Algitt

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Pokémon-Icon 690.png
Algitt
jaクズモー(Kuzumo) enSkrelp
Sugimori 690.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typen Gift Wasser
National-Dex #690
Kalos-Dex #030 (Küste)
Alola-Dex #347 (USUM)
Galar-Dex #194 (Rüstungs-Dex)
Paldea-Dex #337
Fähigkeiten Giftdorn
Giftgriff
Anpassung (VF)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 225 (39.9 %)
Start-Freundschaft 70
Geschlecht 50 % ♂ 50 % ♀
Ei-Gruppen Wasser 1, Drache
Ei-Zyklen 20
EP bis Lv. 100 1.000.000
Erscheinung
Kategorie Tangmimikry-Pokémon
Größe 0,5 m
Gewicht 7,3 kg
Farbe Braun
Silhouette Silhouette 5 HOME.png
Ruf
Sound abspielen

Algitt ist ein Pokémon mit den Typen Gift und Wasser und existiert seit der sechsten Spielgeneration. Es kann sich zu Tandrak weiterentwickeln.

Spezies

Algitt versteckt sich zwischen Seetang.

Algitt ist ein kleines, seepferdchenartiges Pokémon, das hauptsächlich braun und lilafarben ist. Sein schlanker Körper ist durch einige fetzen- und höckerartige Auswüchse gekennzeichnet, die an Seetang erinnern und ihm in der Tiefsee eine perfekte Tarnung bieten. Es schwimmt aufrecht, wobei zwei hellblaue Flossen an den Seiten sowie drei Fransen am Schweifende es stützen. Es besitzt einen rüsselartigen Mund und stechend rote Augen. In seiner schillernden Form ist sein Körper eine lilafarben, sein Bauch und sein Gesicht sind hellblau.

Algitt lebt hier in kleinen Gruppen zusammen mit Tandrak in Revieren im Meer, die durch dichte Teppiche aus Seetang geprägt sind. Dieser stellt gleichzeitig seine bevorzugte Nahrung dar. Da es schlecht schwimmen kann, wickelt es sich um treibende Algenfetzen. Sein Aussehen bietet ihm perfekte Tarnung, und so lauert Algitt im Dickicht auf Beute, um sie in die Irre zu führen. Nähert sich diese ahnungslos, bespritzt das Tangmimikry-Pokémon sie mit flüssigem Gift, bevor es attackiert. Dabei greift es auf kräftige Wasser- und Gift-Attacken wie Hydropumpe oder Matschbombe zurück, zusätzlich deutet Drachenpuls den Typ seiner weiterentwickelten Form an. Es bewegt sich wenig und speichert Energie für die Weiterentwicklung. In Alola sieht man es oft friedlich Seite an Seite mit Moruda schwimmen.

Entwicklung

Algitt entwickelt sich zu Tandrak. Hierbei nehmen sein Körpergewicht und seine Größe um ein Vielfaches zu, während sich die Fransen stark verästeln und die Kopfverzierung auffälliger wird. In den Spielen der Hauptreihe wird die Entwicklung durch Erreichen von Level 48 ausgelöst, in Anime und Manga konnte bisher keine Entwicklung von Algitt beobachtet werden.

PfeilRechts.pngLevel 48
(Wähle ein Pokémon, um mehr über seine Entwicklung zu erfahren)

Herkunft und Namensbedeutung

Algitt basiert wahrscheinlich auf einem SeepferdchenWikipedia-Icon oder kleinen FetzenfischWikipedia-Icon, deren Aussehen stark an SeetangWikipedia-Icon erinnert, dem sie sich zur Tarnung anpassen. Entsprechend finden sich verschiedene Anspielungen auf Algen. Auch Begriffe wie Lumpen, dürr oder Anspielungen an seinen Gift-Typen lassen sich entdecken.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Algitt Alge + Igitt!
Englisch Skrelp scrawny + kelp
Japanisch クズモー Kuzumo kuzu + mo
Französisch Venalgue venin + algue
Koreanisch 수레기 Suregi 수 (水) su + 쓰레기 sseu'regi
Chinesisch 垃垃藻 / 垃垃藻 Lālāzǎo 垃圾 lājī + zǎo

In den Hauptspielen

Auftritte

Algitt ist in den Spielen der Hauptreihe im Meer beheimatet, aus dem man es per Angel befördern kann.

Fundorte

Spiel Fundort
VI X Tausch
Y Route 8, Relievera City, Petrophia
ΩR Route 105, 106, 107, 108, 109 (Navi)
αS Tausch
VII SMUS Tausch
UM Zucht
VIII SWSHSWEX Tausch
SHEX Fernarchipel, Fitnessmeer, Inselkettenmeer, Wabeninsel, Wabenmeer
Dyna-Raids (Fernarchipel: Nest 178, Fitnessmeer: Nest 160, Inselkettenmeer: Nest 173, Wabenmeer: Nest 183)

Trainer

XY Schwimmer JoschaSchwimmer RobinVicomte Theroux 3

Attacken

6. Generation 7. Generation

8. Generation 9. Generation Alle Generationen

Durch Levelaufstieg
Folgende Attacken kann Algitt durch Levelaufstieg erlernen:
9. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 Tackle Normal Physisch  40 100 % 35
1 Rauchwolke Normal Status  100 % 20
5 Säure Gift Spezial  40 100 % 30
10 Aquaknarre Wasser Spezial  40 100 % 25
15 Rutenschlag Normal Status  100 % 30
20 Doppelteam Normal Status  15
25 Giftschweif Gift Physisch  50 100 % 25
30 Aquawelle Wasser Spezial  60 100 % 20
35 Toxin Gift Status  90 % 10
40 Drachenpuls Drache Spezial  85 100 % 10
45 Nassschweif Wasser Physisch  90 90 % 10
50 Matschbombe Gift Spezial  90 100 % 10
55 Hydropumpe Wasser Spezial  110 80 % 5
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch TM
Folgende Attacken kann Algitt durch Technische Maschinen erlernen:
9. Generation
TM Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM001 Bodycheck Normal Physisch  90 85 % 20
TM005 Lehmschelle Boden Spezial  20 100 % 10
TM006 Grimasse Normal Status  100 % 10
TM007 Schutzschild Normal Status  10
TM011 Aquawelle Wasser Spezial  60 100 % 20
TM013 Säurespeier Gift Spezial  40 100 % 20
TM018 Raub Unlicht Physisch  60 100 % 25
TM022 Kalte Dusche Wasser Spezial  50 100 % 20
TM025 Fassade Normal Physisch  70 100 % 20
TM026 Giftschweif Gift Physisch  50 100 % 25
TM034 Eissturm Eis Spezial  55 95 % 15
TM035 Lehmschuss Boden Spezial  55 95 % 15
TM044 Drachenrute Drache Physisch  60 90 % 10
TM045 Giftschock Gift Spezial  65 100 % 10
TM047 Ausdauer Normal Status  10
TM050 Regentanz Wasser Status  5
TM052 Schneelandschaft Eis Status  10
TM070 Schlafrede Normal Status  10
TM077 Kaskade Wasser Physisch  80 100 % 15
TM085 Erholung Psycho Status  5
TM091 Giftspitzen Gift Status  20
TM102 Mülltreffer Gift Physisch  120 80 % 5
TM103 Delegator Normal Status  10
TM110 Aquadurchstoß Wasser Physisch  85 100 % 10
TM114 Spukball Geist Spezial  80 100 % 15
TM115 Drachenpuls Drache Spezial  85 100 % 10
TM123 Surfer Wasser Spezial  90 100 % 15
TM126 Donnerblitz Elektro Spezial  90 100 % 15
TM127 Knuddler Fee Physisch  90 90 % 10
TM142 Hydropumpe Wasser Spezial  110 80 % 5
TM148 Matschbombe Gift Spezial  90 100 % 10
TM156 Wutanfall Drache Physisch  120 100 % 10
TM171 Tera-Ausbruch Normal Spezial  80 100 % 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch Vererbbarkeit
Folgende Attacken kann Algitt durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:
9. Generation
Links zu Vererbungsgrafiken einblenden
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Dunkelnebel Eis Status  30
Säurepanzer Gift Status  20
Windhose Drache Spezial  40 100 % 20
Drachenrute Drache Physisch  60 90 % 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Statuswerte

Basiswerte (FP)

Typ-Schwächen

Wird Algitt von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Getragene Items

Ein wildes Algitt kann keine Items tragen.

Pokédex-Einträge

Gen.
Spiel
Eintrag
Als verfaulter Seetang getarnt, lauert es auf Beute und bespritzt alles und jeden, der sich ahnungslos nähert, mit flüssigem Gift, bevor es ihm den Rest gibt.
Mit seinem an verfaulten Seetang erinnernden Aussehen führt es den Gegner in die Irre, während es selbst Energie zur Weiterentwicklung speichert.
Als verfaulter Seetang getarnt, lauert es auf Beute und bespritzt alles und jeden, der sich ahnungslos nähert, mit flüssigem Gift, bevor es ihm den Rest gibt.
Mit seinem an verfaulten Seetang erinnernden Aussehen führt es den Gegner in die Irre, während es selbst Energie zur Weiterentwicklung speichert.
Es versteckt sich regungslos zwischen Algen, um Angriffe von großen Pokémon zu vermeiden. Verfaulter Seetang ist seine bevorzugte Speise.
Es wickelt sich um treibende Algenfetzen, da es ein schlechter Schwimmer ist. In Alola sieht man es oft Seite an Seite mit Moruda.
Es treibt versteckt zwischen Algen durchs Meer. Nähert sich ein Pokémon, um diese zu essen, wird es von Algitt erledigt und verspeist.
Da es wie verfaulter Seetang aussieht, versteckt es sich zwischen den im Meer treibenden Algen, um sich den Blicken seiner Feinde zu entziehen.
Algitt versteckt sich zwischen im Meer treibenden Algen vor Feinden. Es frisst verfaulten Seetang, um Gift herzustellen.
Es ist ein miserabler Schwimmer. Gerät es in einen heftigen Sturm und wird weit weggespült, kann es mitunter nicht mehr nach Hause zurückkehren.

In Spin-offs

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
VI LB Berg der Ordnung S03
SH Fliederpalast
RBLW Kopfstandinsel
PSMD Durch Verbindung mit Seedraking *

Spin-off-Daten

Pokémon Mystery Dungeon

Algitt
Größe
Klein
Bewegungsfreiheit
Wasserläufer

Pokémon GO

Algitt
Kraftpunkte
137
Angriff
109
Verteidigung
109
Max. WP?
1216
Fangrate
20 %
Fluchtrate
10 %
Ei-Distanz
12 km
Entwicklung
50 Bonbons
Sofort-Attacken
Lade-Attacken
Pokédex
Als verfaulter Seetang getarnt, lauert es auf Beute und bespritzt alles und jeden, der sich ahnungslos nähert, mit flüssigem Gift, bevor es ihm den Rest gibt.

Im Anime

→ Hauptartikel: Algitt (Anime)

Algitt hat sein Anime-Debüt in der Episode Ein Zuhause auf dem Meeresgrund!. Ash und seine Freunde schließen sich einer Expedition zum Meeresgrund an, wo sich in einem Schiffswrack viele Wasser-Pokémon niedergelassen haben, zu denen auch Algitt und Tandrak gehören.

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Algitt (TCG)

Von Algitt existieren vier verschiedene Sammelkarten, von denen alle auch in deutscher Variante erschienen sind. Die älteste auf Deutsch veröffentlichte Karte ist Algitt mit der Kartennummer 44 aus der Erweiterung Flammenmeer, welche im Mai 2014 erschien.

Alle Pokémonkarten von Algitt sind Basis-Pokémon. Sie gehören dem Psycho-Typ an und verfügen über eine Psycho-Schwäche.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße sehr viel Traffic.
→ Hauptartikel: Algitt/Sprites und 3D-Modelle

Artworks