Felilou

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Pokémon-Icon 509.png
Felilou
jaチョロネコ(Choroneko) enPurrloin
Sugimori 509.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typ Unlicht
National-Dex #509
Einall-Dex #015 (SW)
#012 (S2W2)
Kalos-Dex #042 (Gebirge)
Galar-Dex #044
Fähigkeiten Flexibilität
Entlastung
Strolch (VF)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 255 (43.9 %)
Start-Freundschaft 50
Geschlecht 50% ♂ 50% ♀
Ei-Gruppe Feld
Ei-Zyklen 20
EP bis Lv. 100 1.000.000
Erscheinung
Kategorie Schelm-Pokémon
Größe 0,4 m
Gewicht 10,1 kg
Farbe Violett
Silhouette Silhouette 8 HOME.png
Fußabdruck Felilou
Ruf
Sound abspielen

Felilou ist ein Pokémon mit dem Typ Unlicht und existiert seit der fünften Spielgeneration. Es kann sich zu Kleoparda weiterentwickeln.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Felilou ist ein katzenartiges, schmales, überwiegend lila und beige gefärbtes Pokémon. Es hat einen langen Schweif, dessen Spitze beilartig geformt ist. Es ist in der Lage sowohl auf zwei Beinen, als auch auf vier Beinen zu laufen. Sein Körper ist übersät mit beigefarbenen Flecken, von welchen einer den kompletten Rücken ziert. Auf seinem Kopf befinden sich zwei ohrenartige Fellzipfel und zwei Fellzipfel welche Ähnlichkeiten zu einen Bart aufweisen. Auch anzumerken sind die pink gefärbten Flecken, die über den grünen Augen liegen.

In seiner schillernden Form ist ein Großteil seines Fells dunkelblau, während die Flecken um seine Augen lilafarben sind.

Attacken und Fähigkeiten

Felilou ist ein schnelles Pokémon, welches sowohl physisch, als auch speziell einen großen Schaden anrichten kann. Dadurch kann es Gegnern mit Unlicht-Attacken wie Tiefschlag oder Nachthieb, aber auch mit Attacken wie Standpauke oder Finsteraura Schaden zufügen. Es ist ebenfalls dazu fähig, eine Vielzahl an Attacken einzusetzen, die die Statuswerte des Gegners senken. So kann es dem Gegner vor allem mit Attacken wie Liebreiz oder Sandwirbel schwächen. Dass Felilou auch gut mit seinen Krallen umgehen kann, beweisen Attacken wie Kratzfurie oder Schlitzer, die vor allem dank Klauenwetzer sehr starken Schaden anrichten können.

Wie viele katzenartige Pokémon kann es über die Fähigkeit Flexibilität verfügen, die seine Geschmeidigkeit betont und es vor Paralyse schützt. Andere Exemplare werden schneller, wenn sie ein Item verlieren, das sie tragen. Seltenere Exemplare können über die Versteckte Fähigkeit Strolch verfügen. Durch ihr trickreiches Wesen können sie Statusattacken mit höherer Priorität einsetzen.

Verhalten und Lebensraum

Felilou ist ein Pokémon, welches sich in von Menschen besiedelten Gegenden aufhält. Dort manipuliert das launische Pokémon durch seine Niedlichkeit die Menschen, um ihnen im Nachhinein ihre Lebensmittel zu stehlen, und das sogar direkt vor deren Augen, um zu provozieren. Diese können allerdings aufgrund dieser Niedlichkeit und Eleganz nicht wirklich sauer auf das Pokémon sein. Bedrängt man es, setzt es seine scharfen Krallen ein. Es bewegt sich größtenteils auf vier Pfoten fort, ist aber manchmal auch auf zwei Pfoten unterwegs.

Entwicklung

Das katzenähnliche schelmische Unlicht-Pokémon Felilou ist die Basis seiner zweistufigen Entwicklungslinie. Es kann sich zu Kleoparda weiterentwickeln.

Bei der Entwicklung zu Kleoparda vergrößert sich sein Körper im Vergleich zum Kopf sehr und besonders die Beine gewinnen an Länge und Statur. Große Veränderungen lassen sich zudem beim Fell beobachten: Die vorher beigen Flächen vom Fell, die sich über den Hals, Teile des Gesichts und des Rückens, den oberen Teil der Vorderbeine und über die Hinterbeine erstreckten, zeigen sich nun in einem sehr intensiven gelb und ziehen sich wieder über den Hals und Teile des Gesichts, die Brust, den Bauch und die Unterschenkel. Aus der großen hellen Stelle auf Felilous Rücken werden einige kleine gelbe Ringe, die sich teils auch auf Kleopardas Oberschenkeln finden lassen. Zudem sind nach der Entwicklung bei Kleoparda vier dünne gelbe Schnurrhaare im Gesicht zu erkennen. Insgesamt sieht es viel eleganter, agiler und wendiger aus, was seinem Status als Dieb und hinterlistiger Angreifer nur zugutekommt.

Die Entwicklung von Felilou zu Kleoparda wird beim Erreichen von mindestens Level 20 ausgelöst.

PfeilRechts.pngLevel 20
(Wähle ein Pokémon, um mehr über seine Entwicklung zu erfahren)

Herkunft und Namensbedeutung

Felilou basiert wahrscheinlich auf einer KatzeWikipedia-Icon. Es könnte auch an „cat burglars“ angelehnt sein, eine englische Bezeichnung für besonders geschickte Einbrecher.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Felilou felis + filou
Englisch Purrloin purr + purloin
Japanisch チョロネコ Choroneko ちょろまかす choromakasu + neko
Französisch Chacripan chat + sacripant
Koreanisch 쌔비냥 Ssaebinyang 쌔비다 ssabida + ニャー nyā + 야옹 ya-ong
Chinesisch 扒手貓 / 扒手猫 Páshǒumāo 扒手 páshǒu + māo

In den Hauptspielen

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
V SW Route 2, 3, Traumbrache
S2W2 Route 3, 19, 20, Route 2 (Ns)
VI XY Zucht
ΩRαS Tausch
VII SMUSUM Pokémon Bank
VIII SWSH Route 2, Engine-Flussufer, Milotic-See (Norden), Milza-See (Osten), Milza-See (Westen), Wachturmruine, Wipfelscheinwald
Dyna-Raids (Brückental: Nest 055, Megalithen-Ebene: Nest 063, Milza-See (W): Nest 014, Sandsturmkessel: Nest 091, Spiegel des Giganten: Nest 073)

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Einall
Cheren Trainer SW 8 bzw. 12
N Team Plasma SWS2W2 7

Attacken

5. Generation 6. Generation 7. Generation

8. Generation 9. Generation Alle Generationen

Durch Levelaufstieg
Folgende Attacken kann Felilou durch Levelaufstieg erlernen:
8. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 Kratzer Normal Physisch  40 100 % 35
1 Heuler Normal Status  100 % 40
4 Sandwirbel Boden Status  100 % 15
5 Mogelhieb Normal Physisch  40 100 % 10
12 Kratzfurie Normal Physisch  18 80 % 15
16 Folterknecht Unlicht Status  100 % 15
21 Gewissheit Unlicht Physisch  60 100 % 10
24 Klauenwetzer Unlicht Status  15
28 Tiefschlag Unlicht Physisch  70 100 % 5
32 Ränkeschmied Unlicht Status  20
36 Nachthieb Unlicht Physisch  70 100 % 15
40 Knuddler Fee Physisch  90 90 % 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch TM/TP
Folgende Attacken kann Felilou durch Technische Maschinen oder Platten erlernen:
8. Generation
TM/TP Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM02 Zahltag Normal Physisch  40 100 % 20
TM14 Donnerwelle Elektro Status  90 % 20
TM16 Kreideschrei Normal Status  85 % 40
TM21 Erholung Psycho Status  10
TM23 Raub Unlicht Physisch  60 100 % 25
TM24 Schnarcher Normal Spezial  50 100 % 15
TM25 Schutzschild Normal Status  10
TM29 Charme Fee Status  100 % 20
TM31 Anziehung Normal Status  100 % 15
TM33 Regentanz Wasser Status  5
TM34 Sonnentag Feuer Status  5
TM39 Fassade Normal Physisch  70 100 % 20
TM40 Sternschauer Normal Spezial  60 20
TM47 Trugträne Unlicht Status  100 % 20
TM56 Kehrtwende Käfer Physisch  70 100 % 20
TM57 Gegenstoß Unlicht Physisch  50 100 % 10
TM58 Gewissheit Unlicht Physisch  60 100 % 10
TM65 Dunkelklaue Geist Physisch  70 100 % 15
TM76 Kanon Normal Spezial  60 100 % 15
TM85 Standpauke Unlicht Spezial  55 95 % 15
TP20 Delegator Normal Status  10
TP26 Ausdauer Normal Status  10
TP27 Schlafrede Normal Status  10
TP29 Stafette Normal Status  40
TP30 Zugabe Normal Status  100 % 5
TP31 Eisenschweif Stahl Physisch  100 75 % 15
TP33 Spukball Geist Spezial  80 100 % 15
TP37 Verhöhner Unlicht Status  100 % 20
TP38 Trickbetrug Psycho Status  100 % 10
TP42 Schallwelle Normal Spezial  90 100 % 10
TP58 Finsteraura Unlicht Spezial  80 100 % 15
TP59 Samenbomben Pflanze Physisch  80 100 % 15
TP68 Ränkeschmied Unlicht Status  20
TP73 Mülltreffer Gift Physisch  120 80 % 5
TP77 Strauchler Pflanze Spezial  variiert 100 % 20
TP81 Schmarotzer Unlicht Physisch  95 100 % 15
TP90 Knuddler Fee Physisch  90 90 % 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch Vererbbarkeit
Folgende Attacken kann Felilou durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:
8. Generation
Links zu Vererbungsgrafiken einblenden
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Gähner Normal Status  10
Bezirzer Normal Physisch  60 100 % 25
Imitator Normal Status  20
Schlitzer Normal Physisch  70 100 % 20
Doppelteam Normal Status  15
Ruckzuckhieb Normal Physisch  40 100 % 30
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch Attacken-Lehrer
Folgende Attacken kann Felilou durch Attacken-Lehrer erlernen:
8. Generation
Edition Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
SWEXSHEX Frustventil Unlicht Physisch  75 100 % 5
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Statuswerte

Basiswerte (FP)

Typ-Schwächen

Wird Felilou von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Getragene Items

Ein wildes Felilou kann keine Items tragen.

Pokédex-Einträge

Gen.
Spiel
Eintrag
Es stibitzt den Leuten spaßeshalber ihr Hab und Gut, doch dank seiner reizenden Natur kann ihm niemand lang böse sein.
Es lenkt die Menschen durch sein süßes Verhalten ab, um sie zu bestehlen. Ist es wütend, kratzt es gern mal.
Lenkt Leute mit seinem süßen Verhalten ab und stiehlt ihnen ihr Hab und Gut, nur um ihren verdutzten Blick zu sehen.
Lenkt Leute mit seinem süßen Verhalten ab und stiehlt ihnen ihr Hab und Gut, nur um ihren verdutzten Blick zu sehen.
Es lenkt die Menschen durch sein süßes Verhalten ab, um sie zu bestehlen. Ist es wütend, kratzt es gern mal.
Es stibitzt den Leuten spaßeshalber ihr Hab und Gut, doch dank seiner reizenden Natur kann ihm niemand lang böse sein.
Es lenkt die Menschen durch sein süßes Verhalten ab, um sie zu bestehlen. Ist es wütend, kratzt es gern mal.
Es stibitzt den Leuten spaßeshalber ihr Hab und Gut, doch dank seiner reizenden Natur kann ihm niemand lang böse sein.
Es bestiehlt liebend gerne Leute, um sich an ihrer Frustration zu erfreuen. Mit Kleptifux verbindet es eine tiefe Rivalität.
Es wiegt andere durch liebenswertes Verhalten in Sicherheit, kratzt sie dann plötzlich und amüsiert sich prächtig darüber.

In Spin-offs

Fundorte

Spiel Fundort
V PP2 Hafenbezirk
SPR Heldenarena (1-4) und Weltensäule (UG1) (Waldbereiche)
LPTA Nr. 5 Goldene Straße, Tabulator-Strecke, Feststell-Museum
VI LB Ruinen der Ewigkeit S01
SH Ockerbasar, Nachtkarneval
RBLW Halloweenstadt, Paläozoischer Wald
PIC Rätsel 10-07
PSMD Durch Gespräch in Param *

Spin-off-Daten

Pokémon Mystery Dungeon

Felilou
Größe
Klein
Bewegungsfreiheit
Keine Besonderheit

PokéPark

Felilou
Nummer
037
Vorteil
Nachteil
Helfer
Nein
PokéPark-Album-EintragEin launisches Prinzesschen. Sie liebt es, anderen Streiche zu spielen, aber aufgrund ihrer unbeschreiblichen Eleganz kann ihr niemand wirklich böse sein.

Pokémon Picross

Felilou
Maximale Größe
10x10
Erholungszeit
01:00
Typ
Fähigkeit
Streubombe
Rang
Normal
Einsetzbar
1 Mal
Effekt
10 Felder
Aktivierung
Zu Beginn
Deckt nach Zufallsprinzip Felder innerhalb des Rasters auf.

Pokémon GO

Felilou
Kraftpunkte
121
Angriff
98
Verteidigung
73
Max. WP?
883
Fangrate
50 %
Fluchtrate
20 %
Ei-Distanz
Entwicklung
50 Bonbons
Sofort-Attacken
Lade-Attacken
Pokédex
Es stibitzt den Leuten spaßeshalber ihr Hab und Gut, doch dank seiner reizenden Natur kann ihm niemand lang böse sein.

Im Anime

→ Hauptartikel: Felilou (Anime)
Felilou im Anime

Felilou hat einen großen Auftritt in der gar nach ihm benannten Episode Felilou hat's faustdick hinter den Ohren!. Es gehört zu einer Trainerin namens Micha. Schnell verlieben sich Ashs Ottaro und Mauzi von Team Rocket in es, was es schamlos ausnutzt. Nur Benny, der sich vor Felilou fürchtet, ist skeptisch. Später dann offenbart seine Trainerin, dass es ein Männchen ist.

Auch der Pokémon-Kenner Ricard Nouveau zählt Felilou zu seinem Team. In Wettstreit unter Kennern! nutzt er es in einem Kampf gegen Benny und dessen Castellith, welches es mit einer Kombination aus Hausbruch und Felswerfer besiegen kann.

In Der Kenner mit Spürsinn und das Auge des Kleoparda! gehört ein Felilou zu einer reichen Frau namens Frau Welligs. Es beobachtet, wie das kostbare Juwel "Das Auge des Kleoparda" gestohlen wird und versucht, Benny bei seinen Nachforschungen zu unterstützen, jedoch fürchtet er sich zu sehr. Später kann es einen Mann namens Teako des Diebstahls überführen.

Viele unbekannte Trainer zählen Felilou zu ihrem Team, was z. B. in Das Pokémon Sommer Camp! zu sehen ist. Wilde Exemplare lassen sich in Wunschbilder im Widerspruch! oder in Wie fängt man ein Rotom?! beobachten.

Im Manga

Ns Felilou

Felilou taucht im Pocket Monsters SPECIAL-Manga erstmalig während VS. Praktibalk, dem sechsten Kapitel des Schwarz und Weiss Arcs, an der Seite eines unbekannten Trainers auf.

Zudem ist Felilou eines der Pokémon, die N während VS. Felilou in Gavina gegen Schwarz einsetzt. Dabei besiegt es dessen Somniam mit seinen sehr effektiven Attacken, greift aber auch WeissFloink an. Daraufhin wird es von N wieder freigelassen.

In Zekrom VS. Reshiram III wird Felilou von einem Team Plasma Rüpel in den Kampf geschickt.

Felilou ist ein Pokémon, das Matisse von seinem Großvater erhalten hat. Wie während VS. Quabbel bekannt wird, gehorchte das Pokémon ihm jedoch nicht. Seine Schwester findet jedoch direkt einen Draht zu ihm, weshalb er es seiner kleinen Schwester zum Geburtstag schenkte. Später wurde es jedoch von Team Plasma gestohlen, weshalb Matisse ein Hassgefühl gegenüber Team Plasma entwickelt hat.

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Felilou (TCG)

Von Felilou existieren momentan neun verschiedene Sammelkarten, von denen alle auch in deutscher Variante erschienen sind. Die erste Sammelkarte war das Felilou mit der Kartennummer 66 aus der Erweiterung Schwarz & Weiß, welche im Mai 2011 erschien.

Alle Pokémonkarten von Felilou haben den Typ Finsternis inne, sind Basis-Pokémon, besitzen eine Kampf-Schwäche sowie eine Psycho-Resistenz.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße sehr viel Traffic.
→ Hauptartikel: Felilou/Sprites und 3D-Modelle

Artworks

Trivia

  • Wie man im Anime und im Modell aus Pokémon X und Y erkennen kann, kann Felilou auf zwei Beinen stehen/laufen.