Pokémon der Woche

Panflam

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Pokémon-Icon 390.png
Panflam
jaヒコザル(Hikozaru) enChimchar
Sugimori 390.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typ Feuer
National-Dex #390
Sinnoh-Dex #004
Hisui-Dex #061
Fähigkeiten Großbrand
Eisenfaust (VF)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 45 (11.9 %)
Start-Freundschaft 50
Geschlecht 87,5 % ♂ 12,5 % ♀
Ei-Gruppen Feld, Humanotyp
Ei-Zyklen 20
EP bis Lv. 100 1.059.860
Erscheinung
Kategorie Schimpansen-Pokémon
Größe 0,5 m
Gewicht 6,2 kg
Farbe Braun
Silhouette Silhouette 6 HOME.png
Fußabdruck Panflam
Ruf
Sound abspielen

Panflam ist ein Pokémon mit dem Typ Feuer und existiert seit der vierten Spielgeneration. Es ist die erste Entwicklungsstufe von Panpyro und Panferno. Neben Chelast und Plinfa ist Panflam eines der Starter-Pokémon aus Sinnoh.

Als Starter-Pokémon ist es in Pokémon Diamant, Perl, Platin, Strahlender Diamant und Leuchtende Perle erhältlich und in Pokémon Omega Rubin und Alpha Saphir ist es eines der von Professor Birk erhältlichen Pokémon. Außerdem kann man es in Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Zeit, Dunkelheit und Himmel sowie Pokémon Super Mystery Dungeon als spielbaren Charakter oder als Partner erhalten. In Pokémon Ranger: Finsternis über Almia ist es eines der 17 Partner-Pokémon.

Im Anime nimmt es als Ashs Panflam eine wichtigere Rolle ein, nachdem es zuvor im Besitz von Paul war. Weitere größere Auftritte besitzt es als Perls Panflam namens Saruhiko im „Pocket Monsters SPECIAL“-Manga.

Spezies

Panflam ist ein zweibeiniges, schimpansenartiges Pokémon. Sein Körper ist von hauptsächlich orange gefärbtem Fell bedeckt. Gesicht, Ohren, Brust, Bauch, Hände und Füße sind hingegen nackt und von beiger Farbe. Panflams Ohren sowie seine Augen sind im Vergleich zu seiner Kopfgröße relativ groß. Die Nase wird hingegen durch zwei kleine Nasenlöcher angedeutet. Im Oberkiefer findet man zwei spitze Eckzähne. Auf seinem Kopf hat dieses Pokémon ein abstehendes Haarbüschel, das an eine Flamme erinnert. Panflams Vorderpfoten weisen fünf Finger auf, während seine Hinterpfoten nur drei Zehen besitzen. Anstelle eines Schweifes findet man gelb bis rot lodernde Flammen. In der schillernden Form ist Panflams Haut in einem rot-rosanen Farbton gehalten, während der Bauchbereich und das Gesicht etwas heller erscheinen.

Panflam setzt Feuerwirbel ein

Panflam ist im allgemeinen ein sehr flinkes und bewegliches Pokémon, das steile Felsvorsprünge erklimmt. Diese Beweglichkeit zeigt Panflam im Kampf auch in Form der Attacke Akrobatik. Die Gase im Bauch dieses Pokémon sind entzündlich und ermöglichen den Einsatz von Feuer-Attacken wie Glut, Feuerwirbel oder Flammenwurf. Feuer-Attacken werden durch Panflams Fähigkeit Großbrand um 50% verstärkt, wenn dieses Pokémon nur noch 1/3 oder weniger seiner maximalen KP hat. Werden KP regeneriert, normalisiert sich die Stärke wieder. Wie alle Feuer-Starter-Pokémon ist Panflam mit genügend Zuneigung auch dazu in der Lage, von einem Attacken-Lehrer die Attacke Feuersäulen zu erlernen. Feuersäulen richtet im Kampf nicht nur größeren Schaden an, sondern gehört auch zu den sogenannten Kombinationsattacken. Panflams Versteckte Fähigkeit Eisenfaust erhöht die Stärke aller Angriffe, während derer Ausführung mit der Faust zugeschlagen wird, wie zum Beispiel Tempohieb, um 20%.

Panflam findet man hauptsächlich auf Bergen und insbesondere auf Vulkanen. Die Flammen an Panflams Hinterteil werden selbst durch Regen nicht gelöscht und werden durch Gase genährt, die im Bauch dieses Pokémon gebildet werden. Bevor sich Panflam schlafen legt, löscht es die Flammen, um mögliche Brände zu vermeiden. Brennen die Flammen schwach, deutet dies darauf hin, dass Panflam krank ist.

Entwicklung

Panflam ist ein Basis-Pokémon und die Vorentwicklung von Panpyro, welches sich wiederum zu Panferno entwickeln kann. Im Zuge der Entwicklung erhält es zusätzlich zu seinem Feuer- den Kampf-Typ. Nach der Entwicklung zappelt es nicht mehr so herum, sondern gewinnt an Kampfkraft und Konzetration. Dadurch wird es um einiges stärker und kräftiger. Die kleine Flamme auf seinem Rücken wird zu einem Schweif mit einer Flamme am Ende. Der Hautton wird etwas dunkler.

In den Spielen werden die Entwicklungen durch das Erreichen der Level 14 bzw. 36 ausgelöst. In der Anime-Episode Ein strategisches Feuerwerk! kann man Ashs Panflam während eines Kampfes gegen seinen ehemaligen Trainer Paul bei der Entwicklung zu Panpyro beobachten.

PfeilRechts.pngLevel 14
PfeilRechts.png
(Wähle ein Pokémon, um mehr über seine Entwicklung zu erfahren)

Herkunft und Namensbedeutung

Das Aussehen von Panflam könnte auf einem SchimpansenWikipedia-Icon basieren. Seine Namen in den verschiedenen Sprachen leiten sich aus seinem Erscheinungsbild als Affe und seinem Feuer-Typ ab.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Panflam Pan + Flamme
Englisch Chimchar chimpanzee + charcoal
Japanisch ヒコザル Hikozaru hi + ko + saru
Französisch Ouisticram ouistiti + cramer
Koreanisch 불꽃숭이 Bulkotsoongi 불꽃 bulkkot + 원숭이 wonsung-i
Chinesisch 小火焰猴 / 小火焰猴 Xiǎohuǒyànhóu xiǎo + 火焰 huǒyàn + hóu

In den Hauptspielen

Auftritte

In den Spielen ist Panflam vor allem bekannt für seine Rolle als Starter-Pokémon, die es in den Spielen Pokémon Diamant, Perl und Platin innehat. Zu Beginn der Spiele kann sich der Protagonist bei Professor Eibe in Sandgemme eines von drei Starter-Pokémon aussuchen, zu denen neben Panflam auch Chelast und Plinfa gehören. Wählt der Protagonist Chelast, wird der Rivale Barry Panflam als Starter-Pokémon wählen. Wählt man ansonsten ein Plinfa, so besitzt Lucia/Lucius ein Panflam, das er/sie auch in einem Fangtutorial sowie zwei Doppelkämpfen einsetzt.

In Pokémon Omega Rubin und Alpha Saphir wird der Spieler von Professor Birk, nachdem man zweimal die Pokémon Liga gewonnen hat, vor die Wahl gestellt, welchen der drei Sinnoh-Starter man von ihm haben will.

Fundorte

Spiel Fundort
IV DP See der Wahrheit (Starter-Pokémon)
PT Route 201 (Starter-Pokémon)
HGSS Tausch
V SWS2W2 Poképorter
VI XY Tausch
ΩRαS Von Professor Birk auf Route 101 (nachdem man zum zweiten Mal die Top Vier und Troy Trumm besiegt hat)
VII SM Tausch
USUM Zucht
VIII SDLP See der Wahrheit (Starter-Pokémon)
Untergrundhöhlen (Glühsandgrotte, Magmagrotte, Tornupto-Grotte)
PLA Obsidian-Grasland

Trainer

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Sinnoh/Hisui
Barry Rivale DPPTSDLP 5/9
Lucia Trainerin DPPTSDLP 5/13
Lucius Trainer DPPTSDLP 5/13
Hin Wächter PLA 70
Weitere Trainer
DP Teenager Mathias 1
PT Camper Tom 1

Attacken

4. Generation 5. Generation 6. Generation 7. Generation 8. Generation Alle Generationen

Durch Levelaufstieg
Folgende Attacken kann Panflam durch Levelaufstieg in PLA erlernen:
PLA
Lv. Lv. Meisterung Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 10 Tackle Normal   40 100 % 30
6 15 Glut Feuer   40 100 % 25
11 20 Sternschauer Normal   60 20
18 28 Flammenrad Feuer   60 100 % 20
25 35 Ränkeschmied Unlicht   20
34 45 Flammenwurf Feuer   80 100 % 10
43 54 Risikotackle Normal   100 100 % 5
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch Attacken-Lehrer
Folgende Attacken kann Panflam durch Attacken-Lehrer erlernen:
PLA
Edition Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
PLA Zertrümmerer Kampf   40 100 % 20
PLA Aero-Ass Flug   60 20
PLA Tarnsteine Gestein   40 100 % 20
PLA Sternschauer Normal   60 20
PLA Energiefokus Normal   20
PLA Protzer Kampf   10
PLA Erholung Psycho   10
PLA Feuerschlag Feuer   75 100 % 10
PLA Donnerschlag Elektro   75 100 % 10
PLA Dunkelklaue Geist   70 100 % 15
PLA Eisenschweif Stahl   100 75 % 5
PLA Flammenwurf Feuer   80 100 % 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch Levelaufstieg
Folgende Attacken kann Panflam durch Levelaufstieg erlernen:
SDLP
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 Kratzer Normal   40 100 % 35
1 Silberblick Normal   100 % 30
6 Glut Feuer   40 100 % 25
9 Verhöhner Unlicht   100 % 20
12 Steigerungshieb Kampf   40 100 % 20
15 Kratzfurie Normal   18 80 % 15
17 Flammenrad Feuer   60 100 % 25
23 Ränkeschmied Unlicht   20
25 Folterknecht Unlicht   100 % 15
31 Fassade Normal   70 100 % 20
33 Feuerwirbel Feuer   35 85 % 15
39 Akrobatik Flug   55 100 % 15
41 Tagedieb Normal   10
47 Flammenwurf Feuer   90 100 % 15
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch TM/TP
Folgende Attacken kann Panflam durch Technische Maschinen oder Platten erlernen:
SDLP
TM/TP Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM01 Power-Punch Kampf   150 100 % 20
TM08 Protzer Kampf   20
TM10 Kraftschub Normal   30
TM11 Sonnentag Feuer   5
TM12 Verhöhner Unlicht   100 % 20
TM17 Schutzschild Normal   10
TM23 Eisenschweif Stahl   100 75 % 15
TM27 Fußtritt Kampf   65 100 % 20
TM28 Schaufler Boden   80 100 % 10
TM31 Durchbruch Kampf   75 100 % 15
TM32 Doppelteam Normal   15
TM35 Flammenwurf Feuer   90 100 % 15
TM38 Feuersturm Feuer   110 85 % 5
TM40 Aero-Ass Flug   60 20
TM41 Folterknecht Unlicht   100 % 15
TM42 Fassade Normal   70 100 % 20
TM44 Erholung Psycho   10
TM45 Anziehung Normal   100 % 15
TM50 Hitzekoller Feuer   130 90 % 5
TM56 Schleuder Unlicht   variiert 100 % 10
TM58 Ausdauer Normal   10
TM61 Irrlicht Feuer   85 % 15
TM63 Ränkeschmied Unlicht   20
TM65 Dunkelklaue Geist   70 100 % 15
TM75 Schwerttanz Normal   20
TM76 Tarnsteine Gestein   20
TM82 Schlafrede Normal   10
TM86 Strauchler Pflanze   variiert 100 % 20
TM87 Angeberei Normal   85 % 15
TM89 Kehrtwende Käfer   70 100 % 20
TM90 Delegator Normal   10
TM93 Zerschneider Normal   50 95 % 30
TM96 Stärke Normal   80 100 % 15
TM98 Zertrümmerer Kampf   40 100 % 15
TM100 Kraxler Normal   90 85 % 20
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch Vererbbarkeit
Folgende Attacken kann Panflam durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:
SDLP
Links zu Vererbungsgrafiken einblenden
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Feuerschlag Feuer   75 100 % 15
Donnerschlag Elektro   75 100 % 15
Doppelkick Kampf   30 100 % 30
Zugabe Normal   100 % 5
Hitzewelle Feuer   95 90 % 10
Energiefokus Normal   30
Rechte Hand Normal   20
Mogelhieb Normal   40 100 % 10
Feuerfeger Feuer   85 90 % 10
Konter Kampf   variiert 100 % 20
Rapidschutz Kampf   15
Überroller Kampf   80 80 % 20
Steigerungshieb Kampf   40 100 % 20
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Statuswerte

Basiswerte (FP)

Typ-Schwächen

Wird Panflam von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Getragene Items

Ein wildes Panflam kann folgende Items tragen:

PLA Itemsprite Sinelbeere PLA.png Sinelbeere
Itemsprite Löchrige Aprikoko PLA.png Löchrige Aprikoko
Itemsprite EP-Bonbon S PLA.png EP-Bonbon S?
Itemsprite Meistersamen PLA.png Meistersamen?
35 %
15 %
100 %?
10 %?

Pokédex-Einträge

Gen.
Spiel
Eintrag
Es klettert behände steile Felsen hinauf, um auf Bergen zu leben. Sein Feuer ist aus, wenn es schläft.
Das Feuer an seinem Hinterteil wird durch Gase im Bauch genährt. Selbst Regen löscht es nicht.
Dieses flinke PKMN löscht vor dem Schlafengehen die Flamme auf seinem Schweif, um Feuer zu verhindern.
An seinem Rücken verbrennt es die Gase aus seinem Bauch. Geht es ihm schlecht, leuchtet es weniger hell.
Dieses flinke Pokémon löscht vor dem Schlafengehen die Flamme auf seinem Schweif, um Feuer zu verhindern.
Dieses flinke Pokémon löscht vor dem Schlafengehen die Flamme auf seinem Schweif, um Feuer zu verhindern.
Dieses flinke Pokémon löscht vor dem Schlafengehen die Flamme auf seinem Schweif, um Feuer zu verhindern.
Das Feuer an seinem Hinterteil wird durch Gase im Bauch genährt. Selbst Regen löscht es nicht.
An seinem Rücken verbrennt es die Gase aus seinem Bauch. Geht es ihm schlecht, leuchtet es weniger hell.
Das Feuer an seinem Hinterteil wird durch Gase im Bauch genährt. Selbst Regen löscht es nicht.
An seinem Rücken verbrennt es die Gase aus seinem Bauch. Geht es ihm schlecht, leuchtet es weniger hell.
Es lebt auf zerklüfteten Bergen und klettert mit Leichtigkeit steile Felswände hinauf. Bevor es schlafen geht, löscht es seine Flamme.
Das Feuer an seinem Hinterteil wird durch Gase im Bauch genährt und hält sogar Regen stand.
Es brennt förmlich vor Tatendrang und Frohmut. In alten Zeiten wurde es „Fackelschweif“ genannt und als ein böser Geist gefürchtet.

Pokédex-Aufgaben

Pokédex-Aufgaben von PanflamPLA
Doppelpfeil Oben.png
Exemplare gefangen
1
2
4
6
10
Exemplare gefangen, ohne entdeckt zu werden
1
2
3
4
5
Einsatz von Glut gesehen
1
3
6
12
25
Doppelpfeil Oben.png
Mit Nahrung gefüttert
1
2
3
4
5
Doppelpfeil Oben.png
Exemplare, die sich entwickelt haben
1

Pokéathlon-Leistung

Die max. Leistung von Panflam:
Tempo Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Kraft Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Technik Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Ausdauer Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Sprung Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Eine Liste aller max. Werte findet man hier.


In Spin-offs

Auftritte

In Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Zeit, Dunkelheit und Himmel ist es möglich, Panflam als Protagonist zu erhalten, wenn der Fragebogen dies ergibt. Hierzu ist es notwendig, dass dem Spieler die Charaktereigenschaften naiv (männlich) oder schelmisch (weiblich) zugeschrieben werden. Falls der Spieler ein Pokémon steuert, das kein Feuer-Pokémon ist, so kann er sich Panflam als Partner-Pokémon wünschen.

In Pokémon Super Mystery Dungeon ist das Ergebnis des Fragebogens nicht mehr bindend, daher kann Panflam immer als Protagonist oder, wenn der Protagonist kein Feuer-Pokémon ist, als Partner gewählt werden.

Fundorte

Spiel Fundort
IV PMD2PMD2PMD2 Riesenvulkan E1-E10, Dunkelkrater U1-U10
Starter/erster Partner
R2 Partner-Pokémon
R3 Fayadeira-Vulkan, Tempel der Finsternis
PP Grünzone, Höhlenzone, Magmazone
RBL Die Flammenschmelze
V SPR Sonnenküste (4-3) (Magmabereich)
CON Ignis
LPTA R-Klippe, Minus-Weg, Tabulator-Strecke, Feststell-Museum
VI LB Mysto-Quelle S03
SH Rosea-Rummel; Zwinkernd: Event-Zyklus Woche 11
RBLW Verlassener Hochofen
PIC Rätsel 19-02
PSMD Durch Gespräch in Ramal *

Spin-off-Daten

Pokémon Mystery Dungeon

Pokémon Ranger

R-168
Gruppe
Feuer (R2).png
None.png Nichts
Freundschaftsleiste
1300
Verzeichnis-EintragEs speit Glut um anzugreifen.
R-194/N-203
Gruppe
Poké-Assistent Feuer.png Feuer
Brand1.png Brand1
Verzeichnis-EintragNimmt den Gegner kontinuierlich mit Flammen unter Beschuss.

PokéPark

Panflam
Nummer
P-102
PokéPark-Album-EintragKam in den PokéPark, um stärker zu werden. Zu seinen Lieblingsspielen gehören unter anderem Lianenhopp mit Bisaflor und Plattendreschen mit Bollterus.

Pokémon Conquest

Werte
Offensiv
★★
Defensiv
Initiative
KP
★★
Attacke
Reichweite
4
Entwicklungkeine Entwicklung

Pokémon Picross

Panflam
Breite
Maximale Größe
10x10
Erholungszeit
01:00
Typ
Fähigkeit
Kreuzbombe
Rang
Normal
Einsetzbar
1 Mal
Aktivierungsfeld
Zufall
Aktivierung
Zu Beginn
Deckt ausgehend vom Aktivierungsfeld kreuzförmig Felder innerhalb des Rasters auf.

Pokémon GO

Panflam
Kraftpunkte
127
Angriff
113
Verteidigung
86
Max. WP?
1095
Fangrate
20 %
Fluchtrate
10 %
Ei-Distanz
Entwicklung
25 Bonbons
Sofort-Attacken
Lade-Attacken
Pokédex
An seinem Rücken verbrennt es die Gase aus seinem Bauch. Geht es ihm schlecht, leuchtet es weniger hell.

Trophäen-Infos

Trophäen-Infos aus Super Smash Bros. Brawl
Ein Pokémon der Klasse Schimpanse. PANFLAM hat einen brennenden Schweif und kennt sich gut mit Attacken des Typs Feuer aus. Es ist sehr leicht und kann deshalb an steilen Hängen emporklettern. Man sagt, dass die Flamme an seinem Schweif von Gasen aus seinem Bauch genährt wird und dass nicht einmal Regen sie zu löschen vermag. Nur wenn es schläft, geht das Feuer aus. PANFLAM entwickelt sich zu PANPYRO. Panflam Trophäe.png

Im Anime

Überarbeiten.png Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.
→ Hauptartikel: Panflam (Anime)
Ashs Panflam

Panflam erscheint im 10. Film als ein Pokémon von Alice.

Paul besitzt ein Panflam, jedoch reichen ihm Panflams Leistungen in den Kämpfen nicht aus, sodass er es am Ende der 10. Staffel freilässt. Ash hat – aufgrund Pauls Lieblosigkeit zu ihm – Mitleid und nimmt das Panflam daraufhin in sein Team auf. Mit Panflam gewinnt Ash einige wichtige Kämpfe, wie z. B. die Arenakämpfe gegen Lamina und Frida. Gegen Ende der Sinnoh-Reisen hat es sich zu Panferno weiterentwickelt.

Im Manga

Pocket Monsters SPECIAL

Perls Panflam
→ Hauptartikel: Panfi

Professor Eibe überlässt Platinum für ihre Reise zum Kraterberg drei Starter-Pokémon, von denen sie jeweils eines ihren beiden Leibwächtern Pavel und Ulf überlassen soll. Als sie während VS. Staralili auf Diamant und Perl trifft, hält sie diese für ihre Leibwächter und es ist zum ersten Mal Panflam zu sehen. Perl nimmt Panflam in sein Team auf und bekämpft mit ihm eine Horde Staralili, bevor er ihm den Spitznamen Panfi gibt.

Panfi wird von Perl des Öfteren im Kampf eingesetzt, unter anderem gegen eine Horde Bidiza und ein Luxio. Perl setzt Panflam auch gegen Platinums Plinfa ein, um sie auf ihren Kampf gegen Arenaleiter Veit in Erzelingen vorzubereiten. Während VS. Roserade (Teil 1) trainiert es schließlich gemeinsam mit Diamants Chelast Lasti und Platinums Plinfa in Vorbereitung auf den Kampf gegen Silvana. Dabei entwickeln sich alle drei Starter-Pokémon zu Chelcarain, Panpyro und Pliprin weiter.

Pokémon Mystery Dungeon: Blazing Exploration Team

Überarbeiten.png Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.
→ Hauptartikel: Honō

In Pokémon Mystery Dungeon: Blazing Exploration Team nimmt ein ehemaliger Mensch namens Honō die Hauptrolle ein, welcher vor der Handlung in ein Panflam verwandelt wurde. Er leidet an Amnesie, gründet ein Erkundungsteam und versucht im Laufe des Bandes herauszufinden, was seine ursprüngliche Aufgabe war.

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Panflam (TCG)

Von Panflam existieren momentan zehn verschiedene Sammelkarten, die alle als deutsche Version gedruckt wurden. Die älteste Sammelkarte ist das Panflam mit der Kartennummer 76 aus der Erweiterung Diamant & Perl.

Die Karten von Panflam sind Basis-Pokémon, besitzen den Feuer-Typ und haben eine Wasser-Schwäche.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Panflam/Sprites und 3D-Modelle

Artworks

Trivia

Dieses Pokémon war Pokémon der Woche in den Kalenderwochen 39/2021 und 49/2009.