Bluzuk

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Pokémon-Icon 048.png
Bluzuk
jaコンパン(Kongpang) enVenonat
Sugimori 048.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typen Käfer Gift
National-Dex #048
Johto-Dex #108 (GSK)
#109 (HGSS)
Paldea-Dex #256
Fähigkeiten Facettenauge
Aufwertung
Angsthase (VF)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 190 (35.2 %)
Start-Freundschaft 50
Geschlecht 50 % ♂ 50 % ♀
Ei-Gruppe Käfer
Ei-Zyklen 20
EP bis Lv. 100 1.000.000
Erscheinung
Kategorie Insekten-Pokémon
Größe 1,0 m
Gewicht 30,0 kg
Farbe Violett
Silhouette Silhouette 12 HOME.png
Fußabdruck Bluzuk
Ruf
Sound abspielen

Bluzuk ist ein Pokémon mit den Typen Käfer und Gift und existiert seit der ersten Spielgeneration. Es entwickelt sich zu Omot.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Bluzuk besitzt einen runden Körper, der mit dichtem Fell bedeckt ist, das wiederum eine violette Färbung aufweist. Ganz oben am Körper befinden sich in Stirnhöhe zwei lange weiße Fühler, die jeweils ein ovales Ende haben. Darunter hat das Käfer-Gift-Pokémon zwei große, pinke und runde Facettenaugen. Zwischen den Augen im unteren Bereich sind seine Mundwerkzeuge, MandibelnWikipedia-Icon genannt, zu sehen. Ferner sind, wieder etwas weiter unten, zwei kleine Hände erkennbar, die aus drei kleinen Fingern bzw. Krallen bestehen. Schließlich besitzt Bluzuk zwei längliche Füße, die sich zum Ende hin in zwei Zehen aufteilen. Hände und Füße sind beige gefärbt.

Der Unterschied der normalen Form zur schillernden Form besteht darin, dass Bluzuks Augen nicht pink sondern blau gefärbt sind.

Verhalten und Lebensraum

Bluzuk lebt im Schatten großer Bäume. Es fängt und frisst nachts kleine Käfer, die von Licht angelockt wurden. Bluzuk wird ebenfalls von Lichtquellen instinktiv angezogen. Dieses Pokémon orientiert sich im Dunkeln mit seinen großen, radarähnlichen Augen. Sie bestehen wiederum aus unzähligen, sehr kleinen Augen und aus ihnen kann es auch kräftige Strahlen abschießen. Es hat deshalb so große Augen, damit ihm auch winzig kleine Beute nicht entgeht. Da Bluzuk nachtaktiv ist, schläft es in einem Baum, bis es dunkel wird. Es hat außerdem einen Pelz aus dünnen Borsten entwickelt, der dem Schutz seines Körpers dient und mit Gift bedeckt ist.

Entwicklung

Bluzuk ist die Vorentwicklung von Omot. Bei der Entwicklung wird seine Körperfarbe heller und es erhält große Flügel. Außerdem ändert sich die Farbe seiner roten Augen.

In den Spielen der Hauptreihe wird die Entwicklung durch das Erreichen von Level 31 ausgelöst.

PfeilRechts.pngLevel 31
(Wähle ein Pokémon, um mehr über seine Entwicklung zu erfahren)

Herkunft und Namensbedeutung

Bluzuks Aussehen basiert vermutlich auf einer Mischung aus mehreren Insekten. Darin könnten eine flügellose FliegeWikipedia-Icon, eine MotteWikipedia-Icon oder eine MilbeWikipedia-Icon mit eingeflossen sein.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Bluzuk Blut + zutzeln + Insekt
Englisch Venonat venom + gnat
Japanisch コンパン Kongpang 昆虫 Konchū + パン Pan
Französisch Mimitoss mignon + mite + boss
Koreanisch 콘팡 Konpan Aus dem Japanischen übernommen.
Chinesisch 毛球 / 毛球 Máoqiú máo + qiú

In den Hauptspielen

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
I RB Route 12, 13, 14, 15, Safari-Zone
G Route 14, 15, 24, 25
II GS Route 24, 25, 43, Nationalpark
K Route 9, 10, 13, 14, 15, 24, 25, 43, Nationalpark, See des Zorns, Steineichenwald
III RUSASM Tausch
FRBG Route 12, 13, 14, 15, Safari-Zone, Beerenforst, Bundbrücke
IV DPPT Route 229 (Pokéradar)
HGSS Route 24, 25, 43, Nationalpark, See des Zorns, Pokéwalker (Lauschiger Wald)
V SW Zucht
S2W2 Route 3VL
DW Traumpark
VI XY Zucht
ΩRαS Zucht
VII SMUSUM Pokémon Bank
LGPLGE Route 14, 15, 24, 25
VIII SDLP Route 229
Untergrundhöhlen (Flussufergrotte, Großgrotte, Lichtstrahlgrotte, Moorgrotte, Sickersumpfgrotte, Spiegelseegrotte, Wiesengrotte)
IX KAPU Schmierhain, Östliche Zone 1, Östliche Zone 2

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Kanto
Koga Arenaleiter G 44, 46, 48

Attacken

1. Generation 2. Generation 3. Generation 4. Generation 5. Generation 6. Generation 7. Generation

8. Generation 9. Generation Alle Generationen

Durch Levelaufstieg
Folgende Attacken kann Bluzuk durch Levelaufstieg erlernen:
9. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 Tackle Normal Physisch  40 100 % 35
1 Aussetzer Normal Status  100 % 20
5 Superschall Normal Status  55 % 20
11 Konfusion Psycho Spezial  50 100 % 25
13 Giftpuder Gift Status  75 % 35
17 Psystrahl Psycho Spezial  65 100 % 20
23 Stachelspore Pflanze Status  75 % 30
25 Käfergebrumm Käfer Spezial  90 100 % 10
29 Schlafpuder Pflanze Status  75 % 15
35 Blutsauger Käfer Physisch  80 100 % 10
37 Zen-Kopfstoß Psycho Physisch  80 90 % 15
41 Giftzahn Gift Physisch  50 100 % 15
47 Psychokinese Psycho Spezial  90 100 % 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch TM
Folgende Attacken kann Bluzuk durch Technische Maschinen erlernen:
9. Generation
TM Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM001 Bodycheck Normal Physisch  90 85 % 20
TM004 Agilität Psycho Status  30
TM007 Schutzschild Normal Status  10
TM013 Säurespeier Gift Spezial  40 100 % 20
TM015 Käfertrutz Käfer Spezial  50 100 % 20
TM016 Psystrahl Psycho Spezial  65 100 % 20
TM017 Konfusstrahl Geist Status  100 % 10
TM018 Raub Unlicht Physisch  60 100 % 25
TM021 Anspringen Käfer Physisch  50 100 % 20
TM025 Fassade Normal Physisch  70 100 % 20
TM032 Sternschauer Normal Spezial  60 20
TM042 Nachtnebel Geist Spezial  variiert 100 % 15
TM045 Giftschock Gift Spezial  65 100 % 10
TM047 Ausdauer Normal Status  10
TM049 Sonnentag Feuer Status  5
TM059 Zen-Kopfstoß Psycho Physisch  80 90 % 15
TM070 Schlafrede Normal Status  10
TM085 Erholung Psycho Status  5
TM091 Giftspitzen Gift Status  20
TM095 Blutsauger Käfer Physisch  80 100 % 10
TM098 Fähigkeitstausch Psycho Status  10
TM103 Delegator Normal Status  10
TM111 Gigasauger Pflanze Spezial  75 100 % 10
TM119 Energieball Pflanze Spezial  90 100 % 10
TM120 Psychokinese Psycho Spezial  90 100 % 10
TM132 Stafette Normal Status  40
TM148 Matschbombe Gift Spezial  90 100 % 10
TM162 Käfergebrumm Käfer Spezial  90 100 % 10
TM168 Solarstrahl Pflanze Spezial  120 100 % 10
TM171 Tera-Ausbruch Normal Spezial  80 100 % 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch Vererbbarkeit
Folgende Attacken kann Bluzuk durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:
9. Generation
Links zu Vererbungsgrafiken einblenden
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Agilität Psycho Status  30
Kreideschrei Normal Status  85 % 40
Stafette Normal Status  40
Morgengrauen Normal Status  5
Giftspitzen Gift Status  20
Käferbiss Käfer Physisch  60 100 % 20
Giftschock Gift Spezial  65 100 % 10
Wutpulver Käfer Status  20
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Statuswerte

Basiswerte (FP)

Typ-Schwächen

Wird Bluzuk von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Getragene Items

Ein wildes Bluzuk kann folgende Items tragen:

RBG  Beere 100 %

Pokédex-Einträge

Gen.
Spiel
Eintrag
Dieses POKéMON lebt im Schatten großer Bäume. Es frißt Insekten und wird von Licht angezogen.
Die Augen dieses POKéMON fungieren als Radar. Sie bestehen aus unzähligen, sehr kleinen Augen.
Dieses Pokémon orientiert sich im Dunkeln mit seinen großen, radarähnlichen Augen. Von Lichtquellen wird es instinktiv angezogen.
Seine Augen dienen ihm gleichzeitig als Radar. Es ernährt sich von Käfern, die im Dunkeln leben.
Gift bedeckt seinen Körper. Es fängt und frisst nachts kleine Käfer, die von Licht angelockt wurden.
Die kleinen Käfer, die es frisst, sind nachtaktiv. Daher schläft es in einem Baum, bis es dunkel wird.
Gift bedeckt seinen Körper. Es fängt und frisst nachts kleine Käfer, die von Licht angelockt wurden.
BLUZUK hat einen Pelz aus dünnen Borsten entwickelt, der dem Schutz seines Körpers dient. Es hat große Augen, denen auch winzig kleine Beute nicht entgeht.
Seine Augen setzt es als Radar ein, damit es im Dunkeln sehen kann. Aus ihnen kann es auch kräftige Strahlen schießen.
Dieses POKéMON lebt im Schatten großer Bäume. Es frisst Insekten und wird von Licht angezogen.
BLUZUK hat einen Pelz aus dünnen Borsten entwickelt, der dem Schutz seines Körpers dient. Es hat große Augen, denen auch winzig kleine Beute nicht entgeht.
Seine großen Augen bestehen aus vielen kleinen Augen. Nachts wird es von Licht angezogen.
Seine Augen dienen ihm gleichzeitig als Radar. Es ernährt sich von Käfern, die im Dunkeln leben.
Gift bedeckt seinen Körper. Es fängt und frisst nachts kleine Käfer, die von Licht angelockt wurden.
Seine großen Augen bestehen aus vielen kleinen Augen. Nachts wird es von Licht angezogen.
Seine großen Augen bestehen aus vielen kleinen Augen. Nachts wird es von Licht angezogen.
Seine großen Augen bestehen aus vielen kleinen Augen. Nachts wird es von Licht angezogen.
Seine großen Augen bestehen aus vielen kleinen Augen. Nachts wird es von Licht angezogen.
Dieses Pokémon lebt im Schatten großer Bäume. Es frisst Insekten und wird von Licht angezogen.
Bluzuk hat einen Pelz aus dünnen Borsten entwickelt, der dem Schutz seines Körpers dient. Es hat große Augen, denen auch winzig kleine Beute nicht entgeht.
Seine großen Augen fungieren als Radar. Im Licht kann man erkennen, dass sie aus unzähligen, sehr kleinen Augen bestehen.
Seine großen Augen bestehen aus unzähligen kleinen Augen. Nachts wird es von Licht angezogen.
Aus seinem ganzen Körper tritt Gift aus. Es fängt und frisst nachts kleine Käfer-Pokémon, die von Licht angelockt wurden.
Seine Augen setzt es als Radar ein, damit es im Dunkeln aktiv sein kann. Aus ihnen kann Bluzuk auch Strahlen schießen.

Pokéathlon-Leistung

Die max. Leistung von Bluzuk:
Tempo Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Kraft Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Technik Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Ausdauer Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Sprung Pokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.pngPokéthlon Stern.png
Eine Liste aller max. Werte findet man hier.


Strategie

Bluzuk befindet sich zurzeit im LC-Tier.

In Spin-offs

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
I PI Fuchsania City (blauer Tisch)
III COLXD Tausch
PMDPMD Tumultwald E1-E5, Westhöhle E1-E3, Düsterhöhle E1-E5
R Herbstenau, Olivendschungel (nach Spielende)
L Große Lagerhalle 4, Uferloser Level 57, Unendlicher Level 1
IV PMD2PMD2PMD2 Geheimnisdschungel E1-E29
V SPR Glitzersee (2-4) (Forstbereich)
VI LB Ruinen der Ewigkeit S03
SH Event-Zyklus Woche 13
RBLW Schwarz-Schrein, Meeresbrisenebene
PSMD Durch Gespräch in Param
VII Q Kubo-Suppe, Weißer Kubo-Auflauf, Kubo-Schleimbrühe, Kubo-Honigfondue
VIII PMDDX Tumultwald

Spin-off-Daten

Pokémon Mystery Dungeon

Pokémon Ranger

R-153
Gruppe
Gift (R2).png Gift
Kreise
3
Minimale Erfahrungspunkte
35
Maximale Erfahrungspunkte
70
Verzeichnis-EintragBluzuk sondert giftige Dunstwölkchen ab, während es sich springend fortbewegt.

Pokémon GO

Bluzuk
Kraftpunkte
155
Angriff
100
Verteidigung
100
Max. WP?
1148
Fangrate
50 %
Fluchtrate
15 %
Ei-Distanz
Entwicklung
50 Bonbons
Sofort-Attacken
Lade-Attacken
Pokédex
Bluzuk hat einen Pelz aus dünnen Borsten entwickelt, der dem Schutz seines Körpers dient. Es hat große Augen, denen auch winzig kleine Beute nicht entgeht.

Im Anime

→ Hauptartikel: Bluzuk (Anime)
Bluzuks Debüt

Bluzuk hat seinen ersten Auftritt in der Episode Modezeit – Eitelkeit, seinen ersten größeren allerdings erst in Die Arena der Ninjas. Dort kämpft Ayas Bluzuk gegen Ashs Bisasam. Bisasam allerdings kann mit Leichtigkeit gewinnen. Dieses kehrt in Böse bis auf die Knochen! und Pokémon Jiu-Jitsu zurück. In den Episoden auf dem Orange-Archipel kommt ein bestimmtes Exemplar seit Das verlorene Lapras sehr häufig vor: Traceys Bluzuk. Es gehört dem Trainer Tracey Sketchit, welcher Ash Ketchum in der zweiten Staffel begleitet. Nach der zweiten Staffel hat es allerdings kaum Auftritte mehr. Einer wäre in Bisasam im Diplomatendienst, wo es mitversucht, einen Pokémon-Streit zu schlichten. Traceys Bluzuk kommt in dem Film Pokémon 2 – Die Macht des Einzelnen ebenfalls vor, auch wenn es dort nur eine kleinere Rolle spielt.

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Bluzuk (TCG)

Von Bluzuk existieren momentan neun verschiedene Sammelkarten, von denen zwei nicht auf Deutsch erschienen sind (Stand: 13.06.2018).

Die erste Sammelkarte war das Bluzuk mit der Kartennummer 63/64 aus der Erweiterung Dschungel, welche im Juni 2000 erschien, die letzte auf Deutsch erschienene Karte dagegen das im November 2014 erschienene Bluzuk (Phantomkräfte 1).

Es gibt eine Bluzuk-Karten mit einem abweichenden Namen. Diese ist Sabrinas Bluzuk aus der Erweiterung Gym Heroes. Die Attacke "Removal Beam" ist mehr oder weniger bemerkenswert.

Die Bluzuk-Karten gehören in Deutschland alle der Seltenheit häufig an. Die regulären Bluzuk-Karten sind Basis-Pokémon, gehören dem Pflanze-Typ an und verfügen über eine Feuer-Schwäche sowie 40 bis 60 Kraftpunkte, wobei der Durchschnitt bei 50 liegt.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße sehr viel Traffic.
→ Hauptartikel: Bluzuk/Sprites und 3D-Modelle

Artworks

Trivia

  • Es gibt Gruppen von Fans, die der Ansicht sind, dass Safcon sich ursprünglich zu Omot entwickeln sollte, sich jedoch durch eine Vertauschung der Sprites in der Roten und Grünen Edition zu Smettbo entwickelte, was dann in den folgenden Editionen übernommen wurde; Smettbo sollte demnach die eigentliche Entwicklung von Bluzuk sein. Begründet wird dies zum einen durch die Körperhaltungen Bluzuks und Smettbos auf ihren Sprites in der 1. Generation wie durch körperliche Ähnlichkeiten (insbesondere die Facettenaugen, die Safcon und Omot nicht haben).