Aktivieren

Kapu-Toro

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapu-Toro Pokémonicon 787.png
Sugimori 787.png
Hauptartwork des Pokémon
Name in verschiedenen Sprachen
Deutsch Kapu-Toro
Japanisch カプ・ブルル (Kapu Bulul)
Englisch Tapu Bulu
Französisch Tokotoro
Koreanisch 카푸브루루 (Kapubeururu)
Chinesisch 卡璞・哞哞 / 卡璞・哞哞 (Kǎpú·Mōumōu)
Allgemeine Informationen
National-Dex #787
Alola-Dex #287 (SM)
#385 (USUM)
Typen PflanzeIC.pngPflanze FeeIC.pngFee
Fähigkeiten Gras-Erzeuger
Telepathie (VF)
Fangen, Zucht, Training
Fangrate 3 (0.4% (Wenn ein normaler Pokéball bei kompletter Gesundheit geworfen wird))
Start-Freundschaft 70
Geschlecht
EP Lv. 100 1.250.000
Ei-Gruppen Unbekannt
Ei-Schritte 3840
Erscheinung
Kategorie Schutzpatron
Größe 1,9 m
Gewicht 45,5 kg
Farbe Rot
Silhouette Silhouette 4.png
Ruf
Sound abspielen

Kapu-Toro ist ein Legendäres Pokémon mit den Typen PflanzeIC.pngPflanze und FeeIC.pngFee und existiert seit der siebten Spielgeneration. Es ist einer der vier Schutzpatrone Alolas und wacht über die Insel Ula-Ula.

Kapu-Toro wurde am 27. Oktober 2016 in einem Video[1] enthüllt und auf der offiziellen Pokémon-Webseite[2] weitergehend vorgestellt.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Kapu-Toro ist ein etwa menschengroßes, koboldhaftes Pokémon mit schwarzer Haut. Es weist gewisse optische Ähnlichkeiten mit einem Stier auf. Am Kopf befinden sich zwei schwarze hölzerne Hörner, die auf der für Schutzpatrone typischen verschließbaren Hülle sitzen. Diese ist bei Kapu-Toro rot gefärbt und besitzt, so wie der Rest des Körpers farbige Verziehrungen. Neben den türkisblauen Augen kann man eine Nase mit Nasenring erkennen. Die kräftigen Arme gehen an den Spitzen in gelbe Hufe über. Es hat einen länglichen Schweif, an dessen Ende sich eine Glocke befindet.

In der schillernden Form nehmen alle roten Stellen einen schwarzen Ton an. Außerdem wird das Gelb etwas heller.

Attacken und Fähigkeiten

Kapu-Toro verfügt über die größten Körperkräfte aller Schutzpatrone Alolas, in seinen Bewegungen jedoch eher behäbig. Seinen kräftig gebauten Körper wirft es Feinden mit Attacken wie Kraftkoloss oder Holzhammer entgegen und ist sogar dafür bekannt, Bäume zu entwurzeln und damit herumzuwirbeln.

Kapu-Toro weist eine enge Verbindung zu Pflanzen auf. Es kann aus dem Nichts Pflanzen sprießen lassen, mit welchen es Gegner an der Fortbewegung hindert. Passend dazu verfügt es über die Spezialfähigkeit Gras-Erzeuger, welche das Kampffeld in ein Grasfeld verwandelt, das Pflanzen-Attacken verstärkt und Pokémon, welche das Gras berühren, heilen kann. Hat es einen Gegner bewegungsunfähig gemacht, setzt es seine langen Hörner für verschiedenste Attacken wie Hornattacke, Holzgeweih, Zen-Kopfstoß oder Vielender ein.

Wie alle Kapus gehört Kapu-Toro ebenfalls dem Fee-Typ an beherrscht jedoch nur eine Attacke des Typs, nämlich die Spezialattacke Naturzorn. Trägt es den Z-Kristall Kapium Z, kann diese zur mächtigen Attacke Alolas Wächter aufgestuft werden.

Verhalten und Lebensraum

Kapu-Toro ist ein geheimnisvolles, einsam lebendes Pokémon, über dessen Verhalten nur wenig bekannt ist. Es nährt sich von der Energie von Pflanzen und kann diese üppig gedeihen lassen.

Eine Geschichte um Kapu-Toro erzählt man sich im Dorf der Kapu, welches als heiliger Boden gilt, seit die Kapu hier einen erbitterten Kampf gegen unbekannte Legendäre Pokémon austrug. Als dort ein Schnäppchenparadies errichtet wurde, erzürnte diese Respektlosigkeit das Schutzpatron-Pokémon so sehr, dass es diesen bis auf die Grundmauern einriss.

Kapu-Toro wird von den Bewohnern Ula-Ulas in den Ruinen des Gedeihens verehrt, welche sich nördlich der Haina-Wüste befinden. Diese Schrein-Anlage ist eng mit der Verehrung des Schutzpatron-Pokémon verbunden, und die Bewohner der Insel suchen die Örtlichkeit auf, um Kapu-Toro zu begegnen oder seinen Segen zu erbitten. Wieso das Pflanzen-Pokémon eine wüstenhafte Umgebung bevorzugt, ist nicht bekannt, eventuell bevorzugt es die Abgeschiedenheit.

Entwicklung

Kapu-Toro hat, wie die meisten Legendären Pokémon, keine Vorstufe und ist auch nicht dazu in der Lage, sich weiterzuentwickeln.

Basis
Sugimori 787.png
Kapu-Toro

Herkunft und Namensbedeutung

Die Gestaltung von Kapu-Toro scheint an das TapuWikipedia icon.png-Prinzip aus dem polynesischen Mythologiekreis angelehnt zu sein. Das Wort beschreibt heilige, unberührbare Gegenstände; Dinge oder Örtlichkeiten die tapu sind, dürfen nicht berührt oder besucht werden. In seltenen Fällen darf über sie nicht einmal gesprochen werden. Das deutsche Wort Tabu entstammt ferner diesem Konzept.

Kapu-Toros Körper ist nicht so feenhaft und grazil wie der der anderen drei Schutzpatrone. Sein Design erinnert viel mehr an einen StierWikipedia icon.png, erkennbar an seinen Hörnern, dem stilisierten Nasenring, den hufartigen Händen und die Form seines Schweifs. Zusätzlich trägt es an seinem Schweif eine Glocke, die sonst auch von KühenWikipedia icon.png um den Hals getragen wird.

Ferner erinnert sein abstraktes Äußeres an ein Element an einem TotempfahlWikipedia icon.png.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Kapu-Toro kapu (Hawaiianische Variante des Tapu-Konzepts, bezeichnet etwas Heiliges, Geweihtes oder Unantastbares) + toro (span. Stier)
Englisch Tapu Bulu tapu (Konzept der Māori, bezeichnet etwas Heiliges, Geweihtes oder Unantastbares) + bulu (haw. Stier)
Japanisch カプ・ブルル Kapu-Bulul kapu (Hawaiianische Variante des Tapu-Konzepts, bezeichnet etwas Heiliges, Geweihtes oder Unantastbares) + bulu (haw. Stier)
Französisch Tokotoro totem + toro (span. Stier)
Koreanisch 카푸브루루 Kapubeururu Transliteration aus dem Japanischen.
Chinesisch 卡璞・哞哞 (卡璞・哞哞) Kǎpú·Mōumōu 卡璞 kǎpú (Phonetisch: Hawaiianische Variante des Tapu-Konzepts) + mōu (chin. „Muh“ (Rinderlaut))

In den Spielen

Auftritte

Fundorte

Hauptspiele
Spiel Fundort
VII SM Ruinen des Gedeihens
USUM Ruinen des Gedeihens

Attacken

Bitte die gewünschte Generation anklicken
7. Generation alle Generationen

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Kapu-Toro durch Levelaufstieg erlernen:
7. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 Grasfeld PflanzeIC.png StatusIC.png 10
1 Holzhammer PflanzeIC.png PhysischIC.png 120 100% 15
1 Kraftkoloss KampfIC.png PhysischIC.png 120 100% 5
1 Horrorblick NormalIC.png StatusIC.png 5
1 Aussetzer NormalIC.png StatusIC.png 100% 20
1 Wirbelwind NormalIC.png StatusIC.png 20
1 Panzerschutz WasserIC.png StatusIC.png 40
1 Blattwerk PflanzeIC.png PhysischIC.png 40 100% 40
8 Hornattacke NormalIC.png PhysischIC.png 65 100% 25
14 Gigasauger PflanzeIC.png SpezialIC.png 75 100% 10
20 Grimasse NormalIC.png StatusIC.png 100% 10
26 Egelsamen PflanzeIC.png StatusIC.png 90% 10
32 Holzgeweih PflanzeIC.png PhysischIC.png 75 100% 10
38 Pflüger BodenIC.png StatusIC.png 10
43 Naturzorn FeeIC.png SpezialIC.png variiert 90% 10
48 Zen-Kopfstoß PsychoIC.png PhysischIC.png 80 90% 15
53 Vielender KäferIC.png PhysischIC.png 120 85% 10
58 Schädelwumme NormalIC.png PhysischIC.png 130 100% 10
Fett hervorgehobene Attacken sind STAB-Attacken, bei kursiv
geschriebenen Attacken bekommen seine Entwicklungen STAB.

Durch TM/VM

Folgende Attacken kann Kapu-Toro durch TMs oder VMs erlernen:

7. Generation
TM/VM Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM01 Kraftschub NormalIC.png StatusIC.png 30
TM04 Gedankengut PsychoIC.png StatusIC.png 20
TM05 Brüller NormalIC.png StatusIC.png 20
TM06 Toxin GiftIC.png StatusIC.png 90% 10
TM08 Protzer KampfIC.png StatusIC.png 20
TM10 Kraftreserve NormalIC.png SpezialIC.png 60 100% 15
TM11 Sonnentag FeuerIC.png StatusIC.png 5
TM12 Verhöhner UnlichtIC.png StatusIC.png 100% 20
TM15 Hyperstrahl NormalIC.png SpezialIC.png 150 90% 5
TM16 Lichtschild PsychoIC.png StatusIC.png 30
TM17 Schutzschild NormalIC.png StatusIC.png 10
TM20 Bodyguard NormalIC.png StatusIC.png 25
TM21 Frustration NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 20
TM22 Solarstrahl PflanzeIC.png SpezialIC.png 120 100% 10
TM27 Rückkehr NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 20
TM31 Durchbruch KampfIC.png PhysischIC.png 75 100% 15
TM33 Reflektor PsychoIC.png StatusIC.png 20
TM39 Felsgrab GesteinIC.png PhysischIC.png 60 95% 15
TM41 Folterknecht UnlichtIC.png StatusIC.png 100% 15
TM42 Fassade NormalIC.png PhysischIC.png 70 100% 20
TM48 Kanon NormalIC.png SpezialIC.png 60 100% 15
TM49 Widerhall NormalIC.png SpezialIC.png 40 100% 15
TM52 Fokusstoß KampfIC.png SpezialIC.png 120 70% 5
TM53 Energieball PflanzeIC.png SpezialIC.png 90 100% 10
TM54 Trugschlag NormalIC.png PhysischIC.png 40 100% 40
TM56 Schleuder UnlichtIC.png PhysischIC.png variiert 100% 10
TM59 Wirbler UnlichtIC.png PhysischIC.png 60 100% 20
TM66 Gegenstoß UnlichtIC.png PhysischIC.png 50 100% 10
TM67 Schmalhorn StahlIC.png PhysischIC.png 70 10
TM68 Gigastoß NormalIC.png PhysischIC.png 150 90% 5
TM71 Steinkante GesteinIC.png PhysischIC.png 100 80% 5
TM75 Schwerttanz NormalIC.png StatusIC.png 20
TM77 Psycho-Plus NormalIC.png StatusIC.png 10
TM80 Steinhagel GesteinIC.png PhysischIC.png 75 90% 10
TM86 Strauchler PflanzeIC.png SpezialIC.png variiert 100% 20
TM87 Angeberei NormalIC.png StatusIC.png 85% 15
TM88 Schlafrede NormalIC.png StatusIC.png 10
TM90 Delegator NormalIC.png StatusIC.png 10
TM95 Standpauke UnlichtIC.png SpezialIC.png 55 95% 15
TM96 Natur-Kraft NormalIC.png StatusIC.png 20
TM99 Zauberschein FeeIC.png SpezialIC.png 80 100% 10
TM100 Vertrauenssache NormalIC.png StatusIC.png 20
Fett hervorgehobene Attacken sind STAB-Attacken, bei kursiv
geschriebenen Attacken bekommen seine Entwicklungen STAB.

Vererbbarkeit

Kapu-Toro kann keine Attacken erben.

Durch Attacken-Lehrer

Folgende Attacken kann Kapu-Toro durch Attacken-Lehrer erlernen:

7. Generation
Edition Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
USUM Doppelhieb DracheIC.png PhysischIC.png 40 90% 15
USUM Eisenabwehr StahlIC.png StatusIC.png 15
USUM Gigasauger PflanzeIC.png SpezialIC.png 75 100% 10
USUM Kraftkoloss KampfIC.png PhysischIC.png 120 100% 5
USUM Power-Punch KampfIC.png PhysischIC.png 150 100% 20
USUM Samenbomben PflanzeIC.png PhysischIC.png 80 100% 15
USUM Schnarcher NormalIC.png SpezialIC.png 50 100% 15
USUM Sorgensamen PflanzeIC.png StatusIC.png 100% 10
USUM Synthese PflanzeIC.png StatusIC.png 5
USUM Telekinese PsychoIC.png StatusIC.png 15
USUM Zen-Kopfstoß PsychoIC.png PhysischIC.png 80 90% 15
Fett hervorgehobene Attacken sind STAB-Attacken, bei kursiv
geschriebenen Attacken bekommen seine Entwicklungen STAB.

Statuswerte


Typ-Schwächen

Wird Kapu-Toro von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
DracheIC.pngDrache
PflanzeIC.pngPflanze
WasserIC.pngWasser
ElektroIC.pngElektro
KampfIC.pngKampf
BodenIC.pngBoden
UnlichtIC.pngUnlicht
NormalIC.pngNormal
PsychoIC.pngPsycho
KäferIC.pngKäfer
GesteinIC.pngGestein
GeistIC.pngGeist
FeeIC.pngFee
FeuerIC.pngFeuer
EisIC.pngEis
FlugIC.pngFlug
StahlIC.pngStahl
GiftIC.pngGift

Getragene Items

Ein wildes Kapu-Toro kann keine Items tragen.

Pokédex-Einträge

Gen. Spiel Eintrag
VII S Dieses Pokémon entwurzelt große Bäume und schwingt sie herum. Es lässt Pflanzen üppig gedeihen und absorbiert dann ihre Energie.
M Der träge Schutzpatron von Ula-Ula. Es stoppt seine Gegner mithilfe von Pflanzen und spießt sie dann mit seinen Hörnern auf.
US Obwohl man es als Schutzpatron bezeichnet, verfügt es über die nötige Härte, um seine Feinde erbarmungslos zu vernichten.
UM Als Gebieter über die Pflanzen macht Ula-Ulas Schutzpatron mit seinem Schweif auf sich aufmerksam, um unnötige Kämpfe zu vermeiden.

Strategie

→ Hauptartikel: Kapu-Toro/Strategie

Kapu-Toro befindet sich zurzeit im OU-Tier.

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Kapu-Toro (TCG)

Bisher sind zwei verschiedene Sammelkarten von Kapu-Toro bekannt, von denen eine auch auf deutscher Sprache vorliegt (Stand: 08.09.2017).

Die eine ist Kapu-Toro-GX. Sie gehört zu den im Sonne & Mond-Zyklus neu eingeführten Pokémon-GX-Karten, welche über mächtige Attacken verfügen, die nur einmal pro Spiel eingesetzt werden können und damit Parallelen zu den Z-Attacken der Hauptspiele aufweisen. Erstmalig wurde die Karte als Promotionskarte bekannt, bevor mit der Erweiterung Nacht in Flammen aus dem August 2017 zwei weitere Gestaltungsvarianten veröffentlicht wurden. Die zweite ist Kapu-Toro mit der Kartennummer 006 aus der Erweiterung Kyōka Kakuchō Pack Aratanaru Shiren no Mukō, welche bisher nur auf Japanisch erhältlich ist.

Beide Karten von Kapu-Toro sind Basis-Pokémon gehören dem Pflanze-Typen an. Während Kapu-Toro-GX keine Schwäche und 180 Kraftpunkte aufweist, besitzt die reguläre Karte 130 Kraftpunkte und eine Feuer-Schwäche.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Kapu-Toro/Sprites und 3D-Modelle


Artworks

Einzelnachweise

  1. [1] Trailer Entdecke die letzten Entwicklungen der Starter in Pokémon Sonne und Pokémon Mond! des offiziellen Pokémon-Youtube-Kanals vom 27. Oktober 2016.
  2. [2] Kapu-Toros Steckbrief auf der offiziellen Pokémon-Webseite.


Legendäre Pokémon
Sublegendäre Pokémon Ultrabestien Legendäre Pokémon Mysteriöse Pokémon

Pokémonicon 772.png Pokémonicon 773.pngPokémonicon 785.png Pokémonicon 786.png Pokémonicon 787.pngPokémonicon 788.png

Pokémonicon 793.png Pokémonicon 794.png Pokémonicon 795.png Pokémonicon 796.png Pokémonicon 797.png Pokémonicon 798.png Pokémonicon 799.png
Pokémonicon 803.png Pokémonicon 804.png Pokémonicon 805.png Pokémonicon 806.png

Pokémonicon 789.png Pokémonicon 790.png Pokémonicon 791.png Pokémonicon 792.png Pokémonicon 800.png

Pokémonicon 801.png Pokémonicon 802.png