Knilz

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Pokémon-Icon 285.png
Knilz
jaキノココ(Kinococo) enShroomish
Sugimori 285.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typ Pflanze
National-Dex #285
Hoenn-Dex #034 (RUSASM)
#035 (ΩRαS)
Paldea-Dex #106
Fähigkeiten Sporenwirt
Giftheilung
Rasanz (VF)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 255 (43.9 %)
Start-Freundschaft 50
Geschlecht 50% ♂ 50% ♀
Ei-Gruppen Fee, Pflanze
Ei-Zyklen 15
EP bis Lv. 100 1.640.000
Erscheinung
Kategorie Pilz-Pokémon
Größe 0,4 m
Gewicht 4,5 kg
Farbe Braun
Silhouette Silhouette 7 HOME.png
Fußabdruck Knilz
Ruf
Sound abspielen

Knilz ist ein Pokémon mit dem Typ Pflanze und existiert seit der dritten Spielgeneration. Es entwickelt sich zu Kapilz.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Knilz ist ein kleines, zweibeiniges und pilzähnlichesWikipedia-Icon Pokémon. Das Pflanzen-Pokémon besitzt einen gedrungenen ovalen Körper ohne Arme. Der komplette Unterkörper wie auch die Füße sind grüner Farbe und auf dem beigen Oberkörper sind ebenfalls grüne, runde Flecken zu sehen. Der Oberkörper gleicht dem Schirm eines Pilzes mit fransiger Spitze und ebenfalls fransigem Rand. Sein Gesicht setzt sich aus den kleinen, schwarzen Augen und dem breiten Mund zusammen. Zusätzlich hat Knilz eine dünne Monobraue. Am Unterkörper sind die kleinen, runden Füße zu sehen.

In der schillernden Form sind die grünen Bereiche orange gefärbt. Der beige Teil erscheint etwas heller.

Attacken und Fähigkeiten

Knilz setzt Stachelspore ein

Knilz ist ein eher träges und nicht besonders schlagkräftiges, aber relativ robustes Pokémon. Es kämpft, indem es durch Schütteln seines Körpers giftige Sporen verstäubt, die Bäume und Gräser eingehen lassen und beim Einatmen heftige Schmerzen verursachen. Dies äußert sich in einer Vielzahl von Attacken wie Stachelspore, Giftpuder oder der besonderen Attacke Pilzspore, welche es mit anderen pilzartigen Pokémon teilt. Es verschießt Samen mittels Sorgensamen, Egelsamen oder Samenbomben oder saugt Feinde mittels Mega- oder Gigasauger aus.

Ebenfalls manifestieren sich seine Sporen in der Fähigkeit Sporenwirt, durch die es bei Berührung Sporen abgibt, welche Statusprobleme herbeirufen können. Andere Exemplare verfügen über Giftheilung und werden durch eine Vergiftung sogar geheilt. Die Versteckte Fähigkeit Rasanz sorgt dafür, dass es bei einer Statusveränderung seine Initiative erhöht.

Verhalten und Lebensraum

Knilz, das Pilz-Pokémon, lebt im feuchten Erdboden von dunklen, dichten Wäldern wie dem Blütenburgwald oder dem Großmoor in Sinnoh. Tagsüber sitzt es regungslos im Schatten des Waldes unter herabgefallenen Blättern. Es ernährt sich vom Kompost auf dem Waldboden und ist vor allem nach Regenfällen zu beobachten. Wenn es Gefahr wittert, schützt es sich mittels seiner giftigen Sporen.

Entwicklung

Knilz stellt die erste Stufe einer zweistufigen Entwicklungsreihe dar. Im Laufe seiner Entwicklung prägt das kugelrunde Pokémon Arme und kräftige Beine sowie einen Schweif aus und gewinnt den Kampf-Typ hinzu.

In den Spielen der Hauptreihe wird die Entwicklung beim Erreichen von mindestens Level 23 ausgelöst.

PfeilRechts.pngLevel 23
(Wähle ein Pokémon, um mehr über seine Entwicklung zu erfahren)

Herkunft und Namensbedeutung

Knilz basiert vermutlich auf einem PilzWikipedia-Icon, vor allem einem BovistWikipedia-Icon oder einem ErdsternWikipedia-Icon.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Knilz Knirps oder Knolle + Pilz
Englisch Shroomish mushroom + -ish
Japanisch キノココ Kinococo kinoko + ko
Französisch Balignon baluchon + Champignon
Koreanisch 버섯꼬 Bosotkko 버섯 beoseot + 꼬마 kkoma
Chinesisch 蘑蘑菇 / 蘑蘑菇 Mómógū + 蘑菇 mógu

In den Hauptspielen

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
III RUSASM Blütenburgwald
FRBG Tausch
IV DPPT Großmoor
HGSS Kopfnuss-Bäume (Vertania-Wald), Safari-Zone
V S Route 11 (Schwarm)
W Tausch
S2W2 Zucht
DW Traumpark
VI XY Zucht
ΩRαS Blütenburgwald
VII SMUSUM Pokémon Bank
VIII SDLP Großmoor

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Hoenn
Brix Rivale RUSAΩRαS 18–32
Maike Rivale RUSAΩRαS 18–32

Attacken

3. Generation 4. Generation 5. Generation 6. Generation 7. Generation

8. Generation 9. Generation Alle Generationen

Durch Levelaufstieg
Folgende Attacken kann Knilz durch Levelaufstieg erlernen:
9. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 Tackle Normal Physisch  40 100 % 35
1 Absorber Pflanze Spezial  20 100 % 25
5 Stachelspore Pflanze Status  75 % 30
8 Egelsamen Pflanze Status  90 % 10
12 Megasauger Pflanze Spezial  40 100 % 15
15 Kopfnuss Normal Physisch  70 100 % 15
19 Giftpuder Gift Status  75 % 35
26 Gigasauger Pflanze Spezial  75 100 % 10
29 Wachstum Normal Status  20
33 Toxin Gift Status  90 % 10
36 Samenbomben Pflanze Physisch  80 100 % 15
40 Pilzspore Pflanze Status  100 % 15
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch TM
Folgende Attacken kann Knilz durch Technische Maschinen erlernen:
9. Generation
TM Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM001 Bodycheck Normal Physisch  90 85 % 20
TM002 Charme Fee Status  100 % 20
TM003 Trugträne Unlicht Status  100 % 20
TM007 Schutzschild Normal Status  10
TM021 Anspringen Käfer Physisch  50 100 % 20
TM025 Fassade Normal Physisch  70 100 % 20
TM032 Sternschauer Normal Spezial  60 20
TM033 Zauberblatt Pflanze Spezial  60 20
TM045 Giftschock Gift Spezial  65 100 % 10
TM047 Ausdauer Normal Status  10
TM049 Sonnentag Feuer Status  5
TM050 Regentanz Wasser Status  5
TM056 Kugelsaat Pflanze Physisch  25 100 % 30
TM057 Trugschlag Normal Physisch  40 100 % 40
TM059 Zen-Kopfstoß Psycho Physisch  80 90 % 15
TM066 Bodyslam Normal Physisch  85 100 % 15
TM070 Schlafrede Normal Status  10
TM071 Samenbomben Pflanze Physisch  80 100 % 15
TM073 Ableithieb Kampf Physisch  75 100 % 10
TM081 Strauchler Pflanze Spezial  variiert 100 % 20
TM085 Erholung Psycho Status  5
TM102 Mülltreffer Gift Physisch  120 80 % 5
TM103 Delegator Normal Status  10
TM111 Gigasauger Pflanze Spezial  75 100 % 10
TM119 Energieball Pflanze Spezial  90 100 % 10
TM130 Rechte Hand Normal Status  20
TM137 Grasfeld Pflanze Status  10
TM148 Matschbombe Gift Spezial  90 100 % 10
TM168 Solarstrahl Pflanze Spezial  120 100 % 10
TM171 Tera-Ausbruch Normal Spezial  80 100 % 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch Vererbbarkeit
Folgende Attacken kann Knilz durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:
9. Generation
Links zu Vererbungsgrafiken einblenden
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Charme Fee Status  100 % 20
Rechte Hand Normal Status  20
Trugträne Unlicht Status  100 % 20
Sorgensamen Pflanze Status  100 % 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Statuswerte

Basiswerte (FP)

Typ-Schwächen

Wird Knilz von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Getragene Items

Ein wildes Knilz kann folgende Items tragen:

DPPT Grarzbeere Grarzbeere 5 %
HGSS Grarzbeere Grarzbeere 5 %
S Grarzbeere Grarzbeere 5 %
ΩRαS Minipilz Minipilz
Riesenpilz Riesenpilz
50 %
5 %
SDLP Minipilz Minipilz
Riesenpilz Riesenpilz
50 %
5 %
KAPU Minipilz Minipilz 5 %

Pokédex-Einträge

Gen.
Spiel
Eintrag
KNILZ lebt im feuchten Erdboden finsterer Wälder. Es wird oft reglos unter herabgefallenen Blättern gefunden. Dieses POKéMON ernährt sich von Kompost aus verrotteten Blättern.
Wenn KNILZ Gefahr wittert, schüttelt es seinen Körper und verteilt Sporen von seinem Kopf. Diese Sporen sind so giftig, dass Bäume und Gräser davon eingehen.
Es bevorzugt feuchte Orte. Am Tag sitzt es regungslos im Schatten des Waldes. Von seinem Kopf sondert es einen giftigen Puder ab.
Es ernährt sich am liebsten von feuchter, verrotteter Walderde. Wenn du nach einem Regenguss in den Wald gehst, kannst du viele KNILZ auf Komposterde finden.
Es setzt an seinem Kopf Giftsporen frei. Werden diese eingeatmet, verursachen sie Schmerzen.
Bei Gefahr schützt es sich, indem es giftige Sporen aus seiner Kopfspitze freisetzt.
Es setzt an seinem Kopf Giftsporen frei. Werden diese eingeatmet, verursachen sie Schmerzen.
Es setzt an seinem Kopf Giftsporen frei. Werden diese eingeatmet, verursachen sie Schmerzen.
Es setzt an seinem Kopf Giftsporen frei. Werden diese eingeatmet, verursachen sie Schmerzen.
Es bevorzugt feuchte Orte. Am Tag sitzt es regungslos im Schatten des Waldes. Von seinem Kopf sondert es einen giftigen Puder ab.
Es setzt an seinem Kopf Giftsporen frei. Werden diese eingeatmet, verursachen sie Schmerzen.
Knilz lebt im feuchten Erdboden finsterer Wälder. Es wird oft reglos unter herabgefallenen Blättern gefunden. Dieses Pokémon ernährt sich von Kompost aus verrotteten Blättern.
Wenn Knilz Gefahr wittert, schüttelt es seinen Körper und verteilt Sporen von seinem Kopf. Diese Sporen sind so giftig, dass Bäume und Gräser davon eingehen.
Über die Spitze seines Kopfes setzt es Giftsporen frei, die jedem, der sie einatmet, schlimme Gliederschmerzen bereiten.
Es bevorzugt feuchte Orte. Am Tag sitzt es regungslos im Schatten des Waldes. Über seinen Kopf sondert es einen giftigen Puder ab.
Bei Gefahr schützt es sich, indem es giftige Sporen aus seiner Kopfspitze freisetzt.

Pokéathlon-Leistung

Die max. Leistung von Knilz:
Tempo Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Kraft Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Technik Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Ausdauer Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Sprung Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Eine Liste aller max. Werte findet man hier.


In Spin-offs

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
III PI2 Eier-Modus
COL Tausch
XD Crypto-Labor (als Crypto-Pokémon)
PMDPMD Finsterforst E6-E12, Freudenturm E21-E25
L SON-Labor 2, Geheime Lagerhalle 17, Große Lagerhalle 2
IV PMD2PMD2PMD2 Hornberg E1-E6
PP Grünzone
V PP2 Florabezirk, WunschPark
SPR Tal des Widerhalls (1-3) und Nebelufer (2-2) (Waldbereiche)
LPTA S-Garten, Nr. 4 Zugfahrt, Feststell-Museum
VI LB Zerr-Insel S02
SH Metallhalle
RBLW Giftstachelwald
PSMD Durch Verbindung mit Letarking *
VIII PMDDX Fantasiekanal, Finsterforst, Freudenturm, Reinwald
NSNP Verborgener Pfad

Spin-off-Daten

Pokémon Mystery Dungeon

PokéPark

Knilz
Nummer
P-028
PokéPark-Album-EintragSteckte in einer Holzkiste in der Grünzone. Ihr Lieblingsspiel ist Schüttelsprint mit Bisasam.
Knilz
Nummer
073
Vorteil
Nachteil
Helfer
Nein
PokéPark-Album-EintragDas feuchte Klima des Florabezirks sagt ihnen sehr zu. Ihr Motto lautet „Alles zu seiner Zeit!“. Daher waren sie auch wenig überzeugt von Jubel und Trubel des WunschParks.

Pokémon GO

Knilz
Kraftpunkte
155
Angriff
74
Verteidigung
110
Max. WP?
927
Fangrate
50 %
Fluchtrate
20 %
Ei-Distanz
Entwicklung
50 Bonbons
Sofort-Attacken
Lade-Attacken
Pokédex
Knilz lebt im feuchten Erdboden finsterer Wälder. Es wird oft reglos unter herabgefallenen Blättern gefunden. Dieses Pokémon ernährt sich von Kompost aus verrotteten Blättern.

New Pokémon Snap

Knilz
#215
Knilz mag feuchte, schattige Stellen unter Bäumen, an denen es ein ruhiges Leben führen kann. Wir müssen aber vorsichtig sein, denn es sondert Giftsporen von seinem Kopf ab, wenn es sich erschreckt.

Im Anime

→ Hauptartikel: Knilz (Anime)
Lückenhaft.png Diesem Abschnitt fehlen wichtige Informationen über den Anime. Du kannst ihn verbessern, indem du sie recherchierst und einfügst und anschließend diese Markierung entfernst.

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Knilz (TCG)

Von Knilz existieren momentan 13 verschiedene Sammelkarten, die alle auch als deutsche Version gedruckt wurden. Die älteste Sammelkarte ist das Knilz mit der Kartennummer 69 aus der Erweiterung EX Rubin & Saphir.

Die Karten von Knilz sind Basis-Pokémon. Sie gehören dem Pflanze-Typ an und verfügen über eine Feuer-Schwäche sowie eine Wasser- oder keine Resistenz.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße sehr viel Traffic.
→ Hauptartikel: Knilz/Sprites und 3D-Modelle

Artworks

Trivia