Quapsel

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Pokémon-Icon 060.png
Quapsel
ja ニョロモ(Nyoromo) en Poliwag
Sugimori 060.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typ Wasser
National-Dex #060 (vor IX)
#0060
Johto-Dex #072
Kalos-Dex #033 (Gebirge)
Alola-Dex #149 (SM)
#182 (USUM)
Galar-Dex #142 (Rüstungs-Dex)
Fähigkeiten H2O-Absorber
Feuchtigkeit
Wassertempo (VF)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 255 (43.9 %)
Start-Freundschaft 50
Geschlecht 50% ♂ 50% ♀
Ei-Gruppe Wasser 1
Ei-Zyklen 20
EP bis Lv. 100 1.059.860
Erscheinung
Kategorie Kaulquappen-Pokémon
Größe 0,6 m
Gewicht 12,4 kg
Farbe Blau
Silhouette Silhouette 7 HOME.png
Fußabdruck Quapsel
Ruf
Sound abspielen

Quapsel ist ein Pokémon mit dem Typ Wasser und existiert seit der ersten Spielgeneration. Es ist die Basisform von Quaputzi und schließlich Quappo bzw. Quaxo.

Im Anime nimmt es als Mistys Quapsel eine wichtigere Rolle ein, welches sich später zu Quaputzi entwickelt.

Es ist eines der fünf spielbaren Pokémon in Pokémon Pinball mini.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Quapsel ist ein kleines blau-weiß gefärbtes Pokémon mit schwarzem Spiralmuster auf seinem weißen Bauch. Quapsel ist im Stande auf seinen zwei Beinen zu gehen, wobei es aber manchmal Mühe hat. Vor allem dank seiner Schwanzflosse ist es ein ausgezeichneter Schwimmer. Da es einer Kaulquappe im frühen Stadium nachempfunden wurde, besitzt es keine Arme. Quapsels Gesicht besteht aus zwei großen Glubschaugen, welche je eine schwarze Iris haben, und einem kleinen rosa Mund mit dicken Lippen. Seine Schwanzflosse hat in der Mitte einen blauen Streifen, ist blau-durchsichtig gefärbt und hat eine rundliche Form. Quapsels Haut ist so weich und zugleich elastisch, dass selbst Reißzähne ihr nichts anhaben können.

Quapsels schillernde Version ist hellblau gefärbt.

Verhalten und Lebensraum

Quapsel ist ein sehr häufiges Pokémon, das, mit Ausnahme von Hoenn, in Süßwassergebieten aller Regionen heimisch ist. In Salzwasser ist es dagegen nicht anzutreffen. Besonders Angler stoßen sehr häufig auf dieses Pokémon in freier Wildbahn. Da Quapsel mit seinen neu gewachsenen Füßen noch nicht gut laufen kann, schwimmt es bevorzugt im Wasser umher. Seinen Trainern wird deshalb empfohlen, zum Wohl ihres Quapsels jeden Tag Laufübungen mit ihm durchführen. Quapsel hat außerdem eine sehr dünne Haut. Durch sie hindurch kann man seine spiralförmigen inneren Organe sehen. Hat es gefressen, sind sie klarer zu erkennen. Färbt sich dieses Muster alldings weiß, deutet das darauf hin, dass Quapsel krank ist. Die Ausrichtung seiner Spirale hängt auch von dem Gebiet ab, in dem es lebt. Man sagt, der Äquator hat damit zu tun. Und obwohl seine feuchte, glatte Haut sehr dünn ist, ist diese extrem elastisch. Selbst scharfe Reißzähne können sie nicht durchdringen. In Flüssen mit starker Strömung hält Quapsel sich mithilfe seiner Lippen, die als Saugnapf fungieren, an Felsen fest.

Entwicklung

Quapsel ist ein Basis-Pokémon und entwickelt sich durch das Erreichen von Level 25 zu Quaputzi. Dabei verliert es seinen Schwanz, erhält dafür aber zwei Arme mit weißen Händen. Auch liegen seine Augen nun etwas erhöht.

Quaputzi wiederum kann sich sowohl zu Quappo als auch zu Quaxo weiterentwickeln, wobei Quaxo jedoch erst seit der zweiten Generation existiert. Die Entwicklung zu Quappo wird durch einen Wasserstein ausgelöst. Dabei verkleinert sich die Spirale auf seinem Bauch und die Pupillen. Die Entwicklung zu Quaxo hingegen geschieht, wenn das Quaputzi getauscht wird und dabei einen King-Stein trägt, wodurch es grün wird, sich rosafarbene Kreise auf seinen Wangen und eine blaue Haartolle auf dem Kopf bilden und die Spirale auf seinem Bauch deutlich kleiner wird.

PfeilRechts.pngLevel 25
PfeilRechts.png
(Wähle ein Pokémon, um mehr über seine Entwicklung zu erfahren)

Herkunft und Namensbedeutung

Quapsels Aussehen basiert vermutlich auf einer KaulquappeWikipedia-Icon. Das Spiralmuster auf seinem Bauch könnte eine Andeutung darauf sein, dass bei manchen Kaulquappen aufgrund der dünnen Haut am Bauch ihre Innereinen durchscheinen und dies auch ein ähnliches Muster ergibt wie das Bauchmuster von Quapsel.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Quapsel Kaulquappe + Kapsel
Englisch Poliwag polliwog + wag
Japanisch ニョロモ Nyoromo ニョロニョロ Nyoronyoro + 子供 Kodomo
Französisch Ptitard petit + têtard
Koreanisch 발챙이 Balchengi 발 Bal + 올챙이 olchaengi
Chinesisch 蚊香蝌蚪 / 蚊香蝌蚪 Wénxiāngkēdǒu 蚊香 wénxiāng + 蝌蚪 kēdǒu

In den Hauptspielen

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
I RBG Alabastia, Azuria City, Fuchsania City, Orania City, Prismania City, Vertania City, Zinnoberinsel, Route 6, 10, 11, 12, 13, 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25, Geheimdungeon, Indigo Plateau (erster Raum), Safari-Zone, Seeschauminseln
II GSK Route 6, 22, 28, 30, 31, 35, 43, 44, Alph-Ruinen, Ebenholz City, Silberberg, Steineichenwald, Teak City, Vertania City, Viola City
III RUSASM Tausch
FRBG Route 6, 22, 23, 25, Safari-Zone, Vertania City, Fuchsania City, Eiland Vier (Stadt), Kap Kante, Eiskaskadenhöhle, Ruinental, Azuria-Höhle, Beerenforst
IV DP Route 225, 227, 228
PT Route 227, 228
HGSS Route 6, 22, 28, 30, 31, 35, 43, 44, 45, Viola City, Teak City, Ebenholz City, Alph-Ruinen, Steineichenwald, Silberberg, Felsklippentor, Vertania City, Azuria-Höhle, Mondberg, Safari-Zone, Pokéwalker (Malerische Küste, Tiefblauer See)
V SW Route 6, Grundwassersenke, Höhle der Schulung, Siegesstraße, Riesengrotte
S2W2 Route 6, 19, 20, 23, Alter Fluchtweg, Dausing-Hof, Grundwassersenke, Hain der Täuschung, Riesengrotte, Siegesstraße, Turner-Pfad
DW Kleiner Wald
VI XY Route 14, 15, 16, 19, 21, Romantia City, Frosthöhle, Mosaia, Pokémon-Dorf, Siegesstraße
ΩRαS Tausch
VII SM Plätscherhügel, Malihe-Ziergarten, Wohlfühl-Insel
USUM Plätscherhügel
LGPLGE Route 22, 23, 25, Azuria-Höhle
VIII SWSH Tausch
SWEXSHEX Kämpfergrotte
Dyna-Raids (Balsamsumpf: Nest 119, Grußgefilde: Nest 104, Tapferkeitshöhle: Nest 143)
SDLP Route 225, 227, 228
Untergrundhöhlen (Flussufergrotte, Lichtstrahlgrotte, Spiegelseegrotte, Wasserlaufgrotte, Wiesengrotte)

Trainer

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Hoenn
Juan Arenaleiter SM 46
Weitere Trainer
Spiel(e) Trainer Trainer-
Anzahl
SM Angler Jaden 1

Attacken

1. Generation 2. Generation 3. Generation 4. Generation 5. Generation 6. Generation 7. Generation

8. Generation 9. Generation Alle Generationen

Durch Levelaufstieg
Folgende Attacken kann Quapsel durch Levelaufstieg erlernen:
8. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 Aquaknarre Wasser Spezial  40 100 % 25
1 Hypnose Psycho Status  60 % 20
6 Klaps Normal Physisch  40 100 % 35
12 Lehmschuss Boden Spezial  55 95 % 15
18 Blubbstrahl Wasser Spezial  65 100 % 20
24 Regentanz Wasser Status  5
30 Bodyslam Normal Physisch  85 100 % 15
36 Erdkräfte Boden Spezial  90 100 % 10
42 Hydropumpe Wasser Spezial  110 80 % 5
48 Bauchtrommel Normal Status  10
54 Risikotackle Normal Physisch  120 100 % 15
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch TM/TP
Folgende Attacken kann Quapsel durch Technische Maschinen oder Platten erlernen:
SWSH
TM/TP Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM15 Schaufler Boden Physisch  80 100 % 10
TM21 Erholung Psycho Status  10
TM23 Raub Unlicht Physisch  60 100 % 25
TM24 Schnarcher Normal Spezial  50 100 % 15
TM25 Schutzschild Normal Status  10
TM27 Eissturm Eis Spezial  55 95 % 15
TM31 Anziehung Normal Status  100 % 15
TM33 Regentanz Wasser Status  5
TM35 Hagelsturm Eis Status  10
TM36 Whirlpool Wasser Spezial  35 85 % 15
TM39 Fassade Normal Physisch  70 100 % 20
TM41 Rechte Hand Normal Status  20
TM45 Taucher Wasser Physisch  80 100 % 10
TM53 Lehmschuss Boden Spezial  55 95 % 15
TM76 Kanon Normal Spezial  60 100 % 15
TM81 Dampfwalze Boden Physisch  60 100 % 20
TP01 Bodyslam Normal Physisch  85 100 % 15
TP03 Hydropumpe Wasser Spezial  110 80 % 5
TP04 Surfer Wasser Spezial  90 100 % 15
TP05 Eisstrahl Eis Spezial  90 100 % 10
TP06 Blizzard Eis Spezial  110 70 % 5
TP11 Psychokinese Psycho Spezial  90 100 % 10
TP16 Kaskade Wasser Physisch  80 100 % 15
TP20 Delegator Normal Status  10
TP26 Ausdauer Normal Status  10
TP27 Schlafrede Normal Status  10
TP30 Zugabe Normal Status  100 % 5
TP45 Lehmbrühe Wasser Spezial  90 85 % 10
TP67 Erdkräfte Boden Spezial  90 100 % 10
TP84 Siedewasser Wasser Spezial  80 100 % 15
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch TM/TP
Folgende Attacken kann Quapsel durch Technische Maschinen oder Platten erlernen:
SDLP
TM/TP Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM03 Aquawelle Wasser Spezial  60 100 % 20
TM07 Hagelsturm Eis Status  10
TM13 Eisstrahl Eis Spezial  90 100 % 10
TM14 Blizzard Eis Spezial  110 70 % 5
TM17 Schutzschild Normal Status  10
TM18 Regentanz Wasser Status  5
TM28 Schaufler Boden Physisch  80 100 % 10
TM29 Psychokinese Psycho Spezial  90 100 % 10
TM32 Doppelteam Normal Status  15
TM42 Fassade Normal Physisch  70 100 % 20
TM44 Erholung Psycho Status  10
TM45 Anziehung Normal Status  100 % 15
TM46 Raub Unlicht Physisch  60 100 % 25
TM49 Siedewasser Wasser Spezial  80 100 % 15
TM58 Ausdauer Normal Status  10
TM82 Schlafrede Normal Status  10
TM83 Dampfwalze Boden Physisch  60 100 % 20
TM87 Angeberei Normal Status  85 % 15
TM90 Delegator Normal Status  10
TM95 Surfer Wasser Spezial  90 100 % 15
TM99 Kaskade Wasser Physisch  80 100 % 15
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch Vererbbarkeit
Folgende Attacken kann Quapsel durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:
8. Generation
Links zu Vererbungsgrafiken einblenden
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Notsituation Normal Physisch  variiert 100 % 5
Dunkelnebel Eis Status  30
Weißnebel Eis Status  30
Willensleser Normal Status  5
Platscher Normal Status  40
Aquawelle SWSH Wasser Spezial  60 100 % 20
Blubbstrahl SDLP Wasser Spezial  65 100 % 20
Lehmschuss SDLP Boden Spezial  55 95 % 15
Zugabe SDLP Normal Status  100 % 5
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Statuswerte

Basiswerte (FP)

Typ-Schwächen

Wird Quapsel von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
Feuer
Wasser
Eis
Stahl
Normal
Kampf
Gift
Boden
Flug
Psycho
Käfer
Gestein
Geist
Drache
Unlicht
Fee
Pflanze
Elektro

Getragene Items

Ein wildes Quapsel kann folgende Items tragen:

Spiel(e) Item Wahrscheinlichkeit
RBG  Beere 100%

Pokédex-Einträge

Gen.
Spiel
Eintrag
Die kurzen Beine dieses POKéMON sind zum Laufen kaum geeignet. Es bewegt sich daher schwimmend fort.
Dieses POKéMON kann sehr schlecht laufen. Sein Bauchmuster ist unterschiedlich, je nach Region.
Durch QUAPSELS Bauchdecke kann man seine spiralförmigen inneren Organe erkennen. QUAPSEL kann besser laufen als schwimmen.
Da es mit seinen neu gewachsenen Füßen noch nicht gut laufen kann, schwimmt es nur im Wasser umher.
Die Ausrichtung seiner Spirale hängt von dem Gebiet ab. Man sagt, der Äquator hat damit zu tun.
Der Kreisel auf seinem Bauch sind seine Innereien, die durchscheinen. Hat es gefressen, sind sie klarer.
QUAPSEL hat eine sehr dünne Haut. Durch sie hindurch kann man sogar sein spiralförmiges Inneres sehen. Obwohl seine Haut so dünn ist, ist sie sehr elastisch. Selbst scharfe Reißzähne können sie nicht durchdringen.
Seine glatte, schwarze Haut ist dünn und feucht. Teilweise sind seine Innereien als spiralförmige Muster sichtbar.
Die kurzen Beine dieses POKéMON sind zum Laufen kaum geeignet. Es bewegt sich daher schwimmend fort.
Durch QUAPSELs dünne Haut kann man sein spiralförmiges Inneres sehen. Sie ist zugleich so elastisch, dass selbst scharfe Reißzähne sie nicht durchdringen können.
Seine Haut ist so dünn, dass man die inneren Organe sehen kann. Es hat Schwierigkeiten beim Laufen.
Da es mit seinen neu gewachsenen Füßen noch nicht gut laufen kann, schwimmt es nur im Wasser umher.
Die Ausrichtung seiner Spirale hängt von dem Gebiet ab. Man sagt, der Äquator habe damit zu tun.
Seine Haut ist so dünn, dass man die inneren Organe sehen kann. Es hat Schwierigkeiten beim Laufen.
Seine Haut ist so dünn, dass man die inneren Organe sehen kann. Es hat Schwierigkeiten beim Laufen.
Seine Haut ist so dünn, dass man die inneren Organe sehen kann. Es hat Schwierigkeiten beim Laufen.
Seine glatte, schwarze Haut ist dünn und feucht. Teilweise sind seine Innereien als spiralförmige Muster sichtbar.
Dieses Pokémon kann sehr schlecht laufen. Sein Bauchmuster ist unterschiedlich, je nach Region.
Quapsel hat eine sehr dünne Haut. Durch sie hindurch kann man sogar sein spiralförmiges Inneres sehen. Obwohl seine Haut so dünn ist, ist sie sehr elastisch. Selbst scharfe Reißzähne können sie nicht durchdringen.
Durch seine Haut hindurch kann man sein spiralförmiges Inneres sehen. Färbt sich dieses weiß, deutet das darauf hin, dass es krank ist.
Es kann noch nicht gut laufen. Sein Trainer sollte daher jeden Tag Laufübungen mit ihm durchführen.
Trotz der Gefahren kommt es gerne an Land. Taucht ein Feind auf, flitzt es hastig auf seinen noch wackligen Beinen zurück ins Wasser.
Die Ausrichtung seiner Spirale weist je nach Region subtile Unterschiede auf. Quapsel-Fans erkennen diese auf einen Blick.
Offenbar unterscheidet sich die Ausrichtung seiner Spirale je nach Geburtsregion. Es kann besser schwimmen als laufen.
Quapsel kann besser schwimmen als laufen. Das Spiralmuster auf seinem Bauch ist ein Teil seiner Innereien, der durch die Haut sichtbar ist.
In schnell fließenden Flüssen hält es sich mithilfe seiner dicken Lippen, die als Saugnapf fungieren, an Felsen fest.
Seine Haut ist so dünn, dass man die Eingeweide sehen kann. Zudem fällt ihm das Laufen auf den frisch herausgebildeten Beinen schwer.

Pokéathlon-Leistung

Die max. Leistung von Quapsel:
Tempo Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Kraft Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Technik Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Ausdauer Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Sprung Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Eine Liste aller max. Werte findet man hier.


Strategie

Quapsel befindet sich zurzeit im LC-Tier.

In Spin-offs

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
I SNP Fluss
PI Vertania City (blauer Tisch)
III COLXD Tausch
PMDPMD Stillklamm E5-E9, Nordwindfeld E1-E4, Kaskadenteich E1-E5
R Krokka-Tunnel
TTDS Mit der Angel
L Phobos U-Boot, Uferloser Level 22, Team Link
IV PMD2PMD2PMD2 Wasserfallhöhle, Fluss der Klarheit E1-E7
V SPR Immergrünes Tal (4-2) (Seebereich)
VI LB Safari-Dschungel S01 (samstags)
SH Indigosalon
RBLW See der Reinheit, Neblige Sümpfe
PSMD Gold-Rang erreichen
VII Q Kubo-Suppe, Blauer Kubo-Saft, Kubo-Wasserbrei
VIII PMDDX Düsterhöhle, Fabelhaftes Meer, Fantasiekanal, Kaskadenteich, Nordwindfeld, Reinwald, Seltsamhöhle, Stillklamm, Verlassene Insel

Spin-off-Daten

Pokémon Mystery Dungeon

Pokémon Ranger

R-052
Gruppe
Wasser (R2).png Wasser
Löschen (R1).png Löschen
Kreise
4
Minimale Erfahrungspunkte
20
Maximale Erfahrungspunkte
30
Verzeichnis-EintragEntdeckt Quapsel einen Ranger, erschrickt es und taucht sofort unter.

Pokémon GO

Quapsel
Kraftpunkte
120
Angriff
101
Verteidigung
82
Max. WP?
948
Fangrate
50 %
Fluchtrate
15 %
Ei-Distanz
Entwicklung
25 Bonbons
Sofort-Attacken
Lade-Attacken
Pokédex
Quapsel hat eine sehr dünne Haut. Durch sie hindurch kann man sogar sein spiralförmiges Inneres sehen. Obwohl seine Haut so dünn ist, ist sie sehr elastisch. Selbst scharfe Reißzähne können sie nicht durchdringen.

Im Anime

→ Hauptartikel: Quapsel (Anime)
Lückenhaft.png Diesem Abschnitt fehlen wichtige Informationen über den Anime. Du kannst ihn verbessern, indem du sie recherchierst und einfügst und anschließend diese Markierung entfernst.

Im Manga

Rot mit Quapsel

Quapsel hat sein Debüt in VS. Maschock als eines der Labor-Pokémon von Professor Eich, die geflohen sind und von Rot wieder eingefangen werden müssen.

Auch besaß Rot als Kind selbst ein Quapsel, das sich jedoch bereits vor Beginn des Rot, Blau und Grün Arc zu Quaputzi entwickelt hat.

Gold besitzt ebenfalls ein Quapsel, das erstmals in VS. Kramurx mit den anderen Pokémon, die bei ihm Zuhause leben, auftaucht und Quppi heißt. Kurz darauf geht es jedoch verloren und wird von Gold erst in VS. Teddiursa wiedergefunden. Ab diesem Zeitpunkt nimmt er es in sein Team auf und bereits in VS. Ampharos entwickelt es sich im Zinnturm zu Quaputzi und nach einem darauffolgenden kurzen Tausch gegen Silbers Seemon zu Quaxo weiter.

Die Trainerschule von Viola City besitzt, wie in VS. Schneckmag zu sehen, ebenfalls ein Qupsel.

Das Quapsel eines Trainers erscheint auch in der Horde der Trainer-Pokémon, die in Der finale Kampf XIII geschickt wurden, um Ho-Oh und Lugia aus Norberts Fängen zu befreien.

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Quapsel (TCG)

Von Quapsel existieren momentan 14 verschiedene Sammelkarten, von denen drei nicht auf Deutsch erschienen sind. Die erste Sammelkarte war das Quapsel mit der Kartennummer 59/102 aus der Erweiterung Grundset, welche im Dezember 1999 erschien, die letzte auf Deutsch erschienene Karte dagegen das im November 2016 erschienene Quapsel (Sonne & Mond 30).

Es gibt wenige Quapsel-Karten mit abweichenden Namen. Manche, wie z. B. Mistys Quapsel aus der Erweiterung Gym Heroes stellen die Exemplare bekannter Trainer dar.

Die Quapsel-Karten gehören alle der Seltenheit häufig an. Die regulären Quapsel-Karten sind Basis-Pokémon, gehören dem Wasser-Typ an und verfügen über eine Elektro-Schwäche sowie 40 bis 60 Kraftpunkte, wobei der Durchschnitt bei 50 liegt.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße sehr viel Traffic.
→ Hauptartikel: Quapsel/Sprites und 3D-Modelle

Artworks

Trivia

  • Es hat dieselbe Kategorie wie die darauffolgenden Entwicklungsstufen (mit Ausnahme von Quaxo) und Schallquap, nämlich Kaulquappe.