Pionskora

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Pokémon-Icon 451.png
Pionskora
jaスコルピ(Scorupi) enSkorupi
Sugimori 451.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typen Gift Käfer
National-Dex #451
Sinnoh-Dex #127
Einall-Dex #201 (S2W2)
Kalos-Dex #015 (Gebirge)
Galar-Dex #285
#050 (Rüstungs-Dex)
Hisui-Dex #148
Fähigkeiten Kampfpanzer
Superschütze
Adlerauge (VF)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 120 (24.9 %)
Start-Freundschaft 50
Geschlecht 50% ♂ 50% ♀
Ei-Gruppen Käfer, Wasser 3
Ei-Zyklen 20
EP bis Lv. 100 1.250.000
Erscheinung
Kategorie Skorpion-Pokémon
Größe 0,8 m
Gewicht 12,0 kg
Farbe Violett
Silhouette Silhouette 14 HOME.png
Fußabdruck Pionskora
Ruf
Sound abspielen

Pionskora ist ein Pokémon mit den Typen Gift und Käfer und existiert seit der vierten Spielgeneration. Es kann sich zu Piondragi weiterentwickeln.

Im Anime hat es im Besitz von Herbaro einige wichtigere Auftritte.

Spezies

Pionskora in seinem natürlichen Lebensraum

Der Körper des Skorpion-Pokémon Pionskora besteht aus seinem ovalen Kopf mit zwei an den Seiten anliegenden, mit je einem weißen Stachel ausgestatteten, kugelförmigen Auswüchsen, seinem flachen Rumpf mit je zwei kurzen Beinen links und rechts und seinem skorpiontypischen, gepanzerten Schwanz, welcher in vier tropfenförmige Teile aufgegliedert ist und mit einem kugelförmigen Ende mit zwei gekrümmten Krallen abschließt. Die Hauptfarbe des Gift-Käfer-Pokémon ist indigo mit einem hellen Ton am Kopf, den Beinen und jedem zweiten Teil des Schwanzes und einem dunkleren Ton am Rest seines Körpers. Es besitzt zwei weiße Mundwerkzeuge an den Winkeln seines breiten Mundes und darüberliegend zwei längliche, hellblaue Augen mit schwarzen Iriden und weißen Pupillen. Je eine schwarze Linie zieren seinen Torso und seine Stirn, wobei letztere geknickt ist. In der schillernden Form erscheint sein Körper hauptsächlich in rot. Pionskora ist artverwandt mit Pokémon-Spezies wie Thermopod.

Pionskora setzt Giftstreich ein

Pionskora bevorzugt trockene Gebiete wie Wüsten oder Steppen als Lebensraum. Ist es auf Beutezug, vergräbt es sich im Sand und wartet geduldig. Dort kann es ohne jegliche Nahrung bis zu einem ganzen Jahr verweilen. Hat es potentielle Beute entdeckt, schnellt es aus seinem Versteck hervor und greift sie sich mit den Krallen an seinem Schweif. Darauf vergiftet es sie mit einem lähmenden Gift. und muss dann nichts weiter tun, als darauf zu warten, dass sein Fang zu Boden sackt und außer Gefecht gesetzt ist, nur um ihn dann zu verspeisen. Im Kampf setzt es oft seine Mundwerkzeuge und vor allem die Krallen an seinem Schweif ein, was sich in Attacken wie Käferbiss, Giftzahn oder Nadelrakete äußert. Zudem erinnern z. B. Stachelfinale, Sandwirbel oder Verfolgung an sein Jagdverhalten. Auf seinen harten Panzer spielt unter anderem seine Fähigkeit Kampfpanzer an.

Entwicklung

Pionskora stellt den ersten Teil seiner zweistufigen Entwicklungsreihe dar und kann sich zu Piondragi weiterentwickeln.

Durch seine Entwicklung zu Piondragi erhält Pionskora ein rabiateres und stärkeres Aussehen. Sein Kopf, welcher einst direkt an seinem Rumpf lag, ist nun durch einen langen, gegliederten Hals davon getrennt und auch die Auswüchse an seinem Kopf haben sich zu wendigen Armen entwickelt, die optisch seinem Schwanz gleichen. Zudem erscheinen die Beine kräftiger und Piondragis Gesichtsausdruck lässt eine erhöhte Kampfbereitschaft erkennen.

In den Spielen der Hauptreihe wird die Entwicklung erstmals beim Erreichen von Level 40 ausgelöst.

PfeilRechts.pngLevel 40
(Wähle ein Pokémon, um mehr über seine Entwicklung zu erfahren)

Herkunft und Namensbedeutung

Pionskora basiert wahrscheinlich auf einem SkorpionWikipedia-Icon.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Pionskora Skorpion
Englisch Skorupi scorpion
Japanisch スコルピ Scorupi scorpion
Französisch Rapion raptor + scorpion
Koreanisch 스콜피 Skorupi Wie im Japanischen.
Chinesisch 鉗尾蠍 / 钳尾蝎 Qiánwěixiē qián + wěi + xiē

In den Hauptspielen

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
IV DPPT Großmoor
HGSS Safari-Zone
V SW Tausch
S2W2 Route 13 VL, Janusberg
DW Schroffer Berg?
VI XY Route 14, 15, 16
ΩRαS Route 114 (Navi)
VII SM Tausch
USUM Zucht
VIII SWSH Route 6, Engine-Flussufer, Spiegel des Giganten
Dyna-Raids (Claw-Plateau: Nest 080, Engine-Flussufer: Nest 047, Hut des Giganten: Nest 086, Milotic-See (N): Nest 029, Nest 030, Milza-See (O): Nest 028)
SWEXSHEX Balsamsumpf
Dyna-Raids (Balsamsumpf: Nest 115, Fleißebene: Nest 149, Fokusforst: Nest 124, Inselkettenmeer: Nest 169)
SDLP Großmoor
Untergrundhöhlen (Felsengrotte, Glühsandgrotte, Klippengrotte, Magmagrotte, Moorgrotte, Sickersumpfgrotte, Tornupto-Grotte)
PLA Kobalt-Küstenland

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Hisui
Tsubaki Wächter PLA 22
Galar
Sophora Pokémon-Trainerin SWEX 23/65

Attacken

4. Generation 5. Generation 6. Generation 7. Generation 8. Generation Alle Generationen

Durch Levelaufstieg
Folgende Attacken kann Pionskora durch Levelaufstieg in PLA erlernen:
PLA
Lv. Lv. Meisterung Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 10 Giftstachel Gift   30 100 % 20
6 15 Biss Unlicht   60 100 % 20
11 20 Giftschock Gift   65 100 % 15
18 28 Giftstreich Gift   70 100 % 15
25 35 Schwerttanz Normal   20
34 45 Kreuzschere Käfer   80 100 % 10
43 54 Knirscher Unlicht   80 100 % 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch Attacken-Lehrer
Folgende Attacken kann Pionskora durch Attacken-Lehrer erlernen:
PLA
Edition Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
PLA Trugschlag Normal   40 100 % 30
PLA Zertrümmerer Kampf   40 100 % 20
PLA Aero-Ass Flug   60 20
PLA Erholung Psycho   10
PLA Gifthieb Gift   80 100 % 10
PLA Kreuzschere Käfer   80 100 % 10
PLA Eisenschweif Stahl   100 75 % 5
PLA Matschbombe Gift   80 100 % 10
PLA Spukball Geist   80 100 % 10
PLA Nassschweif Wasser   85 90 % 10
PLA Finsteraura Unlicht   80 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch Levelaufstieg
Folgende Attacken kann Pionskora durch Levelaufstieg erlernen:
8. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 Giftstachel Gift   15 100 % 35
1 Silberblick Normal   100 % 30
3 Klauenwetzer Unlicht   15
6 Stachelfinale Käfer   50 100 % 25
9 Giftzahn Gift   50 100 % 15
12 Biss Unlicht   60 100 % 25
15 Giftspitzen Gift   20
18 Käferbiss Käfer   60 100 % 20
21 Giftschock Gift   65 100 % 10
24 Abschlag Unlicht   65 100 % 20
27 Grimasse Normal   100 % 10
30 Nadelrakete Käfer   25 95 % 20
33 Toxin Gift   90 % 10
36 Nachthieb Unlicht   70 100 % 15
39 Giftstreich Gift   70 100 % 20
42 Kreuzschere Käfer   80 100 % 15
45 Akupressur Normal   30
48 Knirscher Unlicht   80 100 % 15
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch TM/TP
Folgende Attacken kann Pionskora durch Technische Maschinen oder Platten erlernen:
SWSH
TM/TP Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM07 Nadelrakete Käfer   25 95 % 20
TM15 Schaufler Boden   80 100 % 10
TM16 Kreideschrei Normal   85 % 40
TM21 Erholung Psycho   10
TM23 Raub Unlicht   60 100 % 25
TM24 Schnarcher Normal   50 100 % 15
TM25 Schutzschild Normal   10
TM26 Grimasse Normal   100 % 10
TM31 Anziehung Normal   100 % 15
TM33 Regentanz Wasser   5
TM34 Sonnentag Feuer   5
TM39 Fassade Normal   70 100 % 20
TM43 Durchbruch Kampf   75 100 % 15
TM48 Felsgrab Gestein   60 95 % 15
TM57 Gegenstoß Unlicht   50 100 % 10
TM58 Gewissheit Unlicht   60 100 % 10
TM59 Schleuder Unlicht   variiert 100 % 10
TM73 Giftstreich Gift   70 100 % 20
TM74 Giftschock Gift   65 100 % 10
TM76 Kanon Normal   60 100 % 15
TM94 Trugschlag Normal   40 100 % 40
TP00 Schwerttanz Normal   20
TP12 Agilität Psycho   30
TP20 Delegator Normal   10
TP22 Matschbombe Gift   90 100 % 10
TP26 Ausdauer Normal   10
TP27 Schlafrede Normal   10
TP31 Eisenschweif Stahl   100 75 % 15
TP32 Knirscher Unlicht   80 100 % 15
TP33 Spukball Geist   80 100 % 15
TP37 Verhöhner Unlicht   100 % 20
TP54 Giftspitzen Gift   20
TP57 Gifthieb Gift   80 100 % 20
TP58 Finsteraura Unlicht   80 100 % 15
TP60 Kreuzschere Käfer   80 100 % 15
TP61 Käfergebrumm Käfer   90 100 % 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch TM/TP
Folgende Attacken kann Pionskora durch Technische Maschinen oder Platten erlernen:
SDLP
TM/TP Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM06 Toxin Gift   90 % 10
TM11 Sonnentag Feuer   5
TM12 Verhöhner Unlicht   100 % 20
TM17 Schutzschild Normal   10
TM18 Regentanz Wasser   5
TM23 Eisenschweif Stahl   100 75 % 15
TM28 Schaufler Boden   80 100 % 10
TM30 Spukball Geist   80 100 % 15
TM31 Durchbruch Kampf   75 100 % 15
TM32 Doppelteam Normal   15
TM36 Matschbombe Gift   90 100 % 10
TM39 Felsgrab Gestein   60 95 % 15
TM40 Aero-Ass Flug   60 20
TM41 Folterknecht Unlicht   100 % 15
TM42 Fassade Normal   70 100 % 20
TM44 Erholung Psycho   10
TM45 Anziehung Normal   100 % 15
TM46 Raub Unlicht   60 100 % 25
TM54 Trugschlag Normal   40 100 % 40
TM56 Schleuder Unlicht   variiert 100 % 10
TM58 Ausdauer Normal   10
TM62 Käfergebrumm Käfer   90 100 % 10
TM66 Gegenstoß Unlicht   50 100 % 10
TM70 Blitz Normal   100 % 20
TM75 Schwerttanz Normal   20
TM79 Finsteraura Unlicht   80 100 % 15
TM81 Kreuzschere Käfer   80 100 % 15
TM82 Schlafrede Normal   10
TM84 Gifthieb Gift   80 100 % 20
TM87 Angeberei Normal   85 % 15
TM90 Delegator Normal   10
TM93 Zerschneider Normal   50 95 % 30
TM96 Stärke Normal   80 100 % 15
TM98 Zertrümmerer Kampf   40 100 % 15
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch Vererbbarkeit
Folgende Attacken kann Pionskora durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:
8. Generation
Links zu Vererbungsgrafiken einblenden
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Agilität SDLP Psycho   30
Giftschweif SDLP Gift   50 100 % 25
Kreideschrei SDLP Normal   85 % 40
Nachthieb SDLP Unlicht   70 100 % 15
Sandwirbel Boden   100 % 15
Schlitzer Normal   70 100 % 20
Konfusstrahl Geist   100 % 10
Wirbelwind Normal   20
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch Attacken-Lehrer
Folgende Attacken kann Pionskora durch Attacken-Lehrer erlernen:
8. Generation
Edition Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
SWEXSHEX Krabbelkracher Käfer   70 90 % 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Statuswerte

Basiswerte (FP)

Typ-Schwächen

Wird Pionskora von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Getragene Items

Ein wildes Pionskora kann folgende Items tragen:

DPPT Giftstich Giftstich 5%
HGSS Giftstich Giftstich 5%
S2W2 Giftstich Giftstich 5%
XY Giftstich Giftstich 5%
ΩRαS Giftstich Giftstich 5%
SWSH Giftstich Giftstich 5%
SDLP Giftstich Giftstich 5%
PLA Itemsprite Schwarzglanzstein PLA.png Schwarzglanzstein
Itemsprite Lehmball PLA.png Lehmball
Itemsprite EP-Bonbon S PLA.png EP-Bonbon S?
Itemsprite Meistersamen PLA.png Meistersamen?
35%
15%
100%?
10%?

Pokédex-Einträge

Gen.
Spiel
Eintrag
Es greift seine Beute mit den Krallen an seinem Schweif und vergiftet sie. Dann wartet es ab...
Es lebt in trockenen Gegenden. Es vergräbt sich im Sand und wartet dann auf ahnungslose Beute.
Es kann ein Jahr ohne Nahrung überleben. Greift mit dem Gift aus den Krallen an seinem Schweif an.
Es wartet im Sand versteckt auf Beute, die es sich mit seinem giftigen Schweif krallt.
Es kann ein Jahr ohne Nahrung überleben. Greift mit dem Gift aus den Krallen an seinem Schweif an.
Es lebt in trockenen Regionen. Dort kann es ein ganzes Jahr lang ohne Nahrung auf Beute lauern.
Es lebt in trockenen Regionen. Dort kann es ein ganzes Jahr lang ohne Nahrung auf Beute lauern.
Es greift seine Beute mit den Krallen an seinem Schweif und vergiftet sie. Dann wartet es ab...
Es wartet im Sand versteckt auf Beute, die es sich mit seinem giftigen Schweif krallt.
Es greift seine Beute mit den Krallen an seinem Schweif und vergiftet sie. Dann wartet es ab...
Es wartet im Sand versteckt auf Beute, die es sich mit seinem giftigen Schweif krallt.
Dieses Pokémon vergräbt sich im Sand und lauert dort regungslos seiner Beute auf. Es ist artverwandt mit Thermopod.
Es schlägt mit den giftigen Krallen an seinem Schweif zu. Wer von ihnen gestochen wird, bekommt ein lähmendes Gift injiziert.
Es ergreift seine Beute mit den Klauen an seinem Schwanz, vergiftet sie und lässt sie erst dann wieder los, wenn das Gift Wirkung gezeigt hat.
Es lebt in Trockengebieten, wo es sich im Sand vergräbt und geduldig auf Beute wartet.
Seine scharfen und giftigen Scheren machen es zu einem wahrlich gefährlichen Pokémon. Kälte scheint es jedoch nicht so gut zu vertragen.

Pokédex-Aufgaben

Pokédex-Aufgaben von PionskoraPLA
Doppelpfeil Oben.png
Exemplare gefangen
1
3
6
12
25
Kleine Exemplare gefangen
1
2
3
5
7
Exemplare besiegt
1
3
6
12
25
Doppelpfeil Oben.png
Mit Attacke vom Typ Feuer besiegt
1
2
4
6
10
Einsatz von Giftstachel gesehen
1
3
6
12
25
Doppelpfeil Oben.png
Exemplare, die sich entwickelt haben
1

Pokéathlon-Leistung

Die max. Leistung von Pionskora:
Tempo Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Kraft Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Technik Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Ausdauer Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Sprung Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Eine Liste aller max. Werte findet man hier.


In Spin-offs

Auftritte

In Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Himmel ist Pionskora ein Nebencharakter innerhalb der Bonusepisode „Wundersamer Fluffeluff“. Er ist einer von Fluffeluffs Spielkameraden.

Fundorte

Spiel Fundort
IV PMD2PMD2PMD2 Treibsandhöhle U1-10
R2 Haruba-Wüste, Hippoterus-Tempel
R3 Oblivia-Ruinen, Tempel des Lichts
RBL Der Äonenturm
PP Steinzone, Treffpunkt
V SPR Karstebene (3-1) (Wüstenbereich)
CON Viperia, Chrysalia und Avia
VI LB Ruinen der Ewigkeit S01
SH Schattenwüste
RBLW Himmlischer Berg
PSMD Durch Gespräch in Param *
VIII NSNP Sengende Sandwüste

Spin-off-Daten

Pokémon Mystery Dungeon

Pokémon Ranger

R-173
Gruppe
Gift (R2).png
Zertrümmern1.png Zertrümmern1
Freundschaftsleiste
2875
Verzeichnis-EintragEs spuckt Giftnadeln und eine giftige Flüssigkeit und erzeugt eine giftige Lache.
R-262/N-050
Gruppe
Poké-Assistent Gift.png GiftPoké-Assistent Gift.png Gift (Vergangenheit)
Zertrümmern2.png Zertrümmern2Zertrümmern1.png Zertrümmern1 (Vergangenheit)
Verzeichnis-EintragSchleudert eine Ladung Gift auf den Gegner. Ermüdet den Gegner.

PokéPark

Pionskora
Nummer
P-158
PokéPark-Album-EintragWachen über die Ruinen in der Steinzone. Sie gaben dir den Tipp, wie man den Mechanismus zum Öffnen des Tores bedient.

Pokémon Conquest

Werte
Offensiv
Defensiv
★★★
Initiative
★★★
KP
Attacke
Reichweite
3
Entwicklungkeine Entwicklung

Pokémon GO

Pionskora
Kraftpunkte
120
Angriff
93
Verteidigung
151
Max. WP?
1155
Fangrate
40 %
Fluchtrate
10 %
Ei-Distanz
12 km
Entwicklung
50 Bonbons
Sofort-Attacken
Lade-Attacken
Pokédex
Es wartet im Sand versteckt auf Beute, die es sich mit seinem giftigen Schweif krallt.

New Pokémon Snap

Pionskora
#123
Auf der Suche nach Futter versteckt es sich im Sand und wartet auf Beute. Pionskora ist ein sehr geduldiges Pokémon, das lange ohne Nahrung auskommen kann.

Im Anime

→ Hauptartikel: Pionskora (Anime)
Das Pionskora von Herbaro

Pionskora hat sein Anime-Debüt in Wiedersehen mit Freunden und Trainern! als Pokémon von Top Vier-Mitglied Herbaro. Pionskora scheint eine Art Maskottchen Herbaros zu sein; es ist stets an seiner Seite, wird jedoch nicht in Kämpfen eingesetzt.

Einige Mitglieder von Team Flare haben des Weiteren Pionskora in ihrem Besitz, um die Pläne der Organisation umsetzen zu können. Außerdem sieht man einige wilde Exemplare und hin und wieder welche im Besitz eines unbenannten Trainers. So setzt in Manche Schüsse gehen nach hinten los! etwa ein Koordinator ein Pionskora beim Wettbewerb von Chocovine Town ein.

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Pionskora (TCG)

Von Pionskora existieren momentan neun verschiedene Sammelkarten, die alle auch als deutsche Version gedruckt wurden. Die älteste Sammelkarte ist das Pionskora mit der Kartennummer 99 aus der Erweiterung Diamant & Perl.

Die Karten von Pionskora sind Basis-Pokémon. Die meisten Karten besitzen den Psycho-Typ und eine Psycho-Schwäche. Eine Karte hat den Pflanzen-Typ und eine Psycho-Schwäche inne. Karten ab dem Schwert & Schild-Zyklus gehören dem Finsternis-Typ an und haben eine Kampf-Schwäche.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Pionskora/Sprites und 3D-Modelle

Artworks

Trivia