Pokémon der Woche

Honweisel

Aus PokéWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Honweisel
ja ビークイン(Beequen) en Vespiquen
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typen Käfer Flug
National-Dex #416 (vor IX)
#0416
Sinnoh-Dex #054
Einall-Dex #143 (S2W2)
Kalos-Dex #077 (Zentral)
Galar-Dex #117
#204 (Rüstungs-Dex)
Hisui-Dex #071
Paldea-Dex #039
Fähigkeiten Erzwinger
Anspannung (VF)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 45 (11.9 %)
Start-Zutraulichkeit 50
Geschlecht 100% ♀
Ei-Gruppe Käfer
Ei-Zyklen 15
EP bis Lv. 100 1.059.860
Erscheinung
Kategorie Bienenstock-Pokémon
Größe 1,2 m
Gewicht 38,5 kg
Farbe Gelb
Silhouette
Fußabdruck Honweisel
Ruf
Sound abspielen

Honweisel ist ein Pokémon mit den Typen Käfer und Flug und existiert seit der vierten Spielgeneration. Es entwickelt sich aus weiblichen Wadribie.

Spezies

Honweisel geht mit scharfen Klauen gegen Angreifer vor

Honweisel ist ein bienenartiges Pokémon. Es besitzt einen gelb und orange gefärbten Oberkörper mit zwei schwarzen, dünnen Armen, die jeweils mit zwei scharfen Klauen bewehrt sind. Ebenfalls am Oberkörper befinden sich an seinem Rücken zwei verhältnismäßig kleine, durchscheinende Flügelpaare. Das Gesicht von Honweisel besteht aus einer runden, orangefarbenen Basis auf der zwei tiefrote Augen zu sehen sind. Diese Basis wird von einer Art Helm in gelber Farbe umgeben, der zwei messerscharfe Mundwerkzeuge an der Unterseite sowie zwei zylinderförmige Fühler an der Oberseite vereint. Die Fühler zeichnen sich zudem durch eine Schwarzfärbung am äußeren Ende aus. Die Stirn wird von einem länglichen Objekt mit roter Färbung besetzt, das an einen sechskantigen RubinWikipedia-Icon erinnert. An die schwarze, dünne Taille schließt sich der breite Unterkörper an, der an das Hinterteil einer Biene oder Wespe angelehnt ist. Er wird durch sechseckige Waben umgeben, die an ein Kleid erinnern. In seiner schillernden Form ist Honweisel hauptsächlich orangerot gefärbt.

Honweisel lebt in großen Kolonien mit Wadribie zusammen

Honweisel lebt gemeinsam mit Wadribie in Kolonien zusammen, die gigantische Ausmaße annehmen können. In diesen hat das Bienenstock-Pokémon die Rolle der Monarchin inne und wacht über dessen Arbeiter sowie den Nachwuchs, entsprechend gibt es pro Stock immer nur genau ein Honweisel. Die Larven, die sich in den Waben an Honweisels Unterkörper befinden, werden durch seinen robusten Rumpf geschützt und von dem Honig, den die Wadribie ernten, ernährt, sodass sie ohne Probleme aufwachsen können. Nur weibliche Wadribie bekommen die Möglichkeit später einmal ihren eigenen Schwarm zu regieren, da es nur ihnen gelingt, sich zu einem Honweisel zu entwickeln.

Durch seine Körpergröße kann Honweisel auch für Menschen eine Gefahr darstellen, darum ist bei diesem Pokémon immer Vorsicht geboten. Es greift jedoch nur selten selbst in Kämpfe ein, sondern kontrolliert seine Untergebenen mit Pheromonen, die es freisetzt. Ein Honweisel gilt als umso mächtigere Königin, je mehr Botenstoffe es entwickelt. Wadribie würde sein Leben für es geben. Im Kampf macht Honweisel sich dies für seine einzigartigen Attacken Schlagbefehl, Blockbefehl und Heilbefehl zunutze.

Zucht und Entwicklung

Honweisel entwickelt sich aus Wadribie. Durch die Entwicklung wird es viermal größer und siebenmal schwerer, während sich das Pokémon aus einer BienenwabeWikipedia-Icon in eine BienenköniginWikipedia-Icon verwandelt. Honweisel verfügt nun über klar definierte Körperpartien, wobei der Kopf am meisten davon betroffen ist, da er im Vergleich zu seiner Vorentwicklung aufwendiger gestaltet wurde. So unterstreicht sowohl die Anspielung auf einen „Helm“, als auch das „Kleid“ die Rollen, die dieses Pokémon einnimmt.

In den Spielen der Hauptreihe wird die Entwicklung ausgelöst, wenn Wadribie mindestens Level 21 erreicht. Nur weibliche Wadribie sind zur Entwicklung fähig.

Zucht und Entwicklung

Ei

#0415 Wadribie

  #0416 Honweisel

Herkunft und Namensbedeutung

Vermutlich basiert Honweisel äußerlich auf einer HornisseWikipedia-Icon und einer KöniginWikipedia-Icon. Hinter dem Design stecken die Ideen einer BienenköniginWikipedia-Icon und eines BienenstocksWikipedia-Icon. Der Bezug Honweisels zu einer realen Bienenkönigin zeigt sich in erster Linie darin, dass sich nur weibliche Wadribie entwickeln können, während die Männchen, den realen DrohnenWikipedia-Icon ähnlich, eine eher unbedeutende Rolle spielen. Das Design nimmt dabei den Aspekt der Königin sehr wörtlich, indem es Honweisel tatsächlich zur Herrscherin macht, was sich vor allem in seinen drei Spezialattacken Heil-, Block- und Schlagbefehl zeigt. Seine Attacke Juwelenkraft und der rote Stein auf seinem Kopf greifen außerdem das Motiv von Kronjuwelen auf, während die Fähigkeit Erzwinger, die überwiegend bei Legendären Pokémon auftritt, den respekteinflößenden Status einer Monarchin widerspiegelt.

Bezüge zu realen Bienen lassen sich in den Attacken Giftstachel und Lockduft wiederfinden: Ersterer greift den Stachel der Bienen auf, letzterer die Kommunikation dieser Insekten durch verschiedene Duftstoffe; sie wird auch in Honweisels Pokédex-Eintrag thematisiert, der besagt, dass es mit Pheromonen Wadribie zu kontrollieren vermag. Toxin symbolisiert Bienengift. Die Attacke Verfolgung greift außerdem das besonders in Zeichentrickfilmen verbreitete Klischee auf, von Bienen gejagt zu werden, nachdem diese gereizt wurden. Weiterhin ist die Versteckte Fähigkeit Anspannung eine Anspielung auf Apiphobie, die Angst vor Bienen, da sie auch von anderen phobienverbundenen Pokémon, wie dem schlangenähnlichen Rettan oder dem spinnenartigen Voltula, geführt wird.

Honweisel fungiert zugleich auch als Bienennest, da es laut Pokédex in seinem Körper, der wie ein weites Kleid geformt ist, Larven großzieht. Der Pokédex impliziert außerdem, dass es die Larven sind, die Honweisels Befehlsattacken ausführen, denn er besagt, dass sie sich bei einem Angriff zur Wehr setzen. Dazu passt auch die Attacke Abgangsbund, denn reale Bienen verteidigen ihr Nest auch über das Ableben desselben hinaus.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Honweisel Honig + Weisel
Englisch Vespiquen VespidaeWikipedia-Icon + queen
Japanisch ビークイン Beequen ビー + クイン kuin
Französisch Apireine apis + reine
Koreanisch 비퀸 Beequein bi + kwin
Chinesisch 蜂女王 / 蜂女王 Fēngnǚwáng fēng + 女王 nǚwáng

In den Hauptspielen

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
IV DPPT Entwicklung
HGSS Entwicklung
V SW Route 12 (Raschelndes Gras)
S2W2 Route 12, Hain der Täuschung (Raschelndes Gras)
VI XY Entwicklung
ΩRαS Tausch
VII SMUSUM Pokémon Bank
VIII SWSH Wonnewiesen
Dyna-Raids (Brückental: Nest 057, Milotic-See (S): Nest 042)
SWEXSHEX Dyna-Riesennest
Dyna-Raids (Wabeninsel: Nest 185, Nest 186, Nest 187, Nest 188, Nest 189, Nest 190)
SDLP Entwicklung
PLA Rotes Sumpfland
IX KAPU Montanata, Nördliche Zone 1, Nördliche Zone 2, Nördliche Zone 3, Schmierhain, Südliche Zone 2, Südliche Zone 6, Östliches Meer von Paldea
Kristallgrotte (4-Sterne-Tera-Raid)

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Kanto
Kai Arenaleiter HGSS 52
Sinnoh
Herbaro Top Vier DPPTSDLP 50 bis 77
Einall
Artie PKMN-Trainer S2W2 25/50
Paldea
Saguaro Akademielehrer KAPU 65

Attacken


Durch Levelaufstieg
Folgende Attacken kann Honweisel durch Levelaufstieg oder den Attacken-Erinnerer erlernen:
9. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Ent. Schlitzer Normal Physisch  70 100 % 20
1 Lockduft Normal Status  100 % 20
1 Käfertrutz Käfer Spezial  50 100 % 20
1 Käferbiss Käfer Physisch  60 100 % 20
1 Windstoß Flug Spezial  40 100 % 35
1 Konfusstrahl Geist Status  100 % 10
1 Giftstachel Gift Physisch  15 100 % 35
4 Zornklinge Käfer Physisch  40 95 % 20
8 Duftwolke Fee Status  20
12 Stachelfinale Käfer Physisch  50 100 % 25
16 Kratzfurie Normal Physisch  18 80 % 15
20 Angeberei Normal Status  85 % 15
24 Ruheort Flug Status  5
28 Luftschnitt Flug Spezial  75 95 % 15
32 Juwelenkraft Gestein Spezial  80 100 % 20
36 Toxin Gift Status  90 % 10
40 Schlagbefehl Käfer Physisch  90 100 % 15
40 Blockbefehl Käfer Status  10
44 Abgangsbund Geist Status  5
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch TM
Folgende Attacken kann Honweisel durch Technische Maschinen erlernen:
9. Generation
TM Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM001 Bodycheck Normal Physisch  90 85 % 20
TM004 Agilität Psycho Status  30
TM006 Grimasse Normal Status  100 % 10
TM007 Schutzschild Normal Status  10
TM014 Akrobatik Flug Physisch  55 100 % 15
TM015 Käfertrutz Käfer Spezial  50 100 % 20
TM017 Konfusstrahl Geist Status  100 % 10
TM018 Raub Unlicht Physisch  60 100 % 25
TM021 Anspringen Käfer Physisch  50 100 % 20
TM025 Fassade Normal Physisch  70 100 % 20
TM027 Aero-Ass Flug Physisch  60 20
TM029 Bürde Geist Spezial  65 100 % 10
TM032 Sternschauer Normal Spezial  60 20
TM043 Schleuder Unlicht Physisch  variiert 100 % 10
TM045 Giftschock Gift Spezial  65 100 % 10
TM047 Ausdauer Normal Status  10
TM049 Sonnentag Feuer Status  5
TM050 Regentanz Wasser Status  5
TM060 Kehrtwende Käfer Physisch  70 100 % 20
TM065 Luftschnitt Flug Spezial  75 95 % 15
TM070 Schlafrede Normal Status  10
TM085 Erholung Psycho Status  5
TM087 Verhöhner Unlicht Status  100 % 20
TM090 Stachler Boden Status  20
TM091 Giftspitzen Gift Status  20
TM101 Juwelenkraft Gestein Spezial  80 100 % 20
TM103 Delegator Normal Status  10
TM105 Kreuzschere Käfer Physisch  80 100 % 15
TM130 Rechte Hand Normal Status  20
TM131 Pollenknödel Käfer Spezial  90 100 % 15
TM134 Gegenschlag Kampf Physisch  variiert 100 % 15
TM148 Matschbombe Gift Spezial  90 100 % 10
TM152 Gigastoß Normal Physisch  150 90 % 5
TM160 Orkan Flug Spezial  110 70 % 10
TM162 Käfergebrumm Käfer Spezial  90 100 % 10
TM163 Hyperstrahl Normal Spezial  150 90 % 5
TM171 Tera-Ausbruch Normal Spezial  80 100 % 10
TM175 Toxin Gift Status  90 % 10
TM177 Groll Geist Status  100 % 10
TM182 Käferbiss Käfer Physisch  60 100 % 20
TM185 Anfallen Käfer Physisch  80 100 % 15
TM197 Doppelflügel Flug Physisch  40 90 % 10
TM205 Notsituation Normal Physisch  variiert 100 % 5
TM219 Krabbelkracher Käfer Physisch  70 90 % 10
TM228 Psycholärm Psycho Spezial  75 100 % 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Statuswerte

Ranglisten

Basispunkte (FP)

Typ-Schwächen

Wird Honweisel von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Getragene Items

Ein wildes Honweisel kann folgende Items tragen:

Spiel(e) Item Wahrscheinlichkeit
SW Giftstich Giftstich 5%
S2W2 Giftstich Giftstich 5%
SWSH Giftstich Giftstich 5%
PLA Funkelhonig
Löchrige Aprikoko
EP-Bonbon M?
Meistersamen?
35%
15%
100%?
20%?

Pokédex-Einträge

Gen.
Spiel
Eintrag
Ihr Bauch ist die Wabe für die Larven. Sie füttert ihre Larven mit dem Honig, den WADRIBIE sammelt.
Wird es angegriffen, wehren sich ihre Larven im Bau. Es gibt nur eine pro Kolonie.
Um anzulocken, verströmt es unterschiedliche Botenstoffe, während es Gegner bekämpft.
In dem Loch in seinem Bauch zieht es seine Kinder groß. WADRIBIE kontrolliert es mittels Pheromonen.
Um anzulocken, verströmt es unterschiedliche Botenstoffe, während es Gegner bekämpft.
Es beherbergt Jung-Pokémon in seinem Rumpf, die es mithilfe von verschiedenen Pheromonen frei herumkommandieren kann.
Es beherbergt Jung-Pokémon in seinem Rumpf, die es mithilfe von verschiedenen Pheromonen frei herumkommandieren kann.
Es beherbergt Jung-Pokémon in seinem Rumpf, die es mithilfe von verschiedenen Pheromonen frei herumkommandieren kann.
Sein Bauch ist die Wabe für die Larven. Es füttert seine Larven mit dem Honig, den Wadribie sammelt.
Es beherbergt Jung-Pokémon in seinem Rumpf, die es mithilfe von verschiedenen Pheromonen frei herumkommandieren kann.
Sein Bauch ist die Wabe für die Larven. Es füttert seine Larven mit dem Honig, den Wadribie sammelt.
Es hat die Kontrolle über seine Nachkommen. Diese würden im Kampf ihr Leben aufs Spiel setzen, um es vor Feinden zu schützen.
Je mehr Pheromone ein Honweisel freisetzt, desto mehr Wadribie kann es kontrollieren.
Sein Bauch fungiert als Wabe für die Larven. Diese zieht es mit dem von Wadribie gesammelten Nektar groß.
Von diesem Pokémon gibt es nur ein Exemplar je Kolonie. Ist es in Gefahr, springen die Larven aus seinen sechs Waben hervor und schlagen zurück.
Seine Untergebenen bauen ihm unter seinem Kommando ein Nest. Wer es wagt, heimlich in dieses Nest einzudringen, wird erledigt und verspeist.
Sein Rumpf fungiert als Wabe für die Larven, die es mithilfe verschiedener Pheromone frei herumkommandieren kann.
In den Hohlräumen seines Rumpfes zieht es Larven groß. Mithilfe der Pheromone, die es absondert, kontrolliert es Wadribie.

Pokédex-Aufgaben

Pokédex-Aufgaben von HonweiselPLA
Exemplare gefangen
1
2
4
10
15
Schwere Exemplare gefangen
1
2
3
5
7
Exemplare besiegt
1
2
4
10
15
Mit Attacke vom Typ Feuer besiegt
1
2
4
6
10
Einsatz von Luftschnitt gesehen
1
3
6
12
25
Einsatz von Käfergebrumm gesehen
1
3
8
20
40
Tempotechnik gesehen
1
2
4
10
15
Von einem Baum springen gesehen
1
2
3
4
5

Pokéathlon-Leistung

Die max. Leistung von Honweisel:
Tempo
Kraft
Technik
Ausdauer
Sprung
Eine Liste aller max. Werte findet man hier.


Strategie

→ Hauptartikel: Honweisel/Strategie

Honweisel befindet sich zurzeit im ZU-Tier.

In Spin-offs

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
IV PMD2PMD2PMD2 Schemengehölz E10-20
R2 Chroma-Straße
R3 Sophita-Landweg, Tempel der Finsternis, Tempel des Lichts
RBL Die Stillhaine
V SPR Rastufer (2-3) (Forstbereich)
LPTA Q-Schloss, Feststell-Museum
VI LB Safari-Dschungel S02 (sonntags)
SH Fliederpalast
RBLW Zeitreiseweide
PSMD Silber-Rang erreichen
VIII NSNP Floreo-Naturpark, Verborgener Pfad

Spin-off-Daten

Pokémon Mystery Dungeon

Pokémon Ranger

R-060
Gruppe
Käfer
Zertrümmern3
Freundschaftsleiste
1560
Verzeichnis-EintragEs verschießt klebrige Klumpen und giftige Nadeln, um anzugreifen.
R-193/N-207
Gruppe
Flug Käfer (Vergangenheit)
Zertrümmern3 Zertrümmern1 (Vergangenheit)
Verzeichnis-EintragNimmt den Gegner kontinuierlich mit Nadeln unter Beschuss. Ermüdet das Opfer.

Pokémon GO

Honweisel
Kraftpunkte
172
Angriff
149
Verteidigung
190
Max. WP?
2294
Kumpel-Distanz
3 km
XXL-Klasse
1,75
Kosten 2. Lade-Attacke
50 Bonbons + 50.000 Sternenstaub
Sofort-Attacken
Lade-Attacken
Pokédex
Sein Bauch ist die Wabe für die Larven. Es füttert seine Larven mit dem Honig, den Wadribie sammelt.

New Pokémon Snap

Honweisel
#025
Dieses Pokémon befehligt Wadribie, indem es verschiedene Pheromone freisetzt. Der Anblick hat mich an einen Orchesterdirigenten erinnert.

Im Anime

Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.
Honweisel im Anime
→ Hauptartikel: Honweisel (Anime)

Honweisel hat bislang zwei Anime-Auftritte. Das erste Mal erscheint es in der Folge Wer den Honig liebt..., in der Ash und seine Freunde das Heim eines wilden Honweisel retten. Aus Dankbarkeit schenkt es Raissa Honig.

Das zweite Mal taucht es als eines von Herbaros Pokémon in Wiedersehen mit Freunden und Trainern! auf.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße sehr viel Traffic.
→ Hauptartikel: Honweisel/Sprites und 3D-Modelle

Artworks

Trivia

Dieses Pokémon war Pokémon der Woche in der Kalenderwoche 37/2011.
In anderen Sprachen: