Pokémon der Woche

Glaziola

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Pokémon-Icon 471.png
Glaziola
jaグレイシア(Glacia) enGlaceon
Sugimori 471.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typ Eis
National-Dex #471
Sinnoh-Dex #170 (PT)
Einall-Dex #098 (S2W2)
Kalos-Dex #084 (Küste)
Alola-Dex #130 (SM)
#160 (USUM)
Galar-Dex #203
#080 (Kronen-Dex)
Hisui-Dex #032
Paldea-Dex #186
Fähigkeiten Schneemantel
Eishaut (VF)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 45 (11.9 %)
Start-Freundschaft 35
Geschlecht 87,5% ♂ 12,5% ♀
Ei-Gruppe Feld
Ei-Zyklen 35
EP bis Lv. 100 1.000.000
Erscheinung
Kategorie Neuschnee-Pokémon
Größe 0,8 m
Gewicht 25,9 kg
Farbe Blau
Silhouette Silhouette 8 HOME.png
Fußabdruck Glaziola
Ruf
Sound abspielen

Glaziola ist ein Pokémon mit dem Typ Eis und existiert seit der vierten Spielgeneration. Es ist eine der möglichen letzten Entwicklungsstufen von Evoli.

Im Anime nimmt es als Maikes Glaziola eine wichtigere Rolle ein. Auch Cynthia und Virgil besitzen jeweils ein Glaziola.

Spezies

Glaziola ist ein mittelgroßes, vierbeiniges und schlank gebautes Pokémon. Der Großteil seines Fells ist hellblau gefärbt. Seine Kopfverzierung, das Innere der Ohren, die Nase, die Muster auf dem Rücken, die Füße sowie der hintere Teil des Schweifes sind in einem dunkleren Blau gehalten. In der schillernden Form ist es insgesamt heller gefärbt. Auf dem runden, eher kleinen Kopf wachsen lange, auffällige Ohren sowie auf der Stirn eine dreiteilige Zierstruktur, die an den Seiten seines Kopfes lang herunterhängt. Auf dem Rücken ist ein Muster aus zwei Rauten zu erkennen. Der lange Schweif wird zu Ende hin etwas breiter.

Wilde Exemplare von Glaziola sind sehr selten. Sie leben in kalten Regionen, da sie perfekt an diese angepasst sind. Glaziola kann seine Körpertemperatur auf bis zu -60 °C senken, was es ihm ermöglicht, die Luft um sich herum zum Frieren zu bringen. Dadurch kann es in Sekundenschnelle aus Luftfeuchtigkeit Diamantenstaub und Pulverschnee erzeugen, mit der es seine Beute attackiert. Das schöne Schauspiel macht es auch in Skigebieten zu einem beliebten Gast. Wird es angegriffen, lässt es sein Fell zu scharfen Eiszapfen kristallisieren und macht sie sich als nadelartige Geschosse zunutze.

Entwicklung

→ Hauptartikel: Evolitionen

Evoli entwickelte sich von der vierten bis zur siebten Generation durch einen Levelaufstieg am Eisfelsen zu Glaziola. Seit der achten Generation, außer in Pokémon Strahlender Diamant und Leuchtende Perle, entwickelt es sich durch den Einsatz eines Eissteins.

PfeilRechts.pngSanftglocke Freundschaft (Nacht)
PfeilRechts.pngLevel-Up am Moosfelsen (IV bis VII und in Hisui)
Blattstein Blattstein (seit VIII)
PfeilRechts.pngLevel-Up am Eisfelsen (IV bis VII und in Hisui)
Eisstein Eisstein (seit VIII)
PfeilRechts.pngLevel-Up mit erlernter Fee-Attacke und 2 Herzen Zutrauen in PokéMonAmi (VI)
Level-Up mit erlernter Fee-Attacke und 2 Herzen Zutrauen in PokéPause (VII)
Sanftglocke Freundschaft mit erlernter Fee-Attacke (seit VIII)
(Wähle ein Pokémon, um mehr über seine Entwicklung zu erfahren)

Herkunft und Namensbedeutung

Glaziola basiert vermutlich auf einem SchneefuchsWikipedia-Icon. Sein Kopf erinnert an eine Sherpamütze. Es weist außerdem Ähnlichkeiten zu einer Katze auf.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Glaziola Glazial + -a
Englisch Glaceon glacier + -eon ?
Japanisch グレイシア Glacia glacier + -ia
Französisch Givrali givre bzw. givrage + -ali
Koreanisch 글레이시아 Geulleisia Aus dem Japanischen übernommen.
Chinesisch 冰伊布 / 冰伊布 Bīngyībù bīng + + 伊布 Yībù

In den Hauptspielen

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
IV DPPT Entwicklung auf Route 217
HGSS Tausch
V SW Tausch, Event-Verteilung
S2W2 Entwicklung am Wendelberg
VI XY Entwicklung in der Frosthöhle
ΩRαS Entwicklung im Eisraum der Küstenhöhle
VII SMUSUM Entwicklung auf Mount Lanakila
VIII SWSH Wutanfall-See
Dyna-Raids (Claw-Plateau: Nest 081)
SWEXSHEX Bett des Giganten
Dyna-Raids (Ballsee-Ufer: Nest 269)
SDLP Entwicklung
PLA Weißes Frostland
IX KAPU Caldero-See, Montanata, Nördliche Zone 1, Nördliche Zone 3

Trainer

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Sinnoh/Hisui
Frida Arenaleiterin PTSDLP 50/65/70
Lucius Trainer SDLP 70
Perla Oberhaupt PLA 17 bis 75
Hin Wächter PLA 70
Einall
Cynthia PKMN-Trainer S2W2 50-80
N Team Plasma S2W2 75
Frida Arenaleiter S2W2 50
Alola
Sina Pokémon-Trainer SMUSUM 15/16/50
Weitere Trainer
SM Glaziola-Profi Fjolla 1
PT Skifahrer Annika 1

Attacken

4. Generation 5. Generation 6. Generation 7. Generation

8. Generation 9. Generation Alle Generationen

Durch Levelaufstieg
Folgende Attacken kann Glaziola durch Levelaufstieg erlernen:
9. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Ent. Eissturm Eis Spezial  55 95 % 15
1 Charme Fee Status  100 % 20
1 Tackle Normal Physisch  40 100 % 35
1 Bodycheck Normal Physisch  90 85 % 20
1 Risikotackle Normal Physisch  120 100 % 15
1 Rutenschlag Normal Status  100 % 30
1 Imitator Normal Status  20
1 Heuler Normal Status  100 % 40
1 Bezirzer Normal Physisch  60 100 % 25
1 Rechte Hand Normal Status  20
1 Sternschauer Normal Spezial  60 20
1 Stafette Normal Status  40
5 Sandwirbel Boden Status  100 % 15
10 Ruckzuckhieb Normal Physisch  40 100 % 30
15 Kulleraugen Fee Status  100 % 30
20 Eissplitter Eis Physisch  40 100 % 30
25 Biss Unlicht Physisch  60 100 % 25
30 Eiszahn Eis Physisch  65 95 % 15
35 Schneelandschaft Eis Status  10
40 Gefriertrockner Eis Spezial  70 100 % 20
45 Spiegelcape Psycho Spezial  variiert 100 % 20
50 Blizzard Eis Spezial  110 70 % 5
55 Zuflucht Normal Physisch  140 100 % 5
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch TM
Folgende Attacken kann Glaziola durch Technische Maschinen erlernen:
9. Generation
TM Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM001 Bodycheck Normal Physisch  90 85 % 20
TM002 Charme Fee Status  100 % 20
TM003 Trugträne Unlicht Status  100 % 20
TM005 Lehmschelle Boden Spezial  20 100 % 10
TM007 Schutzschild Normal Status  10
TM010 Eiszahn Eis Physisch  65 95 % 15
TM011 Aquawelle Wasser Spezial  60 100 % 20
TM022 Kalte Dusche Wasser Spezial  50 100 % 20
TM025 Fassade Normal Physisch  70 100 % 20
TM032 Sternschauer Normal Spezial  60 20
TM034 Eissturm Eis Spezial  55 95 % 15
TM035 Lehmschuss Boden Spezial  55 95 % 15
TM041 Kraftvorrat Psycho Spezial  20 100 % 10
TM046 Lawine Eis Physisch  60 100 % 10
TM047 Ausdauer Normal Status  10
TM049 Sonnentag Feuer Status  5
TM050 Regentanz Wasser Status  5
TM052 Schneelandschaft Eis Status  10
TM055 Schaufler Boden Physisch  80 100 % 10
TM066 Bodyslam Normal Physisch  85 100 % 15
TM070 Schlafrede Normal Status  10
TM085 Erholung Psycho Status  5
TM103 Delegator Normal Status  10
TM114 Spukball Geist Spezial  80 100 % 15
TM117 Schallwelle Normal Spezial  90 100 % 10
TM129 Gedankengut Psycho Status  20
TM130 Rechte Hand Normal Status  20
TM132 Stafette Normal Status  40
TM135 Eisstrahl Eis Spezial  90 100 % 10
TM143 Blizzard Eis Spezial  110 70 % 5
TM152 Gigastoß Normal Physisch  150 90 % 5
TM163 Hyperstrahl Normal Spezial  150 90 % 5
TM171 Tera-Ausbruch Normal Spezial  80 100 % 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Statuswerte

Basiswerte (FP)

Typ-Schwächen

Wird Glaziola von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Getragene Items

Ein wildes Glaziola kann folgende Items tragen:

PLA Itemsprite Himmihbeere PLA.png Himmihbeere
Itemsprite Vitalknospe PLA.png Vitalknospe
Itemsprite EP-Bonbon M PLA.png EP-Bonbon M?
Itemsprite Meistersamen PLA.png Meistersamen?
30%
15%
100%?
20%?

Pokédex-Einträge

Gen.
Spiel
Eintrag
Will es sich schützen, kann es sein Fell gefrieren, so dass jedes Haar wie eine Nadel absteht.
Erzeugt ein Diamantstaubgestöber durch das Einfrieren der Luft um sich herum.
GLAZIOLA kühlt die Luft, die seinen Körper umströmt, und erzeugt so filigrane Eiskristalle.
Erzeugt ein Diamantstaubgestöber durch das Einfrieren der Luft um sich herum.
Wenn es seine Körpertemperatur senkt, erstarren die Haare seines Fells zu Eis und dienen ihm als nadelartige Geschosse.
Wenn es seine Körpertemperatur senkt, erstarren die Haare seines Fells zu Eis und dienen ihm als nadelartige Geschosse.
Erzeugt ein Diamantstaubgestöber durch das Einfrieren der Luft um sich herum.
Wenn es seine Körpertemperatur senkt, erstarren die Haare seines Fells zu Eis und dienen ihm als nadelartige Geschosse.
Erzeugt ein Diamantstaubgestöber durch das Einfrieren der Luft um sich herum.
Wenn es seine Körpertemperatur senkt, erstarren die Haare seines Fells zu Eis und dienen ihm als nadelartige Geschosse.
Es kann seine Körpertemperatur frei regulieren. Indem es die Wasserbestandteile der Luft gefrieren lässt, wirbelt es Diamantstaub auf.
Es lässt sein Fell gefrieren und macht es dadurch so spitz wie Eiszapfen, mit denen es dann seine Beute attackiert.
Es lässt sein Fell gefrieren und macht es somit so spitz wie Eiszapfen. Seine Körpertemperatur kann es auf -60 °C senken.
Es lässt die Wasserbestandteile in der Luft in Sekundenschnelle zu Diamantstaub gefrieren und greift damit seine Beute an.
Glaziola erzeugt ein Diamantstaubgestöber, um Beute mit seiner Schönheit so zu verzaubern, dass es sie unbemerkt einfrieren kann.
Die kalte Luft, die Glaziola abgibt, erzeugt Pulverschnee. In Skigebieten erfreut es sich daher großer Beliebtheit.
Will es sich vor Feinden schützen, lässt es sein Fell gefrieren. Dadurch werden seine Haare so spitz wie Nadeln.
Dieses Pokémon ist in der Lage, seine Körpertemperatur rapide zu senken. Es lässt die Luft gefrieren und bringt dadurch feine Eiskristalle zum Tanzen, die wie Edelsteine glitzern.
Es kann seine Körpertemperatur frei regulieren. Indem es die Wasserbestandteile der Luft gefrieren lässt, wirbelt es Diamantstaub auf.
Wenn es seine Körpertemperatur senkt, erstarren die Haare seines Fells zu Eis und dienen ihm als nadelartige Geschosse.

Pokédex-Aufgaben

Pokédex-Aufgaben von GlaziolaPLA
Doppelpfeil Oben.png
Exemplare gefangen
1
2
3
4
5
Einsatz von Kulleraugen gesehen
1
2
4
10
15
Doppelpfeil Oben.png
Einsatz von Eisstrahl gesehen
1
3
8
20
40
Doppelpfeil Oben.png
Tempotechnik gesehen
1
3
10
30
70

Pokéathlon-Leistung

Die max. Leistung von Glaziola:
Tempo Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Kraft Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Technik Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Ausdauer Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Sprung Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Eine Liste aller max. Werte findet man hier.


Strategie

→ Hauptartikel: Glaziola/Strategie

Glaziola befindet sich zurzeit im Untiered-Tier.

In Spin-offs

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
IV PMD2PMD2PMD2 Gletscherhöhle U1-U10, Tiefe Gletscherhöhle U1-U4
R2 Eissee, Fang-Arena
R3 Monte Sorbeto, Tempel des Eises
RBL Die Minenschächte
PP Eiszone
V PP2 Felsbezirk, WunschPark
SPR Weltensäule (UG2) (Eisbereich)
LPTA Z-Habitat
CON Entwicklung (91+ Angriff in Nixtorm)
PMD4 Eispalast - Westturm E1-E12
VI LB Safari-Dschungel S02 (freitags)
SH Winterberg, Grünforst
RBLW Eisberginsel, Turm der Schöpfung
PIC Rätsel 06-06
PSMD Wanderndes Pokémon in einem Dungeon des Graskontinents *
VIII PMDDX Rätselhaftes Haus
NSNP Frostiges Schneefeld

Spin-off-Daten

Pokémon Mystery Dungeon

Pokémon Ranger

R-104
Gruppe
Eis (R2).png Eis
Zertrümmern3.png Zertrümmern3
Freundschaftsleiste
7900, 18000
Verzeichnis-EintragEs schießt einen eisigen Strahl aus seinem Maul und greift auch mit Eisblöcken an.
R-082/N-061
Gruppe
Poké-Assistent Eis.png EisPoké-Assistent Eis.png Eis (Vergangenheit)
Zertrümmern4.png Zertrümmern4Zertrümmern1.png Zertrümmern1 (Vergangenheit)
Verzeichnis-EintragGreift den Gegner stetig mit purem Eis an. Opfer wird gestoppt.

PokéPark

Glaziola
Nummer
P-067
PokéPark-Album-EintragSpielt immer in der Eiszone. Ihr Talent zeigt sich besonders bei der Pistenhatz mit Impoleon und beim Panikzeppelin mit Rayquaza.
Glaziola
Nummer
120
Vorteil
Nachteil
Helfer
Nein
PokéPark-Album-EintragSie hat eine Rennstrecke entworfen, die als besondere Herausforderung durch heißes Terrain führt. Erst später wurde ihr klar, dass nicht alle Pokémon Probleme mit Hitze haben.

Pokémon Conquest

Werte
Offensiv
★★★★
Defensiv
★★★★
Initiative
★★★
KP
★★★
Attacke
Reichweite
4
EntwicklungEvoli EvoliWasserstein Wasserstein (Water Stone) → Aquana Aquana

Evoli EvoliDonnerstein Donnerstein (Thunder Stone) → Blitza Blitza
Evoli EvoliFeuerstein Feuerstein (Fire Stone) → Flamara Flamara
Evoli Evoli → 70% Link in IllusioPsiana Psiana
Evoli Evoli → 70% Link in YakshaNachtara Nachtara
Evoli Evoli → 94+ Verteidigung in GreenleafFolipurba Folipurba

Evoli Evoli → 91+ Angriff in NixtormGlaziola Glaziola

Pokémon Picross

Glaziola
Maximale Größe
20x15
Erholungszeit
01:30
Typ
Fähigkeit
Blaukraft
Rang
Hyper
Einsetzbar
2 Mal
Wirkung
120 Sek.
Aktivierung
Jederzeit
Färbt die Tippzahlen von Reihen und Spalten mit bestimmbaren Feldern blau.

Pokémon GO

Glaziola
Kraftpunkte
163
Angriff
238
Verteidigung
205
Max. WP?
3577
Fangrate
12,5 %
Fluchtrate
6 %
Ei-Distanz
Entwicklung
Sofort-Attacken
Lade-Attacken
Event-Attacken
Pokédex
Es lässt die Wasserbestandteile in der Luft in Sekundenschnelle zu Diamantstaub gefrieren und greift damit seine Beute an.

New Pokémon Snap

Glaziola
#181
Ich wusste bereits, dass es die Luft um sich herum einfrieren kann, indem es seine Körpertemperatur reguliert. Allerdings hat es mich überrascht, dass es mit nur einem Schrei Diamantstaub erzeugen kann.

Trophäen-Infos

Trophäen-Infos aus Super Smash Bros. Brawl
Pokémon der Klassen Neuschnee und Unreif. Beide stellen unterschiedliche Entwicklungsstufen von EVOLI dar. EVOLI kann sich zu sieben verschiedenen Pokémon entwickeln, abhängig davon, welche Items eingesetzt werden und wo die Entwicklung stattfindet. GLAZIOLA ist vom Typ Eis und schützt sich, indem es sein Fell gefrieren lässt. FOLIPURBA ist vom Typ Pflanze und ist ständig von reiner Luft umgeben. Glaziola & Folipurba Trophäe.png

Im Anime

Maikes Glaziola und Lucias Haspiror.
→ Hauptartikel: Glaziola (Anime)

Man sieht Glaziola im 10. Film. Allerdings ist dies kein lebendes, sondern nur an einer Wand im Raum-Zeit-Turm eingraviert.

Maike bekommt in der 9.Staffel ein Evoli-Ei geschenkt. Als sie in Das „Sieben Sterne Restaurant“! zu Ash und Co. zurückkehrt, hat sich ihr Evoli schon zu einem Glaziola weiterentwickelt. Sie setzt dieses in der Finalrunde im Wassili-Cup gegen Lucias Plinfa ein.

Danach bekommt man es noch zwei Mal zu Gesicht, nämlich in Zurück zu den Wurzeln! und Alles auf eine Karte!.

In Team Evoli und das Pokémon Rettungs-Team! hat es einen weiteren Auftritt. Dort gehört es zu Virgil, der er alle Evolitionen, die vor der 6. Generation bekannt waren, besitzt.

In Pokémon: Evoli und seine Freunde ist es eine der Evolitionen, die im Haus von Feelinara leben. Es besitzt dort sein eigenes Zimmer, das total vereist ist und Eisskulpturen beherbergt. Für Mauzi ist es so schön, dass Mauzi sich in es verliebt und für es, Psiana und Folipurba extra gut kocht. Ab der Pyjama-Party geht es überall hin mit.

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Glaziola (TCG)

Von Glaziola existieren momentan 13 verschiedene Sammelkarten, von denen eine nicht als deutsche Version gedruckt wurde. Die älteste deutsche Sammelkarte ist das Glaziola mit der Kartennummer 5 aus der Erweiterung Majestätischer Morgen.

Die regulären Karten von Glaziola sind Phase-1-Pokémon und entwickeln sich aus Evoli. Glaziola-EX (Schicksalsschmiede 20) und Glaziola-V sind Basis-Pokémon und Glaziola-VMAX ist ein VMAX-Pokémon, das sich aus Glaziola-V entwickelt. Die Karten von Glaziola gehören dem Wasser-Typ an und verfügen über eine Metall-Schwäche und keine Resistenz.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße sehr viel Traffic.
→ Hauptartikel: Glaziola/Sprites und 3D-Modelle

Artworks

Trivia

Dieses Pokémon war Pokémon der Woche in den Kalenderwochen 23/2014, 20/2013 sowie 41/2009.