Pokémon der Woche

Teddiursa

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Pokémon-Icon 216.png
Teddiursa
ja ヒメグマ(Himeguma) en Teddiursa
Sugimori 216.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typ Normal
National-Dex #216 (vor IX)
#0216
Johto-Dex #193 (GSK)
#198 (HGSS)
Kalos-Dex #132 (Gebirge)
Hisui-Dex #112
Paldea-Dex #215
Fähigkeiten Mitnahme
Rasanz
Honigmaul (VF)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 120 (24.9 %)
Start-Freundschaft 50
Geschlecht 50% ♂ 50% ♀
Ei-Gruppe Feld
Ei-Zyklen 20
EP bis Lv. 100 1.000.000
Erscheinung
Kategorie Kleinbären-Pokémon
Größe 0,6 m
Gewicht 8,8 kg
Farbe Braun
Silhouette Silhouette 6 HOME.png
Fußabdruck Teddiursa
Ruf
Sound abspielen

Teddiursa ist ein Pokémon mit dem Typ Normal und existiert seit der zweiten Spielgeneration. Es kann sich zu Ursaring weiterentwickeln, das sich seit Pokémon-Legenden: Arceus wiederum zu Ursaluna weiterentwickeln kann.

Spezies

Teddiursa schleckt Pollen von seiner Pranke.

Teddiursa ist ein kleines. zweibeiniges und teddybärähnliches Pokémon mit hauptsächlich dunkelbraumen Fell. In der schillernden Form ist sein Fell hellgrün. Teddiursas großer, rundlicher Kopf zeichnet sich durch schwarze Knopfaugen, große runde Ohren und ein auffälliges hellbraunes Fellmuster in der Form einer Mondsichel aus. Seine kurzen Gliedmaßen sind krallenbewehrt. Schließlich wächst hinten ein dichter, runder Schwanz.

Das Kleinbären-Pokémon Teddiursa gilt als ausgemachtes Schleckermaul, das ständig auf der Suche nach süßem Honig ist, den es naschen kann. Wird es fündig, beginnt sein Mondsichelmuster zu leuchten. Teddiursa stiehlt die Vorräte von Wadribie und schert sich nicht um dessen Wohl. Es kann aber auch selbst Honig herstellen, indem es Früchte, die Bibor gesammelt hat, mit Pollen bestreicht. Dann taucht es seine Pfoten tief hinein und lässt sein Fell sich damit vollsaugen, damit es immer Honig dabei haben kann. Man sagt, dass jedes Teddiursa dabei verschiedene Geschmacksrichtungen erschaffe. Steht der Winter an, hortet Teddiursa Nahrung in verschiedenen Verstecken als Vorrat.

Entwicklung

Teddiursa stellt den ersten Teil einer dreistufigen Entwicklungsreihe dar. Es kann sich zu Ursaring weiterentwickeln, das sich seit Pokémon-Legenden: Arceus wiederum zu Ursaluna weiterentwickeln kann. In den Spielen der Hauptreihe wird diese Entwicklung beim Erreichen von mindestens Level 30 ausgelöst.

PfeilRechts.pngLevel 30
PfeilRechts.png
(Wähle ein Pokémon, um mehr über seine Entwicklung zu erfahren)

Herkunft und Namensbedeutung

Teddiursa basiert vermutlich auf einem TeddybärenWikipedia-Icon. Auf diese Inspirationsquelle deuten seine Körperproportionen mit dem großen, runden Kopf, den runden Ohren und den dunklen Knopfaugen hin. Diese lassen den Teddy und das Pokémon niedlich wirken. Einige seiner internationalen Namen beziehen sich sogar direkt auf diese mögliche Herkunft. Das Stofftier basiert wiederum auf einem jungen BraunbärenWikipedia-Icon.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Teddiursa Wie im Englischen.
Englisch Teddiursa teddy bear + ursa
Japanisch ヒメグマ Himeguma hime + kuma
Französisch Teddiursa Wie im Englischen.
Koreanisch 깜지곰 Kkamjigom 깜찍하다 kkamjighada + gom
Chinesisch 熊寶寶 / 熊宝宝 Xióngbǎobǎo xióng + 寶寶 bǎobǎo

In den Hauptspielen

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
II G Route 45
S Tausch
K Dunkelhöhle
III RUSA Tausch
SM Safari-Zone
FRBG Tausch
IV DP Route 211, Stärkeufer (GBA.png SM)
PT Route 211, See der Stärke (GBA.png SM)
HG Tausch
SS Route 45, Silberberg
V SW Tausch
S2W2 Rayono City (Tausch gegen beliebiges Pokémon)
DW Schroffer Berg?
VI XY Kontaktsafari
ΩRαS Tausch
VII SMUSUM Pokémon Bank
VIII SD Tausch
LP Untergrundhöhlen (Eiszapfengrotte, Felsengrotte, Gletschergrotte, Großgrotte, Lichtstrahlgrotte, Schneesturmgrotte, Wiesengrotte)
PLA Kraterberg-Hochland, Rotes Sumpfland
IX KAPU Östliche Zone 1

Attacken

2. Generation 3. Generation 4. Generation 5. Generation 6. Generation 7. Generation

8. Generation 9. Generation Alle Generationen

Durch Levelaufstieg
Folgende Attacken kann Teddiursa durch Levelaufstieg erlernen:
9. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 Kratzer Normal Physisch  40 100 % 35
1 Schlecker Geist Physisch  30 100 % 30
1 Bezirzer Normal Physisch  60 100 % 25
1 Schleuder Unlicht Physisch  variiert 100 % 10
1 Kulleraugen Fee Status  100 % 30
8 Kratzfurie Normal Physisch  18 80 % 15
13 Gegenstoß Unlicht Physisch  50 100 % 10
17 Lockduft Normal Status  100 % 20
22 Schlitzer Normal Physisch  70 100 % 20
25 Kameradschaft Normal Status  20
29 Knuddler Fee Physisch  90 90 % 10
33 Charme Fee Status  100 % 20
37 Erholung Psycho Status  5
37 Schnarcher Normal Spezial  50 100 % 15
41 Fuchtler Normal Physisch  120 100 % 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch TM
Folgende Attacken kann Teddiursa durch Technische Maschinen erlernen:
9. Generation
TM Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM001 Bodycheck Normal Physisch  90 85 % 20
TM002 Charme Fee Status  100 % 20
TM003 Trugträne Unlicht Status  100 % 20
TM007 Schutzschild Normal Status  10
TM012 Fußkick Kampf Physisch  variiert 100 % 20
TM018 Raub Unlicht Physisch  60 100 % 25
TM020 Wegbereiter Pflanze Physisch  50 100 % 20
TM025 Fassade Normal Physisch  70 100 % 20
TM027 Aero-Ass Flug Physisch  60 20
TM028 Dampfwalze Boden Physisch  60 100 % 20
TM031 Metallklaue Stahl Physisch  50 95 % 35
TM032 Sternschauer Normal Spezial  60 20
TM036 Felsgrab Gestein Physisch  60 95 % 15
TM043 Schleuder Unlicht Physisch  variiert 100 % 10
TM046 Lawine Eis Physisch  60 100 % 10
TM047 Ausdauer Normal Status  10
TM049 Sonnentag Feuer Status  5
TM050 Regentanz Wasser Status  5
TM055 Schaufler Boden Physisch  80 100 % 10
TM058 Durchbruch Kampf Physisch  75 100 % 15
TM061 Dunkelklaue Geist Physisch  70 100 % 15
TM064 Protzer Kampf Status  20
TM066 Bodyslam Normal Physisch  85 100 % 15
TM067 Feuerschlag Feuer Physisch  75 100 % 15
TM068 Donnerschlag Elektro Physisch  75 100 % 15
TM069 Eishieb Eis Physisch  75 100 % 15
TM070 Schlafrede Normal Status  10
TM071 Samenbomben Pflanze Physisch  80 100 % 15
TM080 Metronom Normal Status  10
TM085 Erholung Psycho Status  5
TM086 Steinhagel Gestein Physisch  75 90 % 10
TM087 Verhöhner Unlicht Status  100 % 20
TM088 Schwerttanz Normal Status  20
TM102 Mülltreffer Gift Physisch  120 80 % 5
TM103 Delegator Normal Status  10
TM108 Knirscher Unlicht Physisch  80 100 % 15
TM117 Schallwelle Normal Spezial  90 100 % 10
TM127 Knuddler Fee Physisch  90 90 % 10
TM130 Rechte Hand Normal Status  20
TM149 Erdbeben Boden Physisch  100 100 % 10
TM167 Nahkampf Kampf Physisch  120 100 % 5
TM171 Tera-Ausbruch Normal Spezial  80 100 % 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch Vererbbarkeit
Folgende Attacken kann Teddiursa durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:
9. Generation
Links zu Vererbungsgrafiken einblenden
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Risikotackle Normal Physisch  120 100 % 15
Konter Kampf Physisch  variiert 100 % 20
Geowurf Kampf Physisch  variiert 100 % 20
Bauchtrommel Normal Status  10
Zornklinge Käfer Physisch  40 95 % 20
Metallklaue Stahl Physisch  50 95 % 35
Kreuzhieb Kampf Physisch  100 80 % 5
Knirscher Unlicht Physisch  80 100 % 15
Gähner Normal Status  10
Trugträne Unlicht Status  100 % 20
Nahkampf Kampf Physisch  120 100 % 5
Nachthieb Unlicht Physisch  70 100 % 15
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Statuswerte

Basiswerte (FP)

Typ-Schwächen

Wird Teddiursa von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Getragene Items

Ein wildes Teddiursa kann folgende Items tragen:

Spiel(e) Item Wahrscheinlichkeit
PLA Itemsprite Funkelhonig PLA.png Funkelhonig
Itemsprite Löchrige Aprikoko PLA.png Löchrige Aprikoko
Itemsprite EP-Bonbon S PLA.png EP-Bonbon S?
Itemsprite Meistersamen PLA.png Meistersamen?
35 %
15 %
100 %?
10 %?
KAPU Honig Honig 5 %

Pokédex-Einträge

Gen.
Spiel
Eintrag
Findet es Honig, leuchtet die Sichel auf seinem Kopf. Es leckt oft seine mit Honig bedeckten Pfoten.
Steht der Winter vor der Türe, hortet es Nahrung an vielen verschiedenen nur ihm bekantensic Orten.
Es frisst ständig Honig. Seine Pfoten schmecken immer süß, da es ständig nach Honig sucht.
TEDDIURSA leckt gern seine mit Honig bedeckten Pranken ab. Dieses POKéMON bereitet seinen eigenen Honig zu, indem es die von BIBOR gesammelten Früchte und Pollen miteinander vermengt.
TEDDIURSA leckt gern seine mit Honig bedeckten Pfoten ab. Dieses POKéMON bereitet seinen eigenen Honig zu, indem es die von BIBOR gesammelten Früchte und Pollen vermengt.
Steht der Winter vor der Türe, hortet es Nahrung an vielen verschiedenen nur ihm bekannten Orten.
Findet es Honig, leuchtet die Sichel auf seinem Kopf. Es leckt oft seine mit Honig bedeckten Pfoten.
TEDDIURSA leckt gern seine mit Honig bedeckten Pranken ab. Es bereitet seinen eigenen Honig zu, indem es die von BIBOR gesammelten Früchte und Pollen vermengt.
Es lässt Honig in seine Pranken eindringen, so dass es immer welchen dabeihat.
Findet es Honig, leuchtet die Sichel auf seinem Kopf. Es leckt oft seine mit Honig bedeckten Pfoten.
Steht der Winter vor der Türe, hortet es Nahrung an vielen verschiedenen, nur ihm bekannten Orten.
Es lässt Honig in seine Pranken eindringen, so dass es immer welchen dabeihat.
Es lässt Honig in seine Pranken eindringen, so dass es immer welchen dabeihat.
Es lässt Honig in seine Pranken eindringen, so dass es immer welchen dabeihat.
Findet es Honig, leuchtet die Sichel auf seinem Kopf. Es leckt oft seine mit Honig bedeckten Pfoten.
Steht der Winter vor der Türe, hortet es Nahrung an vielen verschiedenen, nur ihm bekannten Orten.
Teddiursa leckt gern seine mit Honig bedeckten Pranken ab. Dieses Pokémon bereitet seinen eigenen Honig zu, indem es die von Bibor gesammelten Früchte und Pollen miteinander vermengt.
Teddiursa leckt gern seine mit Honig bedeckten Pfoten ab. Dieses Pokémon bereitet seinen eigenen Honig zu, indem es die von Bibor gesammelten Früchte und Pollen vermengt.
Es schleckt ständig seine Pfoten ab, die es zuvor in Honig getaucht hat. Der Geschmack davon ist bei jedem Teddiursa anders.
Teddiursa leckt oft an seinen Pranken, da Honig an ihnen haftet. Listig, wie es ist, nimmt es sich diesen aus Wadribie-Stöcken, als ob er ihm gehören würde.
Es folgt Wadribie klammheimlich bis zu ihrem Bienenstock, aus dem es mit seinen Pranken reichlich Honig schöpft und verzehrt.
Seine Pranken sind durchtränkt von Honig. Ist es besorgt, schleckt es sie ab und strahlt im Nu wieder über das ganze Gesicht.

Pokédex-Aufgaben

Pokédex-Aufgaben von TeddiursaPLA
Doppelpfeil Oben.png
Exemplare gefangen
1
2
4
10
15
Schwere Exemplare gefangen
1
2
5
7
10
Exemplare gefangen, ohne entdeckt zu werden
1
2
4
6
10
Exemplare besiegt
1
2
4
10
15
Einsatz von Kulleraugen gesehen
1
3
8
20
40
Doppelpfeil Oben.png
Mit Nahrung gefüttert
1
3
5
7
10
Doppelpfeil Oben.png
Exemplare, die sich entwickelt haben
1
2
3

Pokéathlon-Leistung

Die max. Leistung von Teddiursa:
Tempo Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Kraft Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Technik Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Ausdauer Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Sprung Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Eine Liste aller max. Werte findet man hier.


In Spin-offs

Auftritte

In Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Zeit und Erkundungsteam Dunkelheit sowie Erkundungsteam Himmel ist Muntier ein Nebencharakter und Bewohner Schatzstadts. Es demonstriert an der Glitzerquelle die Entwicklung zu Ursaring. In Pokémon Super Mystery Dungeon hat es einen Cameo-Auftritt.

Fundorte

Spiel Fundort
III COL Tausch
XD Pokémon-Hauptlabor (als Crypto-Pokémon)
PMDPMD Stillklamm E1-3, Freudenturm E26-30
L Phobosläufer, Uferloser Level 29, Link Kampf
CHA Camp Sternenfeuer
IV PMD2PMD2PMD2 Verwirrwald U1-U13, Geheimnisdschungel U1-U29
R3 Isla Dolcevi, Altes Anwesen, Tempel der Flammen
PP Eiszone, Höhlenzone, Blumenzone, Treffpunkt
V SPR Nebelufer (2-2) (Waldbereich)
LPTA S-Garten, Nr. 5 Goldene Straße, Feststell-Museum
VI LB Safari-Dschungel S02 (montags)
SH Schattenwüste
RBLW Flauschiges Flachland
PIC Rätsel 25-07
PSMD Durch Gespräch in Ruhenau *
VIII PMDDX Fabelhaftes Meer, Fantasiekanal, Freudenturm, Reinwald, Stillklamm

Spin-off-Daten

Pokémon Mystery Dungeon

Pokémon Ranger

R-017/N-081
Gruppe
Poké-Assistent Normal.png NormalPoké-Assistent Normal.png Normal (Vergangenheit)
Zertrümmern1.png Zertrümmern1Zertrümmern1.png Zertrümmern1 (Vergangenheit)
Verzeichnis-EintragFeuert Schockwellen auf den Gegner ab.

PokéPark

Teddiursa
Nummer
P-062
PokéPark-Album-EintragAmüsieren sich oft in der Eiszone und in der Höhlenzone. Am liebsten spielen sie Pistenhatz mit Impoleon.

Pokémon Picross

Teddiursa
Breite
Maximale Größe
10x10
Erholungszeit
01:00
Typ
Fähigkeit
Vertikalbombe
Rang
Normal
Einsetzbar
1 Mal
Aktivierungsfeld
Zufall
Aktivierung
Zu Beginn
Deckt ausgehend vom Aktivierungsfeld vertikal Felder innerhalb des Rasters auf.

Pokémon GO

Teddiursa
Kraftpunkte
155
Angriff
142
Verteidigung
93
Max. WP?
1520
Fangrate
50 %
Fluchtrate
20 %
Ei-Distanz
Entwicklung
50 Bonbons
Sofort-Attacken
Lade-Attacken
Pokédex
Teddiursa leckt gern seine mit Honig bedeckten Pranken ab. Dieses Pokémon bereitet seinen eigenen Honig zu, indem es die von Bibor gesammelten Früchte und Pollen miteinander vermengt.

Im Anime

→ Hauptartikel: Teddiursa (Anime)

Teddiursas ersten Auftritt im Anime hat es in der Episode Der kleine Dieb, in der es auf die Freunde trifft und sich dabei besonders niedlich anstellt. Als plötzlich Essen der Freunde fehlt, schiebt Teddiursa die Schuld auf die Pokémon der Freunde, bis Bisasam Teddiursa auf frischer Tat ertappt, sodass die Freunde erkennen, dass Teddiursa der Dieb ist. Teddiursa schnappt sich daraufhin Rockos Tasche, rennt weg und besiegt auf dem Weg Team Rocket. Als die Freunde schließlich Teddiursa einholen, beginnt ein Kampf zwischen Endivie und Teddiursa, den Endivie für sich entscheiden kann. Anschließend entwickelt sich Teddiursa zu Ursaring.

Im Manga

Maisys Teddiursa

Teddiursa hat seinen ersten Auftritt in VS. Teddiursa, als Gold und Maisy ein wildes Exemplar in der Nähe von Azalea City entdecken. Gold will das Pokémon für Maisy fangen, als nicht nur ein Ursaring, sondern auch sein Rivale Silber erscheinen. Zusammen schaffen es die beiden Trainer in VS. Ursaring, die wilden Pokémon zu besiegen, wobei Gold für Maisy das Teddiursa fangen kann.

Das Teddiursa eines Trainers erscheint auch in der Horde der Trainer-Pokémon, die in Der finale Kampf XIII geschickt wurden, um Ho-Oh und Lugia aus Norberts Geisel zu befreien.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße sehr viel Traffic.
→ Hauptartikel: Teddiursa/Sprites und 3D-Modelle

Artworks

Trivia

Dieses Pokémon war Pokémon der Woche in der Kalenderwoche 13/2013.