Pokémon der Woche

Lilminip

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Pokémon-Icon 548.png
Lilminip
jaチュリネ(Churine) enPetilil
Sugimori 548.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typ PflanzeIC.png
National-Dex #548
Einall-Dex #054 (SW)
#084 (S2W2)
Alola-Dex #085 (SM)
#103 (USUM)
Galar-Dex #201 (Rüstungs-Dex)
Fähigkeiten Chlorophyll
Tempomacher
Floraschild (VF)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 190 (35.2 %)
Start-Freundschaft 70
Geschlecht 100% ♀
Ei-Gruppe Pflanze
Ei-Zyklen 20
EP bis Lv. 100 1.000.000
Erscheinung
Kategorie Wurzel-Pokémon
Größe 0,5 m
Gewicht 6,6 kg
Farbe Grün
Silhouette Silhouette 5 HOME.png
Fußabdruck Lilminip
Ruf
Sound abspielen

Lilminip ist ein Pokémon mit dem Typ Pflanze, das seit der fünften Spielgeneration existiert. Es ist die erste Entwicklungsstufe von Dressella. Des Weiteren ist es das Gegenstück von Waumboll.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Lilminip ist ein eher kleines, pflanzenartiges Pokémon, dessen Körperbau einem SprösslingWikipedia-Icon ähnelt. Es ist vorwiegend hellgrün. An seinem vergleichsweise großen Kopf wachsen drei längliche, dunkelgrüne Blätter und sein Gesicht ist hauptsächlich weiß. Auf diesem befinden sich zwei ovale, braune Augen. Sei Hals wird von einer dunkelgrünen Färbung verziert, welche an einen Kragen erinnert. Der hellgrüne Unterkörper besteht aus fünf Stummeln, von denen je zwei als Arme, beziehungsweise als Beine fungieren.

In seiner schillernden Form ist der sonst hellgrüne Körper von Lilminip gelb-grünlich und seine Augenfarbe lila.

Attacken und Fähigkeiten

Lilminip ist ein fragiles Pokémon, kann sich aber mit seinen speziellen Kräften durchaus zur Wehr setzen. Das Wurzel-Pokémon erlernt durch Levelaufstieg hauptsächlich Status-Attacken, die meist den Typen Normal oder Pflanze, wie Wachstum oder Aromakur. Über seine Wurzeln entzieht es anderen mittels Megasauger oder Gigasauger Energie oder wirft dem Gegner Attacken wie Energieball oder Blättersturm entgegen.

Lilminip weist enge Verbindungen zu sonnigem Wetter auf. Es kann dieses mittels Sonnentag hervorrufen und sich mithilfe von Synthese heilen, welche in Sonnenschein effektiver wird. Zudem besitzt es die Fähigkeiten Chlorophyll, die seine Initiative bei Sonnenschein verdoppelt, und seine Versteckte Fähigkeit Floraschild, die Lilminip bei Sonnenschein vor Statusveränderungen schützt. Andere Exemplare mit Tempomacher können nicht verwirrt werden.

Verhalten und Lebensraum

Lilminips natürlicher Lebensraum

Lilminip bevorzugen nährstoffreiche Gebiete, mit reichem Wachstum an Blumen und anderen Pflanzen. So findet man es an Orten, wie dem Ewigenwald oder dem Hain der Täuschung. Das Pokémon gilt daher als Bote reicher Ernten, da es beste Böden als Habitat auswählt. Die Blätter auf seinem Kopf haben einen äußerst bitteren Geschmack, sind jedoch nicht nur essbar sondern sogar äußerst gesund. Ihre erfrischende Wirkung hilft ausgezeichnet gegen Erschöpfungssymptome. Wenn die Blätter ausfallen, wachsen sie sehr schnell nach. Wenn man sie regelmäßig zurückschneidet, kann man Lilminips Wachstum damit unterstützen.

Entwicklung

Lilminip ist der erste Teil einer zweistufigen Entwicklungsreihe und kann sich zu Dressella weiterentwickeln.

Die Entwicklung von Lilminip zu Dressella repräsentiert jene einer Knospe zu einer Blume. Das Pokémon wird doppelt so groß und besonders auffällig ist, dass der Körperbau dadurch humanoide Züge annimmt. So bilden sich zwei Arme aus hellgrünen Blättern, ein ebenso hellgrünes Blatt auf dem Kopf erinnert an eine Frisur aus langen Haaren. Auf diesem bildet sich eine Blume aus fünf orangefarbenen Blüten, in der Mitte davon ein kronenartiger Stempel.

In den Spielen der Hauptreihe wird die Entwicklung durch das Einsetzen eines Sonnensteins ausgelöst.

Herkunft und Namensbedeutung

Lilminips Aussehen basiert vermutlich auf einem kleinen SprösslingWikipedia-Icon einer kleinen Gefäßpflanze oder der ZwiebelWikipedia-Icon eines LiliengewächsesWikipedia-Icon. Ferner zeigt sein Design auch Ähnlichkeit zu einer AlrauneWikipedia-Icon.

Seine internationalen Namen setzen sich aus Wörtern zusammen, die hauptsächlich mit Blumen oder Pflanzen zu tun haben.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Lilminip Lilie + mini + Tulpe
Englisch Petilil petunia bzw. petal + lily bzw. little
Japanisch チュリネ Churine チューリップ chūrippu + 百合根 yurine bzw. ne
Französisch Chlorobule chlorophylle + bulle
Koreanisch 치릴리 Chirilli チューリップ chūrippu + lily
Chinesisch 百合根娃娃 / 百合根娃娃 Bǎihégēnwáwá 百合 bǎihé + gēn + 娃娃 wáwa

In den Hauptspielen

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
V S Septerna City (Tausch gegen Waumboll)
W Ewigenwald, Hain der Täuschung, Schrein der Ernte
S2 Route 4 (Tausch gegen Waumboll)
W2 Ewigenwald, Hain der Täuschung, Schrein der Ernte, Siegesstraße, Stratos City
DW Kleiner Wald?
VI XY Kontaktsafari
ΩRαS Wunderwald (Südlich von Route 132), Wunderwald (Westlich von Route 114)
VII SUS Tausch
MUM Mele-Mele-Blumenmeer, Malihe-Ziergarten, Ula-Ula-Blumenmeer, Poni-Blumenmeer, Ebene von Poni
VIII SWSH Tausch
SWEXSHEX Wabeninsel
Dyna-Raids (Balsamsumpf: Nest 112, Fernarchipel: Nest 177, Fleißebene: Nest 153, Grußgefilde: Nest 105)

Trainer

Weitere Trainer
SW Angestellte PieraBackpacker SvenjaVorschülerin Gretchen 3
S2W2 Rabauken Jim & JoeTennis-Ass Mary-JoeZwillinge Edda&Ann 2
SM Göre HaileyTrainerhoffnung Cassie 2

Attacken

5. Generation 6. Generation 7. Generation 8. Generation Alle Generationen

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Lilminip durch Levelaufstieg erlernen:
8. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 Absorber PflanzeIC.png Spezial 20 100% 25
1 Wachstum NormalIC.png Status 20
3 Rechte Hand NormalIC.png Status 20
6 Stachelspore PflanzeIC.png Status 75% 30
9 Megasauger PflanzeIC.png Spezial 40 100% 15
12 Aromakur PflanzeIC.png Status 5
15 Zauberblatt PflanzeIC.png Spezial 60 20
18 Schlafpuder PflanzeIC.png Status 75% 15
21 Gigasauger PflanzeIC.png Spezial 75 100% 10
24 Egelsamen PflanzeIC.png Status 90% 10
27 Galanterie NormalIC.png Status 15
30 Energieball PflanzeIC.png Spezial 90 100% 10
33 Synthese PflanzeIC.png Status 5
36 Sonnentag FeuerIC.png Status 5
39 Zwango NormalIC.png Status 100% 15
42 Blättersturm PflanzeIC.png Spezial 130 90% 5
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch TM/TP

Folgende Attacken kann Lilminip durch Technische Maschinen oder Platten erlernen:
8. Generation
TM/TP Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM10 Zauberblatt PflanzeIC.png Spezial 60 20
TM11 Solarstrahl PflanzeIC.png Spezial 120 100% 10
TM19 Bodyguard NormalIC.png Status 25
TM21 Erholung PsychoIC.png Status 10
TM24 Schnarcher NormalIC.png Spezial 50 100% 15
TM25 Schutzschild NormalIC.png Status 10
TM28 Gigasauger PflanzeIC.png Spezial 75 100% 10
TM29 Charme FeeIC.png Status 100% 20
TM31 Anziehung NormalIC.png Status 100% 15
TM34 Sonnentag FeuerIC.png Status 5
TM39 Fassade NormalIC.png Physisch 70 100% 20
TM41 Rechte Hand NormalIC.png Status 20
TM76 Kanon NormalIC.png Spezial 60 100% 15
TP20 Delegator NormalIC.png Status 10
TP26 Ausdauer NormalIC.png Status 10
TP27 Schlafrede NormalIC.png Status 10
TP30 Zugabe NormalIC.png Status 100% 5
TP59 Samenbomben PflanzeIC.png Physisch 80 100% 15
TP65 Energieball PflanzeIC.png Spezial 90 100% 10
TP71 Blättersturm PflanzeIC.png Spezial 130 90% 5
TP77 Strauchler PflanzeIC.png Spezial variiert 100% 20
TP96 Pollenknödel KäferIC.png Spezial 90 100% 15
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch Vererbbarkeit

Folgende Attacken kann Lilminip durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:
8. Generation
Eltern anzeigen
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Verwurzler PflanzeIC.png Status 20
Heilopfer PsychoIC.png Status 10
Lockduft NormalIC.png Status 100% 20
Sorgensamen PflanzeIC.png Status 100% 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.
Mit einem * markierte Pokémon können die Attacke nur durch Chain Breeding erlernen. Mit einem ° markierte Pokémon müssen aus einer früheren Generation übertragen werden, um die per TM oder Attacken-Lehrer erlernte Attacke vererben zu können.

Durch Attacken-Lehrer

Folgende Attacken kann Lilminip durch Attacken-Lehrer erlernen:
8. Generation
Edition Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
SWEXSHEX Grasrutsche PflanzeIC.png Physisch 70 100% 20
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Statuswerte

Typ-Schwächen

Wird Lilminip von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
PflanzeIC.png
WasserIC.png
ElektroIC.png
BodenIC.png
NormalIC.png
KampfIC.png
PsychoIC.png
GesteinIC.png
GeistIC.png
DracheIC.png
UnlichtIC.png
StahlIC.png
FeeIC.png
FeuerIC.png
EisIC.png
GiftIC.png
FlugIC.png
KäferIC.png

Getragene Items

Ein wildes Lilminip kann folgende Items tragen:

MUM Knolle Knolle 5%
SWEXSHEX Knolle Knolle 5%

Pokédex-Einträge

Gen. Spiel Eintrag
V S Die Blätter auf seinem Kopf schmecken furchtbar bitter, doch sie helfen ausgezeichnet gegen Erschöpfung.
W Da es nährstoffreiche Erde bevorzugt, kann man in Gebieten, in denen es lebt, für gewöhnlich reiche Ernten erwarten.
S2W2 Die Blätter auf seinem Kopf schmecken äußerst bitter, wirken aber erfrischend. Fallen sie aus, wachsen sie sofort nach.
3D Pro Die Blätter auf seinem Kopf schmecken äußerst bitter, wirken aber erfrischend. Fallen sie aus, wachsen sie sofort nach.
VI X Die Blätter auf seinem Kopf schmecken furchtbar bitter, doch sie helfen ausgezeichnet gegen Erschöpfung.
Y Da es nährstoffreiche Erde bevorzugt, kann man in Gebieten, in denen es lebt, für gewöhnlich reiche Ernten erwarten.
ΩR Die Blätter auf seinem Kopf schmecken furchtbar bitter, doch sie helfen ausgezeichnet gegen Erschöpfung.
αS Da es nährstoffreiche Erde bevorzugt, kann man in Gebieten, in denen es lebt, für gewöhnlich reiche Ernten erwarten.
VII S Die Blätter auf seinem Kopf sind furchtbar bitter, helfen aber bei Erschöpfung. Als Tee zubereitet, sind sie noch wirksamer.
M Wenn man ab und zu seine Blätter schneidet, wächst sein Körper rund und prächtig heran.
US Sehr beliebt bei Senioren, da ein Tee aus den sonnengetrockneten Blättern seines Kopfes wie ein Schluck aus dem Jungbrunnen wirkt.
UM Sie bevorzugen sauberes Wasser und reine Erde. Sollten sich die Bedingungen in der Umgebung verschlechtern, ziehen sie in der Gruppe weiter.
VIII SW Lilminip hält sich unweit von sauberem Wasser auf. Ein Aufguss der Blätter auf seinem Kopf wird auch als Mittel gegen Käfer-Pokémon eingesetzt.
SH Je kräftiger die Farbe seiner Blätter, desto gesünder ist es. Lilminip lässt sich zuweilen in gut gepflegten Blumenbeeten oder Feldern nieder.

Strategie

→ Hauptartikel: Lilminip/Strategie

Lilminip befindet sich im LC-Tier. Dort wird es wegen seiner Fähigkeit Chlorophyll und seinem gutem Spezial-Angriff häufig als Sunny Sweeper eingesetzt.

Herr Hutmachers Lilminip und Elfun

In Spin-offs

Auftritte

In Super Smash Bros. for Nintendo 3DS ist Lilminip einer der wenigen Pokémon, die als Gegner in Smash-Abenteuer auftauchen. Es greift Spieler mit Schlafpuder an und kann diese in Schlaf versetzen.

Fundorte

Spiel Fundort
V CON Greenleaf
PP2 Hafenbezirk
SPR Glitzersee (2-4) und Weltensäule (UG2) (Forstbereiche)
LPTA Q-Schloss, N-Steilküste, Nr. 1 Beerenbasar, Tabulator-Strecke, Feststell-Museum
PMD4 Klopfberg E1-E7, Kargschlucht E1-E7, Hainhöhle E1-E7, Gebirgspfad E1-E7
VI LB Sancto-Ebene S04
SH Bonbonhaus
RBLW Hofgarten

Spin-off-Daten

PokéPark 2: Die Dimension der Wünsche
Lilminip Nummer: 027 Vorteil: — Nachteil: — Helfer: Nein
PokéPark-Album-Eintrag:
Sie vertreiben sich die Zeit, indem sie untereinander Fangspielturniere austragen.
Pokémon Conquest
Werte: Offensiv: ★★ Defensiv: ★★ Attacke: Mega Drain Fähigkeiten: Life Force
Own Tempo
Nurse
Reichweite: 3
Initiative: ★ KP: ★★
Entwicklung:
Lilminip LilminipSonnenstein Sonnenstein (Sun Stone) → Dressella Dressella
Pokémon GO
Pokémonsprite 548 GO.png Kraftpunkte: 128 Angriff: 119 Verteidigung: 91
Fangrate: 30 % Fluchtrate: 10 % Max. WP: 1030
Ei-Distanz: Entwicklung: 50 Bonbons + Sonnenstein
Sofort-Attacken: Charme, Kraftreserve
Lade-Attacken: Energieball, Samenbomben

Trophäen-Infos

Trophäen-Infos aus Super Smash Bros. for Nintendo 3DS
Die bitteren Blätter, die diesem Pokémon vom Typ Pflanze aus dem Kopf wachsen, sollen sehr erfrischend sein. Wenig erfrischend ist sein Angriff „Schlafpuder“, den Lilminip im Smash-Abenteuer einsetzt, und mitten im Kampf kommt das umso überraschender. Schalte ein Lilminip deshalb aus, sobald es auftaucht! Lilminip Trophäe.png

Im Anime

→ Hauptartikel: Lilminip (Anime)
Lilminip im Anime

Den ersten Auftritt hat Lilminip in der Episode Wettstreit unter Kennern!, in der es von dem Pokémon-Kenner Ricard Nouveau als Starter-Pokémon für Marieluise empfohlen wird. Benny erkennt jedoch, dass Marieluise sich bereits mit einem Tarnpignon angefreundet hat, und rät davon ab. Dies führt dazu, dass nicht Lilminip, sondern Tarnpignon Marieluises Starter-Pokémon wird.

Einen etwas größeren Auftritt hat eines in Trubel im Pokémon-Hort!, als Ash und seine Freunde den Pokémon-Hort einer Züchterin namens Layla besuchen. Neben anderen Pokémon wird Lilminip in die häufigen Streitereien eines Geronimatz und eines Skallyk hineingezogen.

Ansonsten taucht Elfun an der Seite einiger namentlich unbekannter Trainer auf. Ein wildes Exemplar besucht gelegentlich das Anwesen von Lilly zum Spielen, auch im Æther-Paradies werden einige gepflegt.

Im Manga

Lilminip im Manga

Lilminip hat im im Pocket Monsters SPECIAL-Manga nur kleine Auftritte. Erstmalig taucht es in Kapitel VS. Waumboll - Der erste Kampf, dem vierten Kapitel des Schwarz und Weiss Arcs, an der Seite eines unbekannten Trainers auf. Man erfährt dort in einer Rückblende, dass Bell sich mit einen Lilminip anfreundete, als sie noch sehr jung war, aber ihr Vater zwang sie, mit ihm zu trennen.

Auch besitzt einer der Arbeiter auf Route 4 ein Lilminip, auch andere unbekannte Trainer sind im Besitz eines Lilminip zu sehen. Wilde Exemplare tauchen z. B. in der Wildnis von Poni auf.

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Lilminip (TCG)

Von Lilminip existieren momentan sieben verschiedene Sammelkarten, von denen eine nicht als deutsche Version gedruckt wurde. Die älteste Sammelkarte ist das Lilminip mit der Kartennummer 9 aus der Erweiterung Schwarz & Weiß.

Die Karten von Lilminip sind Basis-Pokémon, besitzen den Pflanzen-Typ, haben eine Feuer-Schwäche und eine Wasser- oder keine Resistenz.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Lilminip/Sprites und 3D-Modelle

Artworks

Trivia

  • Es war erst geplant, dass Lilminip und Dressella ein weiteres Pokémon in ihrer Evolutionslinie haben, jedoch wurde dies im Nachhinein verworfen.[1]

Einzelnachweise

Dieses Pokémon war Pokémon der Woche in der Kalenderwoche 14/2016.