Barschuft

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Pokémon-Icon 550.png
Barschuft
jaバスラオ(Bassrao) enBasculin
Rotlinig | Blaulinig | Weißlinig
Sugimori 550.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typ Wasser
National-Dex #550
Einall-Dex #056 (SW)
#104 (S2W2)
Kalos-Dex #060 (Gebirge)
Alola-Dex #188 (USUM)
Galar-Dex #154
#064 (Kronen-Dex)
Hisui-Dex #166
Paldea-Dex #138
Fähigkeiten Anpassung
Überbrückung (VF)
Achtlos (Rotlinig) und (Blaulinig in SW)
Steinhaupt (Blaulinig ab S2W2)
Hasenfuß (Weißlinig)
Anpassung (Weißlinig)
Überbrückung (VF Weißlinig)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 25 (7.7 %)
235 (41.3 %) (Weißlinig)
Start-Freundschaft 50
Geschlecht 50 % ♂ 50 % ♀
Ei-Gruppe Wasser 2
Ei-Zyklen 40
EP bis Lv. 100 1.000.000
Erscheinung
Kategorie Grobheits-Pokémon
Sanftheits-Pokémon(Weißlinig)
Größe 1,0 m
Gewicht 18,0 kg
Farbe Grün
Silhouette Silhouette 3 HOME.png
Fußabdruck Barschuft (Rotlinige Form)
Ruf
Sound abspielen

Barschuft ist ein Pokémon mit dem Typ Wasser und existiert seit der fünften Spielgeneration. Zunächst gab es zwei Formen, die rotlinige und die blaulinige Form. Mit Pokémon-Legenden: Arceus wurde dann eine dritte weißlinige Form eingeführt. Die weißlinige Form kann sich zu Salmagnis weiterentwickeln.

Spezies

Rotlinige und blaulinige Form

Barschuft setzt Biss ein und schnappt nach einem Vegimak

Barschuft ist ein mittelgroßes, fischähnliches Pokémon. Allen Formen gemein ist die überwiegend grüne Färbung mit schwarzen Flecken und einem markanten schwarzen Streifen am Rücken, der durch unterschiedlich gefärbte Streifen gerahmt wird. Auch teilen sie sich zackige, weiße Rückenflossen und ein kräftiges Gebiss. Die schillernden Formen sind etwas heller und intensiver gefärbt.

Bei Barschuft der blaulinigen Form ist der Rückenstreifen blau gerahmt. Sie verfügen über schmale, verschlagen wirkende Augen mit blauer Iris. Die hintere Rücken- und die Bauchflosse sowie die Flossen an der Seite des Körpers laufen spitz zu. Die Rückenstreifen der rotlinigen Form ist rot gerahmt. Rotlinige Barschuft weisen weit aufgerissene Augen mit roter Iris auf. Ihre Flossen sind fransig.

Barschuft bewohnen Seen und andere Gewässer in großen Schwärmen. Es gilt als sehr grobes und gefährliches Pokémon, das Gegner mit seinem kräftigen Gebiss malträtiert. Nur besonders robuste Pokémon wie Krebscorps und Krebutack können in Barschufts Review bestehen. Die rotlinigen Exemplare sind zudem mit den blaulinigen stark verfeindet. Sie kämpfen auf brutale Art um ihre Territorien. Dennoch bestehen Schwärme nicht selten aus bunt gemischten Exemplaren. Unter Anglern ist das Grobheits-Pokémon dennoch beliebt, weil es eine angemessene Herausforderung bietet. Deshalb wird es häufig illegal in neue Gewässer ausgesetzt, um sich zu verbreiten.

Barschuft gilt als sehr gefräßig und frisst alles, was in seine Reichweite gelangt. Begegnet es jedoch stärkeren Pokémon, wird es selbst zum Leckerbissen und gilt auch unter Menschen als Delikatesse. Das Fleisch von blaulinigen Exemplaren ist besonders leicht und bekömmlich, während rotlinige Exemplare wegen des hohen Fettanteils besonders schmackhaft sind und sich vor allem bei jungen Leuten hoher Beliebtheit erfreuen.

Weißlinige Form

Weißlinige Barschuft sind überraschend sanft.

In der Hisui-Region hat Barschuft eine weitere Form ausgeprägt, die von Professor Laven als Regionalform eingeordnet wird. Diese weißlinige Form zeichnet sich durch weiße Streifen am Rücken aus. Mit der rotlinigen Form teilt es die Form der Rückenflossen, während es die spitz zulaufenden Seiten- und Bauchflossen der blaulinigen Form zeigt. Sein Unterkiefer ist deutlich weniger prägnant ausgeprägt, trägt jedoch scharfe weiße Zähnchen.

Weißlinige Barschuft sind überraschend friedlich und schreckhaft. Das Sanftheits-Pokémon lebt in den rauen Gewässern der Hisui-Region und flieht, wenn es eine Gefahr verspürt. Es reist stromaufwärts und überwindet selbst Wasserfälle auf seiner Reise, wobei viele Exemplare ihr Leben lassen. Robuste Exemplare, die dies überleben, können die Seelen ihrer verstorbenen Gefährten in sich aufnehmen und sich so zu Salmagnis weiterentwickeln.

Entwicklung

Rot- und Blaulinige Barschuft sind nicht dazu in der Lage, sich weiterzuentwickeln. Seit Pokémon-Legenden: Arceus existiert jedoch mit der Weißlinigen Form eine dritte Form von Barschuft, welche sich je nach Geschlecht zu zwei Formen von Salmagnis entwickeln kann. Dazu muss es 294 KP Rückstoß-Schaden erleiden, ohne dabei besiegt zu werden. Das kann über mehrere Kämpfe nacheinander erfolgen und Barschuft kann ebenfalls zwischenzeitlich geheilt werden.

PfeilRechts.png294 KP Rückstoß-Schaden
erleiden, ohne dabei
besiegt zu werden (nur ♂)
PfeilRechts.png294 KP Rückstoß-Schaden
erleiden, ohne dabei
besiegt zu werden (nur ♀)
(Wähle ein Pokémon, um mehr über seine Entwicklung zu erfahren)

Herkunft und Namensbedeutung

Barschuft basiert auf einem BarschWikipedia-Icon. Die Entwickler wählten einen solchen als Grundlage, weil sie ein einfaches Wasser-Pokémon wollten und man im Bundesstaat New YorkWikipedia-Icon, auf welchem die Einall-Region teilweise basiert, besonders gut Barsche angeln kann. Der Mangel an Fisch-Pokémon in Einall bewegte die Designer dazu, Barschuft zwei Formen zu geben.[1] Körperlich ähneln sich Tier und Taschenmonster vor allem in der Form des Rumpfes, welcher bei beiden typischerweise am Bauch flach und am Rücken deutlich gewölbt ist. Hinzu kommt die mit Stacheln bewehrte Rückenflosse, die für Barsche besonders charakteristisch ist.

Die Entwickler wollten ein Wesen kreieren, das einen Menschen fressen könnte, jedoch sind Barsche dafür nicht bekannt. Obwohl es bisher keine offiziellen Aussagen dazu gibt, könnte es dennoch sein, dass sie sich deshalb auch von den PiranhasWikipedia-Icon haben inspirieren lassen. Dafür sprächen die oberständigen Mäuler, die ausgeprägten Zähne und die aggressive Natur beider Kreaturen. Barschufts internationale Namen scheinen auf diese Rauflust, als möglicherweise stereotypisch „männliche“ Eigenschaft, anzuspielen.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Barschuft Barsch + Schuft
Englisch Basculin bass + masculine
Japanisch バスラオ Bassrao bass + 丈夫 masurao bzw. バカラオ bakarao
Französisch Bargantua bar + GargantuaWikipedia-Icon
Koreanisch 배쓰나이 Bessnai bass + 사나이 sina-i
Chinesisch 野蠻鱸魚 / 野蛮鲈鱼 Yěmánlúyú 野蠻 yěmán + 鱸魚 lúyú

In den Hauptspielen

Auftritte

Die beiden Formen von Barschuft sind seit der fünften Generation stets editionsspezifisch anzutreffen. In Pokémon Schwarz und Schwarz 2 trifft man das rotlinige Barschuft nur in normalen Gewässern, während das blaulinige nur unterhalb eines Schattens auf der Wasseroberfläche angetroffen werden kann. In Pokémon Weiß und Weiß 2 ist dies genau umgekehrt der Fall.

Es ist das einzige Pokémon, welches fünf verschiedene Fähigkeiten haben kann: Anpassung, Achtlos, Steinhaupt, Hasenfuß und die versteckte Fähigkeit Überbrückung. In den Editionen Schwarz und Weiß können jedoch nur Barschuft mit den Fähigkeiten Anpassung und Achtlos in der Wildnis angetroffen werden, ein Barschuft mit der Fähigkeit Steinhaupt ist hingegen ausschließlich in der weißen Edition durch einen Ingame-Tausch in Marea City erhältlich. In Schwarz 2 und Weiß 2 richtet sich die Fähigkeit, die Barschuft haben kann, hingegen nach seiner Form: Das blaugestreifte Barschuft verfügt über die Fähigkeiten Anpassung oder Steinhaupt, das rotgestreifte über Anpassung oder Achtlos. Das weißlinige Barschuft teilt sich Anpassung und die versteckte Fähigkeit Überbrückung mit den anderen Formen, kann aber auch Hasenfuß haben.

In der sechsten Generation entschied meist die Art der Angel über die Form von Barschuft. In Pokémon X trifft man das rotlinige Barschuft fast nur beim Angeln mit der Superangel, während das blaulinige fast nur mit der Profiangel am Haken hängen kann. In Pokémon Y ist dies genau umgekehrt der Fall. Lediglich auf Route 21 kann nur je eines der beiden Exemplare, unabhängig der Angel, angetroffen werden.

In Pokémon Ultrasonne, Ultramond, Schwert und Schild sind sie jedoch nur noch exklusiv auf einer der jeweiligen Editionen fangbar, sodass sich die andere Form ertauscht werden muss. In Pokémon Ultrasonne und Schwert trifft man stets das rotlinige und in Pokémon Ultramond und Schild nur das blaulinige Barschuft.

Fundorte

Spiel Fundort
V SW Route 1, 3, 6, 11, 14, Orion City, Grundwassersenke, Ewigenwald, Drachenstiege, Höhle der Schulung, Siegesstraße, Dorfbrücke, Riesengrotte, Schrein der Ernte, Hain der Täuschung, Marea City (Tausch gegen Picochilla)
S2W2 Route 1, 3, 6, 11, 13, 14, 19, 20, 22, 23, Orion City, Ondula, Abidaya City, Grundwassersenke, Ewigenwald, Drachenstiege, Siegesstraße, Dorfbrücke, Riesengrotte, Schrein der Ernte, Hain der Täuschung, Eventura City, Dausing-Hof, Naturschutzgebiet, Alter Fluchtweg, Turner-Pfad
DW Funkelndes Meer?
VI XY Route 15, 16, 21, Frosthöhle, Pokémon-Dorf, Mosaia, Romantia City, Siegesstraße
ΩRαS Tausch
VII SM Tausch
USUM Plätscherhügel, Malihe-Ziergarten, Canyon von Poni
VIII SWSH Keelton, Engine-Flussufer, Milotic-See (Norden)
Dyna-Raids (Brückental: Nest 052, Hut des Giganten: Nest 083, Milotic-See (N): Nest 043, Nest 044, Milotic-See (S): Nest 038, Nest 039, Nest 040, Milza-See (O): Nest 023, Milza-See (W): Nest 013, Nest 017, Nest 018, Spiegel des Giganten: Nest 071, Wutanfall-See: Nest 089)
SWEXSHEX Ballsee-Ufer, Bett des Giganten, Dyna-Riesennest, Rauschende Höhlen, Schneeschlucht, Schollenmeer, Sohle des Giganten
Dyna-Raids (Ballsee-Ufer: Nest 272, Balsamsumpf: Nest 111, Bett des Giganten: Nest 207, Nest 217, Fokusforst: Nest 125, Schollenmeer: Nest 245, Sohle des Giganten: Nest 239, Strand der Prüfung: Nest 127, Tapferkeitshöhle: Nest 140)
PLA Kobalt-Küstenland, Kraterberg-Hochland, Weißes Frostland

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Hisui
Hin Wächter PLA 70
Einall
Charles Bleifuß SW 27
Colin PKMN-Trainer S2W2 65/50

Attacken

5. Generation 6. Generation 7. Generation

8. Generation 9. Generation Alle Generationen


Barschuft


Durch Levelaufstieg
Folgende Attacken kann Barschuft durch Levelaufstieg erlernen:
9. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 Rutenschlag Normal Status  100 % 30
1 Aquaknarre Wasser Spezial  40 100 % 25
4 Tackle Normal Physisch  40 100 % 35
8 Dreschflegel Normal Physisch  variiert 100 % 15
12 Wasserdüse Wasser Physisch  40 100 % 20
16 Biss Unlicht Physisch  60 100 % 25
20 Grimasse Normal Status  100 % 10
24 Kopfnuss Normal Physisch  70 100 % 15
28 Überflutung Wasser Status  100 % 20
32 Knirscher Unlicht Physisch  80 100 % 15
36 Bodycheck Normal Physisch  90 85 % 20
40 Wagemut Kampf Spezial  variiert 100 % 5
44 Wellentackle Wasser Physisch  120 100 % 10
48 Fuchtler Normal Physisch  120 100 % 10
52 Risikotackle Normal Physisch  120 100 % 15
56 Kopfstoß Gestein Physisch  150 80 % 5
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch TM
Folgende Attacken kann Barschuft durch Technische Maschinen erlernen:
9. Generation
TM Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM001 Bodycheck Normal Physisch  90 85 % 20
TM004 Agilität Psycho Status  30
TM006 Grimasse Normal Status  100 % 10
TM007 Schutzschild Normal Status  10
TM010 Eiszahn Eis Physisch  65 95 % 15
TM011 Aquawelle Wasser Spezial  60 100 % 20
TM022 Kalte Dusche Wasser Spezial  50 100 % 20
TM025 Fassade Normal Physisch  70 100 % 20
TM032 Sternschauer Normal Spezial  60 20
TM034 Eissturm Eis Spezial  55 95 % 15
TM035 Lehmschuss Boden Spezial  55 95 % 15
TM047 Ausdauer Normal Status  10
TM050 Regentanz Wasser Status  5
TM052 Schneelandschaft Eis Status  10
TM059 Zen-Kopfstoß Psycho Physisch  80 90 % 15
TM063 Psychobeißer Psycho Physisch  85 100 % 10
TM070 Schlafrede Normal Status  10
TM077 Kaskade Wasser Physisch  80 100 % 15
TM085 Erholung Psycho Status  5
TM087 Verhöhner Unlicht Status  100 % 20
TM103 Delegator Normal Status  10
TM108 Knirscher Unlicht Physisch  80 100 % 15
TM110 Aquadurchstoß Wasser Physisch  85 100 % 10
TM123 Surfer Wasser Spezial  90 100 % 15
TM134 Gegenschlag Kampf Physisch  variiert 100 % 15
TM135 Eisstrahl Eis Spezial  90 100 % 10
TM142 Hydropumpe Wasser Spezial  110 80 % 5
TM143 Blizzard Eis Spezial  110 70 % 5
TM152 Gigastoß Normal Physisch  150 90 % 5
TM163 Hyperstrahl Normal Spezial  150 90 % 5
TM171 Tera-Ausbruch Normal Spezial  80 100 % 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch Vererbbarkeit
Folgende Attacken kann Barschuft durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:
9. Generation
Links zu Vererbungsgrafiken einblenden
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Blubbstrahl Wasser Spezial  65 100 % 20
Notsituation Normal Physisch  variiert 100 % 5
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Barschuft (Weißlinig)


Durch Levelaufstieg
Folgende Attacken kann Barschuft durch Levelaufstieg erlernen:
9. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 Rutenschlag Normal Status  100 % 30
1 Aquaknarre Wasser Spezial  40 100 % 25
4 Tackle Normal Physisch  40 100 % 35
8 Dreschflegel Normal Physisch  variiert 100 % 15
12 Wasserdüse Wasser Physisch  40 100 % 20
16 Biss Unlicht Physisch  60 100 % 25
20 Grimasse Normal Status  100 % 10
24 Kopfnuss Normal Physisch  70 100 % 15
28 Überflutung Wasser Status  100 % 20
32 Knirscher Unlicht Physisch  80 100 % 15
36 Bodycheck Normal Physisch  90 85 % 20
40 Aufruhr Normal Spezial  90 100 % 10
44 Wellentackle Wasser Physisch  120 100 % 10
48 Fuchtler Normal Physisch  120 100 % 10
52 Risikotackle Normal Physisch  120 100 % 15
56 Kopfstoß Gestein Physisch  150 80 % 5
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch TM
Folgende Attacken kann Barschuft durch Technische Maschinen erlernen:
9. Generation
TM Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM001 Bodycheck Normal Physisch  90 85 % 20
TM004 Agilität Psycho Status  30
TM006 Grimasse Normal Status  100 % 10
TM007 Schutzschild Normal Status  10
TM010 Eiszahn Eis Physisch  65 95 % 15
TM011 Aquawelle Wasser Spezial  60 100 % 20
TM022 Kalte Dusche Wasser Spezial  50 100 % 20
TM025 Fassade Normal Physisch  70 100 % 20
TM032 Sternschauer Normal Spezial  60 20
TM034 Eissturm Eis Spezial  55 95 % 15
TM035 Lehmschuss Boden Spezial  55 95 % 15
TM047 Ausdauer Normal Status  10
TM050 Regentanz Wasser Status  5
TM052 Schneelandschaft Eis Status  10
TM059 Zen-Kopfstoß Psycho Physisch  80 90 % 15
TM063 Psychobeißer Psycho Physisch  85 100 % 10
TM070 Schlafrede Normal Status  10
TM077 Kaskade Wasser Physisch  80 100 % 15
TM085 Erholung Psycho Status  5
TM103 Delegator Normal Status  10
TM108 Knirscher Unlicht Physisch  80 100 % 15
TM110 Aquadurchstoß Wasser Physisch  85 100 % 10
TM123 Surfer Wasser Spezial  90 100 % 15
TM135 Eisstrahl Eis Spezial  90 100 % 10
TM142 Hydropumpe Wasser Spezial  110 80 % 5
TM143 Blizzard Eis Spezial  110 70 % 5
TM171 Tera-Ausbruch Normal Spezial  80 100 % 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch Vererbbarkeit
Folgende Attacken kann Barschuft durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:
9. Generation
Links zu Vererbungsgrafiken einblenden
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Notsituation Normal Physisch  variiert 100 % 5
Letzte Ehre Geist Physisch  50 100 % 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Statuswerte

Basiswerte (FP)

Typ-Schwächen

Wird Barschuft von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Getragene Items

Ein wildes Barschuft kann folgende Items tragen:

SWS2W2 Abyssplatte Abyssplatte (blaulinig)
Abysszahn Abysszahn (rotlinig)
5 %
5 %
XY Abyssplatte Abyssplatte (blaulinig)
Abysszahn Abysszahn (rotlinig)
5 %
5 %
US Abysszahn Abysszahn (rotlinig) 5 %
UM Abyssplatte Abyssplatte (blaulinig) 5 %
PLA Itemsprite Knallmoos PLA.png Knallmoos
Itemsprite Lehmball PLA.png Lehmball
Itemsprite EP-Bonbon S PLA.png EP-Bonbon S?
Itemsprite Meistersamen PLA.png Meistersamen?
35 %
15 %
100 %?
10 %?

Pokédex-Einträge

Rotlinige Form
Gen.
Spiel
Eintrag
Rot gestreifte und blau gestreifte Exemplare kriegen sich sofort in die Haare. Ein äußerst aggressives Pokémon.
Rot gestreifte und blau gestreifte Exemplare sind sich feindlich gesonnen. Doch ist jeder Schwarm bunt gemischt.
Sie gelten als Delikatesse. Aufgrund ihrer brutalen Natur liegen rot und blau gestreifte Exemplare immer im Clinch.
Sie gelten als Delikatesse. Aufgrund ihrer brutalen Natur liegen rot und blau gestreifte Exemplare immer im Clinch.
Sie gelten als Delikatesse. Aufgrund ihrer brutalen Natur liegen rot und blau gestreifte Exemplare immer im Clinch.
Rot gestreifte und blau gestreifte Exemplare sind sich feindlich gesonnen. Doch ist jeder Schwarm bunt gemischt.
Sie gelten als Delikatesse. Aufgrund ihrer brutalen Natur liegen rot und blau gestreifte Exemplare immer im Clinch.
Rot gestreifte und blau gestreifte Exemplare sind sich feindlich gesonnen. Doch ist jeder Schwarm bunt gemischt.
Ein wildes und brutales Pokémon. Rot gestreifte und blau gestreifte Barschuft tragen ständig Kämpfe um ihr Territorium aus.
Dieses Pokémon ist so brutal, dass in Seen neben einem Schwarm Barschuft nur noch Krebscorps und Krebutack bestehen können.
Sie sind bei Anglern beliebt, weil sie ihnen harte Kämpfe liefern. Sie werden oft illegal in Teichen ausgesetzt, wodurch sie sich schneller verbreiten.
Früher standen sie oft auf dem Speiseplan. Das Fleisch rotliniger Exemplare war wegen seines hohen Fettanteils bei jungen Leuten sehr beliebt.
Es hat ein raues und aggressives Temperament. Zudem ist es sehr widerstandsfähig und vermehrt sich deshalb äußerst schnell.
Es ist so brutal, dass man es „Rowdy des Flusses“ nennt. Dennoch wird es bisweilen von Pokémon wie Heerashai und Adebom als Beute gejagt.
Blaulinige Form
Gen.
Spiel
Eintrag
Es frisst alles, was ihm vor seinen gewaltigen Kiefer kommt. Doch im Angesicht noch stärkerer Pokémon wird es selbst schnell zur Beute.
Böse Zungen nennen sie die „Rowdys des Sees“. Was es mit ihren Farbunterschieden auf sich hat, ist noch nicht hinreichend erforscht.
Früher landeten sie oft auf dem Mittagstisch. Offenbar ist das Fleisch blau gestreifter Exemplare besonders leicht und bekömmlich.
Sie sind für ihre brutale Natur bekannt. Besonders häufig kriegen sie sich mit ganzen Schwärmen von rot gestreiften Exemplaren in die Haare.
Sie schließen sich mit gleichfarbigen Artgenossen zu Schwärmen zusammen. Ihre Erzfeinde sind Schwärme von rotlinigen Barschuft.
Es ist von Natur aus sehr brutal. Sein Kiefer ist so stark, dass es Zahnabdrücke auf Stahlplatten hinterlassen kann.
Weißlinige Form
Gen.
Spiel
Eintrag
Trotz mancher Unterschiede, wie etwa des sanften Wesens, weist es etliche Gemeinsamkeiten mit Barschuft auf. Infolgedessen habe ich es als Regionalform dieses Pokémon eingeordnet.

Pokédex-Aufgaben

Pokédex-Aufgaben von BarschuftPLA
Doppelpfeil Oben.png
Exemplare gefangen
1
2
4
10
15
Große Exemplare gefangen
1
2
3
5
7
Doppelpfeil Oben.png
Einsatz von Wellentackle gesehen
1
3
8
20
40
Doppelpfeil Oben.png
Einsatz von Risikotackle gesehen
1
3
8
20
40
Doppelpfeil Oben.png
Exemplare, die sich entwickelt haben
1

Strategie

Barschuft befindet sich zurzeit im Untiered-Tier.

In Spin-offs

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
V PP2 Florabezirk, Arcanabezirk
SPR Blaulinig: Rastufer (2-3) (Seebereich), Rotlinig: Glitzersee (2-4) (Seebereich)
LPTA W-Oase
VI LB Ruinen der Ewigkeit S02, Insel der Rastlosigkeit S04
SH Blaulinig: Saphirküste, Rotlinig: Grünforst
PSMD Blaulinig: Mit Barschuft Seemon am Kap der Freude besiegen *
Rotlinig: Durch Verbindung mit Iscalar *

Spin-off-Daten

Pokémon Mystery Dungeon

PokéPark

Barschuft (Rotlinige Form)
Nummer
079
Vorteil
Nachteil
Helfer
Nein
PokéPark-Album-EintragEr liebt seine heimischen Gewässer. Manchmal büxt er aber einfach aus, um sich in einem der anderen Bezirke zu amüsieren.

Pokémon GO

Barschuft (Rotlinige Form)
Kraftpunkte
172
Angriff
189
Verteidigung
129
Max. WP?
2391
Fangrate
20 %
Fluchtrate
7 %
Ei-Distanz
Entwicklung
Sofort-Attacken
Lade-Attacken
Pokédex
Dieses Pokémon ist so brutal, dass in Seen neben einem Schwarm Barschuft nur noch Krebscorps und Krebutack bestehen können.

Im Anime

→ Hauptartikel: Barschuft (Anime)
Barschuft im Anime

Barschuft wird von Benny in der Folge Angeln will gelernt sein...! im Rahmen eines Angel-Turniers gefangen. Das Turnier war jedoch eine Falle von Team Rocket und somit ungütig. Nachdem Team Rocket geflohen ist, bemerken die Teilnehmer, dass ihre gefangenen Wasser-Pokémon von einem weiblichem Quabbel freigelassen wurden. In Angeln will gelernt sein...! sind neben Bennys Barschuft noch einige dessen Artgenossen, auch der anderen Variante, zu sehen. In weiteren Episoden ist Barschuft als wildes Pokémon in einem Gewässer schwimmend zu sehen.

Im Manga

Barschuft im Manga

Barschuft taucht im Pocket Monsters SPECIAL-Manga erstmalig in Kapitel VS. Rokkaiman - Der 6. Sinn, dem 33. Kapitel des Schwarz und Weiss Arcs, auf. Dort lässt sich ein wildes Rotliniges Exemplar beobachten, das aus dem Wasser springt.

Eines der Mitglieder des Finstrios befindet sich im Besitz eines Blaulinigen Barschuft. Er nutzt es im Kampf gegen Aloe in Septerna City in VS. Swaroness - Gemeinsam in den Kampf. Später kämpft es neben Aloe auch gegen Géraldine. Im Kampf gegen das Arenaleiter-Trio aus Orion City wird es ebenfalls eingesetzt.

In Kapitel 541 tauchen beide Formen zeitgleich auf.

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Barschuft (TCG)

Von Barschuft existieren sechs verschiedene Sammelkarten, von denen eine nicht als deutsche Version gedruckt wurde. Die älteste Sammelkarte ist das Barschuft mit der Kartennummer 35 aus der Erweiterung Schwarz & Weiß.

Die Karten von Barschuft sind Basis-Pokémon, besitzen den Wasser-Typ und haben eine Elektro- oder Pflanzen-Schwäche.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße sehr viel Traffic.
→ Hauptartikel: Barschuft/Sprites und 3D-Modelle

Artworks

Trivia

  • Es hat dieselbe Kategorie wie Duodino, nämlich Grobheit.
  • Weil sein Name ein Schimpfwort enthält, konnte es in den Spielen der 5. Generation nicht per GTS getauscht werden. In diesem Fall musste man Barschuft einen Spitznamen geben, um es zu tauschen. Das Gleiche galt für Barschwa.

Einzelnachweise

  1. Vgl. http://lavacutcontent.com/ken-sugimori-nintendo-dream/ Interview mit Ken Sugimori erstmalig publiziert in „Nintendo Dream“