Brigaron

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Pokémon-Icon 652.png
Brigaron
ja ブリガロン(Brigarron) en Chesnaught
Sugimori 652.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typen Pflanze Kampf
National-Dex #652 (vor IX)
#0652
Kalos-Dex #003 (Zentral)
Fähigkeiten Notdünger
Kugelsicher (VF)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 45 (11.9 %)
Start-Freundschaft 70
Geschlecht 87,5 % ♂ 12,5 % ♀
Ei-Gruppe Feld
Ei-Zyklen 20
EP bis Lv. 100 1.059.860
Erscheinung
Kategorie Spitzpanzer-Pokémon
Größe 1,6 m
Gewicht 90,0 kg
Farbe Grün
Silhouette Silhouette 6 HOME.png
Ruf
Sound abspielen

Brigaron ist ein Pokémon mit den Typen Pflanze und Kampf und existiert seit der sechsten Spielgeneration. Es ist die letzte Entwicklungsstufe von Igamaro und Igastarnish. Seine Vorstufe Igamaro ist neben Froxy und Fynx eines der Starter-Pokémon aus Kalos, für das man sich in Pokémon X und Y entscheiden kann.

Spezies

Konzeptzeichnung von Brigarons Körperbau

Brigaron hat von den Proportionen her einen relativ menschlichen Körperbau. Seine weißen Arme sind sehr lang und kräftig, während ihre Rückseiten mit grünen, stachligen Panzerplatten versehen sind. Auf dem Rücken trägt es einen großen, halbkugelförmigen Panzer, der an eine Kastanienschale erinnert. Er ist beige und mit einem inneren rötlichen und einem äußeren Zierrand in grüner Farbe versehen; zwei riesige Stacheln befinden sich auf der Oberseite und weitere kleine Stacheln rundherum. Zusammen mit seiner plattenartigen Haut ergibt sich der optische Eindruck einer Ritterrüstung. In seiner schillernden Form hat es hingegen recht dunkle Farben: Sein Panzer und seine Beine sind dunkelgrün, während seine Arme und die Verzierungen seines Körpers dunkelbraun sind.

Brigaron setzt Schutzstacheln ein

Über den Lebensraum wilder Brigaron ist bisher nichts bekannt, da sie noch nie in freier Wildbahn beobachtet werden konnten. Laut Pokédex schützt es seine Artgenossen, indem es sich wie ein Schild vor sie stellt. Hierbei kann Brigaron gewaltige Kräfte entwickeln und einen 50 Tonnen schweren Panzer umkippen. In seiner Verteidigungshaltung kann es sogar Explosionen unbeschadet überstehen. So kann es die effektive Attacke Schutzstacheln erlernen, die einst seine einzigartige Attacke war. Sie erlaubt es ihm, Attacken abzuwehren und den Angreifer gleichzeitig zu verletzen.

Im Kampf verlässt es sich auf seine immense körperliche Stärke; mit Attacken wie Holzhammer oder Nietenranke greift es den Gegner frontal an, wobei es von seinen spitzen Stacheln an seinen Armen und seiner großen Körperkraft enorm profitiert. Aus den Stacheln kann das Spitzpanzer-Pokémon auch Attacken wie Nadelrakete oder Samenbomben aus der Distanz abfeuern.

Wie alle Pflanzen-Starter-Pokémon ist Brigaron mit genügend Zutrauen dazu in der Lage, von einem Attacken-Lehrer die Kombinationsattacke Pflanzensäulen zu erlernen. Zusätzlich kann Brigaron als vollentwickelter Pflanzen-Starter ebenfalls mit genügend Zuneigung Flora-Statue gelehrt bekommen. Bei dieser handelt es sich um die Pflanzen-Variante des Hyperstrahls und sie somit gehört diese zu den stärksten Angriffen dieses Elementartyps. Ebenfalls teilt es sich mit den Pflanzen-Startern die Standard-Fähigkeit Notdünger. Besitzt ein Pokémon mit Notdünger nur noch wenige Kraftpunkte, erhöht sich die Stärke von Pflanzen-Attacken.

Entwicklung

Brigaron stellt den letzten Teil einer dreistufigen Entwicklungsreihe dar. Es entwickelt sich aus Igastarnish, welches sich wiederum aus Igamaro weiterentwickelt.

Bei der Entwicklung nimmt es menschenähnlichere Züge an, des Weiteren wird sein Stachelpanzer mit jeder Stufe ausgeprägter. Auffällig ist, dass sich die Färbung der Stacheln in der Entwicklungslinie am Reifezyklus echter KastanienfrüchteWikipedia-Icon orientiert: Ist die Schale einer wachsenden Frucht noch grün, verfärbt sie sich mit der Zeit gelbbraun, bevor die Schale aufplatzt und den Kern freigibt. So sind auch Igamaros Stacheln grün und erhalten bei der Entwicklung braune Spitzen. Bei Brigaron ist der eng anliegende Panzer letztendlich geöffnet und lässt mehr Bewegungsfreiheit zu.

Wie alle regulären Starter-Pokémon entwickelt es sich durch Erreichen eines bestimmten Levels. In den Spielen der Hauptreihe wird die Entwicklung von Igamaro zu Igastarnish auf Level 16, die zu Brigaron auf Level 36 ausgelöst.

PfeilRechts.png
PfeilRechts.pngLevel 36
(Wähle ein Pokémon, um mehr über seine Entwicklung zu erfahren)

Herkunft und Namensbedeutung

Brigaron basiert vermutlich auf einer Mischung aus GlyptodonWikipedia-Icon und Ritter. In Brigarons Namen in den unterschiedlichen Sprachen finden sich Anspielungen auf RitterrüstungenWikipedia-Icon und KastanienWikipedia-Icon. Wie auch die anderen Endstufen der Starter-Pokémon der sechsten Spielgeneration weist Brigaron Ähnlichkeiten zu einer in Rollenspielen häufig vorkommenden CharakterklasseWikipedia-Icon auf, in seinem Fall dem Krieger. Fennexis hingegen ähnelt dem Magier und Quajutsu einem Ninja. Diese Ähnlichkeiten sind nicht nur äußerlich erkennbar, sondern auch in den Eigenschaften der Pokémon, bei Brigaron ist dies der Fokus auf physische, direkte Angriffe bei gleichzeitig guten defensiven Fähigkeiten.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Brigaron BrigantineWikipedia-Icon + MaroneWikipedia-Icon
Englisch Chesnaught chestnut + JuggernautWikipedia-Icon + knight
Japanisch ブリガロン Brigarron Brigandine (engl. BrigantineWikipedia-Icon) + marron
Französisch Blindépique blindé + épique
Koreanisch 브리가론 Brigarron Phonetische Übersetzung aus dem Japanischen.
Chinesisch 布里卡隆 / 布里卡隆 Bùlǐkǎlóng Phonetische Übersetzung aus dem Japanischen.

In den Hauptspielen

Auftritte

In den Spielen ist Brigaron hauptsächlich als die letzte Entwicklungsstufe von Igamaro bekannt, welches die Rolle eines Starter-Pokémon in den Spielen Pokémon X und Y innehat. Zu Beginn dieser Spiele kann sich der Protagonist bei Tierno in Aquarellia eines von drei Starter-Pokémon aussuchen, zu denen neben Igamaro auch Fynx und Froxy gehören.

Fundorte

Spiel Fundort
VI XY Entwicklung
ΩRαS Tausch
VII SM Tausch
USUM Kokowei-Eiland (Insel-Scanner)

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Kalos
Kalem* Rivale XY 37-70
Serena* Rivale XY 37-70
Sannah* Rivale XY 51

Attacken

6. Generation 7. Generation

8. Generation 9. Generation Alle Generationen

Durch Levelaufstieg
Folgende Attacken kann Brigaron durch Levelaufstieg erlernen:
9. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Ent. Schutzstacheln Pflanze Status  10
1 Offenlegung Normal Physisch  30 100 % 10
1 Hammerarm Kampf Physisch  100 90 % 10
1 Heuler Normal Status  100 % 40
1 Walzer Gestein Physisch  30 90 % 20
1 Tackle Normal Physisch  40 100 % 35
1 Rankenhieb Pflanze Physisch  45 100 % 25
11 Biss Unlicht Physisch  60 100 % 25
15 Egelsamen Pflanze Status  90 % 10
19 Nadelrakete Käfer Physisch  25 95 % 20
29 Bodycheck Normal Physisch  90 85 % 20
35 Samenbomben Pflanze Physisch  80 100 % 15
41 Lehmschuss Boden Spezial  55 95 % 15
48 Protzer Kampf Status  20
54 Bodyslam Normal Physisch  85 100 % 15
60 Leidteiler Normal Status  20
66 Holzhammer Pflanze Physisch  120 100 % 15
78 Gigastoß Normal Physisch  150 90 % 5
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch TM
Folgende Attacken kann Brigaron durch Technische Maschinen erlernen:
9. Generation
TM Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM001 Bodycheck Normal Physisch  90 85 % 20
TM005 Lehmschelle Boden Spezial  20 100 % 10
TM006 Grimasse Normal Status  100 % 10
TM007 Schutzschild Normal Status  10
TM012 Fußkick Kampf Physisch  variiert 100 % 20
TM020 Wegbereiter Pflanze Physisch  50 100 % 20
TM025 Fassade Normal Physisch  70 100 % 20
TM027 Aero-Ass Flug Physisch  60 20
TM028 Dampfwalze Boden Physisch  60 100 % 20
TM031 Metallklaue Stahl Physisch  50 95 % 35
TM032 Sternschauer Normal Spezial  60 20
TM033 Zauberblatt Pflanze Spezial  60 20
TM035 Lehmschuss Boden Spezial  55 95 % 15
TM036 Felsgrab Gestein Physisch  60 95 % 15
TM039 Fußtritt Kampf Physisch  65 100 % 20
TM043 Schleuder Unlicht Physisch  variiert 100 % 10
TM047 Ausdauer Normal Status  10
TM049 Sonnentag Feuer Status  5
TM050 Regentanz Wasser Status  5
TM055 Schaufler Boden Physisch  80 100 % 10
TM056 Kugelsaat Pflanze Physisch  25 100 % 30
TM058 Durchbruch Kampf Physisch  75 100 % 15
TM059 Zen-Kopfstoß Psycho Physisch  80 90 % 15
TM061 Dunkelklaue Geist Physisch  70 100 % 15
TM064 Protzer Kampf Status  20
TM066 Bodyslam Normal Physisch  85 100 % 15
TM068 Donnerschlag Elektro Physisch  75 100 % 15
TM070 Schlafrede Normal Status  10
TM071 Samenbomben Pflanze Physisch  80 100 % 15
TM073 Ableithieb Kampf Physisch  75 100 % 10
TM074 Reflektor Psycho Status  20
TM078 Drachenklaue Drache Physisch  80 100 % 15
TM081 Strauchler Pflanze Spezial  variiert 100 % 20
TM083 Gifthieb Gift Physisch  80 100 % 20
TM084 Fruststampfer Boden Physisch  75 100 % 10
TM085 Erholung Psycho Status  5
TM086 Steinhagel Gestein Physisch  75 90 % 10
TM087 Verhöhner Unlicht Status  100 % 20
TM088 Schwerttanz Normal Status  20
TM089 Body Press Kampf Physisch  80 100 % 10
TM090 Stachler Boden Status  20
TM099 Eisenschädel Stahl Physisch  80 100 % 15
TM103 Delegator Normal Status  10
TM104 Eisenabwehr Stahl Status  15
TM108 Knirscher Unlicht Physisch  80 100 % 15
TM111 Gigasauger Pflanze Spezial  75 100 % 10
TM119 Energieball Pflanze Spezial  90 100 % 10
TM130 Rechte Hand Normal Status  20
TM134 Gegenschlag Kampf Physisch  variiert 100 % 15
TM137 Grasfeld Pflanze Status  10
TM146 Pflanzensäulen Pflanze Spezial  80 100 % 10
TM149 Erdbeben Boden Physisch  100 100 % 10
TM150 Steinkante Gestein Physisch  100 80 % 5
TM152 Gigastoß Normal Physisch  150 90 % 5
TM155 Flora-Statue Pflanze Spezial  150 90 % 5
TM158 Fokusstoß Kampf Spezial  120 70 % 5
TM159 Blättersturm Pflanze Spezial  130 90 % 5
TM163 Hyperstrahl Normal Spezial  150 90 % 5
TM167 Nahkampf Kampf Physisch  120 100 % 5
TM168 Solarstrahl Pflanze Spezial  120 100 % 10
TM171 Tera-Ausbruch Normal Spezial  80 100 % 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch Vererbbarkeit
Folgende Attacken kann Brigaron durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:
9. Generation
Links zu Vererbungsgrafiken einblenden
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Superzahn Normal Physisch  variiert 90 % 10
Fluch Geist Status  10
Bauchtrommel Normal Status  10
Stachler Boden Status  20
Synthese Pflanze Status  5
Rundumschutz Gestein Status  10
Rapidschutz Kampf Status  15
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Statuswerte

Ranglisten

Basiswerte (FP)

Typ-Schwächen

Wird Brigaron von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Getragene Items

Ein wildes Brigaron kann keine Items tragen.

Pokédex-Einträge

Gen.
Spiel
Eintrag
Es ist so stark, dass es selbst 50 t schwere Panzer umkippen kann. Es schützt seine Artgenossen, indem es sich ihnen als Schild anbietet.
Wenn es seine Fäuste vors Gesicht hält und so eine Verteidigungshaltung einnimmt, kann es selbst eine Explosion überstehen.
Es ist so stark, dass es selbst 50 t schwere Panzer umkippen kann. Es schützt seine Artgenossen, indem es sich ihnen als Schild anbietet.
Wenn es seine Fäuste vors Gesicht hält und so eine Verteidigungshaltung einnimmt, kann es selbst eine Explosion überstehen.

Strategie

→ Hauptartikel: Brigaron/Strategie

Brigaron befindet sich zur Zeit im UU-Tier. Dank Stachler, Egelsamen und Schutzstacheln ist es ein guter Spiker und vor allem für physische Angreifer kein einfacher Gegner. Aber auch gewisse spezielle Angreifer, können gegenüber Brigaron den Kürzeren ziehen, wie etwa Gengar, das hauptsächlich Spukball und Matschbombe verwendet, zwei Attacken, die dank Kugelsicher keine Wirkung auf Brigaron haben. Seine davon abgesehen geringe Spezial-Verteidigung und Initiative machen es davon abgesehen allerdings schwierig, es in höheren Tiers zu verwenden.

In Spin-offs

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
VI LB Despoten-Auen S05
SH Zusatzstufe 22
RBLW Heckenwald
PIC Rätsel 24-11
PSMD Durch Gespräch in Noé *

Spin-off-Daten

Pokémon Mystery Dungeon

Brigaron
Größe
Ziemlich groß
Bewegungsfreiheit
Keine Besonderheit

Pokémon Picross

Brigaron
Maximale Größe
20x15
Erholungszeit
01:30
Typ
Fähigkeit
Autokorrektur
Rang
Hyper
Einsetzbar
20 Mal
Aktivierung
Automatisch
Korrigiert automatisch einige irrtümlich ausgefüllte Felder.

Pokémon GO

Brigaron
Kraftpunkte
204
Angriff
201
Verteidigung
204
Max. WP?
3380
Fangrate
5 %
Fluchtrate
10 %
Ei-Distanz
Entwicklung
Sofort-Attacken
Lade-Attacken
Event-Attacken
Pokédex
Es ist so stark, dass es selbst 50 t schwere Panzer umkippen kann. Es schützt seine Artgenossen, indem es sich ihnen als Schild anbietet.

Im Anime

Brigaron und Igamaro suchen nach Wasser
→ Hauptartikel: Brigaron (Anime)

Brigaron taucht in der Episode Mein Traum ist dein Traum! in einem Traum von Blobby auf. Es handelt sich hierbei um die weiterentwickelte Form von Citros Igamaro und hilft dabei, ein Monster zu besiegen, welches Blobby in seinem Albtraum quält.

Es spielt zudem eine Rolle im 17. Pokémon-Kinfolm Pokémon – Der Film: Diancie und der Kokon der Zerstörung . Es gehört zu Gitta Stahl, einer Pokémon-Diebin, die den Raub von Diancie zum Ziel hat. Sie und ihre Konkurrenten Tiziana mit ihrem Fennexis und Terz mit seinem Quajutsu besitzen somit zusammengenommen alle finalen Weiterentwicklungen der Starter-Pokémon der Kalos-Region.

In Stille Wasser! schließlich taucht Brigaron erstmalig physisch im regulären Anime auf. Es beschützt einen von seinem verstorbenen Besitzer entworfenen Roboter, der ein vollkommen verdorrtes Land wieder bepflanzen soll. Mit der Hilfe von Ash und seinen Freunden gelingt es ihnen eine Wasserquelle zu finden und das Land wieder zu begrünen.

Im Manga

Brigaron im Manga
→ Hauptartikel: Marisso

Im Pocket Monsters SPECIAL-Manga spielt ein Brigaron namens Marisso eine bedeutsame Rolle im X und Y Arc. Es gehört zum Team von X, welcher in Episode 33: Brigaron verteidigt von Xeros angegriffen wird. Marisso, noch als Igastarnish, tritt dazwischen und entwickelt sich zu Brigaron. Später kämpft es gemeinsam mit seinem guten Freund Salamè, welches sich mittlerweile zu Glurak entwickelt hat, und Blaus Glurak und Rihornior gegen die Rage von Mewtu an. In Episode 36 hilft es durch Nadelrakete dabei, den Helm der geheimnisvollen Frau Esprit zu zerstören und sie als Matière zu identifizieren. Auch im Kampf gegen Zygarde in steht es X treu zur Seite, während alle anderen Pokémon des Jungen gleichzeitig die Mega-Entwicklung vollziehen. Im Episode 39, dem Epilog, steht es im Kampf Azetts Golgantes gegenüber und schützt die Stadt vor dessen Attacken, bevor es schließlich Azett mit einer Nadelraketen-Attacke zur Besinnung bringt.

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Brigaron (TCG)

Von Brigaron existieren momentan fünf verschiedene Sammelkarten, die alle auch in deutscher Variante erschienen sind (Stand: 12.09.2018). Drei der Karten sind reguläre Karten. Die älteste auf Deutsch erschienene Karte ist Brigaron mit der Kartennummer 5 aus der Erweiterung Willkommen in Kalos, welche im November 2013 erschien, die neuste dagegen Brigaron mit der Kartennummer 11 aus der im November 2015 erschienenen Erweiterung TURBOstart.

Hinzu kommen zwei besondere Karten: Brigaron-EX gehört zu den Pokémon-EX, die meist besonders viele Kraftpunkte und starke Attacken aufweisen, den Gegner beim Besiegen aber zwei Preiskarten gewinnen lassen. Das im November 2015 erschienene Brigaron-TURBO repräsentiert die TURBO-Entwicklung, welche eine weitere Attacke oder Fähigkeit einsetzbar macht sowie die Kraftpunkte steigert.

Die regulären Pokémonkarten von Brigaron sind Phase-2-Pokémon und entwickeln sich aus Igastarnish. Sie gehören dem Pflanzen-Typ an, verfügen über eine Feuer-Schwäche sowie 150 oder 160 Kraftpunkte und sind selten. Brigaron-EX ist ein Basis-Pokémon mit 180 Kraftpunkten und Brigaron-TURBO verfügt über 190 Kraftpunkte.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße sehr viel Traffic.
→ Hauptartikel: Brigaron/Sprites und 3D-Modelle

Artworks

Trivia

  • Brigaron gehört derselben Kategorie wie Igastarnish an, nämlich Spitzpanzer.
  • Die Endstufen der Starter in der 6. Generation weisen Ähnlichkeiten zu den in Rollenspielen häufig als Anfangscharakter vorkommenden Kriegern (Brigaron), Magiern (Fennexis) und Dieben (Quajutsu) auf.
  • Bei den Endstufen der Starter-Pokémon der 6. Generation ist sowohl der Erst- als auch der Zweittyp den beiden Typen eines der beiden anderen Starter-Pokémon überlegen bzw. unterlegen. So ist beispielsweise Fennexis zusätzlich zu seinem Ersttyp Feuer mit seinem Zweittyp Psycho gegenüber Brigaron (Pflanze und Kampf) im Vorteil; Brigaron hingegen ist zusätzlich zu seinem Ersttyp Pflanze mit seinem Zweittyp Kampf Quajutsu (Wasser und Unlicht) überlegen, während Quajutsu wiederum mit seiner Typkombination den beiden Typen von Fennexis gegenüber im Vorteil ist. Dies ist unter den Starter-Pokémon bisher einzigartig.