Kapu-Toro

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Pokémon-Icon 787.png
Kapu-Toro
jaカプ・ブルル(Kapu-Bulul) enTapu Bulu
Sugimori 787.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typen PflanzeIC.png FeeIC.png
National-Dex #787
Alola-Dex #287 (SM)
#385 (USUM)
Fähigkeiten Gras-Erzeuger
Telepathie (VF)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 3 (1.6 %)
Start-Freundschaft 70
Geschlecht Unbekannt
Ei-Gruppe Unbekannt
Ei-Zyklen 15
EP bis Lv. 100 1.250.000
Erscheinung
Kategorie Schutzpatron-Pokémon
Größe 1,9 m
Gewicht 45,5 kg
Farbe Rot
Silhouette Silhouette 4 HOME.png
Ruf
Sound abspielen

Kapu-Toro ist ein Legendäres Pokémon mit den Typen Pflanze und Fee und existiert seit der siebten Spielgeneration. Es ist einer der vier Schutzpatrone Alolas und wacht über die Insel Ula-Ula. Kapu-Toro wurde am 27. Oktober 2016 in einem Video[1] enthüllt und auf der offiziellen Pokémon-Webseite[2] weitergehend vorgestellt.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Kapu-Toro ist ein etwa menschengroßes, koboldhaftes Pokémon mit schwarzer Haut. Es weist gewisse optische Ähnlichkeiten mit einem Stier auf. Am Kopf befinden sich zwei schwarze hölzerne Hörner, die auf der für Schutzpatrone typischen verschließbaren Hülle sitzen. Diese ist bei Kapu-Toro rot gefärbt und besitzt, so wie der Rest des Körpers farbige Verzierungen. Neben den türkisblauen Augen kann man eine Nase mit Nasenring erkennen. Die kräftigen Arme gehen an den Spitzen in gelbe Hufe über. Es hat einen länglichen Schweif, an dessen Ende sich eine Glocke befindet.

In der schillernden Form nehmen alle roten Stellen einen schwarzen Ton an. Außerdem wird das Gelb etwas heller.

Attacken und Fähigkeiten

Kapu-Toro verfügt über die größten Körperkräfte aller Schutzpatrone Alolas, in seinen Bewegungen jedoch eher behäbig. Seinen kräftig gebauten Körper wirft es Feinden mit Attacken wie Kraftkoloss oder Holzhammer entgegen und ist sogar dafür bekannt, Bäume zu entwurzeln und damit herumzuwirbeln.

Kapu-Toro weist eine enge Verbindung zu Pflanzen auf. Es kann aus dem Nichts Pflanzen sprießen lassen, mit welchen es Gegner an der Fortbewegung hindert. Passend dazu verfügt es über die Spezialfähigkeit Gras-Erzeuger, welche das Kampffeld in ein Grasfeld verwandelt, das Pflanzen-Attacken verstärkt und Pokémon, welche das Gras berühren, heilen kann. Hat es einen Gegner bewegungsunfähig gemacht, setzt es seine langen Hörner für verschiedenste Attacken wie Hornattacke, Holzgeweih, Zen-Kopfstoß oder Vielender ein.

Wie alle Kapus gehört Kapu-Toro ebenfalls dem Fee-Typ an beherrscht jedoch nur eine Attacke des Typs, nämlich die Spezialattacke Naturzorn. Trägt es den Z-Kristall Kapium Z, kann diese zur mächtigen Attacke Alolas Wächter aufgestuft werden.

Hintergrundgeschichte und Legendenstatus

Kapu-Toro ist ein geheimnisvolles, einsam lebendes Pokémon, über dessen Verhalten nur wenig bekannt ist. Es nährt sich von der Energie von Pflanzen und kann diese üppig gedeihen lassen.

Eine Geschichte um Kapu-Toro erzählt man sich im Dorf der Kapu, welches als heiliger Boden gilt, seit die Kapu hier einen erbitterten Kampf gegen unbekannte Legendäre Pokémon austrug. Als dort ein Schnäppchenparadies errichtet wurde, erzürnte diese Respektlosigkeit das Schutzpatron-Pokémon so sehr, dass es diesen bis auf die Grundmauern einriss.

Kapu-Toro wird von den Bewohnern Ula-Ulas in den Ruinen des Gedeihens verehrt, welche sich nördlich der Haina-Wüste befinden. Diese Schrein-Anlage ist eng mit der Verehrung des Schutzpatron-Pokémon verbunden, und die Bewohner der Insel suchen die Örtlichkeit auf, um Kapu-Toro zu begegnen oder seinen Segen zu erbitten. Wieso das Pflanzen-Pokémon eine wüstenhafte Umgebung bevorzugt, ist nicht bekannt, eventuell bevorzugt es die Abgeschiedenheit.

Entwicklung

Kapu-Toro hat, wie die meisten Legendären Pokémon, keine Vorstufe und ist auch nicht dazu in der Lage, sich weiterzuentwickeln.

Herkunft und Namensbedeutung

Die Gestaltung von Kapu-Toro scheint an das TapuWikipedia icon.png-Prinzip aus dem polynesischen Mythologiekreis angelehnt zu sein. Das Wort beschreibt heilige, unberührbare Gegenstände; Dinge oder Örtlichkeiten die tapu sind, dürfen nicht berührt oder besucht werden. In seltenen Fällen darf über sie nicht einmal gesprochen werden. Das deutsche Wort Tabu entstammt ferner diesem Konzept.

Kapu-Toros Körper ist nicht so feenhaft und grazil wie der der anderen drei Schutzpatrone. Sein Design erinnert viel mehr an einen StierWikipedia icon.png, erkennbar an seinen Hörnern, dem stilisierten Nasenring, den hufartigen Händen und die Form seines Schweifs. Zusätzlich trägt es an seinem Schweif eine Glocke, die sonst auch von KühenWikipedia icon.png um den Hals getragen wird.

Ferner erinnert sein abstraktes Äußeres an ein Element an einem TotempfahlWikipedia icon.png.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Kapu-Toro kapu + toro
Englisch Tapu Bulu tapu + bulu
Japanisch カプ・ブルル Kapu-Bulul kapu + bulu
Französisch Tokotoro totem + toro
Koreanisch 카푸브루루 Kapubeururu Transliteration aus dem Japanischen.
Chinesisch 卡璞・哞哞 Kǎpú·Mōumōu 卡璞 kǎpú + mōu

In den Hauptspielen

Auftritte

In Pokémon Sonne, Mond, Ultrasonne und Ultramond kann man erst dann Kapu-Toro antreffen, wenn man Champ geworden ist und den Stein am Altar berührt. Sollte man es besiegen oder selbst besiegt werden, muss man einmal seinen Titel als Champ verteidigen, ehe es in den Ruinen wieder anzutreffen ist.

Fundorte

In Pokémon Ultrasonne und Ultramond wurde vom 19. März 2019 bis zum 30. April 2019 ein schillerndes Exemplar von Kapu-Toro an Teilnehmer des Online-Turniers „Internationale Herausforderung Februar 2019“ verteilt, die mindestens drei Kämpfe absolviert haben. Dieses ist auf Level 60 und befindet sich in einem Jubelball.

Spiel Fundort
VII SM Ruinen des Gedeihens
USUM Ruinen des Gedeihens, Event-Verteilung
VIII STSD Tausch
STEXSDEX Dyna-Riesennest

Attacken

7. Generation 8. Generation Alle Generationen

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Kapu-Toro durch Levelaufstieg erlernen:
8. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 Blattwerk PflanzeIC.png PhysischIC.png 40 100% 40
1 Zertrümmerer KampfIC.png PhysischIC.png 40 100% 15
5 Panzerschutz WasserIC.png StatusIC.png 40
10 Aussetzer NormalIC.png StatusIC.png 100% 20
15 Egelsamen PflanzeIC.png StatusIC.png 90% 10
20 Megasauger PflanzeIC.png SpezialIC.png 40 100% 15
25 Wirbelwind NormalIC.png StatusIC.png 20
30 Hornattacke NormalIC.png PhysischIC.png 65 100% 25
35 Grimasse NormalIC.png StatusIC.png 100% 10
40 Holzgeweih PflanzeIC.png PhysischIC.png 75 100% 10
45 Zen-Kopfstoß PsychoIC.png PhysischIC.png 80 90% 15
50 Horrorblick NormalIC.png StatusIC.png 5
55 Naturzorn FeeIC.png SpezialIC.png variiert 90% 10
60 Holzhammer PflanzeIC.png PhysischIC.png 120 100% 15
65 Vielender KäferIC.png PhysischIC.png 120 85% 10
70 Schädelwumme NormalIC.png PhysischIC.png 130 100% 10
75 Grasfeld PflanzeIC.png StatusIC.png 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen einen Typen-Bonus.

Durch TM/TP

Folgende Attacken kann Kapu-Toro durch Technische Maschinen oder Platten erlernen:
8. Generation
TM/TP Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM00 Megahieb NormalIC.png PhysischIC.png 80 85% 20
TM08 Hyperstrahl NormalIC.png SpezialIC.png 150 90% 5
TM09 Gigastoß NormalIC.png PhysischIC.png 150 90% 5
TM11 Solarstrahl PflanzeIC.png SpezialIC.png 120 100% 10
TM17 Lichtschild PsychoIC.png StatusIC.png 30
TM18 Reflektor PsychoIC.png StatusIC.png 20
TM19 Bodyguard NormalIC.png StatusIC.png 25
TM21 Erholung PsychoIC.png StatusIC.png 10
TM22 Steinhagel GesteinIC.png PhysischIC.png 75 90% 10
TM24 Schnarcher NormalIC.png SpezialIC.png 50 100% 15
TM25 Schutzschild NormalIC.png StatusIC.png 10
TM26 Grimasse NormalIC.png StatusIC.png 100% 10
TM28 Gigasauger PflanzeIC.png SpezialIC.png 75 100% 10
TM34 Sonnentag FeuerIC.png StatusIC.png 5
TM39 Fassade NormalIC.png PhysischIC.png 70 100% 20
TM42 Vergeltung KampfIC.png PhysischIC.png 60 100% 10
TM43 Durchbruch KampfIC.png PhysischIC.png 75 100% 15
TM48 Felsgrab GesteinIC.png PhysischIC.png 60 95% 15
TM50 Kugelsaat PflanzeIC.png PhysischIC.png 25 100% 30
TM57 Gegenstoß UnlichtIC.png PhysischIC.png 50 100% 10
TM59 Schleuder UnlichtIC.png PhysischIC.png variiert 100% 10
TM60 Krafttausch PsychoIC.png StatusIC.png 10
TM61 Schutztausch PsychoIC.png StatusIC.png 10
TM76 Kanon NormalIC.png SpezialIC.png 60 100% 15
TM85 Standpauke UnlichtIC.png SpezialIC.png 55 95% 15
TM88 Grasfeld PflanzeIC.png StatusIC.png 10
TM94 Trugschlag NormalIC.png PhysischIC.png 40 100% 40
TM96 Schmalhorn StahlIC.png PhysischIC.png 70 10
TM97 Wirbler UnlichtIC.png PhysischIC.png 60 100% 20
TP00 Schwerttanz NormalIC.png StatusIC.png 20
TP20 Delegator NormalIC.png StatusIC.png 10
TP26 Ausdauer NormalIC.png StatusIC.png 10
TP27 Schlafrede NormalIC.png StatusIC.png 10
TP28 Vielender KäferIC.png PhysischIC.png 120 85% 10
TP37 Verhöhner UnlichtIC.png StatusIC.png 100% 20
TP39 Kraftkoloss KampfIC.png PhysischIC.png 120 100% 5
TP46 Eisenabwehr StahlIC.png StatusIC.png 15
TP48 Protzer KampfIC.png StatusIC.png 20
TP49 Gedankengut PsychoIC.png StatusIC.png 20
TP53 Nahkampf KampfIC.png PhysischIC.png 120 100% 5
TP59 Samenbomben PflanzeIC.png PhysischIC.png 80 100% 15
TP64 Fokusstoß KampfIC.png SpezialIC.png 120 70% 5
TP65 Energieball PflanzeIC.png SpezialIC.png 90 100% 10
TP69 Zen-Kopfstoß PsychoIC.png PhysischIC.png 80 90% 15
TP75 Steinkante GesteinIC.png PhysischIC.png 100 80% 5
TP77 Strauchler PflanzeIC.png SpezialIC.png variiert 100% 20
TP82 Kraftvorrat PsychoIC.png SpezialIC.png 20 100% 10
TP85 Kraftschub NormalIC.png StatusIC.png 30
TP92 Zauberschein FeeIC.png SpezialIC.png 80 100% 10
TP93 Dark Lariat UnlichtIC.png PhysischIC.png 85 100% 10
TP94 Pferdestärke BodenIC.png PhysischIC.png 95 95% 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen einen Typen-Bonus.

Statuswerte

Typ-Schwächen

Wird Kapu-Toro von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
DracheIC.png
PflanzeIC.png
WasserIC.png
ElektroIC.png
KampfIC.png
BodenIC.png
UnlichtIC.png
NormalIC.png
PsychoIC.png
KäferIC.png
GesteinIC.png
GeistIC.png
FeeIC.png
FeuerIC.png
EisIC.png
FlugIC.png
StahlIC.png
GiftIC.png

Getragene Items

Ein wildes Kapu-Toro kann keine Items tragen.

Pokédex-Einträge

Gen. Spiel Eintrag
VII S Dieses Pokémon entwurzelt große Bäume und schwingt sie herum. Es lässt Pflanzen üppig gedeihen und absorbiert dann ihre Energie.
M Der träge Schutzpatron von Ula-Ula. Es stoppt seine Gegner mithilfe von Pflanzen und spießt sie dann mit seinen Hörnern auf.
US Obwohl man es als Schutzpatron bezeichnet, verfügt es über die nötige Härte, um seine Feinde erbarmungslos zu vernichten.
UM Als Gebieter über die Pflanzen macht Ula-Ulas Schutzpatron mit seinem Schweif auf sich aufmerksam, um unnötige Kämpfe zu vermeiden.

Strategie

→ Hauptartikel: Kapu-Toro/Strategie

Kapu-Toro befindet sich zurzeit im OU-Tier.

In Spin-offs

Fundorte

Spiel Fundort
VI SH Event-Zyklus Woche 19

Im Anime

→ Hauptartikel: Kapu-Toro (Anime)
Kapu-Toro im Anime

Kapu-Toro hat seinen ersten Auftritt in Eine Begegnung im Traum!, wo man es nicht nur wie die anderen Schutzpatrone in Wölkchens Traum, sondern auch als reales Wesen sieht. In Die Enthüllung einer Legende! taucht es erneut mit den anderen Kapus au und es wird bekannt, dass sie Wölkchen nach Mele-Mele gebracht haben, wo Ash es schließlich fand und sich um es kümmerte. Am Sonnenkreis-Podium vollführen die Vier ein Ritual, sodass sich Wölkchen zu einem Solgaleo entwickelt. Später verschwinden sie, als Wölkchen Ash und seine Freunde durch die Ultrapforte bringt.

Nach Ashs Niederlage gegen Yasu reisen er und Lola zu den Ruinen des Gedeihens, wo Ash Kapu-Toro darum bittet ihm beim Training zu helfen. Zunächst ignoriert es die Anfrage, damit es weiterschlafen kann, stimmt dann aber doch zu. Es pflanzt einige Samen und lässt aus diesen Bäume wachsen, deren Energie Ashs Bauz absorbiert, woraufhin es fortan Rasierblatt verwenden kann. Später beschmutzt es versehentlich das Fell von Ashs Wolwerock, indem es dieses ins Wasser schubst, sodass Wolwerock in Rage gerät. Schließlich kann Ash es beruhigen und Kapu-Toro stimmt wegen dieser engen Bindung zu, gegen sie anzutreten. Der Kampf endet ohne Sieger, doch Kapu-Toro zeigt sich beeindruckt, als sich herausstellt, dass Wolwerock Steinkante erlernt hat. In Wachgerüttelt! beobachtet Kapu-Toro den Kampf zwischen Ash und Yasu und lässt zwei Beeren fallen, damit Ashs Wolwerock diese verspeisen kann.

Im Manga

Kapu-Toro im Manga

Kapu-Toro wird schon zu Beginn des Sonne und Mond-Mangas vereinzelt erwähnt, es taucht im Pocket Monsters SPECIAL-Manga erstmalig in Episode 20 des Sonne und Mond Arcs auf. Dort rettet es in Po’u Sonne, Mond und Anabel vor dem Angriff eines wilden Kopplosio. Auch in weiteren Kapiteln taucht es auf.

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Kapu-Toro (TCG)

Bisher sind drei verschiedene Sammelkarten von Kapu-Toro bekannt, von denen drei auch in deutscher Variante veröffentlicht wurden. Die älteste reguläre deutsche Karte ist Kapu-Toro mit der Kartennummer 37 aus der im November 2018 erschienenen Erweiterung Echo des Donners.

Eine besondere Karte stellt Kapu-Toro-GX dar. Sie gehört zu den im Sonne & Mond-Zyklus neu eingeführten Pokémon-GX-Karten, welche über mächtige Attacken verfügen, die nur einmal pro Spiel eingesetzt werden können und damit Parallelen zu den Z-Attacken der Hauptspiele aufweisen. Erstmalig wurde die Karte als Promotionskarte bekannt, bevor mit der Erweiterung Nacht in Flammen aus dem August 2017 zwei weitere Gestaltungsvarianten veröffentlicht wurden.

Beide Karten von Kapu-Toro sind Basis-Pokémon gehören dem Pflanze-Typen an. Während Kapu-Toro-GX keine Schwäche aufweist, besitzen die regulären Karten eine Feuer-Schwäche.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Kapu-Toro/Sprites und 3D-Modelle

Artworks

Einzelnachweise

  1. [1] Trailer Entdecke die letzten Entwicklungen der Starter in Pokémon Sonne und Pokémon Mond! des offiziellen Pokémon-Youtube-Kanals vom 27. Oktober 2016.
  2. [2] Kapu-Toros Steckbrief auf der offiziellen Pokémon-Webseite.
Sagenumwobene Pokémon