Quartermak

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Pokémon-Icon 766.png
Quartermak
jaナゲツケサル(Nagetukesaru) enPassimian
Sugimori 766.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typ KampfIC.png
National-Dex #766
Alola-Dex #177 (SM)
#216 (USUM)
Galar-Dex #343
#090 (Rüstungs-Dex)
Fähigkeiten Receiver
Siegeswille (VF)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 45 (11.9 %)
Start-Freundschaft 50
Geschlecht 50% ♂ 50% ♀
Ei-Gruppe Feld
Ei-Zyklen 20
EP bis Lv. 100 1.250.000
Erscheinung
Kategorie Teamwork-Pokémon
Größe 2,0 m
Gewicht 82,8 kg
Farbe Weiß
Silhouette Silhouette 6 HOME.png
Ruf
Sound abspielen

Quartermak ist ein Pokémon mit dem Typ Kampf und existiert seit der siebten Spielgeneration. Es ist das Gegenstück zu Kommandutan. Kommandutan wurde am 20. September 2016 in einem Video[1] enthüllt und auf der offiziellen Pokémon-Webseite[2] weitergehend vorgestellt.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Quartermak verfügt über einen athletischen, affenhaften Körper. So besitzt es zwei schlanke Beine mit menschenähnlichen Füßen, einen schlanken Rumpf und zwei kräftige Arme mit geschickten Händen, auf die es sich stützt. Zudem hat es einen sehr langen, buschigen Schweif. Meistens führt Quartermak eine Beere wie einen Spielball mit sich und trägt es eine ausgehöhlte Beerenschale auf dem Kopf, welche es schützt. Verschiedene Rudel von Quartermak zeichnen sich durch unterschiedliche Zeichnungen auf ihren Oberarmen aus. Sein Fell weist eine schwarz-weiße Färbung auf.

In seiner schillernden Form hat Quartermak eine andere Farbmischung. Der weiße Ring am Schwanz ist blau und auch die Beere auf seinem Kopf bzw. in seiner Hand ist nun orange. Die schwarzen Stellen am Arm sind blau, die weißen hingegen schwarz.

Attacken und Fähigkeiten

Quartermak ist äußerst robust und kräftig. Es verfügt über extrem kunstfertige Wurftechniken, welche es mit seinem Team perfektioniert. Es attackiert Gegner mittels Schleuder mit harten Beeren, welche es stets mit sich führt, oder verwendet matschige Exemplare, um Gegnern die Sicht zu rauben. Dann wirft es sich dem Gegenüber mit schlagkräftigen Attacken wie Risikotackle oder Gigastoß des Normal-Typs sowie Nahkampf oder Gegenschlag vom Typ Kampf entgegen.

Quartermak sind sehr auf Teamwork bedacht und greifen durchaus auch im Rudel an. Sie passen sich dann ihre Beeren wie bei einem Ballspiel gegenseitig zu, um Gegner zu verwirren. Ihr Teamwork schlägt sich auch in ihrer Spezialfähigkeit Receiver zu, welche es Quartermak ermöglicht, die Fähigkeit eines besiegten Mitstreiters zu übernehmen. Seltene Exemplare können die Versteckte Fähigkeit Siegeswille besitzen, die ihren Ehrgeiz widerspiegelt und dazu führt, dass bei einer Statuswertsenkung sein Angriffswert steigt.

Verhalten und Lebensraum

Quartermak lebt in dschungelhaften Waldgebieten wie dem Schattendschungel in Alola. Es schließt sich mit Artgenossen zu großen Rudeln zusammen, welche etwa 20 bis 30 Exemplare umfassen. Dabei wählen sie das Geschickteste, welches am weitesten werfen kann, unter sich als ihren Anführer aus. Der Rudelführer legt ein Erkennungszeichen fest, welches jedes Quartermak aus Blättern formt und mit Speichel auf seinen Oberarm klebt. Am Blätterzeichen lassen sich die Rudelzugehörigkeiten ablesen.

Der Rudelführer stellt zudem eine Gruppe der stärksten Mitglieder zusammen, welche für die Nahrungssuche zuständig ist. Die Hauptnahrungsquelle stellen Beeren dar, welche dem Pokémon auch als Waffe dienen. Die spezielle Beerenwurftechnik wird von Quartermak über die Generationen hinweg vererbt. Das Teamwork-Pokémon verlässt sich blind auf das Zusammenspiel der Gruppe, weshalb es stets einem harten Training ausgesetzt wird, um dieses zu verbessern. Zwar wird es dadurch äußerst effizient, das harte Training verscheucht jedoch gelegentlich einzelne, schwächere Quartermak aus der Gruppe.

Wenn sich Quartermak im Besitz eines Trainers befindet, legt es an diesen dieselben Maßstäbe an und beäugt dessen Führungsfähigkeiten genauestens. Es analysiert dessen Wurffähigkeiten beispielsweise beim Werfen eines Pokéballs. Akzeptiert es einen wurfschwachen Trainer nicht, ignoriert es dessen Befehle schlicht und ergreifend.

Entwicklung

Quartermak hat keine Vorstufe und ist auch nicht dazu in der Lage, sich weiterzuentwickeln.

(Wähle ein Pokémon, um mehr über seine Entwicklung zu erfahren)

Herkunft und Namensbedeutung

Quartermaks Aussehen könnte auf einem LemurenWikipedia-Icon wie einem VariWikipedia-Icon oder einem SifakaWikipedia-Icon basieren. Wie sein Name schon andeutet, könnten aber auch Elemente eines MakakenWikipedia-Icon in sein Aussehen mit eingeflossen sein. Sein generelles Design könnte an einen QuarterbackWikipedia-Icon aus der Ballsportart American FootballWikipedia-Icon angelehnt sein. Auch sein Name in den verschiedenen Sprachen setzt sich aus sportlichen Begriffen wie dem Ballpass oder Quarterback sowie einer Endung, die auf einen PrimatenWikipedia-Icon anspielt, zusammen.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Quartermak QuarterbackWikipedia-Icon + MakakeWikipedia-Icon
Englisch Passimian pass + simian
Japanisch ナゲツケサル Nagetukesaru 投げつける nagetsukeru + saru
Französisch Quartermac QuarterbackWikipedia-Icon + MakakeWikipedia-Icon
Koreanisch 내던숭이 Naedeonsung-i 내던지기 naedeonjigi + 원숭이 wonsung-i
Chinesisch 投擲猴 / 投掷猴 Tóuzhìhóu 投擲 tóuzhì + hóu

In den Hauptspielen

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
VII SUS Schattendschungel, Event-Verteilung
MUM Tausch, Event-Verteilung
VIII SW Wirrschein-Wald
Dyna-Raids (Milotic-See (N): Nest 031, Nest 032, Sandsturmkessel: Nest 092, Wonnewiesen: Nest 004)
SHSHEX Tausch
SWEX Dyna-Riesennest, Fokusforst
Dyna-Raids (Grußgefilde: Nest 109, Pfad der Prüfung: Nest 135, Strand der Prüfung: Nest 129, Wabenmeer: Nest 181)

Trainer

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Alola
Dexio Pokémon-Trainer MUM 50
Weitere Trainer
SM Pokémon-Sammler Philipp 1

Attacken

7. Generation 8. Generation Alle Generationen

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Quartermak durch Levelaufstieg erlernen:
8. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 Tackle NormalIC.png Physisch 40 100% 35
1 Silberblick NormalIC.png Status 100% 30
5 Zertrümmerer KampfIC.png Physisch 40 100% 15
10 Energiefokus NormalIC.png Status 30
15 Prügler UnlichtIC.png Physisch variiert 100% 10
20 Grimasse NormalIC.png Status 100% 10
25 Bodycheck NormalIC.png Physisch 90 85% 20
30 Schleuder UnlichtIC.png Physisch variiert 100% 10
35 Protzer KampfIC.png Status 20
40 Fuchtler NormalIC.png Physisch 120 100% 10
45 Risikotackle NormalIC.png Physisch 120 100% 15
50 Nahkampf KampfIC.png Physisch 120 100% 5
55 Gegenschlag KampfIC.png Physisch variiert 100% 15
60 Gigastoß NormalIC.png Physisch 150 90% 5
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch TM/TP

Folgende Attacken kann Quartermak durch Technische Maschinen oder Platten erlernen:
8. Generation
TM/TP Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM00 Megahieb NormalIC.png Physisch 80 85% 20
TM01 Megakick NormalIC.png Physisch 120 75% 5
TM08 Hyperstrahl NormalIC.png Spezial 150 90% 5
TM09 Gigastoß NormalIC.png Physisch 150 90% 5
TM21 Erholung PsychoIC.png Status 10
TM22 Steinhagel GesteinIC.png Physisch 75 90% 10
TM23 Raub UnlichtIC.png Physisch 60 100% 25
TM24 Schnarcher NormalIC.png Spezial 50 100% 15
TM25 Schutzschild NormalIC.png Status 10
TM26 Grimasse NormalIC.png Status 100% 10
TM31 Anziehung NormalIC.png Status 100% 15
TM33 Regentanz WasserIC.png Status 5
TM34 Sonnentag FeuerIC.png Status 5
TM37 Prügler UnlichtIC.png Physisch variiert 100% 10
TM39 Fassade NormalIC.png Physisch 70 100% 20
TM42 Vergeltung KampfIC.png Physisch 60 100% 10
TM43 Durchbruch KampfIC.png Physisch 75 100% 15
TM48 Felsgrab GesteinIC.png Physisch 60 95% 15
TM56 Kehrtwende KäferIC.png Physisch 70 100% 20
TM57 Gegenstoß UnlichtIC.png Physisch 50 100% 10
TM58 Gewissheit UnlichtIC.png Physisch 60 100% 10
TM59 Schleuder UnlichtIC.png Physisch variiert 100% 10
TM63 Ableithieb KampfIC.png Physisch 75 100% 10
TM75 Fußtritt KampfIC.png Physisch 65 100% 20
TM76 Kanon NormalIC.png Spezial 60 100% 15
TM78 Akrobatik FlugIC.png Physisch 55 100% 15
TM79 Heimzahlung NormalIC.png Physisch 70 100% 5
TM81 Dampfwalze BodenIC.png Physisch 60 100% 20
TM82 Elektronetz ElektroIC.png Spezial 55 95% 15
TM97 Wirbler UnlichtIC.png Physisch 60 100% 20
TP10 Erdbeben BodenIC.png Physisch 100 100% 10
TP13 Energiefokus NormalIC.png Status 30
TP20 Delegator NormalIC.png Status 10
TP21 Gegenschlag KampfIC.png Physisch variiert 100% 15
TP26 Ausdauer NormalIC.png Status 10
TP27 Schlafrede NormalIC.png Status 10
TP31 Eisenschweif StahlIC.png Physisch 100 75% 15
TP33 Spukball GeistIC.png Spezial 80 100% 15
TP35 Aufruhr NormalIC.png Spezial 90 100% 10
TP37 Verhöhner UnlichtIC.png Status 100% 20
TP39 Kraftkoloss KampfIC.png Physisch 120 100% 5
TP48 Protzer KampfIC.png Status 20
TP52 Gyroball StahlIC.png Physisch variiert 100% 5
TP53 Nahkampf KampfIC.png Physisch 120 100% 5
TP59 Samenbomben PflanzeIC.png Physisch 80 100% 15
TP64 Fokusstoß KampfIC.png Spezial 120 70% 5
TP65 Energieball PflanzeIC.png Spezial 90 100% 10
TP73 Mülltreffer GiftIC.png Physisch 120 80% 5
TP74 Eisenschädel StahlIC.png Physisch 80 100% 15
TP77 Strauchler PflanzeIC.png Spezial variiert 100% 20
TP85 Kraftschub NormalIC.png Status 30
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch Vererbbarkeit

Folgende Attacken kann Quartermak durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:
8. Generation
Eltern anzeigen
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Geowurf KampfIC.png Physisch variiert 100% 20
Überwurf KampfIC.png Physisch 70 10
Rapidschutz KampfIC.png Status 15
Ruckzuckhieb NormalIC.png Physisch 40 100% 30
Offenlegung NormalIC.png Physisch 30 100% 10
Konter KampfIC.png Physisch variiert 100% 20
Abschlag UnlichtIC.png Physisch 65 100% 20
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.
Mit einem * markierte Pokémon können die Attacke nur durch Chain Breeding erlernen. Mit einem ° markierte Pokémon müssen aus einer früheren Generation übertragen werden, um die per TM oder Attacken-Lehrer erlernte Attacke vererben zu können.

Durch Attacken-Lehrer

Folgende Attacken kann Quartermak durch Attacken-Lehrer erlernen:
8. Generation
Edition Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
SWEXSHEX Coaching KampfIC.png Status 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Statuswerte

Typ-Schwächen

Wird Quartermak von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
KäferIC.png
GesteinIC.png
UnlichtIC.png
NormalIC.png
PflanzeIC.png
FeuerIC.png
WasserIC.png
ElektroIC.png
EisIC.png
KampfIC.png
GiftIC.png
BodenIC.png
GeistIC.png
DracheIC.png
StahlIC.png
FlugIC.png
PsychoIC.png
FeeIC.png

Getragene Items

Ein wildes Quartermak kann keine Items tragen.

Pokédex-Einträge

Gen.
Spiel
Eintrag
Es gründet Gruppen von etwa 20 Exemplaren. Der Zusammenhalt der Gruppe ist extrem stark, kein Kamerad wird jemals im Stich gelassen.
Es setzt eine harte Beere im Kampf ein. Diese Technik wird vom Anführer der Gruppe von Generation zu Generation weitervererbt.
Mit Speichel klebt es sich Blätter als Markierung auf die Schultern. Die Anordnung dieser Blätter zeigt, welcher Gruppe sie angehören.
Beeren sind nicht nur sein Hauptnahrungsmittel, sie dienen auch als Waffe. Wer sie am weitesten werfen kann, gilt als Anführer der Gruppe.
Bei der Beerensuche stellen sie ihre legendäre Teamfähigkeit unter Beweis, indem sie als Gruppe die Befehle des Anführers befolgen.
Sie bilden Gruppen von 20 Exemplaren. Durch klare Aufgabenteilung haben sie den Gefahren der Natur getrotzt und bis heute überlebt.

Strategie

Quartermak befindet sich zurzeit im NU-Tier.

In Spin-offs

Fundorte

Spiel Fundort
VI SH Event-Zyklus Woche 9

Im Anime

→ Hauptartikel: Quartermak (Anime)
Quartermak im Anime

Mehrere Teams voller Quartermak haben ihren größten und ersten Auftritt im Anime in Satoshi to Nagetukesaru! Yūjō no Touchdown!!, einer nur im Japanischen ausgestrahlten Folge. Es wird bekannt, dass auf den verschiedenen Inseln Alolas Gruppen dieser Pokémon mit verschiedenfarbigen Markierungen leben. Als die Gruppe aus Mele-Mele von einer Gruppe aus Akala terorrisiert wird, werden sie von Ash im Ballspiel unterstützt und können sich schließlich durchsetzen.

Das Quartermak eines unbekannten Trainers ist in Ein royales Talent erwacht! zu sehen, eines in Der Mann und die Maske!. In einem Rückblick in Die Bestie im Inneren! taucht zudem ein Quartermak auf, welches im Kampf gegen ein wildes Schlingking genutzt wurde. Jedoch konnte es auch mit vereinten Kräften nicht geschlagen werden, woraufhin es die Stadt zerstörte.

Im Manga

Kommandutan taucht im Pocket Monsters SPECIAL-Manga erstmalig in Kapitel 11 des Sonne und Mond Arcs auf. Es hat nur einen kleinen Auftritt und ist im Schattendschungel zu sehen.

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Quartermak (TCG)

Es sind bisher fünf verschiedene Sammelspielkarten von Quartermak bekannt, von denen alle auch in deutscher Variante veröffentlicht wurden. Die älteste deutsche Karte ist Quartermak mit der Kartennummer 73 aus der im Februar 2017 erschienenen Erweiterung Sonne & Mond, welche als Promotionskarte mit der Nummer SM12 in anderer Gestaltungsvariante vorliegt.

Alle Karten von Quartermak sind Basis-Pokémon, gehören dem Kampf-Typ an und besitzen eine Psycho-Schwäche.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Quartermak/Sprites und 3D-Modelle

Artworks

Einzelnachweise

  1. [1] Trailer Editionsspezifische Pokémon aus Pokémon Sonne und Pokémon Mond wurden enthüllt! des offiziellen Pokémon-Youtube-Kanals vom 20. September 2016.
  2. [2] Quartermaks Steckbrief auf der offiziellen Pokémon-Webseite.