Pokémon der Woche

Glumanda

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Pokémon-Icon 004.png
Glumanda
jaヒトカゲ(Hitokage) enCharmander
Sugimori 004.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typ Feuer
National-Dex #004
Johto-Dex #229 (GSK)
#234 (HGSS)
Kalos-Dex #083 (Zentral)
Galar-Dex #378
Fähigkeiten Großbrand
Solarkraft (VF)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 45 (11.9 %)
Start-Freundschaft 50
Geschlecht 87,5% ♂ 12,5% ♀
Ei-Gruppen Monster, Drache
Ei-Zyklen 20
EP bis Lv. 100 1.059.860
Erscheinung
Kategorie Echsen-Pokémon
Größe 0,6 m
Gewicht 8,5 kg
Farbe Rot
Silhouette Silhouette 6 HOME.png
Fußabdruck Glumanda
Ruf
Sound abspielen

Glumanda ist ein Pokémon mit dem Typ Feuer und existiert seit der ersten Spielgeneration. Es ist neben Bisasam und Schiggy eines der Starter-Pokémon in Pokémon Rot, Blau, Feuerrot und Blattgrün sowie eines der von Professor Platan erhältlichen Pokémon in Pokémon X und Y.

In Pokémon Mystery Dungeon: Team Blau und Rot, Erkundungsteam Zeit, Dunkelheit und Himmel sowie in Pokémon Super Mystery Dungeon und Pokémon Mystery Dungeon Retterteam DX kann man es als spielbaren Charakter oder als Partner erhalten.

Im Anime nimmt es als Ashs Glumanda eine wichtigere Rolle ein, welches sich später zu Glutexo entwickelt. Außerdem besitzen Trovato und Richie beide ein Glumanda, welches sich später zu Glutexo entwickelt.

Spezies

Glumanda ist ein kleines, zweibeiniges und reptilienähnlichesWikipedia-Icon Pokémon. Der Brust- und Bauchbereich sowie der vordere Teil des Unterleibes und der untere Bereich des Schwanzes sind beiger Farbe. Der übrige Körper färbt sich orange. Die Flamme am Schwanzende lodert rot-orange. Der Kopf ist von länglich-rundlicher Form. Die großen Augen setzen sich aus weißer Lederhaut und schwarz-grün-weißen Pupillen zusammen. Das Maul ist relativ breit und lässt im geöffneten Zustand vier Eckzähne erkennen. Das Feuer-Pokémon hat kleine Nasenlöcher, die, wie die Augenbrauen, nur angedeutet sind. Arme und Beine sind kurz und recht kräftig. Während es an jeder Hand jeweils vier Finger besitzt, sind die Füße nur mit jeweils drei spitzen, weißen Krallen versehen. Auffällig ist noch die Flamme am Schwanzende. Sie ist ein Indikator für seine Laune sowie den Gesundheitszustand. Wird es wütend, so leuchtet die Flamme hell auf. Schillernde Exemplare unterscheiden sich von der normalen Form, durch eine goldgelbe Haut. Der Brust- und Bauchbereich sowie der vordere Teil des Unterleibes und der untere Bereich des Schwanzes werden von einer beigen Farbe zu einem hellgoldenen Ton.

Glumanda setzt Raserei ein. Seine Flamme lodert dabei lichterloh.

Da Glumanda sein volles Potenzial in heißen Gebieten entfaltet, ist es nicht ungewöhnlich, dass es vorwiegend Feuer-Attacken beherrscht. Diese werden meist über sein Maul oder seinen Schwanz eingesetzt. Aufgrund seiner humanoiden, drachenähnlichen Statur beherrscht es aber auch viele physische und direkte Attacken, die es mit seinen beiden Klauen durchführt. Beispielsweise kann es mit seinen Krallen Schlitzer, Drachenklaue und Metallklaue einsetzen. Wie alle Feuer-Starter-Pokémon ist es mit genügend Zuneigung dazu in der Lage, von einem Attacken-Lehrer die Attacke Feuersäulen zu erlernen.

Glumandas Fähigkeit ist Großbrand, welcher die Standardfähigkeit aller Starter-Pokémon des Typs Feuer darstellt. Besitzt ein Pokémon mit Großbrand nur noch 1/3 oder weniger seiner maximalen KP, so erhöht sich die Stärke eigener Feuer-Attacken um 50 %. Werden KP regeneriert, normalisiert sich die Stärke wieder. Seine Versteckte Fähigkeit ist Solarkraft. Ein Pokémon mit dieser Fähigkeit verliert bei Sonnenschein 1/8 seiner KP, sein Spezial-Angriff wird jedoch um 50 % erhöht.

Glumanda versengt versehentlich einen Grashalm

Glumanda weist gemeinsam mit seiner Evolutionslinie ein sehr schmales Verbreitungsspektrum auf und ist lediglich in Kanto, in Kalos und in Alola heimisch. Aber auch dort ist es in freier Wildbahn äußerst selten anzutreffen und wird in diesen Regionen viel eher als Starter-Pokémon genutzt. Aus diesem Grund befinden sich die meisten Glumanda und dessen Entwicklungen im Besitz von Pokémon-Trainern und werden fast ausschließlich zu diesem Zweck gezüchtet und aufgezogen. Aufgrund dieser frühen und zumeist lang anhaltenden Verbindung zu einem Trainer gelten Glumanda als treue und gut erzogene Pokémon. Glumanda sind außerdem untereinander sehr gesellig und von familiärer Natur. So ruft ein Glumanda seine Artgenossen herbei, sollte es etwas zu Essen finden. Die wenigen wilden Exemplare bevorzugen als natürlichen Lebensraum eher heiße, gebirgige Gebiete und kommen vorwiegend in Kanto vor.

Entwicklung

Glumanda ist ein Basis-Pokémon und die Vorentwicklung von Glutexo, welches sich wiederum zu Glurak entwickeln kann. Weiterhin kann Glurak seit der sechsten Generation zwei Mega-Entwicklungen vollführen und seit der achten Generation auch eine gigadynamaximierung. In der Entwicklungsreihe werden die Hauptcharakteristika von Glumanda beibehalten (Schweif mit Flamme, orangefarbener Hautton, beigefarbener Bauch) und um neue Elemente ergänzt (größere Statur, Krallen an den Fingern, hornähnliches Kopfelement, größere Flamme, Flügel), um einen Reifungsprozess und eine MetamorphoseWikipedia-Icon zu verdeutlichen. Interessant ist, dass Glutexo eine rötlichere Farbgebung hat als Glumanda und Glurak.

Wie alle regulären Starter-Pokémon entwickelt es sich durch Erreichen eines bestimmten Levels. In den Spielen der Hauptreihe wird die Entwicklung von Glumanda zu Glutexo auf Level 16, die zu Glurak auf Level 36 ausgelöst. Eine Entwicklung von Glumanda zu Glutexo lässt sich im Anime in der Episode Angriff der Kokoweis beobachten.

(Wähle ein Pokémon, um mehr über seine Entwicklung zu erfahren)

Herkunft und Namensbedeutung

Glumandas Aussehen lässt auf ein Reptil schließen, jedoch weist der Name auf einen Salamander hin, welcher eine Amphibie ist. In der Mythologie werden Salamander jedoch oft wie Echsen beschrieben – und Glumanda gehört der Kategorie Echse an. Interessant ist, dass Salamander in der Mythologie oftmals mit dem Element Feuer in Verbindung gebracht werden, woher der FeuersalamanderWikipedia-Icon auch seinen Namen erhalten hat. Glumandas Versteckte Fähigkeit Solarkraft hat ebenfalls den Feuersalamander als Hintergrund. Denn Feuersalamander sind als eines der wenigen Tiere in der Lage, Sonnenlicht in Energie umzuwandeln, und nichts anderes macht auch die Fähigkeit Solarkraft. Ein weiteres Indiz darauf, dass der Feuersalamander – trotz des völlig anderen Aussehens – eine Vorlage für Glumanda war, ist, dass sich die meisten Salamanderarten einer MetamorphoseWikipedia-Icon durchziehen. Die Metamorphose ist die Evolution von gewissen Tieren, wie man sie bei Fröschen kennt. Sozusagen kann man die Entwicklung in Pokémon mit der Metamorphose in der realen Welt vergleichen, wo sich kleinere Tiere einer gravierenden Wandlung vollziehen.

Glumanda wurde von Atsuko Nishida entworfen.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Glumanda Glut + Salamander
Englisch Charmander char + salamander
Japanisch ヒトカゲ Hitokage hi + トカゲ tokage
Französisch Salamèche salamandre + mèche
Koreanisch 파이리 Fairit fire + 꼬리 kkori
Chinesisch 小火龍 / 小火龙 Xiǎohuǒlóng xiǎo + 火龍 huǒlóng

In den Hauptspielen

Auftritte

In den Spielen ist Glumanda vor allem bekannt für seine Rolle als Starter-Pokémon, die es in den Spielen Pokémon Rot, Blau, Feuerrot und Blattgrün innehat. Zu Beginn dieser Spiele kann sich der Protagonist bei Professor Eich in Alabastia eines von drei Starter-Pokémon aussuchen, zu denen neben Glumanda auch Bisasam und Schiggy gehören.

Fundorte

Spiel Fundort
I RB Professor Eichs Pokémon-Labor (Starter-Pokémon)
G Route 24 (Geschenk)
II GSK Tausch
III RUSASM Tausch
FRBG Professor Eichs Pokémon-Labor (Starter-Pokémon)
IV DPPT Tausch
HGSS Professor Eichs Pokémon-Labor (von Professor Eich nach dem Sieg über Rot)
V SWS2W2 Poképorter
VI XY Illumina City
ΩRαS Tausch
VII SM Tausch
USUM Route 3 (Insel-Scanner)
LGPLGE Route 3, 4, 24 (Geschenk), Felstunnel
VIII SWSH Furlongham (Geschenk)
Dyna-Raids (Claw-Plateau: Nest 078, Wutanfall-See: Nest 087)
SDLP Untergrundhöhlen (Glühsandgrotte, Magmagrotte, Tornupto-Grotte)

Trainer

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Kanto
Blau Rivale RBFRBG 5 / 8 / 17
Kalos
Professor Platan Pokémon-Professor XY 50

Attacken

1. Generation 2. Generation 3. Generation 4. Generation 5. Generation 6. Generation 7. Generation

8. Generation 9. Generation Alle Generationen

Durch Levelaufstieg
Folgende Attacken kann Glumanda durch Levelaufstieg erlernen:
9. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 Kratzer Normal Physisch  40 100 % 35
1 Heuler Normal Status  100 % 40
4 Glut Feuer Spezial  40 100 % 25
8 Rauchwolke Normal Status  100 % 20
12 Feuerodem Drache Spezial  60 100 % 20
17 Feuerzahn Feuer Physisch  65 95 % 15
20 Schlitzer Normal Physisch  70 100 % 20
24 Flammenwurf Feuer Spezial  90 100 % 15
28 Grimasse Normal Status  100 % 10
32 Feuerwirbel Feuer Spezial  35 85 % 15
36 Inferno Feuer Spezial  100 50 % 5
40 Flammenblitz Feuer Physisch  120 100 % 15
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch TM
Folgende Attacken kann Glumanda durch Technische Maschinen erlernen:
9. Generation
TM Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM001 Bodycheck Normal Physisch  90 85 % 20
TM006 Grimasse Normal Status  100 % 10
TM007 Schutzschild Normal Status  10
TM008 Feuerzahn Feuer Physisch  65 95 % 15
TM024 Feuerwirbel Feuer Spezial  35 85 % 15
TM025 Fassade Normal Physisch  70 100 % 20
TM031 Metallklaue Stahl Physisch  50 95 % 35
TM032 Sternschauer Normal Spezial  60 20
TM036 Felsgrab Gestein Physisch  60 95 % 15
TM038 Nitroladung Feuer Physisch  50 100 % 20
TM043 Schleuder Unlicht Physisch  variiert 100 % 10
TM044 Drachenrute Drache Physisch  60 90 % 10
TM047 Ausdauer Normal Status  10
TM049 Sonnentag Feuer Status  5
TM055 Schaufler Boden Physisch  80 100 % 10
TM057 Trugschlag Normal Physisch  40 100 % 40
TM058 Durchbruch Kampf Physisch  75 100 % 15
TM061 Dunkelklaue Geist Physisch  70 100 % 15
TM066 Bodyslam Normal Physisch  85 100 % 15
TM067 Feuerschlag Feuer Physisch  75 100 % 15
TM068 Donnerschlag Elektro Physisch  75 100 % 15
TM070 Schlafrede Normal Status  10
TM078 Drachenklaue Drache Physisch  80 100 % 15
TM085 Erholung Psycho Status  5
TM086 Steinhagel Gestein Physisch  75 90 % 10
TM088 Schwerttanz Normal Status  20
TM100 Drachentanz Drache Status  20
TM103 Delegator Normal Status  10
TM107 Irrlicht Feuer Status  85 % 15
TM108 Knirscher Unlicht Physisch  80 100 % 15
TM115 Drachenpuls Drache Spezial  85 100 % 10
TM118 Hitzewelle Feuer Spezial  95 90 % 10
TM125 Flammenwurf Feuer Spezial  90 100 % 15
TM130 Rechte Hand Normal Status  20
TM141 Feuersturm Feuer Spezial  110 85 % 5
TM144 Feuersäulen Feuer Spezial  80 100 % 10
TM156 Wutanfall Drache Physisch  120 100 % 10
TM157 Hitzekoller Feuer Spezial  130 90 % 5
TM158 Fokusstoß Kampf Spezial  120 70 % 5
TM165 Flammenblitz Feuer Physisch  120 100 % 15
TM171 Tera-Ausbruch Normal Spezial  80 100 % 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch Vererbbarkeit
Folgende Attacken kann Glumanda durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:
9. Generation
Links zu Vererbungsgrafiken einblenden
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Biss Unlicht Physisch  60 100 % 25
Konter Kampf Physisch  variiert 100 % 20
Bauchtrommel Normal Status  10
Eisenschweif Stahl Physisch  100 75 % 15
Metallklaue Stahl Physisch  50 95 % 35
Antik-Kraft Gestein Spezial  60 100 % 5
Drachenstoß Drache Physisch  100 75 % 10
Drachenrute Drache Physisch  60 90 % 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Statuswerte

Ranglisten

Basiswerte (FP)

Typ-Schwächen

Wird Glumanda von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Getragene Items

Ein wildes Glumanda kann folgende Items tragen:

RBG  Bitterbeere 100%
STA  Schachtel*
 Schatulle*
100%

Pokédex-Einträge

Gen.
Spiel
Eintrag
Dieses POKéMON bevorzugt heiße Lebensräume. Bei Regen dampft die Schwanzspitze von GLUMANDA.
An sehr stillen Orten kann man die brennende Schwanzspitze dieses POKéMON lodern hören.
GLUMANDA trägt von Geburt an eine Flamme auf der Schwanzspitze. Junge GLUMANDAs verbrennen sich manchmal an ihrem Schwanz.
Die Flamme auf der Schwanzspitze zeigt die Lebensenergie. Ist sie schwach, ist die Flamme klein.
Die Flamme auf seiner Schwanzspitze zeigt seine Lebensenergie an. Ist es gesund, leuchtet sie hell.
Ist es gesund, strahlt die Flamme auf der Schwanzspitze leuchtend hell, auch wenn sie nass wird.
Die Flamme auf seiner Schwanzspitze zeigt seine Lebensenergie an. Ist es gesund, leuchtet sie hell.
Die Flamme auf seiner Schweifspitze zeigt seine Gefühlslage an. Sie flackert, wenn GLUMANDA zufrieden ist. Wenn dieses POKéMON wütend wird, lodert die Flamme gewaltig.
Die Flamme auf seiner Schweifspitze zeigt seine Gefühlslage an. Sie flackert, wenn GLUMANDA zufrieden ist. Wenn dieses POKéMON wütend wird, lodert die Flamme sehr stark.
Von Geburt an brennt die Flamme auf seiner Schwanzspitze. Sobald sie erlischt, erlischt auch sein Lebenslicht.
Dieses POKéMON bevorzugt heiße Lebensräume. Bei Regen dampft die Schwanzspitze von GLUMANDA.
Die Flamme auf seiner Schweifspitze zeigt seine Gefühlslage an. Sie flackert, wenn GLUMANDA zufrieden ist. Wenn dieses PKMN wütend wird, lodert die Flamme gewaltig.
Lodert die Flamme auf seiner Schweifspitze hell, ist GLUMANDA gesund.
Die Flamme auf der Schweifspitze zeigt die Lebensenergie an. Ist sie schwach, ist die Flamme klein.
Die Flamme auf seiner Schweifspitze zeigt die Lebensenergie an. Ist es gesund, leuchtet sie hell.
Lodert die Flamme auf seiner Schweifspitze hell, ist Glumanda gesund.
Lodert die Flamme auf seiner Schweifspitze hell, ist Glumanda gesund.
Lodert die Flamme auf seiner Schweifspitze hell, ist Glumanda gesund.
Die Flamme auf seiner Schweifspitze zeigt die Lebensenergie an. Ist es gesund, leuchtet sie hell.
Von Geburt an brennt die Flamme auf seiner Schwanzspitze. Sobald sie erlischt, erlischt auch sein Lebenslicht.
Die Flamme auf seiner Schweifspitze zeigt seine Gefühlslage an. Sie flackert, wenn Glumanda zufrieden ist. Wenn dieses Pokémon wütend wird, lodert die Flamme gewaltig.
Die Flamme auf seiner Schweifspitze zeigt seine Gefühlslage an. Sie flackert, wenn Glumanda zufrieden ist. Wenn dieses Pokémon wütend wird, lodert die Flamme sehr stark.
An sehr stillen Orten kann man seine brennende Schwanzspitze ganz leise lodern hören.
Dieses Pokémon bevorzugt heiße Dinge. Bei Regen soll seine Schwanzspitze dampfen.
Von Geburt an brennt die Flamme auf seiner Schwanzspitze. Sobald sie verglimmt, erlischt auch sein Lebenslicht.
Die Flamme auf seiner Schwanzspitze spiegelt Glumandas Lebensenergie wider. Ist es gesund, lodert dieses Feuer kräftig.

Pokéathlon-Leistung

Die max. Leistung von Glumanda:
Tempo Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Kraft Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Technik Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Ausdauer Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Sprung Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Eine Liste aller max. Werte findet man hier.


Strategie

→ Hauptartikel: Glumanda/Strategie

Glumanda befindet sich zurzeit im LC-Tier. Aufgrund seiner Fähigkeit wird es meistens als spezieller Sweeper eingesetzt.

In Spin-offs

Auftritte

In Pokémon Mystery Dungeon: Team Blau und Team Rot kann Glumanda als spielbarer Charakter erhalten werden. Hierzu muss der zu Beginn des Spiels durchgeführte Fragebogen so beantwortet werden, dass abhängig vom angegebenen Geschlecht dem Spieler die Charaktereigenschaft kühn (männlich) bzw. mutig (weiblich) zugeschrieben wird. Falls der Spieler ein Pokémon steuert, das kein Feuer-Pokémon ist, so kann er sich Glumanda als Partner-Pokémon wünschen.

Ähnliches gilt für Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Zeit, Dunkelheit und Himmel: Auch hier kann das Spiel mit Glumanda als Protagonist bestritten werden, falls die Beantwortung des Fragebogens dies ergibt. Hier lauten die zu Glumanda passenden Charaktereigenschaften gutmütig (männlich) und tapfer (weiblich). Ebenso wie im Vorgänger ist Glumanda als Partner-Pokémon auswählbar, falls der Protagonist nicht bereits den Typ Feuer besitzt.

In Pokémon Super Mystery Dungeon ist das Ergebnis des Fragebogens nicht mehr bindend, daher kann Glumanda immer als Protagonist oder, wenn der Protagonist kein Feuer-Pokémon ist, als Partnerin gewählt werden.

Fundorte

Spiel Fundort
I SNP Vulkan
PI Alabastia (roter Tisch)
III COLXD Tausch
PMDPMD Starter, erster Partner, Feuerfeld E5-E8
R Dschungel-Relikt
L Große Lagerhalle 5
CHA Mt. Schneefall
IV PMD2PMD2PMD2 Dunkelkrater U1-U10, Riesenvulkan E1-E19
R2 Ranger-Schule, Vulkanhöhle
RBL Die Flammenschmelze
R3 Isla Fayadeira, Tempel der Flammen
PP Magmazone, Treffpunkt
V SPR Immergrünes Tal (4-2) (Höhlenbereich)
CON Ignis
LPTA H-Gipfel, Feststell-Museum
VI LB Schwert-und-Schild-Weg S02
SH Perlhafen, Indigosalon; Zwinkernd: Event-Zyklus Woche 4, 16
RBLW Herdberg
PIC Rätsel 05-03
PSMD Durch Gespräch in Capim *
VII Q Starter-Pokémon, Kubo-Suppe, Roter Kubo-Eintopf, Kubo-Feuerbouillabaisse
VIII PMDDX Protagonist, Partner, Feuerfeld
NSNP Brodelnder Vulkan

Spin-off-Daten

Pokémon Mystery Dungeon

Pokémon Ranger

R-140
Gruppe
Feuer (R2).png Feuer
Brand (R1).png Brand
Kreise
3
Minimale Erfahrungspunkte
25
Maximale Erfahrungspunkte
39
Verzeichnis-EintragGlumanda zittert wenn es Feuer spuckt. Ein sehr vitaler Anblick.
R-137
Gruppe
Feuer (R2).png Feuer
Brand1.png Brand1
Freundschaftsleiste
720
Verzeichnis-EintragEs greift an, indem es Glut speit.
R-206/N-062
Gruppe
Poké-Assistent Feuer.png FeuerPoké-Assistent Feuer.png Feuer (Vergangenheit)
Brand1.png Brand1Brand1.png Brand1 (Vergangenheit)
Verzeichnis-EintragNimmt den Gegner kontinuierlich mit Flammen unter Beschuss.

PokéPark

Glumanda
Nummer
P-098
PokéPark-Album-EintragFolgte dir in den Seltsamen Tunnel und fiel dabei in die Magmazone. Ist gut mit dir befreundet.

Pokémon Conquest

Werte
Offensiv
★★
Defensiv
Initiative
★★★
KP
Attacke
Reichweite
4
Entwicklungkeine Entwicklung

Pokémon Picross

Glumanda
Breite
Maximale Größe
10x10
Erholungszeit
01:00
Typ
Fähigkeit
Kreuzbombe
Rang
Normal
Einsetzbar
1 Mal
Aktivierungsfeld
Zufall
Aktivierung
Zu Beginn
Deckt ausgehend vom Aktivierungsfeld kreuzförmig Felder innerhalb des Rasters auf.

Pokémon GO

Glumanda
Kraftpunkte
118
Angriff
116
Verteidigung
93
Max. WP?
1121
Fangrate
20 %
Fluchtrate
10 %
Ei-Distanz
Entwicklung
25 Bonbons
Sofort-Attacken
Lade-Attacken
Pokédex
Die Flamme auf seiner Schweifspitze zeigt seine Gefühlslage an. Sie flackert, wenn Glumanda zufrieden ist. Wenn dieses Pokémon wütend wird, lodert die Flamme gewaltig.

New Pokémon Snap

Glumanda
#149
Sie bilden Gruppen, damit sie gegenseitig darauf aufpassen können, dass die Flammen auf ihren Schwanzspitzen nicht erlöschen. Auch wenn du nur eines sehen kannst, sind die Artgenossen nie weit weg.

Trophäen-Infos

Trophäen-Infos aus Super Smash Bros. Brawl
Ein Pokémon der Klasse Echse. Es mag alles, was heiß ist. Sein brennender Schweif gibt Aufschluss über seine Stimmung. Ist es zufrieden, wedelt es ruhig damit hin und her. Wenn es wütend ist, lodert die Flamme an seiner Schweifspitze hell auf. Regnet es, soll von seinem Schweif Dampf aufsteigen. GLUMANDA entwickelt sich zu GLUTEXO. Glumanda Trophäe.png

Im Anime

→ Hauptartikel: Glumanda (Anime)
Ashs Glumanda im Anime

Ashs Glumanda

→ Hauptartikel: Ashs Glumanda

In Glumanda – ein Pokémon in Nöten begegnen Ash, Misty und Rocko einem Glumanda, das von seinem Trainer Damien freigelassen wurde, da dieser nur starke Pokémon trainiert. Zunächst will Glumanda nicht von der Stelle weichen, weil es auf seinen Trainer wartet, doch dabei geht es ihm immer schlechter, sodass die Freunde es zu einem Pokémon-Center bringen. Glumanda merkt, dass Damien kein guter Mensch ist und schließt sich Ash an. Das Feuer-Pokémon entwickelt sich im Laufe der Zeit zu einem Glutexo und später zu einem Glurak.

Richies Glumanda

→ Hauptartikel: Zippo

Richie besitzt auch ein Glumanda, das er Zippo nennt und das man in Echte Freundschaft zum ersten Mal sieht. Zwischen diesem Zeitpunkt und dem erneuten Treffen mit Richie auf den Strudelinseln hat sich Zippo zu Glutexo entwickelt.

In Pokémon Origins

Giovannis Glumanda

Rots Glumanda

Glumanda ist eines der drei Starter-Pokémon im Anime-Special Pokémon Origins. Rot und Blau können sich bei Professor Eich eins der drei Pokémon auswählen, wobei Rot das Glumanda wählt. Zwischen Folge 1 und Folge 2 entwickelt es sich zu einem Glutexo und zwischen Folge 2 und Folge 3 wird es zu einem Glurak, welches in Folge 4 eine Mega-Entwicklung vollführt.

Giovannis Glumanda

In einem Flashback in Folge 3 wird gezeigt, dass Giovanni vor einiger Zeit ebenfalls ein Glumanda besaß.

Weitere Auftritte

Ein weiteres Glumanda kommt in der Spezial-Folge Pokémon Mystery Dungeon: Team Flinke Freunde vor, welches Anführer des Rettungsteams Flinke Freunde ist. Zusammen mit einem Schiggy und einem Endivie bewältigt das Team Abenteuer und rettet einige Pokémon.

Ein Glumanda tritt auch in Ein feuriges Wiedersehen! auf, wo es im Rahmen eines Kanto-Festivals vorgestellt wird. Bei seinem Auftritt fällt es jedoch von der Bühne und muss im Pokémon-Center behandelt werden. Ash erinnert es an sein Glurak, welches daraufhin ins Team zurückkommt.

Weiterhin ist Glumanda das Starter-Pokémon von Trovato, welcher es von Professor Platan erhalten hat. Es ist ein energiegeladenes Pokémon, das besonders kampflustig ist und Spaß daran hat, andere herauszufordern und zu attackieren. In Ein legendärer Fototermin! wird bekannt, dass es sich zu Glutexo entwickelt hat. Es verliert als solches einen Kampf gegen Ashs Dartignis.

Im Manga

In Pocket Monsters SPECIAL

→ Hauptartikel: Blaus Glurak
Blaus Glumanda

Professor Eich war im Besitz eines Glumanda, bis er es seinem Enkel Blau überreichte. Schon kurz nachdem Blau es erhalten hat, kämpft er damit gegen ein wildes Mew, doch er bricht den Kampf ab, da es zu stark ist. Mittlerweile hat es sich zu Glurak entwickelt.

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Glumanda (TCG)

Von Glumanda existieren momentan 28 verschiedene Sammelkarten, von denen sechs nicht als deutsche Version gedruckt wurden. Die älteste Karte ist das Glumanda mit der Kartennummer 46 aus der Erweiterung Grundset.

Die Karten von Glumanda sind Basis-Pokémon, besitzen den Feuer-Typ und verfügen über eine Wasser-Schwäche. Als Delta Species Pokémon besitzt es den Elektro-Typ, aber verändert seine Resistenz und seine Schwäche nicht.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße sehr viel Traffic.
→ Hauptartikel: Glumanda/Sprites und 3D-Modelle

Artworks

Trivia

  • In den Spielanleitungen der 1. Generation wurde Glumanda als der Starter propagiert, mit dem der Anfang des Spiels am schwierigsten sei; dies ist vor allem auf seine Schwäche gegenüber den Pokémon der ersten beiden Arenaleiter Rocko (Gestein) und Misty (Wasser) und den Gestein-Pokémon im Mondberg zurückzuführen. Um dies zu erleichtern, erlernt es in den Remakes (und nur dort) Metallklaue auf Level 13, wodurch es eine gegen Gestein-Pokémon effektive Attacke beherrscht.
  • Obwohl Raserei laut Pokédex im Anime die Spezialattacke von Glumanda ist, erlernt es diese seit der 4. Generation nicht mehr durch Levelaufstieg.
  • Es wurde 2001 auf den Niue-DollarWikipedia-Icon(en) gedruckt.
  • In Super Mario MakerWikipedia-Icon existiert ein Glumanda-Kostüm (Super Mario Maker Glumanda-Kostüm.png), das Mario tragen kann. Es wird freigespielt, wenn man das dazugehörige Eventlevel mit Glumanda beendet.
  • Am 17. Januar 2020 wurde ein ASMR-VideoWikipedia-Icon von Glumanda auf dem japanischen YouTube-Account der Pokémon-Company veröffentlicht[1]

Einzelnachweise

Dieses Pokémon war Pokémon der Woche in der Kalenderwoche 33/2021.