Aktivieren

Akkup

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Akkup Pokémonicon 737.png
Sugimori 737.png
Hauptartwork des Pokémon
Name in verschiedenen Sprachen
Deutsch Akkup
Japanisch デンヂムシ (Denjimushi)
Englisch Charjabug
Französisch Chrysapile
Koreanisch 전지충이 (Jeonjichung-i)
Chinesisch 蟲電寶 / 虫电宝 (Chóngdiànbǎo)
Allgemeine Informationen
National-Dex #737
Alola-Dex #028 (SM)
#035 (USUM)
Typen KäferIC.pngKäfer ElektroIC.pngElektro
Fähigkeit Batterie
Fangen, Zucht, Training
Fangrate 120 (15.7% (Wenn ein normaler Pokéball bei kompletter Gesundheit geworfen wird))
Start-Freundschaft 70
Geschlecht 50% ♂ 50% ♀
EP Lv. 100 1.000.000
Ei-Gruppen Käfer
Ei-Schritte 3.840
Erscheinung
Kategorie Batterie
Größe 0,5 m
Gewicht 10,5 kg
Farbe Grün
Silhouette Silhouette 2.png
Ruf
Sound abspielen

Akkup ist ein Pokémon mit den Typen KäferIC.pngKäfer und ElektroIC.pngElektro und existiert seit der siebten Spielgeneration. Es ist die Weiterentwicklung von Mabula und entwickelt sich wiederum zu Donarion weiter.

Im Anime nimmt es als Chrys' Akkup eine wichtigere Rolle ein.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Akkup verfügt über einen kastenförmigen, grünen Körper, der in drei Segmente aufgeteilt ist. Auf der Unterseite sitzen winzige Füßchen, die ihm die Fortbewegung ermöglichen. An der Vorderseite sitzen ein blaues, quadratisches Augenpaar, zwei gelbe MandibelnWikipedia icon.png und eine senkrechte Mundöffnung. Akkups Körper speichert elektrische Energie in einem Strombeutel, welche beim Verdauen seiner Nahrung entsteht.

Schillernde Exemplare haben eine rotbraune Färbung.

Attacken und Fähigkeiten

Akkup, das Batterie-Pokémon, verlässt sich im Kampf auf die elektrische Energie, welche es in seinem Körper gespeichert hat. Diese nutzt es für Elektro-Attacken wie Funkensprung oder Ladungsstoß; außerdem macht sie sich in Akkups Spezialfähigkeit Batterie bemerkbar, bei der Akkup seine Energie an befreundete Pokémon abgeben und dadurch deren Spezial-Attacken verstärken kann. Seine spitzen Kneifzähne finden Verwendung bei einer Vielzahl unterschiedlicher Attacken wie Klammer, Knirscher oder Käferbiss. Schaufler und Lehmschelle verweisen auf seine Eigenart, sich im Boden einzugraben.

Verhalten und Lebensraum

Akkup ernährt sich von elektrischer Energie, wobei es die Energie, die es nicht benötigt in seinem Körper speichert. Seine gespeicherte Energie würde ausreichen, um einen Haushalt einen ganzen Tag lang mit Strom zu versorgen. Es ist aber auch schon beobachtet worden, dass es seine Energievorräte mit anderen Pokémon teilt. Da es sich in diesem Puppenstadium auf seine Entwicklung vorbereitet, spart es Energie indem es völlig regungslos verharrt. Dabei gräbt es oft seinen Körper zur Hälfte in den Erdboden ein.

Entwicklung

Akkup ist die Weiterentwicklung von Mabula und entwickelt sich zu Donarion weiter. Die Entwicklungsstufen symbolisieren das Verpuppen einer Käferlarve und die Metamorphose zu ihrer erwachsenen Form. Durch den ständigen Kontakt mit Elektrizität nimmt es diese in Form des Zweittypen Elektro bei seiner ersten Entwicklung an.

In den Spielen der Hauptreihe findet die Entwicklung von Mabula zu Akkup beim Erreichen von mindestens Level 20 statt und jene zu Donarion, wenn es einen Levelaufstieg im Canyon von Poni erfährt. Somit ist es zusammen mit Evoli, Magneton, Nasgnet und Krabbox eines von nur fünf Pokémon, deren Entwicklung an einen bestimmten Ort geknüpft ist.

Basis
Sugimori 736.png
PfeilRechts.svg
Level 20
Stufe 1
Sugimori 737.png
Akkup
PfeilRechts.svg
Level-Up
(Im Canyon von Poni)
Stufe 2
Sugimori 738.png

Herkunft und Namensbedeutung

Akkup basiert vermutlich auf dem PuppenstadiumWikipedia icon.png eines Käfers. Kombiniert wird diese natürliche Inspiration mit einem technischen Vorbild, welches Mabulas Affinität für Elektrizität unterstreicht, sodass es entfernt Ähnlichkeit mit einem Akku-Ladegerät haben könnte. Die MandibelnWikipedia icon.png könnten somit die Stifte des Steckers eines Ladegeräts darstellen, während seine Augen der Ladeleiste des Akkustands ähneln. Auch ist eine Ähnlichkeit bezüglich seiner eckigen Körperform zu einer 9-Volt-BatterieWikipedia icon.png erkennbar.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Akkup Akku + Puppe (Puppenstadium eines Insektes)
Englisch Charjabug charger (engl. Ladegerät) + bug (engl. Käfer)
Japanisch デンヂムシ Denjimushi 電池 denchi (jap. Batterie) + ジムシ jimushi (jap. Engerling)
Französisch Chrysapile chrysalide (frz. Puppe (Puppenstadium eines Insektes) + pile (frz. Batterie)
Koreanisch 전지충이 Jeonjichung-i 전지 jeonji (kor. Batterie) + chung (kor. Insekt) + i (kor. Verniedlichungsendung)
Chinesisch 蟲電寶 (虫电宝) Chóngdiànbǎo chóng (chin. Insekt) + 充電寶 chōngdiànbǎo (chin. externer Akku, mobiles Ladegerät)

In den Spielen

Auftritte

Fundorte

Hauptspiele
Spiel Fundort
VII SM Glühberg

Trainer

SM Forscher JulianKnirps Pats und Rob 3

Attacken

Bitte die gewünschte Generation anklicken
7. Generation alle Generationen

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Akkup durch Levelaufstieg erlernen:
7. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Ent. (Durch Entwicklung) Ladevorgang ElektroIC.png StatusIC.png 20
1 Ladevorgang ElektroIC.png StatusIC.png 20
1 Klammer NormalIC.png PhysischIC.png 55 100% 30
1 Fadenschuss KäferIC.png StatusIC.png 95% 40
1 Lehmschelle BodenIC.png SpezialIC.png 20 100% 10
1 Biss UnlichtIC.png PhysischIC.png 60 100% 25
4 Fadenschuss KäferIC.png StatusIC.png 95% 40
7 Lehmschelle BodenIC.png SpezialIC.png 20 100% 10
10 Biss UnlichtIC.png PhysischIC.png 60 100% 25
13 Käferbiss KäferIC.png PhysischIC.png 60 100% 20
16 Funkensprung ElektroIC.png PhysischIC.png 65 100% 20
19 Akrobatik FlugIC.png PhysischIC.png 55 100% 15
25 Knirscher UnlichtIC.png PhysischIC.png 80 100% 15
31 Kreuzschere KäferIC.png PhysischIC.png 80 100% 15
37 Schaufler BodenIC.png PhysischIC.png 80 100% 10
43 Ladungsstoß ElektroIC.png SpezialIC.png 80 100% 15
49 Eisenabwehr StahlIC.png StatusIC.png 15
Fett hervorgehobene Attacken sind STAB-Attacken, bei kursiv
geschriebenen Attacken bekommen seine Entwicklungen STAB.

Durch TM/VM

Folgende Attacken kann Akkup durch TMs oder VMs erlernen:

7. Generation
TM/VM Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM06 Toxin GiftIC.png StatusIC.png 90% 10
TM10 Kraftreserve NormalIC.png SpezialIC.png 60 100% 15
TM16 Lichtschild PsychoIC.png StatusIC.png 30
TM17 Schutzschild NormalIC.png StatusIC.png 10
TM18 Regentanz WasserIC.png StatusIC.png 5
TM21 Frustration NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 20
TM24 Donnerblitz ElektroIC.png SpezialIC.png 90 100% 15
TM27 Rückkehr NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 20
TM32 Doppelteam NormalIC.png StatusIC.png 15
TM42 Fassade NormalIC.png PhysischIC.png 70 100% 20
TM44 Erholung PsychoIC.png StatusIC.png 10
TM45 Anziehung NormalIC.png StatusIC.png 100% 15
TM48 Kanon NormalIC.png SpezialIC.png 60 100% 15
TM57 Ladestrahl ElektroIC.png SpezialIC.png 50 90% 10
TM62 Akrobatik FlugIC.png PhysischIC.png 55 100% 15
TM72 Voltwechsel ElektroIC.png SpezialIC.png 70 100% 20
TM73 Donnerwelle ElektroIC.png StatusIC.png 90% 20
TM81 Kreuzschere KäferIC.png PhysischIC.png 80 100% 15
TM84 Gifthieb GiftIC.png PhysischIC.png 80 100% 20
TM87 Angeberei NormalIC.png StatusIC.png 85% 15
TM88 Schlafrede NormalIC.png StatusIC.png 10
TM90 Delegator NormalIC.png StatusIC.png 10
TM93 Stromstoß ElektroIC.png PhysischIC.png 90 100% 15
TM100 Vertrauenssache NormalIC.png StatusIC.png 20
Fett hervorgehobene Attacken sind STAB-Attacken, bei kursiv
geschriebenen Attacken bekommen seine Entwicklungen STAB.

Vererbbarkeit

Folgende Attacken kann Akkup durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:


Mit einem * markierte Pokémon können die Attacke nur durch Chain Breeding erlernen. Mit einem ° markierte Pokémon müssen aus einer früheren Generation übertragen werden, um die per TM oder Attacken-Lehrer erlernte Attacke vererben zu können.

Durch Attacken-Lehrer

Folgende Attacken kann Akkup durch Attacken-Lehrer erlernen:

7. Generation
Edition Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
USUM Eisenabwehr StahlIC.png StatusIC.png 15
USUM Elektronetz ElektroIC.png SpezialIC.png 55 95% 15
USUM Käferbiss KäferIC.png PhysischIC.png 60 100% 20
USUM Magnetflug ElektroIC.png StatusIC.png 10
USUM Schnarcher NormalIC.png SpezialIC.png 50 100% 15
USUM Schockwelle ElektroIC.png SpezialIC.png 60 20
Fett hervorgehobene Attacken sind STAB-Attacken, bei kursiv
geschriebenen Attacken bekommen seine Entwicklungen STAB.

Statuswerte


Typ-Schwächen

Wird Akkup von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
PflanzeIC.pngPflanze
ElektroIC.pngElektro
KampfIC.pngKampf
StahlIC.pngStahl
NormalIC.pngNormal
WasserIC.pngWasser
EisIC.pngEis
GiftIC.pngGift
BodenIC.pngBoden
FlugIC.pngFlug
PsychoIC.pngPsycho
KäferIC.pngKäfer
GeistIC.pngGeist
DracheIC.pngDrache
UnlichtIC.pngUnlicht
FeeIC.pngFee
FeuerIC.pngFeuer
GesteinIC.pngGestein

Getragene Items

Ein wildes Akkup kann folgende Items tragen:

SM Itemicon Akku.png Akku 5%

Pokédex-Einträge

Gen. Spiel Eintrag
VII S Speichert Elektrizität in seinem Körper. Bei einem Campingausflug kann man wohl kein praktischeres Pokémon dabeihaben!
M Beim Verdauen der Nahrung entsteht elektrische Energie, die es in seinem Strombeutel speichert.
US Es vergräbt sich unter Blättern, wo es nahezu regungslos verharrt und Humus frisst. Tritt man versehentlich auf es, verteilt es Stromschläge.
UM Wird es angegriffen, gewährt ihm sein robuster Panzer hervorragenden Schutz. Hartnäckige Gegner greift es mit Elektro-Attacken an.

Im Anime

→ Hauptartikel: Akkup (Anime)

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Akkup (TCG)

Es ist bisher eine Sammelspielkarte von Akkup bekannt, nämlich Akkup (Sonne & Mond 51) (Stand: 31.07.2017). Diese gehört dem Elektro-Typen an und verfügt über 70 Kraftpunkte sowie eine Kampf-Schwäche. Sie stammt aus Sonne & Mond aus dem Februar 2017, welche die erste Erweiterung aus dem SM-Zyklus ist.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Akkup/Sprites und 3D-Modelle


Artworks

Einzelnachweise