Pokémon der Woche

Trikephalo

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Pokémon-Icon 635.png
Trikephalo
jaサザンドラ(Sazandora) enHydreigon
Sugimori 635.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typen Unlicht Drache
National-Dex #635
Einall-Dex #141 (SW)
#275 (S2W2)
Kalos-Dex #144 (Gebirge)
Galar-Dex #388
#138 (Kronen-Dex)
Fähigkeit Schwebe
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 45 (11.9 %)
Start-Freundschaft 35
Geschlecht 50% ♂ 50% ♀
Ei-Gruppe Drache
Ei-Zyklen 40
EP bis Lv. 100 1.250.000
Erscheinung
Kategorie Brutal-Pokémon
Größe 1,8 m
Gewicht 160,0 kg
Farbe Blau
Silhouette Silhouette 6 HOME.png
Fußabdruck Trikephalo
Ruf
Sound abspielen

Trikephalo ist ein Pokémon mit den Typen Unlicht und Drache und existiert seit der fünften Spielgeneration. Es ist die zweite Entwicklungsstufe von Kapuno und Duodino.

Im Anime besitzt Carsten ein Trikephalo.

In der Pokémon-Mystery-Dungeon-Reihe ist Trikephalo ein wichtiger Nebencharakter. Siehe hierzu Trikephalo (Pokémon Mystery Dungeon). Er ist die Personifizierung der „Stimme des Lebens“.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Trikephalos Haut ist größtenteils blau, jedoch sind die drei Streifen auf seinem Unterleib rot-violett, genau so wie die abstehende ledrige Haut an seinen oberen Gliedmaßen. Die ledrige Haut, die nicht absteht, ist schwarz. Der Kopf sitzt auf einem längeren Hals und besitzt einen Kragen aus acht abstehenden Hautfetzen. Trikephalos Schädel erinnert an den eines Reptils. Seine Augen sind schwarz mit einer länglichen violetten Pupille. Im Maul sind jeweils im Ober- und Unterkiefer zwei Eckzähne. Trikephalos wahrscheinlich größte Auffälligkeit sind die zwei Arme, welche anstatt Klauen, kleinere Köpfe sind. Diese haben große Ähnlichkeit zum richtigen Kopf. Jedoch haben sie kein eigenes Gehirn, ihre Augen keine Pupillen und im Maul fehlen die Eckzähne. Die Beine sind verkümmert, weshalb Trikephalo auf seine sechs lappenartigen Flügel angewiesen ist, um sich fortzubewegen. Der Schwanz ist in etwa so lang wie der Rumpf und die Spitze ist mit der ledrigen Haut versehen, welche zerfranzt aussieht.

In der schillernden Form ist Trikephalos Haut grün, die Unterseite der ledrigen Haut und die drei Streifen blau-violett.

Attacken und Fähigkeiten

Trikephalo ist sowohl physisch als auch speziell ein sehr gefährlicher Gegner mit relativ hoher Geschwindigkeit. Es gehört den Typen Unlicht und Drache an und nutzt dementsprechend auch Attacken dieser Typen. Auf Distanz greift es mit Attacken wie Drachenpuls oder Schallwelle an. Kommt es dem Gegner jedoch nahe, so nimmt es beispielhaft von Knirscher oder Drachenstoß Gebrauch. Zwar benutzt es genau wie seine Vorentwicklungen grundlegende Attacken seiner Typen, jedoch kann es diese sehr kraftvoll und zielgerichtet einsetzen, da es nun ebenfalls dazu in der Lage ist, etwas zu sehen.

Trikephalos konstante Fähigkeit ist Schwebe, die es dem Fliegen mit den lapprigen Flügeln verdankt.

Verhalten und Lebensraum

Es ist ein sehr aggressives Pokémon, welches alles angreift, was sich bewegt, indem alle drei Köpfe nach dem Opfer schnappen. Dabei sind die Köpfe ohne eigenem Gehirn nur zum Fressen vorhanden. Den Rest übernimmt der mittlere Kopf.

Trikephalo sind in der freien Wildbahn äußerst selten anzutreffen, wobei sie sich meist in den luftigen Höhen von Gebirgen aufhalten.

Entwicklung

Trikephalo ist die finale Form einer dreistufigen Entwicklungsreihe. Es entwickelt sich aus Duodino, welches sich aus Kapuno entwickelt. Bei der Entwicklung zu Duodino bekommt Kapuno einen weiteren Kopf. Es wird von der Statur her etwas breiter und bekommt zwei rote Streifen auf dem Unterkörper hinzu. Zudem wachsen ihm Krallen und es hat schmale Flügel. Wie auch bei der ersten Entwicklung bekommt Duodino bei der Entwicklung zu Trikephalo einen weiteren Kopf hinzu. Die anderen beiden Köpfe werden zurückgebildet und sind an Armen befestigt. Der dominante Kopf hat ein freies Sichtfeld. Ein rosanes kronenähnliches Fell wächst über jeden der Köpfe und die Flügel werden mehr und genügen um das Pokémon zum schweben zu bringen. Zusätzlich bekommt es einen Schweif. Die Hinterbeine bilden sich ebenfalls zurück und verlieren sogar ihre Krallen.

In den Spielen der Hauptreihe wird die Entwicklung von Kapuno zu Duodino auf Level 50 ausgelöst. Jene zu Trikephalo auf Level 64. Dadurch ist es das Pokémon mit dem höchsten benötigten Level zur Entwicklung.

PfeilRechts.png
PfeilRechts.pngLevel 64
(Wähle ein Pokémon, um mehr über seine Entwicklung zu erfahren)

Herkunft und Namensbedeutung

Trikephalo basiert auf Yamata no orochiWikipedia-Icon und könnte auch von der HydraWikipedia-Icon und dem drachenähnlichen Dämon Azhi DahakaWikipedia-Icon beeinflusst worden sein.

Laut einem Interview mit Ken Sugimori war die ursprüngliche Inspiration für die Entwicklungsreihe ein PanzerWikipedia-Icon, von der jedoch nur mehr die Streifen auf seinem Bauch geblieben sind, die den GleiskettenWikipedia-Icon von vielen Panzern ähneln. Es bestätigt auch den Einfluss von Yama no orochi auf das Design, wobei die Flügel sechs weiteren Köpfen ähneln sollen, da der Drache in der Mythologie acht Köpfe hatte.[1]

Die zwei zusätzlichen Köpfe anstelle von Armen könnten im Aussehen an HandpuppenWikipedia-Icon angelehnt zu sein.

Trikephalos Namen haben Wörter für drei in ihrem Namen, was darauf anspielt, dass es drei Köpfe hat. Dies spiegelt sich auch in seiner Entwicklungsreihe wider. Außerdem beinhalten sie auch Wörter für Hydra oder Drache, was auf seine Herkunft hindeuten könnte.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Trikephalo tri- + κεφαλή kephalē
Englisch Hydreigon Hydra + drei + dragon
Japanisch サザンドラ Sazandora san + 残酷 zankoku + ヒュドラー hyudorā
Französisch Trioxhydre trio + ὀξύς oxys + hydre
Koreanisch 삼삼드래 Samsamdrae sam + 히드라 hideura bzw. dragon
Chinesisch 三首惡龍 / 三首恶龙 Sānshǒu'èlóng sān + shǒu + è + lóng

In den Hauptspielen

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
V SWS2W2 Entwicklung
VI XY Siegesstraße
ΩRαS Entwicklung
VII SM Entwicklung
USUM Tausch
VIII SW Dyna-Raids (Brückental: Nest 055, Megalithen-Ebene: Nest 063, Milza-See (W): Nest 014, Sandsturmkessel: Nest 091, Spiegel des Giganten: Nest 073)
SHSHEX Tausch
SWEX Rauschende Höhlen

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Einall
G-Cis Team Plasma SWS2W2 52/54
Lilia Champ S2W2 57/77/81
コテツ Trainer S2W2 50
Lysander Trainer S2W2 50
Siegfried Trainer S2W2 50
Sandro Star S2W2 99
Alola
G-Cis Rainbow Rocket-Vorstand USUM 66

Attacken

5. Generation 6. Generation 7. Generation 8. Generation Alle Generationen

Durch Levelaufstieg
Folgende Attacken kann Trikephalo durch Levelaufstieg erlernen:
8. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 Tackle Normal   40 100 % 35
1 Doppelschlag Normal   35 90 % 10
1 Triplette Normal   80 100 % 10
1 Energiefokus Normal   30
1 Feuerodem Drache   60 100 % 20
1 Biss Unlicht   60 100 % 25
12 Brüller Normal   20
16 Gewissheit Unlicht   60 100 % 10
20 Kopfnuss Normal   70 100 % 15
24 Kraftschub Normal   30
28 Slam Normal   80 75 % 20
32 Knirscher Unlicht   80 100 % 15
36 Grimasse Normal   100 % 10
40 Drachenpuls Drache   85 100 % 10
44 Bodyslam Normal   85 100 % 15
48 Schallwelle Normal   90 100 % 10
54 Drachenstoß Drache   100 75 % 10
60 Ränkeschmied Unlicht   20
68 Wutanfall Drache   120 100 % 10
76 Hyperstrahl Normal   150 90 % 5
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch TM/TP
Folgende Attacken kann Trikephalo durch Technische Maschinen oder Platten erlernen:
8. Generation
TM/TP Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM06 Fliegen Flug   90 95 % 15
TM08 Hyperstrahl Normal   150 90 % 5
TM09 Gigastoß Normal   150 90 % 5
TM13 Feuerwirbel Feuer   35 85 % 15
TM14 Donnerwelle Elektro   90 % 20
TM16 Kreideschrei Normal   85 % 40
TM18 Reflektor Psycho   20
TM21 Erholung Psycho   10
TM22 Steinhagel Gestein   75 90 % 10
TM23 Raub Unlicht   60 100 % 25
TM24 Schnarcher Normal   50 100 % 15
TM25 Schutzschild Normal   10
TM26 Grimasse Normal   100 % 10
TM30 Stahlflügel Stahl   70 90 % 25
TM31 Anziehung Normal   100 % 15
TM33 Regentanz Wasser   5
TM34 Sonnentag Feuer   5
TM37 Prügler Unlicht   variiert 100 % 10
TM39 Fassade Normal   70 100 % 20
TM41 Rechte Hand Normal   20
TM48 Felsgrab Gestein   60 95 % 15
TM56 Kehrtwende Käfer   70 100 % 20
TM57 Gegenstoß Unlicht   50 100 % 10
TM58 Gewissheit Unlicht   60 100 % 10
TM66 Donnerzahn Elektro   65 95 % 15
TM67 Eiszahn Eis   65 95 % 15
TM68 Feuerzahn Feuer   65 95 % 15
TM76 Kanon Normal   60 100 % 15
TM78 Akrobatik Flug   55 100 % 15
TM81 Dampfwalze Boden   60 100 % 20
TM85 Standpauke Unlicht   55 95 % 15
TM97 Wirbler Unlicht   60 100 % 20
TM99 Breitseite Drache   60 100 % 15
TP01 Bodyslam Normal   85 100 % 15
TP02 Flammenwurf Feuer   90 100 % 15
TP03 Hydropumpe Wasser   110 80 % 5
TP04 Surfer Wasser   90 100 % 15
TP10 Erdbeben Boden   100 100 % 10
TP13 Energiefokus Normal   30
TP15 Feuersturm Feuer   110 85 % 5
TP19 Triplette Normal   80 100 % 10
TP20 Delegator Normal   10
TP24 Wutanfall Drache   120 100 % 10
TP26 Ausdauer Normal   10
TP27 Schlafrede Normal   10
TP31 Eisenschweif Stahl   100 75 % 15
TP32 Knirscher Unlicht   80 100 % 15
TP35 Aufruhr Normal   90 100 % 10
TP36 Hitzewelle Feuer   95 90 % 10
TP37 Verhöhner Unlicht   100 % 20
TP39 Kraftkoloss Kampf   120 100 % 5
TP42 Schallwelle Normal   90 100 % 10
TP51 Drachentanz Drache   20
TP58 Finsteraura Unlicht   80 100 % 15
TP62 Drachenpuls Drache   85 100 % 10
TP64 Fokusstoß Kampf   120 70 % 5
TP67 Erdkräfte Boden   90 100 % 10
TP68 Ränkeschmied Unlicht   20
TP69 Zen-Kopfstoß Psycho   80 90 % 15
TP70 Lichtkanone Stahl   80 100 % 10
TP75 Steinkante Gestein   100 80 % 5
TP85 Kraftschub Normal   30
TP95 Neck Strike Unlicht   80 100 % 15
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch Vererbbarkeit
Folgende Attacken kann Trikephalo durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:
8. Generation
Links zu Vererbungsgrafiken einblenden
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Doppelschlag Normal   35 90 % 10
Erstauner Geist   30 100 % 15
Kopfstoß Gestein   150 80 % 5
Rülpser Gift   120 90 % 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch Attacken-Lehrer
Folgende Attacken kann Trikephalo durch Attacken-Lehrer erlernen:
8. Generation
Edition Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
SWSH Draco Meteor Drache   130 90 % 5
SWEXSHEX Doppelflügel Flug   40 90 % 10
SWEXSHEX Schuppenschuss Drache   25 90 % 20
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Statuswerte

Basiswerte (FP)

Typ-Schwächen

Wird Trikephalo von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
Boden
Psycho
Pflanze
Feuer
Wasser
Elektro
Geist
Unlicht
Normal
Gift
Flug
Gestein
Stahl
Eis
Kampf
Käfer
Drache
Fee

Getragene Items

Ein wildes Trikephalo kann keine Items tragen.

Pokédex-Einträge

Gen.
Spiel
Eintrag
Es fliegt rastlos durch die Lüfte und greift jeden an, der ihm unter die Augen kommt. Ein äußerst kaltblütiges Pokémon.
Die Köpfe an seinen beiden Armen haben kein eigenes Gehirn. Seine drei Mäuler kauen alles radikal kurz und klein.
Ein kaltblütiges Pokémon, das auf alles reagiert, was sich bewegt, indem es mit seinen drei Köpfen danach schnappt.
Ein kaltblütiges Pokémon, das auf alles reagiert, was sich bewegt, indem es mit seinen drei Köpfen danach schnappt.
Die Köpfe an seinen beiden Armen haben kein eigenes Gehirn. Seine drei Mäuler kauen alles radikal kurz und klein.
Ein kaltblütiges Pokémon, das auf alles reagiert, was sich bewegt, indem es mit seinen drei Köpfen danach schnappt.
Die Köpfe an seinen beiden Armen haben kein eigenes Gehirn. Seine drei Mäuler kauen alles radikal kurz und klein.
Ein kaltblütiges Pokémon, das auf alles reagiert, was sich bewegt, indem es mit seinen drei Köpfen danach schnappt.
Es beißt alles, was sich bewegt. In zahlreichen alten Sagen wird von Trikephalo berichtet, die ganze Dörfer in Schutt und Asche gelegt haben.
Im Kampf beißen die drei Köpfe abwechselnd zu und lassen nicht ab, bis ihr Opfer am Boden liegt.

Strategie

→ Hauptartikel: Trikephalo/Strategie

Trikephalo befindet sich zurzeit im UU-Tier.

In Spin-offs

Auftritte

In Pokémon Mystery Dungeon: Portale in die Unendlichkeit ist Trikephalo ein Hauptcharakter. Dort ist er die physische Form der „Stimme des Lebens“, welche sich zusammengesetzt hat um den Kältekern zu zerstören. Anfangs wird er fälschlicherweise für einen Feind gehalten, stellt sich dann aber als wichtiger Begleiter und Freund heraus.

Fundorte

Spiel Fundort
V PP2 Felsbezirk, WunschPark
SPR Weltensäule (UG2) (Turmbereich)
LPTA V-Bucht
VI LB Sancto-Ebene S03
SH Zusatzstufe 41, Event-Zyklus Woche 18
RBLW Geheimer Versammlungsort
PIC Rätsel 30-13
PSMD Trikephalo auf dem Blätterplateau besuchen *
VIII NSNP Entlegene Höhle

Spin-off-Daten

Pokémon Mystery Dungeon

Trikephalo
Größe
3
-18,4 %
0 %
Bewegungsfreiheit
Keine Besonderheit
Trikephalo
Größe
Ziemlich groß
Bewegungsfreiheit
Keine Besonderheit

PokéPark

Trikephalo
Nummer
121
Vorteil
Nachteil
PP2-Icon Pikachu.pngPP2-Icon Ottaro.pngPP2-Icon Serpifeu.pngPP2-Icon Floink.png
Helfer
Ja
PokéPark-Album-EintragEr ließ sich zusammen mit Maxax auf das Angebot von Morbitesse ein, um stärker zu werden. Die Niederlage gegen Pikachu und seine Partner hat ihn jedoch eines Besseren belehrt.

Pokémon Conquest

Werte
Offensiv
★★★★
Defensiv
★★★★
Initiative
★★★★
KP
★★★★
Fähigkeiten
Reichweite
3
EntwicklungDuodino + 143 Angriff

Pokémon Picross

Trikephalo
Maximale Größe
20x15
Erholungszeit
03:00
Typ
Fähigkeit
Streubombe
Rang
Hyper
Einsetzbar
1 Mal
Effekt
80 Felder
Aktivierung
Zu Beginn
Deckt nach Zufallsprinzip Felder innerhalb des Rasters auf.

Pokémon GO

Trikephalo
Kraftpunkte
211
Angriff
256
Verteidigung
188
Max. WP?
4147
Fangrate
5 %
Fluchtrate
5 %
Ei-Distanz
Entwicklung
Sofort-Attacken
Lade-Attacken
Event-Attacken
Pokédex
Ein kaltblütiges Pokémon, das auf alles reagiert, was sich bewegt, indem es mit seinen drei Köpfen danach schnappt.

New Pokémon Snap

Trikephalo
#195
Trikephalo wirkte sehr bedrohlich, als es um den unterirdischen See flog, den es zu seinem Revier auserkoren hat. Es hat zwar auch Köpfe an seinen Armen, aber diese können wohl nicht selbstständig denken.

Trophäen-Infos

Trophäen-Infos aus Super Smash Bros. for Wii U
Anders als Scherox mit den kopfähnlichen Scheren hat Trikephalo wirklich zwei Extra-Köpfe! Die beiden fressen sich allerdings nur durch, allein der mittlere ist zum Denken gedacht. Bei einem Esswettbewerb hätte Trikephalo sicher beste Chancen, wenn nur die Regeln in Bezug auf mehrere Köpfe nicht immer so streng wären! Trikephalo Trophäe.png

Im Anime

→ Hauptartikel: Trikephalo (Anime)
Lückenhaft.png Diesem Abschnitt fehlen wichtige Informationen über den Anime. Du kannst ihn verbessern, indem du sie recherchierst und einfügst und anschließend diese Markierung entfernst.

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Trikephalo (TCG)

Von Trikephalo existieren momentan elf verschiedene Sammelkarten, die alle als deutsche Version gedruckt wurden. Die älteste Sammelkarte ist das Trikephalo mit der Kartennummer 79 aus der Erweiterung Königliche Siege.

Die Karten von Trikephalo sind Phase-2-Pokémon und entwickeln sich aus Duodino. Entweder sie besitzen den Finsternis-Typ, haben eine Pflanzen- oder Kampf-Schwäche und eine Psycho- oder keine Resistenz; oder sie besitzen den Drachen-Typ und haben eine Drachen-, Feen- oder keine Schwäche. Lediglich Trikephalo-TURBO ist ein Pokémon-TURBO.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Trikephalo/Sprites und 3D-Modelle

Artworks

Trivia

Einzelnachweise

  1. Gen 5 Historia: Pokemon Origin Stories (Part 3). In: Lava Cut Content. 21. Mai 2019, abgerufen am 7. November 2021.
Dieses Pokémon war Pokémon der Woche in der Kalenderwoche 19/2011.