Scampisto

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Pokémon-Icon 692.png
Scampisto
jaウデッポウ(Udeppou) enClauncher
Sugimori 692.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typ Wasser
National-Dex #692
Kalos-Dex #032 (Küste)
Alola-Dex #349 (USUM)
Galar-Dex #196 (Rüstungs-Dex)
Paldea-Dex #339
Fähigkeit Megawumme
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 225 (39.9 %)
Start-Freundschaft 70
Geschlecht 50% ♂ 50% ♀
Ei-Gruppen Wasser 1, Wasser 3
Ei-Zyklen 15
EP bis Lv. 100 1.250.000
Erscheinung
Kategorie Aquapistolen-Pokémon
Größe 0,5 m
Gewicht 8,3 kg
Farbe Blau
Silhouette Silhouette 14 HOME.png
Ruf
Sound abspielen

Scampisto ist ein Pokémon mit dem Typ Wasser und existiert seit der sechsten Spielgeneration. Es ist die erste Entwicklungsstufe von Wummer.

Spezies

Scampisto feuert einen Wasserstrahl aus seiner Schere ab.

Scampisto ist ein kleines, garnelenartiges Pokémon. Sein Körper besteht aus verschiedenen hellblauen Segmenten, die mit einem schwarzen Zierstreifen begrenzt sind und am Schwanzende schwarz auslaufen. Am Kopfsegment befinden sich zwei gelbe Fühler, sowie gelbe Augen und hellblaue Barteln am Ende, wo sich der Mund befindet.

Scampisto geht auf sechs Beinen und hat zudem zwei Scheren. Die linke ist eher klein und gleicht eher einer Klaue, während die rechte relativ groß und kräftig ist. In Kämpfen erwehrt es sich, indem es mit der Schere auf Gegner mit Krabbhammer eindrischt. Doch die auffälligste Eigenschaft des Aquapistole-Pokémon besteht darin, körpereigene Gase in seiner Schere zu speichern, diese zum Explodieren zu bringen und so Wassersalven wie Aquaknarre aus der Schere abzufeuern. Diese sind wie Pistolenschüsse und können selbst Felsen zerschmettern. Damit erlegt es selbst fliegende Beute.

Man begegnet wilden Scampisto vor allem beim Angeln in salzigem Meerwasser. Es zeigt sich einzelgängerisch und wenig kontaktfreudig und hat gerne seine Ruhe, wenn es sich am Strand aufhält. Bisweilen fällt seine Schere durch Kämpfe ab, sie wächst aber wieder nach. In dieser Zeit ist Scampisto besonders zurückgezogen. Das Innere der Schere ist sehr schmackhaft und gilt in der Galar-Region als Delikatesse.

Scampisto nutzt Wasser, das es aus seiner Schere ausstößt, als Antrieb beim Schwimmen. Jedoch hat es durch die Asymmetrie Schwierigkeiten, sich geradeaus zu bewegen.

Entwicklung

Scampisto entwickelt sich zu Wummer. Sein garnelenartiger Körper bleibt hierbei relativ unverändert, wogegen sich seine Schere um ein vielfaches vergrößert, was den immensen Zuwachs an Schlagkräftigkeit verdeutlicht.

In den Spielen der Hauptreihe wird die Entwicklung durch das Erreichen von Level 37 ausgelöst.

PfeilRechts.pngLevel 37
(Wähle ein Pokémon, um mehr über seine Entwicklung zu erfahren)

Herkunft und Namensbedeutung

Scampisto basiert vermutlich auf einem KrebstierWikipedia-Icon, wie zum Beispiel dem KnallkrebsWikipedia-Icon. Sein Name in den verschiedenen Sprachen spielt mit diesem Ursprung sowie Bezeichnungen für seine schusswaffenartige Schere.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Scampisto ScampiWikipedia-Icon + Pistole
Englisch Clauncher claw + launcher
Japanisch ウデッポウ Udeppou ude + 鉄砲 deppō
Französisch Flingouste flingue + langouste
Koreanisch 완철포 Wancheolpo wan + 철포 cheolpo
Chinesisch 鐵臂槍蝦 / 铁臂枪虾 Tiěbìqiāngxiā tiě + + 槍蝦 qiāngxiā

In den Hauptspielen

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
VI X Route 8, Relievera City, Petrophia
Y Tausch
ΩR Tausch
αS Route 105, 106, 107, 108, 109 (Navi)
VII SMUM Tausch
US Zucht
VIII SWSHSHEX Tausch
SWEX Fernarchipel, Fitnessmeer, Inselkettenmeer, Wabeninsel, Wabenmeer
Dyna-Raids (Fernarchipel: Nest 178, Fitnessmeer: Nest 160, Inselkettenmeer: Nest 173, Wabenmeer: Nest 183)

Trainer

XY Angler EwaldBaron Cerain 2

Attacken

6. Generation 7. Generation

8. Generation 9. Generation Alle Generationen

Durch Levelaufstieg
Folgende Attacken kann Scampisto durch Levelaufstieg erlernen:
9. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 Aquaknarre Wasser Spezial  40 100 % 25
1 Platscher Normal Status  40
5 Klammer Normal Physisch  55 100 % 30
10 Dreschflegel Normal Physisch  variiert 100 % 15
15 Wasserdüse Wasser Physisch  40 100 % 20
20 Katapult Gestein Physisch  50 100 % 15
25 Klauenwetzer Unlicht Status  15
30 Aquawelle Wasser Spezial  60 100 % 20
35 Schwerttanz Normal Status  20
40 Aurasphäre Kampf Spezial  80 20
45 Sprungfeder Flug Physisch  85 85 % 5
50 Lehmbrühe Wasser Spezial  90 85 % 10
55 Krabbhammer Wasser Physisch  100 90 % 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch TM
Folgende Attacken kann Scampisto durch Technische Maschinen erlernen:
9. Generation
TM Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM001 Bodycheck Normal Physisch  90 85 % 20
TM005 Lehmschelle Boden Spezial  20 100 % 10
TM007 Schutzschild Normal Status  10
TM011 Aquawelle Wasser Spezial  60 100 % 20
TM018 Raub Unlicht Physisch  60 100 % 25
TM021 Anspringen Käfer Physisch  50 100 % 20
TM022 Kalte Dusche Wasser Spezial  50 100 % 20
TM025 Fassade Normal Physisch  70 100 % 20
TM034 Eissturm Eis Spezial  55 95 % 15
TM035 Lehmschuss Boden Spezial  55 95 % 15
TM045 Giftschock Gift Spezial  65 100 % 10
TM047 Ausdauer Normal Status  10
TM050 Regentanz Wasser Status  5
TM060 Kehrtwende Käfer Physisch  70 100 % 20
TM070 Schlafrede Normal Status  10
TM077 Kaskade Wasser Physisch  80 100 % 15
TM085 Erholung Psycho Status  5
TM086 Steinhagel Gestein Physisch  75 90 % 10
TM088 Schwerttanz Normal Status  20
TM093 Lichtkanone Stahl Spezial  80 100 % 10
TM094 Finsteraura Unlicht Spezial  80 100 % 15
TM103 Delegator Normal Status  10
TM110 Aquadurchstoß Wasser Physisch  85 100 % 10
TM112 Aurasphäre Kampf Spezial  80 20
TM115 Drachenpuls Drache Spezial  85 100 % 10
TM123 Surfer Wasser Spezial  90 100 % 15
TM130 Rechte Hand Normal Status  20
TM135 Eisstrahl Eis Spezial  90 100 % 10
TM142 Hydropumpe Wasser Spezial  110 80 % 5
TM143 Blizzard Eis Spezial  110 70 % 5
TM171 Tera-Ausbruch Normal Spezial  80 100 % 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch Vererbbarkeit
Folgende Attacken kann Scampisto durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:
9. Generation
Links zu Vererbungsgrafiken einblenden
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Blubbstrahl Wasser Spezial  65 100 % 20
Nassschweif Wasser Physisch  90 90 % 10
Zwango Normal Status  100 % 15
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Statuswerte

Basiswerte (FP)

Typ-Schwächen

Wird Scampisto von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Getragene Items

Ein wildes Scampisto kann keine Items tragen.

Pokédex-Einträge

Gen.
Spiel
Eintrag
Mit Salven komprimierten Wassers, die es wie Pistolenkugeln aus seinen Scheren abfeuert, schießt es fliegende Beute ab.
Durch die Explosion körpereigener Gase feuert es wie eine Pistole Wassersalven ab, die aus kurzer Distanz selbst Felsen zerschmettern.
Mit Salven komprimierten Wassers, die es wie Pistolenkugeln aus seinen Scheren abfeuert, schießt es fliegende Beute ab.
Durch die Explosion körpereigener Gase feuert es wie eine Pistole Wassersalven ab, die aus kurzer Distanz selbst Felsen zerschmettern.
Manchmal verliert es seine Scheren. Danach lebt es in Zurückgezogenheit, bis sie nachwachsen. Das Fleisch im Inneren der Scheren ist köstlich.
Das Ungleichgewicht, das entsteht, wenn es zur Fortbewegung Wasser aus der rechten Schere spritzt, hindert es daran, gerade zu schwimmen.
Selbst wenn es seine Scheren im Kampf verlieren sollte, wachsen sie wieder nach. Das Innere seiner Scheren ist in Galar eine beliebte Delikatesse.
Scampisto erledigt seine Feinde, indem es durch die Explosion von Gasen, die es in seiner rechten Schere speichert, Wasser wie Projektile abfeuert.
Indem es Gas in seiner rechten Schere detonieren lässt, kann Scampisto Wassersalven abfeuern, mit denen es fliegende Pokémon ins Visier nimmt.
Verliert es eine Schere, wächst diese wieder nach. Das Fleisch darin ist zwar essbar, doch an seinem speziellen Geschmack scheiden sich die Geister.

In Spin-offs

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
VI LB Safari-Dschungel S01 (mittwochs)
SH Grünforst
RBLW Mondscheininseln, Kopfstandinsel
PSMD Durch Verbindung mit Seedraking *

Spin-off-Daten

Pokémon Mystery Dungeon

Scampisto
Größe
Klein
Bewegungsfreiheit
Wasserläufer

Pokémon GO

Scampisto
Kraftpunkte
137
Angriff
108
Verteidigung
117
Max. WP?
1244
Fangrate
20 %
Fluchtrate
10 %
Ei-Distanz
Entwicklung
50 Bonbons
Sofort-Attacken
Lade-Attacken
Pokédex
Mit Salven komprimierten Wassers, die es wie Pistolenkugeln aus seinen Scheren abfeuert, schießt es fliegende Beute ab.

Im Anime

Fischers Scampisto
→ Hauptartikel: Scampisto (Anime)

Seinen einzigen Auftritt im Anime hat Scampisto in der Episode Legende oder Wahrheit?. Es ist der Partner von Fischer, dem Direktor des Pokémon-Aquariums von Petrophia. Fischers Scampisto zeigt sich als übellauniges, einzelgängerisches Pokémon, doch als die Protagonisten von Team Rocket angegriffen werden, schlägt es dieses erfolgreich zurück.

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Scampisto (TCG)

Von Scampisto existieren vier verschiedene Sammelkarten, die alle auch in deutscher Variante erschienen sind (Stand: 22.09.2018). Die älteste auf Deutsch veröffentlichte Karte ist Scampisto mit der Kartennummer 15 aus der Erweiterung Willkommen in Kalos, welche im November 2013 erschien; die neueste dagegen Scampisto mit der Kartennummer 25 aus der im Mai 2018 erschienenen Erweiterung Grauen der Lichtfinsternis.

Alle Pokémonkarten von Scampisto sind Basis-Pokémon. Sie gehören dem Wasser-Typ an und verfügen über eine Pflanzen-Schwäche und 60 oder 70 Kraftpunkte.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße sehr viel Traffic.
→ Hauptartikel: Scampisto/Sprites und 3D-Modelle

Artworks