Onix

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Pokémon-Icon 095.png
Onix
jaイワーク(Iwark) enOnix
Sugimori 095.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typen Gestein Boden
National-Dex #095
Johto-Dex #062
Sinnoh-Dex #034
Einall-Dex #071 (S2W2)
Kalos-Dex #053 (Küste)
Galar-Dex #178
Hisui-Dex #118
Fähigkeiten Steinhaupt
Robustheit
Bruchrüstung (VF)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 45 (11.9 %)
Start-Freundschaft 50
Geschlecht 50 % ♂ 50 % ♀
Ei-Gruppe Mineral
Ei-Zyklen 25
EP bis Lv. 100 1.000.000
Erscheinung
Kategorie Felsnatter-Pokémon
Größe 8,8 m
Gewicht 210,0 kg
Farbe Grau
Silhouette Silhouette 2 HOME.png
Fußabdruck Onix
Ruf
Sound abspielen

Onix ist ein Pokémon mit den Typen Gestein und Boden und existiert seit der ersten Spielgeneration. Es ist die Basisform zu Stahlos.

Im Anime nimmt es als Rockos Onix eine wichtigere Rolle ein, welches sich später zu Stahlos entwickelt.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Onix ist ein sehr großes, langes Pokémon, dessen schlangenähnlicher Körper grau gefärbt ist. Der Kopf bzw. das Gesicht ähnelt dem eines Reptils. Es besitzt dementsprechend eine längliche Schnauze und ein sehr breites Maul. Auf seinem Kopf wächst ein längliches, schmales Horn, dass die Gestalt eines TrapezesWikipedia-Icon hat. Das Gestein-Boden-Pokémon besitzt zwei Augen, die aus einer weißen Lederhaut und einer kleinen, schmalen und schwarzen Pupille bestehen. Sein Körper besteht aus mehreren einzelnen felsähnlichen Gliedern. Alle einzelnen Glieder sind von runder Form, mit Ausnahme des zweitletzten Stückes. Dieses ist etwas länglicher. Die Anzahl der einzelnen Glieder variiert dabei.

Die schillernde Form von Onix ist grün.

Verhalten und Lebensraum

Onix sind recht weit verbreitet und außer in Alola in allen anderen Regionen in unterschiedlichen Individuenzahlen heimisch. Dennoch ist dieses Pokémon nicht allzu häufig und kann in freier Wildbahn nur gelegentlich angetroffen werden. Dort kann es vor allem in großen Höhlensystemen beobachtet werden. Seltener erscheint es an offeneren Orten wie zum Beispiel der 7-Schatzschlucht. Dies ist damit zu erklären, dass Onix' natürlicher Lebensraum unterirdisch liegt und dieses Pokémon hauptsächlich in seinen langen, selbstgegrabenen Tunneln lebt. Diese Stollen enden meist in Höhlen beziehungsweise gehen in Höhlensysteme über. Onix ernährt sich von großen Felsebrocken und gräbt auf seiner Suche nach Futter besagte Tunnel, in denen sich später Digda einnisten. Obwohl der Körper dieses Pokémon mehr als acht Meter lang ist, kann es sich mit bis zu 80 km/h durch das Erdreich graben. Onix bohrt sich dabei durch das Erdreich, indem es seinen massiven, rauhen Körper dreht und windet. Das Bohrgeräusch, das hierbei durch Reibung entsteht, ist so laut, dass es selbst von weitem zu hören ist. Auch sind die Erschütterungen, die dabei entstehen, auch noch von weitem hin spürbar. Es baut diese angebohrten Tunnel dann aus, indem es sein riesiges Maul öffnet und große Mengen an Erdreich verschluckt. Onix hat außerdem einen Magneten in seinem Gehirn. Er dient ihm als Kompass, sodass es beim Graben von Tunneln nicht die Orientierung verliert. Wenn sich Onix durch die Erde gräbt, nimmt es viele harte Gegenstände auf, die seinen Körper erhärten. Die Steinglieder dieses Pokémon werden mit der Zeit dann hart wie Diamanten und färben sich schwarz. Wenn es älter wird, wird sein Körper immer runder und glatter.

Entwicklung

Seit der zweiten Spielgeneration kann sich Onix zu Stahlos weiterentwicklen, welches wiederum zur Mega-Entwicklung fähig ist. Dafür muss es getauscht werden und dabei das Item Metallmantel tragen.

Durch die Entwicklung wird sein Gestein-Typ durch Stahl ersetzt, was auch äußerlich bemerkbar wird. So erinnern Onix felsähnliche Glieder nun an Metall und es erhält Zähne. Außerdem verliert es sein Horn, wofür sich aber lange Auswüchse an jedem zweiten Glied bilden.

(Wähle ein Pokémon, um mehr über seine Entwicklung zu erfahren)

Herkunft und Namensbedeutung

Onix basiert vermutlich auf einer SchlangeWikipedia-Icon oder einem WurmWikipedia-Icon aus SteinWikipedia-Icon.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Onix OnyxWikipedia-Icon
Englisch Onix OnyxWikipedia-Icon
Japanisch イワーク Iwark Iwa + Rock
Französisch Onix OnyxWikipedia-Icon
Koreanisch 롱스톤 Rongston 롱 Rong + 스톤 Seuton
Chinesisch 大岩蛇 / 大岩蛇 Dàyánshé + yán + shé

In den Hauptspielen

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
I RBG Felstunnel, Siegesstraße
II GSK Einheitstunnel, Felstunnel, Siegesstraße, Silberberg, Viola City (Tausch gegen Knofensa)
III RUSASM Tausch
FRBG Felstunnel, Siegesstraße, 7-Schatzschlucht
IV DP Erzelingen-Mine, Eiseninsel, Siegesstraße, Kahlberg, Blizzach-Tempel
PT Eiseninsel, Erzelingen-Mine, Siegesstraße, Bizarre Höhle
HGSS Einheitshöhle, Silberberg, Felsschlundhöhle, Felstunnel, Siegesstraße, Safari-Zone, Viola City (Tausch gegen Knofensa), Pokéwalker (Finstere Höhle, Himmelsrand, Holpriger Pfad)
V SW Alter Palast
S2W2 Alter Fluchtweg, Turner-Pfad, Wendelberg, Siegesstraße, Unterirdische Ruine
DW Frostige Höhle
VI X Leuchthöhle, Relievera City, Kontaktsafari
Y Leuchthöhle, Kontaktsafari
ΩRαS Granithöhle (Navi), Wunderhöhle (Nördlich von Baumhausen City), Wunderhöhle (Südosten Hoenns)
VII SM Tausch
USUM Tenkarat-Hügel (Insel-Scanner)
LGPLGE Mondberg, Felstunnel, Siegesstraße
VIII SWSH Engine-Flussufer, Milza-See (Osten), Sitz des Giganten, Wonnewiesen
Dyna-Raids (Brückental: Nest 049, Claw-Plateau: Nest 076, Megalithen-Ebene: Nest 066, Sandsturmkessel: Nest 099, Sitz des Giganten: Nest 033, Nest 035, Nest 036, Nest 037, Wonnewiesen: Nest 002, Nest 026)
SDLP Blizzach-Tempel, Eiseninsel, Erzelingen-Mine, Kahlberg, Siegesstraße
Untergrundhöhlen (Felsengrotte, Glühsandgrotte, Klippengrotte, Magmagrotte, Tornupto-Grotte)
PLA Kraterberg-Hochland, Obsidian-Grasland, Rotes Sumpfland

Berühmte Trainer

Rocko und sein Onix

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Kanto
Rocko Arenaleiter RBGGSKFRBGHGSSLGPLGE 12–61
Giovanni Boss RBGFRBG 25
Bruno Top Vier RBGGSKFRBGHGSSLGPLGE 43–62
Hoenn
Felizia Arenaleiter SM 35 bis 45
Sinnoh/Hisui
Veit Arenaleiter DPPTSDLP 12
Hin Wächter PLA 70/80
Einall
Turner Arenaleiter S2W2 34
Rocko Trainer S2W2 50
Veit Trainer S2W2 50

Attacken

1. Generation 2. Generation 3. Generation 4. Generation 5. Generation 6. Generation 7. Generation 8. Generation Alle Generationen

Durch Levelaufstieg
Folgende Attacken kann Onix durch Levelaufstieg in PLA erlernen:
PLA
Lv. Lv. Meisterung Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 10 Walzer Gestein   40 90 % 20
6 15 Tackle Normal   40 100 % 30
11 20 Dampfwalze Boden   60 100 % 20
18 28 Steinhagel Gestein   75 90 % 10
25 35 Tarnsteine Gestein   40 100 % 20
34 45 Pferdestärke Boden   85 95 % 10
43 54 Eisenschweif Stahl   100 75 % 5
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch Attacken-Lehrer
Folgende Attacken kann Onix durch Attacken-Lehrer erlernen:
PLA
Edition Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
PLA Zertrümmerer Kampf   40 100 % 20
PLA Dampfwalze Boden   60 100 % 20
PLA Tarnsteine Gestein   40 100 % 20
PLA Kraftwechsel Normal   10
PLA Erholung Psycho   10
PLA Steinhagel Gestein   75 90 % 10
PLA Eisenschädel Stahl   80 100 % 10
PLA Eisenschweif Stahl   100 75 % 5
PLA Erdkräfte Boden   80 100 % 10
PLA Lichtkanone Stahl   80 100 % 10
PLA Pferdestärke Boden   85 95 % 10
PLA Steinkante Gestein   100 80 % 5
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch Levelaufstieg
Folgende Attacken kann Onix durch Levelaufstieg erlernen:
8. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 Tackle Normal   40 100 % 35
1 Härtner Normal   30
1 Klammergriff Normal   15 85 % 20
1 Steinwurf Gestein   50 90 % 15
4 Katapult Gestein   50 100 % 15
8 Steinpolitur Gestein   20
12 Feuerodem Drache   60 100 % 20
16 Fluch Geist   10
20 Steinhagel Gestein   75 90 % 10
24 Kreideschrei Normal   85 % 40
28 Sandgrab Boden   35 85 % 15
32 Tarnsteine Gestein   20
36 Slam Normal   80 75 % 20
40 Sandsturm Gestein   10
44 Schaufler Boden   80 100 % 10
48 Eisenschweif Stahl   100 75 % 15
52 Steinkante Gestein   100 80 % 5
56 Risikotackle Normal   120 100 % 15
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch TM/TP
Folgende Attacken kann Onix durch Technische Maschinen oder Platten erlernen:
SWSH
TM/TP Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM15 Schaufler Boden   80 100 % 10
TM16 Kreideschrei Normal   85 % 40
TM20 Finale Normal   200 100 % 5
TM21 Erholung Psycho   10
TM22 Steinhagel Gestein   75 90 % 10
TM24 Schnarcher Normal   50 100 % 15
TM25 Schutzschild Normal   10
TM26 Grimasse Normal   100 % 10
TM31 Anziehung Normal   100 % 15
TM32 Sandsturm Gestein   10
TM34 Sonnentag Feuer   5
TM39 Fassade Normal   70 100 % 20
TM48 Felsgrab Gestein   60 95 % 15
TM49 Sandgrab Boden   35 85 % 15
TM54 Felswurf Gestein   25 90 % 10
TM57 Gegenstoß Unlicht   50 100 % 10
TM76 Kanon Normal   60 100 % 15
TM81 Dampfwalze Boden   60 100 % 20
TM97 Wirbler Unlicht   60 100 % 20
TM98 Fruststampfer Boden   75 100 % 10
TM99 Breitseite Drache   60 100 % 15
TP01 Bodyslam Normal   85 100 % 15
TP10 Erdbeben Boden   100 100 % 10
TP20 Delegator Normal   10
TP26 Ausdauer Normal   10
TP27 Schlafrede Normal   10
TP31 Eisenschweif Stahl   100 75 % 15
TP37 Verhöhner Unlicht   100 % 20
TP51 Drachentanz Drache   20
TP52 Gyroball Stahl   variiert 100 % 5
TP62 Drachenpuls Drache   85 100 % 10
TP67 Erdkräfte Boden   90 100 % 10
TP70 Lichtkanone Stahl   80 100 % 10
TP74 Eisenschädel Stahl   80 100 % 15
TP75 Steinkante Gestein   100 80 % 5
TP76 Tarnsteine Gestein   20
TP79 Rammboss Stahl   variiert 100 % 10
TP87 Schlagbohrer Boden   80 95 % 10
TP94 Pferdestärke Boden   95 95 % 10
TP99 Body Press Kampf   80 100 % 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch TM/TP
Folgende Attacken kann Onix durch Technische Maschinen oder Platten erlernen:
SDLP
TM/TP Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM05 Brüller Normal   20
TM11 Sonnentag Feuer   5
TM12 Verhöhner Unlicht   100 % 20
TM17 Schutzschild Normal   10
TM23 Eisenschweif Stahl   100 75 % 15
TM26 Erdbeben Boden   100 100 % 10
TM28 Schaufler Boden   80 100 % 10
TM32 Doppelteam Normal   15
TM37 Sandsturm Gestein   10
TM39 Felsgrab Gestein   60 95 % 15
TM41 Folterknecht Unlicht   100 % 15
TM42 Fassade Normal   70 100 % 20
TM44 Erholung Psycho   10
TM45 Anziehung Normal   100 % 15
TM58 Ausdauer Normal   10
TM59 Drachenpuls Drache   85 100 % 10
TM64 Explosion Normal   250 100 % 5
TM66 Gegenstoß Unlicht   50 100 % 10
TM69 Steinpolitur Gestein   20
TM71 Steinkante Gestein   100 80 % 5
TM74 Gyroball Stahl   variiert 100 % 5
TM76 Tarnsteine Gestein   20
TM77 Psycho-Plus Normal   10
TM80 Steinhagel Gestein   75 90 % 10
TM82 Schlafrede Normal   10
TM83 Dampfwalze Boden   60 100 % 20
TM87 Angeberei Normal   85 % 15
TM90 Delegator Normal   10
TM91 Lichtkanone Stahl   80 100 % 10
TM96 Stärke Normal   80 100 % 15
TM98 Zertrümmerer Kampf   40 100 % 15
TM100 Kraxler Normal   90 85 % 20
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch Vererbbarkeit
Folgende Attacken kann Onix durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:
8. Generation
Links zu Vererbungsgrafiken einblenden
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Dreschflegel Normal   variiert 100 % 15
Felswurf SDLP Gestein   25 90 % 10
Rückentzug Normal   5
Einigler Normal   40
Rundumschutz Gestein   10
Walzer Gestein   30 90 % 20
Drachenrute Drache   60 90 % 10
Kopfstoß Gestein   150 80 % 5
Rammboss SDLP Stahl   variiert 100 % 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch Attacken-Lehrer
Folgende Attacken kann Onix durch Attacken-Lehrer erlernen:
8. Generation
Edition Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
SWEXSHEX Brandsand Boden   70 100 % 10
SWEXSHEX Meteorstrahl Gestein   120 90 % 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Statuswerte

Ranglisten

Basiswerte (FP)

Typ-Schwächen

Wird Onix von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Getragene Items

Ein wildes Onix kann folgende Items tragen:

RBG  Bitterbeere 100 %
GSK  Bitterbeere 100 %
FRBG Granitstein Granitstein 5 %
PLA Itemsprite Schwarzglanzstein PLA.png Schwarzglanzstein
Itemsprite Lehmball PLA.png Lehmball
Itemsprite EP-Bonbon S PLA.png EP-Bonbon S?
Itemsprite Meistersamen PLA.png Meistersamen?
35 %
15 %
100 %?
10 %?

Pokédex-Einträge

Gen.
Spiel
Eintrag
Die Steinglieder dieses POKéMON werden mit der Zeit hart wie Diamanten und färben sich schwarz.
Dieses POKéMON gräbt auf seiner Suche nach Futter lange Tunnel, in denen sich später DIGDAS einnisten.
Obwohl der Körper dieses Pokémon mehr als acht Meter lang ist, kann es sich mit bis zu 80km/h durch das Erdreich graben.
Es gräbt sich durchs Erdreich. Das laute Bohren, wenn es einen Tunnel gräbt, ist von Weitem zu hören.
Es bohrt sich mit 80 km/h durch das Erdreich, indem es seinen massiven, rauhen Körper dreht und windet.
Wenn es sich durch die Erde gräbt, nimmt es viele harte Gegenstände auf, die seinen Körper erhärten.
ONIX hat einen Magneten in seinem Gehirn. Er dient ihm als Kompass, so dass es beim Graben von Tunneln nicht die Orientierung verliert. Wenn es älter wird, wird sein Körper immer runder und glatter.
Es lebt gewöhnlich unter der Erde. Während es sich mit 80 km/h durchs Erdreich bohrt, sucht es nach Nahrung.
Die Steinglieder dieses POKéMON werden mit der Zeit hart wie Diamanten und färben sich schwarz.
ONIX hat einen Magneten in seinem Gehirn. Er dient als Kompass, so dass es beim Graben nicht die Orientierung verliert. Wird es älter, wird sein Körper runder und glatter.
Wenn es sich unter dem Boden mit bis zu 80 km/h bewegt, verursacht es Erschütterungen.
Es gräbt sich mithilfe seines langen und schroffen Körpers durch den Boden. Dabei nimmt es Nahrung auf.
Gräbt sich mit 80 km/h durch den Boden und ernährt sich von großen Felsbrocken.
Es gräbt sich durchs Erdreich. Das laute Bohren, wenn es einen Tunnel gräbt, ist von Weitem zu hören.
Es bohrt sich mit 80 km/h durch das Erdreich, indem es seinen massiven, rauen Körper dreht und windet.
Gräbt sich mit 80 km/h durch den Boden und ernährt sich von großen Felsbrocken.
Es gräbt lange Tunnel, indem es sein riesiges Maul öffnet und große Mengen an Erdreich verschluckt.
Es gräbt lange Tunnel, indem es sein riesiges Maul öffnet und große Mengen an Erdreich verschluckt.
Dieses Pokémon gräbt auf seiner Suche nach Futter lange Tunnel, in denen sich später Digda einnisten.
Es lebt gewöhnlich unter der Erde. Während es sich mit 80 km/h durchs Erdreich bohrt, sucht es nach Nahrung.
Onix hat einen Magneten in seinem Gehirn. Er dient ihm als Kompass, sodass es beim Graben von Tunneln nicht die Orientierung verliert. Wenn es älter wird, wird sein Körper immer runder und glatter.
Es gräbt auf seiner Suche nach Futter mit irrsinniger Geschwindigkeit lange Tunnel, in denen sich später Digda einnisten.
Wenn es sich durch die Erde gräbt, nimmt es viele harte Gegenstände auf, die seinen Körper erhärten.
Es bohrt sich mit 80 km/h durch das Erdreich, indem es seinen massiven, rauen Körper dreht und windet.
Wenn es sich mit bis zu 80 km/h durch den Erdboden gräbt, verursacht es lautes Dröhnen und Erschütterungen.
Es bohrt seinen langen und schroffen Körper mit Drehbewegungen durchs Erdreich und nimmt dabei ununterbrochen Nahrung auf.
Sein Körper aus aufgereihten Felsbrocken ähnelt einer Riesenschlange. Felsen verschlingend gräbt es Tunnel ins Erdreich und lässt den Boden ringsumher erbeben.

Pokédex-Aufgaben

Pokédex-Aufgaben von OnixPLA
Doppelpfeil Oben.png
Exemplare gefangen
1
2
4
10
15
Große Exemplare gefangen
1
2
3
5
7
Exemplare besiegt
1
2
4
10
15
Mit Attacke vom Typ Wasser besiegt
1
2
4
6
10
Doppelpfeil Oben.png
Einsatz von Steinhagel gesehen
1
3
8
20
40
Einsatz von Tarnsteine gesehen
1
3
6
12
25
Doppelpfeil Oben.png
Exemplare, die sich entwickelt haben
1

Pokéathlon-Leistung

Die max. Leistung von Onix:
Tempo Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Kraft Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Technik Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Ausdauer Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Sprung Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Eine Liste aller max. Werte findet man hier.


Strategie

Onix ist zurzeit eines der stärksten Pokémon im LC-Tier.

In Spin-offs

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
I PI Felsberg (beide Tische), Indigo Plateau (beide Tische)
III COLXD Tausch
PMDPMD Magmahöhle E21-E23, Magmahöhlentiefe E1, Südhöhle E40-E50
L Phobosbohrer, Uferloser Level 46, Unendlicher Level 23
IV PMD2PMD2PMD2 Mühsalberg E8-14
RBL Die Minenschächte
V SPR Karstebene (3-1) und Sonnenküste (4-3) (Felsbereiche)
CON Terrera und Cragspur
LPTA I-Bergpfad, Nr. 6 Felsgebirge, Feststell-Museum
VI LB Safari-Dschungel S03 (donnerstags)
SH Spielzeugfabrik, Bronzepfad
RBLW Wächterberg
PSMD Durch Verbindung mit Stollrak *
VII Q Kubo-Suppe, Weißer Kubo-Auflauf, Kubo-Lehmbouillon, Kubo-Felsengulasch
VIII PMDDX Magmahöhle, Seltsamhöhle, Südhöhle
NSNP Sengende Sandwüste, Trockenes Ödland

Spin-off-Daten

Pokémon Mystery Dungeon

Pokémon Conquest

Werte
Offensiv
Defensiv
★★★★
Initiative
★★★
KP
Attacke
Reichweite
2
Entwicklungkeine Entwicklung

Pokémon GO

Onix
Kraftpunkte
111
Angriff
85
Verteidigung
232
Max. WP?
1260
Fangrate
20 %
Fluchtrate
9 %
Ei-Distanz
Entwicklung
50 Bonbons + Metallmantel
Sofort-Attacken
Lade-Attacken
Veraltete Attacken
Pokédex
Onix hat einen Magneten in seinem Gehirn. Er dient ihm als Kompass, sodass es beim Graben von Tunneln nicht die Orientierung verliert. Wenn es älter wird, wird sein Körper immer runder und glatter.

New Pokémon Snap

Onix
#137
Onix kann sich mühelos sowohl durch eine Felswand als auch durch ein Meer aus Sand bewegen. In den Tunneln, die es hinterlässt, nisten sich andere Pokémon ein.

Im Anime

Ein schillerndes Onix
Das Kristall-Onix
→ Hauptartikel: Onix (Anime)

Onix' ersten Auftritt hatte es in der Folge Showdown in Marmoria City, in welcher es von Arenaleiter Rocko eingesetzt wurde, um gegen Ashs Pikachu zu kämpfen. Pikachu wurde allerdings von Onix vernichtend geschlagen. Ash gab daraufhin den Kampf auf.

Auch Veit und Lino besitzen jeweils ein Onix.

Einen weiteren Auftritt hat es in Expedition auf die Onix-Insel!, wo es mehrere Gruppen Onix gibt, darunter auch ein Schillerndes.

Im Manga

Rockos Onix

Sein Debüt hat Onix als Rockos Wahl im Kampf gegen Rot und dessen Pikachu beim Arenakampf in VS. Onix. Obwohl Rocko damit den Typvorteil hat, kann Rot gewinnen, da sein Pikachu Vertrauen zu seinem neuen Trainer gewinnt und Onix mit einer Elektro-Attacke bezwingt.

Erneut setzt Rocko sein Onix in VS. Die Legendären Vögel ein, um mit Misty und Erika zusammen die Team Rocket Rüpel vor dem Silph Co.-Gebäude zu besiegen. Auch in VS. Paras ist es an Rockos Seite, als dieser mit Misty, Erika und Pyro den von Agathe kontrollierten Aki stellt. Als Rocko mit Misty und Erika auf dem Weg zum Arenaleiter-Turnier ist, bildet Onix für sie in VS. Lampi eine Brücke, damit sie die Tohjo-Fälle überqueren können. Später beim Turnier setzt Rocko Onix in VS. Kabutops gegen Jasmins Stahlos ein, welches ebenfalls ein Onix war, bevor sich sein Körper nach über 100 Jahren so erhärtete, dass es sich entwickelte. Als Weiterentwicklung ist Stahlos Onix schließlich auch Onix überlegen und besiegt es mit Knirscher.

Brunos Onix erscheint erstmals in VS. Ponita als es in einem Trainingskampf gegen Brunos Kicklee antritt. Als Bruno später seinen Kampf gegen Rot hat, setzt er es in VS. Digda gegen Garados ein. Doch als Onix sich im Boden versteckt, wechselt Rot zu Bisaflor, das mit seinen Ranken bessere Chancen hat. Im Verlauf des Kampfes stoppen die beiden Trainer jedoch aufgrund einer Digda-Kolonne, die laut Bruno des Öfteren die von Onix gegrabenen Tunnel nutzt.

Als Major Bob und Bill auf der Karmininsel Bruno begegnen, beginnen sie in VS. Karpador einen Kampf auf einem wilden Onix, das sie davor bewahrt, in ätzende Säure zu fallen. Während dieses Kampfes nutzt Bruno auch sein eigenes Onix, jedoch nur, um Pyro und Gelb auf der anderen Seite einer Felswand zu vertreiben. Im Verlauf des weiteren Kampfes wird Onix besiegt, jedoch kämpfen die Kontrahenten, zu denen sich auch Rot gesellt hat, bis zum Ende weiter.

Das Onix eines Trainers erscheint auch in der Horde der Trainer-Pokémon, die in Der finale Kampf XIII geschickt wurden, um Ho-Oh und Lugia aus Norberts Geisel zu befreien.

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Onix (TCG)

Von Onix existieren momentan 25 verschiedene Sammelkarten, von denen sechs nicht als deutsche Version gedruckt wurden. Die älteste Sammelkarte ist das Onix mit der Kartennummer 56 aus der Erweiterung Grundset.

Die Karten von Onix sind Basis-Pokémon, besitzen den Kampf-Typ und haben eine Wasser- oder Pflanze-Schwäche.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Onix/Sprites und 3D-Modelle

Artworks

Trivia

  • Onix war in der 1. Generation das größte Pokémon, bis es in der 2. Generation von seiner Entwicklung, Stahlos, abgelöst wurde.
  • In der Episode Das Kristall-Onix kommt ein Kristall-Onix vor; dabei handelt es sich jedoch nicht um ein schillerndes Exemplar.
  • Laut Lucias Dexeintrag ist es unterirdisch 90 km/h schnell, laut allen anderen 80 km/h.
  • In der Episode „Unaussprechlich“ der Cartoon-Serie Spongebob SchwammkopfWikipedia-Icon steht bei Minute 2:00 der englische (und zugleich auch deutsche) Name von Onix an einer Mülltonne geschrieben.