Salanga

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Pokémon-Icon 843.png
Salanga
jaスナヘビ(Sunahebi) enSilicobra
Sugimori 843.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typ BodenIC.png
National-Dex #843
Galar-Dex #312
#174 (Rüstungs-Dex)
Fähigkeiten Sandspeier
Expidermis
Sandschleier (VF)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 255 (43.9 %)
Start-Freundschaft 50
Geschlecht 50% ♂ 50% ♀
Ei-Gruppen Feld, Drache
Ei-Zyklen 20
EP bis Lv. 100 1.000.000
Erscheinung
Kategorie Sandschlangen-Pokémon
Größe 2,2 m
Gewicht 7,6 kg
Farbe Grün
Silhouette Silhouette 2 HOME.png
Ruf
Sound abspielen

Salanga ist ein Pokémon mit dem Typ Boden und existiert seit der achten Spielgeneration. Es bildet die Basisform zu Sanaconda.

Spezies

Salanga in seinem natürlichen Lebensraum

Salanga ist ein hellbraun gefärbtes, schlangenähnliches Pokémon. Es bewohnt trockene, wüstenartige Gebiete wie die Route 6 in Galar. Das charakteristische Merkmal des Sandschlangen-Pokémon stellt der große, dunkelbraune Sandbeutel mit schwarzen Flecken dar, der wie eine Halskrause um seinen Körper gelegt ist. Beim Graben von Löchern im trockenen Erdreich verzehrt es Sand und speichert bis zu 8 Kilogramm in seinem Halsbeutel. Salanga verfügt über stechend grüne Augen, die von braunen Flecken und auffälligen Augenbrauen verziert sind, und große Nasenlöcher. Aus diesen schießt es den Sand dann mit hoher Geschwindigkeit, um Gegner zu blenden, woraufhin es sich unter der Erde versteckt. Seine Eigenschaften schlagen sich ebenfalls in Sandspeier, der Spezialfähigkeit seiner Entwicklungsreihe, dar: Werden entsprechende Exemplare von einer Attacke getroffen, sprüht es Sand aus dem Beutel und es entsteht ein Sandsturm. Bei schillernden Exemplaren ist der Sandbeutel etwas matter, während seine Zierflecken grau gefärbt sind.

Entwicklung

Salanga ist ein Basis-Pokémon und bildet die Vorstufe zu Sanaconda, welches eine Gigadynamaximierung durchführen kann..

In den Spielen der Hauptreihe wird die Entwicklung von Salanga zu Sanaconda durch das Erreichen von Level 36 ausgelöst.

PfeilRechts.svg
Level 36

PfeilRechts.svg
Gigadynamax
PfeilLinks.svg

Herkunft und Namensbedeutung

Salanga basiert vermutlich auf einer Sahara-SandboaWikipedia-Icon oder einer MoilanatterWikipedia-Icon, welche im Englischen als "falsche Kobra" bekannt ist.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Salanga Sand + Schlange
Englisch Silicobra silicon + cobra
Japanisch スナヘビ Sunahebi suna + hebi
Französisch Dunaja dune + Naja
Koreanisch 모래뱀 Molaebaem 모래 molae + baem
Chinesisch 沙包蛇 Shābāoshé shā + bāo + shé

In den Hauptspielen

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
VIII SWSH Route 6
Dyna-Raids (Sandsturmkessel: Nest 093, Nest 098)
SWEXSHEX Fleißebene, Fokusforst, Pfad der Prüfung, Wüstensenke
Dyna-Raids (Wüstensenke: Nest 156)

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Galar
Hop Rivale SWSH 30

Attacken

8. Generation Alle Generationen

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Salanga durch Levelaufstieg erlernen:
8. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 Wickel NormalIC.png Physisch 15 90% 20
1 Sandwirbel BodenIC.png Status 100% 15
5 Komprimator NormalIC.png Status 10
10 Wirbler UnlichtIC.png Physisch 60 100% 20
15 Dampfwalze BodenIC.png Physisch 60 100% 20
20 Kopfnuss NormalIC.png Physisch 70 100% 15
25 Schlangenblick NormalIC.png Status 100% 30
30 Schaufler BodenIC.png Physisch 80 100% 10
35 Sandsturm GesteinIC.png Status 10
40 Slam NormalIC.png Physisch 80 75% 20
45 Einrollen GiftIC.png Status 20
50 Sandgrab BodenIC.png Physisch 35 85% 15
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen einen Typen-Bonus.

Durch TM/TP

Folgende Attacken kann Salanga durch Technische Maschinen oder Platten erlernen:
8. Generation
TM/TP Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM15 Schaufler BodenIC.png Physisch 80 100% 10
TM16 Kreideschrei NormalIC.png Status 85% 40
TM21 Erholung PsychoIC.png Status 10
TM24 Schnarcher NormalIC.png Spezial 50 100% 15
TM25 Schutzschild NormalIC.png Status 10
TM31 Anziehung NormalIC.png Status 100% 15
TM32 Sandsturm GesteinIC.png Status 10
TM39 Fassade NormalIC.png Physisch 70 100% 20
TM49 Sandgrab BodenIC.png Physisch 35 85% 15
TM53 Lehmschuss BodenIC.png Spezial 55 95% 15
TM76 Kanon NormalIC.png Spezial 60 100% 15
TM81 Dampfwalze BodenIC.png Physisch 60 100% 20
TM97 Wirbler UnlichtIC.png Physisch 60 100% 20
TP10 Erdbeben BodenIC.png Physisch 100 100% 10
TP20 Delegator NormalIC.png Status 10
TP26 Ausdauer NormalIC.png Status 10
TP27 Schlafrede NormalIC.png Status 10
TP67 Erdkräfte BodenIC.png Spezial 90 100% 10
TP87 Schlagbohrer BodenIC.png Physisch 80 95% 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen einen Typen-Bonus.

Durch Vererbbarkeit

Folgende Attacken kann Salanga durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:
8. Generation
Eltern anzeigen
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Drachenstoß DracheIC.png Physisch 100 75% 10
Lehmschelle BodenIC.png Spezial 20 100% 10
Zuflucht NormalIC.png Physisch 140 100% 5
Rülpser GiftIC.png Spezial 120 90% 10
Giftschweif GiftIC.png Physisch 50 100% 25
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen einen Typen-Bonus.
Mit einem * markierte Pokémon können die Attacke nur durch Chain Breeding erlernen. Mit einem ° markierte Pokémon müssen aus einer früheren Generation übertragen werden, um die per TM oder Attacken-Lehrer erlernte Attacke vererben zu können.

Durch Attacken-Lehrer

Folgende Attacken kann Salanga durch Attacken-Lehrer erlernen:
8. Generation
Edition Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
SWEXSHEX Brandsand BodenIC.png Spezial 70 100% 10
SWEXSHEX Krabbelkracher KäferIC.png Physisch 70 90% 10
SWEXSHEX Schuppenschuss DracheIC.png Physisch 25 90% 20
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen einen Typen-Bonus.

Statuswerte

Typ-Schwächen

Wird Salanga von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
ElektroIC.png
GiftIC.png
GesteinIC.png
NormalIC.png
FeuerIC.png
KampfIC.png
BodenIC.png
FlugIC.png
PsychoIC.png
KäferIC.png
GeistIC.png
DracheIC.png
UnlichtIC.png
StahlIC.png
FeeIC.png
PflanzeIC.png
WasserIC.png
EisIC.png

Getragene Items

Ein wildes Salanga kann keine Items tragen.

Pokédex-Einträge

Gen. Spiel Eintrag
VIII SW Den Sand, den es beim Graben von Löchern verzehrt, speichert es in einem Beutel in seinem Hals. Dieser kann bis zu 8 kg Sand aufnehmen.
SH Aus seinen Nasenlöchern verschießt es Sand. Sobald der Feind dadurch nichts mehr sieht, versteckt es sich flugs unter der Erde.

In Spin-offs

Spin-off-Daten

New Pokémon Snap
Salanga Pokémon-Fotodex: #131
Salanga lauert oft im Sand auf Beute. Bemerkt es jedoch etwas Interessantes, schnellt es rasch aus seinem Versteck hervor. Dies zeugt von großer Neugier.

Im Anime

→ Hauptartikel: Salanga (Anime)
Lückenhaft.png   Diesem Abschnitt fehlen wichtige Informationen über den Anime. Du kannst ihn verbessern, indem du sie recherchierst und einfügst und anschließend diese Markierung entfernst.

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Salanga (TCG)

Von Salanga existieren momentan drei verschiedene Sammelkarten, die alle als deutsche Version gedruckt wurden. Die älteste Sammelkarte ist das Salanga mit der Kartennummer 107 aus der Erweiterung Schwert & Schild.

Die Karten von Salanga sind Basis-Pokémon, besitzen den Kampf-Typ und haben eine Pflanzen-Schwäche.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Salanga/Sprites und 3D-Modelle

Artworks