Netzwerk

Taubsi

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Taubsi
Pokémon-Icon 016.png

jaポッポ (Poppo) enPidgey
Sugimori 016.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typen NormalIC.png FlugIC.png
National-Dex #016
Johto-Dex #010
Kalos-Dex #017 (Zentral)
Fähigkeiten Adlerauge
Fußangel
Brustbieter (VF)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 255 (33.3% (Wenn ein normaler Pokéball bei kompletter Gesundheit geworfen wird))
Start-Freundschaft 70
Geschlecht 50% ♂ 50% ♀
Ei-Gruppe Flug
Ei-Zyklen 15
EP bis Lv. 100 1.059.860
Erscheinung
Kategorie Kleinvogel
Größe 0,3 m
Gewicht 1,8 kg
Farbe Braun
Silhouette Silhouette 9.png
Fußabdruck Pokémonsprite 016 Fuß.png
Ruf
Sound abspielen

Taubsi ist ein Pokémon mit den Typen Normal und Flug und existiert seit der ersten Spielgeneration. Es ist die erste Entwicklungsstufe von Tauboga und Tauboss.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Taubsi ist ein kleines, zweibeiniges und vogelähnliches Pokémon, das braun, beige, schwarz und rosa erscheint. Von den Augen ausgehend, den größten Teil des Schnabels umrandend, über Brust- und Bauchbereich bis zum Schwanz sind seine Federn hellbeige. Gleiches gilt für die Spitzen der Flügel und die über den Augen, wie Augenbrauen, angedeuteten Daunen. Vom oberen Teil des Schnabels verläuft über die Stirn und den Hinterkopf, den restlichen Teil der Flügel und dem Schwanz eine braune Färbung. Füße und Schnabel sind rosa gefärbt und eine schwarzer Bereich befindet sich unterhalb der Augen. Das Normal-Flug-Pokémon besitzt zwei dreieckige Augen, die aus weißer Lederhaut sowie schwarzen Pupillen bestehen. Taubsi besitzt einen kurzen, breiten Schnabel und relativ kurze Flügel. Der Schwanz besteht aus drei einzelnen Federn.Schließlich steht es auf zwei kurzen, kräftigen Füßen, die über drei Zehen und daran anschließende Krallen verfügen. Vorne sind zwei und hinten eine Kralle zu erkennen.

In der schillernden Form ist der komplette Körper von leicht goldener Farbe.

Attacken und Fähigkeiten

Taubsi setzt Ruckzuckhieb ein

Taubsi hat einen sehr gutmütigen Charakter unf meidet nach Möglichkeit den Kampf. Es setzt mit seiner Schnelligkeit generell eher auf Flucht als auf Angriff. Dies ist sehr gut daran zu erkennen, dass es durch Levelaufstieg lediglich drei verschiedene physische Angriffe von alleine erlernt. Sein Fokus liegt hier auf Status- und bedingt auf Spezial-Angriffen. Anders verhält sich dies jedoch bei den TMs, die es erlernen kann. So dominieren hier auch die Status-Attacken, allerdings überwiegt hier die Anzahl der physischen vor den speziellen Angriffen.

Mit der VM Fliegen kann es seinen Trainer von Ort zu Ort tragen

Bei der Betrachtung seines Movepools zeigt sich sehr deutlich, dass dieser zum Großteil typische Attacken eines Vogel-Pokémon aufweist. So greift Taubsi hauptsächlich mit seinen Flügeln an. Dies geschieht entweder direkt über Attacken wie Flügelschlag oder Stahlflügel (nur per TM) oder indirekt durch das Erzeugen von Windböen durch heftiges Schlagen mit seinen Flügeln. So nutzt es im Regelfall den erzeugten Wind defensiv zum Aufwirbeln von Sand und Blendung seiner Gegner in Form von Sandwirbel oder es setzt Rückenwind zur eigenen Beschleunigung bzw. Beschleunigung des eigenen Teams ein. Mit Wirbelwind kann es unliebsame Gegner einfach davon wehen, während es mit Windhose besonders Drachen-Pokémon sehr effizient die Stirn bieten kann. Windstoß ist eher schwacher Windstoß von noch unerfahrenen Exemplaren, während erfahrene Taubsi mit Luftschnitt den Wind als scharfe Klinge nutzen können und in Kombination mit ihrer hohen Initiative kann es langsamere Gegner damit zurückschrecken lassen. Mit seiner gesamten Flügelschlagkraft können sehr erfahrene Exemplare dieses doch recht kleinen Pokémon sogar einen Orkan erzeugen, der mit einer Grundstärke von 110 auch die mächtigste Attacke darstellt, die Taubsi erlernen kann. Attacken wie Ruckzuckhieb und Agilität sind Anspielungen auf seine Wendigkeit. Daunenreigen war in der 3. Generation die Spezialattacke seiner Evolutionslinie. Bei diesem Angriff hüllt es seine Gegner mit weichen Daunen aus seinem Gefieder ein und senkt deren Angriff deutlich. Auch hier ist seine hohe Initiative wieder ein Vorteil. Spiegeltrick ist ebenfalls eine Attacke, die nur erfahrenere Exemplare und generell nur vogelähnliche Pokémon erlernen können. Hier kopiert Taubsi eine gegnerische Attacke, die es in der Runde zuvor gesehen hat.

Taubsi können sowohl die Fähigkeit Adlerauge als auch Fußangel besitzen. Adlerauge ist eine Anspielung auf ihr gutes Sehrvermögen und verhindert die Senkung ihrer Genauigkeit. Fußangel ist eine klassische Fähigkeit von Vogel-Pokémon. Wird das Pokémon verwirrt, erhöht sich sein Fluchtwert um 20%. Dieser Effekt bleibt so lange bestehen, wie die Verwirrung andauert. Gleiches gilt für seine Versteckte Fähigkeit Brustbieter, die ebenfalls als eine klassische Spezialfähigkeit von Vogel-Pokémon einzuordnen ist. Die Verteidigung des Pokémon kann hier nicht durch gegnerische Attacken gesenkt werden, allerdings zeigen Schutztausch, Statustausch und Schutzteiler noch immer Wirkung.

Verhalten und Lebensraum

Taubsi in seinem natürlichen Lebensraum

Taubsi ist im Gegensatz von zum Beispiel Habitak ein ruhiges und friedfertiges Vogel-Pokémon, welches in vielen Gegenden heimisch ist. Besonders häufig wird es allerdings in der Kanto- und in der Johto-Region angetroffen. Es bevorzugt vor allem Wälder als Lebensraum, nimmt aber gerne auch hohe Wiesen und Felder an. Taubsi ernährt sich von Insekten, Nüssen oder Beeren, die es im Gras findet. Dadurch, dass es blitzschnell über den Boden huscht, scheucht und wirbelt es die Insekten aus dem Gras und verspeist sie. Generell vermeidet es jedoch Konfrontationen und flüchtet eher anstelle zu kämpfen, indem es zur Flucht mit den Flügeln Sand aufwirbelt und im Schutze dieser Staubwolke flieht. Ferner verfügt dieses Vogel-Pokémon über einen sehr ausgeprägten Orientierungssinn und kehrt zielsicher zu seinem Nest zurück, egal, wie weit es sich von seiner gewohnten Umgebung entfernt hat.

Ein Fressfeind von Taubsi ist Sniebel. Sniebel hat regional ganze Taubsi-Populationen dezimiert, indem es während der Brutzeit unbewachte Nester befällt und das gesamte Gelege frisst. Ausgehungerte oder sehr hinterlistige Exemplare verjagen sogar Taubsi-Elterntiere von ihrem Nest, damit sie an die Eier kommen. Ausgewachsene Taubsi gehören hingegen nur sehr selten zu Sniebels Beutespektrum.

Entwicklung

Taubsi ist ein Basis-Pokémon und die Vorentwicklung von Tauboga, welches sich wiederum zu Tauboss weiterentwickeln kann. In den Spielen werden diese Entwicklungen durch das Erreichen von Level 18 bzw. erneut auf Level 36 ausgelöst. Seit Pokémon Omega Rubin und Alpha Saphir kann Tauboss zusätzlich eine Mega-Entwicklung zu Mega-Tauboss durchführen.

Im Laufe seiner Entwicklung nimmt Taubsi erheblich an Größe zu und auch sein recht schlichtes Federkleid wird von Stufe zu Stufe farbenfroher und prächtiger. Zudem nimmt es immer stärker die Züge eines Raubvogels an. So nimmt Taubsis zerzaustes Gefieder bei der Entwicklung zu Tauboga eine deutlich glattere Struktur an. Sein Federkamm verlängert sich und nimmt eine rote Farbe an. Ebenso färben sich seine Schwanzfedern in ein gelbrotes Muster. Bei der Entwicklung zu Tauboss verlängert sich sein Kamm zu einem Federschopf, der nun auch von gelben Federn durchzogen ist. Zudem werden seine Flügel länger und kräftiger. Im Zuge der Mega-Entwicklung werden seine Flügel noch einmal deutlich länger und sind nun kräftig genug, um gewaltige Orkane zu erzeugen. Im Gefieder abgelagerte Mineralstoffe ändern zusätzlich sein farbliches Erscheinungsbild und lassen seine Federn bunter erscheinen.

Basis
Sugimori 016.png
PfeilRechts.svg
Level 18
Stufe 1
Sugimori 017.png
PfeilRechts.svg
Level 36
Stufe 2
Sugimori 018.png

PfeilRechts.svg
Mega-Entwicklung
mit Itemicon Taubossnit.png Taubossnit
PfeilLinks.svg
Mega-Stufe
Mega-Tauboss

Herkunft und Namensbedeutung

Taubsi basiert vermutlich auf einem Sperlingsvogel wie dem HaussperlingWikipedia icon.png. Ebenso weist die schwarze Federzeichnung um seine Augen Ähnlichkeiten mit dem SeidenschwanzWikipedia icon.png auf. Jener verfügt auch über einen Federschopf, der sein Pokémon-Äquivalent in den Entwicklungen Taubsis findet. Mit Tauben, wie es mehrere seiner internationalen Namen vermuten lassen, hat Taubsi jedoch eher wenig gemeinsam.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Taubsi Taube + Sperling + i (Verniedlichung)
Englisch Pidgey pigeon (engl. Taube) + budgie (engl. Wellensittich)
Japanisch ポッポ Poppo ポポッ Popo (jap. Lautwort für das Gurren einer Taube)
Französisch Roucool roucouler (frz. gurren)
Koreanisch 구구 Gugu 구구 gugu (kor. Gurren einer Taube)
Chinesisch 波波 (波波) Bōbō Phonetische Übersetzung aus dem Japanischen.

In den Spielen

Auftritte

Taubsi stellt zusammen mit Hoothoot, Schwalbini, Staralili, Dusselgurr, Dartiri und Peppeck eine Tradition der Pokémon-Welt dar: In jeder bisher bekannten Generation wurde eines dieser Pokémon eingeführt. Sie basieren alle auf Vögeln, besitzen die Typenkombination Normal und Flug und sind auf Routen beheimatet, die man in den jeweiligen Spielen der Hauptreihe schon sehr früh betreten kann.

Fundorte

Hauptspiele
Spiel Fundort
I RB Route 1, 2, 3, 5, 6, 7, 8, 12, 13, 14, 15, 21, 24, 25
G Route 1, 2, 5, 6, 7, 8, 11, 12, 13, 21, 24, 25, Vertania-Wald
II GS Route 1, 2, 5, 6, 25, 29, 30, 31, 35, 36, 37
K Route 1, 2, 5, 25, 29, 30, 31, 35, 36, 37, Steineichenwald
III RUSASM Tausch
FRBG Route 1, 2, 3, 5, 6, 7, 8, 12, 13, 14, 15, 21, 24, 25, Beerenforst, Bundbrücke, Eiland 5-Weide
IV DP Route 229 (Schwarm)
PT Route 229
HGSS Route 1, 2, 5, 6, 25, 29, 30, 31, 35, 36, 37, Safari-Zone, Nationalpark, Vertania-Wald
PdF Im Gras
Pokéwalker Sattgrüne Wiese
V SS2W2 Tausch, Horizont DW
W Weißer Wald, Horizont DW
VI XY Route 2, 3, Kontaktsafari (Flug)
ΩRαS Zucht
VII SM Tausch
USUM Zucht
Spin-offs
Spiel Fundort
I SNP Strand
PI Vertania-Wald (beide Tische)
III COLXD Tausch
PMDPMD Heulwald E9-13
L Uferlose Level 14 und 33, Unendlicher Level 14
CHA Vertania-Wald
IV R3 Luftraum; Tempel des Waldes
PMD2PMD2PMD2 Verborgene Ruinen U1-U9, Weltenschlucht U1-U15
V SPR Heldenarena (1-4) (Grünbereich)
LPTA E-Forst, Minus-Weg
VI LB Berg der Ordnung S05
SH Perlhafen, Indigosalon
RBLW Hoppelkoppel (Eingang, Zentrum, Hinterer Bereich)
VII Q Kubo-Suppe, Gelbes Kubo-Curry, Kubo-Seidencrêpe

Trainer

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Kanto
Blau Rivale RBFRBG 9
Johto
Falk Arenaleiter GSKHGSS 7/9
Weitere Trainer
SM Gören Jenny und Suse 2

Attacken

Bitte die gewünschte Generation anklicken
1. Generation 2. Generation 3. Generation 4. Generation 5. Generation 6. Generation 7. Generation alle Generationen

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Taubsi durch Levelaufstieg erlernen:


7. Generation (SMUSUM)
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 Tackle NormalIC.png PhysischIC.png 40 100% 35
5 Sandwirbel BodenIC.png StatusIC.png 100% 15
9 Windstoß FlugIC.png SpezialIC.png 40 100% 35
13 Ruckzuckhieb NormalIC.png PhysischIC.png 40 100% 30
17 Wirbelwind NormalIC.png StatusIC.png 20
21 Windhose DracheIC.png SpezialIC.png 40 100% 20
25 Daunenreigen FlugIC.png StatusIC.png 100% 15
29 Agilität PsychoIC.png StatusIC.png 30
33 Flügelschlag FlugIC.png PhysischIC.png 60 100% 35
37 Ruheort FlugIC.png StatusIC.png 10
41 Rückenwind FlugIC.png StatusIC.png 15
45 Spiegeltrick FlugIC.png StatusIC.png 20
49 Luftschnitt FlugIC.png SpezialIC.png 75 95% 15
53 Orkan FlugIC.png SpezialIC.png 110 70% 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv ge-
schriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen einen Typen-Bonus.
7. Generation (LGPLGE)
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 Tackle NormalIC.png PhysischIC.png 40 100% 35
3 Sandwirbel BodenIC.png StatusIC.png 100% 15
5 Windstoß FlugIC.png SpezialIC.png 40 100% 35
9 Spiegeltrick FlugIC.png StatusIC.png 20
11 Ruckzuckhieb NormalIC.png PhysischIC.png 40 100% 30
15 Flügelschlag FlugIC.png PhysischIC.png 60 100% 35
17 Ruheort FlugIC.png StatusIC.png 10
21 Wirbelwind NormalIC.png StatusIC.png 20
23 Agilität PsychoIC.png StatusIC.png 30
27 Luftschnitt FlugIC.png SpezialIC.png 75 95% 15
29 Klingensturm NormalIC.png SpezialIC.png 80 100% 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv ge-
schriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen einen Typen-Bonus.

Durch TM/VM

Folgende Attacken kann Taubsi durch TMs oder VMs erlernen:


7. Generation (SMUSUM)
TM/VM Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM01 Kraftschub NormalIC.png StatusIC.png 30
TM06 Toxin GiftIC.png StatusIC.png 90% 10
TM10 Kraftreserve NormalIC.png SpezialIC.png 60 100% 15
TM11 Sonnentag FeuerIC.png StatusIC.png 5
TM17 Schutzschild NormalIC.png StatusIC.png 10
TM18 Regentanz WasserIC.png StatusIC.png 5
TM19 Ruheort FlugIC.png StatusIC.png 10
TM21 Frustration NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 20
TM27 Rückkehr NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 20
TM32 Doppelteam NormalIC.png StatusIC.png 15
TM40 Aero-Ass FlugIC.png PhysischIC.png 60 20
TM42 Fassade NormalIC.png PhysischIC.png 70 100% 20
TM44 Erholung PsychoIC.png StatusIC.png 10
TM45 Anziehung NormalIC.png StatusIC.png 100% 15
TM46 Raub UnlichtIC.png PhysischIC.png 60 100% 25
TM48 Kanon NormalIC.png SpezialIC.png 60 100% 15
TM51 Stahlflügel StahlIC.png PhysischIC.png 70 90% 25
TM76 Fliegen FlugIC.png PhysischIC.png 90 95% 15
TM87 Angeberei NormalIC.png StatusIC.png 85% 15
TM88 Schlafrede NormalIC.png StatusIC.png 10
TM89 Kehrtwende KäferIC.png PhysischIC.png 70 100% 20
TM90 Delegator NormalIC.png StatusIC.png 10
TM100 Vertrauenssache NormalIC.png StatusIC.png 20
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv ge-
schriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen einen Typen-Bonus.
7. Generation (LGPLGE)
TM/VM Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM01 Kopfnuss NormalIC.png PhysischIC.png 70 100% 15
TM05 Erholung PsychoIC.png StatusIC.png 10
TM07 Schutzschild NormalIC.png StatusIC.png 10
TM08 Delegator NormalIC.png StatusIC.png 10
TM09 Reflektor PsychoIC.png StatusIC.png 20
TM12 Fassade NormalIC.png PhysischIC.png 70 100% 20
TM14 Fliegen FlugIC.png PhysischIC.png 90 95% 15
TM18 Kehrtwende KäferIC.png PhysischIC.png 70 100% 20
TM27 Toxin GiftIC.png StatusIC.png 90% 10
TM50 Ruheort FlugIC.png StatusIC.png 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv ge-
schriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen einen Typen-Bonus.

Vererbbarkeit

Folgende Attacken kann Taubsi durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:


7. Generation
Eltern anzeigen
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Auflockern FlugIC.png StatusIC.png 15
Aufruhr NormalIC.png SpezialIC.png 90 100% 10
Finte UnlichtIC.png PhysischIC.png 60 20
Gesichte NormalIC.png StatusIC.png 40
Luftschnitt FlugIC.png SpezialIC.png 75 95% 15
Stahlflügel StahlIC.png PhysischIC.png 70 90% 25
Sturzflug FlugIC.png PhysischIC.png 120 100% 15
Verfolgung UnlichtIC.png PhysischIC.png 40 100% 20
Windschnitt FlugIC.png SpezialIC.png 60 95% 25
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv ge-
schriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen einen Typen-Bonus.



Mit einem * markierte Pokémon können die Attacke nur durch Chain Breeding erlernen. Mit einem ° markierte Pokémon müssen aus einer früheren Generation übertragen werden, um die per TM oder Attacken-Lehrer erlernte Attacke vererben zu können.

Durch Attacken-Lehrer

Folgende Attacken kann Taubsi durch Attacken-Lehrer erlernen:


7. Generation
Edition Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
USUM Auflockern FlugIC.png StatusIC.png 15
USUM Aufruhr NormalIC.png SpezialIC.png 90 100% 10
USUM Himmelsfeger FlugIC.png PhysischIC.png 140 90% 5
USUM Hitzewelle FeuerIC.png SpezialIC.png 95 90% 10
USUM Rückenwind FlugIC.png StatusIC.png 15
USUM Schnarcher NormalIC.png SpezialIC.png 50 100% 15
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv ge-
schriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen einen Typen-Bonus.



Durch Events


Taubsi kann in der siebten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.

Statuswerte


Typ-Schwächen

Wird Taubsi von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
BodenIC.png
GeistIC.png
PflanzeIC.png
KäferIC.png
NormalIC.png
FeuerIC.png
WasserIC.png
KampfIC.png
GiftIC.png
FlugIC.png
PsychoIC.png
DracheIC.png
UnlichtIC.png
StahlIC.png
FeeIC.png
ElektroIC.png
EisIC.png
GesteinIC.png

Getragene Items

Ein wildes Taubsi kann folgende Items tragen:

RBG  Beere 100%

Pokédex-Einträge

Gen. Spiel Eintrag
I RB Ein vorwiegend in Wäldern lebendes POKéMON, das zur Verteidigung mit den Flügeln Sand aufwirbelt.
G Ein sanftmütiges POKéMON, welches lieber Sand zum Schutze aufwirbelt, als zurückzuschlagen.
STA In der Regel geht dieses Pokémon Kämpfen aus dem Weg. Im Notfall stellt es sich kleinen oder schwachen Gegnern jedoch zum Kampf.
II G Es versteckt sich im hohen Gras. Da es Kämpfe verabscheut, wirbelt es Sand auf, um sich zu schützen.
S Es ist meist in Wäldern anzutreffen. Es ist ruhig und verjagt seine Feinde, indem es Sand aufwirbelt.
K Es schlägt mit den Flügeln, um eine Staubwolke aufzuwirbeln, die Insekten aus ihrem Versteck treibt.
STA2 Es ist meist in Wäldern anzutreffen. Es ist ruhig und verjagt seine Feinde, indem es Sand aufwirbelt.
III RUSA TAUBSI verfügt über einen sehr geschulten Orientierungssinn. Es kehrt zielsicher zu seinem Nest zurück, egal, wie weit es sich von seiner gewohnten Umgebung entfernt hat.
FR Es verschmäht den Kampf und verbirgt sich daher gerne im hohen Gras, wo es nach Nahrung in Form von kleinen Käfern Ausschau hält.
BG Ein vorwiegend in Wäldern lebendes POKéMON, das zur Verteidigung mit den Flügeln Sand aufwirbelt.
SM TAUBSI verfügt über einen sehr geschulten Orientierungssinn. Es kehrt zielsicher zu seinem Nest zurück, egal, wie weit es von seiner gewohnten Umgebung entfernt ist.
IV DPPT Reizt man dieses an sich gutmütige Pokémon, wehrt es sich wütend.
HG Es versteckt sich im hohen Gras. Da es Kämpfe verabscheut, wirbelt es Sand auf, um sich zu schützen.
SS Es ist meist in Wäldern anzutreffen. Es ist ruhig und verjagt seine Feinde, indem es Sand aufwirbelt.
V SW Reizt man dieses an sich gutmütige Pokémon, wehrt es sich wütend.
S2W2 Reizt man dieses an sich gutmütige Pokémon, wehrt es sich wütend.
3D Pro Reizt man dieses an sich gutmütige Pokémon, wehrt es sich wütend.
VI X Ein vorwiegend in Wäldern lebendes Pokémon, das zur Verteidigung mit den Flügeln Sand aufwirbelt.
Y Reizt man dieses an sich gutmütige Pokémon, wehrt es sich wütend.
ΩRαS Taubsi verfügt über einen sehr geschulten Orientierungssinn. Es kehrt zielsicher zu seinem Nest zurück, egal, wie weit es sich von seiner gewohnten Umgebung entfernt hat.
GO Taubsi verfügt über einen sehr geschulten Orientierungssinn. Es kehrt zielsicher zu seinem Nest zurück, egal, wie weit es sich von seiner gewohnten Umgebung entfernt hat.

Pokéathlon-Leistung

Die max. Leistung von Taubsi:
Tempo 5Pokéthlon Stern 5.png
Kraft 3Pokéthlon Stern 3.png
Technik 4Pokéthlon Stern 4.png
Ausdauer 3Pokéthlon Stern 3.png
Sprung 5Pokéthlon Stern 5.png
Eine Liste aller max. Werte findet man hier.


Spin-off-Daten

Pokémon Mystery Dungeon: Team Blau und Team Rot
Pokémonsprite 016 Gesicht PMD2.png Größe: 1
Rekrutierrate: 10,1%
Partnerareal: Abflugwald
Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Zeit, Dunkelheit und Himmel
Pokémonsprite 016 Gesicht PMD2.png Größe: 1
Rekrutierrate: 8,2%
IQ-Gruppe: D
Pokémon Ranger: Spuren des Lichts
R-001/N-007 Gruppe: Flug Poké-Stärke: Poké-Assistent Flug.png Flug
Poké-Assistent Flug.png Flug(Vergangenheit)
Fähigkeit: Zerschneiden1.png Zerschneiden1
Zerschneiden1.png Zerschneiden1(Verg.)
Verzeichnis-Eintrag  
Fegt den Gegner mit mehreren Windhosen vom Platz.
Pokémon GO
Pokémonsprite 016 GO.png Kraftpunkte: 120 Angriff: 85 Verteidigung: 73
Fangrate: 50% Fluchtrate: 20% Max. WP (Wettkampfpunkte): 680
Ei-Distanz: Entwicklung: 12 Bonbons
Sofort-Attacken: Ruckzuckhieb, Tackle
Lade-Attacken: Windhose, Aero-Ass, Windschnitt

Strategie

Taubsi befindet sich zurzeit im LC-Tier.

Im Anime

Ein Taubsi, das Post ausliefert
→ Hauptartikel: Taubsi (Anime)

Das erste Taubsi taucht im Anime gleich in der ersten Episode, Pika – Pikachu auf, wo Ash es fangen will. Das gelingt ihm aber nicht, da ihm sein Pikachu zu diesem Zeitpunkt noch nicht gehorcht.

Casey ist im Besitz eines Taubsis, wie in ihrer Debüt-Episode Im Team gegen Team Rocket! zu sehen ist.

In der Episode Der Taubsi-Express-Service! ist ein Schwarm Taubsi zu sehen, die als Botentauben fungieren und die örtliche Post darstellen. Sie arbeiten beim Taubsi-Express-Service.

In Hoch hinaus! treffen Ash und seine Freunde auf Wilbur, der auf der Blue Point Insel lebt. Das besondere auf der Insel sind die vielen Taubsi, die allerdings so viel gefressen haben, dass sie zu schwer zum Fliegen sind. Nur Wilburs Taubsi, Orwell, ist schlanker und verwirklicht eines Tages seinen Traum weit hinauf zu fliegen. Die dickeren Taubsi sind nun motiviert wieder abzunehmen, um selbst die Lüfte zu erkunden.

Professor Eich fängt sich in Der Poké-Reim-Battle ein Taubsi, das er benutzt um Team Rocket zu verjagen.

Im Manga

Professor Eichs Taubsi
Taubsi hat im Pocket Monsters SPECIAL-Manga meistens kleinere Auftritte, wie bei seinem ersten Auftritt als eines der Pokémon, das in VS. Maschock aus Professor Eichs Labor geflohen ist.

In der Safari-Zone werden Taubsi-Roboter eingesetzt, um dem Trainer, der in der Safari-Zone Pokémon fangen will, nützliche Tipps zu geben oder ihm den Weg zu zeigen, während in VS. Tauboga zwei Taubsi und ein Tauboga Gelbs Raupy entführen, das letztlich von Pika gerettet werden kann.

Später fängt Kristall ein Taubsi für Professor Eich, wie man in VS. Endivie sieht. Kurz darauf in VS. Baldorfish wird das Taubsi eines Arbeiters beim Bau des Duellturms gesehen.

Das Taubsi eines Trainers erscheint in der Horde der Trainer-Pokémon, die in Der finale Kampf XIII geschickt wurden, um Ho-Oh und Lugia aus Norberts Fängen zu befreien.

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Taubsi (TCG)

Von Bibor existieren momentan 11 verschiedene Sammelkarten, von denen eine nicht auf Deutsch erschienen ist (Stand: 01.06.2018).

Die erste Sammelkarte war das Taubsi mit der Kartennummer 57 aus der Erweiterung Basis, welche im Dezember 1999 erschien, die letzte auf Deutsch erschienene Karte dagegen das im Mai 2014 erschienene Taubsi (Flammenmeer 75).

Es gibt mehrere Taubsi-Karten mit abweichenden Namen. Einige, wie z. B. Kogas Taubsi aus der Erweiterung Gym Challenge stellen die Exemplare bekannter Trainer dar. Taubsi δ gehört zu den Delta Species Pokémon, welche andere Typen aufweisen.

Die Taubsi-Karten gehören fast alle der Seltenheit Kreis TCG.png an. Alle Karten Taubsis sind Basis-Pokémon und gehören mit nur einer Ausnahme dem Farblos-Typ an und verfügen über eine Elektro-Schwäche und Kampf-Resistenz sowie 40 bis 60 Kraftpunkte. Taubsi δ gehört als einziges nicht dem Typ Farblos an, sondern dem Elektro-Typen.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Taubsi/Sprites und 3D-Modelle


Artworks

Trivia