Beatori

Aus PokéWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Beatori
ja キチキギス(Kichikigisu) en Fezandipiti
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typen Gift Fee
National-Dex #1016
Paldea-Dex #199 (Kitakami-Dex)
Fähigkeiten Giftkette
Techniker (VF)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 3 (1.6 %)
Start-Zutraulichkeit bislang nicht bekannt
Geschlecht 100% ♂
Ei-Gruppe Unbekannt
Ei-Zyklen bislang nicht bekannt
EP bis Lv. 100 1.250.000
Erscheinung
Kategorie Lakaien-Pokémon
Größe 1,4 m
Gewicht 30,1 kg
Farbe Schwarz
Silhouette
Ruf
Sound abspielen

Beatori ist ein Legendäres Pokémon mit den Typen Gift und Fee und existiert seit der neunten Spielgeneration, in der es mit dem Erweiterungspass Teil 1: Die Türkisgrüne Maske von Pokémon Karmesin und Purpur eingeführt wurde. Es ist ein Mitglied der drei Gefährten.

Es wurde am 27. Februar 2023 in einem Trailer im Rahmen einer Pokémon Presents-Präsentation enthüllt.[1]

Spezies

Die drei Helden der Kitakami-Provinz

Beatori ist ein schlankes, fasanenartiges Pokémon. Sein Federkleid ist an den Flügeln und am Kopf hauptsächlich schwarz gefärbt. Die Flügelspitzen und der lange, geschwungene Schweif sind braun, ebenso wie die Beine und ein Zierstreifen, der sich um seine Brust legt. Sein langer, eleganter Hals ist weiß gefärbt. Auf dem Kopf trägt Beatori auffällige Zierfedern, die sich aus goldenen Einzelfedern und langen, lilafarbenen Zierfedern zusammensetzen, die von seinen Augen wie Wimpern herabfallen. Um die Brust trägt es zudem ein ebenfalls lilafarbenes Band, das zu einer kunstvollen Schleife gebunden ist. Das in Verbindung mit der dunklen Musterung des Gefieders erinnert etwas an einen KimonoWikipedia-Icon.

Die Kette an Beatoris Körper sondert Gift ab, durch dessen Stimulation es ein schönes Äußeres und eine bezaubernde Stimme erhalten hat. Schlägt es mit seinen anmutigen Flügeln, verteilt es Pheromone, durch die es Menschen und Pokémon in seinen Bann zieht.

Seine reguläre Fähigkeit ist, wie auch bei den beiden anderen Mitgliedern des Trios, die Giftkette. Wenn das Pokémon den Gegner mit einer Attacke trifft, wird dieser zu 30 % schwer vergiftet. Der Zusatzeffekt der ausgeführten Attacke wirkt zuerst. Seine Versteckte Fähigkeit Techniker ist eine Andeutung auf seine intrigante Rolle innerhalb des Trios. Techniker erhöht im Spiel die Stärke von Attacken um 50 Prozent, wenn ihre Basisstärke 60 oder weniger beträgt, somit wird auch Verzweifler verstärkt. Attacken mit variabler Stärke, beispielsweise Zornklinge werden nur dann verstärkt, wenn ihre Stärke noch nicht 60 überschritten hat. Dies korreliert sehr gut mit den Attacken, die Beatori erlernt, da ein Großteil von diesen mit Techniker korreliert.

Hintergrundgeschichte und Legendenstatus

Die Verehrung der drei Gefährten in Kitakami auf dem Gefährten-Platz

Beatori ist ein Legendäres Pokémon, welches vor langer Zeit in Kitakami auftauchte. Durch bestimmte Geschichten und Mythen, welche sich um vier verschiedene Masken aus Kitakami rankten (die Türkisgrüne Maske, die Brunnenmaske, die Ofenmaske und die Fundamentmaske) kamen Boninu, Benesaru und Beatori in das Dorf, um sich die Masken anzueignen. Eines Tages spürten sie die Höhle auf, in welcher die Masken lagen. Als sie diese in Besitz nehmen wollten, wurden sie jedoch von dem rechtmäßigen Eigentümer, einem mysteriösen Mann, überrascht. Dieser kämpfte gegen Boninu, Benesaru und Beatori um die Masken zurückzubekommen, allerdings gelang es den dreien, die Brunnen-, die Ofen- und die Fundamentmaske zu stehlen. Was mit dem Mann passierte, ist nicht bekannt, jedoch weiß man, dass sich die drei Pokémon in das Dorf zurückzogen. Als Ogerpon dann in die Höhle zurückkehrte und die Kampfspuren sowie die einzelne Maske vorfand, wurde es rasend vor Wut und folgte Boninu, Benesaru und Beatori in das Dorf. Dort gaben die drei aber bereits die gestohlenen Masken in die Obhut der Dorfbewohner, wodurch diese dachten, sie würden von den Pokémon beschützt werden. Diese Annahme festigte sich noch mehr, als Boninu, Benesaru und Beatori gegen Ogerpon kämpften. Bei dem Kampf verloren die drei ihr Leben, während Ogerpon aus dem Dorf gejagt wurde und sich auf dem Oniyama in die Schreckenshöhle zurückzog. Zu Ehren der drei Pokémon begruben die Dorfbewohner ihre Gebeine und errichteten Statuen, zu welchen sie (wie zu Schutzgottheiten) beteten. Aufgrund des Missverständnisses, dass Boninu, Benesaru und Beatori das Dorf angeblich beschützt hätten, gaben die Dorfbewohner den drei Pokémon den Namen „die drei Gefährten“. Die Wahrheit über Ogerpon und den drei Gefährten kannte bis dahin nur der Maskenmacher (Hersteller der Masken), welcher die Geschichte als Familiengeheimnis stets an die nächste Generation weitergab. Der/Die Protagonist/-in erfährt die wahre Geschichte durch den Großvater von Hana und Jo, welcher sich als Nachfahre des Maskenmachers aus der Erzählung zu erkennen gibt. Im Verlauf der Story klärt Jo die Dorfbewohner Kitakamis über das Missverständnis auf, weshalb sich diese nicht mehr vor Ogerpon fürchten.

Zucht und Entwicklung

Beatori hat keine Vorstufe und ist auch nicht dazu in der Lage, sich weiterzuentwickeln.

Zucht und Entwicklung

#1016 Beatori

Herkunft und Namensbedeutung

Beatori basiert vermutlich auf einem FasanWikipedia-Icon, wobei das Aussehen auch an traditionelle japanische KleidungWikipedia-Icon erinnert. Das Gefieder erinnert an einen KimonoWikipedia-Icon, die Schnur um den Bauch ähnelt einem ObiWikipedia-Icon. Das weiße Gesicht erinnert an OshiroiWikipedia-Icon, die gelben Zacken am Kopf könnten an KanzashiWikipedia-Icon angelehnt sein. Durch diese Elemente, dem schönen Aussehen und der bezaubernden Stimme könnte es auch von GeishasWikipedia-Icon, japanischen Unterhaltungskünstlerinnen, inspiriert worden sein.

Zusammen mit den anderen Mitgliedern der drei Gefährten, Boninu und Benesaru, könnte es an einen der Begleiter MomotarōsWikipedia-Icon angelehnt sein. Diese beliebte Figur des japanischen Volksglaubens wird auf seinen Reisen von einem Fasan, einem Affen und einem Hund begleitet, um OniWikipedia-Icon, in diesem Fall Ogerpon, zu bekämpfen. Die Schnur der drei Pokémon könnte an ein ShimenawaWikipedia-Icon angelehnt sein.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Beatori beatus + tori
Englisch Fezandipiti pheasant + serendipity
Japanisch キチキギス Kichikigisu kichi + 雉子 kigisu
Französisch Favianos​ faveur + phasianos
Koreanisch 기로치 Girochi
Chinesisch 吉雉雞 / 吉雉鸡 Jízhìjī 吉祥 jíxiáng + 雉鸡 zhìjī

In den Hauptspielen

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
IX KAPU Tausch
KAEXPUEX Oniyama

Attacken


Durch Levelaufstieg
Folgende Attacken kann Beatori durch Levelaufstieg oder den Attacken-Erinnerer erlernen:
9. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 Doppelkick Kampf Physisch  30 100 % 30
1 Pikser Flug Physisch  35 100 % 35
1 Giftwolke Gift Status  90 % 40
1 Säuselstimme Fee Spezial  40 15
8 Ruckzuckhieb Normal Physisch  40 100 % 30
16 Anziehung Normal Status  100 % 15
24 Flügelschlag Flug Physisch  60 100 % 35
32 Giftstreich Gift Physisch  70 100 % 20
40 Kehrschelle Normal Physisch  25 85 % 10
48 Prügler Unlicht Physisch  variiert 100 % 10
56 Angeberei Normal Status  85 % 15
56 Schmeichler Unlicht Status  100 % 15
64 Ruheort Flug Status  5
72 Mondgewalt Fee Spezial  95 100 % 15
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch TM
Folgende Attacken kann Beatori durch Technische Maschinen erlernen:
9. Generation
TM Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM001 Bodycheck Normal Physisch  90 85 % 20
TM002 Charme Fee Status  100 % 20
TM004 Agilität Psycho Status  30
TM007 Schutzschild Normal Status  10
TM013 Säurespeier Gift Spezial  40 100 % 20
TM014 Akrobatik Flug Physisch  55 100 % 15
TM018 Raub Unlicht Physisch  60 100 % 25
TM019 Säuselstimme Fee Spezial  40 15
TM025 Fassade Normal Physisch  70 100 % 20
TM026 Giftschweif Gift Physisch  50 100 % 25
TM027 Aero-Ass Flug Physisch  60 20
TM029 Bürde Geist Spezial  65 100 % 10
TM032 Sternschauer Normal Spezial  60 20
TM034 Eissturm Eis Spezial  55 95 % 15
TM040 Windschnitt Flug Spezial  60 95 % 25
TM045 Giftschock Gift Spezial  65 100 % 10
TM047 Ausdauer Normal Status  10
TM060 Kehrtwende Käfer Physisch  70 100 % 20
TM061 Dunkelklaue Geist Physisch  70 100 % 15
TM065 Luftschnitt Flug Spezial  75 95 % 15
TM070 Schlafrede Normal Status  10
TM075 Lichtschild Psycho Status  30
TM079 Zauberschein Fee Spezial  80 100 % 10
TM083 Gifthieb Gift Physisch  80 100 % 20
TM085 Erholung Psycho Status  5
TM087 Verhöhner Unlicht Status  100 % 20
TM088 Schwerttanz Normal Status  20
TM094 Finsteraura Unlicht Spezial  80 100 % 15
TM097 Fliegen Flug Physisch  90 95 % 15
TM102 Mülltreffer Gift Physisch  120 80 % 5
TM103 Delegator Normal Status  10
TM113 Rückenwind Flug Status  15
TM114 Spukball Geist Spezial  80 100 % 15
TM118 Hitzewelle Feuer Spezial  95 90 % 10
TM127 Knuddler Fee Physisch  90 90 % 10
TM129 Gedankengut Psycho Status  20
TM140 Ränkeschmied Unlicht Status  20
TM148 Matschbombe Gift Spezial  90 100 % 10
TM152 Gigastoß Normal Physisch  150 90 % 5
TM160 Orkan Flug Spezial  110 70 % 10
TM163 Hyperstrahl Normal Spezial  150 90 % 5
TM164 Sturzflug Flug Physisch  120 100 % 15
TM171 Tera-Ausbruch Normal Spezial  80 100 % 10
TM175 Toxin Gift Status  90 % 10
TM177 Groll Geist Status  100 % 10
TM191 Aufruhr Normal Spezial  90 100 % 10
TM197 Doppelflügel Flug Physisch  40 90 % 10
TM199 Frustventil Unlicht Physisch  75 100 % 5
TM203 Psycho-Plus Normal Status  10
TM227 Lockstimme Fee Spezial  80 100 % 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Statuswerte

Basispunkte (FP)

Typ-Schwächen

Wird Beatori von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Getragene Items

Ein wildes Beatori kann keine Items tragen.

Pokédex-Einträge

Gen.
Spiel
Eintrag
Die Kette an seinem Körper sondert Gift ab, durch dessen Stimulation es ein schönes Äußeres und eine bezaubernde Stimme erhalten hat.
Schlägt es mit seinen anmutigen Flügeln, verteilt es Pheromone, durch die es Menschen und Pokémon in seinen Bann zieht.

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Beatori (TCG)

Von Beatori existieren momentan zwei verschiedene Sammelkarten, von denen eine nicht als deutsche Version gedruckt wurde. Die älteste deutschsprachige Sammelkarte ist das Beatori mit der Kartennummer 096 aus der Erweiterung Maskerade im Zwielicht.

Die Karten von Beatori sind Basis-Pokémon. Sie besitzen den Psycho- oder Finsternis-Typ und haben als Psycho-Pokémon eine Metall-Schwäche und als Finsternis-Pokémon eine Kampf-Schwäche.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße sehr viel Traffic.
→ Hauptartikel: Beatori/Sprites und 3D-Modelle

Artworks

Einzelnachweise

  1. Offizieller Pokémon Youtube Kanal: Der Schatz von Zone Null ✨ | Pokémon Karmesin und Pokémon Purpur YouTube, 27. Februar 2023. Abgerufen am 20. August 2023.
Sagenumwobene Pokémon
In anderen Sprachen: