Viscargot

Aus PokéWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Viscargot
ja ヌメイル(Numeil) en Sliggoo
Viscargot | Hisui-Form
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typ Drache
Stahl Drache (Hisui)
National-Dex #705 (vor IX)
#0705
Kalos-Dex #020 (Gebirge)
Alola-Dex #179 (SM)
#218 (USUM)
Galar-Dex #390
#061 (Rüstungs-Dex)
Hisui-Dex #116
Paldea-Dex #173
#179 (Kitakami-Dex)
Fähigkeiten Vegetarier
Hydration
Viskosität (VF)
Vegetarier (Hisui)
Partikelschutz (Hisui; Gen. 8)
Panzerhaut (Hisui; ab 9.Gen)
Viskosität (VF Hisui)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 45 (11.9 %)
105 (22.5 %) (Hisui)
Start-Zutraulichkeit 35
Geschlecht 50% ♂ 50% ♀
Ei-Gruppe Drache
Ei-Zyklen 40
EP bis Lv. 100 1.250.000
Erscheinung
Kategorie Schneckedei-Pokémon
Schnecken-Pokémon(Hisui)
Größe 0,8 m
0,7 m(Hisui)
Gewicht 17,5 kg
68,5 kg(Hisui)
Farbe Violett
Silhouette
Ruf
Sound abspielen

Viscargot ist ein Pokémon mit dem Typ Drache und existiert seit der sechsten Spielgeneration. Es ist die erste Entwicklungsstufe von Viscora und entwickelt sich zu Viscogon weiter. Seit Pokémon-Legenden: Arceus besitzt es eine Regionalform namens Hisui-Viscargot, in der es den Typen Stahl und Drache angehört.

Im Anime nimmt es als das Ashs Viscargot eine größere Rolle ein, welches sich später zu Viscogon entwickelt.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Viscargot erinnert an eine NacktschneckeWikipedia-Icon, jedoch befindet sich auch eine schneckenhausartige Struktur auf seinem Körper. Wie bei den realen Vorbildern ist dieser auf der Unterseite zu einer Sohle hin abgeflacht und ermöglicht dem Schneckedei-Pokémon die kriechende Fortbewegung auf einem Schleimteppich. Seine untere Körperhälfte ist in einem dunkleren Violett gehalten, seine obere Körperhälfte hat einen helleren Lilaton. Es besitzt zwei kleine, stummelartige Ärmchen. An seinem rundlichen Kopf befinden sich seine intensiv grünen Augen, ein wellenlinienförmiger Mund sowie zwei Fühlerpaare, von denen das hintere bedeutend länger ist als das vordere. Hier befinden sich auch gelbgrüne Zierflecken.

Laut Pokédex fungieren die Fühler als hochleistungsfähiges Radarsystem, mit dem Viscargot verschiedenste Gerüche und Geräusche wahrnehmen kann. Seine anderen Sinne wie auch das Sehvermögen scheinen hingegen sehr schlecht ausgeprägt zu sein.

In seiner schillernden Form wird Viscargots obere Körperhälfte von einem hellen Gelb eingenommen, die untere von einem hellen Orange. Die Zierflecken sind hier in pastellfarbenem Lila gehalten.

Attacken und Fähigkeiten

Obwohl es nur dem Drachen-Typ angehört, lernt es mehr Attacken von Typ Wasser, wie Regentanz und Lehmbrühe, als von seinem eigenen Typ. Dies erklärt sich durch seinen Lebensraum, der durch Wasser geprägt ist. Im Vergleich zu seiner Vorstufe Viscora hat es eine um einiges größere Durchschlagskraft, es verlässt sich hierbei vor allem auf spezielle Attacken wie Drachenpuls oder Lehmbrühe.

Seine Fähigkeit Vegetarier schützt es vor Pflanzen-Attacken und erhöht seinen Angriffswert, wenn es von einer solchen getroffen wird. Alternativ kann es Hydration besitzen, welches erneut auf seine Abhängigkeit von Feuchtigkeit anspielt, indem sie bei Regen seine Statusprobleme heilen kann. Seine Versteckte Fähigkeit Viskosität nutzt seine klebrige Hautoberfläche, indem sie Gegner beim bloßen Berühren verlangsamt. Viskosität ist zudem die Spezialfähigkeit von Viscargots Entwicklungsreihe.

Verhalten und Lebensraum

Wilde Visgargot leben in feuchten Sumpfgebieten. Sie sind auf eine feuchte und schattige Umgebung angewiesen, um nicht auszutrocknen. Sie haben ein friedliches und ruhiges Gemüt.

Zucht und Entwicklung

Viscargot ist ein Pokémon der Stufe 1 und entwickelt sich aus Viscora; zudem ist es die Vorentwicklung von Viscogon. Die Entwicklungsreihe stellt eine große Zunahme seiner Körperkräfte dar. Sein unförmiger Körper, der an eine Nacktschnecke erinnert, wird dabei zunehmend fester und kräftiger, zudem bilden sich Gliedmaßen aus: Während Viscora nur Fühler besitzt, zeichnen sich bei Viscargot bereits Ansätze von Armen ab. Viscogon schließlich verfügt über zwei Beine, zwei voll ausgewachsene Arme, kräftige Fühler, mit denen es auch Dinge greifen kann, sowie einen breiten, stämmigen Schweif.

In den Spielen wird die Entwicklung zu Viscargot beim Erreichen von Level 40 ausgelöst. Die finale Entwicklung zu Viscogon findet statt, wenn Viscargot sich beim Erreichen von Level 50 im Regen befindet. Diese Entwicklungsform ist bisher einzigartig.

Eine Entwicklung von Viscora zu Viscargot lässt sich im Anime in der Episode Eine Oase der Hoffnung! beobachten, eine von Viscargot zu Viscogon in der Episode Gute Freunde, tolles Training!. Hier entwickelt sich Ashs Viscargot in einem Regenschauer, den es selbst durch Regentanz hervorgerufen hat. In den Spielen ist dies nicht möglich, hier muss der Regen einen natürlichen Ursprung haben und außerhalb des Kampfes als Wetter vorherrschen.

Zucht und Entwicklung

Ei

#0704 Viscora

  #0705 Viscargot

  #0706 Viscogon

  #0705 Viscargot (Hisui-Form)

  #0706 Viscogon (Hisui-Form)

Herkunft und Namensbedeutung

Viscargot wurde von der Designerin Saya Tsuruta entworfen. Sein Aussehen basiert vermutlich auf einer NacktschneckeWikipedia-Icon, in seiner Hisui-Form ähnelt es einer GehäuseschneckeWikipedia-Icon. Seine Entwicklungslinie könnte außerdem auf die Entwicklung eines Schleimes, eines häufigen Anfangsgegners in JRPGsWikipedia-Icon, in einen Drachen, einen typischen Endgegner, anspielen. Dieses Rollenspielmotiv teilt es sich mit den Starter-Pokémon der sechsten Generation, aus der es ursprünglich stammt. Als weitere Inspiration könnte das schneckenähnliche Sagenmonster Lou CarcolhWikipedia-Icon(en) gedient haben.

In seinen Namen in den verschiedenen Sprachen finden sich Anspielungen auf seine Ähnlichkeit mit Schnecken und seine glitschige Haut (glitschig, Schleim) wieder.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Viscargot Viskosität + escargot
Englisch Sliggoo slug oder slimy + goo
Japanisch ヌメイル Numeil 滑る numeru + snail
Französisch Colimucus colimaçon + mucus
Koreanisch 미끄네일 Mikkeuneil 미끄럽다 mikkeureopda + snail
Chinesisch 黏美兒 / 黏美儿 Niánměi'ér nián + měi + 兒童 értóng

In den Hauptspielen

Auftritte

Fundorte

Viscargot
Spiel Fundort
VI XY Route 19, Kontaktsafari
ΩRαS Tausch
VII SMUSUM Kokowei-Eiland
VIII SWSWEX Tausch
SH Wutanfall-See
Dyna-Raids (Milza-See (A): Nest 021, Wonnewiesen: Nest 003)
SHEX Dyna-Raids (Fitnessmeer: Nest 165, Ringbucht: Nest 146, Wabenmeer: Nest 180)
IX KAPU Caldero-See, Südliche Zone 4
Kristallgrotte (4-Sterne-Tera-Raid)
KAEXPUEX Wildnis von Kitakami
Hisui-Viscargot
Spiel Fundort
VIII PLA Kraterberg-Hochland, Rotes Sumpfland
IX KAPU Pokémon HOME

Trainer

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Hisui
Topin Wächter PLA 63
Hin Wächter PLA 70/80
Paldea
Nemila Champ KAPU 42
Weitere Trainer
Spiel(e) Trainer Trainer-
Anzahl
XY Pokémon Ranger Sigmar 1
SM Æther Foundation Personal* #1 1

* Die einzelnen Mitglieder der Æther Foundation kämpfen einheitlich unter der Bezeichnung Personal, deswegen findet man dort eine Nummerierung der einzelnen Mitglieder vor.

Attacken


Viscargot


Durch Levelaufstieg
Folgende Attacken kann Viscargot durch Levelaufstieg oder den Attacken-Erinnerer erlernen:
9. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Ent. Säurespeier Gift Spezial  40 100 % 20
1 Tackle Normal Physisch  40 100 % 35
1 Aquaknarre Wasser Spezial  40 100 % 25
1 Absorber Pflanze Spezial  20 100 % 25
1 Säurepanzer Gift Status  20
1 Feuerodem Drache Spezial  60 100 % 20
15 Schutzschild Normal Status  10
20 Dreschflegel Normal Physisch  variiert 100 % 15
25 Aquawelle Wasser Spezial  60 100 % 20
30 Regentanz Wasser Status  5
35 Drachenpuls Drache Spezial  85 100 % 10
43 Fluch Geist Status  10
49 Bodyslam Normal Physisch  85 100 % 15
56 Lehmbrühe Wasser Spezial  90 85 % 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch TM
Folgende Attacken kann Viscargot durch Technische Maschinen erlernen:
9. Generation
TM Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM001 Bodycheck Normal Physisch  90 85 % 20
TM002 Charme Fee Status  100 % 20
TM007 Schutzschild Normal Status  10
TM011 Aquawelle Wasser Spezial  60 100 % 20
TM013 Säurespeier Gift Spezial  40 100 % 20
TM022 Kalte Dusche Wasser Spezial  50 100 % 20
TM025 Fassade Normal Physisch  70 100 % 20
TM035 Lehmschuss Boden Spezial  55 95 % 15
TM047 Ausdauer Normal Status  10
TM049 Sonnentag Feuer Status  5
TM050 Regentanz Wasser Status  5
TM066 Bodyslam Normal Physisch  85 100 % 15
TM070 Schlafrede Normal Status  10
TM085 Erholung Psycho Status  5
TM086 Steinhagel Gestein Physisch  75 90 % 10
TM103 Delegator Normal Status  10
TM115 Drachenpuls Drache Spezial  85 100 % 10
TM126 Donnerblitz Elektro Spezial  90 100 % 15
TM135 Eisstrahl Eis Spezial  90 100 % 10
TM143 Blizzard Eis Spezial  110 70 % 5
TM148 Matschbombe Gift Spezial  90 100 % 10
TM156 Wutanfall Drache Physisch  120 100 % 10
TM166 Donner Elektro Spezial  110 70 % 10
TM169 Draco Meteor Drache Spezial  130 90 % 5
TM171 Tera-Ausbruch Normal Spezial  80 100 % 10
TM175 Toxin Gift Status  90 % 10
TM209 Lehmbrühe Wasser Spezial  90 85 % 10
TM214 Schlammwoge Gift Spezial  95 100 % 10
TM219 Krabbelkracher Käfer Physisch  70 90 % 10
TM224 Fluch Geist Status  10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch Vererbbarkeit
Folgende Attacken kann Viscargot durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:
9. Generation
Links zu Vererbungsgrafiken einblenden
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Konter Kampf Physisch  variiert 100 % 20
Lebenstropfen Wasser Status  10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Hisui-Viscargot


Durch Levelaufstieg
Folgende Attacken kann Viscargot durch Levelaufstieg oder den Attacken-Erinnerer erlernen:
9. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Ent. Refugium Stahl Status  10
1 Tackle Normal Physisch  40 100 % 35
1 Aquaknarre Wasser Spezial  40 100 % 25
1 Absorber Pflanze Spezial  20 100 % 25
1 Säurepanzer Gift Status  20
1 Feuerodem Drache Spezial  60 100 % 20
15 Schutzschild Normal Status  10
20 Dreschflegel Normal Physisch  variiert 100 % 15
25 Aquawelle Wasser Spezial  60 100 % 20
30 Regentanz Wasser Status  5
35 Drachenpuls Drache Spezial  85 100 % 10
43 Fluch Geist Status  10
49 Eisenschädel Stahl Physisch  80 100 % 15
56 Lehmbrühe Wasser Spezial  90 85 % 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch TM
Folgende Attacken kann Viscargot durch Technische Maschinen erlernen:
9. Generation
TM Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM001 Bodycheck Normal Physisch  90 85 % 20
TM002 Charme Fee Status  100 % 20
TM007 Schutzschild Normal Status  10
TM011 Aquawelle Wasser Spezial  60 100 % 20
TM013 Säurespeier Gift Spezial  40 100 % 20
TM022 Kalte Dusche Wasser Spezial  50 100 % 20
TM025 Fassade Normal Physisch  70 100 % 20
TM035 Lehmschuss Boden Spezial  55 95 % 15
TM036 Felsgrab Gestein Physisch  60 95 % 15
TM047 Ausdauer Normal Status  10
TM049 Sonnentag Feuer Status  5
TM050 Regentanz Wasser Status  5
TM051 Sandsturm Gestein Status  10
TM066 Bodyslam Normal Physisch  85 100 % 15
TM070 Schlafrede Normal Status  10
TM085 Erholung Psycho Status  5
TM086 Steinhagel Gestein Physisch  75 90 % 10
TM093 Lichtkanone Stahl Spezial  80 100 % 10
TM099 Eisenschädel Stahl Physisch  80 100 % 15
TM103 Delegator Normal Status  10
TM115 Drachenpuls Drache Spezial  85 100 % 10
TM121 Rammboss Stahl Physisch  variiert 100 % 10
TM124 Eiskreisel Eis Physisch  80 100 % 15
TM126 Donnerblitz Elektro Spezial  90 100 % 15
TM135 Eisstrahl Eis Spezial  90 100 % 10
TM143 Blizzard Eis Spezial  110 70 % 5
TM148 Matschbombe Gift Spezial  90 100 % 10
TM156 Wutanfall Drache Physisch  120 100 % 10
TM166 Donner Elektro Spezial  110 70 % 10
TM169 Draco Meteor Drache Spezial  130 90 % 5
TM170 Stahlstrahl Stahl Spezial  140 95 % 5
TM171 Tera-Ausbruch Normal Spezial  80 100 % 10
TM180 Gyroball Stahl Physisch  variiert 100 % 5
TM209 Lehmbrühe Wasser Spezial  90 85 % 10
TM214 Schlammwoge Gift Spezial  95 100 % 10
TM219 Krabbelkracher Käfer Physisch  70 90 % 10
TM224 Fluch Geist Status  10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch Vererbbarkeit
Folgende Attacken kann Viscargot durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:
9. Generation
Links zu Vererbungsgrafiken einblenden
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Konter Kampf Physisch  variiert 100 % 20
Lebenstropfen Wasser Status  10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Statuswerte

Viscargot
Hisui-Viscargot

Basispunkte (FP)

Viscargot
Hisui-Viscargot

Typ-Schwächen

Wird Viscargot von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Viscargot
Hisui-Viscargot
Multiplikator

Getragene Items

Ein wildes Viscargot kann folgende Items tragen:

Spiel(e) Item Wahrscheinlichkeit
SMUSUM Wechselhülle Wechselhülle 5%
SH Wechselhülle Wechselhülle 5%
PLA Zähpilz
Lehmball
EP-Bonbon M?
Meistersamen?
35%
15%
100%?
20%?

Pokédex-Einträge

Viscargot
Gen.
Spiel
Eintrag
Es verjagt Gegner durch Absonderung eines alles zersetzenden Schleims. Die zurückgebildeten Augäpfel des Pokémon gewähren ihm keine Sicht.
Seine vier Fühler fungieren als hochleistungsfähiges Radarsystem. Es setzt sie anstelle von Nase und Ohren zur Wahrnehmung von Gerüchen und Geräuschen ein.
Es verjagt Gegner durch Absonderung eines alles zersetzenden Schleims. Die zurückgebildeten Augäpfel des Pokémon gewähren ihm keine Sicht.
Seine vier Fühler fungieren als hochleistungsfähiges Radarsystem. Es setzt sie anstelle von Nase und Ohren zur Wahrnehmung von Gerüchen und Geräuschen ein.
Die Grenze zwischen Freund und Fressen ist bei diesem Pokémon fließend. Als Freund geschätzt, zu Suppe zersetzt!
Da es keine Zähne hat, sondert es einen alles zersetzenden Schleim auf seine Beute ab. Danach schlürft es diese genüsslich auf.
Es bewegt sich gemächlich kriechend fort. Der spiralförmige Fortsatz beherbergt sein Gehirn und seine inneren Organe.
Sein Körper ist von einem alles zersetzenden Schleim bedeckt. Will man diesen berühren, sollte man vorher Schutzhandschuhe anziehen.
Da sein alles zersetzender Schleim es schützt, konnte es sich bis heute gegen seine Fressfeinde behaupten, obwohl es recht schwach ist.
In dem Fortsatz auf seinem Rücken befindet sich sein winziges Gehirn. Es kann nur ans Fressen und an die Flucht vor seinen Feinden denken.
Der spiralförmige Fortsatz auf seinem Rücken beherbergt sein Herz und Gehirn sowie alle anderen wichtigen Organe.
Wittert Viscargot Gefahr, verdickt sich die Schleimschicht, die seinen Körper bedeckt. So kann sie alles zersetzen.
Hisui-Viscargot
Gen.
Spiel
Eintrag
Es ist von düsterem Gemüt und verdankt sein Metallgehäuse wohl der chemischen Reaktion zwischen dem Schleim auf seiner Haut und dem eisenhaltigen Wasser Hisuis.

Pokédex-Aufgaben

Pokédex-Aufgaben von ViscargotPLA
Exemplare gefangen
1
2
4
10
15
Exemplare besiegt
1
2
4
10
15
Mit Attacke vom Typ Boden besiegt
1
2
4
6
10
Einsatz von Aquawelle gesehen
1
3
8
20
40
Einsatz von Eisenschädel gesehen
1
3
8
20
40
Exemplare, die sich entwickelt haben
1
2
3

Strategie

→ Hauptartikel: Viscargot/Strategie

Viscargot befindet sich zur Zeit im NFE-Tier.

In Spin-offs

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
VI LB Berg der Ordnung S04
SH Weißweiler
RBLW Wälder ohne Wiederkehr
PSMD Mit Viscargot eine verschlossene Tür in der Felshöhle untersuchen *

Spin-off-Daten

Pokémon Mystery Dungeon

Viscargot
Größe
Klein
Bewegungsfreiheit
Keine Besonderheit

Pokémon GO

Viscargot
Kraftpunkte
169
Angriff
159
Verteidigung
176
Max. WP?
2330
Kumpel-Distanz
5 km
XXL-Klasse
1,75
Kosten 2. Lade-Attacke
75 Bonbons + 75.000 Sternenstaub
Entwicklung
100 Bonbons, Regen-Lockmodul
Sofort-Attacken
Lade-Attacken
Pokédex
Es verjagt Gegner durch Absonderung eines alles zersetzenden Schleims. Die zurückgebildeten Augäpfel des Pokémon gewähren ihm keine Sicht.

Im Anime

Ashs Viscargot
→ Hauptartikel: Viscargot (Anime)

Viscargot feiert sein Debüt im Anime in der Episode Eine glitschige Begegnung!. Es entwickelt sich aus Ashs Viscora, während es eine Gruppe Spoink vor einem wilden Groink rettet, welches sie terrorisiert.

Ashs Viscargot

→ Hauptartikel: Ashs Viscargot

Im Gegensatz zum verängstigten und schwächlichen, aber robusten Viscora besitzt Viscargot einiges mehr an Durchschlagskraft und Selbstvertrauen. In Ashs Besitz strebt es weiterhin danach, stärker zu werden. In Gute Freunde, tolles Training! zeigt Ash seinem Rivalen Tierno sein neues Viscargot, bevor er es in einem Doppelkampf mit Ashs Pikachu gegen Tiernos Schillok und Raichu antritt. Der Kampf wird jedoch durch einen Angriff von Team Rocket gestört, deren Irrbis einen Waldbrand verursacht. Viscargot gelingt es, den Brand durch Einsatz von Regentanz zu verhindern, wodurch es sich schließlich zu Viscogon entwickelt.

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Viscargot (TCG)

Von Viscargot existieren momentan vier verschiedene Sammelkarten, die alle als deutsche Version gedruckt wurden. Die älteste Sammelkarte ist das Viscargot mit der Kartennummer 73 aus der Erweiterung Flammenmeer.

Die Karten von Viscargot sind Phase-1-Pokémon, entwickeln sich aus Viscora, besitzen den Drachen-Typ und haben eine Feen-Schwäche.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße sehr viel Traffic.
→ Hauptartikel: Viscargot/Sprites und 3D-Modelle

Artworks

Trivia

  • Es ist das einzige Pokémon, welches sich ausschließlich im Regen (Regentanz funktioniert nicht) weiterentwickelt und somit auch das einzige, welches eine wetterbedingte Entwicklung hat.
    • Weiterhin ist es das einzige Pokémon vom Typ Drache, das sich nicht durch einen regulären Levelaufstieg entwickelt.
In anderen Sprachen: