Pokémon der Woche

Wablu

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Pokémon-Icon 333.png
Wablu
jaチルット(Tyltto) enSwablu
Sugimori 333.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typen NormalIC.png FlugIC.png
National-Dex #333
Hoenn-Dex #121 (RUSASM)
#126 (ΩRαS)
Sinnoh-Dex #171 (PT)
Einall-Dex #246 (S2W2)
Kalos-Dex #139 (Gebirge)
Galar-Dex #035 (Kronen-Dex)
Fähigkeiten Innere Kraft
Wolke Sieben (VF)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 255 (43.9 %)
Start-Freundschaft 70
Geschlecht 50% ♂ 50% ♀
Ei-Gruppen Flug, Drache
Ei-Zyklen 20
EP bis Lv. 100 600.000
Erscheinung
Kategorie Wollvogel-Pokémon
Größe 0,4 m
Gewicht 1,2 kg
Farbe Blau
Silhouette Silhouette 9 HOME.png
Fußabdruck Wablu
Ruf
Sound abspielen

Wablu ist ein Pokémon mit den Typen Normal und Flug und existiert seit der dritten Spielgeneration. Es bildet die Basisform zu Altaria.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Wablu ist ein kleines, himmelblaues und rundes Pokémon mit weißen und flauschigen Flügeln. Es besitzt zwei Füße, welche mit je zwei spitzen Zehen versehen sind. Die Flügel ähneln Wolken und man kann nicht identifizieren, wie es unterhalb der wolligen Schicht aussieht. Sein Gesicht besteht aus einem weißen Schnabel, wobei der Oberschnabel etwas länger als der Unterschnabel ist, und zwei kleinen schwarzen Augen. Auf dem Kopf hat es zwei abstehende hellblaue „Federn“, welche wie Haare aussehen. Sein Hinterteil ist ebenfalls mit blauen Schwanzfedern versehen, welche ihm das Fliegen vereinfachen.

In seiner schillernden Form ist lediglich der sonst blaue Körper von Wablu hellgelb gefärbt.

Attacken und Fähigkeiten

Wablu beim Einsatz von Gesang

Wablu erlernt durch Levelaufstieg hauptsächlich Status-Attacken, die meist dem Typ Normal angehören, offensiv ist das Verhältnis zwischen physischen und speziellen Attacken recht ausgeglichen. Allerdings erlernt es durch TMs und VMs auch Attacken anderer Schadensklassen.

Zudem besitzt Wablu die Fähigkeit Innere Kraft, die es erlaubt alle Statusveränderungen von Wablu wie z. B. Vergiftung oder Paralyse beim Austausch oder nach einem Pokémon-Kampf zu heilen. Die versteckte Fähigkeit Wolke Sieben, die nur seltene Exemplare besitzen, sorgt dafür, dass Wettereffekte keinen Einfluss mehr auf den Kampf haben, und Gegner, auch jedoch Altaria selbst, diese nicht mehr zu ihren Gunsten nutzen können.

Verhalten und Lebensraum

Wablu ist ein sehr zutrauliches Pokémon und hat deshalb keine Angst vor Menschen. Es landet gerne auf den Köpfen fremder Personen und bleibt dort sitzen, wie ein wattierter Hut. Zudem liebt es schmutzige Gegenstände zu putzen, indem es diese mit seinen weichen Flügeln reinigt. Sollten jedoch seine Flügel dadurch dreckig werden, so kann sich Wablu nicht entspannen, sucht den nächstgelegenen Fluss auf und wäscht sich dort. Des Weiteren mag Wablu keine Umgebung, die total verschmutzt ist. Im Frühling leben sie sehr nah an Städten.

Entwicklung

Wablu ist der erste Teil einer zweistufigen Entwicklungsreihe. Es kann sich zu Altaria entwickeln.

Die Hauptcharakteristika von Wablu, welche durch den himmelblauen Körper mit zwei Federn auf dem Kopf, weißen, wolkenähnlichen Elementen, sowie einem ebenso weißen Schnabel definiert sind, werden nach der Entwicklung beibehalten. Wablus Körper erinnert an einen Vogel. Sein Körper ist komplett blau und seine Flügel sehen aus, als wären sie Wolken. Bei seiner Entwicklung zu Altaria zieht sich die wolkenähnliche Struktur ebenfalls durch die Bauchseite des Körpers. Dem Pokémon wächst ein eleganter, langer Hals. Die Federn auf dem Kopf werden länger. Bei der Mega-Entwicklung fällt auf, dass vor allem die Flügel dieses Pokémon deutlich voluminöser und sein Körper weniger gedrungen werden. Über dem Schweif, am Hals und auf dem Kopf ist Mega-Altaria durch die wolkenähnliche Verzierung geschmückt, wobei der Teil oberhalb des Schweifs so gigantisch ist, dass er einen Großteil des Gesamtvolumen dieses Mega-Pokémon ausmacht.

Zusammen mit wenigen anderen gehört es zu den Pokémon, bei welchen durch die Entwicklung ein Typ durch einen anderen ersetzt wird. Allerdings ist es das einzige, bei dem in der letzten Stufe beide Typen ersetzt werden und somit auch das einzige, wo sich die erste und die letzte Stufe keinen einzigen Typ teilen. Damit gehört es – abgesehen von den Evolitionen – den Entwicklungsreihen mit den meisten Typen und Typenkombinationen an.

In den Spielen der Hauptreihe wird die Entwicklung auf Level 35 ausgelöst. Zudem ist es seit der 6. Spielegeneration in der Lage, eine Mega-Entwicklung zu Mega-Altaria durchführen, wenn es Altarianit trägt.

Herkunft und Namensbedeutung

Wablus Körperbau basiert vermutlich auf einem UltramarinloriWikipedia-Icon, einer Papageienart oder auch einem HüttensängerWikipedia-Icon, eine Drosselart, die im Englischen aufgrund seiner intensiven Blaufärbung „Bluebird“ genannt wird. Wablus große Zutraulichkeit und die Angewohnheit, sich auf die Köpfe von Menschen zu setzen, erinnert auch an den MeisenhäherWikipedia-Icon, der dafür bekannt ist, sich gerne von Menschen füttern zu lassen. Seine Flügel bestehen aus Watte bzw. SchäfchenwolkenWikipedia-Icon.

Die Namen in den verschiedenen Sprachen setzen sich aus Wörtern wie Blau, Watte, SchwalbeWikipedia-Icon und dem Doppelstern Epsilon DraconisWikipedia-Icon, auch Tyl genannt, im Sternbild DracheWikipedia-Icon zusammen. Letzteres könnte eine Andeutung auf seine Entwicklung sein, wobei sein Normal-Typ durch Drache ersetzt wird.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Wablu Watte + blau
Englisch Swablu swallow + blue
Japanisch チルット Tyltto チル TylWikipedia-Icon + コットン kotton
Französisch Tylton チル TylWikipedia-Icon + coton
Koreanisch 파비코 Pabiko 파랑 parang + cotton
Chinesisch 青綿鳥 / 青绵鸟 Qīngmiánniǎo qīng + 綿 mián + niǎo

In den Hauptspielen

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
III RUSASM Route 114, 115
FRBG Tausch
IV DP Route 211 (Pokéradar)
PT Route 210
HGSS Route 45 (Schwarm)
V SW Zucht
S2W2 Route 14, Schrein der Ernte, Nintendo 3DS-Link mit Pokémon Traumradar
DW Horizont?
VI XY Route 21 (Massenbegegnung)
ΩRαS Route 114, 115, Luftraum, Himmelturm
VII SM Tausch
USUM Zucht
VIII SWSH Tausch
SWEXSHEX Ballsee-Ufer, Bett des Giganten, Dreiwegpass, Frostfeld, Schlitterfeld, Schneegipfelpfad, Schollenmeer, Sohle des Giganten
Dyna-Raids (Ballsee-Ufer: Nest 259, Nest 260, Bett des Giganten: Nest 206, Nest 222, Frostfeld: Nest 198, Hügel des Dyna-Baums: Nest 276, Schlitterfeld: Nest 194, Schollenmeer: Nest 255, Sohle des Giganten: Nest 238)

Trainer

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Hoenn
Wibke Arenaleiter SM 29
Weitere Trainer
RUSASM Picknickerin Gwendolin, Martha und KatrinPokémon Ranger SophiaSenior&Junior Zoey & IrisVogelfänger Fritjof 6
COL Biker HipsCryptoknecht MaraJäger Toremo *Lady LymaSkater Canto 5
XD Forscher ElrokLuftikus LorenzRaser Thia und Zelma 4
DP Drachenprofi German 1
PT Drachenprofi Jürgen und GermanPokémon-Züchter Karin 3
SW Pokéfan Kilian 1
S2W2 Zwillinge Mel & Ida 1
ΩRαS Picknickerin Gwendolin und MireillePokémon Ranger SophiaVogelfänger Vitali und Fritjof 5

Attacken

3. Generation 4. Generation 5. Generation 6. Generation 7. Generation 8. Generation Alle Generationen

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Wablu durch Levelaufstieg erlernen:
8. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 Pikser FlugIC.png Physisch 35 100% 35
1 Heuler NormalIC.png Status 100% 40
4 Säuselstimme FeeIC.png Spezial 40 15
8 Weißnebel EisIC.png Status 30
12 Furienschlag NormalIC.png Physisch 15 85% 20
16 Kanon NormalIC.png Spezial 60 100% 15
20 Feuerodem DracheIC.png Spezial 60 100% 20
24 Bodyguard NormalIC.png Status 25
28 Gesang NormalIC.png Status 55% 15
32 Watteschild PflanzeIC.png Status 10
36 Bodycheck NormalIC.png Physisch 90 85% 20
40 Mondgewalt FeeIC.png Spezial 95 100% 15
44 Abgesang NormalIC.png Status 5
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch TM/TP

Folgende Attacken kann Wablu durch Technische Maschinen oder Platten erlernen:
8. Generation
TM/TP Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM06 Fliegen FlugIC.png Physisch 90 95% 15
TM11 Solarstrahl PflanzeIC.png Spezial 120 100% 10
TM19 Bodyguard NormalIC.png Status 25
TM21 Erholung PsychoIC.png Status 10
TM23 Raub UnlichtIC.png Physisch 60 100% 25
TM24 Schnarcher NormalIC.png Spezial 50 100% 15
TM25 Schutzschild NormalIC.png Status 10
TM30 Stahlflügel StahlIC.png Physisch 70 90% 25
TM31 Anziehung NormalIC.png Status 100% 15
TM33 Regentanz WasserIC.png Status 5
TM34 Sonnentag FeuerIC.png Status 5
TM39 Fassade NormalIC.png Physisch 70 100% 20
TM40 Sternschauer NormalIC.png Spezial 60 20
TM60 Krafttausch PsychoIC.png Status 10
TM76 Kanon NormalIC.png Spezial 60 100% 15
TM94 Trugschlag NormalIC.png Physisch 40 100% 40
TP01 Bodyslam NormalIC.png Physisch 85 100% 15
TP05 Eisstrahl EisIC.png Spezial 90 100% 10
TP12 Agilität PsychoIC.png Status 30
TP20 Delegator NormalIC.png Status 10
TP24 Wutanfall DracheIC.png Physisch 120 100% 10
TP26 Ausdauer NormalIC.png Status 10
TP27 Schlafrede NormalIC.png Status 10
TP35 Aufruhr NormalIC.png Spezial 90 100% 10
TP36 Hitzewelle FeuerIC.png Spezial 95 90% 10
TP42 Schallwelle NormalIC.png Spezial 90 100% 10
TP62 Drachenpuls DracheIC.png Spezial 85 100% 10
TP90 Knuddler FeeIC.png Physisch 90 90% 10
TP92 Zauberschein FeeIC.png Spezial 80 100% 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch Vererbbarkeit

Folgende Attacken kann Wablu durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:
8. Generation
Eltern anzeigen
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Drachenstoß DracheIC.png Physisch 100 75% 10
Daunenreigen FlugIC.png Status 100% 15
Dunkelnebel EisIC.png Status 30
Auflockern FlugIC.png Status 15
Rückenwind FlugIC.png Status 15
Erstauner GeistIC.png Physisch 30 100% 15
Ruheort FlugIC.png Status 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.
Mit einem * markierte Pokémon können die Attacke nur durch Chain Breeding erlernen. Mit einem ° markierte Pokémon müssen aus einer früheren Generation übertragen werden, um die per TM oder Attacken-Lehrer erlernte Attacke vererben zu können.

Durch Attacken-Lehrer

Folgende Attacken kann Wablu durch Attacken-Lehrer erlernen:
8. Generation
Edition Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
SWEXSHEX Doppelflügel FlugIC.png Physisch 40 90% 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Statuswerte

Typ-Schwächen

Wird Wablu von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
BodenIC.png
GeistIC.png
PflanzeIC.png
KäferIC.png
NormalIC.png
FeuerIC.png
WasserIC.png
KampfIC.png
GiftIC.png
FlugIC.png
PsychoIC.png
DracheIC.png
UnlichtIC.png
StahlIC.png
FeeIC.png
ElektroIC.png
EisIC.png
GesteinIC.png

Getragene Items

Ein wildes Wablu kann keine Items tragen.

Pokédex-Einträge

Gen. Spiel Eintrag
III RU WABLU hat leichte, flauschige Flügel, die wie Schäfchenwolken aussehen. Dieses POKéMON hat keine Angst vor Menschen. Es landet auf ihren Köpfen und bleibt dort sitzen wie ein wattierter Hut.
SA WABLU liebt es, Dinge zu putzen. Wenn es etwas Schmutziges bemerkt, fängt es an, dieses mit seinen weichen Flügeln zu putzen. Wenn seine Flügel dreckig werden, sucht sich dieses POKéMON einen Fluss und duscht sich ab.
FRBG Ständig pflegt es seine watteartigen Flügel. Falls es schmutzig wird, nimmt es eine Dusche, um sich zu putzen.
SM WABLU hat watteähnliche Flügel. Nach einem Winter ohne viel Nahrung, schwärmen WABLU im Frühling näher zu den Städten.
IV DP Seine Flügel sehen aus wie Baumwolle. Legt es sie jemandem auf den Kopf, sehen sie wie ein Wollhut aus.
PT Es kann nicht entspannen, wenn es oder seine Umgebung dreckig ist. Säubert alles mit den Flügeln.
HGSS Seine Schäfchenwolkenflügel pflegt es mit Quellwasser. Es liebt es, auf den Köpfen von Menschen zu sitzen.
V SW Es kann nicht entspannen, wenn es oder seine Umgebung dreckig ist. Säubert alles mit den Flügeln.
S2W2 Aus irgendeinem Grund setzt es sich gerne auf den Kopf von Menschen und tut so, als sei es ein Hut.
3D Pro Aus irgendeinem Grund setzt es sich gerne auf den Kopf von Menschen und tut so, als sei es ein Hut.
VI X Aus irgendeinem Grund setzt es sich gerne auf den Kopf von Menschen und tut so, als sei es ein Hut.
Y Ständig pflegt es seine watteartigen Flügel. Falls es schmutzig wird, nimmt es eine Dusche, um sich zu putzen.
ΩR Wablu hat leichte, flauschige Flügel, die wie Schäfchenwolken aussehen. Dieses Pokémon hat keine Angst vor Menschen. Es landet auf ihren Köpfen und bleibt dort sitzen wie ein wattierter Hut.
αS Wablu liebt es, Dinge zu putzen. Wenn es etwas Schmutziges bemerkt, fängt es an, dieses mit seinen weichen Flügeln zu putzen. Wenn seine Flügel dreckig werden, sucht sich dieses Pokémon einen Fluss und duscht sich ab.
GO Wablu hat leichte, flauschige Flügel, die wie Schäfchenwolken aussehen. Dieses Pokémon hat keine Angst vor Menschen. Es landet auf ihren Köpfen und bleibt dort sitzen wie ein wattierter Hut.
VIII SW Seine watteartigen Flügel enthalten Luft und fühlen sich daher schön flauschig an. Wablu lässt keine Gelegenheit aus, sie zu pflegen.
SH Es sieht Schäfchenwolken sehr ähnlich, weshalb Gegner es nur schwer entdecken. Seine Flügel wurden wohl über Generationen hinweg weiß.

Pokéathlon-Leistung

Die max. Leistung von Wablu:
Tempo 3Pokéthlon Stern 3.png
Kraft 3Pokéthlon Stern 3.png
Technik 4Pokéthlon Stern 4.png
Ausdauer 4Pokéthlon Stern 4.png
Sprung 5Pokéthlon Stern 5.png
Eine Liste aller max. Werte findet man hier.


In Spin-offs

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
III PI2 Wildnis (Saphir-Tisch)
COL D. Queen-Versteck (als Crypto-Pokémon)
XD Tausch
PMDPMD Grubental E7-12, Klirrberg E1-6, Freudenturm E53-E59
R Sekra-Bergkette
L Phobos Jet, Uferloser Level 5
IV PMD2PMD2PMD2 Blizzardinsel E1-20
V SPR Feuerspuckender Berg (3-3) (Turmbereich)
LPTA V-Bucht, Feststell-Museum
VI LB Safari-Dschungel S03 (samstags)
SH Azurgestade
RBLW Sternschnuppenturm, Verwilderter Meteoritengarten
VIII PMDDX Freudenturm, Grubental, Klirrberg, Reinwald

Spin-off-Daten

Pokémon Mystery Dungeon: Team Blau und Team Rot
Pokémonsprite 333 Gesicht PMD2.png
Größe: 1
Rekrutierrate: 7,5%
Partnerareal: Abflugwald
Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Zeit, Dunkelheit und Himmel
Pokémonsprite 333 Gesicht PMD2.png
Größe: 1
Rekrutierrate: 6,4%
IQ-Gruppe: H
Pokémon Ranger
R-196 Gruppe: Flug Poké-Stärke: Flug (R2).png Flug Fähigkeit: Windstoß (R1).png Windstoß
Kreise: 5 Min EP: 40 Max EP: 60
Verzeichnis-Eintrag
Wablu erzeugt Böen, um den Fangversuch zu behindern. Es folgt allem, was es bemerkt.
Pokémon GO
Pokémonsprite 333 GO.png Kraftpunkte: 128 Angriff: 76 Verteidigung: 132
Fangrate: 50 % Fluchtrate: 10 % Max. WP: 824
Ei-Distanz: Entwicklung: 400 Bonbons
Sofort-Attacken: Pikser, Erstauner
Lade-Attacken: Säuselstimme, Aero-Ass, Eisstrahl

Im Anime

Überarbeiten.png   Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.
→ Hauptartikel: Wablu (Anime)
Wablu im Anime

Seinen ersten Auftritt im Anime hat Wablu zusammen mit seiner Weiterentwicklung Altaria in der Folge Angst vorm Fliegen. Die Pokémon sitzen zu Beginn der Episode bei einem schweren Unwetter auf einem Baum, in den ein Blitz einschlägt, sodass dieser Feuer fängt und ein Wablu in Bedrängnis gerät. Am nächsten Morgen entdecken Ash und seine Freunde das Wablu, welches sich bei den Vorkommnissen der vergangenen Nacht schwer verletzt hat. Maike versorgt es während der Episode und freundet sich mit ihm an. Sie möchte es in ihr Team aufnehmen, entscheidet sich jedoch, es mit seinem Schwarm reisen zu lassen.

Weitere Auftritte

Weiterhin bekam Wablu einige Nebenrollen, wie zum Beispiel in der Folge Deoxys aus dem All – Teil 1 und zudem besitzt der Pokémon-Trainer Shane ein Wablu.

Im Manga

Wibkes Wablu

Im Pocket Monsters SPECIAL-Manga besitzt die Arenaleiterin Wibke ein Wablu, welches sie in Kampf gegen Saphir während VS. Maskeregen einsetzt. Später sind während VS. Rayquaza (Teil 2) drei wilde Wablu in einem Rückblick zu sehen. Auch Linette ist im Besitz von zwei Wablu, die während Kapitel 287 an ihrer Seite zu sehen sind.

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Wablu (TCG)

Von Wablu existieren momentan 13 verschiedene Sammelkarten, von denen alle auf Deutsch erschienen sind. Die erste Sammelkarte war das Wablu mit der Kartennummer 75/97 aus der Erweiterung EX Drache, welche im Jahr 2004 erschien, die letzte auf Deutsch erschienene Karte dagegen das im Mai 2015 erschienene Wablu (Drachenleuchten 73). Alle Pokémonkarten von Wablu, bis auf Wablu δ (EX Dragon Frontiers 65), haben den Typ Normal, sind Basis-Pokémon und verfügen über 40 oder 60 Kraftpunkte und besitzen alle eine Elektro-Schwäche.

Weiterhin ist Wablu auf dem Artwork der Karte Glutexo (Überschrittene Schwellen 19) zu erkennen. Wablu (Platin SH5) stellt zudem seine schillernde Form dar.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Wablu/Sprites und 3D-Modelle

Artworks

Dieses Pokémon war Pokémon der Woche in der Kalenderwoche 43/2015.