisch 蘭螳花 / 兰螳花 Lántánghuā lán + táng + huā

In den Hauptspielen

Auftritte

In Pokémon Sonne, Mond, Ultrasonne und Ultramond ist Mantidea das Herrscher-Pokémon bei Mahos Prüfung im Schattendschungel. In Pokémon Ultrasonne kann der Spieler am Kantai-Strand zudem einmalig ein Mantidea in Herrschergröße erhalten, indem 50 Herrscher-Sticker bei Heinrich Eich dafür eingetauscht werden.

Fundorte

Spiel Fundort
VII SM Entwicklung
US Kantai-Strand (Geschenk)
UM Entwicklung
VIII SWSH Tausch
SWEXSHEX Dyna-Riesennest, Fokusforst, Strand der Prüfung
Dyna-Raids (Balsamsumpf: Nest 112, Fernarchipel: Nest 177, Fleißebene: Nest 150, Nest 153, Fokusforst: Nest 121, Grußgefilde: Nest 105)

Trainer

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Alola
Maho Captain MUM 50
Fran Pokémon-Trainer SUS 50
Weitere Trainer
SM Ass-Trainer Kirsten 1

Attacken

7. Generation

8. Generation 9. Generation Alle Generationen

Durch Levelaufstieg
Folgende Attacken kann Mantidea durch Levelaufstieg erlernen:
9. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Ent. Blütenwirbel Pflanze Physisch  90 100 % 15
1 Wachstum Normal Status  20
1 Solarstrahl Pflanze Spezial  120 100 % 10
1 Zornklinge Käfer Physisch  40 95 % 20
1 Verwurzler Pflanze Status  20
1 Nachthieb Unlicht Physisch  70 100 % 15
1 Blattwerk Pflanze Physisch  40 100 % 40
15 Rasierblatt Pflanze Physisch  55 95 % 25
20 Lockduft Normal Status  100 % 20
25 Schlitzer Normal Physisch  70 100 % 20
30 Kreuzschere Käfer Physisch  80 100 % 15
37 Synthese Pflanze Status  5
44 Laubklinge Pflanze Physisch  90 100 % 15
51 Sonnentag Feuer Status  5
63 Solarklinge Pflanze Physisch  125 100 % 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch TM
Folgende Attacken kann Mantidea durch Technische Maschinen erlernen:
9. Generation
TM Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM001 Bodycheck Normal Physisch  90 85 % 20
TM006 Grimasse Normal Status  100 % 10
TM007 Schutzschild Normal Status  10
TM020 Wegbereiter Pflanze Physisch  50 100 % 20
TM025 Fassade Normal Physisch  70 100 % 20
TM033 Zauberblatt Pflanze Spezial  60 20
TM039 Fußtritt Kampf Physisch  65 100 % 20
TM043 Schleuder Unlicht Physisch  variiert 100 % 10
TM047 Ausdauer Normal Status  10
TM049 Sonnentag Feuer Status  5
TM050 Regentanz Wasser Status  5
TM056 Kugelsaat Pflanze Physisch  25 100 % 30
TM057 Trugschlag Normal Physisch  40 100 % 40
TM058 Durchbruch Kampf Physisch  75 100 % 15
TM070 Schlafrede Normal Status  10
TM071 Samenbomben Pflanze Physisch  80 100 % 15
TM081 Strauchler Pflanze Spezial  variiert 100 % 20
TM083 Gifthieb Gift Physisch  80 100 % 20
TM085 Erholung Psycho Status  5
TM088 Schwerttanz Normal Status  20
TM095 Blutsauger Käfer Physisch  80 100 % 10
TM103 Delegator Normal Status  10
TM105 Kreuzschere Käfer Physisch  80 100 % 15
TM111 Gigasauger Pflanze Spezial  75 100 % 10
TM119 Energieball Pflanze Spezial  90 100 % 10
TM131 Pollenknödel Käfer Spezial  90 100 % 15
TM137 Grasfeld Pflanze Status  10
TM152 Gigastoß Normal Physisch  150 90 % 5
TM159 Blättersturm Pflanze Spezial  130 90 % 5
TM163 Hyperstrahl Normal Spezial  150 90 % 5
TM168 Solarstrahl Pflanze Spezial  120 100 % 10
TM171 Tera-Ausbruch Normal Spezial  80 100 % 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Statuswerte

Basiswerte (FP)

Typ-Schwächen

Wird Mantidea von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Getragene Items

Ein wildes Mantidea kann folgende Items tragen:

SWEXSHEX Wundersaat Wundersaat 5 %

Pokédex-Einträge

Gen.
Spiel
Eintrag
Es erfordert viel Arbeit, seine Farbenpracht zu erhalten, doch zum Glück gibt es Passionierte, die den hohen Aufwand nicht scheuen.
Kann aus seinen sichelförmigen Blättern einen Strahl abschießen, der selbst eine Eisenplatte zerschneidet.
Es tarnt sich zu seinem eigenen Schutz als Käfer-Pokémon. Die Blütenblätter an seinen beiden Armen sind scharfkantig.
Es schlitzt Gegner mit tänzelnden Angriffen auf. Dank seiner Eleganz wird es auch als das anmutigste aller Pflanzen-Pokémon bezeichnet.
Dieses Pokémon gleicht einer schönen Blume. Trainiert man es richtig, erstrahlt Mantidea zudem in überaus prächtigen Farben.
Die Blütenblätter an seinen Armen sind dünn und scharfkantig. Mantidea absorbiert mit ihnen Licht, das es in Form von Strahlen abschießen kann.
Es täuscht die von süßem Blumenduft angelockten Käfer-Pokémon, indem es sich als eines von ihnen ausgibt, und erlegt sie dann mit seinen Sicheln.
Es ist äußerst zeitaufwendig, seine strahlende Blütenfarbe aufrechtzuerhalten. Dieses Pokémon erfordert daher viel Hingabe von seinem Trainer.

Strategie

→ Hauptartikel: Mantidea/Strategie

Mantidea befindet sich zurzeit im Untiered-Tier.

In Spin-offs

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
VI SH Event-Zyklus Woche 14

Spin-off-Daten

Pokémon GO

Mantidea
Kraftpunkte
172
Angriff
192
Verteidigung
169
Max. WP?
2743
Fangrate
20 %
Fluchtrate
10 %
Ei-Distanz
Entwicklung
Sofort-Attacken
Lade-Attacken
Pokédex
Es schlitzt Gegner mit tänzelnden Angriffen auf. Dank seiner Eleganz wird es auch als das anmutigste aller Pflanzen-Pokémon bezeichnet.

Im Anime

→ Hauptartikel: Mantidea (Anime)
Mantidea im Anime

In Eine geschmackvolle Aufgabe! begibt sich Ash gemeinsam mit Maho auf die von der Inselkönigin Mayla vorgeschlagene Suche nach verschiedenen Zutaten für ein Curry-Gericht. Durch die Schnüffelfähigkeiten von Ashs Bauz endet ihre Suche schließlich im Schattendschungel, wo Ash die letzte Zutat, eine Wundersaat, findet. Da setzt ein riesiges Exemplar von Mantidea zum Sprung an und versperrt den Kindern den Weg. Es stellt sich als Herrscher-Pokémon heraus und fordert Ash zu einem Kampf heraus. Dieser verspricht sich einen Vorteil durch die Feuer-Attacken von seines Flamiau, welches zunächst einige Treffer landen kann. Mantidea ruft sich als Unterstützer-Pokémon ein wildes Formeo zur Seite, das mit Sonnentag Mantidea kräftigt und zudem mit Aquaknarre Flamiau schwächt. Ash schickt diesem Bauz zur Unterstützung, gemeinsam können sie zunächst Formeo ausschalten. Dadurch benötigt Mantidea zu viel Zeit, seine Solarklinge aufzuladen, und Flamiau kann es mit Hyper-Sprintangriff unschädlich machen. Alle Pokémon werden durch Vitalkraut aus Mahos Tasche wieder fit gemacht und Formeo flüstert Mantidea zu, dass es Ash Botanium Z überreichen solle. Da springt Mayla aus dem Gebüsch und gratuliert allen Beteiligten, wobei sie Mantidea fest umarmt. Es stellt sich heraus, dass die Zutatensuche nur ein Vorwand für Ashs Inselprüfung war.

Im Manga

Mantidea im Manga

Aranestro taucht in Pocket Monsters SPECIAL erstmalig in Episode 14 des Sonne und Mond Arcs auf. Als Herrscher-Pokémon residiert es in Schattendschungel, wo es schließlich von Mond aufgesucht wird, die trainieren will, um die Ultrabestien besiegen zu können. Sie lockt es mit einer Suppe von Maho hervor und kann es schließlich mithilfe ihres Garstella besiegen.

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Mantidea (TCG)

Bisher sind zwei verschiedene Sammelkarten von Mantidea bekannt, die beide auch in deutscher Variante erschienen sind (Stand: 26.03.2019). Die erste und einzige reguläre Karte ist Mantidea mit der Kartennummer SM25, einer Promotionskarte aus dem Sonne-&-Mond-Zyklus.

Eine besondere Karte stellt Mantidea-GX dar, welche zu den im Sonne-&-Mond-Zyklus neu eingeführten Pokémon-GX-Karten gehört und in verschiedenen Gestaltungsvarianten vorliegt. Sie wurde im August 2016 bekannt gegeben und im Dezember 2016 in der Erweiterung Collection Moon erstmalig veröffentlicht.

Beide Karten von Mantidea sind Phase-1-Pokémon und entwickeln sich aus Imantis. Sie gehören dem Pflanze-Typen an und verfügen über eine Feuer-Schwäche.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße sehr viel Traffic.
→ Hauptartikel: Mantidea/Sprites und 3D-Modelle

Artworks

Einzelnachweise

  1. [1] Trailer Alola-Formen und Z-Attacken für Pokémon Sonne und Pokémon Mond enthüllt! des offiziellen Pokémon-Youtube-Kanals vom 1. August 2016.
  2. [2] Mantideas Steckbrief auf der offiziellen Pokémon-Webseite.