Zygarde

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Pokémon-Icon 718.png
Zygarde
jaジガルデ(Zygarde) enZygarde
50%-Form | 10%-Form | Optimumform | Kern von Zygarde | Zelle von Zygarde
Sugimori 718.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typen DracheIC.png BodenIC.png
National-Dex #718
Kalos-Dex #150 (Gebirge)
Alola-Dex #205 (SM)
#263 (USUM)
Fähigkeiten Aura-Umkehr
Scharwandel (ab SM)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 3 (1.6 %)
Start-Freundschaft 0
Geschlecht Unbekannt
Ei-Gruppe Unbekannt
Ei-Zyklen 120
EP bis Lv. 100 1.250.000
Erscheinung
Kategorie Ordnungs-Pokémon
Größe 5,0 m (50%-Zygarde)
1,2 m (10%-Zygarde)
4,5 m (Optimum-Zygarde)
Gewicht 305,0 kg (50%-Zygarde)
33,5 kg (10%-Zygarde)
610,0 kg (Optimum-Zygarde)
Farbe Grün
Schwarz (10% & Optimum)
Silhouette Silhouette 2 HOME.png/Silhouette 8 HOME.png/Silhouette 6 HOME.png
Ruf (50%-Form)
Sound abspielen
Ruf (10%-Form)
Sound abspielen
Ruf (Optimumform)
Sound abspielen

Zygarde ist ein Legendäres Pokémon mit den Typen Drache und Boden und existiert seit der sechsten Spielgeneration. Zusammen mit Xerneas und Yveltal bildet es ein Trio, dessen Anführer es ist.

Am 14. September 2015 wurden neue Formen von Zygarde bekannt, welche zunächst in Staffel 19 des Anime eine bedeutende Rolle spielten[1]. Schließlich wurden diese am 11. Juni 2016 auch für die Spiele der Hauptreihe bestätigt[2] und werden erstmalig in Pokémon Sonne und Mond auftauchen.

Ein Kern von Zygarde, der aufgrund fehlender Pokédex-Informationen von Heureka den Namen Blobby erhält, spielt in der 19. Staffel des Animes eine wichtige Rolle.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Zygarde taucht in verschiedenen Formen auf, die sich in ihren Fähigkeiten und optischen Eigenschaften immens unterscheiden.

Kern-Zygarde

In seiner basalen Form, welche als Zygarde-Kern bezeichnet wird, besteht sein winziger Körper nur aus einer glibberigen, grünen Masse, welche einen sechseckigen Kern enthält, dessen Farbe sich je nach Exemplar unterscheidet. Es verfügt zudem über ein asymmetrisches Augenpaar und kann sich nur hüpfend fortbewegen. Diese Kerne sind zellenähnliche Bausteine des komplexen Körpers, welcher Zygarde auszeichnet. Sie fungieren als dessen Gehirn und haben einen eigenen Willen. Sie sind sehr selten.

Hinzu kommen sogenannte Zygarde-Zellen, welche zahlreich überall in der Welt zu finden sind. Sie sind weitestgehend unbeweglich in ihrer zellartigen Form und noch basaler gebaut als die Kerne. Sie verfügen über keinen eigenen Willen und folgen nur den Anweisungen der Kerne.

Jede der anderen Form von Zygarde wird aus angesammelten Kernen und Zellen synthetisiert, da diese alleine nicht zum Kampf fähig sind. Die erste handlungsfähige Form von Zygarde wird als 10%-Zygarde bezeichnet. Es setzt sich aus einem einzelnen Kern und vielen Zellen zusammen. Die hundeartige Gestalt verfügt über einen schlanken, schwarzen Körper, der mit grünen Zielelementen versehen ist. 10%-Zygarde ist immens schnell und wendig und verfügt über scharfe Reißzähne. Die Form scheint fragil zu sein und schnell wieder zu zerfallen, da sie nur einen Kern enthält.

50%-Zygarde

Die bekannteste Form stellt 50%-Zygarde dar. Sein großer, schlangenartiger Körper ist aus grünen und schwarzen zellartigen Elementen zusammengesetzt, während aus seinem Rücken schwarze, kragenartige Bänder in die Luft ragen.

Die mächtigste Form von Zygarde stellt Optimum-Zygarde dar, welches einen humanoiden Körperbau zeigt. Der gigantische, schwarze Körper verfügt über kräftige, krallenbewehrte Arme und stämmige Beine, die jeweils von grünen Zellstrukturen geschützt werden. Sein Kopf ist mit zackenhaften Strukturen verziert, welche an eine Krone erinnern. Zudem besitzt es einen kräftigen, langen Schweif und zwei Flügelpaare, welche jeweils einen eigenen Kern enthalten. Diese verschiedenen Gehirne können unabhängig voneinander handeln und entscheiden. Ein 10%- oder 50%-Zygarde kann diese Form annehmen, wenn es über die Fähigkeit Scharwandel verfügt und im Kampfe geschwächt wird.

Attacken und Fähigkeiten

Die verschiedenen Formen von Zygarde unterscheiden sich stark in der Art und Weise, wie sie für den Kampf geeignet sind. Da die Kerne und Zellen von Zygarde alleine nicht fähig zum Kampf sind, schließen sie sich je nach Absicht zu handlungsfähigen Formen zusammen.

10%-Zygarde setzt Bodengewalt ein

10%-Zygarde ist immens schnell und wendig und kann mit Geschwindigkeiten von über 100 km/h rennen. Zudem verfügt es über scharfe Reißzähne, mit denen es Gegner überwältigen kann. In seiner 50%-Form wirkt Zygarde zwar klobiger, kann jedoch starke Energien aktivieren, die es in Hochgeschwindigkeitsangriffe wie Turbotempo kanalisieren kann. Seine Optimumform letztendlich ist vollends auf den Kampf spezialisiert und verfügt über alle Kräfte, die Zygarde aktivieren kann.

Zygarde kann zwei Fähigkeiten besitzen, die beides Spezialfähigkeiten seiner Spezies sind. So fungiert Aura-Umkehr als Gegengewicht zu Feenaura von Xerneas und Dunkelaura von Yveltal, welche es auslöscht, und betont somit den Gleichgewichtsaspekt von Zygarde. Andere Exemplare, welche die Fähigkeit Scharwandel besitzen, können im Kampf die Optimum-Form einnehmen.

Zygarde verfügt über eine Vielzahl von Spezialattacken. So kann bereits die 10%-Form mit Bodengewalt ein gigantisches Erdbeben auslösen, indem es die Energie im Boden aktiviert. Bei der Attacke Tausend Pfeile stürzen spitze Zellstücke vom Himmel auf den Feind herab, wodurch auch Flug-Pokémon oder solche mit der Fähigkeit Schwebe verletzt und auf den Boden gedrückt werden, wo sie auch durch andere Boden-Attacken angegriffen werden können. Tausend Wellen stößt eine Energiewelle aus, welche den Gegner an der Flucht hindert. Schließlich ist die Optimum-Form in der Lage, sich mit Sanktionskern in die Luft zu erheben und einen gewaltigen Energiestrahl auf das Gegenüber abzufeuern. In Pokémon Sonne oder Mond muss man, um Zygarde u. a. diese bestimmten Attacken beizubringen, Zygarde-Kerne finden. Sie beinhalten die jeweils eine Attacke, die man mit Hilfe des Zygarde-Würfel erlernen kann.

Hintergrundgeschichte und Legendenstatus

Zygarde, das Ordnung-Pokémon, fungiert als der Beschützer des Ökosystems und des natürlichen Gleichgewichtes. Es lebt im Verborgenen, tief in Höhlen wie der Omega-Höhle und beobachtet die Natur, um sicherzustellen, dass dieses Gleichgewicht nicht gestört wird. Wenn es eine Gefahr registriert, entfesselt es seine Kräfte, um seine Rolle als Wächter zu erfüllen.

Entwicklung und Formwandel

Zygarde hat, wie die meisten Legendären Pokémon, keine Vorstufe und ist auch nicht dazu in der Lage, sich weiterzuentwickeln. Jedoch ist es seit der siebten Spielgeneration in der Lage, seine Form durch Einsatz von Scharwandel zu verändern.

+
PfeilRechts.svg
10 Zellen
PfeilLinks.svg

PfeilRechts.svg
Scharwandel *
PfeilLinks.svg

PfeilRechts.svg
50 Zellen
PfeilLinks.svg

PfeilRechts.svg
Scharwandel *
PfeilLinks.svg

Herkunft und Namensbedeutung

→ Hauptartikel: Auren-Trio

Zygarde vereint verschiedenste Designelemente mehrerer Abstraktionsebenen auf. So erinnert sein bloßes Aussehen zuerst an eine Schlange, aber auch an einen SüßwasserpolypenWikipedia icon.png, welche als Umweltindikatoren eingesetzt werden. In seinem Namen finden sich Hinweise auf seine Zell-Gestaltung.

Gemeinsam mit Xerneas und Yveltal bildet es das sogenannte Auren-Trio. Es kann vermutet werden, dass die Grundidee hinter dem Trio in der AlchemieWikipedia icon.png, einer mittelalterlichen Naturwissenschaft, zu lokalisieren ist. So weist Zygardes 50%-Form eine große Ähnlichkeit zu einer Schlange auf, welche in der Alchemie unter anderem für Heilung steht (siehe: SchlangensymbolWikipedia icon.png bei Apotheken). Weiterhin ist die Schlange ein Symbol für Tod und Wiedergeburt; ein Sinnbild für die Unendlichkeit und für das Gleichgewicht der Dinge. Die Schlange wird demnach auch als Wächter betrachtet, was ebenfalls auf Zygarde in Bezug auf das Ökosystem zutrifft. Weiterhin könnte sein Drache-Typ eine Anspielung auf die Herstellung des Steins der Weisen sein: Der Ausgangsstoff zur Herstellung des Steins der Weisen ist die „prima materia“, welche oftmals als grüner Drache dargestellt wird. Grundsätzlich gilt der Mensch in der Literatur gemeinhin als perfektes Wesen. Die angegebenen Prozentzahlen der einzelnen Formen könnten das Fortschreiten der Wandlung Zygardes bis hin zur Perfektion darstellen. In der sechsten Generation rund um die Hauptspiele X und Y finden sich viele Anspielungen, die das Bild komplettieren.

Zygardes schillernde Form weist eine weiße Färbung des sonst schwarzen Unterleibes auf. Auch bei Yveltal und Xerneas zeigt sich dieses Phänomen. Eventuell ist auch dies eine Anspielung auf die Alchemie, deren zentrales Thema die Erstellung des Stein der WeisenWikipedia icon.png ist: Eine besondere Bedeutung in diesem Prozess haben die Schritte der Schwärzung und Weißung, auf die vermutlich auch die Statuen von Reshiram und Zekrom im Garten des Magnum-Opus-Palastes anspielen: Beide Pokémon haben an sich keine Verbindung zur Kalos-Region, stehen jedoch für Wahres Weiß und Reines Schwarz.

Auch Zygardes Formen in der siebten Generation und der Mechanismus der Umwandlung (ineinander) weisen Parallelen zur Alchemie auf. So könnte Zygardes Grundprinzip auf dem eines HomunkulusWikipedia icon.png basieren. Dieser wird allgemein in der Literatur auch als „Menschlein“ beschrieben, welches alchemistisch in einer Retarte (eine Art Phiole oder auch Reagenzglas) erzeugt wurde. Besonders GoetheWikipedia icon.png widmet der Herstellung von Homunkuli in Faust IIWikipedia icon.png ein besonderes Augenmerk. Einen weiteren Hinweis auf die Homunkulus-Theorie liefert das Event-Zygarde, welches in Deutschland Ende April 2016 online verteilt wurde. So lautet der Name seines Originaltrainers Descartes. Dies scheint eine Anspielung auf den französischen Philosophen René DescartesWikipedia icon.png zu sein. Dieser beschäftigte sich neben den naturwissenschaftlichen Hintergründen der menschlichen Wahrnehmung auch mit deren philosophischen Hintergründen in Form von Abbild-Theorien. Dabei ist vorab zu erwähnen, dass der Homunkulus in der Philosophie (des Geistes) kein künstlich erzeugter Mensch ist, sondern hier wird gewissen Körperregionen nachgesagt, dass sich in ihnen ein denkendes Wesen oder ein Geist befände. Descartes ging im 17. Jahrhundert davon aus, dass die visuelle Wahrnehmung auf der Netzhaut ein Bild generiere. Dabei sehe der Menschen nicht direkt die materielle Welt, sondern könne nur sein inneres Bild wahrnehmen. Bei DescartesWikipedia icon.png tritt demnach der Homunkulus in Form eines „immateriellen Geistes“ auf, dem im Gehirn dann die Informationen aus der realen Welt vorgelegt werden und dieser sie dann für den Menschen bewertet, was wiederum Parallelen zu Zygardes Kernform aufweist.

In die Gestaltung des Trios könnte auch die nordische Mythologie eingeflossen sein. Dort existiert neben vier HirschenWikipedia icon.png und einem Adler, welcher auf der Krone des Weltenbaumes sitzt, die legendäre Drachenschlange NidhöggrWikipedia icon.png, die an den Wurzeln nagt. Dieser Umstand hat dem Trio unter Fans den Spitznamen Yggdrasil-Trio eingebracht.

Außerdem erinnern Zygardes Formen an die drei Kinder des nordischen Gottes LokiWikipedia icon.png und der Riesin AngrbodaWikipedia icon.png. 10%-Zygarde repräsentiert den riesigen Wolf FenrirWikipedia icon.png, 50%-Zygarde die Midgardschlange JörmungandrWikipedia icon.png und Optimum-Zygarde könnte die Göttin HelWikipedia icon.png repräsentieren. Letztere wird meistens mit einer lebenden und einer toten Körperhälfte dargestellt, so wie Optimum-Zygarde auf einer Seite Xerneas' und auf der anderen Seite Yveltals Farben trägt, welche Leben und Tod symbolisieren. Alle drei gelten als die Götterfeinde, die eine wichtige Rolle in der Götterdämmerung, RagnarökWikipedia icon.png, spielen.

Sein Anfangsbuchstabe, das Z ist eine Fortführung von X und Y, welche sich auf die Namen der Editionen Pokémon X und Y, auf deren Cover Xerneas und Yveltal abgebildet sind, bezieht. Auch lässt sich der Buchstabe in seiner Silhouette erkennen.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Zygarde Aus dem Japanischen übernommen.
Englisch Zygarde Aus dem Japanischen übernommen.
Japanisch ジガルデ Zygarde Zygote + garde
Französisch Zygarde Aus dem Japanischen übernommen.
Koreanisch 지가르데 Zygarde Phonetische Übersetzung aus dem Japanischen.
Chinesisch 基格爾德 Jīgé'ěrdé Phonetische Übersetzung aus dem Japanischen.

In den Hauptspielen

Auftritte

Zygarde spielt in der Hauptreihe erstmalig eine große Rolle als Legendäres Pokémon in der Kalos-Region der Spiele Pokémon X und Y, deren Beschützer es ist. Es stellt hierbei den Anführer des Trios dar, welches es gemeinsam mit Xerneas und Yveltal bildet.

Auch in Pokémon Sonne und Mond spielt es erneut eine bedeutsame Rolle. Der Protagonist erhält von Sina und Dexio ein neues Basis-Item, den Zygarde-Würfel. Mit diesem ist es dem Spieler möglich, in der Alola-Region Zellen und Kerne von Zygarde zu sammeln. Aus diesen kann im Reinkarnator auf Route 16 ein Zygarde synthetisiert werden. Siehe Reinkarnator für die Fundorte der Zygarde-Kerne und -Zellen.

Fundorte

Spiel Fundort
VI XY Omega-Höhle (nach dem Sieg über Diantha), Event-Verteilung
ΩRαS Tausch, Event-Verteilung
VII SM Synthese im Reinkarnator auf Route 16, Event-Verteilung
USUM Finalhöhle, Synthese im Reinkarnator auf Route 16, Event-Verteilung
VIII STSD Tausch
STEXSDEX Dyna-Riesennest

Trainer

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Alola
Dexio Pokémon-Trainer USUM 63

Attacken

6. Generation 7. Generation 8. Generation Alle Generationen

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Zygarde durch Levelaufstieg erlernen:
8. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 Tausend Pfeile BodenIC.png PhysischIC.png 90 100% 10
1 Tausend Wellen BodenIC.png PhysischIC.png 90 100% 10
1 Sanktionskern DracheIC.png SpezialIC.png 100 100% 10
1 Klammergriff NormalIC.png PhysischIC.png 15 85% 20
1 Dampfwalze BodenIC.png PhysischIC.png 60 100% 20
1 Feuerodem DracheIC.png SpezialIC.png 60 100% 20
1 Biss UnlichtIC.png PhysischIC.png 60 100% 25
8 Dunkelnebel EisIC.png StatusIC.png 30
16 Schaufler BodenIC.png PhysischIC.png 80 100% 10
24 Bodyguard NormalIC.png StatusIC.png 25
32 Knirscher UnlichtIC.png PhysischIC.png 80 100% 15
40 Drachenpuls DracheIC.png SpezialIC.png 85 100% 10
48 Bodengewalt BodenIC.png PhysischIC.png 90 100% 10
56 Schlangenblick NormalIC.png StatusIC.png 100% 30
64 Sandsturm GesteinIC.png StatusIC.png 10
72 Einrollen GiftIC.png StatusIC.png 20
80 Erdbeben BodenIC.png PhysischIC.png 100 100% 10
88 Wutanfall DracheIC.png PhysischIC.png 120 100% 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen einen Typen-Bonus.

Durch TM/TP

Folgende Attacken kann Zygarde durch Technische Maschinen oder Platten erlernen:
8. Generation
TM/TP Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM08 Hyperstrahl NormalIC.png SpezialIC.png 150 90% 5
TM09 Gigastoß NormalIC.png PhysischIC.png 150 90% 5
TM15 Schaufler BodenIC.png PhysischIC.png 80 100% 10
TM19 Bodyguard NormalIC.png StatusIC.png 25
TM21 Erholung PsychoIC.png StatusIC.png 10
TM22 Steinhagel GesteinIC.png PhysischIC.png 75 90% 10
TM24 Schnarcher NormalIC.png SpezialIC.png 50 100% 15
TM25 Schutzschild NormalIC.png StatusIC.png 10
TM32 Sandsturm GesteinIC.png StatusIC.png 10
TM34 Sonnentag FeuerIC.png StatusIC.png 5
TM39 Fassade NormalIC.png PhysischIC.png 70 100% 20
TM40 Sternschauer NormalIC.png SpezialIC.png 60 20
TM43 Durchbruch KampfIC.png PhysischIC.png 75 100% 15
TM57 Gegenstoß UnlichtIC.png PhysischIC.png 50 100% 10
TM76 Kanon NormalIC.png SpezialIC.png 60 100% 15
TM79 Heimzahlung NormalIC.png PhysischIC.png 70 100% 5
TM81 Dampfwalze BodenIC.png PhysischIC.png 60 100% 20
TM98 Fruststampfer BodenIC.png PhysischIC.png 75 100% 10
TM99 Breitseite DracheIC.png PhysischIC.png 60 100% 15
TP01 Bodyslam NormalIC.png PhysischIC.png 85 100% 15
TP10 Erdbeben BodenIC.png PhysischIC.png 100 100% 10
TP20 Delegator NormalIC.png StatusIC.png 10
TP21 Gegenschlag KampfIC.png PhysischIC.png variiert 100% 15
TP24 Wutanfall DracheIC.png PhysischIC.png 120 100% 10
TP26 Ausdauer NormalIC.png StatusIC.png 10
TP27 Schlafrede NormalIC.png StatusIC.png 10
TP31 Eisenschweif StahlIC.png PhysischIC.png 100 75% 15
TP32 Knirscher UnlichtIC.png PhysischIC.png 80 100% 15
TP39 Kraftkoloss KampfIC.png PhysischIC.png 120 100% 5
TP42 Schallwelle NormalIC.png SpezialIC.png 90 100% 10
TP51 Drachentanz DracheIC.png StatusIC.png 20
TP62 Drachenpuls DracheIC.png SpezialIC.png 85 100% 10
TP64 Fokusstoß KampfIC.png SpezialIC.png 120 70% 5
TP67 Erdkräfte BodenIC.png SpezialIC.png 90 100% 10
TP69 Zen-Kopfstoß PsychoIC.png PhysischIC.png 80 90% 15
TP75 Steinkante GesteinIC.png PhysischIC.png 100 80% 5
TP77 Strauchler PflanzeIC.png SpezialIC.png variiert 100% 20
TP78 Schlammwoge GiftIC.png SpezialIC.png 95 100% 10
TP94 Pferdestärke BodenIC.png PhysischIC.png 95 95% 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen einen Typen-Bonus.

Durch Attacken-Lehrer

Folgende Attacken kann Zygarde durch Attacken-Lehrer erlernen:
8. Generation
Edition Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
STSD Draco Meteor DracheIC.png SpezialIC.png 130 90% 5
STEXSDEX Brandsand BodenIC.png SpezialIC.png 70 100% 10
STEXSDEX Krabbelkracher KäferIC.png PhysischIC.png 70 90% 10
STEXSDEX Schuppenschuss DracheIC.png PhysischIC.png 25 90% 20
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen einen Typen-Bonus.

Statuswerte

10%-Form
50%-Form
Optimumform

Ranglisten

Typ-Schwächen

Wird Zygarde von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
ElektroIC.png
FeuerIC.png
GiftIC.png
GesteinIC.png
NormalIC.png
PflanzeIC.png
WasserIC.png
KampfIC.png
BodenIC.png
FlugIC.png
PsychoIC.png
KäferIC.png
GeistIC.png
UnlichtIC.png
StahlIC.png
DracheIC.png
FeeIC.png
EisIC.png

Getragene Items

Ein wildes Zygarde kann keine Items tragen.

Pokédex-Einträge

50%-Form
Gen. Spiel Eintrag
VI X Wenn das Ökosystem der Kalos-Region kippt, erscheint dieses Pokémon und offenbart seine geheimen Kräfte.
Y Es wird gemutmaßt, dass es von seiner Höhle aus all jene beobachtet, die dem Ökosystem Schaden zufügen.
ΩR Wenn das Ökosystem der Kalos-Region kippt, erscheint dieses Pokémon und offenbart seine geheimen Kräfte.
αS Es wird gemutmaßt, dass es von seiner Höhle aus all jene beobachtet, die dem Ökosystem Schaden zufügen.
VII S Diese Form vereint 50 % der Zellen in sich. Wer diesem Pokémon Widerstand leistet, wird ohne Gnade ausgelöscht.
M Man nimmt an, dass es das Ökosystem beobachtet und über geheime Kräfte verfügt.
US In dieser Form vereint Zygarde 50 % seiner Zellen in sich. Seine Aufgabe besteht darin, das Ökosystem zu überwachen.
UM Im Kampf gegen all jene, die das Ökosystem in Gefahr bringen, nimmt es angeblich eine noch mächtigere Form an.
10%-Form
Gen. Spiel Eintrag
VII S Es greift seine Beute mit spitzen Fangzähnen an. Da es diese Form nicht lange beibehalten kann, zerfällt es nach einer Weile in seine Bestandteile.
M Diese Form besteht aus Zellen von Zygarde, die 10 % seiner maximalen Masse darstellen. An Land erreicht es bis zu 100 km/h.
US In dieser Form vereint Zygarde 10 % seiner Zellen in sich. Mit seinen spitzen Fangzähnen stürzt es sich auf den Körper des Gegners.
UM Diese Form nimmt es an, wenn 10 % seiner Zellen gesammelt wurden. Das Spezialgebiet von diesem Pokémon ist der Nahkampf.
Optimumform
Gen. Spiel Eintrag
VII S Diese Form nimmt es an, um Lebewesen, die eine Bedrohung für das Ökosystem darstellen, mit überwältigender Kraft zu bezwingen.
M Diese Form nimmt es an, wenn 100 % seiner Zellen versammelt sind. Seine Kraft übertrifft selbst die von Xerneas und Yveltal.
US In seiner Optimumform stößt Zygarde über die Öffnung in seiner Brust eine extrem starke Energie aus, die alles auslöschen kann.
UM Diese Form nimmt es an, wenn 100 % seiner Zellen versammelt sind. Jegliche Schädigung des Ökosystems unterbindet es gewaltsam.

Strategie

→ Hauptartikel: 50%-Zygarde/Strategie und 10%-Zygarde/Strategie

50%-Zygarde ist aufgrund seiner sehr effektiven Tausend-Pfeile-Attacke eines der beliebtesten Pokémon im Uber-Tier, während sich Optimum-Zygarde aufgrund seiner hohen Statuswerte im Uber befindet. 10%-Zygarde befindet sich im RU-Tier.

In Spin-offs

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
VI LB Berg der Ordnung S04
SH 10%-Form: Event-Zyklus Woche 16; 50%-Form: Event-Zyklus Woche 16, 17; Optimumform: Event-Zyklus Woche 11
RBLW Wüste des Beobachters
PIC Rätsel 05-06, Rätsel 05-07, Rätsel 05-08

Spin-off-Daten

Pokémon Picross
Pokémonsprite 718 Picross.png
Maximale Größe: 20x15
Erholungszeit: 30:00
Typ: DracheIC.png
Fähigkeit: Quadratbombe
Rang: Meister
Einsetzbar: 2 Mal
Aktivierungsfeld: Zufall
Aktivierung: Jederzeit
Größe:
Deckt ausgehend vom Aktivierungsfeld in Form eines Quadrats Felder innerhalb des Rasters auf.
Pokémonsprite 718a Picross.png
Maximale Größe: 20x15
Erholungszeit: 30:00
Typ: DracheIC.png
Fähigkeit: Quadratbombe
Rang: Meister
Einsetzbar: 3 Mal
Aktivierungsfeld: Festlegen
Aktivierung: Jederzeit
Größe:
Deckt ausgehend vom Aktivierungsfeld in Form eines Quadrats Felder innerhalb des Rasters auf.
Pokémonsprite 718b Picross.png
Maximale Größe: 20x15
Erholungszeit: 30:00
Typ: DracheIC.png
Fähigkeit: Quadratbombe
Rang: Meister
Einsetzbar: 2 Mal
Aktivierungsfeld: Festlegen
Aktivierung: Jederzeit
Größe:
Deckt ausgehend vom Aktivierungsfeld in Form eines Quadrats Felder innerhalb des Rasters auf.

Im Anime

→ Hauptartikel: Zygarde (Anime)
Zygarde in der Omega-Höhle

Nach seinem Erscheinen in der Spezialfolge Mega-Entwicklung – Sonderfolge IV taucht Zygarde im Anime erstmals in der Folge Von A bis Z! auf, in der es am Anfang von Team Flare unter dem Codenamen Z ausgemacht aber vergeblich gefangen wurde. Am Ende der Folge sieht man es nochmals bei Sonnenaufgang außerhalb seiner Höhle.

Im Folgenden nehmen sich Ash und seine Freunde dem Kern von Zygarde an, welchen Heureka Blobby tauft und folglich in ihrer Tasche mit sich führt. Sie beschützen es wiederholt vor den Übergriffen des Team Flare, welche häufig versuchen, es in ihren Besitz zu bringen.

Ein anderer Kern jedoch hat weniger Glück und wird schließlich von Flordelis Schergen gefangengenommen, woraufhin er sich momentan in dessen Kontrolle befindet. Er trägt den Codenamen Z-2.

Im Manga

Lückenhaft.png   In diesem Abschnitt fehlen wichtige Informationen. Du kannst ihn verbessern, indem du sie recherchierst und einfügst und anschließend diese Markierung entfernst.

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Zygarde (TCG)

Von Zygarde existieren 13 verschiedene Sammelkarten, von denen alle auch in deutscher Variante erschienen sind. Die älteste auf Deutsch erschienene Karte ist Zygarde mit der Kartennummer 52 aus der Erweiterung Schicksalsschmiede, welche im Mai 2016 erschien.

Die Pokémonkarten von Zygarde sind Basis-Pokémon. Sie gehören entweder dem Kampf-Typ an und verfügen über eine Pflanzen-Schwäche oder sind Drachen-Pokémon mit einer Fee-Schwäche.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Zygarde/Sprites und 3D-Modelle

Artworks

Trivia

  • Der Name seines Fundortes, die Omega-Höhle, beinhaltet das Wort Omega, welches bezeichnend für den griechischen Buchstaben ΩWikipedia icon.png ist und oftmals als Buchstabe für das Ende genannt wird, da Ω der letzte Buchstabe im griechischen Alphabet ist. Zygardes Anfangsbuchstabe weißt insofern Paralellen zu Ω auf, da Z der letzte Buchstabe im lateinischen Alphabet ist.
  • Die Mitglieder des Auren-Trios haben die gleichen Farben wie die Wetter-Legenden (Groudon und Yveltal: rot, Kyogre und Xerneas: blau, Rayquaza und Zygarde: grün).
  • Zygardes Optimumform ist dank seines massiven KP-Basiswertes defensiv gesehen insgesamt das widerstandsfähigste Pokémon, wenn man sowohl die physische als auch die spezielle Seite gemeinsam betrachtet.

Einzelnachweise

  1. [1] Newseintrag „Ash-Quajutsu und die neuen Formen von Zygarde tauchen in der nächsten japanischen Anime-Fortsetzung auf“ auf Filb.de. 14. September 2016.
  2. [2] Trailer Zwei Formen von Zygarde sind bereit für den Kampf! des offiziellen Pokémon-Youtube-Kanals vom 11. Juni 2016.
Sagenumwobene Pokémon
Pokémon mit wechselbaren Formen
Pokémon mit nicht-wechselbaren Formen