Pokémon der Woche

Ottaro

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Pokémon-Icon 501.png
Ottaro
jaミジュマル(Mijumaru) enOshawott
Sugimori 501.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typ Wasser
National-Dex #501
Einall-Dex #007
Hisui-Dex #007
Fähigkeiten Sturzbach
Panzerhaut (VF)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 45 (11.9 %)
Start-Freundschaft 70
Geschlecht 87,5 % ♂ 12,5 % ♀
Ei-Gruppe Feld
Ei-Zyklen 20
EP bis Lv. 100 1.059.860
Erscheinung
Kategorie Otter-Pokémon
Größe 0,5 m
Gewicht 5,9 kg
Farbe Blau
Silhouette Silhouette 6 HOME.png
Fußabdruck Ottaro
Ruf
Sound abspielen

Ottaro ist ein Pokémon mit dem Typ Wasser und existiert seit der fünften Spielgeneration. Es ist die erste Entwicklungsstufe von Zwottronin und Admurai.

Neben Serpifeu und Floink ist Ottaro eines der Starter-Pokémon in Einall. Als solches ist es in Pokémon Schwarz, Weiß, Schwarz 2, Weiß 2 und Pokémon-Legenden: Arceus erhältlich. Außerdem kann man es in PokéPark 2 als spielbaren Charakter und in Pokémon Mystery Dungeon: Portale in die Unendlichkeit sowie Pokémon Super Mystery Dungeon als spielbaren Charakter oder als Partner erhalten.

Es ist im Anime hauptsächlich als Ashs Ottaro zu sehen. Zudem besitzt dort Tramina ein Ottaro, welches sich zu Zwottronin weiterentwickelt. Im Pocket Monsters SPECIAL-Manga befindet sich eines an der Seite von Bell.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Konzeptzeichnung

Ottaro ist ein kleines, zweibeiniges und seeotterähnlichesWikipedia-Icon Pokémon, das hell-und dunkelblau, weiß und braun auftritt. Kopf und Arme sind hierbei weißer Farbe. Ohren, Schwanz und Füße dagegen dunkelblau und der übrige Torso hellblau. Die Nase ist schließlich braun. Der Kopf ist Gegensatz zum übrigen Körper groß und von rundlicher Gestalt und die kleinen, flachen Ohren wachsen an seinen Seiten. Das Gesicht besteht aus den beiden großen, schwarzen Augen, der relativ großen Nase und dem Mund. Aus den Backen sind ein paar Sommersprossen zu sehen. Der eigentliche Körper ist etwas kleiner als der Kopf. An den Seiten wachsen die beiden kurzen Arme und auf dem Bauch ist eine kleine Muschel zu sehen, die Ottaro als Waffe dient. Das Wasser-Pokémon besitzt einen kurzen jedoch breiten Schwanz und zwei längliche Füße.

In der schillernden Form wirkt Ottaro insgesamt etwas heller.

Attacken und Fähigkeiten

Ottaro wehrt sich mit einer Kalkklinge

Wie alle Wasser-Starter-Pokémon ist es mit genügend Zuneigung dazu in der Lage, von einem Attacken-Lehrer die Attacke Wassersäulen zu erlernen. Wassersäulen richtet im Kampf nicht nur größeren Schaden an, sondern gehört auch zu den sogenannten Kombinationsattacken. Falls sie mit Feuersäulen kombiniert wird, entsteht ein Regenbogen, welcher alle Ziele verwirrt. In Kombination mit Pflanzensäulen entsteht ein Moor, welches die Initiative des Gegners senkt. Für die erste Kombinationsattacke muss erst Wassersäulen und anschließend Feuersäulen ausgeführt werden, für die zweite muss Wassersäulen nach Pflanzsäulen ausgeführt werden. Zusätzlich kann Admurai als vollentwickelter Wasser-Starter ebenfalls mit genügend Zuneigung die Aquahaubitze von einem Attacken-Lehrer erlernen. Bei dieser handelt es sich um die Wasser-Variante des Hyperstrahls und somit gehört diese zu den stärksten Angriffen dieses Elementartyps. Allerdings muss auch hier der Anwender nach Einsatz der Attacke für eine Runde aussetzen, um sich danach zu erholen.

Ottaros Fähigkeit ist der Sturzbach, welcher die Standardfähigkeit aller Starter-Pokémon des Typs Wasser darstellt. Besitzt ein Pokémon mit Sturzbach nur noch 1/3 oder weniger seiner maximalen KP, erhöht sich die Stärke von Wasser-Attacken um 50 Prozent. Werden KP regeneriert, normalisiert sich die Stärke wieder. Seine Versteckte Fähigkeit ist die Panzerhaut, die Volltreffer auf dieses Pokémon komplett verhindert. Auch Attacken wie Eisesodem oder Bergsturm, die eigentlich immer einen Volltreffer mit sich ziehen, sind davon betroffen. Stattdessen erleidet der Otter einen normalen Treffer.

Verhalten und Lebensraum

Ottaros Lebensraum

Ottaro sind sehr seltene Pokémon, welche wohl aus der Einall-Region stammen. Sie halten sich wahrscheinlich an Flussufern auf. Ottaro sind sehr geschickt. Mit Hilfe seiner Muschel, welche es stets an seinem Bauch trägt, kann es einige Alltagsprobleme lösen. Es funktioniert als Messer, wenn es zum Beispiel Beeren, welche es verzehren möchte, aufschneidet. Allerdings fungiert die Muschel hauptsächlich als Waffe. Sie ist aus demselben Material gebildet wie die Krallen eines Ottaro.

Entwicklung

Das auf einem Seeotter basierende Wasser-Pokémon Ottaro ist die Basis und damit der erste Teil seiner Entwicklungsreihe, welche, typisch für die Entwicklungslinien von Starter-Pokémon, drei Stufen besitzt. Es kann sich erst zu Zwottronin und dann zu Admurai weiterentwickeln. Seine Entwicklungsstadien repräsentieren den japanischen Stil.

Bei der Entwicklung zu Zwottronin wird Ottaro nicht nur größer und seine Körperform ändert sich leicht, sondern besonders die Farbgebung verändert sich an vielen Stellen. Sein Kopf und seine Arme sind nun nicht mehr weiß, sondern zeigen sich auch in hellblau, seine blauen Ohren, Füße, sein Biberschwanz und auch seine Hände sind nun schwarz und die Farbe der Nase wechselt von einem hellen braun zu rosa. Zudem besitzt Zwottronin nun ungefähr auf Hüfthöhe zwei Muscheln anstatt einer, welche es zum Kämpfen verwendet. Es hat nun einige hochstehende Haare am Kopf und die weißen Schnurrharre, die man in seinem Gesicht erkennen kann, werden bei der Entwicklung zu Admurai zu einem ganzen Bart, welcher an den eines Samurai erinnert. Die Hauptfarbe verändert sich diesmal zu einem tiefen blau, wohingegen die Brust und der Bauch eher hellblau gefärbt sind, es steht nun nicht mehr auf zwei sondern auf vier Beinen und aus den Muscheln werden Panzer und Klingen an den Beinen, am Kopf und am Schwanz. Zusätzlich befinden sich im Panzer an den Vorderbeinen nun scharfe, lange Schwerter, die Admurai als Waffe benutzt.

Die Entwicklung zu Zwottronin wird in den Spielen ausgelöst, sobald Ottaro Level 17 erreicht, zu Admurai entwickelt es sich auf Level 36.

PfeilRechts.pngLevel 17
PfeilRechts.png
PfeilRechts.png
(Wähle ein Pokémon, um mehr über seine Entwicklung zu erfahren)

Herkunft und Namensbedeutung

Ottaro basiert wahrscheinlich auf einem SeeotterWikipedia-Icon. Seine Muschel am Bauch weist auf das Fressverhalten der SeeotterWikipedia-Icon, auf denen es basiert hin; sie knacken Muscheln auf ihrem Bauch und fressen sie dann.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Ottaro Otter + mare
Englisch Oshawott otter+ shell + water
Japanisch ミジュマル Mijumaru mizu bzw. 未熟 mijuku + maru
Französisch Moustillon moussaillon + mustélidé
Koreanisch 수댕이 Sudaengi 수달 sudal
Chinesisch 水水獺 / 水水獭 Shuǐshuǐtǎ shuǐ + 水獺 shuǐtǎ

In den Hauptspielen

Auftritte

In den Spielen ist Ottaro vor allem bekannt dafür, dass es eine Rolle als Starter-Pokémon in den Spielen Pokémon Weiß und Schwarz, Pokémon Schwarze Edition 2 und Weiße Edition 2 innehat. Zu Beginn in Schwarz und Weiss kann sich der Protagonist bei Professor Esche in Avenitia eines von drei Starter-Pokémon aussuchen, zu denen neben Ottaro auch Serpifeu und Floink gehören. Wählt der Protagonist Ottaro, wird der Rivale Cheren Serpifeu als Starter-Pokémon wählen, wenn der Protagonist Floink wählt, wird der Rivale Bell sich für Serpifeu entscheiden.

In Schwarz 2 und Weiß 2 wird der Spieler von Bell vor die Wahl zwischen Serpifeu, Floink und Ottaro gestellt. Im Fall, dass man Ottaro nimmt, wird der Rivale Matisse Serpifeu besitzen und den Protagonisten mit seinem Serpifeu insgesamt zweimal herausfordern.

Die einzigen weiteren Hauptspiele, in denen Serpifeu nicht nur durch Tausch erhältlich ist, sind Omega Rubin und Alpha Spahir und Sonne und Mond.

Fundorte

Spiel Fundort
V SW Avenitia (Starter-Pokémon)
S2W2 Eventura City (Starter-Pokémon)
VI XY Tausch
ΩRαS Von Professor Birk auf Route 101 (nach dem Erhalt vom Latiasnit (ΩR), bzw. Latiosnit (αS))
VII SM Zucht
USUM Tausch
VIII PLA Jubeldorf (Starter-Pokémon), Jubeldorf (Geschenk nach den Credits), Weißes Frostland

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Hisui
Hin Wächter PLA 80
Einall
Cheren Trainer SW 5, 8 bzw. 14
Bell Trainer SW 5 bzw. 7
Matisse Trainer S2W2 5 bzw. 8

Attacken

5. Generation 6. Generation 7. Generation

8. Generation 9. Generation Alle Generationen

Durch Levelaufstieg
Folgende Attacken kann Ottaro durch Levelaufstieg erlernen:
9. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 Tackle Normal Physisch  40 100 % 35
5 Rutenschlag Normal Status  100 % 30
7 Aquaknarre Wasser Spezial  40 100 % 25
11 Überflutung Wasser Status  100 % 20
13 Energiefokus Normal Status  30
17 Kalkklinge Wasser Physisch  75 95 % 10
19 Zornklinge Käfer Physisch  40 95 % 20
23 Aquawelle Wasser Spezial  60 100 % 20
25 Aero-Ass Flug Physisch  60 20
29 Wasserdüse Wasser Physisch  40 100 % 20
31 Zugabe Normal Status  100 % 5
35 Nassschweif Wasser Physisch  90 90 % 10
37 Heimzahlung Normal Physisch  70 100 % 5
41 Schwerttanz Normal Status  20
43 Hydropumpe Wasser Spezial  110 80 % 5
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch TM
Folgende Attacken kann Ottaro durch Technische Maschinen erlernen:
9. Generation
TM Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM001 Bodycheck Normal Physisch  90 85 % 20
TM007 Schutzschild Normal Status  10
TM011 Aquawelle Wasser Spezial  60 100 % 20
TM018 Raub Unlicht Physisch  60 100 % 25
TM022 Kalte Dusche Wasser Spezial  50 100 % 20
TM025 Fassade Normal Physisch  70 100 % 20
TM027 Aero-Ass Flug Physisch  60 20
TM032 Sternschauer Normal Spezial  60 20
TM034 Eissturm Eis Spezial  55 95 % 15
TM043 Schleuder Unlicht Physisch  variiert 100 % 10
TM046 Lawine Eis Physisch  60 100 % 10
TM047 Ausdauer Normal Status  10
TM050 Regentanz Wasser Status  5
TM052 Schneelandschaft Eis Status  10
TM055 Schaufler Boden Physisch  80 100 % 10
TM057 Trugschlag Normal Physisch  40 100 % 40
TM065 Luftschnitt Flug Spezial  75 95 % 15
TM070 Schlafrede Normal Status  10
TM077 Kaskade Wasser Physisch  80 100 % 15
TM081 Strauchler Pflanze Spezial  variiert 100 % 20
TM085 Erholung Psycho Status  5
TM087 Verhöhner Unlicht Status  100 % 20
TM088 Schwerttanz Normal Status  20
TM103 Delegator Normal Status  10
TM105 Kreuzschere Käfer Physisch  80 100 % 15
TM110 Aquadurchstoß Wasser Physisch  85 100 % 10
TM122 Zugabe Normal Status  100 % 5
TM123 Surfer Wasser Spezial  90 100 % 15
TM130 Rechte Hand Normal Status  20
TM135 Eisstrahl Eis Spezial  90 100 % 10
TM142 Hydropumpe Wasser Spezial  110 80 % 5
TM143 Blizzard Eis Spezial  110 70 % 5
TM145 Wassersäulen Wasser Spezial  80 100 % 10
TM171 Tera-Ausbruch Normal Spezial  80 100 % 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch Vererbbarkeit
Folgende Attacken kann Ottaro durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:
9. Generation
Links zu Vererbungsgrafiken einblenden
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Kreideschrei Normal Status  85 % 40
Scanner Kampf Status  5
Abschlag Unlicht Physisch  65 100 % 20
Imitator Normal Status  20
Nachthieb Unlicht Physisch  70 100 % 15
Luftschnitt Flug Spezial  75 95 % 15
Sanctoklinge Kampf Physisch  90 100 % 15
Aquaschnitt Wasser Physisch  70 100 % 20
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Statuswerte

Ranglisten

Basiswerte (FP)

Typ-Schwächen

Wird Ottaro von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Getragene Items

Ein wildes Ottaro kann folgende Items tragen:

PLA Itemsprite Sinelbeere PLA.png Sinelbeere
Itemsprite Löchrige Aprikoko PLA.png Löchrige Aprikoko
Itemsprite EP-Bonbon S PLA.png EP-Bonbon S?
Itemsprite Meistersamen PLA.png Meistersamen?
35 %
15 %
100 %?
10 %?

Pokédex-Einträge

Gen.
Spiel
Eintrag
Kämpft mit der Muschel auf seinem Bauch. Pariert es einen Angriff, schlägt es sofort mit einer Schnitt-Attacke zurück.
Die Muschel auf seinem Bauch besteht aus demselben Material wie seine Krallen. Nimmt es sie ab, fungiert sie als Klinge.
Die Muschel an seinem Bauch dient ihm nicht nur als Waffe, sondern auch als Messer, mit dem es Beeren aufschneidet.
Die Muschel an seinem Bauch dient ihm nicht nur als Waffe, sondern auch als Messer, mit dem es Beeren aufschneidet.
Die Muschel an seinem Bauch dient ihm nicht nur als Waffe, sondern auch als Messer, mit dem es Beeren aufschneidet.
Kämpft mit der Muschel auf seinem Bauch. Pariert es einen Angriff, schlägt es sofort mit einer Schnitt-Attacke zurück.
Die Muschel an seinem Bauch dient ihm nicht nur als Waffe, sondern auch als Messer, mit dem es Beeren aufschneidet.
Kämpft mit der Muschel auf seinem Bauch. Pariert es einen Angriff, schlägt es sofort mit einer Schnitt-Attacke zurück.
Es stammt aus Einall und setzt die Muschel an seinem Bauch ein, um Feinde im Kampf damit aufzuschlitzen. Ich würde diese Waffe folglich auf den Namen „Muschelklinge“ taufen.

Pokédex-Aufgaben

Pokédex-Aufgaben von OttaroPLA
Doppelpfeil Oben.png
Exemplare gefangen
1
2
3
4
5
Doppelpfeil Oben.png
Einsatz von Wasserdüse gesehen
1
2
4
10
15
Einsatz von Aquawelle gesehen
1
2
4
10
15
Einsatz von Schlitzer gesehen
1
2
4
10
15
Krafttechnik gesehen
1
2
4
10
15
Tempotechnik gesehen
1
2
4
10
15
Doppelpfeil Oben.png
Exemplare, die sich entwickelt haben
1

In Spin-offs

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
V SPR Seebrisenpfad (1-2), Tal des Widerhalls (1-3) und Karstebene (3-1) (Strandbereiche)
PP2 Spielbarer Charakter ab dem Gezeitenufer (Hafenbezirk)
CON Fontaine
LPTA F-Pfad, Plus-Teich, Tabulator-Strecke Feststell-Museum
VI LB Kolossal-Wald S01
SH Nachtkarneval; Zwinkernd: Event-Zyklus Woche 18
RBLW Seebrisenpfad
PIC Rätsel 01-03
PSMD Durch Gespräch in Param *

Spin-off-Daten

Pokémon Mystery Dungeon

Ottaro
Größe
1
0 %
1 %
Bewegungsfreiheit
Wasserläufer

Pokémon Conquest

Werte
Offensiv
★★
Defensiv
Initiative
★★
KP
★★
Attacke
Reichweite
3
Entwicklungkeine Entwicklung

Pokémon Picross

Ottaro
Maximale Größe
10x10
Erholungszeit
00:05
Typ
Fähigkeit
Blaukraft
Rang
Normal
Einsetzbar
1 Mal
Wirkung
180 Sek.
Aktivierung
Jederzeit
Färbt die Tippzahlen von Reihen und Spalten mit bestimmbaren Feldern blau.

Pokémon GO

Ottaro
Kraftpunkte
146
Angriff
117
Verteidigung
85
Max. WP?
1196
Fangrate
20 %
Fluchtrate
10 %
Ei-Distanz
Entwicklung
25 Bonbons
Sofort-Attacken
Lade-Attacken
Pokédex
Kämpft mit der Muschel auf seinem Bauch. Pariert es einen Angriff, schlägt es sofort mit einer Schnitt-Attacke zurück.

Trophäen-Infos

Trophäen-Infos aus Super Smash Bros. for Nintendo 3DS and Wii U
Dieses Pokémon verwendet eine Art Muschel, die es auf dem Bauch trägt, um anzugreifen oder sich zu verteidigen. Mit seiner Attacke „Surfer“ kann es Gegner von der Stage spülen, doch wenn du im richtigen Moment deinen Reflektor einsetzt, kannst du die Wassermassen vielleicht auf Ottaro zurücklenken. SSB4 SSB4
Ottaro Trophäe.png Ottaro 2 Trophäe.png

Im Anime

→ Hauptartikel: Ottaro (Anime), Ashs Ottaro und Traminas Ottaro
Ashs Ottaro

Im Anime befindet sich Ash im Besitz eines Ottaro. Er trifft das erste Mal in Im Schatten von Zekrom! in Professor Esches Labor, als Diaz sich seinen Starter aussuchen darf. Seitdem folgt es Ash er nimmt es schließlich in seine Obhut. Fortan nutzt Ash es regelmäßig in Arenakämpfen. Ottaro kann so etwas Ashs ersten Orden durch einen Sieg gegen Bennys Vegimak gewinnen. Nach dem Ende von Ashs Einall-Reise, lässt er Ottaro bei Professor Eich.

In Kenner gegen Kenner! wird in einem Rückblick bekannt, dass auch Tramina ihr Zwottronin schon als Ottaro besaß. Sie verliert mit ihm ihren ersten Arenakampf, worauf sie auf die Kenner-Akademie geht und lernt, wie man ein Pokémon richtig erzieht. Als sie erneut auf Benny trifft, wird bekannt, dass ihr Ottaro sich entwickelt hat.

Einen großen Auftritt haben viele Ottaro in Es lebe der Muschelkönig!, als Ash und seine Freunde auf einer Kreuzfahrt vom Muschelkönig-Festival auf der Muschelinsel erfahren. Ash entscheidet aufgeregt mit seinem Ottaro teilzunehmen. Es kann sich als Sieger durchsetzen, jedoch zerbricht seine Muschel. Somit kann es nicht der König der Ottaro sein und wird disqualifiziert.

Im Manga

Bells Ottaro

Ottaro taucht im Pocket Monsters SPECIAL-Manga erstmalig in VS. Floink, dem ersten Kapitel des Schwarz und Weiss Arcs auf. Es ist das Pokémon, das Bell von Professor Esche als Starter-Pokémon erhält. Es versucht oft Streit zwischen dem Floink von Schwarz und Cherens Serpifeu zu schlichten, wobei es ständig versehentlich von ihnen verletzt wird und sie sofort selbst angreift. Doch diese Wut kann auch von nutzen sein, zum Beispiel im Kampf gegen Maik, Colin und Benny, wo es, nachdem es einen Treffer einstecken muss, das Grillmak von Maik mit nur einer Attacke besiegt. In Ferrula hilft Ottaro Bell dabei, Flöte zu spielen, indem es ihr die Noten hält. Kurz darauf hilft Ottaro dabei, Meloetta gegen ein wildes Skallyk zu verteidigen, welches von Weiss gefangen werden kann. Nachdem Bell Professor Esches Assistentin geworden ist, unterstützt Ottaro sie bei der Arbeit.

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Ottaro (TCG)

Es sind neun verschiedene Sammelspielkarten von Ottaro bekannt, von denen sieben auch in deutscher Variante veröffentlicht wurden. Die älteste ist Ottaro mit der Kartennummer BW03, eine Promotionskarte aus dem Schwarz-und-Weiß-Zyklus.

Die Karten von Ottaro sind Basis-Pokémon des Wasser-Typs und verfügen über eine Pflanzen- oder eine Elektro-Schwäche.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße sehr viel Traffic.
→ Hauptartikel: Ottaro/Sprites und 3D-Modelle

Artworks

Trivia

  • Laut einem Interview repräsentiert Ottaro zusammen mit seinen Entwicklungen den Stil Japans.
  • Ottaro ist der erste Wasser-Starter, der auf einem Säugetier basiert.
  • Es ist das einzige Starter-Pokémon und eines der wenigen Pokémon überhaupt, die mit Gegenständen angreifen.
  • In Game Freaks Harmoknight taucht es in einer Stage als Sandstatue im Hintergrund auf.
  • Seit Dezember 2021 ist Ottaro Tourismusbotschafter der Präfektur MieWikipedia-Icon.[1]

Einzelnachweise

  1. Mie×Oshawott Pokémon Local Acts. Abgerufen am 3. November 2022. (englisch)
Dieses Pokémon war Pokémon der Woche in der Kalenderwoche 06/2012.