Jugong

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Pokémon-Icon 087.png
Jugong
ja ジュゴン(Jugon) en Dewgong
Sugimori 087.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typen Wasser Eis
National-Dex #087 (vor IX)
#0087
Johto-Dex #177 (GSK)
#179 (HGSS)
Einall-Dex #266 (S2W2)
Alola-Dex #116 (USUM)
Fähigkeiten Speckschicht
Hydration
Eishaut (VF)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 75 (17.5 %)
Start-Freundschaft 50
Geschlecht 50% ♂ 50% ♀
Ei-Gruppen Wasser 1, Feld
Ei-Zyklen 20
EP bis Lv. 100 1.000.000
Erscheinung
Kategorie Seehund-Pokémon
Größe 1,7 m
Gewicht 120,0 kg
Farbe Weiß
Silhouette Silhouette 3 HOME.png
Fußabdruck Jugong
Ruf
Sound abspielen

Jugong ist ein Pokémon mit den Typen Wasser und Eis und existiert seit der ersten Spielgeneration. Es ist die letzte Entwicklungsstufe von Jurob.

Im Anime nimmt es als Mistys Jugong eine wichtigere Rolle ein.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Jugong ist ein robbenähnliches Pokémon mit weißer Hautfarbe. Es besitzt einen eleganten, langen und stromlinienförmigen Körper. Auf seinem Haupt wächst ein spitzes Horn. Dieses ist kürzer als das Horn seiner Vorentwicklung Jurob. Es hat zwei längliche, schwarze Augen und eine kleine, horizontal-flache Nase. Der Mund ist ziemlich breit und bedeckt den unteren Gesichtsteil komplett. An den beiden äußeren Enden des Mundes sind zwei dicke, spitze Zähne sichtbar. Das Pokémon der Typen Wasser und Eis ist mit zwei breiten, flexiblen Flossen ausgestattet. Diese sind von flacher Gestalt. Gleiches gilt für seine Schwanzflosse, die ihren Platz am Ende des immer dünner werdenden Körpers gefunden hat. An sämtlichen Flossen von Jugong sind die FlossenstrahlenWikipedia-Icon zu sehen.

In seiner schillernden Form ist Jugong leicht grau gefärbt.

Verhalten und Lebensraum

Jugong sind gelegentlich in freier Wildbahn anzutreffen und können in Meeren und Küstenabschnitten in der Nähe von kühlen Seehöhlensystemen beobachtet werden, und zwar in allen bekannten Regionen außer in Kalos und Alola. In Hoenn scheinen Seemops und Seejong seine ökologische Nische zu besetzen, sodass ihr Auftreten dort eher untypisch ist. Zwar bevorzugt Jugong generell Salzwasser, allerdings kann es auch manchmal in Süßgewässern angetroffen werden. Doch obwohl Jugong in wärmeren Regionen gelegentlich angetroffen wird, ist der präferierte Lebensraum dieses Pokémon das Eismeer und es schwimmt mit Vorliebe im Eiswasser. Dabei erreicht es Spitzenschwimmgeschwindigkeiten von bis zu acht Knoten, da es aufgrund seiner Fellstruktur und seines stromlinienförmigen Körpers kaum Widerstand im Wasser verspürt. Jugong kann in weit unter –40 Grad kaltem Wasser noch beobachtet werden und je kälter die Temperatur, desto verspielter und aktiver verhält es sich. Beim Schwimmen setzt es dann seinen langen Schwanz ein, um die Richtung zu ändern. Ferner liebt es dieses Pokémon, auf bitterkalten Eisschollen ein Nickerchen zu machen. Ein Seemann, der einmal ein solches Pokémon schlafend auf einem Eisberg sah, hielt es irrtümlicherweise für eine Meerjungfrau. Dieses Pokémon kann in seinem schneeweißen Fell zum Schutz vor der Kälte Wärme speichern. Außerdem ist es durch dieses auf dem Eis sehr gut vor Fressfeinden getarnt, da es optisch sehr gut mit seiner Umgebung verschmilzt. Tagsüber schläft Jugong in niedrigen Meerestiefen; erst nachts, wenn es kalt ist, sucht es nach Nahrung. Dabei jagt es wie seine Vorentwicklung Jurob unter der eisigen Oberfläche des Eismeeres nach Beute. Es verschließt unter Wasser dann die Löcher in seiner Nase und zum Luftholen schlägt es mit seinem sehr harten Horn auf dem Kopf ein Loch ins Eis.

Entwicklung

Jugong ist die Weiterentwicklung von Jurob, welches sich in den Spielen durch das Erreichen von Level 34 entwickelt. Durch die Entwicklunh ist die Schwanzflosse nun nicht mehr gespalten und der Bereich um den Mund herum ist nicht mehr andersfarbig. Zudem verliert es seine Augenbrauen und die Zähne zeigen nun nach unten statt nach oben.

PfeilRechts.pngLevel 34
(Wähle ein Pokémon, um mehr über seine Entwicklung zu erfahren)

Herkunft und Namensbedeutung

Jugong basiert auf einer Kombination aus einem DugongWikipedia-Icon und einem SeehundWikipedia-Icon.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Jugong Jurob + Dugong
Englisch Dewgong dew + Dugong
Japanisch ジュゴン Jugon DugongWikipedia-Icon
Französisch Lamantine lamantin + comptine
Koreanisch 쥬레곤 Juregon 듀공 dyugong + 드래곤 deuraegon
Chinesisch 白海獅 / 白海狮 Báihǎishī bái + 海獅 hǎishī

In den Hauptspielen

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
I RB Seeschauminseln
G Zinnoberinsel-Labor (Tausch gegen Fukano), Seeschauminseln
II GSK Entwicklung
III RUSASM Tausch
FRBG Seeschauminseln, Eiskaskadenhöhle
IV D Route 226, 230
P Tausch
PT Siegesstraße (nach Top Vier zugänglich)
HGSS Seeschauminseln
V SW Riesengrotte (Schatten im Wasser)
S2W2 Riesengrotte, Strandgrotte (Schatten im Wasser)
VI XY Kontaktsafari
ΩRαS Küstenhöhle (Navi)
VII SM Tausch
USUM Entwicklung
LGPLGE Seeschauminseln
VIII SD Route 226, 230
Untergrundhöhlen (Eiszapfengrotte, Gletschergrotte, Schneesturmgrotte, Wasserlaufgrotte)
LP Tausch

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Kanto
Lorelei Top Vier RBGFRBGLGPLGE 51 bis 64
Norbert Arenaleiter HGSS 58
Misty Arenaleiterin LGPLGE 56
Johto
Norbert Arenaleiter GSKHGSS 29/32
Einall
Norbert Trainer S2W2 50
Sandro Trainer S2W2 50

Attacken

1. Generation 2. Generation 3. Generation 4. Generation 5. Generation 6. Generation 7. Generation

8. Generation 9. Generation Alle Generationen

Durch Levelaufstieg
Folgende Attacken kann Jugong durch Levelaufstieg erlernen:
SDLP
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Ent. Eiseskälte Eis Spezial  K.O. variiert 5
1 Eiseskälte Eis Spezial  K.O. variiert 5
1 Kopfnuss Normal Physisch  70 100 % 15
1 Heuler Normal Status  100 % 40
1 Blubbstrahl Wasser Spezial  65 100 % 20
1 Eissturm Eis Spezial  55 95 % 15
1 Aquaknarre Wasser Spezial  40 100 % 25
3 Heuler Normal Status  100 % 40
7 Blubbstrahl Wasser Spezial  65 100 % 20
11 Eissturm Eis Spezial  55 95 % 15
13 Zugabe Normal Status  100 % 5
17 Eissplitter Eis Physisch  40 100 % 30
21 Erholung Psycho Status  10
23 Wasserring Wasser Status  20
27 Aurorastrahl Eis Spezial  65 100 % 20
31 Wasserdüse Wasser Physisch  40 100 % 20
33 Lake Wasser Spezial  65 100 % 10
39 Bodycheck Normal Physisch  90 85 % 20
45 Taucher Wasser Physisch  80 100 % 10
49 Nassschweif Wasser Physisch  90 90 % 10
55 Eisstrahl Eis Spezial  90 100 % 10
61 Bodyguard Normal Status  25
65 Hagelsturm Eis Status  10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch TM/TP
Folgende Attacken kann Jugong durch Technische Maschinen oder Platten erlernen:
SDLP
TM/TP Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM03 Aquawelle Wasser Spezial  60 100 % 20
TM07 Hagelsturm Eis Status  10
TM13 Eisstrahl Eis Spezial  90 100 % 10
TM14 Blizzard Eis Spezial  110 70 % 5
TM15 Hyperstrahl Normal Spezial  150 90 % 5
TM17 Schutzschild Normal Status  10
TM18 Regentanz Wasser Status  5
TM20 Bodyguard Normal Status  25
TM23 Eisenschweif Stahl Physisch  100 75 % 15
TM32 Doppelteam Normal Status  15
TM42 Fassade Normal Physisch  70 100 % 20
TM44 Erholung Psycho Status  10
TM45 Anziehung Normal Status  100 % 15
TM46 Raub Unlicht Physisch  60 100 % 25
TM55 Lake Wasser Spezial  65 100 % 10
TM56 Schleuder Unlicht Physisch  variiert 100 % 10
TM58 Ausdauer Normal Status  10
TM68 Gigastoß Normal Physisch  150 90 % 5
TM72 Lawine Eis Physisch  60 100 % 10
TM82 Schlafrede Normal Status  10
TM87 Angeberei Normal Status  85 % 15
TM90 Delegator Normal Status  10
TM95 Surfer Wasser Spezial  90 100 % 15
TM99 Kaskade Wasser Physisch  80 100 % 15
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch Vererbbarkeit
Folgende Attacken kann Jugong durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:
SDLP
Links zu Vererbungsgrafiken einblenden
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Schlecker Geist Physisch  30 100 % 30
Abgesang Normal Status  5
Aussetzer Normal Status  100 % 20
Hornbohrer Normal Physisch  K.O. variiert 5
Slam Normal Physisch  80 75 % 20
Zugabe Normal Status  100 % 5
Mogelhieb Normal Physisch  40 100 % 10
Eisspeer Eis Physisch  25 100 % 30
Horter Normal Status  20
Verzehrer Normal Status  10
Entfessler Normal Spezial  variiert 100 % 10
Rülpser Gift Spezial  120 90 % 10
Zwango Normal Status  100 % 15
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Statuswerte

Basiswerte (FP)

Typ-Schwächen

Wird Jugong von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
Eis
Wasser
Normal
Feuer
Gift
Boden
Flug
Psycho
Käfer
Geist
Drache
Unlicht
Stahl
Fee
Pflanze
Elektro
Kampf
Gestein

Getragene Items

Ein wildes Jugong kann folgende Items tragen:

Spiel(e) Item Wahrscheinlichkeit
RBG Goldblatt Goldblatt 100%
FRBG Wilbirbeere Wilbirbeere
Ewiges Eis Ewiges Eis
50%
5%

Pokédex-Einträge

Gen.
Spiel
Eintrag
Der Körper dieses POKéMON speichert Wärme. Selbst in eiskaltem Wasser schwimmt es acht Knoten schnell.
Der Körper dieses POKéMON ist schneeweiß. Es kann sogar in Eiswasser kraftvoll schwimmen.
Dieses Pokémon kann in seinem schneeweißen Fell Wärme speichern. Es erreicht selbst in Eiswasser eine Geschwindigkeit von 8 Knoten.
Es verspürt kaum Widerstand im Wasser. Je niedriger die Temperatur, desto verspielter verhält es sich.
Es liebt das Eismeer. Beim Schwimmen setzt es seinen langen Schwanz ein, um die Richtung zu ändern.
Tagsüber schläft es in niedrigen Meerestiefen. Nachts, wenn es kalt ist, sucht es nach Nahrung.
JUGONG liebt es, auf bitterkalten Eisschollen ein Nickerchen zu machen. Ein Seemann, der einmal ein solches POKéMON schlafend auf einem Eisberg sah, hielt es irrtümlicherweise für eine Meerjungfrau.
Sein Körper ist mit reinem, weißem Fell überzogen. Je kälter es wird, desto aktiver wird dieses POKéMON.
Der Körper dieses POKéMON speichert Wärme. Selbst in eiskaltem Wasser schwimmt es acht Knoten schnell.
JUGONG liebt es, auf bitterkalten Eisschollen zu schlafen. Ein Seemann hielt es irrtümlicherweise einst für eine Meerjungfrau.
Sein Körper ist mit einem weißen Fell bedeckt, das es im Schnee fast unsichtbar für Gegner macht.
Es verspürt kaum Widerstand im Wasser. Je niedriger die Temperatur, desto verspielter verhält es sich.
Es liebt das Eismeer. Beim Schwimmen setzt es seinen langen Schweif ein, um die Richtung zu ändern.
Sein Körper ist mit einem weißen Fell bedeckt, das es im Schnee fast unsichtbar für Gegner macht.
Es trotzt mit seinem stromlinienförmigen Körper der Strömung und erreicht beim Schwimmen im kalten Meer bis zu 8 Knoten.
Es trotzt mit seinem stromlinienförmigen Körper der Strömung und erreicht beim Schwimmen im kalten Meer bis zu 8 Knoten.
Sein Körper ist mit reinem, weißem Fell überzogen. Je kälter es wird, desto aktiver wird dieses Pokémon.
Es verspürt kaum Widerstand im Wasser. Je niedriger die Temperatur, desto verspielter verhält es sich.
Jugong liebt es, auf bitterkalten Eisschollen ein Nickerchen zu machen. Ein Seemann, der einmal ein solches Pokémon schlafend auf einem Eisberg sah, hielt es irrtümlicherweise für eine Meerjungfrau.
Jugong liebt es, auf bitterkalten Eisschollen ein Nickerchen zu machen. Ein Seemann, der ein solches Pokémon eines Tages auf einem Eisberg schlafen sah, hielt es für eine Meerjungfrau.
Es schwimmt mit bis zu acht Knoten im Meer und sucht nach Beute. Für Lusardin hat es eine besondere Vorliebe.
Nach einer Mahlzeit genießt es ein Sonnenbad am Strand. Durch die erhöhte Körpertemperatur wird seine Verdauung unterstützt.
Sein ganzer Körper ist schneeweiß. Da ihm Kälte nichts ausmacht, kann es selbst in Eiswasser kraftvoll schwimmen.
Das weiße Fell, das seinen gesamten Körper bedeckt, macht es im Schnee fast unsichtbar für seine natürlichen Feinde.

Pokéathlon-Leistung

Die max. Leistung von Jugong:
Tempo Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Kraft Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Technik Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Ausdauer Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Sprung Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Eine Liste aller max. Werte findet man hier.


Strategie

Jugong befindet sich zurzeit im Untiered-Tier.

In Spin-offs

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
I PI Entwicklung
III COL Tausch
XD Entwicklung
PMDPMD Entwicklung
L Uferloser Level 30, Team Link, Unendlicher Level 79
IV PMD2PMD2PMD2 Salzwasserhöhle U6-U9, Untere Salzwasserhöhle U1
V SPR Frostebene (4-1) (Eisbereich)
LPTA M-Gewässer, Nr. 9 Frostgipfel
VI LB Berg der Ordnung S01
SH Indigosalon
RBLW Aurora-Eisfeld, Frostberge
PSMD Durch Verbindung mit Lanturn *
VII Q Entwicklung
VIII PMDDX Fernes Meer, Silbergraben
NSNP Frostiges Schneefeld

Spin-off-Daten

Pokémon Mystery Dungeon

Pokémon GO

Jugong
Kraftpunkte
207
Angriff
139
Verteidigung
177
Max. WP?
2271
Fangrate
20 %
Fluchtrate
6 %
Ei-Distanz
Entwicklung
Sofort-Attacken
Lade-Attacken
Veraltete Attacken
Event-Attacken
Pokédex
Jugong liebt es, auf bitterkalten Eisschollen ein Nickerchen zu machen. Ein Seemann, der einmal ein solches Pokémon schlafend auf einem Eisberg sah, hielt es irrtümlicherweise für eine Meerjungfrau.

New Pokémon Snap

Jugong
#179
Jugong kann so schnell schwimmen, weil sein stromlinienförmiger Körper im Wasser kaum Widerstand erzeugt. Manchmal sieht man es auf dem Schneefeld mit Seemops spielen, so als wäre dieses ein Ball.

Im Anime

→ Hauptartikel: Jugong (Anime)

Jugongs ersten Auftritt hat es in der Episode Bezaubernde Meerjungfrau, in der es von Misty eingesetzt wird. Dort entwickelt es sich nach dem Sieg über Jessies Arbok von Jurob zu Jugong.

Des Weiteren besitzen das Top Vier-Mitglied Lorelei (im Anime Prima genannt) und der Arenaleiter Norbert Jugong, welche zuerst in Ash und die Lektion auf der Mandarin Insel und Armes Garados! auftreten.

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Jugong (TCG)

Von Jugong existieren momentan zwölf verschiedene Sammelkarten, von denen zwei nicht auf Deutsch erschienen sind (Stand: 22.07.2018). Die erste Sammelkarte war das Jugong mit der Kartennummer 25/102 aus der Erweiterung Grundset, welche im Dezember 1999 erschien, die letzte auf Deutsch erschienene Karte dagegen das im November 2016 erschienene Jugong (Evolution 29).

Es gibt mehrere Jugong-Karten mit abweichenden Namen. Mehrere, wie z. B. Mistys Jugong aus der Erweiterung Gym Challenge stellen die Exemplare bekannter Trainer dar. Helles Jugong aus Neo Destiny gehört zu den hellen Pokémon. Jugong δ gehört zu den Delta Species Pokémon, welche andere Typen aufweisen.

Die Jugong-Karten gehören meist Seltenheit nicht so häufig oder selten an. Die regulären Jugong-Karten sind Phase-1-Pokémon, entwickeln sich aus Jurob, gehören dem Wasser-Typ an und verfügen über eine Elektro- oder seltener auch Metall-Schwäche sowie 60 bis 120 Kraftpunkte, wobei der Durchschnitt bei 90 liegt. Jugong δ gehört statt dem Wasser-Typen dem Farblos-Typen an.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße sehr viel Traffic.
→ Hauptartikel: Jugong/Sprites und 3D-Modelle

Artworks

Trivia