Hopplo

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hopplo
Pokémon-Icon 813.png

jaヒバニー (Hibanny) enScorbunny
Sugimori Hopplo.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typ FeuerIC.png
National-Dex #813
Fähigkeit Großbrand
Fangen, Training und Zucht
Fangrate bislang nicht bekannt
Start-Freundschaft bislang nicht bekannt
Geschlecht bislang nicht bekannt
Ei-Gruppe bislang nicht bekannt
Ei-Zyklen bislang nicht bekannt
EP bis Lv. 100 bislang nicht bekannt
Erscheinung
Kategorie Hase
Größe 0,3 m
Gewicht 4,5 kg
Farbe bislang nicht bekannt
Silhouette bislang nicht bekannt

Hopplo ist ein Pokémon mit dem Typ Feuer und existiert seit der achten Spielgeneration. Es wurde am 27. Februar 2019 in einem Trailer im Rahmen einer Pokémon Direct-Präsentation enthüllt, der kurz darauf auch im offiziellen Pokémon-YouTube-Kanal veröffentlicht wurde [1]. Später wurde es auf der offiziellen Pokémon-Webseite[2] weitergehend vorgestellt.

Neben Chimpep und Memmeon ist Hopplo eines der Starter-Pokémon in Pokémon Schwert und Schild.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Hopplo lässt Flammen unter seinen Pfoten entstehen

Hopplo ist ein hasenähnliches, schmal gebautes Pokémon, das überwiegend weiß gefärbt ist. Es besitzt auf seinem Kopf zwei aneinander liegende lange Ohren, welche von zotteligem Fell umgeben sind. Die Farbgebung der Ohren geht in Richtung der Spitze von Weiß, in Orange, bis hin zu Rot über. Im Gesicht hat es eine orangefarbene Stupsnase, zwei Augen mit einer orangefarbenen Iris, ein beiges Rechteck über der Nase und einen Mund, welcher einen einzelnen, großen und spitzen Zahn enthält. Die Arme des Feuer-Pokémon sind weiß und besitzen jeweils drei Finger. Am Nacken von Hopplo befindet sich rotes Fell. Die Füße des Pokémon befinden sich am Ende zweier langer und schmaler Beine. Sie haben eine große Auftrittsfläche und besitzen drei Zehen, welche rot gekennzeichnet sind. An der Unterseite der Füße lässt sich jeweils ein beiges Rechteck – ähnlich dem über der Nase – vorfinden.

Attacken und Fähigkeiten

Hopplo ist in der Lage, große Hitze unter seinen Pfoten zu erzeugen. Dies ermöglicht dem Pokémon, den Boden unter ihm zu erhitzen oder gar in Brand zu setzen. Über seine Attacken ist noch wenig bekannt. Jedoch kann es Gegnern mit Feuer-Attacken wie Glut zuleibe rücken oder tritt mittels Doppelkick kräftig zu. Seine große Geschwindigkeit macht sich in Attacken wie Ruckzuckhieb bemerkbar.

Hopplo teilt sich mit den anderen Feuer-Startern die Standard-Fähigkeit Großbrand. Besitzt ein Pokémon mit Großbrand nur noch wenige Kraftpunkte, erhöht sich die Stärke seiner Feuer-Attacken um 50 Prozent.

Verhalten und Lebensraum

Hopplo ist ein ungemein energetisches Pokémon. Es rennt mithilfe seiner überaus kräftigen Beine flink durch die Landschaft. In Kämpfen verwirrt es seinen Gegner durch wilde Sprünge. In der Brust des Hasen-Pokémons befindet sich ein Flammensack, in dem es Energie speichert. Erhöht es seine Körpertemperatur durch das Herumrennen, wird der Flammensack mit Energie aufgeladen und entfacht loderndes Feuer, das Hopplo mit weiterer Kraft auflädt. Die Sohlen seiner langen Läufe werden dann glühend heiß, was Hopplo sich in Kämpfen mittels feuriger Tritte zunutze macht.

Entwicklung

Ob und wie sich Hopplo weiterentwickelt, ist bisher nicht bekannt.

Basis
Sugimori Hopplo.png

Herkunft und Namensbedeutung

Hopplo basiert vermutlich auf einem KaninchenWikipedia icon.png.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Hopplo hoppeln + Lohe
Englisch Scorbunny scorch (engl. versengen, verbrennen) + bunny (engl. Kaninchen, Häschen)
Japanisch ヒバニー Hibanny hi (jap. Feuer) bzw. 火花 hibana (jap. Funken) + bunny (engl. Kaninchen, Häschen)
Französisch Flambino flamme (frz. Flamme) + lapinou (frz. ugs. Häschen (Kosename))
Koreanisch 염버니 Yeombeoni 염 (炎) yeom (sinokor. Flamme) + bunny (engl. Kaninchen, Häschen)
Chinesisch 炎兔兒 (炎兔儿) Yántù'ér yán (chin. Flamme) +  (chin. Hase, Kaninchen) + 兒童 értóng (chin. Kind)

In den Hauptspielen

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
VIII STSD Starter-Pokémon

Attacken

Hopplo ist in Pokémon Schwert und Schild dazu in der Lage, die Attacken Glut, Ruckzuckhieb, Doppelkick, Heuler, Nitroladung, Risikotackle und Kopfnuss zu erlernen.[3]

Typ-Schwächen

Wird Hopplo von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
PflanzeIC.png
FeuerIC.png
EisIC.png
KäferIC.png
StahlIC.png
FeeIC.png
NormalIC.png
ElektroIC.png
KampfIC.png
GiftIC.png
FlugIC.png
PsychoIC.png
GeistIC.png
DracheIC.png
UnlichtIC.png
WasserIC.png
BodenIC.png
GesteinIC.png

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Hopplo (TCG)

Von Hopplo existieren momentan zwei verschiedene Sammelkarten, die beide als deutsche Variante bekannt sind. Die älteste Karte ist das Hopplo mit der Kartennummer SWSH002 aus der Erweiterung SWSH Black Star Promos.

Die Karten von Hopplo sind Basis-Pokémon, gehören dem Feuer-Typ an, verfügen über eine Wasser-Schwäche und haben die Seltenheit häufig (Kreis).

Trivia

Einzelnachweise

  1. [1] Trailer Beschreite den Weg zu wahrer Größe in Pokémon Schwert und Pokémon Schild! des offiziellen Pokémon-Youtube-Kanals vom 27. Februar 2019.
  2. [2] Hopplos Steckbrief auf der offiziellen Pokémon-Webseite.
  3. [3] Pre-Release-Screenshot zu Pokémon Schwert und Schild, der vier von Hopplos Attacken zeigt.
Die Starter-Pokémon der jeweiligen Spiele